+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 104

Rome - Total War

Eine Diskussion über Rome - Total War im Forum PC Strategie. Teil des Strategie-Bereichs; Ja, die Karthager sind anfangs ziemlich schwer, weil sie kaum gescheite Einheiten haben. Die Iberische Infanterie ist lächerlich, dieh ab ...

  1. #21
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ja, die Karthager sind anfangs ziemlich schwer, weil sie kaum gescheite Einheiten haben. Die Iberische Infanterie ist lächerlich, dieh ab ich sogar mal mit Town Watch niedergemacht. Mit Karthagern auf jeden Fall so schnell wie möglich auf Kriegselefanten techen, die sind Trumph. Die Long Shield Cavalry ist auch ganz gut. Also ich hab als Karthager meine Schlachten durch eine Kombination von Long Shield Cavalry und Elefanten gewonnen. Elefanten frontal in die gegnerischen Linien brettern lassen und mit Long Shield Cavalry die Flanken oder den Rücken niederreiten lassen. Das sollte in der Regel genügen um jede noch so gute Infanterieeinheit in die FLucht zu schlagen. Und wenn's nichts bringt, die Elefanten direkt auf den gegnerischen General schicken, die sind die ultimativen General-Killer.
    Ich hab als Karthager die Ägypter in Ruhe gelassen und erst mal Sizilien und Spanien erobert. Die Gallier in Spanien sind zähe Biatches, weil die ziemlich große Armeen aufstellen können.
    Das Problem bei Karthago ist halt, dass das Gebiet so versprengt ist, also kaum mal größere zusammenhängende Territorien. Um überall zur Stelle sein zu können, muss man Seehoheit haben und das ist nicht leicht gegen die Gesamtheit der Römer. Aber genau diese Herausforderung macht die Karthager sehr unterhaltsam zu spielen.
    Ich hab neulich mal ein wenig mit den Briten gespielt, die haben auch ein paar lsutige Einheiten.
    Geändert von Psycho Joker (08.01.2005 um 02:34 Uhr)
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  2. #22
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Boah ey. Diese Aufstände nerven. Alles im Grünen in den Städten und auf einmal
    rebellieren gleich 5 Provinzen auf einmal. Innerhalb von 3 Runden hatte ich 25000
    Denaren miese und meine Hauptarmee wurd in einer 30 Minutigen Schlacht vernichtet.
    Jetzt kann ich nochma von vorn anfangen.
    Gibts da irgendeinen Trick das die nicht gleich mit so Riesenarmeen bzw. überhaupt rebellieren ??
    Tempel und Hinrichtungsstätten hatte ich überall. Und in allen Städten mindestens 6 Armeeinheiten.

  3. #23
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Bewässerungsanlagen ausbauen soweit es geht. Ansonsten rate ich, wenn du eine Stadt eroberst, immer die Bevölkerung vesklaven. Dadurch ist die Bevölkerung der Stadt kleiner (braucht weniger Armeeeinheiten zum befrieden), es gibt weniger rebellische Bevölkerung, die Bevölkerung die neu hinzukommt, wenn die Stadt wieder wächst, ist 100% loyal und wächst auch schnell nach (durch erhöhtes Bevölkerungswachstum aufgrund der Sklaven) und Geld verdient man obendrein auch noch.
    Geändert von Psycho Joker (09.01.2005 um 00:47 Uhr)
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  4. #24
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Also die Bevölkerung lass ich immer abschlachten.
    Gibt immer ordentlich Geld. Hab aber einen anderen Fehler gemacht.
    Hab immer die Tempel der anderen Kulturen bzw. Götter stehen lassen.
    Jetzt reiss ich die ab, und stell meine eigenen hin. Hab noch kaum Probleme mit Rebellen.
    Spiel jetzt übrigens die Ägypten. Die haben die geilsten Bogenschützen und die Pharaonische
    Leibwache is auch heftig stark. Ich hoffe das ich jetzt ma länger überlebe und doch noch die Weltherrschaft an mich reissen kann.

  5. #25
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ägypter hab ich bisher noch nie gespielt, waren mir immer irgendwie unsympathisch. Aber ich wünsch dir trotzdem viel Erfolg und ewigen Ruhm.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  6. #26
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Besten Dank.
    Gen Norden is das erobern nicht das Problem.
    Die Gegenwehr der Parther, Armenier usw. is nur sporadisch und nicht stark.
    Aber die Scipionen haben Karthago und Thasus in ihrer Gewalt.
    Und die schicken Armeen ohne ende.
    Hab jetzt 5 grosse Armeen mit den stärksten Einheiten und gut gemischt aufgestellt.
    (Hat mich nur etwa 30 Runden gekostet )
    Denke das ich damit bis Gibraltar durchbrechen kann und vielleicht schon
    Teile Spaniens besetzen kann.
    Und dann werd ich Westeuropa ownen.

  7. #27
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Ich fangs jetzt auch neu an mit irgendeinem Land "von da unten" - muss ich mir noch eins aussuchen

    Grund: Bei meiner ersten Runde (mittel / mittel) hatte ich nur mit Europäern & Römern zu tun - ich war weder in Afrika noch in Asien. Daher hab ich viele Einheiten noch gar nicht gesehen und benutzt.

    Am schwersten fand ichs nach der Eroberung von Rom erstmal gegen die zwei anderen Römer anzukommen - die haben mich da arg zurück gedrängt (bestimmt 7-10 Provinzen), aber irgendwann hab ichs geschafft dann einen Verteidigungswall aufzubauen und sie zu stoppen

    Am Ende gabs bei mir eigentlich nur noch das eine andere Römervolk und die Ägypter (Griechen und einer in Asien lebte auch noch, aber die hatten eigentlich nix mehr).

    Ich find, dass dieses "Weltherschafft erlangen" wirklich extrem süchtig macht. Ich konnte kaum aufhöhren zu spielen als ich mich über Frankreich, Spanien, Großbritanien etc durch Europa gefressen habe. Ich hab aber seltener mit "den besten Einheiten" angegriffen, sondern hab eher auf massiv viele der Billigeinheiten gesetzt (natürlich gepart mit einigen Spezialeinheiten, sonst sind die natürlich auch dran) - aber 2 oder 3 ganze Armeen voll mit fast nur diesen normalen Schwert- oder Lanzenkämpfern sind schon massiv stark (man muss halt nur aufpassen auch noch ein paar Sondereinheiten dabei zu haben um sich auch gegen andere Sachen schützen zu können).
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  8. #28
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Also kleiner Tip. Wenn du nicht als Römer spielst, so schnell wie möglich
    hochtechen. Weil die Kohorten der Römer einfach die stärkste Infantrie ist.
    Und wenn die nach dieser tollen Reform noch die Pretorianer und Stadtkohorten haben is meist Essig die mit eigener Infantrie anzugreifen.
    Zu den Karthagern hat PJ ja schon geschrieben das man so schnell wie möglich Elefanten braucht. Die Inf von den is voll vom Ar***.
    Also ich spiel ja jetzt mit den Ägyptern und die haben einmal die Sensenstreitwagen mit der man gut die Römischen Anordnungen sprengen kann. Und dann noch die saustarken Pharaonischen Bogenschützen. Die haben eine wesentlich grössere Reichweite und grosse Durchschlagskraft. Die restliche Inf der Ägypter is ein bisschen über dem Durchschnitt.
    Die Kavallerie is eher durchschnitt.

    Was auch eben total Spass macht das sich die Einheiten der Verschiedenen Völker
    total anders spielen lassen. Mit den Karthagern kann man, (wenn man Elefanten hat) immer wunderbar frontal in die feindlichen Reihen rennen.
    Bei den Ägyptern is das tödlich. (Jedenfalls gegen die Römer)
    Eher defensiv und immer ein bisserl auf Abstand halten, damit die Bogenschützen ihr Werk tun können. Dann die Überbleibsel mit Nil-Kavallerie niederreiten.

    Langer Text, kurzer Sinn. Das Spiel ruled.

  9. #29
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von Asgard
    Langer Text, kurzer Sinn. Das Spiel ruled.
    Um's kurz zu machen: Fettestes Dito meienr Zockerlaufbahn.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  10. #30
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    19.02.2005
    Beiträge
    5
    Clans
    ~CSSC~
    find auch das das spiel total süchtig macht!
    ich spiel grad mit den scipionen und hab schon ganz afrika, ganz spanien, sizilien,
    Asien, Kleinasien (Türkei) und 4 Gebiete von den Brieten! also über die halbe welt fast.
    Ich könnte zwar schon rom angreifen, will aber erst den rest der Waelt erobern, bevor ich mich gegen die familien wende.

    Ich wollt ma fragen, wie kann man den die Tempel abreißen und seine eigenen bauen??
    hab ich noch nich herausgefunden wie das geht...

  11. #31
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ganz einfach. Stadt auswählen, dann bei der Übersicht der bereits errichteten Gebäude in der Leiste unten ienen Rechtsklick auf den Schrein/Tempel machen, so dass die Gebäudeinformationen in dem neuen Fenster erscheinen. Dann müssten bei dem Fenster links unten mehrere Icons sein. Das 2. von unten müsste das "Gebäude abreißen"-Icon sein (da ist so ein Hammer drauf).

    Btw, das Spiel ist wirklich bis in alle Ewigkeit unterhaltsam. Ich spiel's immer noch ziemlich intensiv. Grad führe ich die Griechen zur Herrschaft im östlichen Mittelmeer.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  12. #32
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    19.02.2005
    Beiträge
    5
    Clans
    ~CSSC~
    viel gluck dabei
    ich hab grad hammer die probleme mit den julern und den bruti
    die kommen ständig da mit ihren 2000 mann armeen an
    total krank
    eigentlich wollt ich den senat ja erst angreifen wenn mir der rest der wlet gehoert, aber daraus wird wohl nix da der senat von mir gefordert hat das ich slebstmord gehen soll und so ein mist...
    nja ich werd das schon irgendwie schaffen


    und dann müssen sich alle meiner macht beugen ha ha ha ha

  13. #33
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Zitat Zitat von AKira223
    Bei Medieval hat die Kamera net gestört o_0 Was gabs denn dort für Probleme.
    Wenn es verschiedene Kämpfe weit weg voneinander gab, oder meine Armee noch weitz weg vom Gegner stand war das scrollen SEHR umständlich, es hat Minuten gedauert bis man mal zur anderen Armee gescrollt hatte...

    Weiss net ob das nu beseitigt ist, hatte rome nur im textmodus gespielt.

  14. #34
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    19.02.2005
    Beiträge
    5
    Clans
    ~CSSC~
    Ich wollt ma was fragen:
    Also ich bin jetzt im Jahr 205 vor Chr. und mir geheort schon fast die ganze welt!
    Ich hab schon den Senat und die Scipionen ausgelöscht, hab nämlich mit den bruti neu angefangen. Bis auf Spanien Norddeutschland, Russland und Englang gehört mir alles.
    Jetzt wollt ich ma wissen warum meine einheiten so klein sind?
    wenn ich eine eigenen schlacht erstelle sind die einheiten von den legionären normal 160 groß. Bei der Kampagne aber nur 80. Muss ich da irgendwie was besonderes bauen oder nen bestimmtes zeitalter erreichen? Is nämlich ziemlich ********, wenn die Babaren immer mit ihren 3000 man armeen kommen und meine armeen höchsten 1200 man stark sind.
    Schon ma danke im vorraus und schreibt ma wie weit ihr schon seit.

  15. #35
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Erstmal zu dem wie weit - mit den Römern bin ich durch, jetzt mach ich eigentlich immer eher so kleine Schlachten, bzw. die historischen Kämpfe.

    Was die Größe der Einheiten angeht - das liegt stark daran welche Nation du hast. Barbaren haben halt eher Masse, Römer eher Klasse. Ausserdem kommt es natürlich dann auch auf die Art der Einheit an - die normalen Soldaten sind zB immer mehr als die Elite Kavellerie.

    Warum die Größe bei Schlacht / Kampagne anders ist weiß ich nicht - vielleicht liegt es auch am Schwierigkeitsgrad? Mit der richtigen Strategie braucht man aber auch gar nicht immer die große Masse - da reicht es mit kleinen Einheiten eine Falle zu bauen und dann von den Flanken anzugreifen + Bogenschützen um das Flüchten zu verhindern.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  16. #36
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    19.02.2005
    Beiträge
    5
    Clans
    ~CSSC~
    Meine Taktik: Ich bilde mit meinen Legionären eine Art Halbkreis. Ich zieh dann die einheiten immer in die Länge, also breit.
    Die Takke macht sich vorallem bei den Babaren bewährt, da die dann ungestüm meisten einfach reinlaufen. Die feindliche Kavallerie halte ich mit den Triariern einfach auf, die ich immer an den Flamken positioniere, die Bogenschützen schiessen dann immer auf die gegnerischen Flanken. Und so schließt sich dann der Kreis wenn geht. Und die fliehenden Einheiten verfolge ich mit der Kavallerie.
    So die Taktik hab ich mir ausgedacht. Habt ihr euch irgendwelche Taktiken ausgedacht?
    Wäre ma interessant zu hören, was ihr euch so ausgedacht habt.

  17. #37
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    19.02.2005
    Beiträge
    5
    Clans
    ~CSSC~
    Bitte verzeiht mir diesen schlechten Ausdruck!
    LoL! Drei mal "ausgedacht" hintereinander. Naja ich sollte mir vielleicht das nächste ma meinen text vorher durchlesen, bevor ich ihn poste.

    http://www.funpic.hu/swf/numanuma.html

  18. #38
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    So mit o.
    Spiel mal wieder Rome. Diesesmal mit den Briten.
    Nicht so einfach wie mit den Griechen z.B.

    Mal eine kleine Britenguide:

    Anfangs nur Schreine der Andraste bauen, damit man
    die Waidkrieger bauen kann. Sehr coole Metzeleinheiten.
    Später dann, wenn man die Heldenhalle bauen kann,
    kommen die Elite-Schwertkämfper gut. ^^

    Der Nachteil bei den Briten ist, das man keine vernünftige Fernkampfeinheiten
    bzw. Kavallerie hat. Fernkämper nur Kopfschleuder und Steinschleuderer,
    die aber nur eine sehr begrenzte Reichweite haben. Die Wagenbogenschützen reissen nichts vom Hocker. Kavallerie hat man nur die schweren Wagen, die auch nur
    begrenzt einsetzbar sind.

    Das heisst man kann nur mit einem Mix aus Eliteschwertkämpfern und Kriegsbande
    (Speerträger, einzige halbwegs vernünftige Einheit gegen schwere Kavallerie)
    gegen seine Feinde antreten. Ab und an hab ich ein paar Druiden dabei, weil sie
    durch ihren Kriegsgesang die Moral heben. (Erst verfügbar wenn man den Heiligen Kreis der Brigantia (3. Ausbaustufe) baut. Ab und an auch 2-3 schwere Wagen.

    Mit den Briten in die Schlacht:

    Die Startformation vor einer Schlacht, wird vom PC immer in einer langen Reihe gestellt.

    Quasi siehts so aus:

    ---- ---- ---- ---- ---- ---- <----- Infanterie
    ---- <----- General bzw. Hauptmann

    Kavallerie wird immer am Anfang automatisch links und rechts neben der Infanterie stehen. Wenn ihr mit solch einer Formation gegen Völker mit starker Kavalerie spielt,
    werden eure Linien sehr schnell durchbrochen.

    Ich hab mit dieser Aufstellung gute Erfahrungen gemacht:

    ---- ---- ---- ---- ---- <----- Infanterie (Abwechselnd Speer- und Schwertträger)
    ---- ---- ---- ---- <----- Infanterie (Eliteschwertträger)
    -- ---- -- <----- General (Wenn vorhanden links und rechts Druiden)

    Streitwagen kann man eigentlich nach belieben positionieren.

    Wenn ihr mit dieser Formation angreift solltet ihr selbst gegen Römer nicht allzu grosse Probs haben. Einfach in dieser Formation auf den Gegner zu maschieren und frontal angreifen. Da wo hier seht das eure Einheiten der ersten Reihe Probs bekommen aus der zweiten Reihe verstärken. Die Druiden nur in grosser Not in den Kampf werfen, weil sie nicht wirklich mit Legionären o.ä.mithalten können. Mit ihrem Gesang sind sie nützlicher. Schwere Streitwagen am besten seitlich oder von hinten in die Reihen fahren lassen. Sollten sie das geschafft haben, nicht weiter drum kümmern, weil ein gross der Wagen trotzdem draufgehen werden.

    Wobei noch unbedingt drauf zu achten ist:
    Die Briten sind ein Barbarenvolk, und so verhalten sie sich auch im Kampf.
    Ab und an stürmen Truppenteile ohne Befehl los, was dann für euch Grossangriff heisst.
    Immer Offensiv spielen mit den Briten. Das ist ihre Stärke. Einmal im Kampf, werden eure Einheiten gnadenlos alles angreifen was im Weg steht. Soll heissen:
    Die Briten brauchen ein bisserl mehr Micro. Weil nach kurzer Zeit eure Einheiten kreuz und quer durcheinander Metzeln. Ihr solltet deshalb rauszoomen und zu sehen, das ihr alle Truppen im Blick habt um bei zu grossem durcheinander schnell eingreifen zu können um die Truppen ein wenig zu ordnen oder ein Stück zurück zu ziehen um sie wieder geordneter ins geschehen zu ziehen.

    Auf der Landkarte:
    Zu Beginn solltet hier so schnell wie möglich 2-3 Städte in Frankreich erobern um
    eure Finanzen zu sichern. (Ihr startet mit einer Stadt auf dem Festland (Nordfrankreich) und mit 3 Städten in England) Auf England selber solltet ihr das Hauptaugenmerk auf den Ausbau von Märkten, Strassen, Häfen und Farmen legen.
    Auch solltet ihr Schreine der Britania bauen, da diese den Handel verbessern.
    Irland solltet ihr auch in den ersten 7-8 Runden besetzen um Geld zu verdienen.

    In eurer Hauptstadt Londinium die Steuern so niedrig wie möglich einstellen, damit ihr schnellstmöglich die 6000 Bevölkerung überschreitet, damit ihr Elite-Schwertträger ausbilden könnt. Auch die Schmiede sollte dann auf höchste Stufe gebracht werden damit ihr ein wenig stärkere Waffen für eure Truppen bekommen könnt.

    Mit dem Diplomaten solltet ihr gen Süd-Osten ziehen um Handelsverträge mit den Römern und Germanen abschliessen zu können. Bevorzugtes erstes Angriffsziel sollten die Gallier sein. Vermeidet anfangs auf jedenfall einen zwei Frontenkrieg mit Germanen und Galliern. Dann wirds ziemlich schwer.

    Ich hatte mit der Strategie erfolg und hab mittlerweile Spanien, Frankreich, Deutschland und Teile Italiens besetzt. Wobei die Römer ein sehr starker Feind sind wenn man mit den Briten spielt.

    Viel Spass beim Nachspielen. (Oder auch nicht )

    P.S. Pumpt so viele Einheiten wie es nur geht mit den Briten.
    Achtet dabei aber auf eure Finanzen.

    P.P.S.: Bei folgenden Völkern könnte ich auch Hilfe geben, wenn es gebraucht würde: Ägypten, Römer, Griechen.
    Geändert von Asgard (21.09.2006 um 20:40 Uhr)

  19. #39
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Vanilla (also das normale) RTW spiel ich eigentlich nicht mehr. Ich spiel aber Rome Total Realism ziemlich exzessiv. Das ist ein gneialer Mod, zu finden hier: http://www.twcenter.net/forums/showthread.php?t=55808

    Gibt da nicht nur ziemliche Veränderungen was die Parteien angeht (z.B. nur mehr eine römische Partei, dafür einige neue Frationen), sondern vor allem die Einheiten wurden sehr stark überarbeitet und realistischer gemacht (und die sehen jetzt einfach nur ultragenial aus), zudem wurde das Rekrutierungssystem überarbeitet. In Rome Total Realism wird unterschieden zwischen Lokal- und Fraktionseinheiten. Fraktionseinheiten sind exklusive Einheiten einer Fraktion (also so wie die Einheiten bei RTW), Lokaleinheiten werden lokal in den Provinzen ausgebildet. Kasernen des Gegners können nicht genutzt werden. Wenn man eine Gegnerische Provinz einnimmt, muss man erst die eroberte BEvölkerung integrieren, dies geschieht durch das Auxilia-Gebäude, das es in 3 Ausbaustufen gibt. Erst nach der 3. Stufe kann man seine Kaserne bauen und dort die eigenen Fraktionseinheiten ausbilden. Mit dem Auxilia-Gebäude kann man allerdings Lokaleinheiten ausbilden.
    Dadurch werden nicht nur die Armeen viel abwechslungsreicher, sondern auch realistischer, wie auch das ganze Gameplay insgesamt. Also ich lege den Mod jedem RTW-Fan wärmstens ans Herz (sogar die Macher von RTW sind begeisterte Fans von Rome Total Realism).
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  20. #40
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Ahh, ich erinnere mich.
    Denn Link hatteste mir schonmal geschickt.
    Da war ich aber im übelstem Battlefieldfieber.

    Werde noch meine Briten fertig spielen und mir dann mal
    den Mod drauf ziehen. Muss mir die Wartezeit auf Medieval 2
    verkürzen.

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Total War: Rome II
    Von Little. im Forum PC Strategie
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 15.08.2015, 23:50
  2. Empire - Total War
    Von AKira223 im Forum PC Strategie
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 12:26
  3. Total War: Medieval 2
    Von Asgard im Forum PC Strategie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 04:42
  4. Rome: Total War Addon
    Von Psycho Joker im Forum PC Strategie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 20:56
  5. Medieval-total war
    Von AKira223 im Forum Spiele allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.2004, 19:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •