+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 61 bis 80 von 80

USA, wenn das stimmt!!! OMG

Eine Diskussion über USA, wenn das stimmt!!! OMG im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ach Sleepy, lass doch nicht streiten..... zumal du immer austickst, wenn man deine Posts widerlegt. Zitat von Sleepy ich sagte ...

  1. #61
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Ach Sleepy, lass doch nicht streiten..... zumal du immer austickst, wenn man deine Posts widerlegt.

    Zitat Zitat von Sleepy
    ich sagte teile von einer boing bestehen aus titan z.B. die triebwerke du clown mir ist schon klar das ein flugzeug nicht komplet aus titan besteht aber es bestet teileweise aus titan legirungen
    Dann schreib das doch auch so in einem halbwegs verständlichen Deutsch. Dann kapiert man es auch.

    und die wtc explosionen ...
    [...]
    fehlender feuerfester schaum ... alles klar akira gut das davor das wtc nicht eingestüzrt ist als im keller eine autobombe explodiert ist ...
    Du kannst doch keine Autobombe (auch wenn sie 700kg Sprengstoff hatten) mit ner Boeing vergleichen, die mit hoher Geschwindigkeit und Tonnen von Kerosin ins Gebäude fliegt!

    und das wtc hatte glaub ein jahr davor eine inspektion wo es laut dieser inspetktion klasse abgeschnitten hat es dorften sogar nicht mal gas flaschen in den küchen stehen!!
    Die Autobombe... 1993? Wann war der 11.9 ??? Dürften mal so 8 Jahre dazwischen liegen und ob die bei dieser "Inspektion" wirklich so auf den Schaum geachtet haben...
    Und willst du mir jetzt sagen, dass Gasflaschen ganze Hochhäuser zum Fall bringen können oder was? Was soll ich mit dieser Information, die völlig unerheblich für die Diskussion ist. Das die dort keine Gasflaschen haben durften hatte wohl nen anderen Hintergrund, sicherheitstechnische Relevanz oder ähnliches.



    und da erzählst du mir 30 min feuer haben tonnen von stahl geschmolzen und das ding bricht genau in einander zusammen ...
    Ja genau das will ich dir erzählen, so wie jeder andere der bissel Ahnung hat.
    Die Träger wurden durch den Aufschlag schwer beschädigt und dann laufen noch Tonnen von Kerosin aus, die Brennen. Und das das Gebäude in sich zusammenfällt, is eine Besonderheit seiner Konstruktion (nebenbei: Jedes andere Hochhaus in NY wäre auf diese Weise eingestürzt)


    Edit: und wenn einer behauptet, das es ne Naturkatastrophe war, dann doch wohl du. Oder vielleicht auch die polnischen Reiterhorden
    Geändert von AKira223 (27.08.2006 um 14:54 Uhr)

  2. #62
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.446
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von AKira223
    Sleepy, bevor du das nächste mal Beiträge ABSCHICKST, lies sie dir nochmal durch und ergänze fehlende bzw lösche unnötige Wörter und dabei guck gleich mal noch, ob das geschreibsel überhaupt Sinn ergibt. Manchma is das echt nicht mehr schön o_0

    Nun gut.

    Flugzeuge bestehn also aus Titan. Wow, kein Wunder das die Ölpreise so gestiegen sind. Die Luftfahrtindustrie hat heimlich alle Flugzeuge aus Titan gebaut, sodass sie schwerer und somit mehr Treibstoff verbrauchen.Welch teuflische Verschwörung!
    Flugzeuge bestehen aus Alluminium und nicht aus Titan.

    Zu der Wtc-Verschwörung: geplante Explosion.... mh... das FLugzeug hast du aber schon reinfliegen sehen, oder? Da standen hunderte von Passanten vor dem Gebäude rum die das FLugzeug gesehen haben, und noch zieg Millionen Leute vor den Fernsehern.Da war nix mit ner Kofferbombe oder was anderem, was eine künstliche Explosion hätte verursachen können -_-
    Irgendwer hatte vor kurzem zwei Wtc-Verschwörungsvideos hier gepostet, vielleicht spielst du darauf ja an; als die Leute in dem Video behauptet haben, die Leute in den Flugzeugen hätten kurz vor dem Aufschlag ne Rakete abgeschossen, wurds mir zu blöd und ich habs ausgemacht (und das war nach 2minuten oder so). So ein hirnverbrannter Müll: warum soll ich ne Rakete abschießen, wenn ich direkt danach mit nem Flugzeug reinknalle >_<
    Vielleicht sollte die Rakete die Stahlträger weghauen, schön und gut... dafür muss ich dann aber nicht mit nem Flugzeug hinterherfliegen. Zudem wurde auch schon zu genüge erklärt, warum die Stahlträger geschmolzen sind (fehlender feuerfester Schaum)
    Aha, ein Flugzeug besteht also vollständig aus Aluminium? Da is noch ein Haufen anderes Zeugs drin z.B. die Innenausstatung, das Gepäck, die Triebwerke usw, aber das scheint sich ja auch alles in Luft aufgelöst haben... Aber die Leichen konnten sie anscheinend trotzdem identifizieren, genauso wie den Pass von so nem Terrorist!?

    Tassa, ich hinterfrage hier die offizielle Version, weil die viel unschlüssiger klingt als die von den Hinterfragern.
    Geändert von freezy (27.08.2006 um 14:56 Uhr)

  3. #63
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Sleepy, du solltest dich mal genauer informieren. Das Flugzeug, das ins Pentagon gerast ist, war keine Boeing 747, sondern eine Boeing 757, das ist ein Piesenunterschied.
    Die Boeing 757 sieht so aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Boeing_757
    Wenn du dir die Flugzeugdaten auf der Wikipedia-Seite anguckst, wirst du feststellen, dass sie einen Rumpfdurchmesser von 3,76 m hat, was ohne Probleme klein genug für ein Einschlagsloch von ca. 2 Gebäudestockwerken (wie in dem von mir verlinkten Artikel) ist. Die Flügel der Maschine dürften beim Einschlag abgerissen und dann explodiert sein; in den Flügeln befinden sich normalerweise die Treibstofftanks. Da Maschine (wie Akira schon sagte) großteils aus Flugzeugaluminium bestand. Da bleiben nur kleine Aluminiumfetzen übrig, wenn sowas explodiert und solche kleinen Teile lagen über den Rasen vor dem Pentagon verstreut (sieht man auf Fotos von der Unglücksstelle). Es ist übrigens nicht überraschend, dass der Absturz einer Passagiermaschine so vergleichsweise wenig Schaden angerichtet hat. Zum einen war die Maschine eher klein und hat dementsprechend weniger Masse. Zum anderen muss man sich auch die Bauweise des Pentagons vor Augen führen: Das Pentagon ist ein Ringbau, d.h. es ist in Gebäuderingen angelegt mit jeweils einem gewissen Zwischenraum zwischen den Ringen (sieht man bei Draufsichtfotos des Pentagons). So ist das Pentagon kein einheitlicher, "massiver" Bau, sondern ein Bau mit mehreren "Schichten", was die Widerstandskraft deutlich erhöht. Das Pentagon ist eine sozusagen Festung und wurde auch in einer ähnlichen Art wie Festungen um die Jahrhundertwende (also um 1900) angelegt.

    Zum World Trade Center: Der Einsturz kommt nicht daher, dass die Stahlträger geschmolzen sind (obwohl sie durch das Feuer stark beschädigt wurden), sondern großteilsdaher, dass die noch intakten Träger, das Gewicht des Gebäudes nicht länger tragen konnten. Deshalb ist der 2. Turm auch fast eine Stunde früher zusammengefallen, obwohl er eine Viertelstunde später getroffen wurde, als der erste. Der Einschlag erfolgte da weiter unten, daher hatten die Träger viel mehr Gewicht zu tragen und sind dementsprechend früher eingeknickt.

    Warum das WTC dem Lieferwagen-Anschlag standgehalten hat, ist sehr einfach zu erklären: Die Tiefgarage eines Wolkenkratzers musst du dir wie einen Bombebunker vorstellen. Du musst bedenken, dass bei einer Tiefgarage immer mit einkalkuliert ist, dass ein Feuer ausbrechen oder sonst ein Unfall passieren könnte. Immerhin ist die ja voll mit Autos mit Benzintanks. Daher ist das ganze schon mal sehr massiv angelegt. Darüber hinaus ist den Architekten natürlich klar, dass, wenn die Tiefgarage einstürzt, der ganze darüberstehende Wolkenkratzer bestenfalls einsturzgefährdet ist, wenn er nicht schon gleich einknickt. Daher werden da natürlich entsprechende Vorkehrungen getroffen, um sicherzugehen, dass das Gewicht des Wolkenkratzers nicht auf der Tiefgarage lastet. Die Tiefgarage war daher der denkbar schlechteste Ort für ein Bombenattentat. Hätte man den Sprengstoff in einem der unteren Stockwerke zur Explosion gebracht, wäre das Gebäude extrem gefährdet gewesen, aber dazu muss man den Sprengstoff natürlich erstmal ins Gebäude bringen, was extrem schwer ist. Die WTC-Anschläge waren im Grunde nur die konsequente Weiterentwicklung des ersten Anschlags. Vom Konzept her hat sich nicht viel geändert. Statt mit einem Lieferwagen voller Sprengstoff (rollende Bombe), ist man mit einem Flugzeug voller Treibstoff (fliegende Bombe) ins Gebäude rein.

    Verschwörungstheorien sind übrigens unwissenschaftlich von der ganzen Vorgehensweise her. Eine wissenschaftliche Theorie sieht sich die Fakten an und sucht dann die einfachste Erklärung, die alle Phänomene abdeckt. Bei Verschwörungstheorien steht das Ergebnis ja schon fest (eben die Verschwörung) und dementsprechend sucht man sich dann die Fakten raus, die diese Erklärung unterstützen. Deshalb lehnen Verschwörungstheoretiker ja auch stur jede andere, einfachere Erklärung ab. Ihnen geht es nämlich nicht um eine nüchterne Analyse, sondern um das Postulieren ihrer Weltsicht (Verschwörungstheorien sind ja immer an eine bestimmte Weltsicht geknüpft). Ich weiß nicht mehr genau, wer es war, aber jemand hat mal gesagt: "Verschwörungstheorien sind die neue Metaphysik". Das stimmt durchaus. Auch früher hat man an verborgene Mächte geglaubt, die das Schicksal der Welt lenken. Nur waren das früher halt Götter, Geister und Dämonen; heute sind es Verschwörungen, Geheimgesellschaften und Geheimdienste.
    Was ich damit sagen will: Verschwörungstheorien dienen dazu, unsere äußerst komplexe Welt in einfachen, leicht verständlichen und falschen Antworten zu erklären. Das mündet dann letztendlich in Irrationalität (mir wurde noch nie ein einziger schlüssiger Grund dafür erbracht, wieso die US-Regierung diese Anschläge durchführen sollte).

    @Freezy: LOL machst du Witze? Innenaustattung? Gepäck? Woraus besteht das?! Innenaustattung besteht hauptsächlich aus Polsterung, Kunststoff und Textil-Sitzüberzügen. Gepäck besteht aus Kunststoff oder Leder mit Textilien im darin. Das verbrennt in einer Kerosinexplosion wie nix. Triebwerke sind ja übriggeblieben, wie Tassahaks Bilder zeigen.
    Geändert von Psycho Joker (27.08.2006 um 15:11 Uhr)
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  4. #64
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Uha, sei net so Pingelig. Das die Innenausstattung nicht aus Allu gesteht, is wohl jedem Klar.
    Und das das Triebwerk aus Titan besteht... dann soll er das das nächste mal auch so schreiben. Zudem versteh ich dann seinen Post noch weniger, weil er sich darin selbst widerspricht.
    Und Leichen identifizieren... joa... da geht man zu den Airlines und holt sich die Passagierliste,fertig -_-

  5. #65
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Was die Passagiere betrifft: Dito an Akira. Die Flugnummer hat man ja recht bald anhand der Flugzeuge in der Nähe. Und da man nicht wirklich davon ausgehen kann, dass die Insassen so einen Absturz überleben, fällt das Identifizieren flach. Bleibt ja auch kaum was übrig; Knochen und Gebiss, eventuell künstliche Hüftgelenke und das war's.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  6. #66
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    Zitat Zitat von Freezy
    Tassa, ich hinterfrage hier die offizielle Version, weil die viel unschlüssiger klingt als die von den Hinterfragern.
    das heißt, die hinterfrager hinterfragst du nicht. was zum henker willst du dann hier? ich wette, so haben dich auch die rechten rattenfänger bekommen.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  7. #67
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zitat Zitat von Freezy
    Tala ich weiß auch net was das soll ^^ Was ist falsch daran, Dinge zu hinterfragen? Die US Regierung hat schon oft Lügenmärchen erzählt, also darf man doch wohl skeptisch (hi Skep ^^) sein... Wir wollen dabei doch nich Opfer denunzieren, verleugnen oder sowas...
    Apropos Lügenmärchen

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  8. #68
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.446
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Tassahak
    das heißt, die hinterfrager hinterfragst du nicht. was zum henker willst du dann hier? ich wette, so haben dich auch die rechten rattenfänger bekommen.
    Zitat Zitat von Outsider
    Apropos Lügenmärchen
    War ja klar, dass das wieder kommt . Ihr könnt es anscheinend net, das Thema mal auf sachlicher und halbwegs objektiver Ebene zu belassen...

    Und ich hinterfrage auch die Hinterfrager, wenn ihre Version total unschlüssig ist. In diesem Pentagon Fall ist es aber nicht so.

  9. #69
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    ist es nicht? aber auf die frage, warum kein flugzeug, weißt du auch keine antwort. ebenso wenig auf jene, wohin denn die passagiere verschwunden sind.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  10. #70
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Tassahak
    ist es nicht? aber auf die frage, warum kein flugzeug, weißt du auch keine antwort. ebenso wenig auf jene, wohin denn die passagiere verschwunden sind.
    Hast Du denn Antworten auf die Fragen?
    - Warum sind die Flügel nicht schon an den Lichmasten zumindest teilweise abgebrochen?
    - Warum haben die beiden Triebwerke keine Spuren am Gebäude hinterlassen?
    - Wie kann ein Flugzeug völlig pulverisiert werden, die Opfer aber eindeutig an Fingerabdrücken und DNA-Proben identifiziert werden?
    - Warum taucht ein Flugzeug aus Aluminium vollständig in ein festungsartig ausgelegtes Gebäude?
    - Warum passen die gefundenen Triebwerksteile nicht zu einer Boeing 757? Passen sie vielleicht doch dazu?
    - Warum lagen nicht mehr Teile aus dem Innenraum auf dem Rasen, wo doch der unbeschädigte Pass eines der mutmaßlichen Attentäter gefunden wurde?
    - Warum haben die Mitarbeiter der Flugsicherung ausgesagt, dass sie annahmen, es handele sich bei Flug AA77 aufgrund der Flugweise um ein Militärflugzeug?
    - Warum ist der Eintritt in das Gebäude annähernd waagerecht und in unmittelbarer Bodennähe? Das Flugzeug hätte bei einer Geschwindigkeit von rund 550 km/h über mehrere hundert Meter im extremen Tiefflug fliegen müssen.
    - Warum gibt es nach den Zuzammenstößen mit den Lichtmasten keine Spuren auf dem Rasen? Bei der Geschwindigkeit und der Art des Flugzeuges ist es fast unmöglich, dass es seine Flugbahn fortsetzt.
    - Wie kann es im Gebäude durch das verbrennende Kerosin pulverisiert werden, wenn sich die Tanks in den Flügeln befinden und die nicht mit im Gebäude waren?
    - Warum sind einige der mutmaßlichen Entführer, die in den Flugzeugen gewesen sein sollen, noch am Leben?

    Du fragst, weswegen sie kein Flugzeug genommen haben? Dann schau Dir die List mal an und überlege, was alles hätte schief gehen können:

    Das Flugzeug hätte in einen beliebigen anderen Teil des Gebäudes stürzen können und hunderte Mitarbeiter einschließlich den Verteidigungsminister persönlich verletzten oder töten. Sollte es eine Verschwörung sein, hätten oder haben früher oder später Mitarbeiter des Pentagon davon mitbekommen. Da kein Mitarbeiter zu Schaden kam, können sie eher ihren Mund halten. Das wäre bei einem Verlust von Freunden und Kollegen nicht mehr der Fall.

    Das Flugzeug hätte vor dem Gebäude zum Stillstand kommen können und alle Passagiere hätten gerettet werden können. Hier kommt der Vergleich mit dem selben Manöver zur Anzettelung einies Krieges mit Cuba. Das Flugzeug sollte damals leer oder bereits beim Start mit Leichen gefüllt sein.
    Des weiteres wäre möglicherweise keiner der Entführer gefunden worden. Die Liste mit den Entführern, die wenige Tage veröffentlicht wurde, enthält mehrere Personen, die gar nicht an Bord der Maschinen waren.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  11. #71
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    ich lasse dir das letzte wort. erkenne das ruhig als meine kapitulation an.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  12. #72
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.446
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Ja wir machen gleich 3 Kreuze im Kalender ^^

    Ne aber wie man sieht gibt es Fragen zu beiden Versionen, die net vollständig beantwortet werden können. Man muss einfach zugeben, dass der ganze Fall doch nich so schlüssig ist, wie einem die offiziellen Medien weiß machen wollen.

    Ich behaupte noch nicht mal, dass die Verschwörungstheorie die richtige ist, sondern nur, dass die offizielle Version einfach stinkt.

  13. #73
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Tassahak
    ich lasse dir das letzte wort. erkenne das ruhig als meine kapitulation an.
    Mir geht es nicht darum einen "Sieg" zu erringen. Vielleicht gibt es für meine obigen Fragen auch plausible Antworten. In dem Film heißt es, dass das Loch von ca. 5m Durchmesser zu klein ist. Die 757 hat aber nur einen Rumpfdurchmesser von 3,76m. Damit wäre zumindest diese Frage geklärt, welche im Film offen bleibt.

    Ein sehr unterhaltsamer und zugleich ernster Film zum Thema ist "Wag The Dog", mit Robert DeNiro, Dustin Hoffman und vielen anderen bekannten Schauspielern. In dem Film geht es darum, wie ein Krieg in Albanien erfunden wird, um eine Affäre des Präsidenten kurz vor der Wahl zu vertuschen. Dazu werden Pressekonferenzen einberufen, im Studio Berichte für die Nachrichtensender gedreht und Kriegshelden gefeiert. Für die Öffentlichkeit absolut real.
    Kuroserweise beschwerte sich CNN über den Film und wollte die Produktionsfirma verklagen, da im Film behauptet wird, einige Kriegsberichte des ersten Golfkrieg seien im Studio entstanden. Doch musste die Rechtsabteilung einsehen, dass es wirklich so war.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  14. #74
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von DonQuintal
    Hast Du denn Antworten auf die Fragen?
    - Warum sind die Flügel nicht schon an den Lichmasten zumindest teilweise abgebrochen?
    - Warum haben die beiden Triebwerke keine Spuren am Gebäude hinterlassen?
    - Wie kann ein Flugzeug völlig pulverisiert werden, die Opfer aber eindeutig an Fingerabdrücken und DNA-Proben identifiziert werden?
    - Warum taucht ein Flugzeug aus Aluminium vollständig in ein festungsartig ausgelegtes Gebäude?
    - Warum passen die gefundenen Triebwerksteile nicht zu einer Boeing 757? Passen sie vielleicht doch dazu?
    - Warum lagen nicht mehr Teile aus dem Innenraum auf dem Rasen, wo doch der unbeschädigte Pass eines der mutmaßlichen Attentäter gefunden wurde?
    - Warum haben die Mitarbeiter der Flugsicherung ausgesagt, dass sie annahmen, es handele sich bei Flug AA77 aufgrund der Flugweise um ein Militärflugzeug?
    - Warum ist der Eintritt in das Gebäude annähernd waagerecht und in unmittelbarer Bodennähe? Das Flugzeug hätte bei einer Geschwindigkeit von rund 550 km/h über mehrere hundert Meter im extremen Tiefflug fliegen müssen.
    - Warum gibt es nach den Zuzammenstößen mit den Lichtmasten keine Spuren auf dem Rasen? Bei der Geschwindigkeit und der Art des Flugzeuges ist es fast unmöglich, dass es seine Flugbahn fortsetzt.
    - Wie kann es im Gebäude durch das verbrennende Kerosin pulverisiert werden, wenn sich die Tanks in den Flügeln befinden und die nicht mit im Gebäude waren?
    - Warum sind einige der mutmaßlichen Entführer, die in den Flugzeugen gewesen sein sollen, noch am Leben?

    Du fragst, weswegen sie kein Flugzeug genommen haben? Dann schau Dir die List mal an und überlege, was alles hätte schief gehen können:

    Das Flugzeug hätte in einen beliebigen anderen Teil des Gebäudes stürzen können und hunderte Mitarbeiter einschließlich den Verteidigungsminister persönlich verletzten oder töten. Sollte es eine Verschwörung sein, hätten oder haben früher oder später Mitarbeiter des Pentagon davon mitbekommen. Da kein Mitarbeiter zu Schaden kam, können sie eher ihren Mund halten. Das wäre bei einem Verlust von Freunden und Kollegen nicht mehr der Fall.

    Das Flugzeug hätte vor dem Gebäude zum Stillstand kommen können und alle Passagiere hätten gerettet werden können. Hier kommt der Vergleich mit dem selben Manöver zur Anzettelung einies Krieges mit Cuba. Das Flugzeug sollte damals leer oder bereits beim Start mit Leichen gefüllt sein.
    Des weiteres wäre möglicherweise keiner der Entführer gefunden worden. Die Liste mit den Entführern, die wenige Tage veröffentlicht wurde, enthält mehrere Personen, die gar nicht an Bord der Maschinen waren.
    Zu denen Fragen:
    1. Welche Lichtmasten meinst du? Hab grad kein Bild vom Pentagon zur Hand.
    2. Woher willst du denn wissen, dass sie keine Spuren hinterlassen haben?
    3. Wer spricht ovn vollständig pulverisiert? Das Flugzeug ist zerborsten und explodiert/verbrannt. Beim Aufprall des Flugzeugs am Gebäude wurde es zerfetzt und seine Teile wahrscheinlich aufgrund der Beschleunigung ins Gebäudeinnere gebohrt. Der Großteil der Wrackteile wird sich im Inneren des Gebäudes befunden haben. Die Flugzeugteile außerhalb des Gebäudes dürften die Überreste der Flügel und eventuell des Hecks sein. DNA-Proben kann man übrigens auch von verbrannten Leichenteilen nehmen, dazu muss nicht viel übrig bleiben. Davon abgesehen könnte es auch sein, dass einige der Opfer beim Aufprall aus dem Wrack geschleudert wurden, bevor sie komplett verbrannt sind.
    4. Siehe oben. Durch die Beschleunigung wird das Flugzeug ins Gebäude gequetscht. Du musst dir vor Augen führen, dass das Flugzeug nicht wirklich massiv ist. Stell dir eine etwas verstärkte Aluminiumdose vor, gefüllt mit Kerosin. Das Flugzeug durchschlägt den ersten Gebäudering, wird dabei aber zerbröselt und die immer noch beschleunigten Wrackteile verteilen sich fächerartig im Zwischenraum. Diese Wrackteile haben zu wenig Masse um noch recht viel weiter vorzudringen.
    5. Woher weißt du das denn? Weil das tolle Video dir das erzählt hat? Ich hab leider grad kein Bild von einem handelsüblichen 757-Triebwerk (bzw. einem davon, gibt 2 verschiedene Ausführungen der 757 mit 2 verschiedenen Triebwerktypen) und meine internetverbindung ist grad zu lahm, um da groß zu suchen. Du kannst ja mal schaun ob du so eins findest, dann können wir vergleichen. Gegenfrage: Wenn das schon ein so minutiös geplanter Schwindel nebst supergeheimer Ultramegaverschwörung ist, wieso machen die dann so dämliche Fehler und deponieren da ein unpassendes Triebwerk? Wenn ich einen Flugzeugabsturz inszeniere, dann achte ich doch drauf, dass ich nur Teile vom vorgesehenen Flugzeug da deponiere.
    6. Siehe oben. Ich nehme an, du weißt nicht, wo der Ausweis gefunden wurde.
    7. Vielleicht, aufgrund des Kurses?! Ich stelle mir vor, dass der Luftraum über und um das Pentagon eingeschränkt ist. Da müsste man jetzt den genauen Wortlaut haben. Hast du den? Ansonsten können wir nur über Hörensagen spekulieren, da kommen wir zu nichts.
    8. So waagrecht sieht das für mich nicht aus. Das Einschlagloch befand sich in den untersten 2 Stockwerken des Gebäudes. Wenn der Einschlagwinkel da besonders waagrecht sein soll, dann hätte das Flugzeug beim Anflug extrem tief fliegen müssen und mit extrem tief mein ich 10 Meter über dem Boden. So tief ist das Flugzeug sehr schwer bis gar nicht zu manövrieren. Ich schätze, das Flugzeug wird in einem Winkel von vielleicht 25° oder so eingeschlagen sein. Ich bin aber kein Ballistiker (und ich schätze mal, du auch nicht), daher ist das etwas müßig zu diskutieren.
    9. Siehe oben. Kennst du dich mit Aerodynamik aus?
    10. Puverlisiert wurde nichts. Der Rumpf wurde durch den Aufprall zerfetzt, die Trümmer durch die Explosion, die ja praktisch vor dem Gebäude stattgefunden hat, ins Gebäude hineingeschossen.
    11. Hö? Wie kommst du jetzt dazu?

    Auf den Rest geh ich ein andermal ein, ich muss jetzt weg.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  15. #75
    Death Note
    Avatar von Majorsnake
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    28
    Beiträge
    2.987
    Nick
    fu_7ur3
    Clans
    a'N
    Don Quintal du bist so ein Spinner.
    Nur weil du ein Video gesehen hast, mit Quellen, die nicht glaubwürdig sind, heißt es noch lange nicht, dass es stimmt.
    Diese ganzen Verschwörungstheorien haben nicht Hand und Fuß, da denkt sich irgendein Spinner was aus.

    Und bild dir nicht ein, dass dieses Video (bzw Flash) echt ist.
    Ich kann auch eins machen, irgendwelche Namen erfinden und dahinter ein paar Anführungszeichen machen.
    Das Video ist totaler Schrott.
    Schöner User, nur leider ist dein Gemächt erneut zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Da dies dein 41239. Verstoß ist erhältst du einen Signatur-Bann bis zum 13.03.2137
    Wende dich dann an diesem Tag bitte mit einer gültigen neuen Signatur an einen Admin
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Diktatoren

  16. #76
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Majorsnake
    Don Quintal du bist so ein Spinner.
    Nur weil du ein Video gesehen hast, mit Quellen, die nicht glaubwürdig sind, heißt es noch lange nicht, dass es stimmt.
    Es gibt noch mehr Quellen, die das behaupten. Nur ich gern ein paar Fragen beantwortet haben möchte, gibt es Dir nicht das Recht mich als Spinner und Schwachkopf zu bezeichnen.

    Vielleicht gibst Du ja Deine Quellen preis!
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  17. #77
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Mal was ganz anderes:
    Was sagt ihr eigentlich zu den aktuellen Meldungen aus den USA?
    Ich meine die Aufdeckung der Existenz geheimer Gefängnisse der CIA und auch dass sie jetzt offiziell zugegeben haben dass der Krieg gegen den Irak nichts mit dem Krieg gegen den Terrorismus oder dem 11. September zu tun hat.

    Das is doch krank! Macht das da überhaupt noch einen Unterschied auf welcher Seite man steht wenn die USA genauso vorgehen wie ihre Gegner? Wobei diese ja noch nicht einmal einfach in irgendwelche westlichen Länder einfallen -_-
    Ich finds interessant dass dazu keiner was sagt O_o

    Wobei... äh.. um was gings nochmal ursprünglich hier im Thread?

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  18. #78
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Interessanter wäre gewesen, wenn er bekannt gegeben hätte wo sich die Gefängnisse befinden. Eigentlich hat er ja nur das bestätigt was ohnehin schon bekannt war. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass sich einige Wähler jetzt ein wenig veräppelt vorkommen werden, aber da er ohnehin nicht noch einmal wiedergewählt werden kann, wird das Präsident Bush wohl egal sein.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  19. #79
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.446
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Outsider
    Mal was ganz anderes:
    Was sagt ihr eigentlich zu den aktuellen Meldungen aus den USA?
    Ich meine die Aufdeckung der Existenz geheimer Gefängnisse der CIA und auch dass sie jetzt offiziell zugegeben haben dass der Krieg gegen den Irak nichts mit dem Krieg gegen den Terrorismus oder dem 11. September zu tun hat.

    Das is doch krank! Macht das da überhaupt noch einen Unterschied auf welcher Seite man steht wenn die USA genauso vorgehen wie ihre Gegner? Wobei diese ja noch nicht einmal einfach in irgendwelche westlichen Länder einfallen -_-
    Ich finds interessant dass dazu keiner was sagt O_o

    Wobei... äh.. um was gings nochmal ursprünglich hier im Thread?
    Das finde ich auch sehr interessant Der US-Gerichtshof hat ja Saddam auch frei von der Schuld gesprochen, mit irgendwelchen Terroristen in Verbindung gestanden zu haben.

    Damit waren weder Massenvernichtungswaffen, noch Terroristen ein Kriegsgrund. Was dann? Sicher nicht Menschenliebe...

  20. #80
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Touji
    Interessanter wäre gewesen, wenn er bekannt gegeben hätte wo sich die Gefängnisse befinden. Eigentlich hat er ja nur das bestätigt was ohnehin schon bekannt war. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass sich einige Wähler jetzt ein wenig veräppelt vorkommen werden, aber da er ohnehin nicht noch einmal wiedergewählt werden kann, wird das Präsident Bush wohl egal sein.
    Möglicherweise wird das in den amerikanischen Medien nicht so sehr breit getreten. Mich würde es noch nicht einmal wundern, dass sie die Rechtfertigung immer gleich mitsenden/ schreiben und sich die Mehrheit nicht an den Gefängnissen stört.
    Für manche ist ja allein der Sturz eines Diktators und die "Befreiung" von der islamistischen Diktatur Rechtfertigung genug. Solche Meinungen wurden ja auch hier im Forum schon vertreten. Das im Gegenzug Menschen ohne Prozess über Jahre in Guantanamo festgehalten werden wird dabei leider übersehen. DIEsE Menschenrechtsverletzung werden ja von einem demokratischen Land begangen und können gar nicht falsch sein.
    Bekannt waren die Gefängnisse voher nicht. Es gab Berichte von Verschwörungsfanatikern und feinden der Demokratie.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Ob das stimmt???
    Von MeGa im Forum Kuschelecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2005, 13:16
  2. Wenn das stimmt
    Von RiSk im Forum CCG/ZH Fairplay
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.03.2003, 13:49
  3. Leute wenn das so weiter geht...
    Von al2eBeL4u im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 22.02.2003, 13:42
  4. wenn das schicksal zuschlägt
    Von Ares im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.09.2002, 15:22
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2001, 01:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •