+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30

Wie modern ist die Bibel?

Eine Diskussion über Wie modern ist die Bibel? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Also ich hab mir mal vorgenommen, ein wenig über die Bibel zu berichten! Da Bush es als wichtigstes Buch ansieht ...

  1. #1
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von DonNewby`
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    muddis bauch....
    Alter
    28
    Beiträge
    598
    Clans
    friends & co

    Wie modern ist die Bibel?

    Also ich hab mir mal vorgenommen, ein wenig über die Bibel zu berichten! Da Bush es als wichtigstes Buch ansieht und z.b. der Präsident der USA ja auch auf die Bibel seinen Eid schwört!

    Als erstes muss doch die Frage geklärt werden, ob das Alte Testament auch zum Christentum gehört und ob es nicht dohc ein Buch der Juden ist.

    Die Christen beziehen sich ja, auf Jesus als ihren Gott bzw. er ist einer der Teile von Gott. (drei einigkeit) Da sich das Christentum ja auf Jesus beruft, werden seine Texte im neuen Testament ja auch als Grundlage, für das Christentum genommen! In seiner Bergpredigt sagt Jesus:" Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tupfelchen vom Gestz, bis es alles geschieht. (Matthäus 5;18) Es ist aber leichter, daß Himmel und Erde vergehen, als daß ein Tüpfelchen vom Gesetz fällt. (Lukas 16;17 Luther Übersetzung) Doch denkt dran; Eher vergehen Himmel und Erde, als das auch nur ein einziger Buchstabe von Gesetz Gottes ungültig wird. (Lukas 16;17 Übersetzng des Brunnen Verlags)" Aus diesen beiden Texten, wovon der eine aus der Bergpredigt ist einem der bedeutensten Predigten Jesu, können wir annehmen das sich das Christum auch auf diese Textstelle und somit auf die alten Gesetze bzw. das alte Testament beruft!

    Damit kommen wir jetzt auf einige heikle Punkte bzw. Gesetze im Alten Testament.
    1. Strafe für Homosexualität:" Wenn jemand bei einem Mannliegt wie bei einer Frau,, so haben sie getan, was ein Greuel ist, und sollen beide des Todes sterben; Blutschuld lastet auf ihnen. (3.Mose 20;12 Luther Übersetzung)
    In dem 3. Buch Mose, auch Livitikus genannt: die Gesetze nochmal, sind noch viele weitere Gesetze z.B. Der Tot für Ehebruch (3.Mose 20;10) oder die Strafe für Sex während der Tage der Frau :"Wenn ein Mann bei einer Frau liegt zur Zeit ihrer Tage und mit ihr Umgang hat und so den Brummen ihres Blutes aufdeckt, so sollen beide aus ihrem Volk ausgerottet werden. (3.Mose 20;16).

    Zum anderem ist dort die Blutrache, welche immer als islamische Traditon und als islamischen Gesetz gesehen wird. Dabei ist die Blutrach auch auf die Bibel zurück zuführen. " Wer Menschen Blut vergießt, dessen Blut soll auch durch Menschen vergossen werden; denn Gott hat den Menschen zu seinem #Blide gemacht." (1.Mose 9;5 Luther Übersetzung)


    So für heute, hab ich genug von der Bibel und vom Bibelstellen suchen. Morgen gehts weiter! Ich hoffe ihr habt immerhin einen Eindruck gewonnen auf was der Eid abgelegt ist, den der Präsident der USA schwört!
    This spirit can't be broken - Ultra ' HB

  2. #2
    verfassung > bibel

  3. #3
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von DonNewby`
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    muddis bauch....
    Alter
    28
    Beiträge
    598
    Clans
    friends & co
    Ist mir schon klar und es gibt ja auch eine klare Trennung zwischen Staat und Kirche in den meisten industrie Ländern. Aber in Amerika ist diese Teilung unter George Bush doch ziemlich undeutlich geworden. Es gibt wieder einen verpflichtenden "Religionsunterricht" in den USA. Guck dir auch mal bitte Sonntagsmorgens das US-TV an. Es kommen NUR irgendwelche Gottesdienste und Predigen, wobei diese Predigen auch ziemlich aggressiv sind. Außerdem wenn sich der Präsident der USA (wichtigstes Amt der Welt) ins Fernsehen stellt und sagt dass die Bibel das wichtigste Buch sei, dann sollte man schon wissen, was denn überhaupt so dirnne steht!
    This spirit can't be broken - Ultra ' HB

  4. #4
    willst du
    a) bibel oder
    b) bush
    schlecht machen?

    in deutschland:

    Religionszugehörigkeit
    Protestanten 45 Prozent
    Katholiken 37 Prozent
    Religionslos oder mit anderer Religionszugehörigkeit 18 Prozent
    Microsoft® Encarta® Professional 2002.

    sind also von bushs anhängern umgeben

    SO 09.30 Katholischer Gottesdienst (ZDF)

    oh nein, sie kommen!
    in der bibel steht so viele "mist", da kann sich jeder raussuchen, was er für seine zwecke braucht (pos. wie auch neg.)

  5. #5
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Die Bibel (vor allem das AT) ist in etwa so modern wie der Koran.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  6. #6
    Der Drüberleser
    Avatar von sniper078
    Registriert seit
    17.02.2003
    Ort
    Gmunden
    Alter
    38
    Beiträge
    4.977
    Name
    Andreas
    Nick
    Ahab078
    Clans
    -MuM- /SODSW
    Die Bibel ist für mich nicht mehr wie ein Klassiker der sich teilweise sehr spannend teilweise sehr zäh liest.
    In Amerika wird die Bibel immer im Trend sein,zumindest in der Hardliner Gruppe und die ist ja siehe Wahl nicht so klein!!

    mfg

  7. #7
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    Ist jetzt die Frage ob die Bibel inhaltlich modern ist oder ob es gerade modern ist, sich mit der Bibel/Religion zu befassen?
    Also rein inhaltlich würde ich das wohl definitiv klar verneinen (seit ungefähr Luther.. ^^)
    Zum Inhalt der biblischen Schriften sei noch gesagt dass dies "Werk" eine gemeinschaftsarbeit eines ganzen Volkes ist, das damals weder lesen konnte noch großartig anderweitig gebildet war. Das einzige Medium der Informationsvermittlung war das erzählen. Und wir alle kennen den Spaß noch aus dem Kindergarten: Stille Post! Einer erzählt was dem andern, der dichtet was zu und erzählt es weiter, der nächste ändert die Story ein bisschen ins dramatische und so weiter... und am Schluß: voilá die Bibel! Irgendwer konnte sich das alles kaum noch merken und hielt es für eine gute Idee, das mal alles aufzuschreiben (der Klerus war inzwischen Gott sei Dank (haha wortspiel) recht (ein)gebildet und des Schreibens mächtig). Und genau SO bewerte ich die Bibel heute auch: die gesammelten Werke vorzeitlicher Lehren, Sagas, Mythen und Ängste. Das Gute daran ist zum einen das nette Beiwerk, dass JEDER die Bibel SO verstehen kann und darf, wie er es denn möchte, denn sie ist zum einen brutal, sadistisch und düster - zum anderen liebevoll und familiär... Wie schön.. es ist für die ganze Familie, für jeden was dabei (erinnert mich grad an Disney.. öh,, naja)

    Da ich zu den 18% gehöre, die heidnisch die Welt bevölkern dürfen *gg* gebe ich nicht viel auf Gottesfürchtigkeit und Orthodoxie.

    Die Frage andersrum betrachtet läßt einen schon vermuten, dass die Bibel wieder "IN" sein wird, da sich die Menschen gerne wieder auf die wesentlichen Dinge im Leben konzentrieren wollen, die Werte und Normen der "alten Schule" wieder auferstehen lassen wollen uuuunnndd weil sie in der Religion ihren Trost und Hoffnung zu finden glauben. Grund dafür ist zum einen die schlechte Lage im Moment (Krieg, soziale Verarmung, materielle Verarmung, Unmoral,..) und zum anderen der seit Jahrhunderten wechselnde Generations-Bruch. Also wenn die Eltern seeeeehhhr offen und freimütig waren (typisch: 68er Generation) neigt deren Nachwuchs zum Gegenteil (New-Economy-Spießer der 80er). So eine Entwicklung ist auch inder Religionsstärke zu beobachten, wo ich allerdings gerade keine guten Quellen gefunden habe, die Aussaga zu festigen ^^ leider..

    Puh.. so.. endlich fertig. *gg*

  8. #8
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    Jesu Stellung zum Gesetz
    17Ihr sollt nicht meinen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen. 18Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es alles geschieht. 19Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich.
    20Denn ich sage euch: Wenn eure Gerechtigkeit nicht besser ist als die der Schriftgelehrten und Pharisäer, so werdet ihr nicht in das Himmelreich kommen.

    Vom Vergelten
    38Ihr habt gehört, daß gesagt ist (2. Mose 21,24): «Auge um Auge, Zahn um Zahn.» 39Ich aber sage euch, daß ihr nicht widerstreben sollt dem Übel, sondern: wenn dich jemand auf deine rechte Backe schlägt, dem biete die andere auch dar. 40Und bwenn jemand mit dir rechten will und dir deinen Rock nehmen, dem laß auch den Mantel. 41Und wenn dich jemand nötigt, eine Meile mitzugehen, so geh mit ihm zwei. 42Gib dem, der dich bittet, und wende dich nicht ab von dem, der etwas von dir borgen will.


    Vom Richtgeist
    1Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet. 2Denn nach welchem Recht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und bmit welchem Maß ihr meßt, wird euch zugemessen werden. 3Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge und nimmst nicht wahr den Balken in deinem Auge? 4Oder wie kannst du sagen zu deinem Bruder: Halt, ich will dir den Splitter aus deinem Auge ziehen?, und siehe, ein Balken ist in deinem Auge. 5Du Heuchler, zieh zuerst den Balken aus deinem Auge; danach sieh zu, wie du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehst.
    6Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben, und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.


    matthäus 5 und 7
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  9. #9
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zu allererst: Das Alte Testament ist enorm wichtig für das Christentum, denn das Neue Testament setzt eine Kenntnis des Alten Testaments vorraus, denn in den Evangelien und den anderen Schriften des Neuen Testaments wird immer wieder auf Inhalte des Alten Testaments Bezug genommen. Außerdem ist es für das Verständnis des Christentums wichtig, die Wurzeln zu verstehen.

    Zur Aktualität der Bibel. Die Bibel ist ein zeitloses Buch. Es ist sozusagen ein Crashkurs in jüdischer Kultur und Entwicklungs-/Geistesgeschichte des Christentum. Das Neue Testament ist nämlich nicht Grundlage, sondern eigentlich Begleitliteratur. Die Schriften sind erst im Laufe der Entstehung des Christentums entstanden, nicht so wie etwa beim Islam der Koran.
    Zudem ist die Bibel ein sehr vielschichtiges Werk, es enthält neben rituellen und Gesetzestexten auch Mythologie, Geschichte, Mythen und auch viel Philosophie und Theologie. Die Hauptkritikpunkte an der Bibel sind ja zum einen die veralteten oderflaschen Aussagen (Adam und Eva usw.) und die Widersprüche die es imemr wieder gibt. Zum ersten Kritikpunkt ist zu sagen, dass mythologische Sachen auch so gesehen werden sollten. Solche Dinge sind nicht wörtlich zu sehen, sondern symbolisch.
    Das mit den Widersprüchen sehe ich als Vorteil an, weil in der Bibel nicht alles auf Einheitslehre getrimmt ist, sondern weil da durchaus verschiedene Standpunkte und Strömungen dargelegt werden.

    @Shadowin: Du bist heidnlisch? Welcher Religionsgemeinschaft gehörst du denn an?
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  10. #10
    Zerstörerin der Welten
    Avatar von SE_Diamant
    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Wien
    Alter
    34
    Beiträge
    1.744
    Also die Bibel ist im Grunde genommen nur eine Sammlung [u]ausgewählter[/b] Relligiöser Texte. Es gab noch wesentlich mehr. In sich ist die Bibel trotzdem immer wieder von Unstimmigkeiten besetzt. Doch eigentlich finde ich das ja auch ganz gut so, denn schließlich könnte es einem wenigstens darauf aufmerksam machen das es nicht um die einzelnen Worte sonder um das worauf alles basiert, geht.

    Was die Aktualität der Bibel angeht, nun wenn man sie als Anreiz zum Denken und nicht zum wortwörtlich begreifen sieht, finde ich sie schon sehr interessant und durchaus aktuell. Denn gewisse Wertigkeiten und Weisheiten ändern sich auch über längere Zeit nicht.
    Liebe ist ein Stern in einem Haufen Mist. (Heinrich Heine)

  11. #11
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von DonNewby`
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    muddis bauch....
    Alter
    28
    Beiträge
    598
    Clans
    friends & co
    Zitat Zitat von [-MUM-]Thunder
    willst du
    a) bibel oder
    b) bush
    schlecht machen?
    Ich wollte nur einmal zeigen, was sich alles auf die Bibel stützt und das die meisten Leute nicht einmal wissen was in der Bibel so steht und sich auf sie berufen! Ich will damit auch/zum Teil zeigen was man alles missbrauchen kann, nur damit die Leute einem hinter her laufen!
    Übrigens in manchen Teilen der USA (bestimmte Ditrikte und Staaten) steht auf den Lehrplänen in öffentlichen Schulen, neben Darwins Evolutionstheorie auch die biblische Schöpfungsgeschicht und das beides im Fach Religion!

    in deutschland:

    Religionszugehörigkeit
    Protestanten 45 Prozent
    Katholiken 37 Prozent
    Religionslos oder mit anderer Religionszugehörigkeit 18 Prozent
    Microsoft® Encarta® Professional 2002.

    sind also von bushs anhängern umgeben

    SO 09.30 Katholischer Gottesdienst (ZDF)

    oh nein, sie kommen!
    in der bibel steht so viele "mist", da kann sich jeder raussuchen, was er für seine zwecke braucht (pos. wie auch neg.)
    Das ist Religion die von den Wahlkampfstratgen geschickt ausgenutzt wurde. Ich wollte damit eigentlich auch nur einmal zeigen auf was manch ein Eid geschworen wurde/wird!

    Der Gottesdienst im deutschen Fernsehen, ist nicht mit dem im amerikanischen zu vergleichen. Guck dir mal ein paar an und du wirst sehen und hören, wie Aggressiv die Leute predigen. Es gab doch in den Medien immer Berichte über diese islamischen "Terrorprediger" und ehre so hören sie sich an!

    @unknown: Genau da ist das Problem! Die Bibel macht keine Aussage. Sie wiederspricht sich alleine in der Bergpredigt von Jesus mind 10 mal oder so!
    Geändert von DonNewby` (11.11.2004 um 15:48 Uhr)
    This spirit can't be broken - Ultra ' HB

  12. #12
    Hauptgefreiter
    Avatar von ___Z___
    Registriert seit
    21.07.2003
    Alter
    38
    Beiträge
    353
    Für mich ist die Bibel ebenfalls eine Sammlung "mehr oder weniger detailliert überlieferter" religiöser Texte. Insgesamt kann man daher die Autenzität in Frage stellen. Ich persönlich brauche keine Bibel für meinen Glauben - interessanter Lesestoff ist sie trotzdem.

    Deine Frage, ob Sie modern ist, kann man gerade wenn man den amerikanischen Wahlkampf etwas intensiver verfolgt hat, getrost mit "ja" beantworten (wenn du mit "modern" sowas wie "in" gemeint hast).

    Generell handelt es sich aber um eine Sammlung antiker Schriften. Wenn man sie nicht wörtlich in die Gegenwart überträgt, sondern eher Parallelen in der modernen Welt sucht, wird man durchaus fündig...
    Life is a bitch...and then u die

    Signatur? Wird doch sowieso entfernt...Gruß an die Admins

  13. #13
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von DonNewby`
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    muddis bauch....
    Alter
    28
    Beiträge
    598
    Clans
    friends & co
    Klar wenn ich nen Buch mit "Geschichten" schreibe, was so dick ist dann findet man immer irgendwo parralellen. Mit modern mein ich nicht "in", sondern wollte mich eher auf den Inhalt beziehen, da die Bibel ja auch im amerikanischen Wahlkampf eine Rolle gespielt hat und zwar eine ziemlich große.
    This spirit can't be broken - Ultra ' HB

  14. #14
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Sorry wenn ich irgendwas in letzter Zeit in Sachen Gesetzgebung verpasst hab, aber in Deutschland ist der Religionsunterricht auch Pflicht! Der Reliunterricht ist nochmal seperat gehalten, warum eigentlich weiss ich nicht (wusste ich auch nicht aus der Hausaufgabe), aber ich denke mal das hat im weitesten Sinne was mit Traditionen zu tun usw...

    Und Newby, da ich erst letzte Stunde im Reli die Bergpredigt behandeln musste, hab ich noch einiges im Kopf...... so,und wo widerspricht sich Jesu/Bibel in der Bergpredigt

  15. #15
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    Ich bin nicht sehr gläubig, bin aber katholisch. Nuja Bibel. Man muss bedenken, dass die Bibel kein Tatsachenbericht ist, sondern eine ausgeschmückte Darstellung des Ideals.

    Modern... würde ich sagen: Nein! Es wird nichts mehr nach der Bibel gerichtet. Die Menschheit ist nicht von der Bibel abhängig und auch nicht auf sie angewiesen. Religionsunterricht halte ich eher für Anstand der Geistlichkeit gegenüber.

    Edit: Wer sagt eigentlich, dass die Bibel kein Märchensammlung aus alter Zeit ist? Soll keine provokation sein, nur eine anregende Frage...
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  16. #16
    AndersAlsAndere
    Avatar von RockingBlack
    Registriert seit
    07.08.2003
    Ort
    Koblenz
    Alter
    29
    Beiträge
    1.968
    Nick
    AND1
    Clans
    .:--!--:.
    hmmmmmmmmmmmmm
    ich finde das ist eine schwere frage.
    Die bibel in bezug auf gleichnisse mit menschen, bzw welche die die guten/schlechten eigenschaften der menschen behandeln sind nachwievor aktuell.


    jedoch die anschauung von gott und der gfanze übermänschliche kram is net so dolle finde ich...


    btw hab eben noch lukas 15 vers 11-32 gelesen^^
    back in business :-)

  17. #17
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Ich finde das überaus unwichtig. Die ganze Frage.
    Aber deshalb halt ich mich hier ja auch raus

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  18. #18
    Vivir la Utopia!
    Avatar von Psychot
    Registriert seit
    20.09.2003
    Beiträge
    1.944
    Ich weiss nicht ob es schon jemand geschrieben hat aber in den USA haben die fundamentlisten (nennen sich Kreationisten (von creatio = Ursprung)) sehr großen Einfluss und in einigen Staaten wurden schon Lehrer gefeuert weil sie die Evolutionsthorie / Urknall thorie gelehrt haben und nicht die fundamentalistischen.
    Für die Leute die es nicht wissen (Schande über euch): Christliche Fundamentalisten sind Leute, die die Bibel wortwörtlich nehmen.

    Ansonsten ist die Bibel relativ "aktuell", wenn man seinen Kopf nicht nur zum tragen seines Hutes hat sondern auch mal versucht hinter den Zeilen zu lesen oder gar mal die Metaphern zu erkennen...

    MfG
    (K) All Rites Reversed - Reprint what you like
    Pimp my Rights!

  19. #19
    Captain Obvious
    Avatar von L$Dr4g0N
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    5.203
    Nick
    Tazz
    Ich denke die Bibel ist nicht modern

    Aber warum bin ich in Ethik gegangen? Weil ich kein Bck hatte über gott und die Bibel zu reden, was machen wir jetzt in Ethik? Wir nehmen die Bibel durch

    Bei Tradition, der Atheismuss in meiner Familie hat auch schon lange Tradition

    Edit:

    Ich weiss nicht ob es schon jemand geschrieben hat aber in den USA haben die fundamentlisten (nennen sich Kreationisten (von creatio = Ursprung)) sehr großen Einfluss und in einigen Staaten wurden schon Lehrer gefeuert weil sie die Evolutionsthorie / Urknall thorie gelehrt haben und nicht die fundamentalistischen.
    Für die Leute die es nicht wissen (Schande über euch): Christliche Fundamentalisten sind Leute, die die Bibel wortwörtlich nehmen.
    Bush ist auch kreationist und wollte/hat (hab ich nicht weiter verfolgt), dass in den amerikanischen Schulen neben dem wissenschaftlichen Unterricht auch die kreotinistischen Praktiken gekehrt werden, das finde ich krank und ein herber Rückschlag für die moderne Welt

  20. #20
    Vivir la Utopia!
    Avatar von Psychot
    Registriert seit
    20.09.2003
    Beiträge
    1.944
    Ob Bush wirklich ein Kreationist ist wage ich zu bezweifeln (Ich weiss das er das vorgibt zu seien). Bestimmte Politiker scheuen halt keine Methoden ein paar Stimmen mehr zu bekommen.
    Wo wir einmal beim Thema Bush und Gott sind. H*tler hat sich in seinem Handeln auch auf Gott bezogen....

    €: Was soll denn diese Kindergartenzensur?
    (K) All Rites Reversed - Reprint what you like
    Pimp my Rights!

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie ist die Lage?
    Von Lyeaux im Forum Renegade(X)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 22:03
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 00:08
  3. Was ist die XCL und wie kann ich teilnehmen?
    Von MrYuRi im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 17:53
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.10.2005, 19:18
  5. @CnC@ oder wer ist die wahre Nummer eins???
    Von antigenom1 im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.05.2003, 10:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •