+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 82
Like Tree1x Danke

Westerwelles Sprachbegabung

Eine Diskussion über Westerwelles Sprachbegabung im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von z0ra^ Ich habe zunehmenst den Eindruck, dass Westerwelle ein bisschen seine Redelust verloren gegangen ist, denn seitdem die ...

  1. #21
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Zitat Zitat von z0ra^ Beitrag anzeigen
    Ich habe zunehmenst den Eindruck, dass Westerwelle ein bisschen seine Redelust verloren gegangen ist, denn seitdem die Wahl vorbei ist hört man immer öfter von ihm "Ich verweise da auf unser Programm".
    Das liegt eher an den bevorstehenden Koalitionsverhandlungen. Die Unterschiede zwischen CDU und FDP sind nicht gering, es wäre einfach falsch, jetzt vorher große Reden darüber zu schwingen, was man wie haben möchte. Es gilt eben das Programm und davon soll soviel wie möglich durchgesetzt werden - das geschieht aber nicht über wilde Reden für die Medien, sondern in Verhandlungen, welche ja ab Montag starten.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  2. #22
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Dito.
    Es geht weniger darum, dass sein Englisch nicht muttersprachlich ist, sondern vielmehr um die Art, wie die Aussage "Wir sind hier in Deutschland! Red gefälligst deutsch!!" getätigt wurde. Dass ein zukünftiger Außenminister so eine Chance nicht nutzt, um sich weltmännisch und diplomatisch zu zeigen, sondern einfach mal derbst prollohaft auf die Kacke haut, ist dann schon eher peinlich. .


    Versuch doch mal in England auf Deutsch ne Frage bei ner Pressekonferenz zu stellen. Da wirste müde angelächelt. Oder versuch in Frankreich ne Frage auf Deutsch zu stellen - da wirste dann direkt mal mit Verachtung abgestraft. Versuchs in Frankreich mit Englisch - wird dich auch keiner beachten.

    warum also sollen wir Deutschen, die eh jeden scheiss aus Amerika bereitwillig übernehmen, uns zurückdrängen und auf eine fremde Sprache ausweichen ? Bzw, warum machen wir das überhaupt ? Kein anderes Volk - nur die Deutschen - lässt sich so bereitwillig in die Defensive drängen.

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  3. #23
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Er hat doch grade in dem von dir zitierten Teil gesagt, dass es ihm eben nicht darum geht, dass sich Westerwelle geweigert hat, auf Englisch zu antworten, sondern wie er das gesagt hat.

  4. #24
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    er hat dne Reporter darauf hingewiesen - dieser versucht es dann trotzdem auf Englisch. Er sagst dem Reporter noch einmal, dieser sagt dann etwas und bemüht dann die Dolmetscherin (ich nehm btw mal an dass es ne andere Reporterin war) - zack, HAARGNEAU die selbe Frage die vorher schon mehrfach (!) gestellt wurde. BEweist ja wie sehr der BBC Mann aufgepasst hat - tolle Respektsbekundung.

    Die Einladung zum Tee war dann doch recht höflich.
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  5. #25
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Dass und vor allem wie er die Antwort auf Englisch abgelehnt hat, hatte nichts mit der Frage zu tun. Statt es bei der durchaus verständlichen Weigerung zu belassen wurde hier von Herrn Westerwelle zweimal (siehe die "Einladung zum Tee") die unnötige ihr-macht's-doch-genauso "Begründung" nachgedrückt.
    Dass der BBC-Reporter ziemlich ungeeignet für den Job war scheint wohl offensichtlich - aber gerade mit solchen Leuten sollte ein Aussenminister eben angemessen umgehen können.

  6. #26
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von Predatory fish
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    ausm Ländle
    Beiträge
    5.372
    Name
    Andreas
    Nick
    ~Predatory_fish
    Clans
    MMC.eSports
    Altbundeskanzler Helmut Schmidt schrieb in seinem Buch "Außer Dienst", er müsse ein eigenes Versäumnis einräumen: "Ich spreche von dem schwerwiegenden Mangel, der französischen Sprache nicht mächtig zu sein. Mein Freund Valéry Giscard d' Estaing und ich haben immer nur englisch miteinander sprechen können; sein Deutsch war minimal, mein Französisch gleich Null. Bei Gegenständen, deren Behandlung schwierige Fachausdrücke erforderte, waren wir auf unsere Dolmetscherinnen angewiesen. Ich habe das als erhebliche Beeinträchtigung empfunden. [...]Im 21. Jahrhundert, in dem die Entfernungen noch viel mehr zusammenschrumpfen werden, wird Englisch für viele Berufe zu einer selbstverständlichen Voraussetzung werden. Ein deutscher Politiker aber, der als Fremdsprache allein das Englische einigermaßen beherrscht, kann sich nur mit Einschränkungen überall verständlich machen."

    So, was lernen wir daraus?
    Erstens, man sollte nicht immer auf Dolmetscher angewiesen sein, weil das sehr einschränkt und man mit direktem Kommunizieren auch vielspontaner und sympathischer sein kann. Man sollte auf jeden Fall Englisch, am besten auch Französisch können. Französisch ist auch für die EU sehr wichtig, manche Dokumente und Reden gibt es nur auf Französisch, nicht einmal auf Englisch.
    Ich erinnere mich gerade auch an die Reden von Präsident de Gaulle in Deutschland - auf Deutsch - was ihn natürlich gleich viel nahbarer, verständlicher und sympathischer machte. Oder man denke nur an die wenigen Worte Kennedys in Berlin "Ich bin ein Berliner".
    Ich kann Westerwelles Sprachkenntnis nicht abschließend beurteilen, sie scheint nicht besonders gut zu sein, aber man muss auch zugestehen, dass Politiker immer unter Druck und Beobachtung sind und ab und zu vielleicht zu nervös werden oder Fehler machen. Aber der beste denkbare Außenminister ist Westerwelle sicher nicht. Aber dass Posten in der Politik nicht rein nach Fähigkeit vergeben werden, das wissen wir doch schon länger.
    Geändert von Predatory fish (05.10.2009 um 04:43 Uhr)
    Es gibt nichts Gutes,
    außer man tut es.
    Erich Kästner

  7. #27
    Ich denke er hat bewusst langsam geredet, da er weiss, dass ein englisch nicht gut ist und er vielleicht Fehler machen könnte oder sich versprechen.

  8. #28
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von Predatory fish Beitrag anzeigen
    Aber dass Posten in der Politik nicht rein nach Fähigkeit vergeben werden, das wissen wir doch schon länger.
    Natürlich nicht, sonst wäre ja Peer Steinbrück der Finanzminister der nächsten Regierung
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  9. #29
    [ -Doppelaccount- ]
    Registriert seit
    08.04.2009
    Alter
    32
    Beiträge
    673
    Er hat alles richtig gemacht.
    [SIGPIC]mein mentor[/SIGPIC]

  10. #30
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    51
    Beiträge
    2.328
    Clans
    --DiE PhIlOsOfFeN!--
    obwohl ich den westerwelle nicht leiden kann - ich denk mal als aussenminister sind andere fähigkeiten gefragt als englisch zu können.

    ich find eh fraglich ob z.b ein japaner mit einem russen eine korrekte unterhaltung in englisch führen könnte. allein der dialekt beider seiten würde da schon zu problemen führen, selbst wenn die wortwahl an sich in ordnung wäre.
    wobei ich persönlich schon probleme hab gewisse amerikanische slangs zu verstehen....von deutschen mal ganz abgesehen ("wir können alles- ausser hochdeutsch" )

    zudem gibt es noch genügend andere aussenminister, die der englischen sprache nicht mächtig sind bzw sie nicht gut genug für eine ernsthafte unterhaltung beherrschen.

    daher halte ich generell dolmetscher für die bessere lösung, bevor es zu missverständnissen kommt.
    Mein System: Asus P7P55D | Core I7-860 | 8 GB G.Skill DDR3-1600 | Zotac GTX 480 | 2x WD Caviar Blue 640 | 1x Maxtor 150 GB | Logitech G15 | Roccat Kone | HP w2228h 22" LCD



    www.die-philosoffen.com

  11. #31
    Kampfschmuser
    Avatar von Merlin
    Registriert seit
    18.12.2001
    Beiträge
    2.178
    Clans
    OKTRON
    Zur Not können auch anwesende Journalisten übersetzen.

    Hier ist schließlich Deutschland.


    Früher war sogar die Zukunft besser! - Früher litten wir unter Verbrechen, heute leiden wir unter Gesetzen

  12. #32
    Langschläfer
    Avatar von Theis
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9.465
    Name
    Mathias
    Hauptsache die 'Westerwelle' hat die 'Steinbrück' weggespült.

    Ich wünsche dem Herrn Westerwelle auf alle Fälle viel Glück in seinem Amt

  13. #33
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Merkel kann sogar Französisch....
    Ich finde Gido einfach nur peinlich.

  14. #34
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    Also ich kann auch nciht besonders gut Englisch und habe durch die Lautstärke garnicht verstehen können was der Reporter gefragt hat und was Westerwelle geantwortet hat.

    Kann das mal bitte einer so reinschreiben.

    //edit ich habe noch ein Video gefunden Westerwelle auf Englisch.

    http://www.youtube.com/watch?v=aQt9vC3v7sA

    öö jeh mehr man danach sucht umso mehr kommt der Eindruck der kann wirklich Absolut 0 Englisch.

    http://www.youtube.com/watch?v=laUJzGMUEI4

    http://www.youtube.com/watch?v=8aBsAbliAeU
    Geändert von CnCMoonX (19.10.2009 um 12:20 Uhr)
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  15. #35
    ich kann dir auch nen video zusammenstellen, wie cristiano ronaldo der ball verspringt :/

  16. #36
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Eine Sprache ist allerdings nichts was man in der einen Sekunde perfekt kann, in der anderen dann aber wieder nicht

    Allerdings finde ich (und das obwohl ich kein großer Fan von Westerwelle oder der FDP bin) die Diskussion irgendwie lächerlich. Meine Güte, dann kann der gute Mann halt kein Englisch. Und? Das Englisch einer meiner Professoren ist auch immer wieder zur Belustigung gut und trotzdem zählt er international zu den Koryphäen auf seinem Gebiet.

    Die Aktion war, sagen wir mal, "ungünstig" aber das man da jetzt so nen Aufriss drum machen muss...
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  17. #37
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    5
    Ich verstehe nicht warum Westerwelle auf den Außenminister-Sessel spekuliert, für diesen Posten sind exzellente Englischkenntnisse ein absolutes Muss.

    Das mangelnde Englisch wäre auch nicht schlimm, wenn sich die FDP in ihrer Arbeit auf ihre Kernthemen spezialisieren würden. Westerwelle und seine Partei bestehen aus Wirtschaftsexperten, warum also nicht das Wirtschaftsministerium auf Vordermann bringen. In diesem Resort würde Westerwelle, und mit ihm die ganze FDP, sicher besser Punkten - klar - einen Job für den man gut qualifiziert ist macht man besser.

    Ich denke Westerwelle ist es nur wichtig zumindest ein prestigeträchtiges Amt für die FDP zu sichern, wenn sie der CDU/CSU schon das Kanlzeramt ermöglichen. Aber für den Außenminister muss es ja nicht Westerwelle sein. In den Reihen der FDP würde sich doch sicher jemand finden, der qualifiziert für diesen Job ist.

  18. #38
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Hahahahaha! Ja die besteht tatsächlich aus Wirtschafts-"Experten". Warum die nicht das Finanziministerium übernehmen? Weil das wohl das undankbarste Ministerium überhaupt ist, besonders jetzt nach der Finanzkrise, die durch die neoliberalistische Ideologie ebensolcher FDP-naher Finanzdeppen eingebrockt wurde. Habt ihr jemals einen von den tollen Wirtschaftsexperten Stellung zur Finanzkrise nehmen sehen?! Na? Nix da. Die sind alle plötzlich abgetaucht, waren nirgends zu sehen. Allen voran die Aufmerksamkeitshure Westerwelle. Plötzlich war er still, dabei hat er sonst doch immer sein neunmalkluges Tantramaul offen. Jetzt, wo das Schlimmste vorerst mal vorüber ist, kommen alle wieder hervor und mümmeln von wegen "es geht eh schon wieder aufwärts".
    Up your fückin' arse.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  19. #39
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Zum Topic: Dafür kann Westerwelle eine Sprache, die viele Deutsche nicht beherrschen: Deutsch.

  20. #40
    auf eigenen Wunsch gesperrt
    Avatar von Dhaos
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    Japan
    Beiträge
    1.776
    Nick
    nani?!
    Clans
    O.o
    Dafür beherrschen andere aber eine Sprache die Westerwelle nicht beherrscht: Englisch.
    <a href=http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg target=_blank>http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg</a>

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •