+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 46 von 46

WW ll/Holocaust

Eine Diskussion über WW ll/Holocaust im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Yep die sollte man absolut ausrotten , da wird viel zu weich gegen vorgegangen ... Problem is halt auch dass ...

  1. #41
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Yep die sollte man absolut ausrotten , da wird viel zu weich gegen vorgegangen ...

    Problem is halt auch dass die immer nur in Gruppen auftreten aber da sollte man am besten gleich Bundeswehr hinschicken und alle besiegen + versklaven .

  2. #42
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Das gegen Rechtsradikale nicht so hart vorgegangen wird hat wohl mit Meinungsfreiheit zu tun. Es ist meiner Meinung nach auch ok den Leuten ihre Meinung zu lassen sollange sie andere Leute nicht gefährden. Ich kann mir gut vorstellen, dass es für die Polizei schwer ist gegen diese Leute was zu machen ohne, dass ihnen Unterdrückung der freien Meinung vorgeworfen wird.

    Man sollte allerdings schon stärker gegen Leute vorgehen die eine Gefahr für andere Bürger darstellen und das vollkommen unabhängig davon welcher politischen Überzeugung sie sind. Es ist zwar klar, dass im Lager der Rechten ziemlich viele gewaltbereite Personen sind, aber ich bezweifel, dass die meisten das davon Gewalt wegen ihrer polit. Einstellung ausüben als vielmehr weil es ihnen einfach Spaß macht.
    Ich glaub allerdings nicht, dass sich da in der nächsten Zeit viel ändern wird, da der Staat ja zur Zeit recht hoch verschuldet ist und von den Sparmaßnahmen wird sicherlich auch die Polzei betroffen sein.

  3. #43
    Ist wirklich ein guter Grund, weswegen man nix dagegen tut

  4. #44
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Ja türlich ist es eines der schlimmsten ereignisse in der Geschichte was damals in D passiert ist. es ist auch nichtmehr gutzumachen das einzige was wir machen können ist zu vermeiden das es uns wieder passiert, indem wir nicht vergessen was damals passiert ist.

    Was mich viel mehr aufregt sind (besonders Amis >_< dumme wixer) "ausländer" die wissen das es in D passiert ist und wir zwangsweise 60 jahre danach immernoch auf den wieder aufstieg des deutschen reiches hoffen(wers glaubt wird seelig >_<)(ich habs so schon von genug leuten gehört, unter anderm auch ein ami der finnland nicht kannte und meinte da würde man religiöse minderheiten verfolgen und töten), weil sie keine Ahnung haben wovon sie eigentlich reden oder mit wem sie reden. wir waren nicht vor 60 jahren daran beteiligt, wir haben es weder unterstützt noch uns dagegen gewehrt weil es uns einfach gar nicht möglich ist... wir sind nur die nachkommen denen das sicher nicht nochmal passieren wird solange wir es nicht vergessen...

    ich glaube es wird eher amerika sein das sich in der zukunft ganz dick aufs maul packen wird wenn sie damit weitermachen irgendwelche "gerechten" Kriege zu führen...natürlich sind sie ja die guten beschützer des kapitalismus und der westlichen zivilisation in glänzender rüstung die selbstlos in den krieg ziehen um alles böse zu vernichten(ich glaube durch diesen post wird meine einstellung zur amerikanischen politik und den 08/15 amerikanern klar)

  5. #45
    Ja, ich denke auch ned, dass in der nahen Zukunft sich so etwas in der Art wiederholen würde. Trotzdem gibt`s es noch immer einige Leute hier in Dtl., die es immer noch ned geschnallt haben und aus der Geschichte nix gelernt haben Das find ich halt ziemlich arm... Ansonsten muss ich dir zustimmen. Ich denke auch, dass in nächster Zeit eher die USA auf`s Maul fliegen wird, mit ihren Kriegen der Gerechtigkeit. Wenn ich nur "God bless America" höre, dann kommt`s mir schon hoch

  6. #46
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Tja, mit der Aufarbeitung ist es bei vielen noch nicht weit her. Ich seh das nur hier in Südtirol. Hier wird imemr ovn den armen Südtirolern geredet, die unter den Faschisten zu leiden hatten etc. Ok, war scheisse. Aber dass in den 2 Jahren, wo Südtirol Staatsgebiet von ****-Deutschland war, 10mal soviele (an die 200) Italiener und auch deutsche Südtiroler im landeseigenen KZ (bei Bozen) umgebracht wurden, als Deutsche in den 20 Jahre Faschismus zuvor erwähnt keiner.
    Sowas ist einfach selektives Geschichtsaufarbeitung und zeugt von unglaublicher Ignoranz und Beschränktheit.

    Aber das mit der "Erbschuld" find ich auch zum Kotzen. Leider wird der Vorwurf des Antisemitismus in Deutschland wie eine Keule gegen politische Gegner des Staates Israel geschwungen. Dass die Politik des Staates Israel soviel mit der jüdischen Religion zu tun hat, wie die Politik der ****s mit dem Christentum ist scheinbar nebensächlich. Sicher, Möllemann ist ein Idiot und Spinner. Aber Friedmann genauso.
    Und was muss ich neulich in den Nachrichten hören? "Deutschland hat die historische und moralische Pflicht, Israel Luftabwehrraketen zu verkaufen, damit die sich vor einem Gegenschlag des Iraks schützen können, sollten sie an einem Irak-Krieg teilnehmen." Oh mein Gott, was soll die Scheisse?!?!?! 2
    Wenn die Arschlöcher schon Kriege führen müssen, sollen die sich gefälligst ne blutige Nase holen, damit ihnen mal klar wird, dass Gewalt nur Gegengewalt erzeugt!
    Außerdem, was ist mit Russland? Im 2. WK wurden glaub ich über 10 (oder waren's 20??) Millionen Russen (Soldaten wie unschuldige Zivilisten) getötet. Das sind weit mehr als die 5 Millionen Juden. Hat Deutschland deshalb die historische und moralische Pflicht, Russland mit Panzern zu versorgen, damit die sich vor den Tschetschenen wehren können?!
    Um eines klarzustellen: Ich will hier keinesfalls die Verbrechen der ****s herunterspielen oder verunglimpflichen aber mich regt dieser selektive Umgang mit der Geshcichte einfach maßlos auf!
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Tier-Holocaust-Gegner propagieren Euthanasie?
    Von .deviant im Forum OFF-Topic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 23:26
  2. 2006 Atomarer Holocaust ?
    Von FaTeD` im Forum OFF-Topic
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 13:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •