+ Antworten
Seite 12 von 15 ErsteErste ... 289101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 240 von 290

Medieval 2: Berichte, Strategien, Positives und Negatives.

Eine Diskussion über Medieval 2: Berichte, Strategien, Positives und Negatives. im Forum PC Strategie. Teil des Strategie-Bereichs; Hab grad mal eine Kampagne mit den Türken angefangen. Ging alles ganz gut. Byzanz und Ägypten weit zurückgeschlagen. Dann kamen ...

  1. #221
    In Flames forever
    Avatar von ill rage
    Registriert seit
    28.02.2002
    Ort
    Österreich/Salzburg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.753
    Hab grad mal eine Kampagne mit den Türken angefangen. Ging alles ganz gut. Byzanz und Ägypten weit zurückgeschlagen. Dann kamen die Mongolen und sind zuerst auf Antiochia. Danach Aleppo, Damaskus und die Burg links neben Antiochia. Jetzt is die Wirtschaft zusammengebrochen und ich hab sogut wie verloren
    This is our gift for our enemies
    for the ones that don't share our ideals
    our gift of darkest hate
    a piece of sadness, a call for rebellion
    an expression of our discomfort
    in irritation of your foolishness
    darkness is arriving

    Feast for the crows - Hope dies last

  2. #222
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Zitat Zitat von AKira223 Beitrag anzeigen
    Scherzkeks ^^

    Ich steck bei allen TotalWarteilen in der Zwickmühle: Wenn ich jede Runde um 2-3 Provinzen expandiere, habe ich Krieg mit all meinen Nachbars >>> weniger Handelseinkünfte >>> trotzdem schlagkräftige Heere >>> Staatsbankrott.

    Wenn ich nur die Rebellenprovinzen erober >>> moderates Wachstum >>> Geld zum Provinzausbau vorhanden >>> anfänglich steigenden Einkommen >>> irgendwann ist die 15-20 Runde erreicht: alle Nachbarn greifen mich an >>> kann mit Mühe und Not überleben, ein schlagkräftiges Heer aufbauen und meine Feinde erobern >>> dann kommen schon die nächsten Feinde.

    Dabei will ich doch einfach nur meine Städte mit allem ausbauen, was die Einkünfte erhöht... aber das kollidiert mit der expansiven Grundeinstellung des Spiels



    Im Grunde genommen will ich ein Sim City, bei dem ich die Nachbarstädte angreifen kann.
    Ich hätte nicht gedacht, dass es noch einen so schlechten TotalWar-Spieler gibt wie mich ^^
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  3. #223
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    @ Janosh und Asgard: Ja, die italienischen Republiken bringen sicherlich gewinne, doch bei mir waren zum einen die Mailänder immer extrem stark und aggressiv, zum anderen waren diese Städte nur durch hohe Truppenkontingente und Generäle haltbar.

    Gerade letztere sind Mangelware, da man auch irgendwie seine Grenzprovinzen stabilisieren muss.

    Auf Spione habe ich jedoch NIE verzichtet, ganz im Gegenteil: An jeder Front wuselten 2-3 Spione herum um gegnerische Armeen auszukundschaften oder Städte zu infiltrieren. Besonders die Infiltration von Städten ist ratsam, da Spione bei einem Angriff die Stadttore öffnen können. Somit spart man sich langwirige Belagerungen und kommt schneller an die Kriegsbeute (die bei mir oftmals den Staatsbankrott verhindert hatte ^^).


    Wo wir gerade mal so schön am quatschen sind... das ist euch auch sicherlich passiert: Wenn man weiterklickt und der PC seine Züge macht, passiert es oftmals, dass Diplomaten und Prinzessinen an eine eurer Städte herantreten, sich herunterbeugen, sich wieder erheben und zurücklaufen. Die Leute machen also nix, außer meine Zeit zu rauben.
    Wollen diese Leute vielleicht meine Städte übernehmen, meine Generäle bestechen oder was machen die???
    Das habe ich mich schon immer gefragt.


    @ Blade: schön die kennen zu lernen

  4. #224
    In Flames forever
    Avatar von ill rage
    Registriert seit
    28.02.2002
    Ort
    Österreich/Salzburg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.753
    Zitat Zitat von AKira223 Beitrag anzeigen
    @ Janosh und Asgard: Ja, die italienischen Republiken bringen sicherlich gewinne, doch bei mir waren zum einen die Mailänder immer extrem stark und aggressiv, zum anderen waren diese Städte nur durch hohe Truppenkontingente und Generäle haltbar.

    Gerade letztere sind Mangelware, da man auch irgendwie seine Grenzprovinzen stabilisieren muss.

    Auf Spione habe ich jedoch NIE verzichtet, ganz im Gegenteil: An jeder Front wuselten 2-3 Spione herum um gegnerische Armeen auszukundschaften oder Städte zu infiltrieren. Besonders die Infiltration von Städten ist ratsam, da Spione bei einem Angriff die Stadttore öffnen können. Somit spart man sich langwirige Belagerungen und kommt schneller an die Kriegsbeute (die bei mir oftmals den Staatsbankrott verhindert hatte ^^).


    Wo wir gerade mal so schön am quatschen sind... das ist euch auch sicherlich passiert: Wenn man weiterklickt und der PC seine Züge macht, passiert es oftmals, dass Diplomaten und Prinzessinen an eine eurer Städte herantreten, sich herunterbeugen, sich wieder erheben und zurücklaufen. Die Leute machen also nix, außer meine Zeit zu rauben.
    Wollen diese Leute vielleicht meine Städte übernehmen, meine Generäle bestechen oder was machen die???
    Das habe ich mich schon immer gefragt.


    @ Blade: schön die kennen zu lernen
    Ja is mir auch schon aufgefallen. Ich glaub die sind für "korruption und sonstiges" bei den Finanzausgaben verantwortlich. Oder sie verschlechtern/verbessern einfach nur die Beziehungen zwischen den Ländern.
    This is our gift for our enemies
    for the ones that don't share our ideals
    our gift of darkest hate
    a piece of sadness, a call for rebellion
    an expression of our discomfort
    in irritation of your foolishness
    darkness is arriving

    Feast for the crows - Hope dies last

  5. #225
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Zitat Zitat von ill rage Beitrag anzeigen
    Ja is mir auch schon aufgefallen. Ich glaub die sind für "korruption und sonstiges" bei den Finanzausgaben verantwortlich. Oder sie verschlechtern/verbessern einfach nur die Beziehungen zwischen den Ländern.
    Jo, so ungefähr wirds wohl sein.

    Bin schon am überlegen ob ich nicht mal wieder mit den
    Dänen metzeln gehen sollte. Beim lesen bekommt man wieder
    Lust auf das Spiel.

  6. #226
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Also ich hatte weder in Rome noch in Medival II Probleme meine Expansion entsprechend durchzuführen. Man muss nur drauf achten wie man es Macht, beispielweise kann man erahnen welche Ziele der Senat einen zuteilte. Gehe bevor du die Missionen antritts und verlange Geld für millitärische Unterstützung. Wichtig ist in Küstennähe zu expandieren, möglichst wenig Angriffsfläche zu Beginn bieten. Dann sollte man von Anfang an auf notwendigste Truppen setzen, 1-2 Städte erobern und alle Vorhandenen voll ausbauen. Mann beginnt mit allen was den Handel fördert, abwechselnd dazu immer Unterhaltungstechnische und religöse Gebäude hochziehen. Zufriedenheit und keine Rebellionen sind der Schlüssel zum Erfolg. Erst danach millitärische Gebäude hochziehen, veraltete Truppen immer auflösen. Wenn alles vollausgebaut ist, hat man die besten Truppen im Spiel mit den allen Upgrades. Ebenfalls wichtig alle Schlachten selbst spielen, denn man ist in der Regel besser als der PC. Nun kann man in Ruhe durch die Gegend expandieren, hier sollte man auch drauf achten das man möglichst wenig Angriffsfläche bietet. Wenn man nach dieser Methode vorgeht und seine eroberten Städte auch nach gleichen Muster weiiter ausbaut hat man finanziell nie schwierigkeiten.

    Außerdem gibts da noch Kleinigkeiten die man beachten sollte. Man kann z.B. die Anhänge der einzelnen Characktere ausbauen. Kluges Austauschen macht sehr gute Stadthalter und geniale Generäle. Immer auf die Charackterwerte schauen, nicht das die euch euer Geld wegklauen. Attentäter sind spätestens ab Medival II sehr praktisch. Am Anfang halb an Kaufleuten, Diplomaten ect tranieren. Danach kann man erheblich die gegnerische Generalität durch meucheln schwächen, das bringt einen Moralsenkung unter den Truppen und eine starke Reitereinheit ist nicht mehr im Weg. Außerdem ist das sabotieren auch sehr praktisch, habe Moscheen und Bordelle zerstört und nochn parr Priester dort hingesetzt, nach der Weile rebelierte die Stadt und ich konnte mir so die Provinz ohne Kriegserklärung erobern.


    Edit: Was mir aber noch enfällt, bekommt ihr im Laufe des Spiels noch Prinzessinen?

  7. #227
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Prinzessinen bekommt man, wenn man Heiratsaufforderungen konsequent ignoriert. Nach einiger Zeit sitzen dann ein paar Damen in (wahrscheinlich) deiner Hauptstadt; dort zu finden, wo auch die Priester, Spione, Diplomaten sind.

  8. #228
    Unteroffizier
    Avatar von Raptor828
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Brixlegg
    Alter
    24
    Beiträge
    712
    Name
    Hannes
    Nick
    Rapt0r
    Hab das Spiel auch Hab mir Empire Total War gekauft, und fand es so geil dass ich mir dann auch Medieval 2 zulegte.

    Zwei Fragen hab ich:

    1. Ich hab im Internet gelesen, dass die Mongolen wohl ganz Europa angreifen. Ich spiele Heiliges Römisches Reich. Bin jetzt in der Runde 125, allerdings haben die Mongolen noch nicht angegriffen. Hab jetzt mal ne Armee komplett aus Reitern zu ihnen geschickt. Die stehen da etwas nördlich ihrer Startposition mit mehreren vollen Armeen, aber so wie es aussieht greifen sie keinen an. Die Türken sind die einzigen die Krieg mit ihnen haben. Ich weiß aber nicht, ob sie schonwas eingenommen haben, weil ich da drüben noch nie war, hab eben krieg mit dem ganzen Islam
    Ist es normal, dass die Mongolen in Runde 125 noch nicht alles einnehmen? Kommen die erst später?

    2. Nicht so wichtig, aber wieso kann ich Konstantinopel nicht halten?^^ Entweder ich verlier die Stadt wegen Unruhen, oder es stehen 3 volle Armeen vor meiner Tür. Als ich die Stadt eingenommen hab, wurde in der nächsten Runde gleich ein Jihad ausgerufen. Und die Bevölkerung ist sowieso dauernd unruhig. obwohl ich drei Priester und eine Kirche da hab. Problem ist, ein Gasthaus oder sowas zu bauen dauert ein paar Runden, und in der Zeit gehört die Stadt trotz meiner Überlegenen Streitmacht schon wieder den Rebellen..

  9. #229
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Zu 2.: Stadt erobern, Bevölkerung ausradieren (auch wenns weh tut), dann die beschädigten Gebäude reparieren + Wirtshaus in Auftrag geben (geht alles in einer Runde) + mit einer vollen Streitmacht in der Stadt bleiben.

    Priester dort zu haben, ist schonmal eine gute Sache! Ich hatte es öfters so gemacht, dass ich einfach 5-6 Prieser in eine reiche Provinz geschickt habe, sie dort 10-15 Runden stehen ließ und erst dann die Stadt erobert habe. Dann dürfte der Christenanteil bei weit über 70% liegen.

    3 volle gegnerische Armeen vor Konstantinopel zu haben ist schon nervig, da hast du Recht. Der Bosporus ist versperrt und man muss höllig aufpassen, dass sich die Armeen nicht gegenseitig blockieren oder plötzlich einen 5 Runden dauernden Umweg machen.
    Daher: Mit Schiffen nach Izmir (?), die Festung südlich von Konst., übersetzen und erobern. Das macht es leichter, vor Ort Truppen zu rekrutieren/aufzufüllen.
    Natürlich könnte man auch Belgrad (?) als Festung nutzen, aber die Eroberung Izmirs setzt den Türken stärker unter Druck. Um den Türken vollends aus der Bahn zu kicken, müsstest du die Stadt an der Südküste (ziemlich in der Mitte der heutigen Türkei, nur eben an der Küste) erobern.
    Die Stadt bringt nen haufen Kohle ein und anschließend machen die Türken nix mehr.

    Zu 1) mh, kann ich so nix sagen. Ich hatte nur mal das gleiche Problem mit den Tumiriden: diese konnten keine Stadt erobern, weshalb sie durch Russland zogen. Irgendwann nach 50 Runden standen ihre Armeen soweit auseinander, dass ich sie vernichten konnte.
    Ich habe jedoch mal den Trick erfahren, dass man den Mongolen/Tumiriden EINE Stadt geben soll, und in der nächsten Runde gleich die Stadt wieder erobern und ausradieren solle. Dadurch würden diese Völker für immer ausgelöscht werden, ohne sich mit ihren Generälen+Armeen rumplagen zu müssen.
    Sowas setzt aber eine gute Planung voraus... 3-4 Spione in der Stadt (für die Stadttore) und ansonsten super ausgebildete Krieger... und eine Menge Glück.

  10. #230
    Unteroffizier
    Avatar von Raptor828
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Brixlegg
    Alter
    24
    Beiträge
    712
    Name
    Hannes
    Nick
    Rapt0r
    Zu 1) Hab jetzt Kingdoms gespielt, die Kreuzzug Kampagne, als Jerusalem. Ging ganz gut gegen die Ägypter, hab sie bis auf 3 Provinzen ausradiert, und dann kamen die Mongolen. Die haben mich als ersten angegriffen. Erst standen sie vor Kerak und haben meine 3 Armeen voll mit den besten schweren Kavallerie Einheiten abgeschlachtet. Dann sind sie weitergezogen und haben mir Kairo abgenommen. Von da an hab ich in Kerak nurnoch schwere Kavallerie ausgebildet, und nach ca 25 Runden waren sie down. Hat mich aber unmengen an Truppen gekostet.
    Jetzt bin ich gespannt wie das gegen die Timuriden gehen soll, weil deren Elefanten ja wirklich fast unbesiegbar sind..

    zu 2) Inzwischen hat sich die Bevölkerung ja doch noch an mich gewöhnt. Jetzt ist nurnoch der Jihad das Problem. ist aber egal, da ich die Kampagne eh schon gewonnen hab.

    Viel nerviger ist, das Man als HRR Rom einnehmen soll. Hab ich gemacht, und jetzt bin ich dauer-exkommuniziert. Wenn ich den Papst töte und ein neuer gewählt wird, ändert das auch nix daran. Schon doof...

  11. #231
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    In Kingdoms unbedingt die Britannia-Kampagne spielen.
    Die Iren machen richtig Laune zu spielen, genauso wie die Waliser.
    Bloss haben die Waliser im Late-Game den Nachteil das sie keine
    überstarke Inf haben.

    Dann kann man noch mit Norwegen spielen, was aber Bock schwer ist.
    Ausserdem Schotten und Engländer. Aber die kennt man eigentlich aus
    dem Hauptspiel.

  12. #232
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Das mit dem Papst töten und weiterhin exkommuniziet sein, kann nicht sein. Bring den Papst richtig um (Autoschlacht), anschließend hast du deine Ruhe.

    Tumiriden: Speerträger, und zwar in Massen.

  13. #233
    Unteroffizier
    Avatar von Raptor828
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Brixlegg
    Alter
    24
    Beiträge
    712
    Name
    Hannes
    Nick
    Rapt0r
    Bei mir ändert sich nix daran, ich bleibe weiterhin im Krieg mit den Papststaaten, das wird wohl das Problem sein...

    In welcher Runde kommen denn die Timuriden?

  14. #234
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    ??? Die Frage, die sich mir stellt ist, ob du nur im Krieg mit dem Papst bist ooooder ob du auch exkommuniziert bist. Im Krieg zu sein gegen Rom ist nicht schlimm, exkommuniziert zu sein dagegen schon.

    Um die Exk. aufzuheben, gibt es zwei Möglichkeiten:
    Papst oder eigenen König töten.
    Danach MUSS die Exk. aufgehoben sein, was anderes kann gar nicht kommen. Die Aufhebung nach dem Tod ist auch gängige Praxis in der Geschichte gewesen und soetwas haben die Entwickler auch mit ins Spiel genommen.

    Wenn man sich für den Tod des Königs entschieden hat, schickt man ihn auf eine Himmelsfahrtmission. Dann dürfte die Sache gegessen sein.


    Frieden wieder herzustellen könnte bissel langwieriger werden.
    Entweder: Papst aus Rom vertreiben und töten. Anschließend dem neuen Papst, der dann ohne Provinzen sein müsste, Rom schenken/verkaufen gegen Friedensvertrag.
    Oder du bringst soviele Päpste um, bis deine eigenen Kardinäle auf den heiligen Stuhl kommen.Dann müsste sich die Lage bessern.


    Tumiriden: puh... da will ich mich nicht genau festlegen. Jedenfalls findet deren Einfall lange nach den Mongolen statt, relativ spät im Spiel. Einfach mal ins Blaue geraten: vielleicht um die 180ste Runde?
    Kannst ja mal bei Google suchen: Tumiriden Medieval 2. Dann müsste ja irgendwann ein Treffer dabei sein (bin selbst grad zu müde zur Suche ^^)

  15. #235
    Unteroffizier
    Avatar von Raptor828
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Brixlegg
    Alter
    24
    Beiträge
    712
    Name
    Hannes
    Nick
    Rapt0r
    Bin im Krieg und exkommuniziert^^

    Ich hab zwar 3 so Punkte beim Papst, bin aber exkommuniziert Oo Und werd das auch nicht los. Naja vllt bin ichs garnicht, und der zeigts nur an?

    Egal. Jedenfalls muss ich jetzt erstmal Ungarn fertig machen. Denen gehört ganz Osteuropa... Und die haben soviele Kardinäle, dass ich bei den wahlen keine chance hab.

    Muss also wohl auf Feldzug gehen

    Jop, Timuriden kommen so um die 180ste^^ Mal sehen... ich kann nur hoffen, sie greifen Kerak oder Ascalon an, dann hab ich ne Chance.

  16. #236
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    So der schlechteste TotalWar-Spieler der Welt (Platzteilung mit Akira^^) meldet sich mal wieder:


    Ich hab ma wieder neu angefangen mit dem Spiel, welches ich noch NIE zu Ende gespielt hab...

    Fraktion meiner Wahl war Schottland, weil mir die Ausgangsposition interessant erscheint (besser als irgendwo in der Mitte zu hocken ^^) und ich die Schotten einfach mag

    Starten tut man ja als Schottland mit recht wenig und hat von Anfang an auch noch die fiesen Engländer vor der Haustüre hocken und Radau machen....
    Also hab ich als allererstes mit sehr viel Mühe die Engländer von der Insel geworfen und Irland erobert... soweit sogut

    Als nächstes hab ich dann die Engländer (die mittlerweile bis Paris vorgedrungen waren) auf dem Festland überfallen und ihnen die Hosen ausgezogen. Mittlerweile sind sie noch mit einer Stadt im Spiel vertreten (komischerweise genau da, wo das dorf von Asterix gewesen sein soll^^) und sie sind meine Vasallen.

    Dann hab ich einma BUH zu den Franzosen gesagt und 2-3 Gebiete eingenommen und führe mittlerweile mit dem HRRDN Krieg gegen Mailand, das sich klammheimlich zu absoluten Weltmacht gemausert hat... Gut, dass sich hier meine Ziele, die des Adlesrates und die des Papstes ausnahmsweise mal überschneiden (konnte so sogar bei meinem ersten Kreuzug mitmachen... gegen Toulouse ^^)


    So das alles klingt ja recht normal... aber jetzt die Krux an der Geschichte: Ich bin nahe an Runde 140, habe nedma 20 Gebiete und bin weiter von Jerusalem entfernt als ein Schotte von der Großzügigkeit..

    Ich verstehs einfach ned...

    Ich komm aufm Festland an, meine Grenzen hab ich sofort zu mind. 3 Nationen, muss riesige Heere in den Städten versauern lassen wegen a) Schutz b) Angst vor Unzufriedenheit und die eroberten Städte muss ich auch noch ausbaun und neue Armeen ausheben um den Gegner auch mal wieder offensiv zu malträtieren...

    Herrgott WIE... WIIIEE soll ich da selbst wenn ich 250 Runden Zeit hätte je nach Jerusalem kommen?!

    Ich mein egal wo ich anfang, ich bin immer eine top-5-Nation in allen belangen... aber irgendwie kann ich das nie ausnutzen...

    gott fühl ich mich grad n00big nach dem verfassen dieses posts -.-

    mfg
    Blade
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  17. #237
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Keine Angst, ich kann mit dir fühlen ^^

  18. #238
    In Flames forever
    Avatar von ill rage
    Registriert seit
    28.02.2002
    Ort
    Österreich/Salzburg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.753
    omg ihr noobs. nach jerusalem kommt man am besten durch nen kreuzzug. Eine Kreuzzug Armee kann bedeutend weiter marschieren/segeln, als jede andere Armee. Auf dem Schiff ist jedoch das Risiko ziemlich hoch, von anderen Schiffen angegriffen und versenkt zu werden. Deshalb benutz ich gern eine Taktik die ich gern als Inselspringen bezeichne (Achtung: nicht vergleichen mit der Taktik der Amerikaner im Pazifik Krieg). Du gehst mit deiner Kreuzzug Armee ans Mittelmeer. Vorzugsweise Italien oder Griechenland. Am Meer heuerst du dann ein Söldnerschiff an, steigst ein und fährst bis zum nächsten Anlegepunkt. Am besten Kreta. Von dort aus schafft man den Sprung nach Zypern und von dort nach Jerusalem. Man ist garantiert vor allen anderen Kreuzzugsarmeen dort.

    Um das Spiel zu gewinnen brauchst du ja nur 45 Regionen. Jerusalem kann man auch schnell zum schluss einnehmen und voila: Sieg in Europa!
    This is our gift for our enemies
    for the ones that don't share our ideals
    our gift of darkest hate
    a piece of sadness, a call for rebellion
    an expression of our discomfort
    in irritation of your foolishness
    darkness is arriving

    Feast for the crows - Hope dies last

  19. #239
    Hauptfeldwebel

    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    3.104
    irgendwo rockt mailand in jedem spiel in dem man als spieler nicht geografisch in der nähe ist, die imba milizen zerrocken einfach alles im early game, bei den computern wird ja nicht strategisch gekämpft sondern nur stumpf durchkalkuliert
    hdr und fr sucken dabei immer ab

  20. #240
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Mit Schiffen da runterfahren... ja ok. Eine andere Möglichkeit, um die Stadt zu kriegen, wäre kaufen! Botschafter runterschicken und dem Herrscher für nen Batzen Geld (~21.111 reichen vielleicht schon) Jerusalem abkaufen. Oder mit einer eigenen Provinz tauschen und diese dann in der nächsten Runde wieder zurück erobern. Sollte eigentlich klappen.

    Aber Jerusalem einzunehmen ist ja nicht das Problem. Das Problem ist, dort erstmal hinzukommen! Hauptsächlich fehlt mir immer das Geld und somit die Truppen. Wenn ich mal ein schlagkräftiges Heer mit einem guten Heerführer aufgestellt und es an die eine Front schicke, bricht unverhofft auf der anderen Seite Krieg aus. Egal was ich mache, meine schlagkräftigen Armeen stehen irgendwie immer an der falschen Front.
    An der neuen Front muss ich schnell ein Entsatzheer aufstellen, was mich Geld kostet und mein ohnehin klammes Budget oftmals überfordert.

    Vicious hat es mal in einem Spiel so gemacht, dass er jede eroberte Burg in eine Stadt umwandelte. Irgendwann hatte er 65 Städte, die ihm pro Runde weit über 165.000 Gulden einbrachten (Wenn ich mich recht erinnere). Wenn ich pro Runde soviel Geld scheffeln könnte, hätte ich auch kein Problem.


    Verlegt ihr noch die Hauptstadt?
    Einige User hier im Forum haben die Hauptstadt immer an die Front verlegt, womit sie letztendlich auch gut fuhren.

+ Antworten
Seite 12 von 15 ErsteErste ... 289101112131415 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Positives und Negatives aus C&C4
    Von Clues1 im Forum Tiberian Twilight
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 19:23
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 13:40
  3. Strategien und Bo's
    Von Soul_Drainer im Forum Generals
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2003, 15:45
  4. positives und negatives zum uf tunier
    Von MrYuRi im Forum United-BattleZone
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.01.2003, 19:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •