Thema geschlossen
Seite 7 von 14 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 262
Like Tree3x Danke

9/11 = Inside Job (once again;))

Eine Diskussion über 9/11 = Inside Job (once again;)) im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; "Verschwörungstheorie" wird meist (Und hier auch speziell auch von mir) rein abwertend gemeint und ist nicht zu verwechseln z.B. mit ...

  1. #121
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    "Verschwörungstheorie" wird meist (Und hier auch speziell auch von mir) rein abwertend gemeint und ist nicht zu verwechseln z.B. mit wissenschaftlichen Zentralsteueungshypothesen. Hier gibt es im Gegensatz zur Pseudowissenschafltichen Verschwörungstheorie, klar definirbare wissenschaftliche Aufarbeitungen z.B. über das Wirken von Geheimdiensten in der Weltgeschichte. Die gemeinsamen Operationen der westlichen Nachrichtendienste im Zusammenhang der Strategie der Spannung, wie Gladio wären da ein ganz gutes Beispiel. Obwohl man auch hier vor Verschwörungsspinnern in Acht nehmen muss, die lassen ja inzwischen nix mehr aus. Es gibt Verschwörungstheorien um eine (ziemlich, ziemlich ^^) frühen Zivilisation und dessen Mitwirken beim Aussterben der Dinosaurier. Die ist an lächerlichkeit auch kaum noch zu überbieten.
    Geändert von SonGohan (14.11.2009 um 11:03 Uhr)

  2. #122
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Verschwörungstheorien befassen sich eigentlich nur mit (Welt-)Verschwörungen. Diverse Paläo-SciFi und anderes esoterisches Gebimmel ist keine Verschwörungstheorie bzw. erst dann, wenn es darum geht, dass diese, von Außerirdischen gestifteten Superzivilisationen huete noch alles kontrollieren. Und "wissenschaftliche Zentralsteuerungshypothesen" klingt für mich wie ein schlechter Euphemismus. Jede wissenschaftliche Hypothese, die das "wissenschaftlich" noch extra betonen muss, ist mir suspekt. Und "Zentralsteuerung" in Bezug auf Weltpolitik sowieso.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  3. #123
    Schütze
    Avatar von El Diablo
    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    80
    Name
    Florian
    Nick
    HeartCore
    Ja, eben gegen dieses Wort "Verschwörungstheorie" als reine Abwertung für die eine oder andere ernste These wollte ich mich nur wehren. Es gibt eine Hörspielreihe (die nacht der 29. Folge leider wegen der Trennung vom genialen Autor Jan Gaspard zu Schrott geworden ist) namens Offenbarung 23, die spielerisch mit "Veschwörungstheorien" umgeht. Der Autor ist aber eben Journalist und hat in seine fiktionale Welt auf dem Weg der Hauptfigur auch ernst gemeinte Thesen eingepflanzt, von denen die eine oder andere tatsächlich interessant ist und auch einleuchtet. Unter anderem geht es in einer der Folgen auch um GLADIO. Sehr ans Herz legen kann man die gesamte Serie als reine Unterhaltung und besonders die Folgen "Die Hindenburg", "Krauts und Rüben", "Die Waterkant-Affäre", "Angst", "Der Jungbrunnen", "Sex and Crime" und "9-11" auch wegen der Theorie die dahintersteht. Man merkt, dass sich da jemand Gedanken gemacht hat.
    Wie viele Menschen im Irak könnten heute noch leben, wenn Bush damals einfach weitergesoffen hätte?
    Hagen Rether

  4. #124
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Mir ist kein besserer Begriff eingefallen, geht auch eher nicht um diesen Zusammenhang nur um Ereignisse in der Weltgeschichte, die von einer Interessengruppe verdeckt und gezielt gefördert wurden um Ziele zu verfolgen. Wie etwa das Wirken der CIA in Vietnam oder Chile oder solche Sachen wie den Reichstagsbrand, aber eben nicht wirres Geplänkel, sondern das Aufarbeiten von historischen Fakten unter wissenschaftlichen Methoden. Erschlagt mich, aber mir fällt einfach kein besseres Wort als das weniger Negativbelastete Synom für eine Verschwörungstheorie.

  5. #125
    Schütze
    Avatar von El Diablo
    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    80
    Name
    Florian
    Nick
    HeartCore
    Es ist halt nur eine wichtige Sache, dass man sich mit solchen Theorien auseinandersetzt, zumindest ein Mal vernünftig. Die Faktenlage ist nun Mal so, dass 9/11 ein Terroranschlag war, der die vereinigten Staaten schwer getroffen hat, allerdings ist es ganz nüchtern betrachtet gar nicht so schlecht, dass es auch Menschen gibt, die hinterfragen und eventuell sogar wirklich bemerken würden, wenn jemand einen solchen Inside Job abzieht, damit man nicht so einfach damit durchkommt...
    Wie viele Menschen im Irak könnten heute noch leben, wenn Bush damals einfach weitergesoffen hätte?
    Hagen Rether

  6. #126
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Na ja, dass Geheimdienste in der Weltgeschichte herumpfuschen ist ja nun wirklich nichts besonderes. Das hat aber nicht wirklich was mit Verschwörungen zu tun, sondern das ist ihr Job. Das sind auch keine singulären Ereignisse. Vor allem hat das mal überhaupt nichts mit Zentralsteuerung oder ähnlichem zu tun.
    Von einer Verschwörung spricht man dann, wenn es sich um Verheimlichung handelt, die nicht staatlich gedeckt ist (wie das z.B. bei Geheimdiensten der Fall ist). Davon abgesehen gibt es verschiedene Arten von Verschwörungen bzw. verschiedene (auch juristische) Klassifikationen.

    @Diablo: Du widersprichst dir selbst. Wenn die Fakten nicht für die offizielle Variante sprechen würden, würde sowieso hinterfragt werden. Narzissten, die gerne Superdurchblick-Prophet spielen braucht's dazu nicht. Deren Motivation ist nämlich entweder Propagieren einer Ideologie oder einfach Selbstverliebtheit (sprich: sie hören sich gerne reden und wollen bewundert werden).
    Solche Leute tragen NIE was wirklich Produktives bei, weil deren ach so reflektives Hinterfragen kein Hinterfragen ist, sondern einfach das möglichst laute Brüllen ihrer Meinung. Denn ihre eigene Grütze hinterfragen sie ja nicht.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  7. #127
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Nunja geheimdienstliche Aktivitäten sind ja Teile der Verschwörungstheorie, deshalb habe ich das aufgegriffen. Wenn nun auch wie du richtig erläuterst keine Verschwörung im Sinne der Definiation des Wortes darstellen. Jedoch auch nur, solange sie im rechstaatlichen Fokus arbeiten, was sie natürlich nicht wirklich tun. Und eben eine rein wissenschaftliche/historische Auseinandersetung damit. Nunja, ich denke du weist was ich eigentlich meinte, Scheis Wortkloberei.

    Und nochmal als Beispiel die Ermordung von Caesar und die Spekulation nach entsprechenden wissenschaftlichen Methoden über die genaueren Hintergründe.

  8. #128
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Na ja, die Hintergründe von Caesars Ermordung haben ja wohl mal überhaupt nichts mit Verschwörungstheorien zu tun. Der Mordanschlag wurde ja nicht wirklich heimlich durchgeführt und die Leute haben sich dazu bekannt. Da ist keine Verschwörung zu thematisieren.
    Zu Caesars Zeit wären Theorien über einen geplanten Mordanschlag wohl so eine Art Verschwörungstheorie gewesen, wiewohl sie auch nicht in die Definition einer Verschwörungstheorie passen. Damalige Theorien über eine Verschwörung gegen Caesar, an der Brutus beteiligt sein solle sind wohl eher mit politischen Analysen heutiger Zeiten vergleichbar. In etwa so: Es ist doch ganz klar, dass die ÖVP die große Koalition mit der SPÖ nur eingegangen ist, um zu blockieren und dann die SPÖ den Imageschaden ausbaden lässt. Beide Analysen haben ja gewisse bekannte Umstände, von denen sie auf politische Entwicklungen schließen lassen.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  9. #129
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Doch, doch das Attentat auf Caesar Brutus und andere Mitglieder der Opposition gilt auch unter führenden Historikern als Verschwörung, schlicht und ergreifend weil sie sich heimlich gegen Caesar verschworen haben. (Eine Verschwörung muss ja nicht dringends auch auf alle Ewigkeit verschwiegen werden, man redet ja auch bei gefassten Terroristen sinnlich "Angeklagt aufgrund Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und Verschwörung gegen XY")

    Da es sich hier quasi um "Theorien um eine Verschwörung" handelt, ist mir das Finden einer Begrifflichkeit schwer gefallen, der sich von den Verständnis des negativ belasteten Begriffs Verschwörungstheorie unterscheidet. Politische Analyse gefällt mir aber ziemlich gut.

  10. #130
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ja natürlich war's eine Verschwörung zur Ermordung. Aber eine solche Analyse zielt ja nicht auf die Heimlichkeit der Verschwörung, sondern auf den Mord und die Hintergründe. Verschwörungstheorien thematisieren ja gerade die Heimlichkeit der angeblichen Verschwörung, bzw. das Geheime an der Verschwörung ist ihr Fetisch (durchaus im wörtlichen Sinn). Dass die Verschwörung gegen Caesar geheim war, war ja nur notwendige Nebenerscheinung des ins Auge gefassten Mordes. Die Verschwörer wollten ja nicht im Geheimen bleiben und im Geheimen die Geshcichte lenken. Eine Historisch-politische Analyse zielt ja nicht auf, im Geheimen operierende Eliten, Seilschaften etc. ab, sondern auf dokumentierte Ereignisse und deren Ursachen/historisch-politische Bedeutung.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Conspiracy_theory ist übrigens ziemlich lesenswert, gerade was die Struktur von Verschwörungstheorien angeht.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  11. #131
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Kann man so stehen lassen.

    Und nun sollten wir die Bühne verlassen und respektvoll Platz für inkognitos wahren und realen Informationen machen.

  12. #132
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    Also ich fand die Doku echt gut,naja und ich glaube weder der Zeitung und dem Fernsehn.

    Dazu fällt mir etwas ganz gutes ein,Fraue4n Tausch ist alles erstunken und erlogen.
    Da gab es eine familie die mal die wahrheit darüber gesagt hat und auch Gerichtlich dagegen vorgegangen ist.

    Und mir fällt da ein Zitat von Cabal ein was ich mir schon seit Jahren voraugen halte,wo ich es in Tiberian Sun von Cabal gehört habe.

    Cabal
    "Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes"

    Dazu fällt mir noch etwas ein und zwar der Film Running Man mit Arnold Schwarzenegger,da sagt der eine Freak das das Fernsehn den Menschen seit Jahren sagt was sie essen und Anziehen sollen.

    Das gleiche sagt auch ein Reporter in Zeitgeist: http://video.google.com/videoplay?do...2241371195960#

    Und es gibt ja http://fernsehkritik.tv was immer sehr Deutlich zeigt das TV schrott ist.

    All diese Verschwörungsfilme zeigen alle ein und das selbe Muster auf und es baut sich immer weiter zusammen.

    Kennedy tanzste auch aus der reiche darum muste er leider von der Bildfläche verschwinden und Lee Harvey Oswald war niemas der Schütze.
    Geändert von CnCMoonX (20.10.2009 um 23:12 Uhr)
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  13. #133
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Cool.

    Nochn Durchblicker, die Beweisführung mit Frauentauch find ich besonders klasse. Astreine Kombiniationgabe. Ebenso Zeitgeist, der ist wirklich beindruckend und natürlich total unwiederlegt, vorallem hier nicht mal annähernd aufgegriffen.

  14. #134
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    Du glaubst ernsthaft das was in den Medien über den 9/11 gesagt wurde ist richtig ?


    mmm eine Frage an dich: Wie konnte Gebäude 7 einstürtzen ohne das dort jehmal ein Flugzeug Stop für eine Kaffepause machen wollte ?

    Dieses hier meine ich http://www.pexy.net/p/e3c60591c97bcb...065cdce321.jpg

    Gebäude 7 hat sich gesagt ach mist jetzt sind die beiden großen weg die mir immer Schatten gespendet haben,da hab ich keine Lust mehr hier alleine zu stehn und verschwinde mal ganz unauffällig.

    Von Oben http://www.die-wolkenkratzer.de/pics...-center-02.jpg
    Der Abstand zwischen den Gebäuden zeigt ja mal ganz Deutlich das dort nachgeholfen wurde.
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  15. #135
    Stabsgefreiter

    Registriert seit
    02.06.2007
    Beiträge
    489
    @CnCMoonX

    mit dem reden ist zeitverschwendung, entweder du glaubst das was er sagt oder seiner meinung entspricht, oder du bist entweder dumm oder ein verschwörungstheoretiker^^.

    fang erst gar nicht an mit dem, einfach ignorieren. der labert viel () zeug wenn der tag lang ist und wir haben noch 1,5std.

    im sinne von:
    "Lass das Kind doch schreien, Schreien ist gut für die Lunge, lass Dich nicht vom Kind tyrannisieren. Irgendwann wird es schon aufhören."

    damit fahr ich bis jetzt ganz gut
    Geändert von inkognito (20.10.2009 um 23:36 Uhr)

  16. #136
    würde denn die geheime weltregierung so eine sendung nicht lieber verhindern? oder strahlt sie die gezielt aus, damit wir uns fragen, warum sie sowas nicht verhindert und daraus schlussfolgern, dass es sie gar nicht gibt?

  17. #137
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Theard wohl nicht gelese, mal wieder eine Bestätigung von (Ich benenne es jetzt als Gohanisches Gesetz):
    Zitat Zitat von SonGohan
    Schön das jemand mein "Déjà-vu" nochmal bestätigt.

    Zitat Zitat von ösipower Beitrag anzeigen
    die zeugen sagten "sounded LIKE explosions". was meinst wie es sich anhört wenn so ein riesen gebäude fällt? sicher ned wie wenn man eine torte anschneidet ^^
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Scheint auch ne Krankheit hinter den großen Wahrheitscheckern zu sein, das sie die Theards sehen und gleich drauflos posten, egal was vorher schon alles durchgekaut wurde.
    Zitat Zitat von Latex Beitrag anzeigen
    Wie willst du dir dann erklären das viele der *Zuschauer* *Bomben* gehört haben. Die tanks standen im unteren Teil des Gebäudes was das schonmal ausschließt.
    Dir ist bei schon aufgefallen (Natürlich nicht, weil das Gohanische Gesetz ja eingetreten ist) das ich ellenlange Post verfasst habe, warum und wieso die Türme eingestürt sind. Ich beschränke mich da zwar hauptsächlich auf die anderen 2 Türme, der gute Osbes hat z.B. auch eine Simulation der Schäden an den Türmen gepostet. Simulationen und Untersuchungen hat es von huntertschaften an Universitäten,Wissenschaftlern, Technikern, Ingeneuren ect. pp. gegeben und alle die da wissenschaftlich rangegangen sind, kommen auf ziemlich ähnliche Schlüsse. Ich weis, sowas wie Physik, Chemie und co. ist natürlich alles nicht so interessant, wie ne coole Verschwörungstheorie mit Explosionen, Verrat, Hass, Action und nen Hauch Erotik. Dann ist man natürlich auch kein Medienrebell, hat euch eigentlich mal jemand verraten das ein physikalischer Zusammenhang z.B. kein Medium ist?

    Und da ich es inzwischen penedrant langweilig finde ob ich dies oder das wirklich glaube, gebe ich mal die große Glaubensfrage zurück: Glaubste jemand der so eine großangelegte Verschwörung plant, verpeilt mal eben das in das Gebäude garkein Flugzeug war und sprengt trotzdem? Was narürlich den ausgeklügelten Plan voll aus den Socken haut.

  18. #138
    Wenn wir schon mit Bildern um uns werfen, dann sollte dieses nicht fehlen:

    Mann kann hier sehr gut den Abstand und die Beschädigungen in der Nähe von Gebäude 7 erkennen.

    Im Übrigen geht das NIST darauf sogar sehr sorgfältig ein und beantwortet auch hier öfters genannte Theorien:
    http://www.nist.gov/public_affairs/f...qa_082108.html
    Die vollständige Analyse könnt iher hier finden:
    http://www.nist.gov/public_affairs/t..._1120_wtc7.htm

  19. #139
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    Mein Englisch ist nciht gut genug um alles ausreichend verstehen zu können,aber nenn mir mal einen grund warum Gebäude 7 einstürtzen sollte.

    Bei Hauptgebäude sind in sich zusammen gebrochen,warum sollte Gebäude 7 auch zusamen brechen und warum ist keins der anderen Umherstehenden Gebäude zusammengebrochen oder hat schaden genommen.



    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  20. #140
    Warum sollten denn alle umliegenden Gebäude einstürzen?
    Es kommt mir bei dieser Forderung so vor, als würde man annehmen, dass sich Trümmerteile zu gleichen Teilen in jede Himmelsrichtung verstreuen müssen

    Man kann den Einsturz des WTC 7 leider nicht pauschalisieren, da viele Faktoren davon abhängen, aber ich werde versuchen es deutlich zu machen. Da ich kein Dolmetscher bin kann ich dir aber leider nicht den Bericht des NIST übersetzen.

    Die Trümmer, welche in das WTC 7 gestürzt sind haben dort einen Brand ausgelöst, welcher über 7 Stunden in 10 Stockwerken andauerte und eine Wärmeausdehnung der tragenden Säulen verursachte, welche dafür sorgte, dass die umliegeden Säulen ihre Verbindungen im Gerüst verloren haben, was dann zum Einsturz führte.

    Zitat Zitat von CnCMoonX Beitrag anzeigen
    Bei Hauptgebäude sind in sich zusammen gebrochen,warum sollte Gebäude 7 auch zusamen brechen und warum ist keins der anderen Umherstehenden Gebäude zusammengebrochen oder hat schaden genommen.
    Des Weiteren sehen für mich WTC 6 & 5 ziemlich beschädigt aus, jedoch sind diese nicht so hoch wie das WTC 7, weshalb ich annehmen würde, dass sie allg. stabiler sind und auch einer anderen Bauweise entsprechen. Aber dies weiß ich nicht genau und habe dazu derzeit auch keine primären Quellen zur Hand.

Thema geschlossen
Seite 7 von 14 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einbürgerungstest Inside!
    Von Majorsnake im Forum OFF-Topic
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 20:55
  2. CNC-Inside veranstaltet Gewinnspiel
    Von Goblin2k3 im Forum United Talk
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 20:41
  3. XXX4free <-- look inside!
    Von Enzymir im Forum Kuschelecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 16:07
  4. Nuke vs Inf ! Rep Inside
    Von Majorsnake im Forum CCG/ZH Strategien
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.04.2004, 15:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •