+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 36 von 36

Welcome to the future

Eine Diskussion über Welcome to the future im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ich finds lustig! Es ist immer wieder das gleiche mit dem Fortschritt Vor mehr als 100 Jahren hat auch jeder ...

  1. #21
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Ich finds lustig! Es ist immer wieder das gleiche mit dem Fortschritt

    Vor mehr als 100 Jahren hat auch jeder gesagt: Auto, brauch man niieeee im Leben! Total übertaktet, zu teuer...totaler Unfug! Unsere Kutschen schicken uns dicke! Man will eh nie so weit, dass sich ein Auto lohnen würde und dann gibts ja auch die Bahn!

    elektrischer Strom? Firlefanz! En guter Ofen und ein feiner Vorrat an Kerzen! Das schickt alle mal!

    Jau jau
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  2. #22
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.599
    Nick
    ScHmiDi.711
    lol is ja nicht so das mich der technische fortschritt stört
    nur gehts so schnell, dass man kaum mit dem nachrüsten fertig wird^^

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




  3. #23
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Zitat Zitat von Majorsnake Beitrag anzeigen
    Niemand speichert auf 500 GB nur Privat Filme. irgendwann muss den Leuten doch mal klar werden, dass gerade sowas nur für illegale zwecke genutzt wird!
    Im Moment vielleicht, aber das ändert sich recht schnell. Nicht nur die Speicherkapazitäten der Datenträger wachsen, der Speicherverbrauch neuerer Software und Daten steigt mindestens genauso schnell.

    Nehmen wir als Beispiel mal Acrobat Reader: So um die Jahrtausendwende waren die aktuellen Versionen wenige MB groß, die heute aktuellste Version ist weit über 100 MB groß. Weiß der Geier warum ein PDF-Reader so groß sein muss, denn so viele sinnvolle Funktionen hat das Programm nun nicht und Foxit Reader ist z. B. bei weitem nicht so gefräßig, aber es ist nunmal so.
    Auch Windows hat vor wenigen Jahren noch locker auf eine CD gepasst, Vista passt nur komprimiert überhaupt auf eine DVD. Auch Computerspiele passten früher mal locker auf eine CD.

    Auch die gespeicherten Dateien sind über die Jahre hinweg von der Größe her nicht gleich geblieben. Früher fand ich z. B. Wallpaper in, für heutige Verhältnisse, geringen Auflösungen als JPG toll, heute bevorzuge ich höhere Auflösungen und verlustfreie, aber mehr Speicherplatz verbrauchende, Formate wie PNG, auch wenn ich meine CDs rippe bevorzuge ich heute andere Formate als früher... usw. Sowas summiert sich dann halt alles über die Jahre hinweg.
    Nicht zu vergessen sind die Dateien, die über die Jahre so anfallen, aber zu wichtig sind um sie zu löschen (z. B. div. Office-Dateien und Mails). Das werden auf Dauer auch immer mehr.

    500 GB mögen heute enorm viel erscheinen, aber das kann in wenigen Jahren schon ganz anders sein. In eingen Bereichen wie etwa der Videobearbeitung oder wenn man einen File-Server hat, kann man so große Festplatten heute schon gut verwenden.

    (Vielleicht sollte man den Thread ja mal in 5-10 Jahren wieder ausbuddeln und prüfen, inwiefern sich die Meinungen hierzu geändert haben. )

  4. #24
    Major
    Avatar von ReLaX
    Registriert seit
    06.02.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.859
    Name
    Markus
    Nick
    ReLaX
    Die Frage ist wirklich, ob man sowas braucht!?
    Ich habe hier zu Hause maximal paar Hundert GB und bin sicher, dass mich sowas mehr oder weniger nicht interessiert.
    Selbst wenn ich mehr Daten haben würde, hätte ich gar keine Zeit, alles zu sehen.

    Insofern sinnlos, bis ich diese Technologie wirklich wegen der Datenmenge (=Qualität der Filme) brauche.

    Für Blue-Disc und so weiter werde ich mich auch nur interessieren, wenn ich den Player benötige, da die Scheiben dann nur noch Blue-Discs sind.
    http://www.abload.de/image.php?img=darksoldierjjos.jpg

  5. #25
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Und vor 10 Jahren hat niemand mehr als 50GB überhaupt gebraucht, von DVDs im Privatgebrauch mal gaaaanz zu schweigen, da wurden gerade mal die CD-Brenner günstig, weil langsam die überteuren DVD-Brenner für Privatleute anstanden...

    Ihr müsst euch vor Augen halten, wenn wir von IT reden, reden wir von einem ziieemlich jungen Wissenszweig. Es ist einfach kurzsichtig zu sagen, dass man etwas jetzt noch nicht braucht ohne zu wissen, was morgen ist.
    Vor allem wenn man sich die Quantensprünge (inzwischen durchaus wörtlich zu nehmen ) betrachtet, die während der GESAMTEN Entwicklung des Computers immer wieder stattfanden...

    In expressis verbis: Ich kann nicht verstehen, wie man so einer Neuheit gegenüber so verschlossen sein kann. Empfinde ich als sehr unzweckmäßige Einstellung gegenüber dem Fortschritt Denn wer so denkt, der hätte auch nicht akzeptiert, dass die Erde sich um die Sonne dreht "Wieso denn auch? So wie es im Moment ist, brauchen wir das doch gar nicht! Wir fahren doch gut, mit dem, was wir haben!" hrr hrr :>
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  6. #26
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.606
    Ich seh da nur ein Problem!
    Die Daten werden ziemlich schnell verloren gehen, da die Datenträger kaputt gehen.
    Man hat heute schon massive Probleme die ersten CDs von vor 20 Jahren abzuspielen, weil die darauf befindlichen Daten nicht mehr lesbar sind,
    Bei DVDs wurden bereits ähnliche Probleme festgestellt.
    Daten die solcherart gespeichert werden gehen irgendwann, meißtens früher als einem lieb ist, ins Datennirvana verloren.

    Ganz zu schweigen davon, dass diese Scheiben aufgrund von fehlenden Abspielgeräten und sonstiger veralteter Standarts in spätestens 50 Jahren nicht mehr lesbar sein werden.

    Versteht mich nicht falsch. Ich finde solche neue Technologien sehr faszinierend und vor allem praktisch, aber was nutzt es wenn die Menschheit Exabyte, oder was für eine Maßeinheit auch immer, an Daten sammelt die unwiederbringlich verloren gehen, weil wir es nicht schaffen langlebige Datenspeicherlösungen zu finden.
    Je mehr Daten gesammelt werden, desto mehr müssen dann auch auf andere Datensysteme umarchiviert werden.

    Diese Zukunft ist faszinierend ja, aber sie ist eine Zukunft welche Möglicherweise vor einem riesigem Datenverlust steht und damit ihrer Erinnerungen an die Vergangenheit beraubt wird.

    Ihr könnt mich ja steinigen, für verrückt halten oder das ganze als Panikmache halten oder was auch immer aber ich lese in letzter Zeit immer mehr über solche Probleme und das gefällt mir gar nicht.

    Also was meint ihr dazu??
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  7. #27
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Die Lösung des Problems ist eigentlich recht einfach: Ein mehrfaches Backup auf verschiedenen Speichermedien anlegen.

    Manche Universitäten machen das z. B. so, dass sie von ihren Daten sowohl ein eigenes Backup anlegen, sich aber zusätzlich gegenseitig die eigenen Backups zusenden. Selbst wenn die Uni durch eine heftige Naturkatastrophe, Atombombenexplosion o. ä. zerstört wird, sind die Daten an einem anderen Standort noch vorhanden.

    Das Urheberrecht könnte in dem Zusammenhang auch ein Problem sein. Die Deutsche Nationalbibliothek bekommt z. B. von jeder Veröffentlichung (nicht nur Bücher, sondern auch z. B. CDs) zwei Pflichtexemplare zur Archivierung. Bei einigen der älteren CDs soll dort schon ziemlich stark der Zahn der Zeit (bzw. eigentlich eher die Lackierung) nagen. Wenn das bei neueren, kopiergeschützten CDs oder DVDs (=so gut wie alle Film-DVDs) in einigen Jahren der Fall sein wird, ist das ein Problem, da man die eigentlich nicht kopieren darf. Ich weiß jetzt allerdings nicht ob die Nationalbibliothek diesbzgl. eine Sondergenehmigung hat.

    Gerade bei Musik und Filmen dürften allerdings unerlaubte Verbreitungen, etwa über File-Sharing-Netzwerke, zum Überleben der Daten beitragen. 2 CDs oder unzählige Festplatten..es dürfte klar sein wo die Daten vor dem Totalverlust sicherer sind.

  8. #28
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Zitat Zitat von ScHmiDi Beitrag anzeigen
    lol is ja nicht so das mich der technische fortschritt stört
    nur gehts so schnell, dass man kaum mit dem nachrüsten fertig wird^^
    das wäre ja auch nichtmal das problem.
    aber das problem ist, dass die hersteller die sich dann auf diese technischen daten beziehen die produktion stoppen für die alten, eigentlich immer noch neuen, medien.

    sowas nervt!
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  9. #29
    Death Note
    Avatar von Majorsnake
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    28
    Beiträge
    2.987
    Nick
    fu_7ur3
    Clans
    a'N
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Im Moment vielleicht, aber das ändert sich recht schnell. Nicht nur die Speicherkapazitäten der Datenträger wachsen, der Speicherverbrauch neuerer Software und Daten steigt mindestens genauso schnell.

    Nehmen wir als Beispiel mal Acrobat Reader: So um die Jahrtausendwende waren die aktuellen Versionen wenige MB groß, die heute aktuellste Version ist weit über 100 MB groß. Weiß der Geier warum ein PDF-Reader so groß sein muss, denn so viele sinnvolle Funktionen hat das Programm nun nicht und Foxit Reader ist z. B. bei weitem nicht so gefräßig, aber es ist nunmal so.
    Auch Windows hat vor wenigen Jahren noch locker auf eine CD gepasst, Vista passt nur komprimiert überhaupt auf eine DVD. Auch Computerspiele passten früher mal locker auf eine CD.

    Auch die gespeicherten Dateien sind über die Jahre hinweg von der Größe her nicht gleich geblieben. Früher fand ich z. B. Wallpaper in, für heutige Verhältnisse, geringen Auflösungen als JPG toll, heute bevorzuge ich höhere Auflösungen und verlustfreie, aber mehr Speicherplatz verbrauchende, Formate wie PNG, auch wenn ich meine CDs rippe bevorzuge ich heute andere Formate als früher... usw. Sowas summiert sich dann halt alles über die Jahre hinweg.
    Nicht zu vergessen sind die Dateien, die über die Jahre so anfallen, aber zu wichtig sind um sie zu löschen (z. B. div. Office-Dateien und Mails). Das werden auf Dauer auch immer mehr.

    500 GB mögen heute enorm viel erscheinen, aber das kann in wenigen Jahren schon ganz anders sein. In eingen Bereichen wie etwa der Videobearbeitung oder wenn man einen File-Server hat, kann man so große Festplatten heute schon gut verwenden.

    (Vielleicht sollte man den Thread ja mal in 5-10 Jahren wieder ausbuddeln und prüfen, inwiefern sich die Meinungen hierzu geändert haben. )

    Hey, also ich kann deine Meinung schon verstehen. Es ist natürlich schon krass, wie die Programme alle anfangen zu wachsen, nur finde ich dann eine DVD auf der ich 500 GB speichern kann, schon ziemlich krass. Selbst WENN ich haufenweise Wallpaper habe, trotzdem komme ich dann fast nie auf 500 GB. Das gleiche ist doch bei den Festplatten so, immer größer, schneller - und wozu? Bestimmt nicht, um schneller auf Acrobat Reader zu zugreifen! Ich wäre inzwischen eh dafür, dass die Festplattenindustrie einen Teilgewinn an die Musik + Filmbranche abgibt
    Schöner User, nur leider ist dein Gemächt erneut zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Da dies dein 41239. Verstoß ist erhältst du einen Signatur-Bann bis zum 13.03.2137
    Wende dich dann an diesem Tag bitte mit einer gültigen neuen Signatur an einen Admin
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Diktatoren

  10. #30
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Oh Gott, bring das Lobbyistenpack der MIFI nicht noch auf Ideen. Es ist ja schon schlimm genug, dass wir Pauschalabgaben auf jeden CD- und DVD-Brenner und jeden verdammten Rohling bezahlen müssen, selbst wenn wir damit nur legale Dinge machen (in einer Firma zum Bespiel, Linux-ISOs brennen oder reine Datensicherungen). Dies war ja als Ausgleich für mögliche Privatkopien gedacht. Nun wurde das Urheberrecht in der Zwischenzeit geändert, Privatkopien von kopiergeschützten Datenträgern sind nun verboten. Was ist die logische Konsequenz? Richtig, es werden vermehrt Kopierschutzmechanisen auf die Datenträger gepackt, wie heute schon bei so ziemlich jeder Film-DVD der Fall.
    Im Grunde genommen ist das also Betrug, man bezahlt eine Abgabe für etwas was man garnicht machen kann (ohne sich strafbar zu machen).

    Was sollen dann erst Firmen und Behörden denken, die die Festplatten nun wirklich für was anderes als für Film- und Musikkopien verwenden? Bei der Maulwurfsweitsicht unserer heutigen Politiker wird es mit Sicherheit so kommen, dass diese die Abgaben (wie schon bei der GEZ-Gebühr für PCs) auch zahlen müssen.

    Eher kaufe ich meine Festplatten im Ausland als den Rechteverwertern noch mehr Geld für garnichts in den.. zu zahlen.

    Ich bin jedenfalls strikt gegen eine weitere, sinnlose Pauschalabgabe, aber jedem seine Meinung.
    Geändert von Touji (09.07.2007 um 14:06 Uhr)

  11. #31
    Death Note
    Avatar von Majorsnake
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    28
    Beiträge
    2.987
    Nick
    fu_7ur3
    Clans
    a'N
    Wenn die Festplattenindustrie die Musik + Filmindustrie prozentual am Gewinn beteiligt, gäbe es keinen Grund mehr, normale Menschen als Verbrecher hinzustellen!
    Schöner User, nur leider ist dein Gemächt erneut zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Da dies dein 41239. Verstoß ist erhältst du einen Signatur-Bann bis zum 13.03.2137
    Wende dich dann an diesem Tag bitte mit einer gültigen neuen Signatur an einen Admin
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Diktatoren

  12. #32
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Dafür gab es ohnehin nie einen Grund. Die haben nur oft ihren Einfluss spielen lassen um Gesetze nach ihren Vorstellungen ändern zu lassen und Dinge zu kriminalisieren. Was würde sie daran hindern so etwas wieder zu tun? Ihr Gewissen wohl kaum.. ^^

    Im Moment setzen sie sich für einen Zugriff auf die im Rahmen der Vorratsdatenspeicherung anfallenden Daten ein und zwar ohne Richtervorbehalt. Eigentlich sind diese Daten ja eher zur Terrorismus- und Kriminalitätsbekämpfung da. (Jedenfalls wurde die EU-Richtlinie dazu mit dem Argument verkauft. So ganz neu sind Vermutungen über "die anderen Verwendungsmöglichkeiten" auch nicht. Leute die solcherlei Vermutungen äußerten hielt man vor Kurzem noch für paranoid. ^^) In ein paar Jahren dürfen GVU & Co. vielleicht frei darin rumwühlen. (Noch ein paar Jahre später haben sie vielleicht ihre eigene Privatpolizei. Wer weiß...unserer derzeitigen politischen Führung traue ich so ziemlich alles zu.)

    Der politische Einfluss der MIFI ist im Übrigen ziemlich groß. Zur Zeit blockieren sie erfolgreich den Eintritt Russlands in die Welthandelsorganisation. Der Grund? Ein mp3-Shop der nach russischem Recht legal ist oder es zumindest war als sie mit der Blockade angefangen haben. (Möglicherweise ist er dort noch legal, weiß ich jetzt nicht so genau.) Letztes Jahr haben sie bewirkt, dass die schwedische Polizei die Server von 'The Pirate Bay' baschlagnahmt hat und 3 Personen vorübergehend festgenommen wurden. Kurze Zeit später liefen die Server wieder, weil die Seite nicht gegen schwedische Gesetze verstoßen hat.
    Wie sich später herausstellte hat die USA Druck gemacht und mit Sanktionen im Zusammenhang mit Schwedens Mitgliedschaft in der Welthandelsorganisation gedroht, falls die Seite nicht geschlossen wird. Man braucht nur 1 und 1 zusammenzuzählen um zu wissen wer die US-Regierung dazu veranlasst hat.

    Im Endeffekt bekommt die MIFI also fast immer was sie will, auch wenn sich dadurch die Verkaufszahlen ihrer Produkte auch nicht erhöhen. *g*

  13. #33
    Death Note
    Avatar von Majorsnake
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    28
    Beiträge
    2.987
    Nick
    fu_7ur3
    Clans
    a'N
    Dieser mp3-shop ist nicht zufällig allofmp3.com, oder ?
    Schöner User, nur leider ist dein Gemächt erneut zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Da dies dein 41239. Verstoß ist erhältst du einen Signatur-Bann bis zum 13.03.2137
    Wende dich dann an diesem Tag bitte mit einer gültigen neuen Signatur an einen Admin
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Diktatoren

  14. #34
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Zitat Zitat von Majorsnake Beitrag anzeigen
    Dieser mp3-shop ist nicht zufällig allofmp3.com, oder ?
    Jepp.

  15. #35
    Death Note
    Avatar von Majorsnake
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    28
    Beiträge
    2.987
    Nick
    fu_7ur3
    Clans
    a'N
    Der war mir schon immer suspekt. Fand es komisch, dass man da für die Größe und nich für die MP3 selber bezahlt. Mein Onkel hat da mal runtergeladen, hatten aber schon ne coole Auswahl. Naja für 1 Euro kauf ich mir kein Lied, da geh ich lieber in den Laden und kauf mir das ganze Album, dann hab ich auch was schönes im CD Regal stehen!
    Schöner User, nur leider ist dein Gemächt erneut zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Da dies dein 41239. Verstoß ist erhältst du einen Signatur-Bann bis zum 13.03.2137
    Wende dich dann an diesem Tag bitte mit einer gültigen neuen Signatur an einen Admin
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Diktatoren

  16. #36
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Nunja, in Russland sind oder waren sie jedenfalls legal*, die haben sogar Geld an ein russisches Gegenstück zur GEMA, die Verwertungsgesellschaft ROMS, abgeführt. Was ROMS genau für ein Laden ist weiß ich nicht so genau, so genau habe ich das Politik-Theater um allofmp3 allerdings nicht verfolgt.

    Ich vermute mal die Abgaben an ROMS waren deutlich niedriger als bei westlichen Verwertungsgesellschaften oder es hat die großen Musiklabels gestört, dass die Seite Lieder ohne Kopierschutz vertickt. *schulterzuck*

    Amazon will wohl demnächst in den USA einen Online-Musik-Shop eröffnen, der Download-Musik ausschließlich im mp3-Format verkauft. Mal abwarten was daraus wird und ob die das in Deutschland auch machen. Amazon als Anbieter hätte zumindest den Vorteil einer sehr starken Verhandlungsposition. Dadurch werden vielleicht die Preise akzeptabel sein. Ein "nein" von Amazon können sich selbst die Majorlabels nicht leisten, da ihnen dabei eine Menge Kohle durch die Lappen gehen würde. Gegen Amazon sind Apple/iTunes Store, Musicload & Co. im Onlinegeschäft kleine Fische.

    *Was aber nicht zwangsläufig heißt, dass es für Deutsche auch legal ist dort zu kaufen.
    Geändert von Touji (11.07.2007 um 03:47 Uhr)

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. What will we be remembered for in the future?
    Von kevin1gamer im Forum OFF-Topic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 18:48
  2. Terminator Salvation: The Future Begins
    Von Asgard im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 00:15
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 02:21
  4. Welcome to the United-Forum
    Von FiX im Forum 1337
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 30.01.2004, 21:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •