+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 101 bis 110 von 110

Zeigt "die Linke" endlich ihr wahres Gesicht?

Eine Diskussion über Zeigt "die Linke" endlich ihr wahres Gesicht? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ich stimme dir in allen Punkten vollkommen zu (btw ein klasse Post) jedoch stellt sich die Frage, ob die LINKE ...

  1. #101
    Stabsunteroffizier
    Avatar von S3NSeMaNn
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Saarland /Jetzt: München
    Alter
    27
    Beiträge
    955
    Name
    Jan
    Nick
    S3NSeMaNn
    Clans
    SoDsW
    Ich stimme dir in allen Punkten vollkommen zu (btw ein klasse Post) jedoch stellt sich die Frage, ob die LINKE die Antwort auf all diese Punkte ist?
    Ich glaube es ganz ehrlich nicht!

  2. #102
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Hab ich auch nie behauptet.
    Es ging mir nur um die Ausgangssituation, gleich alles was mit Kommunismus zu tun hat als scheise zu betiteln. Ich bin auch kein Fan oder gar Wähler von den Linken. :/

    Friede, Freude, Eierkuchen nur eine wählbare Partei fehlt mir noch.

  3. #103
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    Zu dem Waffen und auf nach Berlin!!!!!!!!!!!!!


    Der Zeitpunkt wird kommen.
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  4. #104
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    ich bin dubai!
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  5. #105
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  6. #106
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Also eine Sache sollte man hier definitiv auch mal herausstellen: Die soziale Marktwirtschft ist bereits eine Art Kompromiss zwischen Liberalismus und Sozialismus. Und dieser Kompromiss funktioniert so lange, wie sich die Waage zwischen beiden Lagern hält. Die Frage ist halt, wo liegt der Punkt, der das System effektiv, aber auch sozial macht.

    Und der wurde eben lange Zeit ins linke Lager überschritten, was unser System unbezahlbar gemacht hat. Die Regierung Schröder musste ja dann paradoxer Weise diese Entwicklung ins Gegenteil wenden, was natürlich heute dazu führt, dass gewisse offensichtliche Ungerechtigkeiten hervortreten. Aber das ist unvermeidbar!

    Die Linke geht hin und fordert eine noch größere Kehrtwende in den linken Bereich und die SPD hat sich dem ja leider unter Beck angeschlossen.

    Aber der Weg kann nicht zurück gehen, sondern vorwärts. Und das heißt, das System muss zwangsläufig - nicht, weil es dann so toll für die Menschen ist, sondern weil es einfach muss, um nicht in ein paar Dekaden vollkommen im Eimer zu sein - weiter in die liberale Richtung gehen.
    ]

  7. #107
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Ein "liberales Update" für unseres System würde nicht viel bringen, unser System funktioniert einfach in dieser Lage nicht mehr. Es wurde kaputt gewurschtelt. Eine weitere Schaffung von Verhältnissen wie in den USA würde die Armutsgrenze weiter ansteigen lassen. Ein Resultat aus unserer Politik sind zB der Kindermangel.
    Um noch mal ein konkretes Beispiel zu nennen um die Wirkung dieses Fehlschrittes zu demonstrieren wäre die Schwarzarbeit. Die Menschen können sich noch weniger Handwerker leisten. Weniger Aufträge für die Handwerker bedeutet im Umkehrschluss auch wieder Inolvenz ganzer Betriebe. Hiervon sind noch mehr Menschen betroffen, die Familien der Arbeiter und die Zulieferer. Und dessem Finanzielle Lage wirkt sich dann weiter auf den Rest der Wirschaft aus. Die Kaufkraft sinkt und die Arbeitslosigkeit steigt weiter.

    Achja die Wirtschaft ist im Eimer da braucht mann keine Jahrzehnte warten und wie gesagt, das kann mann mit allen Einzelmöglichkeiten auch so machen. Imo ist das System nicht mehr zu retten und es hat ein Neustart stattzufinden. Das sollte nur mal rechtzeitig geschehen und nich wieder erst nach den großen Knall.
    Geändert von SonGohan (24.04.2008 um 16:35 Uhr)

  8. #108
    Feldwebel
    Avatar von S.I.N.
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    1.502
    Nick
    -SiN
    Clans
    T2D
    Die Menschen können sich noch weniger Handwerker leisten.
    Das seh ich auch so! Viele Menschen müssen im Schnitt 2-3 Stunden arbeiten um sich eine Handwerkerstunde leisten zu können.

    Da stimmt etwas ganz gewaltig nicht.

  9. #109
    Stabsunteroffizier
    Avatar von S3NSeMaNn
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Saarland /Jetzt: München
    Alter
    27
    Beiträge
    955
    Name
    Jan
    Nick
    S3NSeMaNn
    Clans
    SoDsW
    Ich denke schon, dass eine Liberalisierung des Systems unheimlich viel bringen würde. Momentan gehen wir immer weiter in die Linke Richtung und SanGohan du sagst es selber...: es wird immer schlechter hier!
    Als logische Konsequenz sollte man ja wohl dann mal in die andere Richtung gehen und nicht nooooooooch weiter in den Mist rein. Wer sich im Inneren der heutigen Politik auskennt, der weiß, dass A.Merkel eine unheimlich linksorientiere Politik betreibt. Und ist diese Politik wirklich gut für unser Land? Ich wage es zu bezweifeln. Natürlich kommen da Faktoren wie Schwarzarbeit und Kindermangel hinzu... aber vielleicht kann man die auch als Resultat der Fehler in den vergangenen Jahrzehnten sehen.

  10. #110
    auf eigenen Wunsch gesperrt
    Avatar von Dhaos
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    Japan
    Beiträge
    1.776
    Nick
    nani?!
    Clans
    O.o
    Nun, ich sehe hier zum Teil wirklich durchdachte Beiträge. Auch meine ich rauslesen zu können, ob wer Wirtschaftsgym besucht hat, oder sonstige wirtschaftliche Erfahrung hat. Wie dem auch sei.

    Sicherlich _muss_ man nun weiter in die weniger sozialen Schiene rücken, allerdings - und das ist leider nicht zu tolerieren - trifft es die Hartz IVler oder gar die NOCH schlimmer betroffenen, nämlich jene die Hartz IV empfangen + körperliche Behinderung haben. Die werden jetzt so sehr benachteiligt, dass sich die Balken biegen.
    Und des Problem ist ja auch, dass oftmals Versprechungen gemacht wurden, die nicht realisierbar waren. Und wenn Glaubwürdigkeit geschmälert wird, dann wirkts sich halt aus. Wähler schwinden. Und ich wills hier mal ganz offen sagen, dass ich nur 2 Parteien wählen würde. Ja, ich würde wählen. Nur die Linke oder nur die FDP. Das ist gegensätzlich?! Ja, aber die FDP hat Inhalte, die mit meinem Denken harmonieren. Allerdings waren sie ALLEINE noch an der Regierung. Was ich problematisch finde... denn immer muss es mit der CDU/CSU eine Koaltion geben, was ich NICHT befürworte. Generell muss ich sagen waren die großen Volksparteien zu häufig an der Macht. Sprich sie denken, sie können sowieso machen was sie wollen. Ich denke die Linke setzt gewaltig Impulse - so muss das auch.

    Mir ist egal, ob nun die Linke regiert( eine Periode ist möglich, denke ich...), oder FDP.

    Ja, im Grunde bin ich gegen Sozialabbau - warum also FDP?

    Nunja, dazu kann man zum Beispiel sagen, dass sie gegen die Arbeitsagentur sind. Ich halte diesen Apparat für schwachsinnig, da sie oftmals nur wenig bis gar nicht weiterhelfen. Dafür kassieren diese Leute da Unsummen an Steuergeldern - > wech mit dem Müll.
    Ich habs zum Teil damals selbst erleben dürfen, ich spreche also auch aus eigener Erfahrung.

    Und die Linke ist für mich nicht die KPD. Ich denke, dass dadurch, dass es leute wie Gysi, aber allen voran Lafontaine gibt, sind sie mehr Richtung SPD gerückt, denn die SPD erfüllt nicht mehr ihre soziale Aufgabe: Die Parteoprogramme unterscheiden sich zB. von der CDU und der SPD teils nur von der Formulierung - Inhaltlich sind sie sehr deckungsgleich geworden.
    Das kann nicht sein. Ich geh nicht konform mit dieser Entwicklung.

    Hier muss mal was Neues her, dann werden wir ja sehn, welchen Abgrund wir erleben werden.

    Achja, für jene die "offensichtlich" gewisse Kenntnisse haben. -> geht in die Politik. Oder lenkt sie halt angemessen. Wenn ihr etwas besseres wollt für Deutschland, dann bewegt selber was, es hat kein Sinn, wenn man immer nur redet, aber letztlich die "anderen" machen lässt.

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Portugal machts vor, die Linke versucht es zu importieren
    Von couchpolster im Forum OFF-Topic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 21:05
  2. gelöst: JavaScript - Memory zeigt nicht die Versuche an
    Von OG Loc im Forum Technik Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 17:46
  3. Zeigt mir die geilsten Spiele!
    Von freezy im Forum Replays & Maps
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 15:37
  4. Dynamic und sein wahres Gesicht! #2
    Von knolz im Forum Fairplay
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 20:23
  5. Dynamic und sein wahres Gesicht!
    Von Liang Hu (BBB) im Forum Fairplay
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 14:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •