Thema geschlossen
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 262
Like Tree3x Danke

9/11 = Inside Job (once again;))

Eine Diskussion über 9/11 = Inside Job (once again;)) im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Du hast noch nicht mal den beschrieben chemischen Prozess einer Redoxreaktion verstanden. Sehen wir als nächstes z.B. die unfachliche Auseinandersetzung ...

  1. #101
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Du hast noch nicht mal den beschrieben chemischen Prozess einer Redoxreaktion verstanden. Sehen wir als nächstes z.B. die unfachliche Auseinandersetzung mit den Druck, erhöhter atmosphärischer Druck, junge der Druck der von den tausenden Tonnen Stahl und Beton auf die beschädigten Stockwerke bzw. deren Material gewirkt hat. Dann kommt die nächste Grütze Schwefel, das wird ja wohl nicht deine erste Chemiestunde sein. Schwefel bzw. die Oxide und Säuren kommen in allerlei Hausmitteln, Farbstoffen ect. und auch in jeden Akumulator der guten 2000 Autos pro Turm. Die physikalischen Zusammenhänge habe ich nun ausführlichst in möglichst verständlicher Form analysiert und wiedergegebn. Mit naturwissenschaftlichen Formeln belegt, direkt aus meinen von den Verschwörern verfälschten Formelbüchern. Ups jetzt hab ich mich verquasselt. Nicht sehr ungewöhnlich Schwefelrückstände zu finden. Die 3 Minuten Keriosinbrand wären zwar ausreichend, aber immer noch wesentlich kürzer als der tatsächliche Kerosinbrand im WTC. Den entstanden Brand und deren ungewöhnlichen Faktoren berücksichtigst du mal wieder nicht. Komischerweise habe ich auch für die nicht exestierenden physikalischen Zusammenhänge astreine Formeln geliefert mit der die Menschheit schon seit Jahrzehnten rechnet.

    Und ja "sie" haben keine Ahnung von dem was "sie" von sich geben, vielleicht ein Konstruktionstechniker (Eigentlich auch Techniker für Hochbau, Konstruktionstechniker sind Fachrichtungen des Anlagen und Maschienenbau) in "ihrer" Phantasie. Denn wenn "sie" wirklich bewandert auf diesem Gebiet wären, hätten "sie" längst auf wissenschaftlichen Wege mit der gleichen Methode ihre Theorie unterlegt. Da "sie" aber mit den einfachsten chemischen Reaktionen und einfachsten physikalischen Gesetzen Probleme im Verständnis haben, wo sich jede studierte, gelernte Fachkraft drüber lächelt, ist davon auszugehen das "sie" nicht das sind, was "sie" vorgeben.

    In Kurzform:
    Zitat Zitat von QUAKERxnc Beitrag anzeigen
    Und sie wollen mir vorwerfen ich habe kein Wissen in solchen Dingen.
    Ja!

  2. #102
    Schütze

    Registriert seit
    09.02.2008
    Ort
    Heilbronn
    Alter
    25
    Beiträge
    70
    Clans
    eXception-gaming
    Wie willst du dir dann erklären das viele der *Zuschauer* *Bomben* gehört haben. Die tanks standen im unteren Teil des Gebäudes was das schonmal ausschließt.
    Ich Zitiere:
    "Damit die Türme auf diese Weise in fast Freifallgeschwindigkeit einstürzen, hätten über 110.000 unterschiedliche und unabhängige Stützpunkte der Gebäudestruktur gleichzeitig versagen müssen"
    soweit ich weiß gabs 2 flugzeuge :> und @ video von unsrem Admin Osbeszb. Youtubevideos sagen garnichs aus. Erstrecht nicht wenns seitens der Politik kommt denn die drehen einem gerne irgendwelchen stuss auf oder ziehn ihren vortei aus nicht ganz so erfreulichen geschehnissen. Ich möchte hierbei nochmal auf den Amoklauf in winnenden ansprechen, der euch sicher allen bekannt ist. Denn meiner meinung nach kams den politikern grade recht, wurde entsprechen publiziert und dramatisiert um ein verbot von den sowieso schon lange lästigen killerspielen anzustreben.
    weiterhin zum 9/11:
    Es gibt 243081273123123 Theorien wie das Gebäude *wirklich* eingestürzt ist.
    Fangen wir an von der deponation von chemischen stoffen die den stahl zu schmelzen bringen über platzierte bomben, über vieles weitere hinweg bis zu den Flugzeugeinstürtzen. Das Beste ist, das Abrissexperten oder sonstiges in vielen Fällen immernoch etwas unterschiedliches sagen, was eine *wahre* Antwort nahezu unmöglich macht. Man muss auch sagen, WAR es ein Flugzeugabsturtz, dann ist die USA in dem Sinne schuldig daran das sie keineswegs reagiert hatten und falsch ausgerüstet waren (zb die Videoaufzeichnung vorm Pentagon das nur 1 Bild / sekunde macht was das ganze sehrt schammig aussehen lässt.) Meldung über das *abhandenkommen der Flugzeuge* waren bekannt, wurde aber nicht darauf reagiert.
    Hinweise auf einen Betrug findet man schnell, alleine schon mit Aussagen von Zeugen, die nie befragt worden waren =)
    ja man könnte stundenlang über das Thema diskutieren und würde zu keinem eindeutig belegbaren Ergebnis führen, deswegen hab ich mal den großteil angeschnitten und lasse es einfach dabei :>

  3. #103
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.438
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Hehe und schon kommen alle aus ihren Löchern und werfen kleine Häppchen in den Thread ohne diese wirklich zu belegen. Und jetzt wird sich hier sogar schon gesiezt xD...

    Die Argumentation von Son Gohan, Osbes und co. sind viel fundierter und einleuchtender. Wenn ihr wirklich was widerlegen wollt, dann macht es mal etwas professioneller mit fundierten Quellen anstatt nur rumzusülzen . Denn sonst kann jeder kommen und der THread kommt nicht mehr voran da nichts mehr belegt wird und quasi nur Thesen gesammelt werden.

  4. #104
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Schön das jemand mein "Déjà-vu" nochmal bestätigt.

    Zitat Zitat von ösipower Beitrag anzeigen
    die zeugen sagten "sounded LIKE explosions". was meinst wie es sich anhört wenn so ein riesen gebäude fällt? sicher ned wie wenn man eine torte anschneidet ^^
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Scheint auch ne Krankheit hinter den großen Wahrheitscheckern zu sein, das sie die Theards sehen und gleich drauflos posten, egal was vorher schon alles durchgekaut wurde.
    Zitat Zitat von Latex Beitrag anzeigen
    Wie willst du dir dann erklären das viele der *Zuschauer* *Bomben* gehört haben. Die tanks standen im unteren Teil des Gebäudes was das schonmal ausschließt.

  5. #105
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Hätte da nicht auch ein Idiot gereicht, der sich mal in der Innenstadt hochjagt?
    Für 2 Tage Nachrichten vielleicht!?
    1993 WTC: 8 Tote, 1000 Verletzte, paar Tage Nachrichten, wenig/keine politische Folgen!
    2001 WTC: 3000 Tote, Folgen bekannt.

    Will ich viel erreichen muss ich auch viel dafür tun!

    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    911 hatte ja zum Glück gaaar keine wirtschaftlichen Nachteile für Amerika.
    Kurzfristig ja, langfristig nein!
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Halt ich für sehr unsinnig. Warum dann ausgerechnet das WTC? Das ergibt nun wirklich alles, aber keinen Sinn.
    Warum nicht das WTC?


    Ob die US-Regierung, CIA, o.Ä. in irgendeiner Form was mit den Anschlägen zu tun hatte weiss eh keiner von uns!
    Oder kannst Du es 100% ausschliessen? "Glaub ich nicht" gilt nicht!

    Aktuell gibt es zwar viel was den Verschwörungstheorien vielfach den Wind aus den Segeln genommen hat, gerade was den technischen Ablauf von 911 angeht. SonGohan & Co liefern da im Gegensatz zur Gegenseite echt plausible Argumente.
    Gibt aber eben noch immer Dinge die den einen oder anderen Zweifel aufkommen lassen können, ob da wirklich garnichts im Hintergrund ablief, wie die zufälligen Übungen an dem Tag, der Ausweis,...insgesamt die unglaublich schnelle Beweisführung...die wussten ja fast schon wer das alles genau war, bevor die Türme überhaupt eingestürzt sind....und die anschliessend "notwendigen" Gesetze waren ebenfalls in Rekordzeit erdacht & durchgewunken...lagen wohl auch schon für Tag x in der Schublade....
    Wieso haben die Abwehrmaßnahmen des Pentagon fast 1 Stunde nach dem ersten Einschlag im Nordturm so gnadenlos versagt?
    Schliesslich haben die eigene Flugraumüberwachung, Flugverbotszone, bereitgestellte Abfangjäger & auch Flugabwehrraketen zur Verfügung!
    ...
    Klar keine Beweise...vielleicht auch schon irgendwo plausibel erklärt...für mich aktuell aber noch mit einem kleinen Beigeschmack versehen.

    Naheliegend auch das die eine oder andere Folgehandlung auf 911 auch so gekommen wäre, aber sicher nicht so schnell & in dem Umfang!

    Auch wenns etwas makaber klingt:
    Für Bush´s Regierungsapparat was das Ganze jedenfalls ein echter Glücksgriff, konnten sie doch daraufhin jahrelang machen was sie wollten.
    Never run a touching system!!

  6. #106
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    "Traditionelle" Selbstmordattentate oder gestellte Angriffe auf eigene Botschaften und die Verbündeter hätten ebenfalls gerreich, wenn die US Regierung den Willen gehabt hätte Terrorakte als Vorschubsgrund für militärische Investitionen in Afghanistan zu nutzen. Den wirklichen einzigen großen Vorteil die die Flugzeugattentate hatten, war der Schock über diese neue Art des Terrorismus und die Vorführung der Verletzbarkeit der Weltmacht. Ebenso der durch die hohen Opferzahlen und eben der schrecklichen Bilder, die der internationalen Staatengemeinschaft eine hohe Gefühlsregung hervorgebracht hat. Das wars aber auch schon, sowas rechnet aber kein Mensch mit ein, die Zustimmung für weitere Interventionen im Nahen Osten hätte auch ausbleiben können.

    Terrorismus war für die Sicherheits-, Militär und Geheimdienstsparte auch nichts ungewöhnliches, nur wurde es durch diesen Außmass das erste mal von mediallen Masseninteresse. Das heißt es gibt schon viele Köpfe die sich über mögliche Gegenmaßnahmen und Gesetzentwürfe Kopfweh gemacht haben, genauso wie spontane Ideen. Als Beispiel nehm ich jetzt mal den ersten größeren Amoklauf bei uns, die das Thema Amoklauf bei uns in den Medien hochleben ließ. Das Blut war noch nicht mal getrocknet, schon kamen die ersten Gesetzvorschläge. Es gibt immer Menschen die durch irgendeine Sache Vorteile ziehen, was noch lange nicht bedeutet das etwas inziniert wurde.

    So ich hab heute keine Lust mehr auf den Theard, später mehr....

  7. #107
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.438
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Auch wenn es seltsam klingt, aber ich verweise nochmal auf 24 Staffel 2 Man hätte genausogut auch ne Atombombe in ner Wüste zünden und behaupten können, man konnte so nur knapp einem nuklearen Terrorangriff entgehen. Das erzeugt auch weltweites mediales Interesse und hätte garantiert auch einen Krieg provoziert, nur hätte es dabei nicht soviele tote gegeben und nicht die schönen Wirtschaftsgebäude zerstört Ich frage mich daher auch, wieso die USA gerade diese 2 Gebäude selbst hochgehen lassen sollten, wenn es andere Dinge genauso tun. Für so skrupellos halte ich sie einfach nicht ^^

  8. #108
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Die Quelle gefällt mir immer wieder ausgezeichnet.

  9. #109
    Feldwebel
    Avatar von ösipower
    Registriert seit
    30.10.2007
    Alter
    34
    Beiträge
    1.407
    Name
    Chris
    Nick
    Ösipower
    Clans
    T2D
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Die Quelle gefällt mir immer wieder ausgezeichnet.
    jack bauer ist ja auch klar über chuck norris zu stellen
    AHNUNG VON OWNUNG !!!

    ... weil heavy metal der einzig wahre weg ist

  10. #110
    Schütze
    Avatar von El Diablo
    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    80
    Name
    Florian
    Nick
    HeartCore
    Und der böse Atom-Iraner, der ne Atombombe bauen kann, ist ja auch doof genug, New York um die Länge bis zur nächsten Wüste zu verfehlen, so kennt man ihn doch.
    Wie viele Menschen im Irak könnten heute noch leben, wenn Bush damals einfach weitergesoffen hätte?
    Hagen Rether

  11. #111
    Stabsgefreiter

    Registriert seit
    02.06.2007
    Beiträge
    489
    Wichtige Diskussionsrunde im französischen TV über 9/11 am 28. Oktober

    Der französische TV-Kanal „France 2“ wird am Mittwoch den 28. Oktober eine wichtige Diskussionsrunde in der Sendung „L’objet du scandale“ über die offizielle Version des 11. September übertragen. Teilnehmen werden auf der einen Seite vier Personen welche das offizielle Märchen verteidigen. Auf der anderen werden Jean-Marie Bigard, Mathiieu Kassovitz, Eric Laurent und als speziellen Gast Professor Dr. Niels Harrit den Zuschauern in Frankreich und der Welt die Gegenargumente präsentieren, warum die offizielle Verschwörungstheorie völlig absurd ist.

    Alleine die Tatsache, dass so eine Debatte im Mainstream-TV stattfindet ist schon ein Sieg für Bigard und Kassovitz, welche bereits die französischen Medien aufgefordert haben sich einer Debatte über 9/11 zu stellen, nachdem sie scharf von Journalisten angegriffen wurden weil sie die offizielle 9/11 Geschichte kritisieren. Sie wurden mit Dreck beworfen und haben sogar Todesdrohungen erhalten. Kein sogenannter seriöser Journalist (lach) war aber in der Lage an Hand von Fakten ihre Position anzugreifen. Jetzt haben sie aber die Chance und wie Bigard in einem Interview sagte, „dann viel Glück!“

    Hier haben wir einen wichtigen Sieg für die 9/11 Wahrheitsbewegung, denn die offizielle Verschwörungstheorie der US-Regierung (ja es ist nur eine Theorie, bewiesen wurde bisher gar nichts) darf ja nicht diskutiert und schon gar nicht angezweifelt werden. Bush und Obama haben das mehrmals in der Öffentlichkeit gesagt. Die öffentliche Diskussion, in welcher Form auch immer, zeigt aber das Thema kann und darf nicht unterdrückt werden und muss diskutiert werden. Wenn wir das Totschweigen des wichtigsten Ereignisses dieses Jahrhunderts akzeptieren, welches die ganze Weltpolitik geprägt hat, dann geben wir unsere Freiheit und Rechte auf.

    Wir dürfen keine Ruhe geben und das grösste Verbrechen dieses Jahrhunderts und das offizielle Märchen darüber nicht einfach in den Geschichtsbüchern so stehen lassen. Es ist erwiesen, 9/11 war ein Putsch der Faschisten, ein selbst inszenierter Angriff auf Amerika um die Macht zu ergreifen, um jeden Widerstand gegen die geplanten Angriffskriege und Einführung des Polizeistaates zu brechen. Und es ist ihnen gelungen. Praktisch alle westlichen Regierungen, Medien, Parteien und Politiker schlucken und verbreiten diese Lüge, sind die Helfershelfer der Faschisten, folgen sie in die Angriffskriege und beführworten die Beschneidung unserer Freiheitsrechte und Zerstörung der Demokratie.

    Bush und seine Version des 11. September zu glauben, Bin Laden und 19 islamische Terroristen haben den World Trade Center zerstört, ist genau so wie wenn man Hitler und seine Lüge glaubt, es waren die Kommunisten die den Reichtag angezündet haben. Dabei ist bewiesen, sie haben BEIDE es selber gemacht und einem "Feind" in die Schuhe geschoben, damit BEIDE ihre Form der Ermächtigungsgesetze, der Etablierung der Diktatur und der Kriege rechtfertigen können.

    Und Obomba führt diese verbrecherische Politik der imperialistischen Kriege seines Vorgänger weiter! Kein „Change“ weit und breit in Sicht. Im Gegenteil, er schickt noch mehr Truppen und weitet die Bombardierung auf andere Länder aus. Die grösste Verarschung aller Zeiten ist die Verleihung des Friedensnobelpreis an diesen „Engel“ mit der Todesfratze.

    Die Verteidiger der offiziellen Version sollen sich endlich einer Debatte stellen und sie glaubhaft darlegen und uns nicht nur mit braunen Dreck bewerfen. Denn beweisen tun sie gar nichts, sondern sagen nur wir haben das Märchen des angeblichen Tathergangs zu akzeptieren und basta, sonst sind wir Revisionisten. Nur wer keine Argumente hat benutzt das Totschlagargument der Holocaust-Leugnung. Niemand in der 9/11 Wahrheitsbewegung leugnet das und es gibt überhaupt keinen Zusammenhang. Eine unverschämte Verleumdung aus der untersten Schublade. Ausgerechnet die Faschisten und Kriegshetzer und deren Unterstützer benutzen den Holocaust und Antisemitismus um uns zum Schweigen zu bringen. Daran sieht man wie pervertiert und menschenverachtend sie operieren. Sie wollen nur eine Aufklärung ihrer kriminellen Taten damit verhindern.

    Aber die 9/11 Wahrheitsbewegung wächst jeden Tag mehr als je zuvor, weltweit, und nichts kann sie aufhalten. Immer mehr Mensch erkennen, 9/11 ist anders gelaufen und wir wurden belogen. Wir dürfen nicht dulden, dass diese Lüge zur Wahrheit wird.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/

  12. #112
    9 tage ruhe und dann kriechen sie wieder aus ihren löchern

  13. #113
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Nicht vergessen die Auferstehung und der Aufbruch des rosaroten Flugsauriers steht auch an.

    Ein Hoch auf den Alles Schall und Rauch Stammtisch!

  14. #114
    Feldwebel
    Avatar von ösipower
    Registriert seit
    30.10.2007
    Alter
    34
    Beiträge
    1.407
    Name
    Chris
    Nick
    Ösipower
    Clans
    T2D
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen

    Ein Hoch auf den Alles Schall und Rauch Stammtisch!
    *unterschreib*
    AHNUNG VON OWNUNG !!!

    ... weil heavy metal der einzig wahre weg ist

  15. #115
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ich find's immer lustig, wie alle Verschwörungstheoretiker immer behaupten, es gäbe keine Gegenargumente und ihre wirren Behauptungen wären unwiderlegt.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  16. #116
    Feldwebel
    Avatar von ösipower
    Registriert seit
    30.10.2007
    Alter
    34
    Beiträge
    1.407
    Name
    Chris
    Nick
    Ösipower
    Clans
    T2D
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Ich find's immer lustig, wie alle Verschwörungstheoretiker immer behaupten, es gäbe keine Gegenargumente und ihre wirren Behauptungen wären unwiderlegt.
    es wurde hier ja auch schon mehrfach versucht aber es ist wie wenn man gegen eine wand redet. hilft hald nix ^^
    AHNUNG VON OWNUNG !!!

    ... weil heavy metal der einzig wahre weg ist

  17. #117
    Feldwebel
    Avatar von Stygs
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    1.411
    Ich finds gut das inkognito hier postet

    Seine absolut logischen und leicht nachzuvollziehenden Argumente sollten jedem Leser eindeutig zeigen wie glaubhaft und vertrauenswürdig der SchallUndRauch-Blog und diese Verschwörungstheorie im Allgemeinen sind.
    Daher kann ich seine Aktivität hier nur befürworten.
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  18. #118
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Er soll bloss nicht aufhören, Kürsat ist nicht mehr und Madu mag uns auch nicht mehr. Über wenn soll ich mich dann noch lus äh naja ihr wisst schon.

  19. #119
    Schütze
    Avatar von El Diablo
    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    80
    Name
    Florian
    Nick
    HeartCore
    Ich bin beim speziellen Fall 9/11 auch sehr davon überzeugt, dass es sich nicht um einen Iside Job handelt, allerdings bin ich mit dem Begriff "Verschwörungstheorie" bei manchen anderen gängigen Thesen und Gedankengängen um große Verbrechen/Tode, etc. eher vorsichtig, denn auf unserer Welt geht zu viel kranke Scheiße ab, als das ich manche Szenarien, von denen gewisse Personen oder Volksgruppen massiv profitieren, einfach so abtun könnte (und nein, ich glaube auch nicht, dass die Mondlandung ein Fake war...).
    Wie viele Menschen im Irak könnten heute noch leben, wenn Bush damals einfach weitergesoffen hätte?
    Hagen Rether

  20. #120
    Unteroffizier
    Avatar von mr_nlceguy
    Registriert seit
    25.02.2009
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Alter
    33
    Beiträge
    656
    Nick
    mr_nlceguy
    Clans
    SoDsW
    schallundrauch blog, infokrieg.tv usw sind genauso wie drogen einmal damit angefangen und du kommst nie wieder raus hab auch ein kollege der es immer wieder versucht mich zu überzeugen das 9/11 ein inside job war aber darauf spring ich nicht an, den der ganze kram wie 9/11 mysteries usw wurde von verschwörungstheoretikern produziert und solche leute lassen sich halt nicht von der warheit überzeugen
    und wir sollen den medien nicht glauben geil
    nur noch hachrichten von infokrieg.tv usw glauben da das die warheit wäre etc. also solche leute halte ich für total daneben
    wenns denn ein inside job war warum sprengen sich dann die ganzen assis in die luft ? zur ablenkung ?! lol

Thema geschlossen
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einbürgerungstest Inside!
    Von Majorsnake im Forum OFF-Topic
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 20:55
  2. CNC-Inside veranstaltet Gewinnspiel
    Von Goblin2k3 im Forum United Talk
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 20:41
  3. XXX4free <-- look inside!
    Von Enzymir im Forum Kuschelecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 16:07
  4. Nuke vs Inf ! Rep Inside
    Von Majorsnake im Forum CCG/ZH Strategien
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.04.2004, 15:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •