+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 110

Zeigt "die Linke" endlich ihr wahres Gesicht?

Eine Diskussion über Zeigt "die Linke" endlich ihr wahres Gesicht? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Derksowitch Ich hätte eigentlich erwartet, dass konsens darüber herrscht, dass Kommunismus/Sozialismus Müll ist und wir über die Linke ...

  1. #41
    Feldwebel
    Avatar von knut[ante]
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    Reitmehring^^
    Alter
    27
    Beiträge
    1.465
    Name
    Bernhard
    Nick
    knut[ante]
    Clans
    -]FcC[-
    Zitat Zitat von Derksowitch Beitrag anzeigen
    Ich hätte eigentlich erwartet, dass konsens darüber herrscht, dass Kommunismus/Sozialismus Müll ist und wir über die Linke und ihre Absichten diskutieren, aber ich wurde eines Besseren belehrt^^. Das ist schon verwunderlich, wenn man sich einfach nur mal ein Faktum anschaut: Um der freien Länderwahl der Menschen entgegenzuwirken, wurde die Ausreise (also umziehen in eine westdeutsche Stadt) der Menschen aus der DDR in der Regel verhindert (meist auf Leben und Tod). Warum wollten so viele Menschen aus der DDR entkommen, dass es nötig war, sogar die Mauer in Berlin zu bauen, wenn es doch so toll war dort?

    Mehr braucht man eigentlich gar nicht sagen.


    @Songohan: Sorry, aber das ist quatsch. Die DDR war so ziemlich das ungerechteste System, das es gab. Es wurde nämlich nie nach dem Individuum gefragt, sondern alle waren "gleich". Das zog sich durch Familien, wo dann manche nicht studieren durften, weil´s der Bruder schon getan hat usw..
    Es gibt nicht umsonst das Sprichwort "alle waren gleich, nur manche waren gleicher in der DDR". Das ist der zweite Punkt. Die Oberschicht war genauso Profiteur des Staates wie in jedem anderen System.

    Warum ist die DDR kaput gegangen? Bestimmt nicht, weil das System gut oder gar gerecht war.

    achja: Songohan und Sensemann, macht mal en bissel sachlicher untereinander plz.
    ganz meine meinung

  2. #42
    Stabsunteroffizier
    Avatar von S3NSeMaNn
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Saarland /Jetzt: München
    Alter
    27
    Beiträge
    955
    Name
    Jan
    Nick
    S3NSeMaNn
    Clans
    SoDsW
    Ich habe stets auf sachlicher und auf Fakten beruhender Ebene diskutiert.
    Aber nun gut, da hier ca. 90% der LeutZ meiner Meinung sind fühle ich mich bestärkt.
    Natürlich gehören Politisches und Wirtschaftliches System umbedingt zusammen. Je nach Politischem System regelt sich das wirtschaftliche System. Siehe Beispiel Liberalismus, in dem der Staat nur als Nachtwächterstaat aggiert und gar nicht in die Wirtschaft eingreift. Beispiel Zentralwirtschaft: Der Staat übernimmt massiv Einfluss auf die Wirtschaft. Wie du siehst gehören diese beiden Komponenten umbedingt zusammen!

  3. #43
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Absoluter Blödsinn. Das Politische System ist für die Planwirtschaft NICHT entscheidend. Auch eine demokratisch gewählte Regierung, kann eine Planwirtschaft durchführen. Und gehen wir einfach mal in das andere extrem, geb mir den Namen eines Landes in dem das reine Freie Wirtschaftssystem nach Smith funktioniert hat. Du brauchst eigentlich garnicht anfangen zu suchen, weil es so einen Fall nicht giebt. Jedoch haben beide Systeme Vorteile, die die anderen Vorteile aushebelt. Geschickt kombiniert funktionieren diese Syteme, alleinestehend aber niemals.

  4. #44
    Stabsunteroffizier
    Avatar von S3NSeMaNn
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Saarland /Jetzt: München
    Alter
    27
    Beiträge
    955
    Name
    Jan
    Nick
    S3NSeMaNn
    Clans
    SoDsW
    Nö, das ist kein Blödsinn, sondern die Wahrheit, auch wenn sie blöd klingt.
    Aber endlich kommen mir auf nen gemeinsamen Nenner, da du sagst, dass es niemals funktioniert braucht man auch nicht weiter über die Linkspartei zu diskutiern. Genau darauf wollte ich hinaus und du hast die Pointe gut gefunden.

    Also bleibt mir nur nur zu zitieren: "Demokratie ist eine schlechte Staatsform, aber die Beste die Ich kenne"

  5. #45
    Robin Hood
    Avatar von RaoulDuke
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Alter
    34
    Beiträge
    3.778
    Nick
    MeinAnwalt
    Clans
    !BAMM!
    Cause I'm a picker
    I'm a grinner
    I'm a lover
    And I'm a sinner
    I play my music in the sun

  6. #46
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von S3NSeMaNn Beitrag anzeigen
    Nö, das ist kein Blödsinn, sondern die Wahrheit, auch wenn sie blöd klingt.
    Aber endlich kommen mir auf nen gemeinsamen Nenner, da du sagst, dass es niemals funktioniert braucht man auch nicht weiter über die Linkspartei zu diskutiern. Genau darauf wollte ich hinaus und du hast die Pointe gut gefunden.

    Also bleibt mir nur nur zu zitieren: "Demokratie ist eine schlechte Staatsform, aber die Beste die Ich kenne"
    Wie ich aus den Renome entnehmen kann, gehst du hauptsächlich von den angestrebten Ziele der Linken. Da die Ziele dieser Partei nicht ansprechen und intersieren, kannst du recht haben.
    Mir ging es um die Planwirtschaft. Das die reine Form nicht funktioniert ist mir sowas von klar, genauso klar ist das der Gegenpart, also die reine freie Marktwirtschaft auch nicht funktioniert. Angepasst funktioniert sowohl dieses und jenes. Vielleicht haben wir auch die ganze Zeit aneinander vorbeigeredet. Naja ich schließe dann an diesen Punkt einfach mal ab.

    @alle anderen
    Ganz wichtig nur noch mal
    Kommunismus bedeutet !NICHT! Diktatur.

  7. #47
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Was die Neuauflage der Stasi betrifft,schaut euch doch nur mal an was Schäuble machen will oder was sogar schon beschlossene Sache ist.

  8. #48
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Jeder, absolut jeder Geheimdiesnt arbeitet mit solchen Methoden. Schäuble will das nur legalisieren. Warum weis ich nicht, entweder paranoid oder ein Hetzer oder weil sich der BND öfters mal ziehmlich schusselig in der letzten Zeit angestellt hat.

  9. #49
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Ja, die Stasi in ihrer Grundfunktion ist sicherlich nicht an den Kommunismus, sondern an den Überwachungsstaat gerichtet. Allerdings ist eine Organisation wie die Stasi sicherlich hinreichende Bedingung einer sozialistischen/kommunistischen Herrschaft.

    Dass Kommunismus (nach Lenin!, was die häufigste und präsenteste Form desselben ist) allerdings sehr wohl Diktatur (und zwar Diktatur der Partei und damit der Parteiführung) ist, zeigt der Grundgedanke, den Lenin verfasst hat: "Die Partei ist der alleinige Entscheidungsträger im Staat". Damit spricht Lenin der Partei zumindest Exekutive und Legislative zu, was eine Gewaltenteilung unmöglich macht.

    Damit muss Kommunismus nach Lenin ZWANGSLÄUFIG in Diktatur enden.

    Und wen, wenn nicht Lenin, nehmen sich Parteien wie die Linke zum Vorbild?


    @Songohan: Nur um dich zu verstehen (bin mir nicht ganz sicher, wie du das meinst): Meinst du damit, dass jeder Geheimdienst wie die Stasi arbeitet?
    ]

  10. #50
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Derksowitch Beitrag anzeigen
    Ja, die Stasi in ihrer Grundfunktion ist sicherlich nicht an den Kommunismus, sondern an den Überwachungsstaat gerichtet. Allerdings ist eine Organisation wie die Stasi sicherlich hinreichende Bedingung einer sozialistischen/kommunistischen Herrschaft.

    Dass Kommunismus (nach Lenin!, was die häufigste und präsenteste Form desselben ist) allerdings sehr wohl Diktatur (und zwar Diktatur der Partei und damit der Parteiführung) ist, zeigt der Grundgedanke, den Lenin verfasst hat: "Die Partei ist der alleinige Entscheidungsträger im Staat". Damit spricht Lenin der Partei zumindest Exekutive und Legislative zu, was eine Gewaltenteilung unmöglich macht.

    Damit muss Kommunismus nach Lenin ZWANGSLÄUFIG in Diktatur enden.

    Und wen, wenn nicht Lenin, nehmen sich Parteien wie die Linke zum Vorbild?


    @Songohan: Nur um dich zu verstehen (bin mir nicht ganz sicher, wie du das meinst): Meinst du damit, dass jeder Geheimdienst wie die Stasi arbeitet?
    Erst mal sollte klar sein, das Kommunismus eine Ideolgie ist. Lenin, Marx, Mao und Konsorten waren Vertreter dieser Ideologie und haben sie entsprechend geformt. Der Kommunismus an sich ist die Vorstellung von der Gleichstellung der Menschen. Viele Menschen sehen halb diese Dinge zu sehr Personenspezifisch und in tristen Schwarz/Weis. Und das verhindert eine tiefgehendere Betrachtung dieser Dinge.

    Zu der Geheimdienstgeschichte:
    Jeder Geheimdienst enführt und exuktiert Menschen, betreibt illegalle Abhörmaßnahmen,
    zahlt Schmiergelder, hat Informanten in großen Firmen und noch vieles mehr. Aus welchen Motiven dies geschieht ist nebensächlich. Verständlich?

  11. #51
    Feldwebel
    Avatar von knut[ante]
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    Reitmehring^^
    Alter
    27
    Beiträge
    1.465
    Name
    Bernhard
    Nick
    knut[ante]
    Clans
    -]FcC[-
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Erst mal sollte klar sein, das Kommunismus eine Ideolgie ist. Lenin, Marx, Mao und Konsorten waren Vertreter dieser Ideologie und haben sie entsprechend geformt. Der Kommunismus an sich ist die Vorstellung von der Gleichstellung der Menschen. Viele Menschen sehen halb diese Dinge zu sehr Personenspezifisch und in tristen Schwarz/Weis. Und das verhindert eine tiefgehendere Betrachtung dieser Dinge.

    Zu der Geheimdienstgeschichte:
    Jeder Geheimdienst enführt und exuktiert Menschen, betreibt illegalle Abhörmaßnahmen,
    zahlt Schmiergelder, hat Informanten in großen Firmen und noch vieles mehr. Aus welchen Motiven dies geschieht ist nebensächlich. Verständlich?
    ja aber wohl kein Geheimdienst hat in der Art sein eigenes Volk bespitzelt, des steht ja wohl in keinem Verhältnis zu irgendwelchen Antiterroroperationen oder dergleichen.

  12. #52
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Aus welchen Motiven dies geschieht ist nebensächlich.

  13. #53
    Feldwebel
    Avatar von knut[ante]
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    Reitmehring^^
    Alter
    27
    Beiträge
    1.465
    Name
    Bernhard
    Nick
    knut[ante]
    Clans
    -]FcC[-
    gerade das find ich eben nicht, es is einfach was andres wenn ich Firmen, Staaten etc ausspioniere, oder eine gesamte Bevölkerung.

  14. #54
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    Gleichheit für alle? Ja sind wir den Borg?
    Menschen sollten Individuen bleiben!
    Wer mehr leistet soll auch mehr bekommen. Ich möchte nicht das Meine Tochter schon vor der Geburt nen Arbeitsplatz zugeteilt bekommen (nen bissel überspitzt )
    Und wer sein Volk hinter Mauer festhalten muss kann nicht im Recht sein
    Ich wäre für Diktatur alledings nur wenn ich der Diktator bin
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  15. #55
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Gleichheit ist aber nicht zu verwechseln mit wirklichem "Gleichsein", würd ich sagen. Gleichheit schafft gleiche Rahmenbedingungen und gleiche Voraussetzungen. Aber nicht identische Charaktere.

  16. #56
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    Gleichsinn würde man nur durch Kollektive Gehirnwäsche erreichen.
    Und ohne dies würde dieses System nicht funzen (funktionieren).
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  17. #57
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.449
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Gleiche Rahmenbedingungen kriegt man aber auch außerhalb des Kommunismus zu Stande, nur Rahmenbedingungen sind glaube ich nicht im Sinn derer, die den Kommunismus wollen.

  18. #58
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Auch in der DDR wurde nach Leistung geurteilt und die Mauer wurde nicht zum primär Einsperren des Volkes gebaut, das war sogar ein ziehmlich unwesentlicher Faktor. Diese Mauer wurde gezogen, weil es die Grenze war zwichen der NATO und den Warschauer Pakt, Zentral und freie Marktwirtschaft, zwei verschiedener Kulturen, die sich feindlich gegenüber standen. Die Flucht von DDR Bürgern war zweitrangig, da waren die Flüchtlingszahlen der Polen und Tschechen die über Berlin flohen wesentlich höher und entscheidener.

    Und nun mal weg von der, nicht gerade als Vorzeigebeispiel geigneten DDR, hin zum Kommunismus. Der will nicht nicht das Induvidium nehmen, sondern die Kluft zwichen Arm und Reich nicht so extrem klaffen zu lassen.

    Hier sehen das einfach viele mit zuwenig neutral und in schwarz weis und in diesen Zustand bringt das Ganze überhaupt nichts. Statt die Vorteile und guten Seiten dieses Systems zu nutzen, wird alles verteufelt.

  19. #59
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    Vorteile und gute Seiten des Kommunismus *har har har* wat bist Du denn für ein Naivling? Das Thema ist so dermaßen ausgelutscht und wertlos, dass es kracht. Jeder Vollpfosten, der nicht komplett dement ist, weiß inzwischen, dass Kommunismus ein netter romantischer Versuch ist, die gemeine Ausbeutung durch "die da oben" zu eliminieren und er weiß auch, dass das nicht geht noch überhaupt erwünscht ist. Und jetzt kommst Du und wärmst die alte Suppe wieder auf
    Erfind doch mal das Rad neu oder schreib nen Leserbrief. Aber die geilen Märchen zum Kommunismus oder die super Idee, die Mauer hätte kaum was mit der Bevölkerungsflucht zu tun, will doch keiner lesen.

  20. #60
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Lesen und Denken.
    Ich habe nicht verneint das es zur Verhinderung der Völkerflucht gedient hat. Ich habe nur noch Punkte genannt die genauso wichtig/wichtiger waren, da mir hier einfach zu einseitig geurteilt wird. Und doch der Kommunismus ist kein Wunschtraum, sondern hat sehr gute soziale Aspekte die sehr gut verwendet werden können. Aber da ja alle soviel neutralen Einblick haben, nämlich keinen, in die Lebensverhältnisse im Osten kann mann auch soviel reden wie mann will, weil einige Menschen glauben das es keine Möbel gab, überall nen Mikofon hing und das die Kartoffeln regemässig ausgegangen sind. -.-
    Geändert von SonGohan (15.04.2008 um 22:04 Uhr)

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Portugal machts vor, die Linke versucht es zu importieren
    Von couchpolster im Forum OFF-Topic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 21:05
  2. gelöst: JavaScript - Memory zeigt nicht die Versuche an
    Von OG Loc im Forum Technik Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 17:46
  3. Zeigt mir die geilsten Spiele!
    Von freezy im Forum Replays & Maps
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 15:37
  4. Dynamic und sein wahres Gesicht! #2
    Von knolz im Forum Fairplay
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 20:23
  5. Dynamic und sein wahres Gesicht!
    Von Liang Hu (BBB) im Forum Fairplay
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 14:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •