+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37

Wehrpflicht und Zivildienst abschaffen?

Eine Diskussion über Wehrpflicht und Zivildienst abschaffen? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Bin der Meinung die Bundeswehr sollte in eine reine Berufsarmee umgewandelt und der Zivi abgeschafft werden. Das Argument, das können ...

  1. #1
    Rezensent+TV-Tipper
    Avatar von scorsese
    Registriert seit
    18.11.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    1.924
    Nick
    ex-soderbergh

    Wehrpflicht und Zivildienst abschaffen?

    Bin der Meinung die Bundeswehr sollte in eine reine Berufsarmee umgewandelt und der Zivi abgeschafft werden. Das Argument, das können sich unsere Sozialen einrichtungn net leisten, is schwachsinn, da zivis eh immer nur für den mist missbraucht werden und somit nichts dazu beitragen...die wichtigen arbeiten müssen sowieso gelernte kräfte übernehmen.
    warum also nicht jungen männern die chance geben, früher mit studium etc anzufangen und diese Jobs Arbeitlosen zu geben?
    was meint ihr?
    12 fuffzisch

  2. #2
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    Zitat Zitat von soderbergh
    Bin der Meinung die Bundeswehr sollte in eine reine Berufsarmee umgewandelt und der Zivi abgeschafft werden. Das Argument, das können sich unsere Sozialen einrichtungn net leisten, is schwachsinn, da zivis eh immer nur für den mist missbraucht werden und somit nichts dazu beitragen...die wichtigen arbeiten müssen sowieso gelernte kräfte übernehmen.
    warum also nicht jungen männern die chance geben, früher mit studium etc anzufangen und diese Jobs Arbeitlosen zu geben?
    was meint ihr?

    lol ja man... zivis werden missbraucht ohne ende...

    und was pflegezivis machen und machen dürfen is völlig unterschiedlich... wirklich... die nehmen blut ab, legen katheter, geben beruhigungsmittel etc... dürften aber NIx davon machen...

    zivis werden beim personentransport OHNE P-schein eingesetzt... das is mal sowas von illegal...

    sprich für jeden dreck nimmt man zivis, weil die nix kosten und 40stundenwochen haben...

    also ohne zivis gehts ned... deswegen wehrpflicht weg, dafür zivizwang für alle jungen und mädchen...
    cya

  3. #3
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Bin auch für Zivizwang for evryone und freiwilligen Wehrdienst für alle die gut gemustert werden.

    Ist eigentlich das Einzige was Sinn machen würde.

    Aber die Bundeswehr noch weiter von der Bevölkerung zu entfernen halte ich für gefährlich / sehr schlecht !

  4. #4
    Rezensent+TV-Tipper
    Avatar von scorsese
    Registriert seit
    18.11.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    1.924
    Nick
    ex-soderbergh
    aber warum nicht einfach arbeitlose da einsetzen? es gibt so viele, die froh wären, so nen job zu haben und auf der andere seite die ganzen zivis, die froh wären, mitm studium loslegen zu dürfen
    12 fuffzisch

  5. #5
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zivi und Wehrdienst gehören abgeschafft!
    Keiner braucht diesen bürokratischen Dinosaurier heute noch.

    Zivis werden dringend gebraucht? Fehlanzeige!
    Die meisten Institutionen stellen schon jetzt soweit es geht auf 1-Euro-Jobs um und wollen Zivis nicht (weshalb man immer irgendwelche Märchen von sauviel Nacht- und Wochenenddienst erzählt bekommt).
    Nehmen wir uns ein Beispiel an unserern (mehr oder weniger) Nachbarländern Italien und Frankreich, die beide den sinnlosen Wehrdienst abgeschafft haben. Vor allem Frankreich hats mal wieder besser gemacht: Dort wurde der Wehrdienst auf Druck der Bevölkerung abgeschafft und dafür bewunder ich dieses Land.

    Da gibts wenigstens Leute, die für das was sie wollen so lange auf die Straße gehen und aktiv bleiben bis sie es geschafft haben. In Deutschland ist das undenkbar!

    Ich finds auch ehrlich gesagt ne Schweinerei, dass sowas noch unter "allgemeiner" Wehrpflicht läuft wenn gut 50% der Bevölkerung schon von vornherein nicht dazugezogen werden weil sie angehörige des weiblichen Geschlechtes sind. Von "allgemein" kann da eigentlich keine Rede sein!

    Ich würde als Mann vll. auch gerne direkt nach dem Schulabschluss studieren gehen

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  6. #6
    Rezensent+TV-Tipper
    Avatar von scorsese
    Registriert seit
    18.11.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    1.924
    Nick
    ex-soderbergh
    sowas von
    12 fuffzisch

  7. #7
    Das Wort "allgemein" gibt es nicht in Bezug zum Wehrdienst

    Artikel 12a Absatz 1 Grundgesetz:
    "Männer können vom vollendeten achtzehnten Lebensjahr an zum Dienst in den Streitkräften, im Bundesgrenzschutz oder in einem Zivilschutzverband verpflichtet werden"

    Ansonsten bin ich eher aus wirtschaftlichen Gründen gegen die Wehrpflicht. Als früherer Wehrpflichtiger habe ich ein System kennengelernt, das aus sinnlosem Zeit totschlagen bestand. An meinem damaligen Standort (Offiziersschule Dresden) könnte man locker 70% der Wehrpflichtigen (aber auch der Zeitsoldaten) einsparen. Einen dermaßen unter- bzw. selbstbeschäftigten Haufen habe ich vorher und nachher nicht erlebt.
    Ich vermute stark, dass es an anderen Standorten genauso ist.

    Daher sollte das ganze wesentlich straffer und effizienter gestaltet werden. Nur diejenigen aufnehmen, die sich auch wirklich damit identifizieren sowie die physischen und psychischen Voraussetzungen mitbringen. Ein kleine, flexible und gut ausgestattete Bundeswehr, würde in der jetzigen Zeit mehr bringen. Die Zeiten kontinentaler Panzerschlachten sind passé.

  8. #8
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    *hust* Admi
    Auf einen Soldaten im Ausland kommen 3 Soldaten im Heimatland.
    Oder willst du unsern Jungs zumuten, daß sie die Hälfte ihrer Zeit in fernen Ländern verbringen ?

    Daß dann in den Kasernen innerhalb Deutschlands nix weiter als üben und ausbilden, reparieren usw. geschieht ist klar, was sollen die denn da sonst machen, die BW produziert ja nichts ?

    Das mit den Frauen ist aber i.d.T. ne Sauerei.
    Wenn jetzt neuerdings schon Frauen zur BW dürfen dann sollen die auch gezogen werden dürfen !

    Das würde sich allerdings mit der Zivipflicht für alle auch erledigen

  9. #9
    Wer Soldat werden will, der muss damit Leben können, im Ausland zu "dienen". Schließlich unterschreibt der Zeitsoldat ja soweit ich mich erinnere ein solches Papier und akzeptiert diesen Punkt damit.

    Daß dann in den Kasernen innerhalb Deutschlands nix weiter als üben und ausbilden, reparieren usw. geschieht ist klar, was sollen die denn da sonst machen, die BW produziert ja nichts ?
    Eben...und dafür brauchen wir keine 257000 Soldaten
    Die Wehrpflicht hebelt sich derzeit eh aus, da es einige Möglichkeiten gibt auszuscheren.

    (ohne sichere Quelle)
    -Älter als 23 J
    -2 ältere gediente Brüder
    -Angefangene Ausbildung/Studium
    -schlechter als T2 gemustert

    vielleicht gibts mittlerweile noch mehr

  10. #10
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Gesetzlich passt das so net, das izmir klar, jedoch will das Bundesverfassungsgericht auch nicht der Todbringer der Wehrpflicht sein (jedenfalls in der aktuellen Besetzung).

    Ich glaube du verstehst den Sinn der Bundeswehr und der daheim dienenden Soldaten immernoch nicht.

    Stellen wir uns mal vor wir reduzieren das wie vorgeschlagen auf eine Zahl die ausreichend ist die Einsätze aufrecht zu erhalten wenn jeder im Jahr 6 Monate runter geht.
    Reserven hätten wir dann keine aktiven mehr, falls irgendwas wäre müssten wir also auf die relativ schlecht ausgebildeten (und teuren) Reservisten zurück greifen (Hochwasser / Krieg / w/e).

    Des weiteren: Wer würde denn noch Soldat werden wollen wenn er die Hälfte seiner Zeit irgendwo seinen Arsch riskiert, seine Familie kaum sieht etc. ?
    Dann hätte die BW wohl Probleme selbst diese niedere Anzahl an Soldaten zusammen zu bekommen, bzw. diese aus qualifiziertem Personal bestehend zusammen zu bekommen.

  11. #11
    teh_b00nerer
    Avatar von GeNeRuLeR
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    27
    Beiträge
    1.737
    Nick
    Generuler
    dito@all
    Wehrpflicht ist unzeitgemäß und entspricht nicht der gleichberechtigung der geschlechter....

  12. #12
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Ich fänd ein System wie in den USA sinnvoller - sieht man ja, dass die auch genug Leute zusammenkriegen - ich denk schon, dass sich da einige melden würden. Dadurch könnte auch die gesamte Quailität gesteigert werden und vielleicht bessere, kleinere Spezialtrupps ausgebildet werden, die wir ja meiner Meinung nach dringender brauchen als irgendwelche großen Truppenverbände.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  13. #13
    agree @ Fix

    Über die Reform brauchen wir uns keine Gedanken zu machen. Die ist längst im Rollen.
    Über kurz oder lang werden sich die aufgezählten Maßnahmen über die ganze BW erstrecken.

    Hier gehts ja eher um ein rein rechtliches Thema. Grundgesetzänderung - ja oder nein? Früher oder später wird sie gekippt werden. Das es ohne auch gut geht, zeigen uns ausländische Armeen (USA, Frankreich, etc.). Bis jetzt wird sie nur unterhöhlt und bröckelt langsam vor sich hin (siehe Ausweichmöglichkeiten).
    Geändert von -Admi- (11.06.2005 um 16:48 Uhr)

  14. #14
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    @ fix: da würde hier garnicht funktionieren...

    in den USA ist ALLES auf deren scheiß militär fixiert... das fernsehn, alle großen sportevents, die schule...

    nichts geht, ohne, dass das drexxmilitär ned wenigstens mit nem riesen rekrutierungsstand anwesend ist, wenn sie ned gar das event veranstalten...

    nascarrennen werden teilweise vom generälen gestartet... die schulen werden ständig von häschern des militärs abgegrast und vorallem die sozial benachteiligten gegenden praktisch unentwegt von rekrutierungstrupps durchkämt...

    hinzukommt dieser blinde patriotismus und dieser fanatische glaube, dass das amimilitär die zwingend notwendige weltpolizei sei...

    das is bei uns alles nicht gegeben... selbst die ärmeren bei uns haben noch genug perspektive um ned beim bund anheuern zu müssen...

    das amimilitär übernimmt der sozialstaatsfunktionen, die man gottseidank hier auch so bekommt... z.b. freie hochschulausbildung... noch...

    von daher auch völlig schwachsinnig so ein system einführen zu wollen, wie in den usa...
    cya

  15. #15
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Also solange sich genug melden würden, und davon bin ich überzeugt, wäre es doch absolut sinnvoll. Dann wären wirklich die da, die auch hinwollen, und nicht irgendwelche, die gezwungen wurden und alles nur irgendwie halb durchziehen.

    Ich wäre damals zum Bund gegangen, wenn sie mich genommen hätten - und ich hab auch von anderen oft genug gehört, dass sie freiwillig zum Bund gehen und nicht nur, weil sie eingezogen werden.

    Man hätte die drin, die motiviert sind und könnte für die, dann die Mittel, die zur Verfügung stehen , viel gezielter benutzten.

    Was noch die USA angeht - dort gibt das Miltitär vielen eine letzte Chance doch noch was beruflich zu erreichen. Ich hatte genug Kontakt mit amerikanischen Soldaten, da sind viele dabei, die vieles versucht haben, aber gescheitert sind - jetzt haben sie einen sicheren Job und gute Karrierechancen, fast alle mit denen ich geredet habe waren dort zufrieden.

    Das Militär ist mehr als nur Kriege führen - man kommt in der Welt herum, man hilft anderen, usw. Es wird ja auch nicht jeder direkt Infantrist - es gibt genauso hoch qualifizierte Jobchancen, z.B. im technischen oder medizinischen Bereich.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  16. #16
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    das meine ich ja... das militär in amerika ist das soziale sammelbecken für die ärmsten...

    das wird also in deutschland schon nicht gehn, da wir soziale sicherungen haben...

    und dafür brauch man nichtmal in ländern, deren namen man nicht aussprechen kann, sein leben riskieren...


    außerdem herrscht dort halt wie gesagt eine andere mentalität...

    ich meine, wer hier wäre bereit in den krieg zu ziehn (ohne es zu müssen), bloß weil schröder nach krieg schreit?

    also ICH ned... und keiner den ich kenne...

    und die werbeausgaben des amimilitärs sind gewaltig... wenn die sogar während superbowl spielen werbeblöcke fürs militär schalten... das sind die teuersten werbezeiten, die man kaufen kann...

    dazu sponsorn die auch jedes medienwirksame event usw...

    "sparen" werdet ihr so wohl nicht...
    cya

  17. #17
    Major
    Avatar von Ghosttalker
    Registriert seit
    24.12.2003
    Alter
    29
    Beiträge
    9.226
    Die Amerikanische Regierung macht auch mit PC-Spiele Propaganda und versucht Rekruten zu werben (Americas Army)

  18. #18
    Es geht nicht um dasselbe System, sondern um ein ähnliches, das entsprechend angepasst wird.

  19. #19
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    das zentrale element deren systems ist aber die enge verknüpfung von militär, staat und bevölkerung...

    den nur aufgrund des hohen ansehens, das die army dort hat sowie eines gewaltigen marketingapparats, der sich bis nach hollywood erstreckt, ist es überhaupt möglich diese hohe zahl an rekrutierungen zu erreichen...

    schon allein an der deutschen mentalität würde das hier scheitern...

    keine sau würde sich freiwillig melden... man hat halt andere probleme, als die freiheit deutschlands am hindukush zu verteidigen...

    und für deutschland sein leben zu riskieren oder das militär eines landes mit DIESER vergangenheit zu unterstützen käme für die meisten ned in frage...

    deswegen gibts ja auch die wehrPFLICHT

    davon abgesehen is die bundeswehr eh überflüssig,, aber das hab ich in anderen threads schon erwähnt und begründet...
    cya

  20. #20
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Genau, lasst uns das System an das russische oder amerikanische anpassen.
    PRO MILITARISMUS

    In Deutschland würde man bei einer Umstellung mehr Werbung fürs Militär machen und grad bei der momentanen Erstarkung des ach so unterdrückten deutschen Patriotismus (mir kommen immer die fast die Tränen wenn sich hier alle übers Vaterland ausheulen ) kann man ne Menge Leute abgrasen wenn man den Patriotismus und das Militär auf eine Schiene bringt. Was ja nicht sonderlich schwer ist.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. EU will Ein- und Zwei-Cent-Münzen abschaffen
    Von D4rK AmeRiZe im Forum OFF-Topic
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 17:07
  2. EU will Ein- und Zwei-Cent-Münzen abschaffen
    Von D4rK AmeRiZe im Forum OFF-Topic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 17:16
  3. TS goodbye und auch UF goodbye für ne weile
    Von DaNieL im Forum United Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2001, 16:50
  4. Webring für cs und cnc ist im Aufbau.
    Von CybaYoda im Forum United Talk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.08.2001, 05:19
  5. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •