+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 55
Like Tree7x Danke

Women as Background Decoration: Part 1 - Tropes vs Women in Video Games

Eine Diskussion über Women as Background Decoration: Part 1 - Tropes vs Women in Video Games im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; määääääääääää...

  1. #1
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh

    Women as Background Decoration: Part 1 - Tropes vs Women in Video Games

    määääääääääää
    Geändert von CnCMoonX (29.06.2015 um 20:50 Uhr)
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  2. #2
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Ooooooh nein, nicht Sarkeesian -_-

    wieso postest du es hier wenn du selber der Meinung bist, dass man es sich nicht antun sollte?^^

  3. #3
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    määääääääääää
    Geändert von CnCMoonX (29.06.2015 um 20:50 Uhr)
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  4. #4
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Zitat Zitat von CnCMoonX Beitrag anzeigen
    Um dich zu quälen xD

    Nein,im grunde wird die Braut doch eh nur runter gemacht,wobei die ziemlich viele Twitter Fallower hat,200k Hühner laufen dem Führer hinterher.Aber es gibt da sone frage die ich der Frau gerne einmal stellen würde,für die ist ja alles zu Sexistisch,wie will die Kinder haben außer aus ner Petrischale,also von der will doch keienr freiwillig der Mann sein.Da Männer 200x am Tag an Sex denken,lebste bei der aufn trockenen.
    Und wenn ich wiederum so ne Scheiße lese, gewinnt eine Anita Sarkeesian wieder an Relevanz und Notwendigkeit.
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  5. #5
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Denke nicht, dass über Videospiele eine Erziehung in der Hinsicht erfolgt. Wenn sie also Schmarn Aussagen wie diese bekämpfen will, soll sie sich um Diskriminierung im RL kümmern und Videospiele Videospiele sein lassen, bei der künstlerische Freiheit gelten sollte wie in anderen Medien auch. Videospielcharaktere sind nunmal künstliche Objekte, da braucht man sich nicht beschweren, dass dort objektifiziert wird. Außerdem wird halt ne bestimmte Story erzählt, nur weil z.B. ne Frau in nem Spiel diskriminiert wird, heißt dass nicht, dass das Spiel Diskriminierung von Frauen gutheißt. Aktuelles Beispiel: Witcher 3. Dort gibt es allerlei Diskriminierung, geschlechtlich, rassistisch, religiös... Das Spiel will damit eine Geschichte erzählen und auf die Probleme aufmerksam machen, nicht sie fördern. Ich hätte z.B. keine Lust, dass ein Witcher 3 durch Druck aus diesem Lager zensiert wird.

  6. #6
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    määääääääääää
    Geändert von CnCMoonX (29.06.2015 um 20:50 Uhr)
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  7. #7
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Denke nicht, dass über Videospiele eine Erziehung in der Hinsicht erfolgt. Wenn sie also Schmarn Aussagen wie diese bekämpfen will, soll sie sich um Diskriminierung im RL kümmern und Videospiele Videospiele sein lassen, bei der künstlerische Freiheit gelten sollte wie in anderen Medien auch. Videospielcharaktere sind nunmal künstliche Objekte, da braucht man sich nicht beschweren, dass dort objektifiziert wird. Außerdem wird halt ne bestimmte Story erzählt, nur weil z.B. ne Frau in nem Spiel diskriminiert wird, heißt dass nicht, dass das Spiel Diskriminierung von Frauen gutheißt. Aktuelles Beispiel: Witcher 3. Dort gibt es allerlei Diskriminierung, geschlechtlich, rassistisch, religiös... Das Spiel will damit eine Geschichte erzählen und auf die Probleme aufmerksam machen, nicht sie fördern. Ich hätte z.B. keine Lust, dass ein Witcher 3 durch Druck aus diesem Lager zensiert wird.
    ich bin was spiele im allgemeinen angeht nicht auf aktuellem stand. also mir sagt witcher 3 zb nix.

    ein aspekt wäre altersfreigabe.
    nen anderer ist dein bsp mit witcher 3. das ist ja soweit ich dich verstehe eher ANTI-sexistisch ala full metal jacket als anti kriegsfilm.
    ein weiterer ist der bezug zum rl und der umgang dort mit jedwedem ...ismus. "killerspiele" sind imho weiter weg vom rl eines jeden als sexismen.
    künstlerische freiheit vs. kommerz jeweils in kombo mit einfluss auf die denke des betrachters ist in jedem medium ein nicht zu vernachlässigender aspekt.

    also nicht dass wir uns falsch verstehen. ich bin kein feminist oder sowas^^ nur wenn ich dann sowas stammtischmäßiges (ca. nachem 10. bier) von moonx lese, juckt es schon in den fingern.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  8. #8
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Ja, leider verurteilen aber diese Art von Feministen auch diese Spiele, die Diskriminierung als Methode zum Storytelling nutzen um den Spieler mit moralischen Fragen zu konfrontieren und über das Thema nachdenken lassen. Wenn es nach denen ginge, sollte jedes Spiel total weichgespühlt und zensiert werden, bloß alles kritische raus. Das zeigen schon die überzogenen Listen, auf denen Spiele stehen wo kein normalo drauf kommen würde, dass hier Frauen diskriminiert werden. Ihre Forderungen kommen für mich fast schon Zensur in nem autoritären Staat gleich, weswegen ich es nur ablehnen kann.

    Es gibt mittlerweile 2 Arten von Feministen. Die Sex-positiven und die Sex-negativen Feministen. Sarkeesian zählt zu zweiteren, sie ist gegen alles sexualisierte, alles soll besser schön fromm sein. Sie akzeptiert auch nicht, wenn Frauen ihre Sexualität bewusst ausleben und zur Schau stellen. Beispiel: Bayonetta 2. Das Spiel hat nen extrem sexualisierten weiblichen Protagonisten. Die Sex-negativen Feministen haben das Spiel natürlich zerrupft, weil wie kann man es nur wagen eine Frau derart sexualisiert darzustellen. Die Sex-positiven Feministen hingegen haben das Spiel begrüßt, weil es eine starke Frau mit feministischen Charakterzügen als Protagonisten hat, die ihren Sexappeal eben bewusst auslebt.

    zwischen den zwei Lagern herrscht übrigens "Krieg", keines will dem anderen zugstehen für alle Frauen zu sprechen. Wobei die Sex-negativen rund um Sarkeesian hier die radikaleren sind (eben aufgrund ihrer autoritären Einstellung in der Hinsicht), die Sex-positiven verfolgen da eher nen laisser-faire approach, quasi jede Frau soll so leben wie es ihr gefällt. Die autoritären hingegen würden es nicht akzeptieren, wenn eine Frau aus ihrem eigenen Willen z.B. ein Sexmodell ist, weil es ja nen schlechtes Licht auf die anderen Frauen werfen würde.

    Ich bin absolut für Gleichberechtigung und begrüße auch gemäßigten Feminismus, aber diese radikalen machen es einem nicht leicht. Imo schaden sie der feministischen Idee, weil die Gesellschaft auf ihren Tamtam mit Abwehrhaltung reagiert.

  9. #9
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    määääääääääää
    Geändert von CnCMoonX (29.06.2015 um 20:51 Uhr)
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  10. #10
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Eigentlich wollte ich das niveauvoll und sachlich mit Wilma diskutieren... ^^. Aber wie ich oben schon sagte, deine Reaktion ist wohl die natürliche Abwehrreaktion vieler Männer auf ihre Thesen. Daher denke ich, dass sie mit ihrem Vorgehen der feministischen Idee eher schaden, da sie nur die Debatte verhärten. Leider sind sie aber auch die lauteren Schreihälse, in den ganzen Medien liest man immer wieder wie entrüstet sie doch über XYZ sind.
    Viele Männer stehen dem anderen Feministinnen Lager wesentlich aufgeschlossener gegenüber, da dieses nicht die Freiheit von Männern oder Frauen beschneiden will.

  11. #11
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    Recht haste in allen Punkten,dann kanste mit Wilma nun quatschen und ich halt meine klappe
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  12. #12
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Ja, leider verurteilen aber diese Art von Feministen auch diese Spiele, die Diskriminierung als Methode zum Storytelling nutzen um den Spieler mit moralischen Fragen zu konfrontieren und über das Thema nachdenken lassen. Wenn es nach denen ginge, sollte jedes Spiel total weichgespühlt und zensiert werden, bloß alles kritische raus. Das zeigen schon die überzogenen Listen, auf denen Spiele stehen wo kein normalo drauf kommen würde, dass hier Frauen diskriminiert werden. Ihre Forderungen kommen für mich fast schon Zensur in nem autoritären Staat gleich, weswegen ich es nur ablehnen kann.
    gebe ich dir völlig recht. leicht bekleidete damen sind imho noch nicht einmal ein notwendiges kriterium zur diskriminierung rein im sinne des feminismus. wenn wir uns bspw. werbung über putzmittel ansehen, welche zu 99% frauen als darsteller verwenden, finde ich das schon gravierender.
    die sollten u.a. erstmal die story des spiels checken.

    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Es gibt mittlerweile 2 Arten von Feministen. Die Sex-positiven und die Sex-negativen Feministen. Sarkeesian zählt zu zweiteren, sie ist gegen alles sexualisierte, alles soll besser schön fromm sein. Sie akzeptiert auch nicht, wenn Frauen ihre Sexualität bewusst ausleben und zur Schau stellen. Beispiel: Bayonetta 2. Das Spiel hat nen extrem sexualisierten weiblichen Protagonisten. Die Sex-negativen Feministen haben das Spiel natürlich zerrupft, weil wie kann man es nur wagen eine Frau derart sexualisiert darzustellen. Die Sex-positiven Feministen hingegen haben das Spiel begrüßt, weil es eine starke Frau mit feministischen Charakterzügen als Protagonisten hat, die ihren Sexappeal eben bewusst auslebt.

    zwischen den zwei Lagern herrscht übrigens "Krieg", keines will dem anderen zugstehen für alle Frauen zu sprechen. Wobei die Sex-negativen rund um Sarkeesian hier die radikaleren sind (eben aufgrund ihrer autoritären Einstellung in der Hinsicht), die Sex-positiven verfolgen da eher nen laisser-faire approach, quasi jede Frau soll so leben wie es ihr gefällt. Die autoritären hingegen würden es nicht akzeptieren, wenn eine Frau aus ihrem eigenen Willen z.B. ein Sexmodell ist, weil es ja nen schlechtes Licht auf die anderen Frauen werfen würde.
    ich denke, die grenzen zwischen diesen lagern sind eher fließend und der weisheit letzter schluss wird man bis zum ende der menschheit nicht finden.
    diese radikalfeministen wollen tatsächlich das sog. sexualisierte pauschal aus den games verbannen oder geben die sich auch mit fsk18/16 zufrieden? Weil für ersteres müssten die doch wahrscheinlich erstmal das grundgesetz umschreiben?^^

    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Ich bin absolut für Gleichberechtigung und begrüße auch gemäßigten Feminismus, aber diese radikalen machen es einem nicht leicht. Imo schaden sie der feministischen Idee, weil die Gesellschaft auf ihren Tamtam mit Abwehrhaltung reagiert.
    sehe ich ähnlich.
    man redet hier ja auch nur von virtueller freizeitgestaltung.

    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Eigentlich wollte ich das niveauvoll und sachlich mit Wilma diskutieren... ^^. Aber wie ich oben schon sagte, deine Reaktion ist wohl die natürliche Abwehrreaktion vieler Männer auf ihre Thesen. Daher denke ich, dass sie mit ihrem Vorgehen der feministischen Idee eher schaden, da sie nur die Debatte verhärten. Leider sind sie aber auch die lauteren Schreihälse, in den ganzen Medien liest man immer wieder wie entrüstet sie doch über XYZ sind.
    Viele Männer stehen dem anderen Feministinnen Lager wesentlich aufgeschlossener gegenüber, da dieses nicht die Freiheit von Männern oder Frauen beschneiden will.
    feminismus ist meines erachtens leider eines der am unsachlichsten diskutierten themen ever.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  13. #13
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    määääääääääää
    Geändert von CnCMoonX (29.06.2015 um 20:51 Uhr)
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  14. #14
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.260
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    wächste als frau inner gesellschaftlichen umgebung auf wo sowas verpönt ist, dann siehste sowas eher negativ, da es dein erlerntes weltbild angreift. und wenne eben in sexy usa oder deutschland aufgewachsen bist, wo es fast keine eingeschränkte freizügigkeit gibt, dann ist das eben für dich normalzustand.

    interessant ist hier vielleicht auch ne studie die mal inner EU durchgeführt wurde glaub ich, unter anderem auch in deutschland. da hat man frauen mit kopftüchern oder schleiern ne weile durch die stadt rennen lassen, waren shoppen, spazieren usw.
    danach sollten sie ihre eindrücke schildern.
    was den frauen in unserer "aufgeklärten gesellschaft" am meisten auf die eier ging, war die tatsache, das sie nicht wahrgenommen wurden. sie fühlten sich unsichtbar.
    weil der teil "unserer kultur" eben durch das kopftuch indirekt angegriffen wurde, dieser effekt ist sofort zu erkennen. im umkehrschluss natürlich genauso, siehe mediale kopftuchdebatte.
    Geändert von MacBeth (27.05.2015 um 14:18 Uhr)
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  15. #15
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    määääääääääää
    Geändert von CnCMoonX (29.06.2015 um 20:51 Uhr)
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  16. #16
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.260
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    du nimmst bei frauen optisch vorwiegend sexuelle stimuli wahr. auf die frage daraufhin reagieren die meisten männer achselzuckend weil ihnen diese natürliche reaktion gar nicht bewusst ist. eine verhüllte frau bietet wenig bis gar keine stimuli, wenn du sie also betrachtest und als frau identifizieren konntest, wäre meine erste auffassung das du unbewusst genau nach diesen stimuli gesucht hast.

    es wäre hier undenkbar computerspiele mit verhüllten frauen zu produzieren ^^

    auf der anderen seite würde ich da mal die gegner fragen wollen, was denn ihrer meinung nach dann angemessen wäre und dies mit der auffassung des heimeitlandes abgleichen. als argument kann dann auch dienen das es "hier bei uns" (abhängig vom land der diskussion) eben so akzeptiert ist.

    es hat sich so oder so schon zur genüge gezeigt das man sich nicht allein emanzipieren kann
    Geändert von MacBeth (27.05.2015 um 21:46 Uhr)
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  17. #17
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    määääääääääää
    Geändert von CnCMoonX (29.06.2015 um 20:51 Uhr)
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  18. #18
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.260
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    ich meinte das allgemein, das wir hier nur noch spiele produzieren in denen alle frauen, also wirklich alle frauen, extrem verhüllt sind. einzelne ausnahmen schließe ich da bewusst aus.
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  19. #19
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    määääääääääää
    Geändert von CnCMoonX (29.06.2015 um 20:51 Uhr)
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  20. #20
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.260
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    ich verstehe deinen punkt hier nicht. die verhüllung ist doch nur eine von mir genannte extreme diese sexualität zu unterbinden, egal wo. das hatte erstmal nichts mit religion zu tun, sondern sollte nur als beispiel und mögliche erklärung dieses standpunktes dienen.

    das frauen sich in solchen ländern verhüllen hat doch genau den sinn das sie übersehen werden. zuhause können sie ihr kopftuch ja abnehmen, dann kann der mann sie ja wieder in aller pracht sehen.
    fakt ist du gehst als frau sicherer durch die straßen, weil du nicht gefahr läufst von männern als objekt und mögliche beute angesehen zu werden.
    in unserer aufgeklärten gesellschaft ist genau das ein problem. gerade für junge männer und auch schon im schulalter, werden wir zugebombt mit frauen und all ihren eindrücken auf uns, das hat zum teil zur folge das ein pubertierender keine chance hat sich in der schule auf die schule zu konzentrieren.
    in vielen fällen wäre es besser mädchen und jungen in klassen zu trennen, es gibt darüber enorme studien und befunde. in manchen fächern haben jungen eine 400% leistungssteigerung, einfach nur deshalb weil keine mädchen in dem fach und in der klasse sind. frauen haben damit weniger bis kaum probleme, aber jungen sind enorm triebgesteuert und das nimmt einem energie und potenzial.
    aber die mögliche trennung der männer von den frauen, in schulklassen, ist dann auch sexismus gegenüber der frau vermute ich? sie fühlt sich dann ausgeschlossen


    die frage ist für mich wiegesagt, wie sich Sarkeesian dann keinen sexismus gegenüber frauen vorstellt. ganz entfernen? keine haut zeigen? weniger haut zeigen und damit weniger sexualität ansprechen?
    ich könnte gar argumentieren das männer und frauen über die stimme, den geruch und die körpersprache sexuelle reize austauschen....
    Geändert von MacBeth (28.05.2015 um 10:23 Uhr)
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. VGS! Video Games Schnäppchen!
    Von Little. im Forum Spiele allgemein
    Antworten: 852
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 21:29
  2. The Geography of Women
    Von neosid'jan' im Forum Witzecke
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 17:50
  3. Background
    Von aveiro messiah im Forum Technik Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.06.2006, 21:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •