+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 44 von 44

Waffen für die Zivilbevölkerung

Eine Diskussion über Waffen für die Zivilbevölkerung im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Hanniball478 ich denke auch das man Waffen soweit wie möglich aus der Zivilbevölkerung herausnehmen sollte. Sie sind relativ ...

  1. #41
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.048
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Zitat Zitat von Hanniball478 Beitrag anzeigen
    ich denke auch das man Waffen soweit wie möglich aus der Zivilbevölkerung herausnehmen sollte.
    Sie sind relativ weit herausgenommen, unser Waffengesetz und die Auflagen sind sehr streng.


    Zitat Zitat von Hanniball478 Beitrag anzeigen
    ich Frage mich auch was die gründe sind aus welchen man eine Waffe benutzen will.
    Die gleichen, aus denen man zockt, Fußball spielt oder klettert.


    Zitat Zitat von Hanniball478 Beitrag anzeigen
    ich kapier das nicht warum mus man mit einer Waffe auf ein Ziel schießen das ist teuer nicht besonders umweltfreundlich
    Eine Zielscheibe ist nicht teuer und der ökologische Schaden verschwindend gering.


    Zitat Zitat von Hanniball478 Beitrag anzeigen
    etc.


    Zitat Zitat von Hanniball478 Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht für ein Verbot aber für mich rangiert die Mitliedschaft in einem Schützenverein irgendwo weit weg vom positiven.
    Dann kennst du zu wenig oder die falschen Schützen. ---> Vorurteil, Erinnert mich an die Sache mit den "Killerspielen".

  2. #42
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Umweltverschmutzung durch Sportwaffengebrauch, nicht mal in der Herstellung gravierend. Kann dir das auch noch gerne vorrechnen. Sehr komisches Argument.

    Und jetzt mal im ernst, könntest du uns mal eine Argumentation, in etwa der Form wie meine, warum deine Ansicht so ist, obwohl du ja kein Befürworter von Verboten ect. bist. Denn das ich nicht selbstkritisch zu meinen eigen Hobby war, kann mir hier wohl kaum einer vorwerfen. Ich denke die meisten haben diese Meinung aus Angst und/oder das sie es nicht als normal empfinden, weshalb auch mal pauschal negativ abgewertet wird. Vorurteilsdenken, wie mein Vorposter bereits sagte, ist hier vertreten.

  3. #43
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.178
    Die Leuten in den Schützenvereinen brauchen die Waffen eigentlich garnicht.
    Trotzdem würde ich es ihnen nicht verbieten wollen.
    Es ist ja nicht nur das reine schießen auf etwas sondern die Freude daran sich mit anderen Leuten auszutauschen, zu fachsimpeln und in einer Gemeinschaft zu sein.
    Immerhin ist jede Waffe anders und muss gut geplegt werden.
    Eine Waffe kann man wie beim Auto oder PC auch aufrüsten und das macht den Leuten nunmal Spaß.

  4. #44
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    29.07.2006
    Beiträge
    2
    Random Facts:
    Das erste was die Nazis gemacht haben war das Volk entwaffnen, da konnte niemand mehr Widerstand leisten.

    Bist 1970 waren Kleinkaliberwaffen, Vogelschreck etc frei erhältlich, man konnte das Zeug im Ottokatalog bestellen. Kleinkaliberwaffen sind durchaus dazu in der Lage Menschen zu töten ~Siehe Massaker @ Virginia Tech.

    Witzigerweise gab es keine Schulmassenmorde, als im Verhältnis viel mehr Waffen im Volk waren.
    Ergo: Die Waffen sind sicher nicht Schuld, eher Gesellschaftliche Probleme.


    Der Grund warum sich in Deutschland alles so Toll verbieten lässt ist folgender: Solange die Politik nicht das eigende Hobby angreift wettern alle mit, jeder gegen jeden:

    Gamer gegen Filmfans
    Mütter gegen Filmfans (Splatter etc)
    Feministen gegen Mütter
    und alle gegen Waffenbesitzer.

    In Deutschland gibt es den DSB (Deutscher Schützenbund) mit 1,5 MILLIONEN Mitgliedern, davon alleine 350000 Frauen. Die Zahl der Waffenbesitzer insgesamt (Es gibt noch X andere Verbände) liegt über 2 Millionen. All diesen Leuten ihr Hobby weg zu nehmen ist FAST so ungerecht wie Gamern das zocken zu verbieten, denn die Zahl der Leute die "Scheisse bauen" ist verschwindend gering.


    Grundlegend:
    Dieser Staat ist Inkompetent was Entscheidungen angeht und neigt zu politischen Schnellschüssen:
    Verbot von Paintball & Luftdruckwaffen (Auch wenns vom Tisch ist, Paintball/Airsoft u.o. Luftdruckwaffen zu verbieten ist absurd weil KEIN Gefahrenpotential vorhanden ist - ne Zwille ist Gefährlicher (Die IRA hat schon einige Menschen mit "Kampfzwillen" getötet.).
    Geändert von tehOGRE (16.08.2009 um 01:55 Uhr)

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Waffen zur Verteidigung für Frauen
    Von CnCMoonX im Forum Reallife
    Antworten: 226
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 01:19
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 21:59
  3. Welche Waffen wünscht ihr euch?
    Von nod MOD im Forum Renegade(X)
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 22:07
  4. Battlefield 2 kaum waffen
    Von General Raveshaw im Forum Shooter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 14:18
  5. Mehrere Waffen aufeinmal bauen.
    Von ElDiablo im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 20:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •