+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 68
Like Tree12x Danke

Absturz der Germanwings Maschine über Frankreich

Eine Diskussion über Absturz der Germanwings Maschine über Frankreich im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Leute ich bin kein Verschwörungstheoretiker , doch sollte man jede Möglichkeit jede Alternative einmal durchdenken. Wie leicht Meinungsmache und Lüge ...

  1. #21
    Obergefreiter

    Registriert seit
    17.09.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    220
    Leute ich bin kein Verschwörungstheoretiker , doch sollte man jede Möglichkeit jede Alternative einmal durchdenken.
    Wie leicht Meinungsmache und Lüge in der heutigen Zeit der Technik ist hat uns Ja Böhmermann rund um die Stinkefinger Affäre deutlich gemacht.

    Das Flugzeug hat fast 0 Wrackteile und ist wie Pulverisiert , das macht erstmal stutzig.

    “Der tragische Crash der Germanwing-Maschine ist das Ergebnis eines missglückten Manövers der US-Streitkräfte. Das berichtet heute POLITRUS unter Berufung auf das russische Verteidigungsministerium.

    Demzufolge hat die Nordmeerflotte das Experiment der Amerikaner mit Flüssig-Laser , dem “High Energy Liquid Laser Area Defense System” registriert. Statt einer Interkontinental-Testrakete wurde versehentlich der Zivilflieger der Germanwings getroffen.”

    Google wusste 2 Tage bevor dem Absturz vom Absturz.

  2. #22
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Bitte WAS?!

    Das ist so schrecklich dämlich grenzdebil, dass es kaum auszuhalten ist....

    Immer wieder höre ich dieses vollkommen diletantische Argument mit den "zu kleinen" oder "zu wenigen" Wrackteilen....

    Man sollte doch meinen heutzutage hatte jeder grundzüge der Physik in der Schule....

    Wart ihr alle schonmal auf nem Polterabend? Da wo man Geschirr zerdeppert um anderen Glück zu wünschen? Da bringt doch des öfteren irgendjemand ein altes Waschbecken mit, dass da von nem Anhänger geworfen wird... dabei erreicht das Waschbecken maximal Geschwindigkeiten von 10 m/s (und das ist sehr optimistisch) was ungefähr 36km/h entspricht und zerspringt in einer Million Teile wenns auf den Boden trifft...

    Jetzt besteht ein Flugzeug anders als das Waschbecken aus Metall und all sowas aber man muss bedenken, dass die Geschwindigkeit (von ca. 700km/h beim Aufprall) QUADRATISCH in die Gleichung der kinetischen Energie eingeht. Diese Energie entlädt sich schlagartig beim Aufprall auf einem massiven Berg (der sich genauso wie beim Waschbecken der Boden) kein Stück nachgibt, das heißt alle Energie wird in "Deformationsenergie" im Flugzeug umgesetzt.... alles andere als nur kleine Trümmerteile wäre für mich also krass unrealistisch, denn die kinetische Energie, die so ein Flugzeug mit einer so großen Masse bei einer so großen Geschwindigkeit mit sich führt ist gigantisch.

    Hört endlich auf mit absurden Verschwörungstheorien, die jeglicher Logik entbehren, die Opfer zu verhöhnen nur um "cool" zu sein oder was auch immer....

    edit: ich würde das adminteam hier auch bitten sowas zu unterbinden, selbst wenn mir klar ist, dass das nur wasser auf die mühlen der leute sind, die ständig was von "lügenpresse" faseln... so grenzenüberschreitende dummheit kann keine demokratie der erde ertragen -.-
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  3. #23
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Bitte WAS?!

    Das ist so schrecklich dämlich grenzdebil, dass es kaum auszuhalten ist....

    Immer wieder höre ich dieses vollkommen diletantische Argument mit den "zu kleinen" oder "zu wenigen" Wrackteilen....

    Man sollte doch meinen heutzutage hatte jeder grundzüge der Physik in der Schule....

    Wart ihr alle schonmal auf nem Polterabend? Da wo man Geschirr zerdeppert um anderen Glück zu wünschen? Da bringt doch des öfteren irgendjemand ein altes Waschbecken mit, dass da von nem Anhänger geworfen wird... dabei erreicht das Waschbecken maximal Geschwindigkeiten von 10 m/s (und das ist sehr optimistisch) was ungefähr 36km/h entspricht und zerspringt in einer Million Teile wenns auf den Boden trifft...

    Jetzt besteht ein Flugzeug anders als das Waschbecken aus Metall und all sowas aber man muss bedenken, dass die Geschwindigkeit (von ca. 700km/h beim Aufprall) QUADRATISCH in die Gleichung der kinetischen Energie eingeht. Diese Energie entlädt sich schlagartig beim Aufprall auf einem massiven Berg (der sich genauso wie beim Waschbecken der Boden) kein Stück nachgibt, das heißt alle Energie wird in "Deformationsenergie" im Flugzeug umgesetzt.... alles andere als nur kleine Trümmerteile wäre für mich also krass unrealistisch, denn die kinetische Energie, die so ein Flugzeug mit einer so großen Masse bei einer so großen Geschwindigkeit mit sich führt ist gigantisch.

    Hört endlich auf mit absurden Verschwörungstheorien, die jeglicher Logik entbehren, die Opfer zu verhöhnen nur um "cool" zu sein oder was auch immer....

    edit: ich würde das adminteam hier auch bitten sowas zu unterbinden, selbst wenn mir klar ist, dass das nur wasser auf die mühlen der leute sind, die ständig was von "lügenpresse" faseln... so grenzenüberschreitende dummheit kann keine demokratie der erde ertragen -.-
    Der Vergleich zwischen einem einzigen festen Körper aus Porzellan und einem aus unzähligen Einzelteilen aus unterschiedlichsten Materialien bestehenden Metallkoloss hinkt aber auch etwas. Physikalisch zwar richtig, aber ich versuche auch nicht die Bisskraft eines Menschen mit dem Vergleich zwischen Apfel und Pudding zu ermiiteln . In diesem Fall wäre da ein Autounfall die naheliegenste Vergleichsmöglichkeit wenn es rein um die G-Kraft geht.

    Dass das Flugzeug so pulversiert wurde ist aber nicht nur mit den Kräften beim Aufprall zu erklären. Hier spielen sehr viele Faktoren eine Rolle: Aufprallgeschwindigkeit, Aufprallwinkel, Beschaffenheit des Geländes, etc. Es gibt einen riesen Unterschied zwischen einer flachen Wiese, Wasser oder eben einer unebenen Bergregion, übersät mit spitzen Kanten, Steinbrocken und hartem Holz. Wenn man dem bisherigen Medienberichten bezüglich des Voice-Recorders glauben schenken darf, gab es vor dem entgültigen Absturz noch einen Aufprall. Dabei kann das Flugzeug auch noch in eine Rotation gekommen sein, was auch den kollektiven Aufschrei der Passagiere schon einige Sekunden vor dem Crash erklären würde.

    So oder so, Verschwörungstheorien sind in solchen Fällen zwar immer unangebracht, sind aber einfach schon fixer Bestandteil. Viel erschreckender ist da schon der Umgang der Medien mit dem Thema. Bevor die Ermittlungen richtig angelaufen sind, gab es schon den Schuldigen und damit praktisch schon eine Verurteilung. Selbst wenn es am Ende stimmen sollte, sollten sich alle Medienvertreter Gedanken über verantwortungsbewussten Umgang mit der Pressefreiheit machen.

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  4. #24
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064


    Nuff said.

    Und natürlich testen die Amerikaner irgendwelche neuen "Laser" mitten im zivilen Luftverkehr über Europa. Macht total viel Sinn. Hätten die Amerikaner doch blos eine riesige Wüste mit abgelegenen Militärstützpunkten wo sie sowas ungestört tun könnten, dann blieben uns solche Katastrophen erspart...
    Geändert von Little. (29.03.2015 um 18:13 Uhr)
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  5. #25
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Das ist wieder genau das was ich auch schon in sämtlichen Ukrainethemen angeprangert habe. Egal wie hirnverbrannt oder idiotisch es ist, solange völlig zusammenhanglos irgendwie die USA eine Schuld dran haben können ist es sofort und automatisch viel glaubwürdiger als jede andere Erklärung. Ganz besonders jede andere Erklärung aus den Medien, die nicht aus Russland kommen

    Das ist halt ne kritische Hinterfragung unserer Propagandapresse. GJ!

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  6. #26
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.610
    Name
    Starscream
    Ich finde folgende aussagen aus den Medien grenzwertig :

    "1 Es ist unvorstellbar das ein Pilot sowas tut. Bisher ist sowas ja nie passiert"
    Was war da noch mal mit diesem Piloten der Malaysia Airlines ?
    Der in Pazifik oder Indischen Ozean das Flugzeug angeblich versenkt hatte ?
    2 Sicherheitsstandards , niemand hätte denken können das 1 Pilot alleine im Raum eine Gefahr darstellt.
    Bei Amis müssen doch schon seit Jahren immer 2 Personen sich da aufhalten.
    "3 Nur dieser Pilot Typ ist Schuld. Name und Person genannt. "
    Ja aber ist es den 100% bewiesen ?
    Und ist es ok seine Persönlichkeit zu veröffentlichen ?

    Der Typ war in psychiatrischer Behandlung und musste Psychopharmaka "Psyche Tabletten" schlucken.
    Em, wie kann es sein das dem noch ein Flugzeug anvertraut wird ? Wie kann es sein das die Fluggesellschaft darüber nicht informiert wurde?

  7. #27
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen

    Der Typ war in psychiatrischer Behandlung und musste Psychopharmaka "Psyche Tabletten" schlucken.
    Em, wie kann es sein das dem noch ein Flugzeug anvertraut wird ? Wie kann es sein das die Fluggesellschaft darüber nicht informiert wurde?
    Schon mal was von Ärztlicher Schweigepflicht gehört , du Honk ??
    http://www.united-forum.de/signaturepics/sigpic23549_1.gif

  8. #28
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.058
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen


    Nuff said.

    Und natürlich testen die Amerikaner irgendwelche neuen "Laser" mitten im zivilen Luftverkehr über Europa. Macht total viel Sinn. Hätten die Amerikaner doch blos eine riesige Wüste mit abgelegenen Militärstützpunkten wo sie sowas ungestört tun könnten, dann blieben uns solche Katastrophen erspart...
    jup. nen arbeitskollege war da sogar tätig. hm, is das nicht irgendwo inner "nähe" von las vegas?
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Das ist wieder genau das was ich auch schon in sämtlichen Ukrainethemen angeprangert habe. Egal wie hirnverbrannt oder idiotisch es ist, solange völlig zusammenhanglos irgendwie die USA eine Schuld dran haben können ist es sofort und automatisch viel glaubwürdiger als jede andere Erklärung. Ganz besonders jede andere Erklärung aus den Medien, die nicht aus Russland kommen

    Das ist halt ne kritische Hinterfragung unserer Propagandapresse. GJ!
    och bitte mr. s/w-maler. jetzt werd mal nicht geschmacklos.
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Und ist es ok seine Persönlichkeit zu veröffentlichen ?

    Der Typ war in psychiatrischer Behandlung und musste Psychopharmaka "Psyche Tabletten" schlucken.
    Em, wie kann es sein das dem noch ein Flugzeug anvertraut wird ? Wie kann es sein das die Fluggesellschaft darüber nicht informiert wurde?
    seine personenbezogenen daten zu veröffentlichen halte ich für nicht ok, weil das null nährwert hat, aber gleichzeitig dadurch familie, bekannte und freunde massive probleme bekommen können.
    anders als vielleicht bei breivik, weil sich dort die polizei durch die veröffentlichung möglicher weise sachdienliche hinweise versprochen hat.

    Zitat Zitat von Geist Beitrag anzeigen
    Schon mal was von Ärztlicher Schweigepflicht gehört , du Honk ??
    seine krankengeschichte war nicht nur german wings (betriebsarzt), sondern sogar schon dem luftfahrtbundesamt bekannt.
    ein betriebsarzt hat übrigens in bestimmten kontexten keine schweigepflicht, insb. bei sicherheitskritischen thematiken.
    da liegt meines erachtens ein nicht unerhebliches organisationsversagen vor.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  9. #29
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    Zitat Zitat von TurkishLion Beitrag anzeigen
    Leute ich bin kein Verschwörungstheoretiker , doch sollte man jede Möglichkeit jede Alternative einmal durchdenken.
    Wie leicht Meinungsmache und Lüge in der heutigen Zeit der Technik ist hat uns Ja Böhmermann rund um die Stinkefinger Affäre deutlich gemacht.

    Das Flugzeug hat fast 0 Wrackteile und ist wie Pulverisiert , das macht erstmal stutzig.

    “Der tragische Crash der Germanwing-Maschine ist das Ergebnis eines missglückten Manövers der US-Streitkräfte. Das berichtet heute POLITRUS unter Berufung auf das russische Verteidigungsministerium.

    Demzufolge hat die Nordmeerflotte das Experiment der Amerikaner mit Flüssig-Laser , dem “High Energy Liquid Laser Area Defense System” registriert. Statt einer Interkontinental-Testrakete wurde versehentlich der Zivilflieger der Germanwings getroffen.”

    Google wusste 2 Tage bevor dem Absturz vom Absturz.
    Nein, nein und nein.
    Das mit den Wrackteilen wurde ja schon gut erklärt. Das ist einfach so. Vor allem sind dennoch groß genuge Teile vorhanden. Man schaue sich mal die Bilder an, da erkennt man noch Reifen und andere größere Teile. Eine Mischung aus größeren und kleineren Teilen - wie man es eben auch erwarten würde. Das Wort pulverisiert wurde nur von den "alternativen Medien" aufgegriffen um es unwahrscheinlich klingen zu lassen.

    Google wusste vorher vom Absturz? Ahja, viel mehr handelt es sich um einen Fehler der Welt, bei dem einfach ein falscher Datumstempel angegeben wurde. Google orientiert sich bei den News nach eben jenem Stempel, da die Nachrichten ja auch schon seit Tagen veröffentlicht sein können aber von den Suchbots schlicht übersehen wurden.

    Und doch, du bist in diesem Fall der volle Verschwörungstheoretiker. Aber das macht nichts, Aluhüte gibt es in allen Größen.

    Und @Kane: Die Medien haben nicht vorveruteilt sondern die französische Staatsanwaltschaft. Von denen kommt der genaue Wortlaut und eben auch die Vermutung, dass es sich um eine absichtlich herbeigeführte Tat des Co-Piloten handelt. Aber es ist natürlich immer leichter direkt auf die Medien zu schießen, die in diesem Fall einfach nur ihrer Pflichten nachgehen. Kritische Hinterfragungen haben auch hier stattgefunden, nur eben eher selten und unauffällig.

  10. #30
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von skep1l Beitrag anzeigen
    Google wusste vorher vom Absturz? Ahja, viel mehr handelt es sich um einen Fehler der Welt, bei dem einfach ein falscher Datumstempel angegeben wurde. Google orientiert sich bei den News nach eben jenem Stempel, da die Nachrichten ja auch schon seit Tagen veröffentlicht sein können aber von den Suchbots schlicht übersehen wurden.
    Dazu sei noch erwähnt dass Google dazu tendiert die früheste Meldung zu einem Thema weiter oben zu platzieren. Was könnte man also tun um bei Google ganz oben zu erscheinen wenn viele Leute nach einem Thema suchen das von allen Medien gebracht wird? ...
    Und wenn man sich mal ein bisschen umschaut dann sieht man auch das Google des öfteren den Ausgang von Fußballspielen kennt bevor diese gespielt wurden. Okay, da die eh alle gezinkt sind ist das vielleicht kein gutes Beispiel
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  11. #31
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von skep1l Beitrag anzeigen
    Und @Kane: Die Medien haben nicht vorveruteilt sondern die französische Staatsanwaltschaft. Von denen kommt der genaue Wortlaut und eben auch die Vermutung, dass es sich um eine absichtlich herbeigeführte Tat des Co-Piloten handelt. Aber es ist natürlich immer leichter direkt auf die Medien zu schießen, die in diesem Fall einfach nur ihrer Pflichten nachgehen. Kritische Hinterfragungen haben auch hier stattgefunden, nur eben eher selten und unauffällig.
    Was die Vorgehensweise der Medien nicht besser macht. Es wurde praktisch 1 zu 1 wiedergegeben, was der Staatsanwalt auf der Pressekonferenz gesagt hat und damit praktisch schon den Fall als geklärt abgestempelt. Wie du schon treffend gesagt hast, wurde kaum kritisch hinterfragt. Wenn deine Nachbarin ermordet wird, der Staatsanwalt veröffentlicht die Aussage eines Nachbarn wobei er dich in ihrer Wohnung gesehen hat und dein Urlaubsbild mit der Überschrift "Der nächste Jack the Ripper" steht plötzlich in allen Zeitungen, ist dein Ruf unwiderruflich zerstört, auch wenn deine Unschuld bewiesen wird.

    Die Kritik an der Berichterstattung durch die Medien ist in diesem Fall auf jedenfall gerechtfertigt. Ich sage ja nicht dass die Medien bewusst Lügen verbreitet haben, hier wurde schlicht und ergreifend schon jemand an den Pranger gestellt, bevor die Ermittlung abgeschlossen und alle Beweismittel ausgewertet wurden. Unschuldig bis die Schuld bewiesen ist. Das sollte auch in diesem Fall gelten, egal wie tragisch das Ganze auch ist.

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  12. #32
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    In letzter Zeit wird aber auch gerne was durcheinandergeworfen.
    Ich meine ein Bericht soll ja nur berichten. Wenn also 1:1 berichtet wird was die Staatsanwaltschaft dazu gesagt hat weil der Bericht darüber geht dass die Staatsanwaltschaft was dazu gesagt hat, dann ist das doch genau richtig?

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  13. #33
    Obergefreiter

    Registriert seit
    17.09.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    220
    Zitat Zitat von skep1l Beitrag anzeigen
    Nein, nein und nein.
    Das mit den Wrackteilen wurde ja schon gut erklärt. Das ist einfach so. Vor allem sind dennoch groß genuge Teile vorhanden. Man schaue sich mal die Bilder an, da erkennt man noch Reifen und andere größere Teile. Eine Mischung aus größeren und kleineren Teilen - wie man es eben auch erwarten würde. Das Wort pulverisiert wurde nur von den "alternativen Medien" aufgegriffen um es unwahrscheinlich klingen zu lassen.

    Google wusste vorher vom Absturz? Ahja, viel mehr handelt es sich um einen Fehler der Welt, bei dem einfach ein falscher Datumstempel angegeben wurde. Google orientiert sich bei den News nach eben jenem Stempel, da die Nachrichten ja auch schon seit Tagen veröffentlicht sein können aber von den Suchbots schlicht übersehen wurden.

    Und doch, du bist in diesem Fall der volle Verschwörungstheoretiker.

    .
    Lieber Herr skep, es ist jeden Tag schwierig zu entscheiden und standhaft den Lügen der heutigen Zeit zu widerstehen bzw. diese zu entlarven. Jeder geht mal hie und dort auf den Leim. Entscheidend ist, der Umgang damit, wenn man dies im Nachhinein erkennt und das mache ich denke ich so gut ich kann

  14. #34
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    Ich verstehe nicht warum so einfache Funktionen implementiert werden wie:

    -Der Autopilot kann nur von beiden Piloten gleichzeitig ausgeschaltet werden. Könnten ja einfach 2 Hebel sein die 2m auseinander sind, dann könnte zur Not auch eine Stewardess einspringen.
    Alternativ könnte der Autopilot auch nur mit Absprache vom Tower ausgeschaltet werden.

    -Der Flieger kann ohne eine Rückbestätigung vom Tower u.o. dem zweiten Piloten gar nicht so stark vom Kurs abgeleitet werden...

    Das wäre doch relativ simpel durchzuführen und würde diese ganze 3-Mann-Sicherheitsregel umgehen, die wie hier mehrfach beschrieben durch ein Stärkeres Mitglied leicht außer Kraft gesetzt werden kann.

  15. #35
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.058
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    allgemein zu den ideen, welche mit feedback vom tower arbeiten (kontrolle autopilot, cockpit öffnen usw.): was ist mit der reaktionszeit des towers? oder noch trivialer - was passiert bei kommunikationsunterbrechnung?
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  16. #36
    Best Ex-CCG/ZH Mod
    Avatar von Neo`
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Schweinfurt
    Alter
    36
    Beiträge
    5.594
    Name
    René
    Nick
    Neo
    Clans
    United-Forum
    Was ich nicht verstehe is, warum keine Videoaufzeichnungen im und ausserhalb vom Cockpit gemacht werden die dann ebenfalls, wie die Audiodateien, digital auf einer Festplatte gespeichert werden die sich ebenfalls in einer festen Konstruktion befindet. Wenn man dann die Aufzeichnungen anschaut bleiben keine Fragen mehr offen. Was soll das mit dem Audio?? Da kann man nachher nur noch mehr spekulieren. Und auch wenn se den Flugdatenschreiber finden, es geht nichts über ein Videoaufzeichnung.

    Kann das nicht impliziert werden oder ist das zu teuer?? Da wären doch alle Fragen beantwortet......

  17. #37
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.446
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    allgemein zu den ideen, welche mit feedback vom tower arbeiten (kontrolle autopilot, cockpit öffnen usw.): was ist mit der reaktionszeit des towers? oder noch trivialer - was passiert bei kommunikationsunterbrechnung?
    Daher dann doch eher andersrum, die Piloten können weiterhin tun was sie bisher auch können, aber der Tower kann einschreiten und Kontrolle über alle Funktionen übernehmen. Müsste dann natürlich mehr Überwachung geben damit der Tower rechtzeitig erkennt, dass was nicht stimmt.

    Naja wie gesagt, früher oder später wird es eh durch ne KI gesteuert...

  18. #38
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.610
    Name
    Starscream
    Es offenbart sich der Spruch, vor lautem Sicherheitsvorsorge hat man keine Sicherheit mehr.

    Was ist eiegntlich mit Flugsicherheitsbegleiter bzw. Sky Marshals ?
    Übrigens "angeblich fliegen" diese Leute ja immer mit.
    http://www.spiegel.de/reise/deutschl...-a-787551.html

    Also hat der etwa auch versagt ? Oder war kein am Bord ?
    Mit einer großkalibrigen Pistole wäre die Tür vielleicht ja aufgegangen.

    So, diese alberne UnSicherheits Tür muss raus. Dafür 3 Sky Marshals rein. So Problem gelöst.
    Zitat Zitat von VEILoPHyPER^ Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht warum so einfache Funktionen implementiert werden wie:

    -Der Autopilot kann nur von beiden Piloten gleichzeitig ausgeschaltet werden. Könnten ja einfach 2 Hebel sein die 2m auseinander sind, dann könnte zur Not auch eine Stewardess einspringen.
    Alternativ könnte der Autopilot auch nur mit Absprache vom Tower ausgeschaltet werden.

    -Der Flieger kann ohne eine Rückbestätigung vom Tower u.o. dem zweiten Piloten gar nicht so stark vom Kurs abgeleitet werden...

    Das wäre doch relativ simpel durchzuführen und würde diese ganze 3-Mann-Sicherheitsregel umgehen, die wie hier mehrfach beschrieben durch ein Stärkeres Mitglied leicht außer Kraft gesetzt werden kann.
    1 der Pilot nimmt einfach ein paar Schnürsenkel mit, die er in Schuh versteckt und macht ein Seil daraus.
    2 Funkübermittlungen kann man stören und etc.

  19. #39
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.058
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Neo` Beitrag anzeigen
    Was ich nicht verstehe is, warum keine Videoaufzeichnungen im und ausserhalb vom Cockpit gemacht werden die dann ebenfalls, wie die Audiodateien, digital auf einer Festplatte gespeichert werden die sich ebenfalls in einer festen Konstruktion befindet. Wenn man dann die Aufzeichnungen anschaut bleiben keine Fragen mehr offen. Was soll das mit dem Audio?? Da kann man nachher nur noch mehr spekulieren. Und auch wenn se den Flugdatenschreiber finden, es geht nichts über ein Videoaufzeichnung.

    Kann das nicht impliziert werden oder ist das zu teuer?? Da wären doch alle Fragen beantwortet......
    das ist imho wie mit kanonen auf spatzen. erstmal kosten/aufwand. und dann ist das datenschutztechnisch bzw. aus klima am arbeitsplatz sicht nicht so dolle.

    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Daher dann doch eher andersrum, die Piloten können weiterhin tun was sie bisher auch können, aber der Tower kann einschreiten und Kontrolle über alle Funktionen übernehmen. Müsste dann natürlich mehr Überwachung geben damit der Tower rechtzeitig erkennt, dass was nicht stimmt.

    Naja wie gesagt, früher oder später wird es eh durch ne KI gesteuert...
    da sehe ich das gleiche problem. verbindungsabbruch ->?
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  20. #40
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.446
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    da sehe ich das gleiche problem. verbindungsabbruch ->?
    Wie wahrscheinlich ist es denn, dass die Verbindung abbricht? Es werden ja auch Drohnen usw ferngesteuert, kann mir Vorstellen, dass das auch auf Flugzeuge ausgeweitet werden kann.

    Ansonsten, es gibt immer irgendwelche Szenarien wo was schiefgehen kann, man kann halt nur versuchen die möglichen Risiken soweit wie möglich einzudämmen. Dass der Tower die Kontrolle übernehmen kann würde zumindest einige andere Probleme lösen. Evtl. muss es aber noch zusätzliche Vorkehrungen geben.

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eure Technik an der Slot-Maschine
    Von Vasaal im Forum Kuschelecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 00:29
  2. die Anpöbel-Maschine
    Von mope7 im Forum Kuschelecke
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 23:40
  3. Neue Maschine 2
    Von FiX im Forum Technik Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 09:50
  4. Neue Maschine
    Von stefros im Forum Kaufberatung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 20:33
  5. Alles gute MASCHINE
    Von stefros im Forum Kuschelecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2005, 17:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •