+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 112

was geht mit nordkorea ab?!

Eine Diskussion über was geht mit nordkorea ab?! im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ist allerdings auch die Frage ob China der Bedrohung trotzen möchte was passiert wenn ein Nordkorea dann doch mal "aktiv" ...

  1. #41
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Ist allerdings auch die Frage ob China der Bedrohung trotzen möchte was passiert wenn ein Nordkorea dann doch mal "aktiv" wird. Wenn sich z.B. aus versehen irgendwas nach Japan verirrt bei einem Test ect.
    So paranoid das die Amerikaner etwas gegen die Chinesen unternehmen könnten dürften die Chinesen wohl kaum sein, das sind dann wieder ganz andere Bedingungen. Selbst die Machtprojektion durch die Verschiedenen Flugzeugträger ect dürfte nicht groß genug sein um China nun wirklich die Knie schlottern zu lassen. (Von den engen Wirtschaftlichen verbindungen mal ganz zu schweigen..)
    Andererseits könnte China z.B. auf eine gehörige Abrüstung der Amerikanischen Truppen in Korea drängen sollte das Land wiedervereinigt sein. Denn der Grund Nordkoreanische Truppen aufhalten zu wollen wäre dann nicht mehr gegeben und die Armee folglich ohne öffentlichen Sinn dort.

    Btw http://www.youtube.com/watch?v=KapgbVRPjaI <- das isn Video von den JSOWs die ich meinte. Den Radius vs weiche Ziele dürfte man wohl schon beeindruckend nennen können.

  2. #42
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Wie wahrscheinlich ein tatsächlicher Ausbruch eines Krieges zwischen den beiden Großmächten ist, ist eher unerheblich. Fremde Streitkräfte im eigenen Vorgarten werden zwangsläufig als Provokation aufgefasst. Ohne grünes Licht aus Peking sollte man bezüglich militärischen Vorgehens besser die Füsse still halten. Nordkorea ist für China das was Kuba vor Castros Machtergreifung für die USA war.

    Bisher hat sich von Nordkorea noch nie was unbeabsichtigt nach Japan verirrt. Erst vor ein paar Wochen gab es einen Raketentest, bei dem das Geschoss auch japanisches Territorium überflog und das mit voller Absicht. Für die Propaganda des dortigen Regimes ist Japan der Erzfeind, noch vor den USA.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  3. #43
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Grischa
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    26
    Beiträge
    4.496
    Name
    Grischa
    Nick
    -iNdeFiniTelY_*
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Bisher hat sich von Nordkorea noch nie was unbeabsichtigt nach Japan verirrt. Erst vor ein paar Wochen gab es einen Raketentest, bei dem das Geschoss auch japanisches Territorium überflog und das mit voller Absicht. Für die Propaganda des dortigen Regimes ist Japan der Erzfeind, noch vor den USA.
    nun ja Japan hat vor noch nicht all zu langer zeit Korea angegriffen...
    da kann man das schon verstehen...

    aber ich glaube auch nicht das es in nächster zeit zu einem Krieg kommt..

    aber ich muss sagen das man mehr angst vor Nordkorea als vor Israel, Pakistan oder dem Iran haben sollte... (ist natürlich regional unterschiedlich...)

  4. #44
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Um die pakistanischen Atomwaffen würde ich mir eher Sorgen machen, denn dort kontrollieren Islamisten große Teile des Landes und sind keine 100 km von der Hauptstadt weg. Auch werden denen Kontakte zum dortigen Geheimdienst nachgesagt.

    Dass die Taliban alsbald das ganze Land erobern ist aber wohl eher unwahrscheinlich. Die von den Fundis kontrollierten Gebiete sind fast alle außerhalb der dichtbesiedelten Teile des Landes und das pakistanische Militär soll wohl nur darauf warten, dass die Islamisten die rote Line überqueren, um dann richtig losschlagen zu können.

    Aber nichtsdestotrotz, von den derzeitigen Atommächten rechne ich bei Pakistan noch am Ehesten damit, dass mal eine Sprengkopf abhanden kommt.

    Das nordkoreanische Regime sitzt eigentlich relativ fest im Sattel. Sofern das Staatsoberhaupt nicht stirbt bevor die Nachfolge geregelt ist dürfte das auch so bleiben.
    Geändert von Touji (27.05.2009 um 05:16 Uhr)
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  5. #45
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    http://www.tageschau.de/ausland/nordkorea216.html

    Soso unwahrscheinlich hu?
    Ich würd gerade sagen das Nordkorea auf der "Hat von der Landkarte zu verschwinden" Skala wieder gestiegen ist.. ^^

    Edit: Beim Alter von Kim wäre ich btw doppelt vorsichtig. Der Mann ist eh kurz vorm Abnippeln.. warum nicht noch n paar Mio Menschen mitnehmen beim Versuch sich zu ner Legende dort zu machen? Was soll ihm auch sonst schon passieren, er wird wissen was mit anderen Diktaturen passierte und vielleicht sein Lebenswerk dann in Gefahr sehen
    Geändert von Apokus (27.05.2009 um 10:02 Uhr)

  6. #46
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Ebenso ist Russland an einem autonomen Nordkorea interessiert. Link. Von Japan nach Russland ist es zwar auch nicht weit, doch wäre Korea ein nettes Aufmarschgebiet. Wie sehr man sich in Moskau vor amerikanischen Satellitenstaaten fürchtet, zeigte das Beispiel Georgien vor einigen Monaten.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  7. #47
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Pjöngjang fühle sich umzingelt und von allen Seiten bedroht.
    Und das wo 2 von 3 direkten Nachbarn eigentlich "Freunde" sind? (Russland und China)
    Auch nicht schlecht ^^.
    Nach Japan sinds ja dann wieder 800km die erst einmal zurück gelegt werden wollen....
    Klar sollte aber auch sein, bei den Drohungen die gerade wieder aus Nordkorea kommen inklusive des Nichtig erklären des Waffenstillstands, kann man die Unterstützung Nordkoreas nicht ewig aufrecht halten.
    Irgendwann ist das Fass voll und irgendwann macht bei solch einer Spannung irgendwann einer einen Fehler.

  8. #48
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Apokus Beitrag anzeigen
    Und das wo 2 von 3 direkten Nachbarn eigentlich "Freunde" sind? (Russland und China)
    Auch nicht schlecht ^^....
    Russland und China sind keine Freunde. Weder in ihren eigenen Wahrnehmungen, noch aus Sicht der Nordkoreaner. Peking und Moskau wollen das Land nur nicht als Aufmarschgebiet den Amerikanern preisgeben.
    Im Falle eines Krieges werden sich eher diese beiden Staaten um die militärische Durchführung kümmern (wollen). Vielleicht ist das auch der eigentliche Streitpunkt im Hintergrund. Russland und China als Besatzer von Nordkorea würden einer Wiedervereinigung im Weg stehen.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  9. #49
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Hier ist ein ganz gutes Video enthalten:
    http://www.tagesschau.de/ausland/nordkorea218.html

  10. #50
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Ich frag mich sowieso was Russland da für Ängste hat. Der Kalte Krieg is vorbei und wir wissen nun alle, dass ihre Militärmacht auf Atombomben gegründet ist und sonst niix mehr.
    Warum sollte es überhaupt zum Krieg der beiden kommen, die Russen sind da noch immer ziemlich paranoid wenns um die Amis geht.
    Hier im Westen haben wirs doch auch geschafft und die Nationen hier sind geschichtlich wohl die eifrigsten Kriegstreiber gewesen ^^

  11. #51
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    China ist auch keine Größere Gefahr für die Amis außer durch die Atomwaffen.
    Keine Basis für die Machtprojektion, weder eine Starke Navy die zu Amphibischen Operationen fähig ist noch eine Langstreckenfähige Luftwaffe.
    Der Aktionsradius ist also beschränkt. Und wird noch weiter durch die Nachbarn beschränkt. Gleichzeitig ist das Konventionelle Militär allerdings so stark das kein Nachbar es schaffen dürfte da mal eben aktiv zu werden. Selbst die Amis können nicht "mal eben" genug Material darüber fliegen um nen Krieg gegen China zu führen *find*. (Persönliche Meinung )
    Klar... man wird da chaos und terror anrichten können und genug Schaden anrichten können das wäre dann aber wieder vom Wirtschaftlichen Faktor her einfach schlicht Selbstmord.

  12. #52
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Außerdem gibts 1 Milliarde Chinesen. Viel Spaß beim Partisanenkrieg lol

  13. #53
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.181
    Nicht wenn es danach weniger Mäuler zu stopfen gibt.

  14. #54
    Feldwebel
    Avatar von TarLanc
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    bremen
    Beiträge
    1.106
    Name
    Chris
    Nick
    TarLanc
    Clans
    Rocking, e2, eXc
    die äußerung war unnotig^^
    Hier Könnte Ihre Werbung stehen.

    Zitat Zitat von Dark Warrior Beitrag anzeigen
    ...naja du klingst halt wie ein bekiffter darth vader verschnitt

  15. #55
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Ich kann nicht verstehen, weshalb man da mit aller Macht (militärisch) eingreifen soll.
    Irgendwann wird der Spuk vorbei sein. Bisher ist jedes Regime früher oder später zusammen gebrochen. Wenn es um reine Menschlichkeit geht, kann man auch am Wohnort helfen. Als Ehrenamlicher bei einer Obdachlosenunterkunft, im Seniorenheim oder bei den Rettungssanitätern.

    War does not determine who is right - only who is left.
    Das Ergebnis eines Krieges entscheidet nicht wer recht hat - nur wer übrig bleibt.
    Willkommen im Krieg
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  16. #56
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Nach Raketentest des kommunistischen Nachbarn: Russland bereitet sich auf Atomkrieg in Korea vor

    Nach dem nordkoreanischen Atomtest hat Russland erste Sicherheitsmaßnahmen ergriffen. Dazu gehören präventive Schritte "für den Fall einer unkontrollierbaren Entwicklung". Ziel ist es, auf den Ausbruch eines Atomkriegs auf der koreanischen Halbinsel vorbereitet zu sein. Gleichzeitig zeigt Russland Verständnis für Diktator Kim Jong-il.

    weiterlesen

  17. #57
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von baboon Beitrag anzeigen
    Ich frag mich sowieso was Russland da für Ängste hat. Der Kalte Krieg is vorbei und wir wissen nun alle, dass ihre Militärmacht auf Atombomben gegründet ist und sonst niix mehr.
    Warum sollte es überhaupt zum Krieg der beiden kommen, die Russen sind da noch immer ziemlich paranoid wenns um die Amis geht.
    Hier im Westen haben wirs doch auch geschafft und die Nationen hier sind geschichtlich wohl die eifrigsten Kriegstreiber gewesen ^^
    Für Amerika ist das Mittel erster Wahl zur Durchsetzung ihrer imperialistischen Interessen stets Krieg gewesen und ist es immer noch, das haben sie oft genug bewiesen. Hinzu kommt, dass ein Hauptpunkt des Parteiprogramms von Einiges Russland (die mit der 2/3 Mehrheit) eine Weltmachtstellung für Russland ist. Da passts nicht, wenn man mal eben den Erzfeind mal eben in den eigenen Vorgarten einmarschieren lässt. Und es ist ohnehin gut, dass wenigstens eine Nation nicht nur Arschkriecher der Amis ist.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  18. #58
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Russland ist ein abgewracktes Land, dass immer noch an seinem Traum einer "glorreichen" Vergangenheit festhält. Dass der Kommunismus der dort betrieben wurde fürn Arsch war haben sie zu spät gemerkt und jetzt ist es ein Scherbenhaufen ohne Mittelschicht. Die Auflösung der UdSSR kam nicht aus Jux und Tollerei sondern weil sie am Ende waren.
    Der Bär hat seine Krallen verloren und der Kalte Krieg war vorbei.

  19. #59
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von baboon Beitrag anzeigen
    Russland ist ein abgewracktes Land, dass immer noch an seinem Traum einer "glorreichen" Vergangenheit festhält. ...
    Das sehe ich nur teilweise so. Der Traum ist sicher noch da, doch sie stehen langsam wieder auf. Das Land steht nicht still. Die verbliebene Macht hat man bei dem Konflikt in Georgien gesehen.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  20. #60
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    Da wird nichts gemacht und fertig man hofft das er keinem anderen Land den Krieg erklärt.

    Der Diktator wird denken er hats geschaft hatte ein schönes leben in Luxus und nach ihm die Sinnflut.

    sollte er irgendein anderes land angreifen wird so zimlich kein Land mit stehender Arme groß was dagegen haben das Land anzugreifen und dort die alten waffen die man nicht mehr braucht loszuwerden. sollte er einen Krieg anfangen wird China sich von diesem Regime distanzieren.

    Ich gehe ehr davon aus das man um der Civilbbevölkerung dort frei stellen würde in einem geeinigten Korea zu leben was dann demokratisch währe oder ein ein anderes Komunistisches Land umzusideln. Wie China umzusideln. Wobei die Systeme doch relativ verschieden sind. Oder man läst ihnen keine Wahl was die ganze sache ewas teurer machen würde. habt ihr die B52 bomber eigendlich erwähnt?

    Ist allerdings eigendlich auch egal man wird jetzt nichts großes dagegen unternehmen und warten bis der Diktator Tod ist oder es einen Hungeraufstand oder Militärputsch gibt. oder es wird China doch irgendwan zu bunt mit Nordkorea oder die USA haben irgendwan doch nicht mehr die Mittel um China gefährlich werden zu können. Mir währe es sowas von egal an Stelle der Chinesischen Regierung ob Nordkorea oder Korea mein Nachbarland ist. die USa werden nicht so blöd genung seinum China anzugreifen und China weiß das. und vorausgesetz man stellt NK erstmal unter Us kontrolle haben die Chinesen es sogar noch leichte ihre Biligprodukte an die USa zu liefern^^

    apopos billigprodukte aus China. war neulich mal mit mehren leuten zelten und einer hatte exakt den Selben Blasebalk zum aufpumpen der Luftmatraze dabei wie ich, mit dme kleinen unterschied das seiner in China und nicht in Intalien produziert worden war.
    Geändert von Hanniball478 (27.05.2009 um 17:47 Uhr)

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Größte Gefahr für Nordkorea?
    Von Junker im Forum Kuschelecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 16:05
  2. nordkorea zündet atombombe!
    Von Tassahak im Forum OFF-Topic
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 18.10.2006, 16:24
  3. Wie geht´s
    Von stefros im Forum Kuschelecke
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 00:56
  4. es geht ...
    Von sunowner im Forum -MUM-
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 13:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •