+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 110

Zeigt "die Linke" endlich ihr wahres Gesicht?

Eine Diskussion über Zeigt "die Linke" endlich ihr wahres Gesicht? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von SonGohan Die Stasi war sicher ein offensiver und rücksichtsloser Geheimdienst, jedoch diese ganzen "Horrormärchen", die einen teilweise erzählt ...

  1. #21
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Die Stasi war sicher ein offensiver und rücksichtsloser Geheimdienst, jedoch diese ganzen "Horrormärchen", die einen teilweise erzählt werden stimmen überhaupt nicht. Mann konnte jedoch sehr wohl seine Meinung sagen und es wurden auch Witze über Honeker und co. gerissen.
    quelle?

    Eigene Erfahrung kanns bei Alter 19 Jahre ja nicht sein. So pi mal daumen warst du damals 1! Jahr alt.

  2. #22
    Stabsunteroffizier
    Avatar von S3NSeMaNn
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Saarland /Jetzt: München
    Alter
    27
    Beiträge
    955
    Name
    Jan
    Nick
    S3NSeMaNn
    Clans
    SoDsW
    Kanns wirklich nicht sein, da man wissen sollte, dass Erich Honecker mit CK geschrieben wird (wenn man hier ohne Quellen unfassbar sensible Sachen postet).

  3. #23
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von S3NSeMaNn Beitrag anzeigen
    So manches kann ich in der heutigen Gesellschaft nicht verstehen. Gerade im Bereich der Gesundheitspolitik (Gesundheitsreform) führt der Staat immer mehr zu einer Planwirtschaft, die vom Staat gelenkt wird hin. Und genau in diesen Bereichen beschweren sich die Leute am meisten: Es werden nur noch billige bis gar keine Medikamente mehr verschrieben, lange Wartezeiten für Kassenpatienten und und und...
    Hust du weist schon was Planwirtschaft ist?
    Das sind keine negativen Ergebnisse einer Planwirtschaft, sondern tolle Sparkonzepte und Reformen unser tollen Regierung. Nur weil irgendwas geplant, wird ist es keine Planwirtschaft. Planwirtschaft würde sich auf solchen Gebieten wohl auch eher positiv auswirken.

    Die Masse glaubt das Planwirtschaft nicht funktioniert, weil die Sovjet Union untergegangen ist. Deswegen ist es noch lange nicht so, das ist ein kompliziertes Thema, wo sich Menschen, die klüger sind als wir, Gedanken drüber gemacht haben. -.-

    Und Merkel wird ich nicht in die Linke Ecke einordnen, eher in Richtung konserative Mitte.

    Edit:
    Zitat Zitat von Mooff Beitrag anzeigen
    quelle?

    Eigene Erfahrung kanns bei Alter 19 Jahre ja nicht sein. So pi mal daumen warst du damals 1! Jahr alt.
    Die Quelle sind meine Eltern, Großeltern, Tanten und Bekannten. Und die haben alle ihrer Scherze gemacht, ihre Meinung geäußert und waren gleichzeitig in der Partei. Wahnsinn und trotzdem wurden sie nicht in ein dunkles Mauseloch gesteckt.
    Aber was sag ich blos. Die ganzen Naiven Kinder hier glauben auch das mann keine Möbel hatte und keine Banannen zu essen bekammen. Oo

  4. #24
    Stabsunteroffizier
    Avatar von S3NSeMaNn
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Saarland /Jetzt: München
    Alter
    27
    Beiträge
    955
    Name
    Jan
    Nick
    S3NSeMaNn
    Clans
    SoDsW
    Hmm wie viele Milliarde DM mussten damals an die DDR bezahlt werden (oder auch heute noch) um sie wirtschaftlich der BRD anzunähern?
    Bitte überleg erst, bevor du was schreibst, es macht sonst keinen Sinn zu diskutieren.

    Edit: Merkel ist durch die DDR aufgestiegen, also kann sich wohl kaum konservative Mitte sein... Aber nun gut: Ich mache dir keine Vorwürfe, weil ich die Gesundheitspolitik kenne und du nicht (muss man auch nicht).
    Geändert von S3NSeMaNn (14.04.2008 um 19:02 Uhr)

  5. #25
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Die Finanzkriese der Sovjetunion hatte auch FAST garnichts mit der Pleite in der DDR zu tun.
    Und was sagt das über die Funktionalität des reinesn Systems aus? Rein GARNICHTS. Die Zentralwirschaft kann sogar ziehmlich gut funktionieren, es giebt halt den Faktor Mensch, der in diesen System sehr gefährlich sien kann.

    Wenn du dich tiefer mit dieser Materie und fang lieber selber anzudenken. Es geht um das Sytem und nicht über ein gescheitertes Beisspiel, namentlich hier die DDR.

  6. #26
    Stabsunteroffizier
    Avatar von S3NSeMaNn
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Saarland /Jetzt: München
    Alter
    27
    Beiträge
    955
    Name
    Jan
    Nick
    S3NSeMaNn
    Clans
    SoDsW
    Ja, man misst Erfolg aber leider an Fakten. Wenn du im Abitur ne 00 zurück bekommst und sagtst "Ja eigentlich stehe ich ja auf 15" glaubt dir das auch keiner. Verstehst du was ich damit meine?

    Du nennst den Faktor Menschm der sehr gefährlich ist: Aha, endlich mal ein guter Gedanke. Und genau deshalb funktioniert das System nicht. Die Realität verbietet es einfach. Du siehst es also selbst ein. Wir Menschen müssten uns ändern, damit es funktioniert. Es wird aber immer welche geben, die es nicht akzeptieren und deshalb wird es immer zu Brüche gehen.

    Warum also, lohnt es sich Zeit und Gedanken an ein System zu verschwenden, wenn es eh nie funktionieren kann?

  7. #27
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Die Freie Marktwirtschaft ist ebenfalls in ihrerer Reinform gescheitert, genau wie die Zentralwirtschaft. Und nebenbei haben wir eine verdammt gut funktioniernde und große Zentralwirtschaft die funktioniert. Schimpft sich China. Es ist einfach lächerlich zu glauben das dieses System fehlerhafter ist, als der Gegenpol und zeugt davon das du dich nie tiefgehend mit diesen Thema befasst hast.

  8. #28
    Stabsunteroffizier
    Avatar von S3NSeMaNn
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Saarland /Jetzt: München
    Alter
    27
    Beiträge
    955
    Name
    Jan
    Nick
    S3NSeMaNn
    Clans
    SoDsW
    Jaaaaaaaaa... wusstest du, dass Deutschland jährlich 300Millionen € an Entwicklungshilfe an China bezahlt? Wusstest du, dass China über eine Milliarde Einwohner hat? Vergleich bitte mal das Bruttoinlandsprodukt von China mit dem Unseren. Tja
    Also mit China brauchst du eigentlich nicht zu kommen: Über wen wird die ganze Zeit diskutiert? Wer hält die Menschenrechte nicht ein? Geht es den Leuten in China oder gar Tibet besser als uns Deutschen?

    Hehe -.-
    Schade, aber wahr... Ich hab mich mit dem Thema weitaus tiefgründiger beschäftigt wie du es wahrscheinlich je tun wirst. Macht aber auch nichts, weil man ja nicht alles wissen kann. Man lernt nie aus!

  9. #29
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Diese Entwicklungshilfe dient nicht zu Auftrechterhaltung des Systems, sondern um überhaupt erstmal eine Wirtschaft aufzubauen. China ist wird in den nächsten Jahren eine größere Wirtschaftsmacht sein als Deutschland es je war.

    Und ich denke das du garkeine leisete Vorstellung hast wie sehr ich mich mit bestimmten Themen beschäftige. Wer glaubt das in der DDR alle die ihre Meinung gesagt haben von der bösen Stasi gekascht wurden, mit den ist es auch sinnlos über Vor/Nachteile und Chancen der verschiedenen Systeme zu diskutieren.

  10. #30
    Stabsunteroffizier
    Avatar von S3NSeMaNn
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Saarland /Jetzt: München
    Alter
    27
    Beiträge
    955
    Name
    Jan
    Nick
    S3NSeMaNn
    Clans
    SoDsW
    Hab ich nie behauptet... Aber nun gut... wenn man keine Argumente mehr hat, dann wird man ausfallend, dass ist bei primitiven Menschen eben so.

    SonGohan, du hast doch grad dein System mit der starken Wirtschaft Chinas gestärkt... Und jetzt widersprichst du dir wieder selbst....Aber ich erkläre dir meine vorherigen Post:
    Natürlich wird China eine größere Wirtschaftsmacht sein, deshalb verstehe ich es auch nicht, warum Deutschland jährlich 300.000.000€ an ENTWICKLUNGSHILFE an sie zahlt. Vielleicht sollten wir uns eher mal entwickeln. Desweiteren muss du die Nachteile in China auch in Betracht ziehen: Geht es den Menschen gut, wenn sie zum Staat ins Gefängnis geworfen werden, weil sie sich kritisch äußern?

    Du siehst das ganze durch eine rosarote Brille. Wenn du mal Zeit hast, schreib mal eine Pro-Kontra Erörterung über das Politische System und die Wirtschaft in China und schick sie mir per Mail. Ich bin mal gespannt, ob du auf das selbe Ergebnis wie ich und tausende Experten in der Welt kommst!

  11. #31
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Die Quelle sind meine Eltern, Großeltern, Tanten und Bekannten. Und die haben alle ihrer Scherze gemacht, ihre Meinung geäußert und waren gleichzeitig in der Partei.
    Deine Quelle ist also Hörensagen von deinen Bekannten und Verwandten. Macht es das jetzt mehr zum Faktum als das Hörensagen von anderen Zeitzeugen?

    Klar, du kannst ihnen mehr vertrauen als anderen, eben weil du sie näher kennst (im Gegensatz zu uns), aber dass macht ihre Geschichten nicht zum Fakt, macht die anderen Aussagen nicht zu Lügen, du vertrittst dann einfach auch ihre Meinung, mehr nicht.

  12. #32
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von S3NSeMaNn Beitrag anzeigen
    Hab ich nie behauptet... Aber nun gut... wenn man keine Argumente mehr hat, dann wird man ausfallend, dass ist bei primitiven Menschen eben so.

    SonGohan, du hast doch grad dein System mit der starken Wirtschaft Chinas gestärkt... Und jetzt widersprichst du dir wieder selbst....Aber ich erkläre dir meine vorherigen Post:
    Natürlich wird China eine größere Wirtschaftsmacht sein, deshalb verstehe ich es auch nicht, warum Deutschland jährlich 300.000.000€ an ENTWICKLUNGSHILFE an sie zahlt. Vielleicht sollten wir uns eher mal entwickeln. Desweiteren muss du die Nachteile in China auch in Betracht ziehen: Geht es den Menschen gut, wenn sie zum Staat ins Gefängnis geworfen werden, weil sie sich kritisch äußern?

    Du siehst das ganze durch eine rosarote Brille. Wenn du mal Zeit hast, schreib mal eine Pro-Kontra Erörterung über das Politische System und die Wirtschaft in China und schick sie mir per Mail. Ich bin mal gespannt, ob du auf das selbe Ergebnis wie ich und tausende Experten in der Welt kommst!
    Also erstens bin ich nicht primitiv.

    China ist ein Land das 1/3 der Weltbevölkerung beinhaltet, aber da du den Überblick hast, hast du ja sicherlich ne Ahnung davon wie schwer es sein kann, unter diesen Umständen eine Wirtschaft aufzubauen. Und warum sollte China nicht das Geld nehmen, das System was sie anstreben schneller aufzubauen. Warum Deutschland das zahlt kann China vollkommen egal sein.
    Du machst den Fehler wie viele Menschen, die Meinung das sie die Große Peilung in Sachen Wirtschaft zu haben weil sie 2 Zeitungsartikel gelesen haben. Du vergleichst das Politische System mit den Wirtschaftssystem. Diese sind jedoch trennbar und verschieden kombinierbar.

    Das Menschen als Gegener des System unterdrückt werden ist keine Auswirkung der Planwirtschaft, sondern einer Diktatur. Und wieder vergleichst du Wirtschaftssystem mit den politischen System.
    Vielleicht solltest du mal Bücher lesen von remonierten Wirtschaftsexperten und forscher, diese machen nämlich nicht diese Fehler.

    @Moof: Es giebt viele sehr viele Menschen die ich kenne im Osten. Von Mecklenburg, über Brandenburg, über Sachsen und ja ich vertraue diesen Menschen. Ich verteidige nicht das Regime, nur bitte sachlich darstellen und nicht immer als Oberböse-Stasi-Unterdücker betiteln. Es giebt viele Menschen die zufrieden mit diesen Staat waren, nicht weil sie in einer Diktatur lebten sondern weil es viele Aspekte gab die sozial gerecht waren.
    Geändert von SonGohan (14.04.2008 um 22:13 Uhr)

  13. #33
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Kann ich nur zustimmen. Es werden ständig nur die negativen Seiten der Medaille posaunt,und dabei wird vergessen,dass jede Staatsform ihre Nachteile hat.

    Vieles,was es in der DDR gab,war sogar weitaus besser als heute. Angefangen von der weitaus besseren medizinischen Versorgung vorallem der Kinder,über extrem geringe Arbeitslosigkeit,bessere soziale Versorgung,weniger Kriminalität. Bin in der DDR aufgewachsen,weiss also,wovon ich spreche.
    Ich hätte eigentlich erwartet, dass konsens darüber herrscht, dass Kommunismus/Sozialismus Müll ist und wir über die Linke und ihre Absichten diskutieren, aber ich wurde eines Besseren belehrt^^. Das ist schon verwunderlich, wenn man sich einfach nur mal ein Faktum anschaut: Um der freien Länderwahl der Menschen entgegenzuwirken, wurde die Ausreise (also umziehen in eine westdeutsche Stadt) der Menschen aus der DDR in der Regel verhindert (meist auf Leben und Tod). Warum wollten so viele Menschen aus der DDR entkommen, dass es nötig war, sogar die Mauer in Berlin zu bauen, wenn es doch so toll war dort?

    Mehr braucht man eigentlich gar nicht sagen.


    @Songohan: Sorry, aber das ist quatsch. Die DDR war so ziemlich das ungerechteste System, das es gab. Es wurde nämlich nie nach dem Individuum gefragt, sondern alle waren "gleich". Das zog sich durch Familien, wo dann manche nicht studieren durften, weil´s der Bruder schon getan hat usw..
    Es gibt nicht umsonst das Sprichwort "alle waren gleich, nur manche waren gleicher in der DDR". Das ist der zweite Punkt. Die Oberschicht war genauso Profiteur des Staates wie in jedem anderen System.

    Warum ist die DDR kaput gegangen? Bestimmt nicht, weil das System gut oder gar gerecht war.

    achja: Songohan und Sensemann, macht mal en bissel sachlicher untereinander plz.
    Geändert von XXXNA (14.04.2008 um 20:31 Uhr)
    ]

  14. #34
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Wir haben ein ehemaliges FDJ-Mitglied als Kanzlerin und die Exekutive bekommt mehr und mehr Schnüffelbefugnisse...äh..wurde die DDR eigentlich in die BRD aufgenommen oder umgekehrt?

    Also ehrlich gesagt hielt ich den Oskar Lafontaine schon immer für einen Spinner. Deswegen müssen nicht zwangsläufig alle Parteimitglieder so sein. Die Union besteht ja auch nicht nur aus Becksteinen (Oh Gott, allein der Gedanke... ) und die FDP auch nicht nur aus Westerwellen etc.

    Wählbar sind sie für mich deshalb aber noch lange nicht, aber immer noch besser als die derzeitige Union. Jedenfalls so lange Leute wie Schäuble, Beckstein und Krings was zu sagen haben... (Außerdem sind sie, die CDU, dafür auch in meinem Bundesland Studiengebühren einzuführen und können allein schon deshalb nicht mit meiner Stimme rechnen. ^^)
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  15. #35
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.605
    Ich habe es glaube schon einmal in einem anderen Thread gepostet.
    Es wird in absehbarer Zeit Koalitionen auch mit der Linken geben bzw. gibt es schon, allein weil die Parteien bestrebt sind ihre Regierungsmacht zu erhalten. (Wer hätte schon gedacht das Hamburg einmal von einer Schwarz-grünen Regierung geführt wird?)
    Was zur Zeit zu beobachten ist, sind die selben Abwehrkomplexe wie damals als die Grünen in die Landtage einzogen.

    Was die Linke zurzeit abzieht kann man getrost als populistische Parolen abtun, die man in anderer Form auch von den restlichen Parteien kennt.
    Die führenden Köpfe der Linken wissen ganz genau, dass sie sich letztendlich, wollen sie sich auch auf Bundesebene als Koalitionspartner anbieten, der Realpolitik anpassen müssen, was beipelsweise in Berlin teils schon geschehen ist.

    Natürlich gibt es bei der Linken einige alte SED-Kader, die immer noch von einer Neuauflage der DDR träumen, inklusíve Stasi usw. Ich hoffe und bin überzeugt, dass dieser Parteiflügel in absehbarer Zeit auch an Schärfe verlieren wird, da diese Programmpunke in keiner Regierung durchsetzbar sind.
    Die Linke wird sich die Frage stellen müssen "Populismus oder Politik" (Weiß das hört sich jetzt selbst etwas populistisch an aber mir fällt gerade nichts pasenderes ein)

    Was den Kommunismus angeht, gewisse Elemente haben sicherlich ihren Charme, aber widerstreben der menschlichen Natur.
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  16. #36
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Derksowitch Beitrag anzeigen
    @Songohan: Sorry, aber das ist quatsch. Die DDR war so ziemlich das ungerechteste System, das es gab. Es wurde nämlich nie nach dem Individuum gefragt, sondern alle waren "gleich". Das zog sich durch Familien, wo dann manche nicht studieren durften, weil´s der Bruder schon getan hat usw..
    Es gibt nicht umsonst das Sprichwort "alle waren gleich, nur manche waren gleicher in der DDR". Das ist der zweite Punkt. Die Oberschicht war genauso Profiteur des Staates wie in jedem anderen System.

    Warum ist die DDR kaput gegangen? Bestimmt nicht, weil das System gut oder gar gerecht war.
    Das "Alle sind gleich" System ist die Grundauffasung des Kommunismus, wie das dann umgesetzt wird ist ne andere Sache. Achja das mann nicht studieren konnte, weil ein Famielien Mitglied schon studierte stimmt nicht. Es gab zwar beschränkte Studien Plätze, aber die wurden nach Leistung ausgewählt und nicht nach wie viele bereits irgendwo schon studieren.
    Naja ich betone es jetzt nochmal ganz stark, ich verteidige NICHT die gesamte DDR, aber die positiven Aspekte. Genau so tu ich das auch mit allen anderen. Und das die Planwirtschaft nicht funktioniern kann, ist Blödsinn. Ich behaupte auch nicht das die freie Marktwirtschaft net funktioniert, weil auch diese viele Länder in die roten Zahlen gebracht hat. Und da haben wir ja die tollen Vertreter Deutschland und die USA.
    So gehe jetzt essen. Auf die Mauer geh ich dann, danach nochmal ein.

    Zitat Zitat von Derksowitch Beitrag anzeigen
    achja: Songohan und Sensemann, macht mal en bissel sachlicher untereinander plz.
    Wird gemacht Chef.

  17. #37
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    In der DDR blieben einem gewisse Ausbildungswege schon verwehrt, wenn man nicht konform genug war. Dazu reichte es mitunter schon, wenn man sich stark in der Kirche engagiert hat. Bei meiner Mutter reichte es z. B. aus, dass sie sich firmen ließ anstatt zur Jugendweihe zu gehen.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  18. #38
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von S3NSeMaNn Beitrag anzeigen
    :
    Natürlich wird China eine größere Wirtschaftsmacht sein, deshalb verstehe ich es auch nicht, warum Deutschland jährlich 300.000.000€ an ENTWICKLUNGSHILFE an sie zahlt.
    Vielleicht zahlen sie uns dann ja auch Entwicklungshilfe xD Also wenns nach mir gänge, wir Deutschland keinen Cent mehr an andere Länder schenken (halt nur in wirtschaftlichen Transaktionen, die auf Gegenseitigkeit beruhen), sind wir hier die Wohlfahrt? ^^

  19. #39
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    In der DDR blieben einem gewisse Ausbildungswege schon verwehrt, wenn man nicht konform genug war. Dazu reichte es mitunter schon, wenn man sich stark in der Kirche engagiert hat. Bei meiner Mutter reichte es z. B. aus, dass sie sich firmen ließ anstatt zur Jugendweihe zu gehen.
    Natürlich bezweifel ich auch garnicht. Nur a) ist die Praxis in der DDR nicht so drastisch, wie von einigen Hetzern dargestellt und b) hat das mit der Funktionalität der Planwirtschaft und den Werten des Kommunismus wenig zu tun.
    (OT: Hier haben wir die Trennung zwichen Staat und Kirche in einen extrem das ich so nicht haben will )

  20. #40
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Vielleicht zahlen sie uns dann ja auch Entwicklungshilfe xD Also wenns nach mir gänge, wir Deutschland keinen Cent mehr an andere Länder schenken (halt nur in wirtschaftlichen Transaktionen, die auf Gegenseitigkeit beruhen), sind wir hier die Wohlfahrt? ^^
    Wenn mehr Leute/Firmen das Geld haben unsere Produkte zu kaufen profitieren wir davon auch.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Portugal machts vor, die Linke versucht es zu importieren
    Von couchpolster im Forum OFF-Topic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 21:05
  2. gelöst: JavaScript - Memory zeigt nicht die Versuche an
    Von OG Loc im Forum Technik Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 17:46
  3. Zeigt mir die geilsten Spiele!
    Von freezy im Forum Replays & Maps
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 15:37
  4. Dynamic und sein wahres Gesicht! #2
    Von knolz im Forum Fairplay
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 20:23
  5. Dynamic und sein wahres Gesicht!
    Von Liang Hu (BBB) im Forum Fairplay
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 14:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •