+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Verschärfung des Waffengesetzes

Eine Diskussion über Verschärfung des Waffengesetzes im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ich finde es besteht durchaus noch ein Unterschied ob ich am PC virtuell auf Bits & Bytes ballere oder in ...

  1. #21
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Ich finde es besteht durchaus noch ein Unterschied ob ich am PC virtuell auf Bits & Bytes ballere oder in der Öffentlichkeit (ich meine damit ausserhalb genehmigter Spielzonen) mit einem Echtwaffenduplikat auf reale Personen schieße.
    Wer da keinen Unterschied mehr sieht (sehen will oder kann) nährt ja indirekt die Behauptung, das Killer-Computerspiele durchaus einen RL-Bezug haben bzw. ein nahtloser Übergang besteht.
    das ist natürlich was anderes, ich habe eben gedacht du meinst nur in den genehmigten spielzonen!!
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  2. #22
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Wie schauts eigentlich bei euch aus Tala wegen Waffenbesitz?
    Bei uns gibts ne Waffenbesitzkarte, die jeder Staatsbürger mit 21 beantragen kann(keine Vorstrafen), die berechtigt nur zum Besitz und nen Waffenpass, der berechtigt auch zum Tragen der Waffe in der Öffentlichkeit.
    Beim Waffenpass muss irgendein Anlass gegeben sein, damit man eine Waffe mit sich herum tragen kann(hab schon gehört, Security sein irgendwo reicht auch schon).
    Die WBK ist nicht so billig, mindestens 180€ schonmal allein fürs psychologische Gutachten.

  3. #23
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    is hier quasi fast genauso, nur gibts ne WBK schon früher (kann auch sein, dass sich das mitlerweile geändert hat, ich hatte meine erste mit Ausnahmegenehmigung kurz vor meinem 15ten Geburtstag, allerdings nur für Kleinkaliberwaffen)
    Da kann man dann o und so viele Waffen eintragen lassen - für mehr Waffen oder besondere Kalber etc muss man dann auch nachweisen, dass man ein Bedürfnis hat die Waffe zu besitzen und zu führen (was durch Wettkampfteilnahme minimum einmal im Jahr gegeben ist + Training, was aufgezeichnet und abgezeichnet wird)

    hm... was noch.... jo, für die WBK muss man ebenfalls ne bestimmte Anzahl an Trainingseinheiten hinter sich haben, an Wettkämpfen teilgenommen haben mit einer bestimmen Punktzahl (d.h. wenn man ne absolute Nulpe is hat man Pech ) uuuund man muss ne Sachkundeprüfung schriflich und praktisch ablegen, die beweist, dass man sich mit dem Waffengesetz und Notwehr etc alles was damit zusammenhängt auskennt und mit den Waffen umgehen kann (man muss z.b. unterschiedliche Kaliber unterscheiden können, zuornden können um was für Waffen es sich handelt und natürlich den sicheren Umgang demonstrieren --> wenn man die Waffe vor dme PRüfer in die Hand nimmt, zielt man nach unten und zur Seite, schaut als erstes in die PAtronenkammer und entfernt das Magazin - sowas halt)

    Und der Waffenpass ist hier der Waffenschein und den gibt es afaik für besonders gefährdete Personen. Normale Security dürfte das nicht sein Oo

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  4. #24
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Danke für die prompte Antwort
    Hmm mit 15 klingt aber schon ziemlich früh, wenn man allerdings so viele Auflagen erfüllen muss, dann geht das ja schon eher.
    Kumpel von mir arbeitet neben dem Studium öfters im Security Bereich und er meint in der Firma haben ein paar die Berechtigung die Waffe am Körper zu tragen. Denke auch nicht, dass es alltag ist/sein sollte für jeden Security-Typen.
    Kleinkaliber is was genau?
    Ich werd ziemlich sicher Ende des Jahres oder nächstes Jahr mit nem Kumpel die Besitzkarte beantragen und dann gehts ab aufn Schießstand . In der Nähe haben sie ne ganz neue Halle gebaut.

  5. #25
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot

    wie gesagt, ich weiß nicht ob das noch immer so ist, immerhin hatten wir ja erst ne "Reform" des Waffengesetzes - da kam dann das mit dem "kleinen Waffenschein" Oo - aber damals ging das ^^

    Kleinkaliber bedeutet Kaliber 22, also sowas hier:


    wird mit einer Hand geschossen, ist deswegen um einiges schwerer als Großkaliber, wo man zweihändig schießt.

    Dafür wird man aber nicht sofort taub wenn mal die Ohrenschütze nicht richtig sitzen *g*
    und der Rückstoß ist... öh.. naja, zu vernachlässigen.
    das hier war mein Wettkampfbaby




    Großkaliber sind dann quasi alle anderen Kaliber.
    da am einfachsten ist 9mm Luger / Parabellum


    die sind etwas dicker, haben etwas mehr Bums, aber fühlen sich fast genauso an wie Kleinkaliber. Und weil man mit zwei Händen schießt ist es echt ziemlich easy. Will sagen: 9mm kann man auch absolut ohne Probleme einhändig schießen.



    ganz links is KK, daneben 9mm

    richtig Spaß machts dann natürlich mit den heftigeren Kalibern, 44 Magnum, 45 oder 50AE.
    Bei und im Verein hatten zwei Leute die berühmte Desert Eagle, einmal in 50AE und einmal in 44mag
    und Junge Junge, wenn du da keinen sicheren Stand hast, dann fliegst du quasi nach hinten weg O_O
    Es reißt dir die Waffe nach oben und es tut einen fürchterlichen Bums und es kommt ne imposante Feuerlanze vorne raus.
    Ist schon ein Erlebnis
    Nachteil: Sauteuer.

    Allgemein hat mir auch Pistole mehr Spaß gemacht als z.b. Gewehr (mit Ausnahme von Tontaube, DAS macht echt Laune), beim Gewehr haste ebenfalls den Nachteil, dass die Schüsse einiges mehr kosten, gerade bei dne größeren Kalibern.
    Wettkampfmunition in den größeren Kalibern hat dann schonmal 2-4 Euro PRO Schuss gekostet
    Sowas is nur was für die Freaks

    nujo, aber im großen und ganzen am meisten Laune hat halt das freie Training gemacht, d.h. nachdem wir unsere Sachkunde abgeschlossen hatten durften wir traineiren wann wir wollten und mussten nicht mehr zum Anfängertraining - da kann man dann auch mal zwischendurch nach vorne gehen zum Scheibe kontrollieren oder halt mal nen Späßchen machen oder sowas - Im Anfängertraining haste fast schon Militärdrill, sobald das Kommando "Waffe laden" kommt (naja, is eigentlich auch besser so).
    Am lustigsten war mal, als ich beim Anfängertraining Aufsicht führen musste
    - Luftpistole, weils eben die "Königsdisziplin" ist und man gerade im Wettkampf absolut konzentriert ist über 1-2 Stunden. Da das Training war auch toll, wir haben autogenes Training und son Kram gelernt, alles um sich nur auf Kimme und Korn zu konzentrieren, ist nen tolles Gefühl, kann man nich so wirklich beschreiben.
    - und eben Tontaube - yesses, wir sind extra 1 Stunde zu nem anderen Verein gefahren, weil bei uns der Tontaubenstand den Jägern gehört hat und die sich generell nicht mit den Sportschützen verstehen.
    In dem anderen Verein hat der Stand zwar auch Jägern gehört, aber die waren total gut drauf und es macht einfach Laune

    Am Anfang hatte ich nach dem ersten Training eine Mörderdicke Backe, weil ich die Bockdoppel nicht richtig in der Schulter hatte und mir der Kolben beim abdrücken durch den Rückstoß ein paar mal gegen den Wangenknochen gehauen hat
    Lustigstes Erlebnis war als meine Waffe irgendwie nicht richtig funktioniert hatte - Ich geb das Kommando das ich bereit bin, warte, die Taube fliegt, ich leg an, verfolge, zeile vor, drücke ab und BEIDE Patronen gehen los.
    Junge, DAS gab nen Bums - und die Taube hab ich auch in Milliarden Stücke gesprengt
    das Ganz ist dann noch 2 mal passiert, bis ich mir dann ne Waffe von nem Schützenbrüder für meine Durchgänge geliehen hab. Am nächsten Tag dann mit meiner zum Büchsenmacher und der hats dann wieder hinbekommen.
    Aber war schon übelst krass, das tat nen Schlag, wie wenn nen Flugzeug die Schallmauer durchbricht

    was auch seeeehr lustig war und was man auch erst machen konnte, nachdem man eben "alleine", also ohne Anfängertrainer trainieren gehen konnte, war Unterhebel auf Western Art
    Also normalerweise schießt man Unterhebel ganz normal wie jedes andere Gewehr auch: Anlegen, ins Ziel gehen, abdrücken, absetzen, repetieren etc etc...
    Aber wenn man mit seinen Schützenkumpels alleine ist ging das dann so:

    Vorne ne Auswahl an Coladosen und Wasserflaschen, grob gezielt und Bum, repetieren, Bum, repetieren, Bum, repetieren und sich dann wundern warum man nix getroffen hat *g*

    Oder die Sebstlader KK Gewehre zum Abschluß mal das Magazin in einem Durchgang auf die Scheibe rotzen als wäre man John Wayne *g*

    Naja, aber btw jetzt bitte nicht denken, dass wir Bekloppte waren oder so, wir haben immer strengstens auf die Sicherheit geachtet und wer z.b. schon vorher auch nur ein Bier hatte: Pech gehabt, darf nicht schießen. Getrunken mit den Brüdern wird immer erst NACH dem Wettkampf/Training... dann aber meistens reichlich

    Naja aber die zwei schönsten Dinge waren eigentlich, dass ich der mit abstand jüngste wahr unter den Schützenbrüdern, trotzdem in die "Männerrunde" aufgenommen wurde vom ersten Tag an, als wär ich nen alter Saufkumpel und dann noch, dass das Schießen etwas war, was meinen Dad und mich verbunden hat.
    Er hat irgendwann mal damit angefangen und ich bin dann irgendwann mal mit und hab mir das angeschaut und bin dann in den Verein wir sind dann zusammen auf Wettkämpfe, oder haben zu zweit, spät Abends, ziemlich betrunken im Keller gesessen, die Waffen gereinigt und eben dieses Vater-Sohn Ding abgezogen.
    ... hm, seit er gestorben ist war ich dann auch nicht mehr schießen btw.
    Geändert von mope7 (17.02.2008 um 01:56 Uhr)
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  6. #26
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen

    wie gesagt, ich weiß nicht ob das noch immer so ist, immerhin hatten wir ja erst ne "Reform" des Waffengesetzes - da kam dann das mit dem "kleinen Waffenschein" Oo - aber damals ging das ^^
    Also nach aktuellen Waffenrecht, brauch mann um eine Waffenbesitzkarte zu erhalten die von dir angesprochnen Punkte.

    Bedürfniss (Sportschütze, Sammler.....)
    Sachkunde
    Phychologisches Gutachten
    Keine Vorstrafen
    ect.

    Die Waffenbesitzkarte gilt für den Erwerb, Besitz und gesicherten/ungeladenen Transport der Waffe. Wie das heute und damals mit den Ausnahmebedingungen für Minderjährige Ausieht weis ich leider nicht, ich habe zwar auch schon sehr früh geschossen. Jedoch nicht in öffentlichen Vereinen, sondern auf privaten Gelände.

    Der Waffenschein wird an bosnders gefährdeten Personen und Personen mit einen erhöten Bedürfniss eine Schusswaffe bei sich zu tragen. (Darunter fallen auch Security Mitarbeiter) Der Waffenschein berechtigt eine geladene Waffe in der Öffentlichkeit zu tragen, jedoch nicht auf Veranstaltungen-

    Der kleine Waffenschein gilt für das Führen geladenener Schreckschuss und Singnalwaffen. Der Erwerb ist weiterhin frei.

    Alle diese Papiere sind ziehmlich vergänglich, es reicht schon Alkehohl auf den Fahrad um die WBK oder WS wieder abzugeben.

  7. #27
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    braucht man jetzt echt nen psychologisches Gutachten ?

    wie krass

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Ernennung des besten Admins
    Von Dragon im Forum OFF-Topic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.09.2003, 01:02
  2. startseite des uf
    Von Asgardone im Forum Häufig gestellte Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.08.2001, 16:37
  3. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10
  4. vorläufige member list des Aufbau clans
    Von antirush im Forum *GAHQ*
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 01:52
  5. gewinner des monats!
    Von m@x im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.08.2001, 01:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •