+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 80

USA, wenn das stimmt!!! OMG

Eine Diskussion über USA, wenn das stimmt!!! OMG im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; von welchem Irak krieg sprichst du...???...

  1. #21
    Feldwebel

    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Aus dem Land der Träume
    Alter
    29
    Beiträge
    1.128
    Nick
    Maggi
    von welchem Irak krieg sprichst du...???

  2. #22
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.434
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    So, wie sieht's im Moment aus?

    Israel bricht die Waffenruhe und verstößt gegen die UN Resolution, während die Hisbollah Geld an obdachlose Familien verteilt, Aufbauhilfe leistet und die Verwundeten versorgt, wie auch schon in der Kriegszeit. Beileibe keine Terrororganisation ^^

    Naja wer weiß ob der angebliche unentdeckte Waffenschmuggel nun real oder wieder nur ein ausgedachter Vorwand ist. Selbst wenn er stattfand, ist es ihr gutes Recht, da Israel ja auch aufrüsten darf ^^.

  3. #23
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Nun, der Krieg hat nichts eingebracht und der diplomatische Weg auch nicht wirklich viel. Mal sehen wie es weitergeht. Aber dazu haben wir doch einen anderen Thread oder?^^

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  4. #24
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    man nehme sich vor propaganda in acht. die hisbollah ist auf das volk angewiesen, natürlich versorgt man es, besonders dann, wenn fernsehkameras in der nähe sind; sind diese wieder abgebaut, gibt man den befehl zum abschuss neuer raketen.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  5. #25
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Vor 60 Jahren hießen Menschen, die für die Freiheit des eigenen Landes kämpften Widerstandskämpfer oder Partisanen. Heute werden tausende Soldaten in ein weit entferntes Land geflogen, um Terroristen zu jagen, welche gegen ebendiese Invasoren kämpfen.
    Vor kurzem habe ich von der Revolution in Guatemala gehört, bei der ein demokratisch gewählter Präsident durch einen Diktator ersetzt wurde. Ähnliches fand auch in Chile, Panama und in Argentinien statt. Zig Tausende starben für die wirtschaftlichen Interessen der USA durch die eingesetzten Diktatoren. Auch Sadam Hussein wurde noch unter Ronald Reagan "eingesetzt" oder nachweislich kräftig unterstützt, da er einen Stellvertreterkrieg gegen den Iran (vom Ostblock unterstützt) führte. Die Chemiewaffen, die die USA im Irak gesucht haben, hatten sie in den 80´er Jahren selbst an den Irak geliefert. Vermutlich hatte Hussein die aber bereits verbraucht oder eher verkauft.
    Müssten die USA einen Fond, wie den "Zwangsarbeiterfond für Opfer der Nazidiktatur" einrichten, würden sie vermutlich das BIP mehrer Jahre aufbringen müssen.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  6. #26
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    soso? selbstmörder mit bombengürtel kämpfen also gegen die besatzer, wenn sie sich im afghanischen markt in die luft jagen, die hisbollah kämpft also gegen die besatzer (man bedenke, dass die libanesische regierung von syrien gesteuert wird), wenn sie israelisch geiseln entführt, ebenso die vermeintlichen freiheitskämpfer im irak, die mal ebenso leuten den kopf abschlagen, uno-gebäude hochjagen - ja, selbst die goldene moschee angreifen: wahrlich, ein enormer schlag ins gesicht des besatzers usa, wenn man sich vor augen hält, wie viele us-soldaten moslemischen glaubens sind. ah ja, so gesehen, ergibt es vermutlich einen sinn...oder auch nicht.

    p. s. erinnerst du dich noch an liberia: die menschen dort haben geradezu um eine us-intervention gebettelt, um hilfe geschrien im kampf gegen den hiesigen diktator.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  7. #27
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Tassahak
    soso? selbstmörder mit bombengürtel kämpfen also gegen die besatzer, wenn sie sich im afghanischen markt in die luft jagen,
    Dann vergiss nicht, dass der jetztige Präsident von Afghanistan ein frühreres Vorstandsmitglied eines US-amerikanischen Ölkonzern ist und erst durch den Einmarsch der UN der Bau einer Pipeline möglich wurde. Dagegen hatte sich die vorige Regierung, die keine Chorknaben waren, gewehrt. Nur hat von den Einheimischen niemand um Intervention gebettelt, da Afghanistan schon seit mehreren Jahrzehnten besetzt war (Sowjetunion) und endlich auf dem Weg in ein eigenständiges Land. Durch den Einmarsch ausländischer Truppen ist die Produktion von Opium wieder stark gestiegen. Afghanistan ist einer der bedeutendsten Drogenproduzenten der Welt.
    Zitat Zitat von Tassahak
    die hisbollah kämpft also gegen die besatzer (man bedenke, dass die libanesische regierung von syrien gesteuert wird), wenn sie israelisch geiseln entführt,
    Israel besetzt seit den 60er Jahre die Golanhöhen, spaltet Palästina mit eine Mauer, hinter der sich die Mauer in Berlin verstecken kann und kümmert sich auch sonst wenig um die Interessen der Nachbarn. Isrealische Siedler breiten sich immer weiter in fremde Territorien aus, die vom Militär geschütz werden. Was meinst Du wie man hier reagieren würde, wenn Deutschland in Polen eine Stadt gründen würde, die deutsche Flagge hochziehen und die Bundeswehr zur Absicherung nachschieben würde. Das ist dort unten Alltag. Mich wundert nicht, dass die Hisbollah oder wer auch immer mit Anschlägen reagiert. Politisch oder Militärisch haben diese Menschen sonst keine Macht.
    Zitat Zitat von Tassahak
    ebenso die vermeintlichen freiheitskämpfer im irak,
    Zum einen hat Hussein im Irak für Ruhe gesorgt, zum anderen wurde er anfangs von den USA massiv unterstützt. Auch wenn es für uns nicht sehr präsent ist, wissen die Unterdrückten Gruppen im Irak doch sehr genau, wem sie die Unterdrückung der letzten Jahrzehnte zu verdanken haben. Die USA hatten einigen Dörfen als Gegenleistung für Unterstützung im ersten Golfkrieg Schutz versprochen und dann nicht gegeben. Die Folge war ein Massenmord durch die Truppen von Hussein.
    Die Menschen werden seit vielen Jahren unterdrückt. Die angeblichen Beweise für den Einmarsch der USA gelten nun auch offiziell als gefälscht. Das einzige, was der Krieg gebracht hat, ist eine Näherungsweise Verdopplung des Ölpreises. Davon profitiert auch die Familie Bush.

    Zitat Zitat von Tassahak
    die mal ebenso leuten den kopf abschlagen, uno-gebäude hochjagen - ja, selbst die goldene moschee angreifen:
    Kennst Du alles? Natürlich kämpfen nun verschiedene Volksgruppen um die Macht. Die von den USA eingesetzte Regierung wird erwiesenermaßen nur von einer Minderheit anerkannt. Die Besatzer stellen alle gewachsene Strukturen auf den Kopf.

    Zitat Zitat von Tassahak
    wahrlich, ein enormer schlag ins gesicht des besatzers usa, wenn man sich vor augen hält, wie viele us-soldaten moslemischen glaubens sind. ah ja, so gesehen, ergibt es vermutlich einen sinn...oder auch nicht.
    Der Glaube hat damit überhaupt nichts zu tun. So wie in Nordirland der Glaube nur vorgeschoben wird. Man kann eine andere, eine ähnliche oder die selbe Religion haben und trotzdem Besatzer sein.
    Du scheinst noch nicht zu wissen, zu welchen Taten Menschen bereit sind, wenn sie nichts mehr zu verlieren haben.

    Zitat Zitat von Tassahak
    p. s. erinnerst du dich noch an liberia: die menschen dort haben geradezu um eine us-intervention gebettelt, um hilfe geschrien im kampf gegen den hiesigen diktator.
    Dann weißt Du sicher auch, dass Liberia durch die USA gegründet wurde. Liberia sollte eine Heimat für die tausenden ehemaligen Afroamerikaner werden, die nicht wissen, wo ihre wahren Wurzeln liegen. Deswegen hat die liberianische Flagge auch eine deutliche Ähnlichkeit mit der der USA.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  8. #28
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    aber du weißt sicher über die andere seite der taliban-herrschaft bescheid: tod, verwüstung (man erinnere sich an die riesengroße in stein gezimmerte statue, die gesprengt wurde - kulturerbe), rückschritt und terror: verbot von fernsehern, ganzkörperschleier für frauen, völlig intoleranz gegenüber anderen religionen oder meinungen, es herrschte das gesetz des korans - nein: das gesetz der fanatischen geheimpolizei. du magst jetzt damit argumentieren, dass die afghanen diese herrschaft ja offenbar duldeten, ganz gewiss: und man kann ruhig laut "feiglinge!" schreien, aber wer hätte diesen schrei schon vernommen, dort unten, ganz tief im folterkeller.

    weil du von der sowjetherrschaft sprichst: die taliban waren nicht die nachfolger jener freiheitskämpfer, die den russen aus dem land jagten.

    weil wir wieder von israel sprechen: sag mir, wie die räumungen des gazastreifens zu interpretieren sind, die auflösung jener siedlungen, die von deren bewohnern mit jeder faser ihres seins verteidigt wurden, auch gegen die großen bagger und panzer - angekettet haben sie sich und dennoch befahl ein mann, der schon lange im sterben liegt, die siedlungen niederzureißen, so geschah es und was folgte: bomben, noch mehr hasstiraden; als sieg wurde diese handlung interpretiert, man nahm es als zeichen dafür, dass die abscheulichen methoden der hamas und konsorten funktionierten.

    Zum einen hat Hussein im Irak für Ruhe gesorgt, zum anderen wurde er anfangs von den USA massiv unterstützt. Auch wenn es für uns nicht sehr präsent ist, wissen die Unterdrückten Gruppen im Irak doch sehr genau, wem sie die Unterdrückung der letzten Jahrzehnte zu verdanken haben. Die USA hatten einigen Dörfen als Gegenleistung für Unterstützung im ersten Golfkrieg Schutz versprochen und dann nicht gegeben. Die Folge war ein Massenmord durch die Truppen von Hussein.
    Die Menschen werden seit vielen Jahren unterdrückt. Die angeblichen Beweise für den Einmarsch der USA gelten nun auch offiziell als gefälscht. Das einzige, was der Krieg gebracht hat, ist eine Näherungsweise Verdopplung des Ölpreises. Davon profitiert auch die Familie Bush.
    ha! ja, hussein hat für ruhe gesorgt, so kann man das auch sehen; was sie denn alle gegen den haben, gab es doch nie eine kritische stimme aus dem munde eines irakers...hmm, oder lag das daran, dass die saddam'sche geheimpolizei diesen üblen querulanten für gewöhnlich die zunge abschnitt? kann doch sein, es gibt nämlich solche fälle.

    ferner waren die massaker - für welche saddam übrigens nun endlich angeklagt wird - nicht durch unterlassene hilfeleistung der usa zustande gekommen (ich vermute, du spielst auf den 2. golfkrieg an, wo die schiiten zum aufstand ermutigt wurden), nein: dieser massenmord begann schon früher, so etwa in halabdscha: der wohl prominenteste fall. außerdem rechtfertigt die nichteinhaltung eines amerikanischen versprechens in keinster weise den einsatz von senfgas gegen ganze städte, gegen heimische städte wohl gemerkt. über die rolle der verschiedenen großmächte ist indes genug bekannt, um davon abzusehen, den usa den alleinigen vorwurf für saddams ungeheuerliches waffenarsenal zu geben: hierfür gibt es genügend studien, die belegen, dass an erster stelle die sowjetes, frankreich und china rangierten; ebenso ist bekannt, dass alle beteiligten staaten (so auch deutschland) meistens beide seiten belieferten, das heißt auch den iran.

    Kennst Du alles? Natürlich kämpfen nun verschiedene Volksgruppen um die Macht. Die von den USA eingesetzte Regierung wird erwiesenermaßen nur von einer Minderheit anerkannt. Die Besatzer stellen alle gewachsene Strukturen auf den Kopf.
    moment. du sprachst von widerstand gegen das besatzungsregime. es dünkt mir unglaubwürdig, bei einem angriff auf die heiligste moschee im lande von "widerstand gegen die besatzer" zu sprechen, die opfer scheinen hierfür die falsche staatszugehörigkeit im pass stehen zu haben (sofern sie einen hatten).

    überdies gibt es seit längerer zeit eine gewählte regierung, vom volk gewählt, nur hielten es einige radikale für notwendig, diesen demokratischen prozess zu boykottieren und nun poltern sie, weil sie nicht beteiligt sind: was für ein scheiss, überboten eigentlich nur nach solidaritätsbekundungen einiger selbst ernannter pazifisten, die diesen rattenfängern auf den leim gehen. das volk hat gewählt, die regierung steht, dein argument von einem eingesetzten machtapparat vernichtet.

    Du scheinst noch nicht zu wissen, zu welchen Taten Menschen bereit sind, wenn sie nichts mehr zu verlieren haben.
    ah ja, wodurch unterscheidet denn sich der selbstmörder im irak vom einfachen armen bauernbürger in dieser hinsicht? hat den der irakische bauernbürger denn etwa mehr zu verlieren als der terrorist, bloß weil er eben nicht indoktriniert ist?

    ferner: weshalb zum teufel stehen nicht endlich einmal die anständigen auf, die geistlichen führer und bekennen sich zur demokratie, jagen diese extremen bastarde außer landes und nehmen ihnen den nährboden weg? weshalb herrje? wohl weil man sie nicht ernst genug nimmt: der mann auf der straße denkt sich "lass die ruhig spinnen!" und der geistliche in seinem anwesen meint, er könne sie als trommler in den karren einsperren, der von ihnen gelenkt wird. soll ich dir was sagen: dachte man sich das bei hitler nicht auch?
    Dann weißt Du sicher auch, dass Liberia durch die USA gegründet wurde. Liberia sollte eine Heimat für die tausenden ehemaligen Afroamerikaner werden, die nicht wissen, wo ihre wahren Wurzeln liegen. Deswegen hat die liberianische Flagge auch eine deutliche Ähnlichkeit mit der der USA.
    weiß ich und dennoch ein überzeugendes bekenntnis zur souveränität des volkes.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  9. #29
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Die Leute die mit Bomben in eine Menge Leute rennen sind meisstens Bauern die nichts zu verlieren haben. Du glaubst doch nicht wirklich dass sie ausgebildete Kämpfer in den Tod schicken. Selbst für sie wäre das eine Verschwendung.

    Die USA und Israel haben genauso Massaker unter anderen Bevölkerungen angerichtet. Doch sie hatten immer eine offizielle Begründung die sie von aller Schuld freisprach. Es gibt hier keine guten und keine Bösen. Die Terrororganisationen sind Extremisten und keine heiligen Freiheitskämpgfer und die Allianzen (USA/Israel/GB) haben durch Massaker im Krieg aufgezeigt. Der Unterschied? Terror wird meisstens in Friedenszeiten geschürrt und wird deswegen mehr Verurteilt als die Taten im Krieg. Ich sehe da keinen Unterschied. Doch, denn die Terroristen vergewaltigen ihre Opfer nicht bevor sie sie hinrichten oder machen Fotos von ihnen zur Belustigungen. Hier sollte keiner verdeitigt oder verurteilt werden ohne die Gegenseite miteinzubeziehen.

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  10. #30
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  11. #31
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Ich konnte noch nicht alles sehen. Die Sache mit dem Flugzeugabsturz war um die Zeit der Kubakrise. John F. Kennedy war zu dieser Zeit Präsident und wurde kurze Zeit später ermordet. Einige Jahre zuvor war der gesteuerte Putsch in Guatemala.

    Falls sich jemand für das Thema interessiert kann ich noch ein paar Quellen empfehlen:
    - Dokumentarfilm: Micheal Moore, Fahrenheit 911, englisch mit dt. Untertitel
    - Onlinartikel, 80-teilig (auch als Buch erhältlich): Mathias Brökers, Mathias Bröckers, "The WTC Conspiracy", deutsch
    Mathias Böckers schrieb bereits am 24.09.2001, also 13 Tage nach dem Anschlag, dass es sich dabei um einen Fake handelt
    - Buch: Michel Chossudovsky, "Global Brutal, Der entfesselte Welthandel, die Armut, der Krieg", Verlag Zweitausendeins, 2002, Frankfurt
    Geändert von DonQuintal (24.08.2006 um 11:22 Uhr)
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  12. #32
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    hab erst auf phoenix eine dokumentation gesehen die geht genau ins gegenteil wei das klinkt aber auch plausibel

    istn witz man kanns auslegen wie man will das einzige was mich stuzig macht ist echt das mit dem pentagon und mit dem kleinen loch und der 747 ^^
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  13. #33
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Sleepy
    hab erst auf phoenix eine dokumentation gesehen die geht genau ins gegenteil wei das klinkt aber auch plausibel

    istn witz man kanns auslegen wie man will das einzige was mich stuzig macht ist echt das mit dem pentagon und mit dem kleinen loch und der 747 ^^
    Es kommt oft darauf an, wer die Informationen zusammen stellt. Um was ging es in dem Bericht genau?

    Ich habe mal dabei gesessen, als ein freier Radioreporter einen Bericht zusammengeschnitten hat. Es ging um irgendein Bauprojekt in der Stadt. Er hat ausschließlich Interviewausschnitte verwendet, die für den Bau sprechen. Da aber auch Gegenstimmen mitgesendet werden müssen, hat er eine Frau dazugenommen, die sich nicht richtig ausdrücken konnte und auch sehr unlogische Argumente vorgebracht hat. Und dies, obwohl er auch "vernünftige" Gegenkommtare zur Verfügung hatte. Die wollte er aber nicht bringen, weil er selbst für den Bau war.

    Bei einem Fernsehbericht von "report aus mainz" (ard oder zdf?) wurde ein Interview mit einem Polizisten gebracht, der Aussagte, dass er über den Vorgebrachten Sachverhalt keine Informationen hat und keine voreiligen Aussagen machen möchte. Ein anderer Polizist sagte, dass es nicht in seinen Zuständigkeitsbereich falle und sie sich bitte an die zuständige Stelle wenden mögen. Etwas später im Bericht hieß es dann, die Polizei stelle sich unwissend und nicht zur Auskunft bereit. Das fand ich eine ziemliche Frechheit und ist unter dem sprichwörtlichen Bildzeitungsniveau.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  14. #34
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.434
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Das mit dem Pentagon war ziemlich offensichtlich ein Fake der Regierung ^^ Bei dem Rest wäre ich mir aber nich so sicher...

    Aber is ja eigentlich gar nich das Thema oder? Aber ihr habt schon Recht. Selbst Kane sagt, dass die Menschen den Medien alles glauben .

  15. #35
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    soso, ein "fake der regierung"? wieso? oder anders: was war es stattdessen?

    bevor du antwortest, denke.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  16. #36
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Tassahak
    soso, ein "fake der regierung"? wieso? oder anders: was war es stattdessen?

    bevor du antwortest, denke.
    Vorderst Du ihn zum Denken auf, damit Du es nicht selbst machen muss? Liefere ein offiziell bestätigtes Foto mit dem Krater im Pentagon und Wrackteilen einer Boing 757 und viele Menschen können wieder vertrauen.
    Falls Du nach längerem suchen keins findest, klicke den Link oben an und schau das Video oder geh in die Videothek und leih Dir Fahrenheit 911 aus. Vielleicht bist Du ja bis danach verwundert genug, um selbst anzufangen zu denken.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  17. #37
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    kann deine argumentation folgenden fragen standhalten:

    warum haben die verschwörer kein flugzeug verwendet? hätte sich doch angeboten im hinblick auf die anschläge auf das wtc, außerdem hätte es an der offiziellen geschichte nichts zu beanstanden gegeben. weshalb dann einen marschflugkörper (oder was auch immer)?

    p. s. schau mal, lies dir die seite mal durch; sie bekennt sich zwar ebenso zur verschwörungstheorie, offenbart aber durch absurde widerlegung den absurden charakter der vermeintlichen verschwörung: http://www.steinbergrecherche.com/aspentagonzeugen.htm

    militärfotograf und fernsehjournalist...verzweifelt aber umsonst.
    Geändert von Tassahak (24.08.2006 um 22:01 Uhr)
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  18. #38
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Tassahak
    kann deine argumentation folgenden fragen standhalten:

    warum haben die verschwörer kein flugzeug verwendet? hätte sich doch angeboten im hinblick auf die anschläge auf das wtc, außerdem hätte es an der offiziellen geschichte nichts zu beanstanden gegeben. weshalb dann einen marschflugkörper (oder was auch immer)?
    Ich bin nicht dazu in der Lage für etwas zu argumentieren, woran ich nicht glaube. Mir fehlt es auch an krimineller Energie und an Fachwissen solche Begründungen zu finden. Bist Du nicht derjenige, der anderer Meinung ist? Vielleicht solltest Du eine Antwort darauf finden? Nur weil es "logischer" gewesen wäre, ein Passagierflugzeug zu verwenden sprechen doch die verfügbaren Fakten dagegen, dass es eines war.
    Für Dich scheint es nicht so zu sein, weil es nicht sein darf. Wahrscheinlich fehlt es Deinem Leben an negativen Erfahrungen, um zu verstehen, dass es auch wirklich böse Menschen gibt. Und die haben nicht zwangsläufig eine leicht gebräunte Hautfarbe, sprechen arabisch und sind muslimischen Glaubens.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  19. #39
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    du siehst, schon bei dieser frage entpuppt sich die verschwörung als humbug. mit deinen ausflüchten bestätigst du nur das bild jener seite, die dilettantisch geführt wurde.

    du hinterfragst zwar die offizielle darstellung, machst dies aber nicht mit den hinterfragern.
    Geändert von Tassahak (25.08.2006 um 11:21 Uhr)
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  20. #40
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Tassahak
    du siehst, schon bei dieser frage entpuppt sich die verschwörung als humbug. ...
    Das sehe ich nicht. Erklärs mir!
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ob das stimmt???
    Von MeGa im Forum Kuschelecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2005, 13:16
  2. Wenn das stimmt
    Von RiSk im Forum CCG/ZH Fairplay
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.03.2003, 13:49
  3. Leute wenn das so weiter geht...
    Von al2eBeL4u im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 22.02.2003, 13:42
  4. wenn das schicksal zuschlägt
    Von Ares im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.09.2002, 15:22
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2001, 01:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •