Umfrageergebnis anzeigen: Wer sollte Bundespräsident werden?

Teilnehmer
37. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Christian Wulff

    9 24,32%
  • Joachim Gauck

    28 75,68%
Thema geschlossen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 46

Wer sollte Bundespräsident werden?

Eine Diskussion über Wer sollte Bundespräsident werden? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; gauck. eben wdr5 gehört. da haben se zuhörer zu dem thema anrufen lassen. von ca. 15 leuten war keiner (!) ...

  1. #21
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.060
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    gauck.
    eben wdr5 gehört. da haben se zuhörer zu dem thema anrufen lassen. von ca. 15 leuten war keiner (!) für wulff. ist jetzt natürlich nicht repräsentativ, aber grundsätzlich fagre ich mich, warum die parteien sich einfach ihren kandidaten aussuchen können und dabei das volk null möglichkeit hat, mitzubestimmen. klar ne partei wird gewählt, um (zumindest theoretisch^^) im interesse ihrer wähler zu agieren. aber beim bestimmen des bundespräsi spielt das keine geige.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  2. #22
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    aber grundsätzlich fagre ich mich, warum die parteien sich einfach ihren kandidaten aussuchen können und dabei das volk null möglichkeit hat, mitzubestimmen.
    Ich nehme an, dass der Großteil des parteilosen Volkes sich nicht tief genug mit den Themengebieten des Bundespräsidenten beschäftigt, um einen sinnvollen Beitrag zur Wahl des Staatsoberhauptes der Bundesrepublik zu erbringen.
    Zumal Deutschland eine repräsentative Demokratie führt.

  3. #23
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    Das gute ist ja, das durch das durchboxen von Wulf die Koalition wieder Stimmer in der Bevölkerung verlieren wird.
    Die Medien feiern Wulf ja schon als Sieger!
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  4. #24
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von Osbes Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, dass der Großteil des parteilosen Volkes sich nicht tief genug mit den Themengebieten
    Tut es bei der Bundestagswahl auch nicht


    Zitat Zitat von Osbes Beitrag anzeigen
    Zumal Deutschland eine repräsentative Demokratie führt.
    Was einer Direktwahl des Bundespräsidenten nicht per se widerspricht.

    *edit
    Derzeit die Umfrage bei der Tagesschau (nicht repräsentativ)
    Christian Wulff: 5463 Stimmen, dies entspricht circa 18.9%
    Joachim Gauck: 19152 Stimmen, dies entspricht circa 66.2%
    Keinen von beiden: 4331 Stimmen, dies entspricht circa 15.0%
    Stimmen gesamt: 28946
    http://www.tagesschau.de/inland/koeh...hfolge122.html
    Geändert von Little. (04.06.2010 um 14:56 Uhr)
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  5. #25
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.060
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Osbes Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, dass der Großteil des parteilosen Volkes sich nicht tief genug mit den Themengebieten des Bundespräsidenten beschäftigt, um einen sinnvollen Beitrag zur Wahl des Staatsoberhauptes der Bundesrepublik zu erbringen.
    Zumal Deutschland eine repräsentative Demokratie führt.
    schon klar. mich stört es nur, dass die da zu 100% ihr eigenes süppchen kochen können. ich meine, bei der bundestagswahl ist das ja in keinster weise wahlkampfthema.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  6. #26
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Vorstellung von Joachim Gauck in der Bundespressekonferenz: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/haupt...ck-vorgestellt

  7. #27
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Tut es bei der Bundestagswahl auch nicht
    Und trotzdem haben wir keine Diktatur. Irgendwann müssen wir ja unsere repräsentativen Vertreter / späteren Wahlmänner wählen.

    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Was einer Direktwahl des Bundespräsidenten nicht per se widerspricht.
    Es steht sicherlich irgends geschrieben "Repräsentative Demokratien dürfen ihren Bundespräsidenten nicht selbst wählen", jedoch ist es im Sinne einer repräsentativen Demokratie, dass wir lediglich die Wahlmänner wählen und diese den Bundespräsidenten wählen, was wir auch getan haben (bzw. die Möglichkeit dazu haben / hatten).

  8. #28
    ma si maoropen
    Avatar von CruzZ61
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    LA
    Alter
    31
    Beiträge
    2.570
    Clans
    kuchii
    Stefan Raab ftw
    II/\ ...wenn der Mond in mein Ghetto kracht II/\

    /< ! /V G ser-O in das Ghetto verliebt!

  9. #29
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von Osbes Beitrag anzeigen
    Und trotzdem haben wir keine Diktatur. Irgendwann müssen wir ja unsere repräsentativen Vertreter / späteren Wahlmänner wählen.
    Ergo könnten wir den Bundespräsidenten auch direkt wählen. Die Bundesregierung müssen wir so oder so wählen.
    Das kann man drehen wies einem halt in die Argumentation passt

    Zitat Zitat von Osbes Beitrag anzeigen
    Es steht sicherlich irgends geschrieben "Repräsentative Demokratien dürfen ihren Bundespräsidenten nicht selbst wählen", jedoch ist es im Sinne einer repräsentativen Demokratie, dass wir lediglich die Wahlmänner wählen und diese den Bundespräsidenten wählen, was wir auch getan haben (bzw. die Möglichkeit dazu haben / hatten).
    Das ist nicht automatisch im Sinne einer repräsentativen Demokratie sondern steht "lediglich" so im GG. Das ist ein feiner Unterschied.

    Eine repräsentative Demokratie dient der Professionalisierung und Beschleunigung der Gesetzgebung (ob das so stimmt sei mal dahin gestellt). Ob und was vom Volk abseits des politischen Tagesgeschäfts mitbestimmt werden kann und darf ist mehr oder weniger offen und wird ja auch durchaus von verschiedenen repäsentativen Demokratien unterschiedlich gehandhabt.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  10. #30
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Ich wünsche mir den Klaus Zumwinkel.
    Der kennt sich mit dem Milieu doch bestens aus.
    Der hat keine Hemmungen den Gesetzrahmen mal zu überschreiten und ist Kritikfähig.

    http://www.youtube.com/watch?v=VR3I4...eature=related

    Von den 2 Kandidaten in der Umfrage hab ich erst heute was erfahren.

  11. #31
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Ergo könnten wir den Bundespräsidenten auch direkt wählen. Die Bundesregierung müssen wir so oder so wählen.
    Das kann man drehen wies einem halt in die Argumentation passt
    Während wir bei der Wahl der Mitglieder des Bundestages eine Masse wählen, würden wir hier nur einen Bundespräsidenten wählen. Wie würdest du dort die Repräsentation des Volkes sehen?
    Polemik?:
    An Tagen mit M entscheidet er sich für Volksgruppe 1 und an den restlichen für Volksgruppe 2?

    Da man in einer Person wohl nur schwer eine Repräsentation darstellen kann, sehe ich nicht, dass dies im Sinne einer repräsentativen Demokratie sein kann.

  12. #32
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Ich halte eine Direktwahl auch nicht für sinnvoll, denn das würde aus meiner Sicht das Amt nur beschädigen. Es bestünde die Gefahr, ein starker Wahlkampf zu entstehen. Der Bundespräsident sollte aber nicht polarisieren, sondern zusammenführen. Er sollte auch durchaus eine moralische Instanz verkörpern. Das hier ist zwar nun auch eine Art von Wettbewerb, aber eben auf einer anderen Ebene.

    Ein eventuell polarisierender Bundespräsident, der vom Volk gewählt würde, würde wiederum das Amt des Bundeskanzlers abwerten. Denn dieser wird nur mittelbar über die Abgeordneten im Bundestag gewählt und nicht direkt vom Volk. Es würde in einem solchen Fall also eine geringere Legitimation für den Regierungschef bestehen.

    Außerdem haben wir wirklich schon genug Wahlen: 16 Bundesländer (davon sind 8 aus meiner Sicht zuviel) mit Landtagswahlen und zusätzlich noch Kommunalwahlen, plus Europawahlen und letztlich noch die Bundestagswahl. Und es gehen schon jetzt nicht mehr ganz soviele Leute hin. Warum sollte sich das ändern, wenn nun noch eine Bundespräsidentenwahl hinzu kommen würde, bei der es im Prinzip kaum etwas zu entscheiden gibt? Denn wirklich etwas zu entscheiden hat unser Staatsoberhaupt ja nicht. In Österreich, wo das Volk direkt abstimmt, ist das schön zu beobachten: Leere Wahllokale.

    Weiterhin kommt hinzu, dass eine solche Volksabstimmung viel Geld kosten täte.

  13. #33
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Geht ja schon keiner mehr zu den regulären Bundestagswahlen, wer würde denn dann noch zur Präsidentenwahl gehen? Keiner denk ich mal. Oder nur ganz GANZ wenige.

    Ist halt selten dass eine Regierung so offensichtlich so regierungsunfähig ist und keine Ahnung vom angebrachten politischen Ton hat, dass man da sone klare Watschen erteilen möchte in der Sache.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  14. #34
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    Ich finds scheiße, dass bestimmte Leute aus dem "normalen" Volk das Privileg haben, den Bundespräsidenten wählen zu können. Ich weiß ja nicht nach welchen Kriterien das abläuft, aber unfair ises allemal, wenns da nach Bekanntheit oder sowas geht.
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  15. #35
    I am the danger!
    Avatar von LanceVance
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Vice City
    Alter
    30
    Beiträge
    4.992
    Name
    Lance
    Da das Ergebnis des ersten Wahlgangs bald bekannt sein düfte - push.

    Glaub aber kaum, dass es spannend werden könnte...
    They Call Me MISTER Vance!

  16. #36
    Unsterblich
    Avatar von CeLeRitY
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    4.282
    Nick
    CeLeRitY
    Clans
    MMC
    Zitat Zitat von LanceVance Beitrag anzeigen
    Da das Ergebnis des ersten Wahlgangs bald bekannt sein düfte - push.

    Glaub aber kaum, dass es spannend werden könnte...
    Doch wird es. Wulf hat "nur" 600 Stimmen im 1. Wahlgang. Jetzt gibt es einen zweiten, aber erst mal ne Stunde Unterbrechung.

    Edit: Gebraucht hätte er 623.

  17. #37
    Hauptfeldwebel
    Avatar von FaTeD`
    Registriert seit
    29.11.2004
    Alter
    26
    Beiträge
    3.184
    Nick
    qleZz
    1. Wahlgang.

    Gauck 499, Wulff 600 - Wulff bräuchte noch 23 mehr...FPD/CDU zusammen haben alleine 644 , d.h. es sind 44 Leute welche nicht für den CDU Kandidaten gestimmt haben

  18. #38
    I am the danger!
    Avatar von LanceVance
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Vice City
    Alter
    30
    Beiträge
    4.992
    Name
    Lance
    Zitat Zitat von CeLeRitY Beitrag anzeigen
    Doch wird es...


    Weiss jemand, wann das Ergebnis der zweiten Wahlrunde veröffentlicht wird?
    They Call Me MISTER Vance!

  19. #39
    Unsterblich
    Avatar von CeLeRitY
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    4.282
    Nick
    CeLeRitY
    Clans
    MMC
    Zitat Zitat von LanceVance Beitrag anzeigen


    Weiss jemand, wann das Ergebnis der zweiten Wahlrunde veröffentlicht wird?
    Also die Sitzung ist ja unterbrochen bis 15:15. Dann nochmal der Wahlgang + Auszählung. Also ich tippe mal so auf 16:30 - 17:00

  20. #40
    Ich schau mir schon seit einigen Stunden die Wahl über den Livestream der ARD an, kann ich nur empfehlen.
    Es werden zwar mit unter auch vergleichweise unbedeutende Themen / Interviews gezeigt, aber über irgendwas muss man wohl berichten, bis der 2. Wahlgang abgeschlossen ist.

Thema geschlossen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ex Bundespräsident Rau tot
    Von Majorsnake im Forum OFF-Topic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 14:00
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.08.2004, 20:33
  3. sollte das kiffen legalisiert werden?
    Von Clemens im Forum RAP-1
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.11.2001, 01:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •