Thema geschlossen
Seite 2 von 14 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 262
Like Tree3x Danke

9/11 = Inside Job (once again;))

Eine Diskussion über 9/11 = Inside Job (once again;)) im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; @inkognito: Ich verstehe sehr wohl. Dir scheint allerdings nicht bewusst zu sein, dass du argumentativen Käse aufführst, indem zu zuerst ...

  1. #21
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    @inkognito: Ich verstehe sehr wohl. Dir scheint allerdings nicht bewusst zu sein, dass du argumentativen Käse aufführst, indem zu zuerst sämtliche Medien als Lügenverbreiter geißelst und anschließend aufforderst, nur bestimmte Nachrichten zu gucken, weil die ja die wirklich wahre Wahrheit sagen.
    Das ist zu allererst schon mal ein Widerspruch in sich selbst (und damit logisch falsch). Davon abgesehen sagst du eh nichts anderes als: "Die Medien, die nicht meine Sicht der Dinge vertreten sind Lügenmedien und nur die, die meine Weltsicht wiedergeben sind wahr!!!111einself"
    Den Blog da als Beleg für irgendwas anzuführen ist auch nicht gerade ein argumentatives El Dorado. Der Blog belegt nämlich gerade mal gar nichts von dem, was da behauptet wird. Eine Behauptung braucht aber Belege, um mehr als eine Behauptung und damit argumentativ relevant zu sein.

    Try again, aber dann bitte ohne das dämliche selbstherrliche Messianische. Sowas find' ich immer zum KOTZEN.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  2. #22
    Zitat Zitat von Little.B Beitrag anzeigen
    Manchmal ist wegschauen eben doch die bessere Lösung!
    http://www.united-forum.de/profile.php?do=ignorelist
    Ignorier-Liste
    Ignorier-Liste

    * inkognito

  3. #23
    Schütze

    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    97
    Ich finde es unmöglich das inkognito hier so "veralbert" wird.

    Ich bin ganz seiner Meinung, und ich habe mich mit dem Thema nun auch schon länger beschäftigt.

    und auch eine Diskusion zu führen ob das ganze gerechtfertigt ist ohne das man erstmal klärt ob dieser "Angriff" überhaupt ein Angriff war ist schlichtweg unhaltbar.

    Das man mit leuten wie "SonGohan" bei diesem Thema nicht diskutieren kann sieht man ja recht schnell. Wenn man so extrem das andere ausblendet und der Idee dahinter nichtmal versucht zu folgen, dann glaub halt das was du glauben willst.

    Ich bin gerne bereit meinen Standpunkt klar zu machen, wenn es in dem Thread erwünscht ist. Ansonsten sollen sich die da wirklich dran interesse haben mir eine PM schicken.

  4. #24
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.051
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Wie wärs denn, wenn ihr dafür einen eigenen Tread eröffnet?^^

  5. #25
    Stabsgefreiter

    Registriert seit
    02.06.2007
    Beiträge
    489
    Zitat Zitat von HankY Beitrag anzeigen
    Ich finde es unmöglich das inkognito hier so "veralbert" wird.

    Ich bin ganz seiner Meinung, und ich habe mich mit dem Thema nun auch schon länger beschäftigt.

    und auch eine Diskusion zu führen ob das ganze gerechtfertigt ist ohne das man erstmal klärt ob dieser "Angriff" überhaupt ein Angriff war ist schlichtweg unhaltbar.

    Das man mit leuten wie "SonGohan" bei diesem Thema nicht diskutieren kann sieht man ja recht schnell. Wenn man so extrem das andere ausblendet und der Idee dahinter nichtmal versucht zu folgen, dann glaub halt das was du glauben willst.

    Ich bin gerne bereit meinen Standpunkt klar zu machen, wenn es in dem Thread erwünscht ist. Ansonsten sollen sich die da wirklich dran interesse haben mir eine PM schicken.
    danke, es gibt halt doch noch gscheide leut

  6. #26
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Wir haben schon in verschiedensten Theards hier argumentiv aufgearbeitet, diverse Schlüsselelemente mit wissenschaftlich verwertbaren Werten. Ebenso kann man sich in der Fachwelt z.B. unter den politischen und kulturellen Umständen bei renomierten Politologen, Nahostexperten usw. auseinander setzen oder in technischer Hinsicht, sich vielleicht mal mit Flugzeugbauern, Physikern, Sprengstoffexperten ect. pp. informieren. Das sind die Quellen auf die wir uns berufen, soviel zu den verblendeten "Medien". Die lustigen offenen Fragen basieren auf Halbwissen und der lustigen Vorstellung etwas einzigartiges endeckt zu haben, alle anderen sind von den Verschwören verblendet oder gehören selbst zu ihnen.

    Sprich der ganze Käse wurde hier schon oft genug durchgekaut, Forensuche benutzen wenn man seinen Senf noch hinzugeben wollen. Hier geht es um die Folgen des klarstehenden Ergebniss und die darauf basierenden auf die ethnischen Fragen inkl. der politischen Korrektheit.

    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

    Z.B. hier relativ kompakt zu den Tomohawk Dünpfiff
    Weltanschauungs- und Weltpolitikthread
    Mein Lieblingskommentar
    Die liebe Weltverschwörung.....
    Hier nimmt der gute Raoul Verschwörungsphilosphie systematisch auseinander
    Zeitgeist, Reportage, Verschwörungen
    Geändert von SonGohan (11.10.2009 um 13:10 Uhr)

  7. #27
    Schütze

    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    97
    http://www.youtube.com/watch?v=_kN7S...x=0&playnext=1

    na dann wäre das doch ein Link für dich.

  8. #28
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Jo nachdem der junge Mann dann endlich mal zur Sache kam, sprich nach der 5. Betontung das er die "wirkliche Wahrheit" verkünden will und nochmal betont hat wie viele "Experten" sich ihrer Sache angeschlossen hat und dann nochmal ordentlich die Werbetrommel für seine DVD geschoben hat. Natürlich ohne den Hinweis das etliche andere, unabhängige Experten und Studien von renomierten Universitäten zu anderen Ergebnissen gekommen ist. Lustig fand ich auch das er zwar die ganze Zeit von wissenschaftlichen Methoden quasselt, aber nie konkretisiert, nach was für ein System sie vorgehenen.

    Naja wie gesagt dann gehts los, Feuer da und hier. Und das stürzt ja asymetrisch ein. Sicherlich ist da etwas dran, lustig nur das der gute Mann wesentliche Aspekte scheinbar vergessen hat z.B. den Einschlagswinkel und vorallem die Position des Flugzeugs im Wolkenkratzer. Dann sollte man vieleicht auch nicht die Eigenschaften von Kerosion vergessen. Das ist kein "normales" Feuer, da entstehen in einen Bruchteil von Sekunden Temperaturen von 2500 Grad Celsius. Der Schmelzpunkt von modernen Stahl liegt bei maximal 1536 Grand Celsius, war im WTC moderner Stahl verbaut? Richtig, eher nicht. Achja und die Konstruktionsfehler aus dem noch frühen Wolkenkratzerbau, sowie den üblichen so günstig wie möglich Option wird auch nicht berücksichtigt. Genauso wenig wie der Faktor Zeit und das zusammenwirken von Implosion diverer Druckbehälter ebenso wie die Explosion des Flugzeugs. Schnell Brennbares Material im Wolkenkratzer selber lass ich dann nochmal außen vor. Wir haben ja noch weitere Aspekte wie war das nochmal mit den asymetrischen Zusammenbruch, aber naja wär ein "normales" Feuer mit einer Kerosinexplosion inkl. Kerosinbrand vergleicht, von den kann man ja auch nicht ernsthaft erwarten das er sich noch mit Sachen wie Eigengewicht des Gebäudes und Untergrundbeschaffenheit auseinandersetzt. Oder gar mit banalen Hebelgesetzen? Könnte ja die Wahrheit gefährden.

    Nunja weiter bin ich damit noch nicht gekommen, wenn das aber weiter solch Argumentative Tiefflieger sind, dann gute Nacht. Und damit sollte auch genug sein und wir können zum eigentlichen Thema zurückkehren.
    Geändert von SonGohan (06.10.2009 um 22:36 Uhr)

  9. #29
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Da kannst du argumentieren soviel du willst. Es ist egal ob Kreationismus, 9/11, Kennedy oder Aquatic Ape: die Argumentation basiert darauf das man sich nur das raus pickt was die eigene Argumentation stützt und den Rest ignoriert da er ja von "den bösen Weltverschwörern" kommt. Dadurch sind die eigenen Aussagen immer wahr! Ist doch traumhaft! Eine Tautologie zum selber kochen!
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  10. #30
    Schütze

    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    97
    Und du weißt woher das kerosin bei 2500°C verbrennt? Wikipedia? na dann gute nacht ^^

    Das du die 1:20h Doku innerhalb von 20 Min. gesehen hast und dabei noch den Text geschrieben hast finde ich auch Weltklasse, auf den Einsturz von Gebäude 7 gehst du auch nicht ein. Oder ist da etwas Kerosin rübergespritzt von den Flugzeugen?

    Das du deine Meinung hast ist doch schön, ich versuch hier auch keinen zu überzeugen... aber dieses Hochnäsige getue von dir ist echt unter aller sau.

    Mir wirklich egal was du denkst, ich hoffe es hat wenigstens andere Leuten zum Nachdenken angeregt.

  11. #31
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    http://www.spiegel.de/spiegelspecial...435547,00.html
    http://www.spreeblick.com/2006/08/16...l-vom-1682006/
    http://www.debunking911.com

    Seiten die die "Argumente" auseinandernehmen gibts genug. Dürfte man wissen wenn man sich damit beschäftigt hat. Aber sind halt alles die Argumente der bösen Weltverschwörer. Sieht jemand wo sich der Kreis schließt?

    Verschwörungstheorien sind eine Industrie mit denen viele Menschen sehr viel Geld verdienen. Auch darüber sollte man einmal nachdenken.

    Wobei wir uns jetzt wirklich drastisch ins OT bewegen. Ich bin still. Schon meine zweite Verfehlung heute
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  12. #32
    Feldwebel
    Avatar von ösipower
    Registriert seit
    30.10.2007
    Alter
    34
    Beiträge
    1.407
    Name
    Chris
    Nick
    Ösipower
    Clans
    T2D
    Zitat Zitat von HankY Beitrag anzeigen
    http://www.youtube.com/watch?v=_kN7S...x=0&playnext=1

    na dann wäre das doch ein Link für dich.
    ein ziemlich langer werbefilm für 10$ im monat. unfassbar wie man hier versucht sich zu bereichern.

    im anhang ein paar fotos zu den kleinen feuerchen wie der gute mann sie beschreibt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	NorthTowerFireGJS-WTC27cropped.jpg 
Hits:	6 
Größe:	20,2 KB 
ID:	54868   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WTC_on_fire9.jpg 
Hits:	4 
Größe:	76,8 KB 
ID:	54869  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WTCfire.jpg 
Hits:	2 
Größe:	25,4 KB 
ID:	54870  
    AHNUNG VON OWNUNG !!!

    ... weil heavy metal der einzig wahre weg ist

  13. #33
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    Also ich habe jetzt mal ein wenig auf beiden Seiten recherchiert.
    Gründe für Inside-Job:
    - Die "attackierenden" Flugzeuge werden durch Kampfjets nicht abgeschossen
    - Der Angriff auf das Pentagon --> Es sind lediglich Bilder einer Überwachungskamera vorhanden, diese zeigen aber nur eine Explosion, kein Flugzeug, zudem ist das Loch in der Wand gerade mal 5 Meter obwohl die Spannweite einer Boeing 757 40 Meter ist
    - Zuvor ist noch nie ein Hochhaus mit Stahlrahmen Konstellation einfach so durch Feuer zusammengebrochen
    - Die Twin Towers wurden so konstruiert, dass sie einen Aufprall eines Flugzeugs standhalten müssten --> gezielte Sprengung?

    Erklärungen für diese Punkte:
    - Die Kampfjets sind eine Minute vor dem Einschlag des ersten Flugzeugs gestartet. Unmöglich das erste Flugzeug zu stoppen. Die Kampfjets waren 70 km vom zweiten Flugzeug weg als es einschlug. Keine Chance auf einen Abschuss. Der Abschussbefehl wurde aber erteilt! In einem dritten entführten Flugzeug wurde die Nachricht auf einen Anschlag schnell ausgebreitet. Im Flugzeug gab es eine Revolte, die zum Absturz des Flugzeugs führte.
    --> Die USA waren auf einen solchen Angriff schlicht nicht vorbereitet. Man war auf Angriffe von aussen gefasst, aber nicht auf einen Angriff aus dem eigenen Luftraum. Nach dem Ende des kalten Krieges wurden die Luftwaffenstützpunkte grösstenteils geschlossen (was auch Sinn macht), im Luftraum Nord-Ost bei New York waren 5 Kampfjets in Bereitschaftsdienst. 2 in der Otis Flugbasis, 3 in Langley Falls.

    - Zuerst einmal zuden Bildern: die Kameras um das Pentagon haben die Technik ein Bild pro Sekunde aufzunehmen, dieses dafür in guter Qualität. Die Boeing legt in diesem Sturzflug pro Sekunde über 200 Meter zurück. Der Einschlag der Boeing war zwischen den Bildersequenzen und man konnte deshalb nur die grosse Explosion sehen. Zum kleinen Loch in der Wand: in einem dokumentierten Test der NASA und ESA, welcher vor den Anschlägen gemacht wurde, ist ein Jet mit grosser Geschwindigkeit (ähnlich schnell wie die Boeing) auf eine Wand, die ebenso verstärkt wie die des Pentagons ist, "abgeschossen" worden. Durch die riesige Geschwindigkeit und den Aufprall zerfetzt der Jet in Milliarden Partikel. Das heisst im Klartext dass beim Aufprall der Boeing gerademal der Kopf der Maschine einschlägt und der Rest dahinter zerberstet (durch die sogenannte Bewegungsenergie). Der Kopf einer Boeing hat einen Durchmesser von 5 Metern. Das Loch in der Wand des Pentagons war 5.4 Meter.
    --> Logische und physikalische Erklärung.

    - Die Twin Towers gelten als einsturzsicher. Durch einen Feuerfesten Schutz sind die Stahlträger (= Stützen des Gebäudes) vor Bränden sicher. Die tragenden Säulen sind am äusseren Rand und sind durch die Mitte gesichert. Die Gebäude wurden so gebaut, dass das damalige grösste Flugzeug, eine Boeing 707, hineinfliegen könnte, viel zerstören könnte, aber die Tower nicht zusammenfallen. Zudem sieht man in einigen Bilder kleine Wolken, die wie Detonationswolken aussehen. Aber: um jedes Stockwerk mit dem nötigen Sprengstoff zu "versorgen" ginge das über ein Jahr. Das müsste also den dort arbeitenden Leuten auffallen. Zudem wird bei einer kontrollierten Sprengung von unten nach oben gesprengt. Die unteren Stockwerke sollen zusammenfallen und die oberen stürzen herunter. Die Twin Towers stürzen aber von oben nach unten zusammen. Dies ist ein völlig unkontrollierbarer Sprengprozess und deshalb kann von einer gezielten Sprengung nicht die Rede sein. Viel eher passt diese Version: Durch den Einschlag des Flugzeugs wird die feuerfeste Verkleidung auf den betroffenen Stockwerken zerstört. Das Kerosin, das sofort anfängt zu brennen und eine Temperatur von über 1000 Grad erreicht, lässt die Stahlträger, die die Mitte und die Stützen aussen verbinden, weich werden. Folge: Die äussere Fassade reisst auf. Ohne das stützdene Gewicht der äusseren Stützen (welche ja das Gebäude zusammenhalten und gerade zerrissen sind) kann das Gewicht der oberen Stockwerke nicht gehalten werden. Das Gebäude stürzt von oben nach unten zusammen. Daher kommen auch die "Detonationwolken". Es ist Druckluft von oben, die sich einen Weg nach draussen sucht. Der damals leitende Ingenieur sagt selber, dass der brennende Treibstoff eines Flugzeuges damals nicht berechnet wurde.

    So. Das war eine Heidenarbeit. Und wenn du jetzt immernoch glaubst, das Ganze sei ein Inside-Job gewesen, dann bist du einfach stur und verfällst deinem Wunschdenken rebellisch zu sein.

    Diese Katastrophe war der schlimmste Terroranschlag der Geschichte. Bisher...
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  14. #34
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Sehr schön gemacht.

    Thema abgeschlossen und nun können wir zum eigentlichen Punkt zurückkehren.

  15. #35
    Einzelkämpfer..Klar?
    Avatar von ENTARO
    Registriert seit
    30.03.2007
    Alter
    31
    Beiträge
    1.989
    @Petadroli: Haste Galileo Mystery geschaut, deine Erklärung deckt sich ziemlich genau mit dem was die damals gesendet haben :-)

    Was ist aber mit dem gefundenen Sprengstoff im Staub der beiden Türme?
    Link
    (Dies ist nur ein Link. In google gibts mehr)

    Was ist mit dem WTC6 und dem WTC7? Wieso wurde WTC7 gesprengt, wenn es doch angeblich keine
    Schäden hatte?

    Wieso gab es nach Zeugenaussagen mehrere Explosionen hintereinander?

    Warum sind beide Türme wie bei einer kontrollierten Explosion niedergegangen?

    Was ist mit dem angeblichen Flugzeugabsturtz in Pennsylvania? Wo sind die Wrackteile?

    Was ist mit den Feuerwehrmännern, die angeblich den 78. Stock erreichten und ?
    Link

    Da einige hier für alles eine Erklärung haben, hätte ich hierfür auch gerne eine plausible
    Erklärung.
    Die meißten dieser Fragen sind mir nur durch die Bilder die ich in versch. Berichten gesehen habe
    in den Sinn gekommen.
    Auf die angeblichen Fotomontagen in den Fernsehberichen gehe ich nicht ein, da mir diese etwas weit hergeholt
    vorkommen.
    -ENTARO

  16. #36
    Feldwebel
    Avatar von ösipower
    Registriert seit
    30.10.2007
    Alter
    34
    Beiträge
    1.407
    Name
    Chris
    Nick
    Ösipower
    Clans
    T2D
    wtc7: http://www.wtc7.net/docs/June2004WTC...16_cropped.jpg

    die zeugen sagten "sounded LIKE explosions". was meinst wie es sich anhört wenn so ein riesen gebäude fällt? sicher ned wie wenn man eine torte anschneidet ^^

    guck dir mal die nahaufnahmen an als die türme gefallen sind. dann siehst wie das aussengerüst nach innen gezogen wurde bis es gerissen is. du siehst keine einzige explosionswolke in dem moment wie die spitze zu fallen beginnt (die wolke ensteht erst als die ersten etagen aufeinander krachen. der einsturz begann deutlich oben wo vorher die feuer brannten. die kleinen rauchwolken die immer unterhalb rauskommen kann man leicht mit komprimierter luft erklären die von oben runtergedrückt wird. da is einfach nix mit sprengung. halte ich für absoluten verschwörungsschwachsinn.

    wenn du dir ground zero ansiehst nachdem der staub weg is dann siehst du dass da gar nix kontrolliert aussieht.

    was soll mit wtc6 sein ? wurde von den türmen quasi erschlagen wenn ich mcih recht erinnere.

    zum 4ten flieger hab ich noch ned wirklich was gelesen aber es gibt sicher eine plausible erklärung
    AHNUNG VON OWNUNG !!!

    ... weil heavy metal der einzig wahre weg ist

  17. #37
    Einzelkämpfer..Klar?
    Avatar von ENTARO
    Registriert seit
    30.03.2007
    Alter
    31
    Beiträge
    1.989
    Zitat Zitat von ösipower Beitrag anzeigen
    wtc7: http://www.wtc7.net/docs/June2004WTC...16_cropped.jpg

    die zeugen sagten "sounded LIKE explosions". was meinst wie es sich anhört wenn so ein riesen gebäude fällt? sicher ned wie wenn man eine torte anschneidet ^^

    guck dir mal die nahaufnahmen an als die türme gefallen sind. dann siehst wie das aussengerüst nach innen gezogen wurde bis es gerissen is. du siehst keine einzige explosionswolke in dem moment wie die spitze zu fallen beginnt (die wolke ensteht erst als die ersten etagen aufeinander krachen. der einsturz begann deutlich oben wo vorher die feuer brannten. die kleinen rauchwolken die immer unterhalb rauskommen kann man leicht mit komprimierter luft erklären die von oben runtergedrückt wird. da is einfach nix mit sprengung. halte ich für absoluten verschwörungsschwachsinn.

    wenn du dir ground zero ansiehst nachdem der staub weg is dann siehst du dass da gar nix kontrolliert aussieht.

    was soll mit wtc6 sein ? wurde von den türmen quasi erschlagen wenn ich mcih recht erinnere.

    zum 4ten flieger hab ich noch ned wirklich was gelesen aber es gibt sicher eine plausible erklärung
    Ja, ok ich weiss weder wie ein kontrolliert gesprengtes-, noch wie ein von selbste einstürzendes Gebäude klingt, wie ne Runde Schach jedenfalls nicht^^

    Naja, jetzt mal ohne vorhandene oder nicht vorhandene Beschädigungen an WTC 7 zu berücksichtigen:
    Wie in aller Welt schaffen es Sprengmeister in so kurzer Zeit und bei dem herrschenden Chaos ein Gebäude wie das WTC 7 mit den nötigen
    Sprengladungen zu bestücken und zu sprengen?

    Die Frage mit dem nachgewiesenem Sprengstoff im Staub der WTC Türme ist noch offen
    Ebenso die Frage mit den Feuerwehrmännern die den 78. Stock erreichten.
    -ENTARO

  18. #38
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    Zitat Zitat von ENTARO Beitrag anzeigen
    @Petadroli: Haste Galileo Mystery geschaut, deine Erklärung deckt sich ziemlich genau mit dem was die damals gesendet haben :-)

    Was ist aber mit dem gefundenen Sprengstoff im Staub der beiden Türme?
    Link
    (Dies ist nur ein Link. In google gibts mehr)

    Was ist mit dem WTC6 und dem WTC7? Wieso wurde WTC7 gesprengt, wenn es doch angeblich keine
    Schäden hatte?

    Wieso gab es nach Zeugenaussagen mehrere Explosionen hintereinander?

    Warum sind beide Türme wie bei einer kontrollierten Explosion niedergegangen?

    Was ist mit dem angeblichen Flugzeugabsturtz in Pennsylvania? Wo sind die Wrackteile?

    Was ist mit den Feuerwehrmännern, die angeblich den 78. Stock erreichten und ?
    Link

    Da einige hier für alles eine Erklärung haben, hätte ich hierfür auch gerne eine plausible
    Erklärung.
    Die meißten dieser Fragen sind mir nur durch die Bilder die ich in versch. Berichten gesehen habe
    in den Sinn gekommen.
    Auf die angeblichen Fotomontagen in den Fernsehberichen gehe ich nicht ein, da mir diese etwas weit hergeholt
    vorkommen.
    Ich habe auf verschiedenen Seiten recherchiert, aber nicht Galileo...

    Der Sprengstoff im Schutt der Türme... Dieser Sprengstoff ist hochexplosiv... das heisst der wäre unmittelbar nachdem das Flugzeug rein geflogen ist losgegangen.

    Wie kommst du darauf dass das WTC 7 gesprengt wurde?

    Mehrere "Explosionen" hintereinander, könnte das vielleicht das Laute zerbersten der Stahlträger sein oder vielleicht die Explosion eines zweiten Triebwerks vom Flugzeug?

    Das war keine kontrollierte Sprengung... siehe mein Post oben.

    Flugzeugabsturz in Pennsylvania ist eben dieses zurückeroberte Flugzeug dass dann doch abgestürzt ist weil es keinen fähigen Pilot an Bord hatte oder man eben nur noch verhindern konnte dass das Flugzeug in ein Gebäude geflogen wird. Wrackteile sind weg, siehe mein Post oben, die sind Staub geworden.

    Die Aussagen der Feuerwehrmänner... wo ist das Problem? Bei all dem Rauch und der Hitze und dem Feuer glaube ich nicht dass zwei Feuerwehrmänner in Ausrüstung die Lage so genau einschätzen konnten. Vielleicht sind sie unterhalb des grossen Feuers gewesen, weshalb sie nicht versengt und gestorben sind, Hitze steigt bekanntermassen. Ein Notruf aus dem oberen Teil des Gebäudes lautet folgendermassen: "Ich werde sterben, ich verbrenne gleich bei lebendigem Leibe..."
    Sie spürte auf jeden Fall die Hitze des unten lodernden Brandes. Das durch etwa 10 Stockwerke hindurch.
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  19. #39
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.062
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von ENTARO Beitrag anzeigen
    Ja, ok ich weiss weder wie ein kontrolliert gesprengtes-, noch wie ein von selbste einstürzendes Gebäude klingt, wie ne Runde Schach jedenfalls nicht^^

    Naja, jetzt mal ohne vorhandene oder nicht vorhandene Beschädigungen an WTC 7 zu berücksichtigen:
    Wie in aller Welt schaffen es Sprengmeister in so kurzer Zeit und bei dem herrschenden Chaos ein Gebäude wie das WTC 7 mit den nötigen
    Sprengladungen zu bestücken und zu sprengen?

    Die Frage mit dem nachgewiesenem Sprengstoff im Staub der WTC Türme ist noch offen
    Ebenso die Frage mit den Feuerwehrmännern die den 78. Stock erreichten.
    bin sowohl der offiziellen als auch der verschwörungstheorie kritisch ggü eingestellt.
    was deine sprengmeister angeht:
    vielleicht hatten sie das gebäude schon vorher mit sprengladungen bestückt?
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  20. #40
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Es gibt Bilder die zeigen das WT7 durch Trümmerteile vorgeschädigt war. Genauso wie es für die "Explosionswolken" beim Einsturz, den kontrollierten Einsturz, das kleine Loch im Pentagon usw inzwischen mehr oder weniger plausible Erklärungen gibt.
    Gibt übrigens keine plausible Erklärung wie die Sprengmeister es geschafft haben sollen beim Berechnen & platzieren der Sprengladungen die Schäden durch die einschlagenden Flugzeuge zu berücksichtigen!?
    911 war sicher kein 100% insider & der Ablauf ansich war wohl weitgehend so, wie wir es kennen.
    Die offenen Fragen, die zumindest eine Mittäterschaft vermuten lassen können sind Punkte wie die passenden Übungen an dem Tag, die es einerseits begünstigt (Army) als auch die Hilfe beschleunigt haben (Katastrophenübung).
    Die Sache mit dem Ausweis eines Täters, welcher unversehrt auf den Trümmern gefunden wurde, der sofort gefundene Mietwagen mit den vergessenen Unterlagen, die unglaubliche Präzision der unfähigen Flugschüler,....
    Ausserdem Frage ich mich persönlich wie lange die uns noch mit gefakten Videobotschaften eines wohl längst verstorbenen Bin Laden nerven wollen!?
    Oder hat jemand ne Erklärung wie der Totkranke Kerl seine Versorgung sichergestellt & solange unauffindbar überlebt hat, bei jeder Botschaft anders Aussieht, Goldschmuck trägt, obwohl es wieder seiner Überzeugungen ist, zeitlich & vom Inhalt her immer die Politik begünstigt, die er eigentlich bekämpfen will (z.B. hat eine Botschaft die Wiederwahl Bushs mit Sicherheit begünstigt...warum sollte das in BLs Interesse gewesen sein?)?

    Um mal wieder zum eigentlichen Tread zurückzukommen:
    Nur weil man Taliban & Al Qaida nicht exakt Unterscheiden kann weil der eine oder andere in beiden "Organisationen" tätig ist ist das immer noch keine ausreichend gültige Legitimation ein Land anzugreifen, vor allem nicht ohne ausreichende Fristsetzungen für eine Auslieferung & ohne die anderen parallel laufenden Optionen erstmal auszunutzen.

    Das der Einmarsch dort über kurz oder eher lang für die hiesige Bevölkerung Positive Auswirkungen haben wird/kann mag stimmen. Man kann ihn deshalb auch für moralisch Gerechtfertigt betrachten.
    Aber das war weder der Grund des Einmarsches, noch ist das eine eine rechtlich ausrechende Legitimation. Sonst muss man sich langsam mal Ernsthaft fragen warum nicht längst in Länder einmarschiert wurde, die eine mindestens gleichwertige Unterdrückungspolitik betreiben & dabei militärisch keinesfalls stärker sind als die Taliban?
    Kein Öl wie im Irak, oder kein Interesse an einer Pipeline wie in Afghanistan?
    Never run a touching system!!

Thema geschlossen
Seite 2 von 14 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einbürgerungstest Inside!
    Von Majorsnake im Forum OFF-Topic
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 20:55
  2. CNC-Inside veranstaltet Gewinnspiel
    Von Goblin2k3 im Forum United Talk
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 20:41
  3. XXX4free <-- look inside!
    Von Enzymir im Forum Kuschelecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 16:07
  4. Nuke vs Inf ! Rep Inside
    Von Majorsnake im Forum CCG/ZH Strategien
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.04.2004, 15:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •