Umfrageergebnis anzeigen: sind sie der meinung dass es in deutschland eine revolution geben sollte?

Teilnehmer
45. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • historische notwendigkeit!

    12 26,67%
  • ja

    17 37,78%
  • nein! ich bin reaktionär.

    16 35,56%
Thema geschlossen
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 101

umsturz

Eine Diskussion über umsturz im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Mhm...stricken wir mal den Faden weiter...Revolution, Bürgerkrieg!...und dann, was dann??? Wie sollte es weitergehen? Mit welchen Mitteln? Wie sollte man ...

  1. #61
    Mhm...stricken wir mal den Faden weiter...Revolution, Bürgerkrieg!...und dann, was dann??? Wie sollte es weitergehen? Mit welchen Mitteln? Wie sollte man es besser machen? Schonmal drüber nachgedacht, was nach dem Gau ist? Oder zeigt sich dann eure wirkliche Planlosigkeit?

    Und bevor alle nur einseitig argumentieren. Es steht euch frei, euch selbst am System zu beteiligen; es zu ändern. Es gibt viele Möglichkeiten sich positiv einbringen zu können. Schlechtreden und "Nieder mit xyz" rufen kann jeder Hanswurst. Sich dafür einzusetzen, etwas besser zu tun, das ist wirkliche Leistung, die man anerkennen sollte!

  2. #62
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Zitat Zitat von Springmaus

    polnische erntehelfer tun sachen für löhne, die deutsche NIE machen würde...
    irakische stahlflechter machen hier für nen krümellohn die schätzungsweise anstrengendste arbeit, die es auf diesem scheiß planeten gibt
    vietnamesische putzfrauen räumen die scheiße weg, die wir verzapft haben...
    Das Polen hier für 4 € Spargelstechen und Deutsche nicht, liegt daran das die Polen und Rumänen mit 1000 - 1500€ nach hause fahren und da dann ein halbes Jahr oder noch länger von leben können.

    Ich hätte kein Problem damit Spargel zu stechen, Toiletten zu putzen oder ähnliches,
    wenn man einigermassen bei Verdienen würde.
    Aber bei den Lebenshaltungskosten heutzutage sich denn Buckel für 4 € verbiegen....?

    Ich hab damals nach meiner Lehre schon aufn Bau unter Tarif gearbeitet.
    (Bin gelernter Zimmermann)
    Damals waren 26,63 DM für Junggesellen Tarif. (Zimmerer)
    Ich bin für 21 DM losgegangen, hatte aber immer noch ganz gutes Geld.

    Mittlerweile gibt es Firmen die zahlen nur noch 8,50 € - 10 € die Stunde.
    Als Alleinstehender könnte man noch von leben, aber eine Familie ernähren ?

    Und wenn man dann hört das Polen, Russen usw. die selbe arbeit für 3-4 € die Stunde machen ????????

    Irgendwas läuft da schief.

  3. #63
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Schonmal drüber nachgedacht, was nach dem Gau ist?
    Die Situation wird ausgenutzt und alle rechtmäßigen deutschen Gebiete werden wieder dem deutschen Reich zugeführt, die Grenzen von 1937 (das einzige was daran hindert ist die derzeitige Regierung, die ja dann eh ausgewechselt wird). Dann beginnt es wieder bei 0. Da die BRD nicht Rechtsnachfolger von Deutschland ist, fallen komische Schulden und Verträge eh weg. Dann wird eine Volksabstimmung organisiert und eine deutsche Regierung gewählt (provisorisch). Die kann dann die derzeit noch rechtmäßige Weimarer Verfassung mit Hilfe von Spezialisten an den heutigen Standart anpassen und auch gleich noch Verbesserungen für den normalo Bürger einbauen, z.B. bessere Einhaltung der Menschenrechte (Stichwort Meinungsfreiheit und Sicherheitspakete). Schließlich soll sich ja was ändern und kein 2. GG entstehen. Diese wird dann nochmal in einer freien Wahl durch das Volk bestätigt oder abgelehnt, so wie es eigentlich mal vorgesehen war. Auch wird der Aufbau der Regierung, des Parlaments festgelegt (Sitze usw.) Danach gibt es nochmal Neuwahlen in denen alle Parteien antreten können. Die entscheiden dann wie's weitergeht ^^ Auf jedenfall muss die Sache dann auch auf EU-Ebene geklärt und Maßnahmen zur Grenzverschiebung getroffen werden. Ein paar schlaue Leute können sich dann Lösungen für die polnische Bevölkerung einfallen lassen, z.B. Sprachkurse oder vorrübergehende Zweisprachigkeit... Auf Wirtschaft und so geh ich jetzt mal nich so sehr ein. Beispiele: Wenn man eh bei 0 anfängt kann man z.B. die Mark wieder einführen, dann gibts auch wieder Aufschwung... Löhne werden zur Allgemeinen Zufriedenheit erhöht, Steuern gesenkt. Und natürlich die Schuldenfrage muss geklärt werden. Der Schulunterricht wird auch aufpoliert, speziell Geschichte mit den ganzen Halbwahrheiten ^^ Am besten wird ein Spezialteam aufgestellt, dass den Ereignissen der letzten 70 Jahre nochmal genau auf den Grund geht und vorbehaltlos analysiert. Um das zu erleichtern wird die internationale Offenlegung aller Geheimarchive und Akten über die Zeit des 2. Weltkriegs gefordert. Dann noch eine gesunde Ausländerpolitik und eine Beendigung des Schuldkults. Das wäre erstmal was mir am Herzen liegt
    Geändert von freezy (14.06.2005 um 17:38 Uhr)

  4. #64
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    achja... das deutsche reich...

    lustige idee...

    erst die BRD stürzen, dann halb polen annektieren, dann die weimarer verfassung auf grundgesetzstandard bringen und alles is wieder beim alten, außer, dass deutschland ein viertel mehr fläche hat und 0 schulden...

    so n quark...

    Dann noch eine gesunde Ausländerpolitik und eine Beendigung des Schuldkults. Das wäre erstmal was mir am Herzen liegt
    das mit der ausländerpolitik interessiert mich mal genauer...

    wie sieht denn eine gesunde ausländerpolitik aus?

    zumal ich ja sowieso grade drüber nachdenk, würde ich gern deine denkanstöße dazu hören...
    cya

  5. #65
    @Freezy...ich könnte jetzt Stunden damit verbringen, alle deine Argumente samt und sonders zu widerlegen. Da aber gleich ne Party anfängt, beschränke ich mich.

    1.) Wo sind die Menschenrechte besser geschützt als in unserem Grundgesetz? Was gibts denn da noch zu verbessern? Hosen runter...und Argumente auf den Tisch!

    2.) Deine historischen Vorhaben/Aufarbeitungen sind gänzlich nutzlos, derzeitige Probleme zu lösen. Im Gegensatz, die Kosten steigen durch solchen Nonsens in extreme Höhen = neue Schulden. Ergo: falsch!

    3.) Eine neue Währung einzuführen löst keine Probleme, da die Ursachen weiterhin bestehen und sofort weitere Schulden aufkämen (Die alten würden auch nicht entfallen )...Ergo:falsch!

    4.) Insgesamt höre ich da viel zu oft "andere Leute; ein paar schlaue Leute Spezialisten, etc." Wo ist da die Präzision? Du stellst Thesen auf, die du nichtmal selbst erklären kannst, sondern auf die Hilfe anderer baust. Wie die das "lösen" und wer das sein soll, ist quasi nicht nachvollziehbar. Ergo: nicht zu Ende gedacht!

    5.) EU gäbe es bei diesem System nicht...Ergo: falsch!

    6.) Polens Gebiete annektieren...schonmal etwas von Völkerrecht gehört? Und vor allem: Wo bleiben da deine schönen Menschenrechte? Ich dachte, die gelten für alle Menschen, nicht nur für Deutsche?! Ergo: falsch=Eigentor!

    Dein Traumstaat ist nicht durchdacht, nicht reel, nicht durchführbar, nachhaltig belastet, untragbar und unspezifiziert!

  6. #66
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    herrschaften es geht hier um die REVOLUTION nicht um die restauration von freezys wahnträumen damit haben wir ohnehin schon zuviel zeit verschwendet!
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  7. #67
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von -Admi-

    1.) Wo sind die Menschenrechte besser geschützt als in unserem Grundgesetz? Was gibts denn da noch zu verbessern? Hosen runter...und Argumente auf den Tisch!
    Das System mutiert immer mehr zum Überwachungsstaat und die Bürger werden immer weiter in ihren Rechten beschnitten. Derzeitiger Artikel 13 GG [Unverletzlichkeit der Wohnung]

    (1) Die Wohnung ist unverletzlich.

    (2) Durchsuchungen dürfen nur durch den Richter, bei Gefahr im Verzuge auch durch die in den Gesetzen vorgesehenen anderen Organe angeordnet und nur in der dort vorgeschriebenen Form durchgeführt werden.

    (3) Begründen bestimmte Tatsachen den Verdacht, daß jemand eine durch Gesetz einzeln bestimmte besonders schwere Straftat begangen hat, so dürfen zur Verfolgung der Tat auf Grund richterlicher Anordnung technische Mittel zur akustischen Überwachung von Wohnungen, in denen der Beschuldigte sich vermutlich aufhält, eingesetzt werden, wenn die Erforschung des Sachverhalts auf andere Weise unverhältnismäßig erschwert oder aussichtslos wäre. Die Maßnahme ist zu befristen. Die Anordnung erfolgt durch einen mit drei Richtern besetzten Spruchkörper. Bei Gefahr in Verzuge kann sie auch durch einen einzelnen Richter getroffen werden.

    (4) Zur Abwehr dringender Gefahren für die öffentliche Sicherheit, insbesondere einer gemeinen Gefahr oder einer Lebensgefahr, dürfen technische Mittel zur Überwachung von Wohnungen nur auf Grund richterlicher Anordnung eingesetzt werden. Bei Gefahr im Verzuge kann die Maßnahme auch durch eine andere gesetzlich bestimmte Stelle angeordnet werden; eine richterliche Entscheidung ist unverzüglich nachzuholen.

    (5) Sind technische Mittel ausschließlich zum Schutze der bei einem Einsatz in Wohnungen tätigen Personen vorgesehen, kann die Maßnahme durch eine gesetzlich bestimmte Stelle angeordnet werden. Eine anderweitige Verwertung der hierbei erlangten Erkenntnisse ist nur zum Zwecke der Strafverfolgung oder der Gefahrenabwehr und nur zulässig, wenn zuvor die Rechtmäßigkeit der Maßnahme richterlich festgestellt ist; bei Gefahr im Verzuge ist die richterliche Entscheidung unverzüglich nachzuholen.

    (6) Die Bundesregierung unterrichtet den Bundestag jährlich über den nach Absatz 3 sowie über den im Zuständigkeitsbereich des Bundes nach Absatz 4 und, soweit richterlich überprüfungsbedürftig, nach Absatz 5 erfolgten Einsatz technischer Mittel. Ein vom Bundestag gewähltes Gremium übt auf der Grundlage dieses Berichts die parlamentarische Kontrolle aus. Die Länder gewährleisten eine gleichwertige parlamentarische Kontrolle.

    (7) Eingriffe und Beschränkungen dürfen im übrigen nur zur Abwehr einer gemeinen Gefahr oder einer Lebensgefahr für einzelne Personen, auf Grund eines Gesetzes auch zur Verhütung dringender Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung, insbesondere zur Behebung der Raumnot, zur Bekämpfung von Seuchengefahr oder zum Schutze gefährdeter Jugendlicher vorgenommen werden.

    Vorschlag zur Änderung:
    (Achtung des Privat- und Familienlebens)

    (1) Jede Person hat das Recht auf Achtung ihres Privat- und Familienlebens, ihrer Wohnung sowie ihrer Kommunikation.

    (2) Die Wohnung ist unverletzlich. Diesbezügliche Umgehungsgesetze und Verordnungen von Bund und Land sind unwirksam.

    (3) Durchsuchungen dürfen regelmäßig nur durch den gesetzlichen Richter angeordnet werden. Bei Gefahr im Verzug ist eine Ausnahme zur Anordnung durch andere im Gesetz vorgesehene Organe erlaubt, die unabdingbar einer strengen Nachprüfung unterliegt. Ist die Anordnung nicht zu rechtfertigen, ist der Anordnende sofort aus dem öffentlichen Amt zu entfernen.

    (4) Die Überwachung von Wohnungen mit technischen Hilfsmitteln ist verboten. Bei Gefahr im Verzug ist eine Ausnahme zur Anordnung durch gesetzliche Richter erlaubt, die unabdingbar einer strengen Nachprüfung unterliegt. Ist die Anordnung nicht zu rechtfertigen, ist der Anordnende sofort aus dem öffentlichen Amt zu entfernen.

    (5) Rasterfahndungen sind verboten.

    (6) Verdachtsunabhängige Schleierfahndungen sind verboten

    2.) Deine historischen Vorhaben/Aufarbeitungen sind gänzlich nutzlos, derzeitige Probleme zu lösen. Im Gegensatz, die Kosten steigen durch solchen Nonsens in extreme Höhen = neue Schulden. Ergo: falsch!
    Sind sie gar nicht Du wärst sicher so einer der auch nicht die DDR hätte beitreten lassen... kostet ja was, oh Gott Man bekommt aber Geld durch zusätzliche Wirtschaftsstandorte zurück, außerdem zahlt die EU für die Region Entwicklungshilfe oder so.

    3.) Eine neue Währung einzuführen löst keine Probleme, da die Ursachen weiterhin bestehen und sofort weitere Schulden aufkämen (Die alten würden auch nicht entfallen )...Ergo:falsch!
    Die Mark ist keine neue Währung, sie war die härteste Währung der Welt bis zur Einführung des Euros. Viele Experten sind der Meinung, dass gerade der Euro unser Wirtschaftswachstum gebremst und die Schulden erhöht hat. Derzeitg notiert der Euro den niedrigsten Wertstand seit langem und es wurden sogar Stimmen laut über ein Scheitern der Währungsunion. Zu dem anderen Punkt: Klaus Peter hat 1000€ persöhnliche Schulden und stirbt. Du ziehst in sein altes Haus ein. Du wohnst zwar auf dem gleichen Grundstück, musst aber nich für die Schulden aufkommen die er gemacht hat (solange das Haus nicht mit den Schulden belastet ist). Das Bundesverfassungsgericht hat 1973 eindeutig festgestellt, dass die BRD kein Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches (oder Deutschland) ist. 1990 hat sie sich rechtlich gesehen selbst ausgelöscht. Da das DR nicht die BRD ist, muss es auch nicht für die Schulden der BRD aufkommen. Theoretisch jedenfalls, ob sich dann die geldgierigen Geldgeber damit abfinden is was anderes.

    4.) Insgesamt höre ich da viel zu oft "andere Leute; ein paar schlaue Leute Spezialisten, etc." Wo ist da die Präzision? Du stellst Thesen auf, die du nichtmal selbst erklären kannst, sondern auf die Hilfe anderer baust. Wie die das "lösen" und wer das sein soll, ist quasi nicht nachvollziehbar. Ergo: nicht zu Ende gedacht!
    Weil ich nicht die Regierung bin und nich die Zeit und Lust ab jetzt eine Verfassung zu erarbeiten lol. Dafür wählen wir ja die Leute. Oder soll ich schreiben, dann wird die Regierung mit mir als Oberhaupt und ein Spezialistenteam unter meiner Kontrolle aufgestellt, welche das und das herausarbeiten? Du kannst genauso zu Ende denken, siehe Punkte 1-6

    5.) EU gäbe es bei diesem System nicht...Ergo: falsch!
    Dein ergo klingt echt toll ^^ Wohl möglich, dass die EU bei so einer drastischen Änderung Deutschlands zusammenbricht, aber damit würde sich doch wieder bestätigen, dass die EU schwach und von einzelnen Ländern wie uns abhängig ist. So eine EU ist doch eh sinnlos und verstößt gegen eigene Prinzipien und kann dann auch ruhig untergehen. Wenn Tschechien eine Revolution durchmacht, würde das nicht so fatale Konsequenzen haben.

    6.) Polens Gebiete annektieren...schonmal etwas von Völkerrecht gehört? Und vor allem: Wo bleiben da deine schönen Menschenrechte? Ich dachte, die gelten für alle Menschen, nicht nur für Deutsche?! Ergo: falsch=Eigentor!
    Ich glaub du hast noch weniger von Völkerrecht gehört. Denn a) annektieren wir kein Gebiet, da das Gebiet schon längst uns gehört,
    b) gerade das Völkerrecht legitimiert uns doch zu diesem Zug, das haben schon etliche Leute festgestellt. Die Polen werden auch nicht in ihren Menschenrechten beschnitten. Sie leben auf Reichsgebiet und haben das schon immer getan. Nach der Wiederherstellung können sie sich als Reichsbürger frei entscheiden was sie tun, eine Vertreibung findet nicht statt


    Ergo: Du hast keinen Plan von der Materie, von Völkerrecht und den Ereignissen der letzten 70 Jahre *g* Soll nich provozierend sein oder so k? Friede ^^
    Geändert von freezy (14.06.2005 um 23:50 Uhr)

  8. #68
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    Sind sie gar nicht Du wärst sicher so einer der auch nicht die DDR hätte beitreten lassen... kostet ja was, oh Gott Man bekommt aber Geld durch zusätzliche Wirtschaftsstandorte zurück, außerdem zahlt die EU für die Region Entwicklungshilfe oder so.
    also 1. admi stammt aus görlitz... östlicher gehts kaum...zumindest nicht in deutschland...

    2. hast du immernoch ned gesagt, wie deine "gesunde ausländerpolitik" aussieht
    falls du alle ausländer raus haben willst, kannst du ja nicht gleichzeitig halb polen annektieren wollen...
    cya

  9. #69
    Deine Vorstellungen sind gänzlich unrealistisch und deine Argumentation entbehrt jeglicher Vernunft. Ausnahmsweise muss ich anunknownperson mal zustimmen. Mit deinen Vorstellungen haben wir uns schon gänzlich auseinandergesetzt. Das du total falsch liegst, können wir schon aus der Realität entnehmen. Das allein reicht schon vollkommen, um deine "Ideen" als völlig irreal ignorieren zu können.

    aber extra für dich eine kleine Zusammenfassung
    1.) Es ging um Menschenrechte. Du hast glaube ich noch nicht richtig verstanden, was Menschenrechte sind (Schonmal etwas von der Unterteilung in Bürger- und Menschenrechte gehört?) und wo diese stehen. Was du so lang und breit und darüber hinaus völlig unnütz andeutest, hat nichts mit Menschenrechten zu tun. Lies dir am besten mal Art. 1 GG durch. (ich kann dir auch gerne unser 8-Seitiges Prüfungsschema für Grundrechte zukommen lassen.)

    2.) Von der DDR weiß ich als gebürtiger Görlitzer wesentlich mehr als du. Vorallem, wie es dort wirklich war. Was das angeht wirst du jeden Wettstreit mit mir verlieren, da dein angelesenes oder irgendwo aufgeschnapptes Wissen nicht mit reel erlebten Erfahrungen konkurrieren kann.

    3.) Es gab wesentlich wertvollere Währungen. Kleiner Ausug...Pfund, Schweizer Franken, Dollar, Yen, etc. Außerdem geht es mir um volkswirtschaftliche Standpunkte...dein Staatengebrabbel bringt uns da nicht weiter. Ein Land, dessen Währung schwach ist, wird auch als "neuer" Staat keine bessere Währung haben, da die struktur- und verteilungspolitischen Ursachenproblematiken nicht einfach verschwinden, sondern weiterhin bestehen und Probleme bereiten.

    4.) Du kannst nichts untermauern. "Der soll das machen und der das...." Wichtig ist, wie sie es machen und eins kann ich dir versichern. Es wären die selben Leute mit den selben Vorgehensweisen, die zu den selben Fehlern führen.

    5.) Du kennst das Völkerrecht nicht! Die Grenzen sind unveränderlich und wurden im Görlitzer Vertrag auch von Deutschen und Polen anerkannt. In diesen Gebieten leben seit 1945 Polen. Sie leben dort, weil wir einen Krieg vom Zaun gebrochen haben, der ca. 50.000.000 Menschen das Leben gekostet hat. Das allein ist Rechtfertigung genug.
    Übringens...meine Familie väterlicherseits stammt aus Militsch (Milice) in der Nähe von Breslau (Wroclaw). Daher weiß ich mit Sicherheit mehr von diesem Sachverhalt als du. Ich weiß um die Vertreibungen, ich weiß aber auch um deren Ursachen und ich weiß auch um die jetztigen Bewohner.

    Ergo: Du hast keinen Plan von der Materie, von Völkerrecht und den Ereignissen der letzten 70 Jahre *g* Soll nich provozierend sein oder so k? Friede ^^
    Und das von einem 17-Jährigen, der gerade mal die Schulbank drückt. Dir fehlt es bei Weitem an Lebenserfahrung, was dieses Thema angeht. Deine eingeschränkte Sichtweise führt zu keinem schlüssigen Ergebnis. Aber ich habe Hoffnung Dein Schreibstil zeigt, dass du dich mit Problemstellungen auseinandersetzen kannst und willst. Es muss nur noch sinnvoll gefiltert werden.
    Geändert von -Admi- (15.06.2005 um 01:41 Uhr)

  10. #70
    stinkender Rucksack
    Avatar von U2k
    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    4.854
    Clans
    Team Fledderation!
    Zitat Zitat von -Admi-
    Und das von einem 17-Jährigen, der gerade mal die Schulbank drückt.
    Bis zu diesem Punkt bekommste von mir ein dickes Dito... aber was den Satz angeht, totale Fehlanzeige... Kennst du sein Leben? Wie kannst du dann über seine Lebenserfahrung urteilen? Naja is nicht das Thema hier... aber so nen Satz zu hören drückt mir immer tierisch aufn Nerv...
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  11. #71
    Schon möglich U2K. Damit möchte ich keinen neuen Anlaufpunkt geben, sondern nur darauf hinweisen, dass es mir unverständlich ist, dass so ein junger Mensch, der nie die Erfahrungen gemacht und dem darüber hinaus das juristische Fachwissen fehlt, solche völlig unbegründeten Thesen aufstellt. Und das ist nicht nur meine Meinung. Schau mal in den originären Thread, zu dem diese Diskussion eigentlich zählt.

    Wie auch immer, wäre ich dafür, diese Diskussion abzubrechen (gegebenenfalls PM an mich @ Freezy) und zum eigentlichen Thema zurückzukehren. Ich werde in diesem Topic auch nicht mehr auf das Thema "Reich" antworten.

  12. #72
    stinkender Rucksack
    Avatar von U2k
    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    4.854
    Clans
    Team Fledderation!
    naja ich denke wir sind uns einig dass ein Bürgerkrieg nicht annähernd die Lösung für unsere Probleme (auf Deutschland bezogen) ist. Wäre das so, würde Schröder jetzt nicht die Vertrauensfrage stellen sondern mit ner MP16 durch die Berliner Innenstadt laufen, nackt und hätte auf dem Rücken bis zum Arsch die Inschrift tätowiert: "Folgt mir, liebe Genossen, lasst uns Krieg spielen"...

    dennoch einen 17jährigen mit der Begründung mundtot reden zu wollen, ihm fehle die nötige Lebenserfahrung ist bloß ein müder Versuch eines älteren Argumentierenden seine löchrige Argumentation mit eben solch einer Bemerkung zu stützen. -> Dieses Prinzip wonach "Ältere" - angeblich "Erfahrenere" - vorgehen hab' ich mit meinen süßen 20 Jahren zu genüge erlebt und es kotzt mich jedesmal aufs Neue an... weil es schlichtweg scheiße ist...
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  13. #73
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.917
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    @Freezy: Bitte führe hier nicht die alte Diskussion weiter, thx.
    Wer sich über deine These informieren will, kann in deiner Signatur fündig werden.
    @U2k & -Admi- : Der alte Sack sagt: Back to Topic, ihr Jungspunde.

    Zum Thema:
    Wie würde eine revolutionierte BRD denn aussehen?
    Angeblich ist der Staat ja pleite und eine Machtübernahme wäre ja vergleichbar mit einem Einbrecher, der in eine leerstehende Wohnung einsteigt.
    Was für Änderungen könnte/sollte/müsste es rasch geben, um eine geänderte Regierungsform dauerhaft weiter zu finanzieren?

    Gruß Robi
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  14. #74
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Ok dann lass ichs eben ^^ Aber der alte Reichs-Thread wurde ja geschlossen, weswegen man hier nirgendswo argumentieren kann -.-

    Nur 1 noch wegen
    Du kennst das Völkerrecht nicht! Die Grenzen sind unveränderlich und wurden im Görlitzer Vertrag auch von Deutschen und Polen anerkannt. In diesen Gebieten leben seit 1945 Polen.
    Dochdoch, das kenn ich sehr wohl. Ich weiß ich wiederhole mich, aber die BRD Verträge haben keine Rechtskraft, da die BRD kein Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches ist und auch keine Verträge für dieses abschließen kann/darf. Guck doch mal in alte Atlanten oder Lexica, da ist immer die Rede von deutschen Gebieten unter polnischer Verwaltung. Und selbst wenn die BRD Rechtmäßiger Nachfolger wäre (was sie nicht ist, was das Bundesverfassungsgericht ja festgestellt hat (bei Interesse schick ich das Urteil per PM)), wäre die Oder-Neiße-Grenze dennoch nicht sicher. Im 2+4 Vertrag heißt es, die Oder-Neiße Grenze sei unverletzlich. Das ist aber nur der Terminus für Gewaltverzicht. Das heißt nicht, dass man nicht rechtliche Ansprüche darauf erheben kann. "Unantastbar" hätte es heißen müssen um die Grenzen für die BRD entgültig fest zu machen. Aber da das DR in den Grenzen von 1937 besteht (siehe Urteil von 1973), ist auch jeder in diesem Gebiet Geborene Bürger des DR. Es gibt keine 2 Staaten auf einem Territorium, das verstößt gegen die allgemeine Staatenlehre. Da das DR zuerst auf diesem Gebiet existiert hat und noch existiert, wird dieses Gebiet folglich nie zu Polen gehören. Aber is auch wurst, man kann ja den alten Thread öffnen um weiter zu diskutieren...

    €dit: Es ist bisschen doof mit einem Gesetz zu argumentieren, was rechtlich nicht wirksam ist. Das ist das Gleiche wie wenn es belegt ist, dass ein Gesetz nicht existiert, es in diesem Gesetz aber heißt, dass das Gesetz existiert. Davon existiert das Gesetz trotzdem nicht, jedenfalls nur auf dem Papier aber nicht rechtlich. Deswegen darf man nicht bei irgendwelchen Görlitzer Abkommen anfangen sondern muss viel tiefer gehen. Wie bei der Werbung mit dem Spray, man muss die Gerüche am Urheber bekämpfen und nicht in den Raum sprühen. Deshalb würde auch eine Wiederherstellung des Reiches viele unserer Probleme beseitigen. Warum versteht denn keiner, dass wir in so einer scheiß Lage sind weil unsere Politiker korrupt sind und lieber ihre Willkürherrschaft weiterführen anstatt das Völkerrecht zu beachten? Und zu argumentieren, dass es das DR nicht gibt weil wenn man auf die Straße geht in der BRD landet oder sonstwas is Unfug. Das liegt daran, dass das DR handlungsunfähig ist und die BRD die faktische Macht ausübt, weil sie sämtliche exekutiv, judikativ und legislativ Organe inne hat. Das heißt aber nicht, dass sie dazu berechtigt ist. Bloß hinterfragt das keiner, weil es niemand für möglich hält oder für möglich halten will, siehe hier im Forum.

    Hab mal ne Frage: Würdet ihr eine Revolution in Kauf nehmen, bei der das DR wieder hergestellt wird, ihr aber eine demokratische Verfassung nach Gutdünken erarbeiten könntet?

    @ Springmaus: Gesunde Ausländerpolitik bedeutet, dass sie beiden Seiten nützt und keinen schadet. Ausländer die auf kosten des Systems leben und nix tun schaden nunmal. Das heißt aber nicht, dass hier niemand mehr rein darf - jeder ist willkommen. Allerdings sollte überprüft werden ob die Einreisenden in der Lage sind sich hier anzupassen. Sprachkurse und Arbeit sind Pflicht. In die USA darf man z.B. nur wenn man ein bestimmtes Kapital mitbringt. Und wer hier eben nur Stress macht und nix tut, der fliegt halt. Jetzt kommen sicher welche und sagen, das tun Deutsche genauso. Naja, die sind hier aber geboren. Die können ja andere Einschnitte erfahren
    Geändert von freezy (15.06.2005 um 11:16 Uhr)

  15. #75
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    @ Springmaus: Gesunde Ausländerpolitik bedeutet, dass sie beiden Seiten nützt und keinen schadet. Ausländer die auf kosten des Systems leben und nix tun schaden nunmal. Das heißt aber nicht, dass hier niemand mehr rein darf - jeder ist willkommen. Allerdings sollte überprüft werden ob die Einreisenden in der Lage sind sich hier anzupassen. Sprachkurse und Arbeit sind Pflicht. In die USA darf man z.B. nur wenn man ein bestimmtes Kapital mitbringt. Und wer hier eben nur Stress macht und nix tut, der fliegt halt. Jetzt kommen sicher welche und sagen, das tun Deutsche genauso. Naja, die sind hier aber geboren. Die können ja andere Einschnitte erfahren
    wie asgard schon sagte: wer hier lebt, braucht einen gewissen gehalt, um sich hier selbst versorgen zu können

    deshalb müssten die ausländer ja auch zu löhnen arbeiten, die kaum niedriger sind, als die der deutschen...

    Sprachkurse und Arbeit sind Pflicht
    am sprachkurs solls nicht scheitern, nur ist ein ewigwährendes verfahren zu durchlaufen, bis man überhaupt eine arbeitserlaubnis bekommt... ob man dann noch LEGALE arbeit findet ist eine ganz andere frage

    und ein gesetz sollte schon auf eine legale situation hinarbeiten... man kann ja ned schwarzarbeit gesetzlich vorschreiben und gleichzeitig verfolgen

    auch interessant:

    In die USA darf man z.B. nur wenn man ein bestimmtes Kapital mitbringt
    wenn man dieses gewisse kapital hat, dann geht es einem da wo man herkommt auch nicht schlecht... deshalb hat man auch keinen grund sein land zu verlassen, außer als politisch verfolgter industrieller

    aber was ist mit denen, die nichts haben und sich hier eine existenz aufbauen wollen?

    wie sollen diese leute schon VORHER eine arbeitsstelle in deutschland bekommen um überhaupt herzukommen?

    abgesehen davon, dass es schwierig wird, sich zu bewerben, wenn man tausende kilometer entfernt lebt, die sprache mangels sprachkurs im heimatland nur schlecht spricht, gibts da ja noch die bürokratiehürde:

    asylbewerbung, antrag auf arbeitserlaubnis, sprachkurse

    und das ist schon die vorraussetzung für die UNTERSTEN arbeiten... für jede qualifizierte arbeit muss ja auch noch ein ausbildungsnachweis da sein...

    diesen (anerkannt) zu bekommen dürfte schwer werden, wenn im eigenen land grade ein bürgerkrieg alles zerstört und keine offizielle stelle mit deinem ausbildungsnachweis zeit verschwenden will, oder du politisch verfolgt wirst und dir z.b. der ausweis an der grenze abgenommen wird etc...


    ums mal zusammenzufassen: dein ansatz hat nur einen zweck: ALLE draußen zu behalten... für immer...

    du sagst zwar, sie seien willkommen, verknüpfst aber vollkommen unrealistische bedingungen mit deren aufenthalt

    so mag es für weltenbummler aus der westlichen welt zwar möglich sein, hier zu arbeiten, aber für die, die es wirklich nötig hätten, wird immer eine unüberwindbare bürokratiehürde da sein...

    außerdem arbeitet die politik der BRD in genau dieselbe richtung... abgesehen von den bösen menschlichen altlasten aus besseren tagen... oder müssen die gehn, wenn das deutsche reich wiederkäme, weil deren aufenthaltsberechtigung aus einem land kommt, was garnicht existiert?

    also deine ausländerpolitik is schon sehr extrem...


    ach ja: wie führe ich eigentlich den nachweis, dass ich bürger des deutschen reiches bin?

    ich kann mich lediglich mit dokumenten ausweisen, die nach deiner steten argumentation ohnehin keine gültigkeit haben...
    cya

  16. #76
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von Springmaus
    ach ja: wie führe ich eigentlich den nachweis, dass ich bürger des deutschen reiches bin?

    ich kann mich lediglich mit dokumenten ausweisen, die nach deiner steten argumentation ohnehin keine gültigkeit haben...
    Hast du denn den coolen Personenausweis der coolen Reichsexilregierung schon vergessen?! @_@

    Die Reichsbürger brauchen nämlich anscheinend ein Dokument, das beweist, dass der Inhaber eine Person ist. Im Gegensatz zum Personalausweis der BRD, der dazu dient, die Personalien des Inhabers zu beweisen.
    Geändert von Psycho Joker (15.06.2005 um 14:16 Uhr)
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  17. #77
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    hm... personenausweis...@_@

    wo gibbet den denn?

    muss ich den im museum klaun oder gibts die irgendwo geschenkt?
    cya

  18. #78
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Ach Leute hört doch mal endlich mit dieser nervigen Reichsmärchenscheiße auf, das geht mir tierisch auf die Nerven!

    Wenn ihr einen tollen neuen Perso haben wollt werdet lieber Mitglied im NSK-Staat

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  19. #79
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Siehe Link in Freezys Signatur. Da kannst du ihn als Sympathisant natürlich kostengünstig bekommen. So hast auch du die Chance, endlich eine Person zu werden und nicht weiter nicht existent sein zu müssen. Ist doch voll gütig, oder nicht?!

    Übrigens, da wir ja jetzt erkannt haben, dass entweder Revolution oder Bürgerkrieg unausweichlich sind, sollten wir schon mal anfangen, im Keller Gewehre und Guillotinen zu horten. FÜR DIE REVOLUTION ODER DEN BÜRGERKRIEG! WAS ZUERST KOMME, MÖGE KOMMEN!!!
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  20. #80
    stinkender Rucksack
    Avatar von U2k
    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    4.854
    Clans
    Team Fledderation!
    also ich verzichte auf Gewehre... ich horte Futter und DVD Filme und sperr mich im Keller ein... tschüüüüüß
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

Thema geschlossen
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •