Umfrageergebnis anzeigen: sind sie der meinung dass es in deutschland eine revolution geben sollte?

Teilnehmer
45. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • historische notwendigkeit!

    12 26,67%
  • ja

    17 37,78%
  • nein! ich bin reaktionär.

    16 35,56%
Thema geschlossen
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 101

umsturz

Eine Diskussion über umsturz im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; sind sie der meinung dass es in deutschland eine revolution geben sollte?...

  1. #1
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762

    umsturz

    sind sie der meinung dass es in deutschland eine revolution geben sollte?
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  2. #2
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Ersteres, alles hat sich in den letzten Jahren dermaßen gewandelt (durch den techn. Fortschritt z.B.) da kommt die Politik eigentlich kaum hinterher.

    Edit: aber ich würd erstmal warten, vll. schaffts die CDU ja (ja ich bin Optimist...)

  3. #3
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.917
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Mir fehlt eine Antwortmöglichkeit Unknown.
    Ja aber das System ist zu gut abgesichert um es zu stürzen.

    Schlechter als es die letzten 25 Jahre gelaufen ist kann es ja fast nicht mehr werden.
    Und wieso soll Volkes Stimme immer nur noch dieselbe Kaste der Berufsbeschö***** und ihre Gefolgschaft ins Schlaraffenland schicken?
    Die Idee ist verlockend dürfte aber neben der absolut gefestigten Macht der regierenden Klasse auch organisatorisch in der heutigen Zeit kaum mehr durchführbar sein.
    Wobei es mich schon interessieren würde wie ein revolutionärer Volksrat das krängende Schiff BRD weiter gestalten würde.
    Selbstverständlich nur als Gedankenspiel...ich bin ja ein Defender der FDGO.

    Gruß Robi
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  4. #4
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Historisch ist es ja eigentlich immer irgendwann notwendig, ich hoffe aber mal, dass es noch nicht so weit ist, sondern nach dem ABwaärts auch noch wieder ein Aufwärts kommen wird bevor ales kollabiert.

    Ich denke im schlimmsten Fall kommen wir erstmal (was wirtschaftlich, arbeitsmarktmäßig usw angeht) zu amerikanischen Verhältnissen. Bis wir da sind werden wir sehen wo dann die Amerikaner sind, da kommen wir dann wahrscheinlich 10 Jahre später auch hin. Wenn da also das revoltieren beginnt, kann man hier auch schon mal anfangen Vorbereitungen zu treffen.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  5. #5
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Auf jeden Fall sollte es zu einer Revolution zwecks Verbesserung/Wandlung des Systems kommen, wie auch immer diese Revolution geartet sein mag.

    Gemeinsam werden wir über dieses gesamte Land herrschen und Geschichte inszenieren wie einst die Griechen Theater inszenierten!
    Wer ist mit mir?

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  6. #6
    Stabsunteroffizier
    Avatar von Sil3nc3r
    Registriert seit
    06.04.2004
    Ort
    nähe Hannover
    Alter
    34
    Beiträge
    970
    Nick
    -Sil3nc3r^
    Clans
    KoB -GSE- -GEF-
    ROFL was ein Vote...
    Natürlich brauchen wir keine Revolution!!

    Wir sollten denke ich, auch nicht mit Unknown darüber diskutieren - gibt nur wieder Ärger und läuft darauf hinaus das wir alle Rechts sind.
    Geändert von Sil3nc3r (10.06.2005 um 09:28 Uhr)

  7. #7
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Man kann sich über sowas auch Gedanken machen ohne ein Kommunist zu sein ^^ Ich halte mich zumindest für alles andere als einen Kommunist, sondern einen Anhänger der Marktwirtschaft und konservativer Politik.

    Nur so wie es sich momentan entwickelt kann es nicht weitergehen und wenn man in die Geschichte schaut, dann folgten auf gute, friedliche oder ruhige Zeietn auch immer wieder sehr schlehte, kriegerische oder unruhige Zeiten.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  8. #8
    Stabsunteroffizier
    Avatar von Sil3nc3r
    Registriert seit
    06.04.2004
    Ort
    nähe Hannover
    Alter
    34
    Beiträge
    970
    Nick
    -Sil3nc3r^
    Clans
    KoB -GSE- -GEF-
    Fix du weißt aber schon was mit einer Revolution gemeint ist, oder???

    Ich denke du verwechselst das grade mit einem Regierungswechsel...

  9. #9
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Mit Regierungswechsel ist es in Deutschland aber nicht getan.
    Jetzt kommen wahrscheinlich wieder 8 Jahre CDU, die bauen auch wieder nur Mist.
    Dann kommt die SPD wieder, sagt wir machen alles besser, und dann haben wir die wieder 4-8 Jahre.

    Zitat Zitat von Outrider
    Auf jeden Fall sollte es zu einer Revolution zwecks Verbesserung/Wandlung des Systems kommen.
    Dem stimme ich zu. (Solange es friedlich von statten geht)

  10. #10
    Hauptfeldwebel
    Avatar von bAshTi
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    3.693
    Zitat Zitat von Sil3nc3r
    Fix du weißt aber schon was mit einer Revolution gemeint ist, oder???

    Ich denke du verwechselst das grade mit einem Regierungswechsel...
    genau, unknown hat nämlich wirsche Gedanken von Kommunismus wie in der DDR im Kopf!

  11. #11
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Ich hab für historisch notwendig, nicht ja gestimmt^^

    Fakt ist, dass das System so wie es momentan läuft, auf mittelfriste Sicht in eine Sackgasse läuft. Man kann hoffen, dass durch Wechsel der Regierung jetzt einiges verbessert werden kann und diese Sackgasse verlängert wird - persönlich hab ich nämlich keine Lust auf Revolutionszeiten ^^ Ich meine nur, dass es historisch gesehen dazu kommen wird, und kommen muss, dass das System wieder komplett umgeworfen wird. Man kann nur hoffen, dass das nicht in der Form eines Weltkrieges (ala Westen gegen Asiaten) passiert, sondern auf eine eben friedliche und sinnvolle Weise.

    Nur noch mal zur Klarstellung: Ich selber bin jetzt kein Anhänger von Revolutionsbewegungen, ich denke nur, dass es in der Zukunft unvermeidlih dazu kommen wird.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  12. #12
    Hauptfeldwebel
    Avatar von bAshTi
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    3.693
    Zitat Zitat von FiX
    Ich meine nur, dass es historisch gesehen dazu kommen wird, und kommen muss, dass das System wieder komplett umgeworfen wird. Man kann nur hoffen, dass das nicht in der Form eines Weltkrieges (ala Westen gegen Asiaten) passiert, sondern auf eine eben friedliche und sinnvolle Weise.
    ich hätte gerne ein Eis während ich den kleinen Ponies beim reiten zusehe...

  13. #13
    Stabsunteroffizier
    Avatar von Sil3nc3r
    Registriert seit
    06.04.2004
    Ort
    nähe Hannover
    Alter
    34
    Beiträge
    970
    Nick
    -Sil3nc3r^
    Clans
    KoB -GSE- -GEF-
    Dann erklärt mir bitte jemand der dafür gestimmt hat, was er genau ändern möchte und vor allem welche art von "System" er bitte einsetzen würde.

    Ich denke einige Reformen würden mehr helfen, als eine Revolution.
    Abgesehen davon, ist es unmöglich im heutigen Deutschland eine Revolution zu organisieren...

  14. #14
    Hauptfeldwebel
    Avatar von -=Kyl!3-F4n=-
    Registriert seit
    15.04.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.445
    Nick
    -= FB =- # Cyan
    Clans
    Freibier
    Revolution und eine Räterepublik erschaffen.

  15. #15
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Bashti: wenn du nix zum Thema zu sagen hast dann sag auch nix zum Thema

    Ja aber das System ist zu gut abgesichert um es zu stürzen.
    Das stimmt!
    Daher denke ich daß für eine Revolution Menschen aus allen Schichten und Berufen benötigt werden, daß diese sich dann irgendwie absprechen ist ja heutzutage durch Internet usw. um einiges einfacher geworden.

    Dann erfolgt quasi eine Revolution von innen heraus, und Polizei und BW machen nichts dagegen weil sie auch von innen mit Revoluzern besetzt sind (lol).

    Das wäre wohl das für die Menschen am beste, da unblutigste Ereignis.

    Und da Deutschland ja noch keine "echte" Revolution hinter sich hat wird es wohl früher oder später noch eine geben müssen.

    Ich hoffe aber natürlich auch dass es irgendwie anders geht, aber atm siehts fast net danach aus :-\

  16. #16
    Ich glaube, den meisten unbedarften Postern ist gar nicht bewusst, was eine Revolution eigentlich ist.

    Definition laut Wikipedia:
    Eine Revolution bezeichnet in der Soziologie einen meist gewalttätigen und immer radikalen Umsturz (-versuch) der bestehenden politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse, der von einer organisierten (nicht notwendig geheimen) Gruppierung von Neueren getragen wird und die Unterstützung größerer Bevölkerungsteile findet (vergleiche: Elite, Masse (Soziologie), Massenbewegung).

    Dementsprechend wären meine Vorredner dafür das System samt Regierung und Verfassung mit Gewalt auszuhebeln??? Ist euch das bewusst?

    Die Frage bedarf eher einer Präzisierung. So, wie sie jetzt steht, ist sie nicht eindeutig deklariert. Es gibt nämlich noch weitere mögliche Definitionen aus anderen Bereichen.

    z.B.:

    Wenn ohne radikalen sozialen Wandel nur eine Organisation oder ein eng verknüpftes soziales Netzwerk (gegebenenfalls mit relativ geringfügiger Massenbasis) die Revolution unternimmt, bezeichnet man dies als Staatsstreich oder, insbesondere unter Beteiligung des Militärs, als Putsch. Hier wird der »Revolutions«-Begriff oft anschließend als Rechtfertigung genutzt.

    Der Begriff »Revolution« wird auch verwandt, wenn dem sozialen Wandel die Schnelligkeit (Rapidität) abgeht, etwa für die global mehrere tausend Jahre dauernde »Neolithische Revolution« (vgl. Steinzeit), für den Siegeszug des Kapitalismus oder für die Industrielle Revolution (s. a. Industrialisierung).
    Geändert von -Admi- (10.06.2005 um 14:03 Uhr)

  17. #17
    teh_b00nerer
    Avatar von GeNeRuLeR
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    27
    Beiträge
    1.737
    Nick
    Generuler
    Hallo????
    seit wann ist eine Revolution von zeit zu zeit "historisch notwendig????"
    In england gab es seit der Glorious Revolution keine Revolution mehr, in den USA seit der Unabhängigkeit. Eine funktionierende Demokratie kann sich von selber wandeln und reformieren, oder weshalbt glaubt ihr wird die Demokratie auch "Ständige Revolution" genannt?
    Falls ihr mal von euren Tagträumen der romantischen und aufregenden revolution runterkommt und in nen geschichtsbuch guckt, werdet ihr bemerken, dass auf eine revolution immer ein radikales Terrorregime folgt, dass das Volk unterdrückt.
    In Deutschland haben wir eine funktionierende demokratie, wenn die mehrheit der Wähler etwas am Staat ändern möchte, so können sie durch freie und geheime wahlen ihre repräsentanten im Bundestag wählen, die wiederrum Gesetze ändern bzw. erlassen können, und mit 2/3 mehrheit sogar die Verfassung ändern. Wozu also ne Revolution??

    @Vote:
    Find ich lustig das man von anunknownperson gleich als reaktionär eingestuft wird, nur weil man sein Traumdenken von einer Revolution, mit der alles besser wird, nicht teilt.
    Wenn ich reaktionär bin, nur weil ich so verblendeten halbidioten wie anunknownperson nicht in ihrem naivem, kindischen und realitätsfremdem bestreben, eine Revolution durchzuführen, unterstütze, dann soll mir dass recht sein

  18. #18
    Hauptfeldwebel
    Avatar von -=Kyl!3-F4n=-
    Registriert seit
    15.04.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.445
    Nick
    -= FB =- # Cyan
    Clans
    Freibier
    Naund.Hier gehts nichtmehr OHNE Gewalt verdammt.In diesem Land wurden die Bürger ganz im Sinne kapitalistischer Lobbyisten und dickbäuchiger Politiker zu WAHLvolki degradiert.Zum Zwecke der Ruhigstellung würd ihnen vorgegaukelt,die Parteien währen untereinander grundverschieden.

    Unser POLITISCHES SYSTEM ist ********.
    Dauernd blockieren sich Bundesrat und Bundestag gegenseitig,im Sumpfe der Streitereien der Chauvinistisch Degenerierten Union und der Scheiß Pseudo-Demokraten würd ganz vergessen,das die AUFGABE der POLITIKER ist:

    ENTSCHEIDUNGEN ZU FÄLLEN!

    Darum EINPARTEIENSTAAT!

  19. #19
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Okok, ich muss zugeben ein Staatsstreich oder Putsch würde mir auch reichen

    Ich will ja nicht gleich Grundgesetz oder Verfassung aushebeln, aber sonst gäbe es schon einiges zu ändern-.

  20. #20
    teh_b00nerer
    Avatar von GeNeRuLeR
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    27
    Beiträge
    1.737
    Nick
    Generuler
    Okok, ich muss zugeben ein Staatsstreich oder Putsch würde mir auch reichen

    Ich will ja nicht gleich Grundgesetz oder Verfassung aushebeln, aber sonst gäbe es schon einiges zu ändern-.
    Blöd dass Staatsstreich bzw. Putsch gegen die Verfassung sind. Gegen die Verfassung zu agieren ist gleichbedeutend, sie als etwas sinnloses, überflüssiges abzuwerten, also ihrer praktischen abschaffung.

Thema geschlossen
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •