+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 61 bis 64 von 64

War in der DDR alles schlecht?

Eine Diskussion über War in der DDR alles schlecht? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Bitte jetzt nicht mit solchen Medienlügendebatten beginnen, die sind in der Regel hochgradig lächerlich und bringen der Argumentation sicherlich keinen ...

  1. #61
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Bitte jetzt nicht mit solchen Medienlügendebatten beginnen, die sind in der Regel hochgradig lächerlich und bringen der Argumentation sicherlich keinen Halt.

    Aber wo du ihm gerade zitierst:

    Zitat Zitat von RaoulDuke Beitrag anzeigen
    weil du bis jetzt noch nicht bereit warst dich differenziert mit dem Thema auseinandersetzen und v.a. durch Halbwissen glänzst.

    Edit: Trixx ist natürlich das selbe in grün bloß auf Westseite.
    DAS ist ja mal sehr amüsant, das sagt wirklich der richtige, der es nicht hinbekommt 3 verschiedene Themen von einander losgelöst zu behandeln.

    Und eigentlich sollte die Diskussion auf dieser neuen Grundlage starten: War in der DDR alles schlecht?

  2. #62
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    @Raoul:
    Es ist vergebene Liebesmüh was du versuchst zu vermitteln.
    Ich musste nach der Wiedervereinigung 13 Jahre im Beitrittsgebiet arbeiten, hatte dort eingeheiratet, gewohnt und zuvor noch 21 Jahre Erfahrung als ummauerter West-Berliner auf dem Buckel.
    Diese Debatte habe ich tausendeinmal (mit-)gehört, selber geführt und irgendwann resigniert.

    Viele Leutz aus der ehemaligen DDR stammen, haben einen völlig verklärten Rückblick auf ihre kleine Welt , wo ja "alles in Ordnung war bis auf die Reisefreiheit".
    Es gab alles zu kaufen, keine Arbeitslosigkeit, die Verbrechensrate war verschwindend gering, die Preise erschwinglich, der Staat sorgte für seine Bürger und es gab natürlich auch ein paar "Spinner" die partout gegen den Staat waren und deshalb verfolgt wurden.
    Nach der Wende kamen Arbeitslosigkeit, Verbrechen, Preissteigerungen, Spekulanten aber man konnte jetzt Urlaub auf Malle machen (sofern man es sich leisten konnte).

    Diesen, mit Vorlaub gesagt, Shice habe ich mir 13 Jahre lang angehört und mich gefragt, warum denn das System zu Grunde gegangen ist, wenn doch offenbar früher alles schöner/besser war.
    Das es sich tatsächlich um einen verklärten Rückblick handelt merkte ich in den ersten Wochen in Ost-Berlin, als Festgenommene mich anflehten, sie nicht in den Keller vom Revier zu bringen wo ich arbeitete, teils pissten sie sich vor Angst in die Hosen. Die Ex-VoPo's wussten warum... in den dort befindlichen Zellen wurde vorher gefoltert und geschlagen.
    Nach einem geführten Besuch der Stasi U-Haftanstalt in Hohenschönhausen waren bei mir auch die letzten Zweifel daran verflogen, was die DDR für ein assiges System war.

    Für mich unverständlich nahm die Glorifizierung der ehemaligen DDR immer mehr zu und eigentlich wurde nur noch so berichtet/überliefert, wie ich im zweiten Absatz beschrieben hatte.
    Wer Kritik an der DDR übte, war ein arroganter Wessi und hatte eh keine Ahnung wie schön es früher war.
    Junge Kollegen, welche die DDR nur im Kindesalter kurz miterlebt hatten, brabbelten denselben Mist wie ihre Eltern und was Mammi und Pappi sagten, war ja die Wahrheit.
    Da wurden kollektiv T-Shirts mit der Aufschrift "Grenztruppen der DDR" angezogen, die DDR-Fahne im Auto ausgelegt und in der Freizeit der blau-gelbe FDJ-Fummel getragen.
    Irgendwann habe ich nicht mehr dagegen gesprochen wenn das Leben vor der Wende hochgelobt wurde... es war völlig sinnlos.
    Die meisten haben bis heute nicht begriffen, das ihnen kein Schlaraffenland gegeben wurde sondern nur ein kleines Stückchen mehr Freiheit.
    Das dazu auch die Freiheit gehört das man sich auszusuchen kann von wem man ausgebeutet wird, ist natürlich Wasser auf den Mühlen der Ostalgiker.
    Den verklärten Blickwinkel durch Aufklärung und knallharte Fakten zu verändern halte ich für unmöglich.
    Hier kann ja jeder seine eigene Meinung vertreten aber das konnten sie ja auch schon früher... oder?

  3. #63
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Glorifizierung...... Hier geht es nicht um Glorifizierung, hier geht es um die positiven Errungenschaften die sich in der DDR entwickelt haben, die man nutzen sollte ohne den toilatären Scheiss bei zu behalten. Desweiteren waren dann noch bemühungen polemische Übertreibungen und Faktenverdeherei in Bezug auf die Lebensweise in der DDR und von diesen beiden Themenfeldern losgelöst einen Abstecher in die dunklen Ecken auf der Seite der Westmächte während des Kalten Krieges. Wenn wir uns diesen drei grundverschiedenen Punkten dann nun endlich mal bewusst sind, können wir uns auch mal ernsthaft drüber unterhalten. Ist das dann auch endlich mal möglich?

    Das nennt sich differnzieren, aus verschiedenen Blickwinkeln die Welt zu betrachten. Nun stellt sich die Frage wer hier den Mauerfall nicht als Ende des Kalten Krieges wahrgenommen wurde. Du oder ich?

  4. #64
    Robin Hood
    Avatar von RaoulDuke
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Alter
    34
    Beiträge
    3.778
    Nick
    MeinAnwalt
    Clans
    !BAMM!
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    @Raoul:
    Es ist vergebene Liebesmüh was du versuchst zu vermitteln.
    Ja, eigentlich weiß ich es ja auch das es vergebene Mühe ist, aber bei soviel Blödsinn kommt mir einfach die Galle hoch. Und wenn man dann noch anderen über den Mund fährt und sie der Ignoranz zeiht, dann kann ich nicht mehr still sein. Hab halt bis zur Resignation noch ein paar Jährchen
    Aber immerhin liest noch jemand das ganze Getippe.

    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Die meisten haben bis heute nicht begriffen, das ihnen kein Schlaraffenland gegeben wurde sondern nur ein kleines Stückchen mehr Freiheit.
    Das ist btw der beste Satz im ganzen Thread.
    Geändert von RaoulDuke (18.11.2009 um 03:09 Uhr)
    Cause I'm a picker
    I'm a grinner
    I'm a lover
    And I'm a sinner
    I play my music in the sun

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Das ist so schlecht! xDD
    Von Schelle im Forum Replay Center
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 17:21
  2. schlecht
    Von ZeroX^ im Forum Kuschelecke
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 14:17
  3. Schlecht oder Schlecht ? American Nightmare
    Von Majorsnake im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2004, 00:54
  4. schLecht oder schlecht?
    Von Cr3aTiVe im Forum CCG/ZH Replay Center
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.07.2004, 20:27
  5. UD is gar net ma schlecht
    Von Gosu im Forum Cornel
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 00:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •