+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 48

Wie würden eure politischen Ziele aussehen

Eine Diskussion über Wie würden eure politischen Ziele aussehen im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; nein nicht nötig das wahr wie ich nachgelsen habe auch ehr eine meiner dümmeren ideen wiki...

  1. #21
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    nein nicht nötig das wahr wie ich nachgelsen habe auch ehr eine meiner dümmeren ideen wiki

  2. #22
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von Bier
    Registriert seit
    24.12.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    4
    -Steuersystem überarbeiten
    -Schulssystem überarbeiten
    -Verbot der NPD
    -Härtere Strafen für rechtsradikale Straftaten
    -Härtere Strafen für Jugendkriminalität
    -Strengere Einbürgerungskriterien
    -Einfluss auf Gehälter und Besoldungen nehmen, u.a. Manager- und Sportlergehälter begrenzen, mehr Geld für handwerkliche Arbeit und die Polizei

  3. #23
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    herzlich willkommen im

  4. #24
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von Bier
    Registriert seit
    24.12.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    4
    Ich bedanke mich. Wie man Smileys einsetzt, hab ich leider noch nicht rausbekommen.. ^^

  5. #25
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von Atomar
    Registriert seit
    07.12.2008
    Alter
    28
    Beiträge
    43
    Spoiler:
    Zitat Zitat von Derksowitch Beitrag anzeigen
    Energie-, Umwelt- und Klima:
    - Beibehaltung und ggf. Ausbau der Atomenergie zur Überbrückung bis alles durch alternative Energien getragen werden kann (und zwar ohne Stromimporte).
    - Möglichst schnelle Abschaltung aller Kohle- und Gaskraftwerke
    - Mehr Geld für die Forschung in Fusionsenergie und auch andere alternative Öko-Energie-Erzeuger
    - Abschaffung der Kohleförderung in Deutschland
    - Besteuerung der Industrie nach Umweltverschmutzung
    - Höhere Besteuerung für Autos, die die Umwelt stärker belasten

    Infrastruktur:
    - Mehr Privatisierungen, um die Staatshaushalte zu entlasten

    Bildung:
    Organisatorisch:
    - Abschaffung des Beamtensystems für Lehrer
    - Umfunktionierung der Schulleitung in eine Geschäftsleitung ähnlich dem Krankenhauswesen
    - Schulen als Teilunternehmen, die sich z.B. auch durch Immobilien finanzieren dürfen
    - Troztdem natürlich klare Vorgaben, was den zu unterrichtenden Stoff angeht
    - Ethablierung eines Marktes für Lehrkräfte, so dass sich die Schulen aussuchen, wen sie einstellen, entlassen und wie sie deren Gehälter festlegen (ob übertariflich, Zeitarbeit oder was auch immer). Damit einher ginge die Vorantreibung der Bildung einer richtigen Gewerkschaft und Arbeitgeberverbände, um die Tarifautonomie auch hier einzuführen
    - Ermöglichung eines fließenden Übergangs zwischen Lehrkräften und der Wirtschaft, so dass ein Lehrer auch in die Wirtschaft/Forschung wechseln kann und umgekehrt
    - Schulen dürfen um ihre Schüler werben.
    - Freie Schulwahl für Schüler bzw. deren Eltern. Die weiterführenden Schulen dürften Aufnahmetests einführen, wenn sie wollten
    - Beibehaltung des Dreigliedrigen Schulsystems

    Unterricht:
    - Abschaffung von Religion als Fach
    - Abschaffung der Benotung in Kunst und Sport
    - Modernisierung aller Lehrpläne, Orientierung an der Gegenwart
    - Politik von der 5. Klasse an
    - Wirtschaft als Fach für alle Schulformen (außer Grundschule) und Abschaffung von "Sozialwissenschaften"
    - Festgelegte Aufklärungen der Schüler über ihre Rechte gegen Falschbenotung usw.
    - Gleichzeitig die Bestärkung der Lehrer, dass eine 6 auch eine Note ist und auch gegeben werden muss, wenn ein Schüler nichts kann. Nicht nur, wenn er gar nicht erst erscheint
    - Ethablierung von PCs im Unterricht. Dazu Errichtung von Rechenzentren auf Kommunalebene

    Sonstiges:
    - Abschaffung der ZVS
    - Abschaffung von Derivaten des Gymnasiums wie z.B. Berufskollegs, an denen man Abi machen kann, Wirtschaftsgymnasien und vor allem Gesamtschulen
    - Grundlegend mehr Individualität und mehr Gestaltungsfreiräume für die Schulen, wie man die Oberstufe mit Fächern organisiert.


    Religion:
    - Strikte Trennung von Kirche und Staat
    - Abschaffung der Kirchensteuer als vom Staat eingetriebener Verdienst für Kirchen
    - Abschaffung des Beglaubigungsrechtes für Pfarrer und andere Geistliche
    - Abschaffung aller Subventionen, die der Staat an rein religiöse Organisationen direkt oder indirekt schickt
    - Abschaffung von Kirchenaustrittsgebühren
    - Religion wird als Privatsache deklariert


    Weitere Bereiche:

    Medien:
    - Abschaffung der GEZ und Privatisierung der Öffentlich Rechtlichen Sender

    Steuern:
    - Vereinfachung des gesamten Systems, weg von Ausnahmeregelungen, hin zu standardisierten Steuersetzen

    Gesundheit:
    - Stopp des Gesundheitsfonds, zurück zum Wettbewerb der Krankenkassen untereinander

    Sicherheit:
    - Stopp des BKA-Gesetzes und Stopp von nicht richterlich genehmigten Aktionen der Überwachung

    Justiz:
    - Wesentlich härtere Strafen für Vergewaltiger und andere Gewaltverbrecher
    - Lebenslang = Lebenslang


    @caminero: Mein Problem ist bislang noch, SonGohan einer Partei zuzuordnen^^ Hehe. Manchmal FDP, manchmal Grüne, manchmal SPD. Irgendwas dazwischen^^.


    einige gute ideen
    -Atomkraft ist (so toll ich die auch finde :P)auch nicht "unendlich" , gab glaube ich mal nen bericht, in dem es hieß, das nur Atomares Material für die nächsten 30 jahre da ist (find den gerade nicht wieder)
    -Fusionsenergie ist eine ziemlich tolle sache, da weiterforschen wäre die sache echt wert, allerdings werden die dinger so verdammt heiß durch das sich bildende Plasma...riskante sache, fällt das magnetfeld zur stabilisierung aus, tschüss...also da wird die forschung noch etwas länger für brauchen um da eine sichere methode zu finden...kalte fusion zum beispiel
    -kohle und gas abschaffen, auch gut, in natürlicher sauberer energie steckt viel potential
    aber noch brauchen wir diese energie, ganz abcshaffen in der amtszeit wäre nahezu undenkbar
    -religion an schulen abschaffen, sehr gut...wenn man nicht drann glaubt, glaubt man nicht drann, basta
    -kunst und sport benotung: evtl ne bewertung als wahlfach
    -weg mit GEZ und überwachung sehr gute idee, "Es nützt der freiheit nichts, dass wir sie abschaffen, um sie zu schützen." Wolfgang Thierse
    -härtere strafen: kann doch auch nicht angehen das ein raubkopierer härter bestraft wird als ein vergewaltiger^^

  6. #26
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von PaNz3r
    Registriert seit
    09.02.2008
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    26
    Beiträge
    551
    Name
    Michael
    Nick
    PaNz3r^
    Clans
    Clanlos
    Der Erste Punkt ist das Wichtigste, wenn der erfüllt ist, wäre mir der Rest egal...

    - „Freigeld“ nach Silvio Gesell, mit evtl. Gold/Silber Deckung
    - Gemeinnützige Lehren, Gesetze und Handelsabkommen.
    - Abschaffung der Parteien und ersetzen durch Volksabstimmungen. Allgemein eine größere Dezentralisierung. "Parlamentarische Demokratie" durch Demokratie ersetzen.
    - Importzoll auf Güter über den Wert lokaler Angebote.
    -Export nur von Überkapazitäten und bei Tauschbedarf.
    - Ehrenamtliche haftbare Politiker mit Aufwandsentschädigung.
    - Öffentl. Dienste, Strom, Wasser, Post, Medien in kommunalen Besitz
    - Land und Rohstoffe unter kommunalen Besitz & individueller Nutzung.
    - Natur-Raubbau ausbremsen
    - Autarkes Wirtschaftsmodell
    - Umwandlung von AGs in haftbare Personengesellschaften.
    - Steuerfreiheit auf alle Arbeitsleistungen für Firmen und Personen

    mfg,

    PaNz3r

  7. #27
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Zum ersten Punkt: tja, das steht in unseren Schulbüchern. Da gehts hauptsächlich drum, in welchen Bundesstaaten Getreide usw angebaut wird. Solche Dinge gehören weder zur Allgemeinbildung noch sind sie irgendwie relevant.
    Das ist bei jedem Unterschiedlich.
    Für mich sind Fächer wie Chemie, Bio oder Sport auch irrelevant und tragen auch nichts zur Allgemeinbildung bei.

    Man kann also schwer verlangen, dass ganze Fächer rausgenommen werden, nur weil sie für 90% der Schüler nicht von Belang sind.
    Das ist natürlich überspitzt jetzt dargestellt, aber vom Prinzip her das gleiche.

  8. #28
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von PaNz3r Beitrag anzeigen
    Der Erste Punkt ist das Wichtigste, wenn der erfüllt ist, wäre mir der Rest egal...

    - „Freigeld“ nach Silvio Gesell, mit evtl. Gold/Silber Deckung
    - Gemeinnützige Lehren, Gesetze und Handelsabkommen.
    - Abschaffung der Parteien und ersetzen durch Volksabstimmungen. Allgemein eine größere Dezentralisierung. "Parlamentarische Demokratie" durch Demokratie ersetzen.
    - Importzoll auf Güter über den Wert lokaler Angebote.
    -Export nur von Überkapazitäten und bei Tauschbedarf.
    - Ehrenamtliche haftbare Politiker mit Aufwandsentschädigung.
    - Öffentl. Dienste, Strom, Wasser, Post, Medien in kommunalen Besitz
    - Land und Rohstoffe unter kommunalen Besitz & individueller Nutzung.
    - Natur-Raubbau ausbremsen
    - Autarkes Wirtschaftsmodell
    - Umwandlung von AGs in haftbare Personengesellschaften.
    - Steuerfreiheit auf alle Arbeitsleistungen für Firmen und Personen
    Autarkes Wirtschaftssystem? Viel Glück, wird man in der heutigen global so stark vernetzten Wirtschaft kaum umsetzen können, allein schon deshalb, weil kaum ein Land alle nötigen Rohstoffe hat oder in wirtschaftlichen Rahmen abbauen kann, um annähernd autark zu sein.
    Volksabstimmungen sind außerdem Gift für jegliche Demokratie. Dann hast du nämlich Demokratie im ursprünglichen, wortwörtlichen Sinne: Pöbelherrschaft. Die Menschen sind launisch und grad bei Volksabstimmungen ist Populismus Tür und Tor geöffnet. Wenn man das Volk über alles abstimmen lassen würde, wäre sowas wie EU gar nie zustande gekommen. Kannst du echt vergessen.
    Das klingt bei dir alles nach grauenhaftestem Provinzialismus und Isolationismus. Sowas war in Europa zuletzt in den 20er und 30er Jahren populär und zum Glück sind wir davon weggekommen.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  9. #29
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Ja eine Demokratie hätte man dann, eine richtige. Wo vor ja viele Angst haben.
    Warum greift man auf das Argument namens Laune der Menschen, den Volk, zurück, wenn die Politiker doch auch Menschen sind?

    @atomar
    Eins muss einen bei der Energie/Klimafrage klar sein. Wir brauchen entweder Kohle oder Atomenergie, um die Grundlast der Energieversorgung sicher zustellen. Nun sollte mann sich klarmachen, das Kohle nur noch verdammt begrennzt da ist. 40.000 Tonnen enstpricht der Energie von 1 g Uran. Außerdem pustet Kohleverbrennung unmengen Schadstoffe in die Luft und wir haben Müll in Form von Asche. Dagegen setzt die Atomenergie nur Wasserdampf frei, das einzigste Problem stellt der strahlende Müll dar. Und das ist der einzigste Nachteil, den mit neuen Reaktoren ist die Sicherheit vorallem in Sachen Strahlung nach außen Garantiert. (Verschiedene Kühlkreisläufe, redondantes Schaltverhalten, Fachchienesisch)
    Deshalb ist die Forderung der Abschaltung von Atomkraftwerken das Todesurteil für die Erde, außer man fordert auch die Abschaltung von Kohlekraftwerken, dann haben wir uns aber in die Steinzeit katapultiliert. Das heist alle Atomkraftgegner haben KEINE Ahnung vom richtigigen Klimaschutz, weil alle anderen Energien zurzeit nichtmal 1/4 der Grundlast stellen können. (In unseren Land, Norwegen z.B. wird durch seine gegraphische Lage zu 120% mit Wasserenergie versorgt) Deshalb ist es wichtig, die Atomkraft am laufen zu haben, gleichzeitig aber die alternativen Energien massiv fördern. Und nein atomare Brennstoffe werden uns nicht so schnell ausgehen.

    Außerdem natürlich noch das andere Vorgeschlagene, wie die Isolationserneuerung. Wir verlieren 47%(!) der Energie unnutz durch veraltete Bauweise von Häusern, vorallem Schulen.

    Den Klimawandel zu stoppen und unsere Energieversorgung zu stabelisieren muss unser wichtigstes Ziel sein, denn jeder weitere verlorene Tag zerstört unsere Lebensgrundlage, die vieleicht nicht uns aber unsere Nachkommen verloren geht. Von den anderen Lebewesen auf diesen Planeten, für die ich mich verantwortlich fühle als Mensch mal, abgesehen
    Geändert von SonGohan (29.12.2008 um 11:29 Uhr)

  10. #30
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von PaNz3r
    Registriert seit
    09.02.2008
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    26
    Beiträge
    551
    Name
    Michael
    Nick
    PaNz3r^
    Clans
    Clanlos
    Jedem das Seine, wie schon gesagt ist mir der Erste Punkt das Wichtigste, der Rest wäre mir dann in einem gewissen Rahmen egal.

  11. #31
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    (In unseren Land, Norwegen wird durch seine gegraphische Lage zu 120% mit Wasserenergie versorgt)
    Man möchte dabei aber bitte auch erwähnen das Norwegen das bis zu 21fache an potentiellen Quellen für Wasserenergie hat im Vergleich zu Deutschland.
    Dagegen hat Norwegen auch nur 1/20stel der Bevölkerung von Deutschland. Selbst mit modernsten Wasserkraftwerken und unter Ausnutzung aller möglichen Quellen kann man in Deutschland im Schnitt etwa 700.000 Menschen die Grundversorgung garantieren.

    Bitte jetzt keine 9mal Klugen die meinen das es 1,5-1,6 mio sind, aufgrund verschiedener Einflüsse kann übers Jahr im Schnitt definitiv nur rund 700.000 Menschen die Grundversorgung garantiert werden. Spitzenzahlen im Sommer sind durchaus bis hin zu 1,5 mio. Stand 2005/6

  12. #32
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Wenn man den Text vorher beachtet hätte, habe ich doch erwähnt das es in Deutschland UNmöglich ist oder?

  13. #33
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Das war keine Kritik an deinem Text sondern lediglich als Ergänzung dazu gedacht

  14. #34
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Achso das hörte sich dann nur nicht so an, sry.

  15. #35
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von James_Bond Beitrag anzeigen
    Das ist bei jedem Unterschiedlich.
    Für mich sind Fächer wie Chemie, Bio oder Sport auch irrelevant und tragen auch nichts zur Allgemeinbildung bei.

    Man kann also schwer verlangen, dass ganze Fächer rausgenommen werden, nur weil sie für 90% der Schüler nicht von Belang sind.
    Das ist natürlich überspitzt jetzt dargestellt, aber vom Prinzip her das gleiche.
    Chemie und Biologie tragen sehr wohl was zur Allgemeinbildung bei und Sport ist wichtig damit die Jugend halbwegs fit bleibt. Sie sind also sehr wohl von Belang. Aber in welchem US-Bundesstaat jetzt Getreide angebaut wird und wo es dann zu Burgern verarbeitet wird ist in keiner Weise von Belang und gehört daher nicht in den Erdkundeunterricht.

    Da fällt mir auch noch ein, dass der Sportunterricht, speziell für Mädchen mal angestraft werden sollte. So wie es im Moment aussieht ist das ganze ziemlich sinnlos, wenn selbst die Lehrer sich weigern, denen bspw Handball beizubringen, weil sies selbst nicht können.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  16. #36
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Lass mir mal bitte nen Scan von der entsprechenden Buchseite zukommen, irgendwie glaube ich das du mal wieder etwas übertreibst.
    Warum sollte mann Handball lernen? Zeitverschwendung und sinnlos für die Gessellschaft.

  17. #37
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Lass mir mal bitte nen Scan von der entsprechenden Buchseite zukommen, irgendwie glaube ich das du mal wieder etwas übertreibst.
    Warum sollte mann Handball lernen? Zeitverschwendung und sinnlos für die Gessellschaft.
    Werd ich machen, sobald mein Vater den Scanner freigegeben hat

    Und es geht nicht um Handball, sondern darum, die körperliche Fitness der Jugend zu fördern, denn gerade die Jugend ist in der Sache sehr prägend. Die körperliche Fitness ist dazu maßgebend für die körperliche Gesundheit eines jeden Menschen, d. h. Sportunterricht fördert die Gesundheit und man sollte nicht einfach im Lehrplan vorgesehene Dinge überspringen, weil man ja die armen Mädchen schonen will...
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  18. #38
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    Solarkraftwerke werden wahrscheinlich irgendwann die grundlast weitgehend stellen können aber bis es so weit ist, sollte man meiner meinung nach versuchen von der Kohle weg zu kommen. da sie die Umwelt massiv beeinträchtigt. Atomstrom ist von der endlagerung her problematisch. sollte allerdings auch irgendwann möglich werden.
    Und bis der uran in den derzeitigen minen bzw gruben abgebaut ist werdne etwa 30 jahre vergehen wenn man alle kohlekraftwerke durch uran ersetzen würde.

    Allerdings ist bereits in einem 1km² akerland wenn man die ersten 60cm der oberflacher abgraben würde würde man in etwa 25 kilo spaltbares uran erhalten was aus unternehmerischer Sicht allerdings verwerflich währe. da das teuerer ist als Kohle abzubauen. Ich denke wenn ich ehrlich bin das die aktuellen politiker in etwa im jahr2015 auf den trichter kommen werden doch wieder auf Atomstrom umzusteigen. wenn im jahr 2030 Sonnenernerie die grundlast halbe grundlast stämmen kann um so besser. dann wird es wahrscheinlich einen guten übergang geben zwischen solar und atomstrom.

    Zumal der verbrauch von strom aufgrund von autos weiter ansteigen wird.

    wahrscheinlich in etwa bis 2025 auf20 terrawat zurzeit sind wir bei etwa14-16

  19. #39
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    ich klink mich mal beim Thema der Fächerwahl ein

    Sport: wurde schon gesagt, dient zur Gesundheit, allerdings sollte der Unterricht dann auch so gestaltet werden.

    Noten auf "Wie oft kann man in einer Minute Seilspringen" oder für Korbleger (! wtf !) sind absolut sinnlos, da gebe ich recht.
    Sportarten auszuprobieren, dafür sollte der Unterricht da sein. Wenn einem dann Hockey o.ä. doch nicht liegt, dann sollte man dafür aber ebenso nicht bestraft werden.
    Noten für Sport ist so eine Sache. Ich denke schon dass man auf Sport Noten geben kann, aber dazu müsste der Unterricht andes aussehen und man sollte auch die Möglichkeiten des Einzelnen berücksichtigen. Bei uns wurde z.b. fast immer an den besten gemeßen.
    Klar, wenn grad Fußball war, dann hatten die Fußballer nter uns (ich och ) eben ihre 1 und alle anderen hatten gar nicht erst die Möglichkeit eine 1 zu bekommen - obwohl die meisten ENORM Spaß hatten und sich auch angestrengt haben.

    Musik: ICh gebe zu, dass ich von Musik nie angetan war. Lag aber primär an zwei Dingen.
    1. Leute die ein Instrument privat spielten oder singen etc haben bei uns grundsätzlich schonmal eine Note besser bekommen - das hat uns sogar unser Lehrer gesagt und das war gängige Praxis.
    2. ich hab NIE verstanden wo jetzt in der 7ten Klasse (!) der Sinn darin liegt die einzelnen Themen eines Muscial oder Opernstückes über eine Pupsanlage die keinen Schiss Pulver taugt heaushören zu können. Sorry, aber ich war eine NIETE darin, ein Thema das am Anfang eins Stückes kommt und dann in nem anderen Akt in einer abgewandelten Form wieder auftaucht zu entdecken. Ich hab Musik immer als ganzes gesehen und auch heute, wenn ich mir sowohl klassische als auch Popstücke anhöre, dann denke ich nicht darüber nach: Ah, ja, die Bratschen die zur Unterstützund des Ausdrucks von xy dienen kommen im 2ten Akt wieder vor und spielen ihr Thema in einer düsteren Version - ja, das ist aber schön.
    Nein, ich denk mir: tolle Musik !
    MEiner Meinung nach sollte der Musikunterricht wesentlich attraktiver gestaltet werden indem man z.b. von Anfang an Instrumente geführt wird, die "leicht" zu erlernen (but hard to master ) sind, bzw, bei denen man einfach Spaß hat und mit denen man viel machen kann.
    Beispiel: Gitarre. Oder Piano.
    Mit solchen Instrumenten hat man richtig viele Möglichkeiten ohne dass man sich jetzt super groß "spezialisiert".
    Das einzige was wir damals gemacht haben war auf som billigen Xylofon rumzuklimpern als wären wir die dümmsten der Dummen !

    Kunst: gut, bin ich voreingenommen, weil Kunst mein Fable ist, aber auch hier sollte umstrukturiert werden. Kunst ist wichtig zur Bildung der KReativität und des Einfallsreichtums.
    Theorie gehört dazu, das ist klar, Farbenlehre etc sollte man zumindest in Grundzügen drauf haben und der Standardkram wie perskpektivisches Zeichnen z.B. sollte man zumindest auch mal gemacht haben, aber der Kunstunterricht als solches sollte z.b. so aussehen, dass man ein Thema hat und es dann in einem bestimmten Rahmen umsetzen muss. Ich hab mich damals immer tierisch unterfordert gefühlt, weil wir ganz streng vorgaben hatten was wir zu tun hatten. Quasi "Malen nach Zahlen". Sowas is langweilig und bringt einem persönlich absolut NICHTS.

    über Chemie und Co müssen wir uns nicht unterhalten, auch wenn ich der Meinung bin, dass in diesen Fächern teilweise zu tief ins Detail gegangen wird.
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  20. #40
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    @mope
    Sport sollte schon stattfinden, vielleicht sollte man aber eher den Fokus auf Fitness legen. Ich kenne eine Menge die dieses alberne Rumgespiele dermaßen aufm Keks ging, vorallem ab den höheren Stufen.
    Musik und Kunst, sehe ich das es ruhig unterichtet weden kann, jedoch hängt eine Benotung irgendwie immer mit den krummen Geschmäckern der Lehrer zusammen. (Ich erinnere mich noch an den genialen Tongefäßen und den vieren dafür) Außerdem sollte so ein Untericht ab der 5. freiwillig sein und den wichtigen Fächern weichen.

    Ne Benotung für alle 3 Fächer ist sinnentfremdend.

    Was auch noch wichtig ist, das strammer Untericht vollzogen wird. Dieses affige wir setzten uns in Gruppen hin oder wir gründen eine Band(In Englisch!) oder wir bereiten uns ein halbes Jahr auf irgend ein Fest vor(in Deutsch!!!!!) ist extrem kontraporduktiv.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie sieht eure Zockerecke aus?
    Von $eaL im Forum OFF-Topic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 20:31
  2. Wie sind eure Nicks in HDR:SUM :?
    Von IceCold im Forum Herr der Ringe: Die Schlacht um Mittelerde
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 17:07
  3. wie würden SIE entscheiden ?
    Von stefros im Forum Kuschelecke
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 03.02.2004, 13:40
  4. Wie war eure Sylvesterparty?
    Von AKira223 im Forum OFF-Topic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.01.2004, 19:32
  5. .....:::???Wie steht eure Statistik???:::.....
    Von MRbadMC im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 15.11.2001, 23:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •