+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 87

Zensur in Deutschland

Eine Diskussion über Zensur in Deutschland im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Weil sie es aus Machtpolitischen, der erhaltung des Systems und unterscheiden sich somit keinen Deut von den Nazís. Ob mann ...

  1. #41
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Weil sie es aus Machtpolitischen, der erhaltung des Systems und unterscheiden sich somit keinen Deut von den Nazís. Ob mann nun wegen Rechtsextremer oder Linksextremer Motive in einen Konzentraitonslager ist ziehmlich latte.

    Und wenn du den Theard "Zeigt die Linke ihr wahres Gesicht" verfolgt hättest, wüsstest du das ich auch aus den Osten stamm und ganz sicher nichts überdämonisier.

  2. #42
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Sicher unterscheiden sie sich von den Nazis in ihrer Ideologie, darum allein gehts mir, die Sowjets sind KEINE Nazis, egal was sie gemacht haben. Es wurden dort Religionen verfolgt, weil man sie als politische Gegner gesehen hat und NICHT weil man glaubte, sie wären minderwärtig.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  3. #43
    Feldwebel
    Avatar von santa
    Registriert seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.816
    Nick
    morgainelefay
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Nö ich legemetiere überhaupt nichts. Eine Demokratie rechtfertigt sich selbst und hat das Wohl des Volkes durch das Volk zu garantieren. Wenn aber die NPD gesselschaftsfähig wird, haben die Volksvertreter versagt. Dann representrieren diese eben nicht mehr das Volk.

    Edit:



    Absoluter Blödsinn.
    Wer soll denn deiner Meinung nach den Bildungsstand beurteilen. Demokratie bedeutet Herschafft des Volkes, nicht der Elite.

    OMG, du sprichst auch nur Phrasen die dir die Bild vorkaut, oder wie?

    Alexis de Tocqueville hat die erste Wissenschaftliche Untersuchung über Demokratien gemacht. Und schon damals war die erste Sorge dass der Dämon, das ungebildete dumme Volk einen Staat ins Verderben führt. Weswegen Sklaven, Frauen, Leute ohne Einkommen, etc.... nie ein Wahlrecht hatten, kein Versammlungsrecht, etc....


    Großbritannien, eine der ältesten Demokratien die ohne eine Revolution oder größeren Umsturz den Weg zu einem Parlament und einer Demokratie fanden haben genau wie die USA Check and Balances in jeder Institution eingeführt damit das ungebildete Volk nicht jeden Blödsinn durchsetzen konnte.

    Wer immer Demokratien aufführt im Zuge von Meinungsfreiheit ist einfach ungebildet. Man kann mit Menschenrechten argumentieren, aber eine Demokratie hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun.


    Wo sage ich denn dass eine NPD Menschenfeindlich wäre?

  4. #44
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Sicher unterscheiden sie sich von den Nazis in ihrer Ideologie, darum allein gehts mir, die Sowjets sind KEINE Nazis, egal was sie gemacht haben. Es wurden dort Religionen verfolgt, weil man sie als politische Gegner gesehen hat und NICHT weil man glaubte, sie wären minderwärtig.
    Und wie die Sovjets Minderheiten verfolgt haben, denkst du wirklich das Stalin und co den puren Kommunismus vertraten. Schönes Märschen

    Zitat Zitat von santa Beitrag anzeigen
    OMG, du sprichst auch nur Phrasen die dir die Bild vorkaut, oder wie?

    Alexis de Tocqueville hat die erste Wissenschaftliche Untersuchung über Demokratien gemacht. Und schon damals war die erste Sorge dass der Dämon, das ungebildete dumme Volk einen Staat ins Verderben führt. Weswegen Sklaven, Frauen, Leute ohne Einkommen, etc.... nie ein Wahlrecht hatten, kein Versammlungsrecht, etc....


    Großbritannien, eine der ältesten Demokratien die ohne eine Revolution oder größeren Umsturz den Weg zu einem Parlament und einer Demokratie fanden haben genau wie die USA Check and Balances in jeder Institution eingeführt damit das ungebildete Volk nicht jeden Blödsinn durchsetzen konnte.

    Wer immer Demokratien aufführt im Zuge von Meinungsfreiheit ist einfach ungebildet. Man kann mit Menschenrechten argumentieren, aber eine Demokratie hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun.


    Wo sage ich denn dass eine NPD Menschenfeindlich wäre?
    Die Bild versucht immer aufzurufen was zu verbieten irgendwas und meint für das Volk zu sprechen. Ist nicht wirklich meine Lieblingslektüre.

    Sklaven, Tagelöhner usw wurden damals schon nicht an der Demoktatie beteiligt weil sie keine Bürger waren. Demokratie ist das Volk und auf die Dummheit der Masse zur zeigen ist falsch. Die Masse muss zufrieden sein, das ist wichtig. Sie ist nicht dumm. Die Masse bildet immer den Maßstab, von denen sich die Dummen und Schlauen abheben. Um es mal ganz drastisch auszudrücken. Nebenbei leben wir langsam in einen Staat indem wir nicht mehr so abwertend auf die Frauen schauen.

    Wenn mann deinen Argumenten folgt, sprechen wir nicht mehr von eine Demokratie, weil du ihr ihre Grundfeste enziehst.

  5. #45
    Feldwebel
    Avatar von santa
    Registriert seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.816
    Nick
    morgainelefay
    Du sprichst von einer Demokratie wie sie dir die Bild verkaufen will, oder sonstige Amenmärchen. Eine Demokratie hat weder historisch noch sonstwie etwas mit Meinungsfreiheit zu tun.
    Erste Pflicht einer Demokratie ist es sich selbst zu schützen.

    Und dann mit Meinungsfreiheit und bla bla zu kommen hat nichts mit Demokratie zu tun sondern Menschenrechten.
    Auch wenn du deine Augen gerne davor verschliesst, eine Demokratie hatte sich vor der Dummheit der Masse zu schützen. Wenn diese Dummheit wiederkehrt kann man durchaus wieder zu drastischeren Maßnahmen greifen ohne dass man dadurch die Idee einer Demokratie verletzt.


    Demokratien heute erkennen Menschenrechte an, aber eine Demokratie muss keine Meinungsfreiheit garantieren wenn sie dadurch angegriffen wird. Es ist ihre Pflicht sich gegen solche Angriffe zu wehren, die Methoden sind dabei recht egal.

    Das muss man nicht gutheißen, und das tue ich auch nicht, aber so ist es. Weder die Verfolgung der Kommunisten in den USA in den 60 und 70, noch das Vorgehen des BND gegen die NPD ist in irgendeinem Konflikt mit dem Grundgedanken der Demokratie.

  6. #46
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    OMG, du sprichst auch nur Phrasen die dir die Bild vorkaut, oder wie?
    Wer immer Demokratien aufführt im Zuge von Meinungsfreiheit ist einfach ungebildet.
    Ich glaube das du dich und deine Meinungen für das beste hälst, was seit Menschengedenken erschaffen wurde.
    Ich frage mich ob du damit irgendetwas kompensieren musst?
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  7. #47
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Demokratie altgr. von Demos, was Volk bedeutet und Kratie bedeutet soviel wie Herrschaft. Das Volk herscht.
    Volk=Masse
    Masse ensendet seine Verterter, diese setzen den Willen der Masse um. Wenn die Masse sich für ein Extrem entscheidet, ist es die Aufgabe der Verterter dieses Extrem durchzusetzen. Wenn sie das nicht tun Vertreten sie nicht mehr die Masse.
    Demokratien bassieren darauf das die Masse sich eine Meinung bildet. Eine Meinung kann mann entweder selbst entickeln oder mann bekommt sie diktiert(Diktatur).

    Meinungsfreiheit ist die Grundfeste einer echten Demokratie.

    Der BND geht gegen die NPD eher weniger vor, das tut der liebe Verfassungsschutz.

  8. #48
    Feldwebel
    Avatar von santa
    Registriert seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.816
    Nick
    morgainelefay
    Nein, ist es nicht. Die erste Demokratie der Welt, genauso wie die 2te und 3te hatten als größte Angst dass eine Demokratie zu einer Diktatur des Volkes führen würde. Was dazu führte dass in GB 3% ein Wahlrecht und Versammlungsrecht hatten.

    Meinungsfreiheit ist schön und gut, bis sie die Demokratie angreift. Dann schützt eine Demokratie sich. Der Dämon der Diktatur der Mehrheit ist zwar verschwunden, aber das Schutzprinzip hat sich seit dem 17. Jahrhundert durchgehend gehalten.

    Kannst du übrigens auch noch in der Aktualität in Deutschland sehen, wo eine NPD nur noch besteht weil sie Teilweise vom Verfassungsschutz, und von V Männern des BND finanziert wurde. Sonst hätte euer oberster Gerichtshof sie wahrscheinlich schon verboten.

    Ist mir ja auch wurscht ob du es mir glaubst oder nicht. Aber so ist die Aktualität, so war sie im letzten Jahrhundert, und so wird sie wohl auch noch in nächsten Jahrhundert sein.


    @Locutus, Tatsachen sind nunmal Tatsachen.

  9. #49
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Die älteste bekannte Demokratie der Welt bzw Europas ist und entstand übriegends nicht Großbritanien oder Frankreich. Mit 3% kann mann auch nicht von einer Demokratie sprechen. Demoktratie bedeutet ein Wahlrecht für alle Bürger eines Staates.

  10. #50
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    @Locutus, Tatsachen sind nunmal Tatsachen.
    Das ist wahr!

    Nur ist nicht alles was du für tätsächlich hälst auch wirklich eine Tatsache
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  11. #51
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.603
    Wir nähern uns gerade sowieso wieder einer Abart der Plutokratie an. Nur viel subtiler aufgebaut.
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  12. #52
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Das ist der richtige Ausdruck für die aktuelle Entwicklung brainsheep.

  13. #53
    Feldwebel
    Avatar von santa
    Registriert seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.816
    Nick
    morgainelefay
    Habe ich je gesagt dass wäre GB? Ich spreche von Tocqueville und den USA.
    Aber Fakt bleibt dass Demokratie im Zuge von Meinungsfreiheit ein falsches Argument war während den letzten 300 Jahren, und auch weiter ist.

    Daran kannst du auch nichts ändern Songohan

  14. #54
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Auch nicht die USA. Die erste nachweislich Demokratie entstand in Ahten und hatte ca um 500 vChr seinen Höhepunkt erreicht. Mehr als 2000 Jahre bevor die Europäer überhaupt an einen weiteren Kontinet dachten. Sollte mann eigentlich wissen, wenn mann schon große Töne über die Demokratie posaunt.
    Und die Meingungsfreiheit ist das wichtigste unter den Wahlrechtbeteiligten, sonst braucht mann nicht zu wählen.

  15. #55
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    ich freu mich schon auf den tag, wo alle wieder arbeit haben und sich nicht mehr mit freiheiten beschäftigen.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  16. #56
    Feldwebel
    Avatar von Stygs
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    1.411
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Sicher unterscheiden sie sich von den Nazis in ihrer Ideologie, darum allein gehts mir, die Sowjets sind KEINE Nazis, egal was sie gemacht haben. Es wurden dort Religionen verfolgt, weil man sie als politische Gegner gesehen hat und NICHT weil man glaubte, sie wären minderwärtig.
    Das war aber bei den Nazis teils auch so :P

    Dort wurden auch tausende von politischen Feiinden gekillt - vor allem in der Anfangszeit.
    Von daher sind die Sowjets nicht wirklich anders, die Nazis sind nur einen Schritt weitergegangen.
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  17. #57
    Feldwebel
    Avatar von santa
    Registriert seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.816
    Nick
    morgainelefay
    Wann gab es in Athen denn bitte eine Demokratie?
    Ausserdem lenk jetzt mal nicht vom Thema ab. Und das Thema wäre noch immer Zensur, die es in jeder Demokratie gab, gibt, und geben wird.

  18. #58
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Tu ich garnicht. Meinungsfreheit ist der Grundpfeiler für Wahlen, zensur schräkt diese ein. Das es sie giebt weis ich selber, ich sage sie ist nicht richtig.

    In Athen herschte von 594 - 261 v Chr eine Demokratie mit Teilweisen Unterbrechungen, unteranderen durch die Besetzung durch Makedonien(Phillip II. und Alexander der Große,) Wie gesagt war 261 v Chr durch eine erneute Besetzung der Makedonen ein Ende. Unteranderem wichtige Figuren in der sogenannten Attischen Demokratie sind Perikless und Solon.
    Geändert von SonGohan (01.06.2008 um 21:24 Uhr)

  19. #59
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    Zitat Zitat von S.I.N. Beitrag anzeigen
    sogar bei Richard Wagner(klassik) ist(oder war) ein Teil seiner Stücke zensiert.
    was ist das denn für ein schwachsinn? kannst du da mal ein beispiel nennen?
    (alternativ könntest du auch eingestehen, überhaupt keine ahnung von rw zu haben und nur gerüchte zu streuen)
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  20. #60
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.434
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Demokratie = Herrschaft des Volkes. Die gewählten müssen umsetzen was das Volk will. So und nicht anders. Wenn man jetzt Volksmeinungen zensiert oder die "dumme" Masse eh nicht wählen lässt, ist es keine reine und richtige Demokratie mehr. Die "dummen" und extremen werden sowieso von der Mehrheit der Masse ausgeschlossen. Ist dies irgendwann nicht mehr der Fall, lief etwas schief, die Demokratie muss es dennoch umsetzen. Über weiteres braucht man gar nicht diskutieren, somit sind auch die anderen Argumente entkräftet ^^. Wenn jetzt irgendwelche anderen Staaten so dachten wie du Nami, dann waren das halt auch keine reinen Demokratien. Die Demokratie bezeichnet die Idee, nicht was tatsächlich von einer handvoll Staaten durchgeführt wird. Somit sind die auch nicht unbedingt Beispiele für eine reine Demokratie. So wie auch die Sowjetunion kein Beispiel für reinen Kommunismus ist.

    und @Madu: Es geht darum, dass die Verbrechen der Sowjetunion denen des 3. Reiches in fast nichts nachstehen. Die Gründe hierfür sind egal. Dein Post hat sich nur so angehört als wenn du meinst, dass die Verbrechen ja gar nicht schlimm waren.

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.2001, 10:48
  2. Deutschland - Ukraine
    Von TraXX im Forum United Talk
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.11.2001, 17:39
  3. Comunity Management in Deutschland
    Von dam0kles im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2001, 21:42
  4. Yuris Revenge in Deutschland erst 2002 1. Quartal
    Von ARevenge im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.10.2001, 01:30
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2001, 01:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •