+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 59

tanzverbot?

Eine Diskussion über tanzverbot? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Blade Ich schließe hier eher den Umkehrschluss: Mich stört das Gesetz in keinster Weise... was soll so schlimm ...

  1. #21
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Ich schließe hier eher den Umkehrschluss:

    Mich stört das Gesetz in keinster Weise... was soll so schlimm daran sein, dass man einmal im jahr ned auf ne tanzveranstaltung kann? (mal ernsthaft... Karfreitag is doch der einzige tag an dem das, wenn überhaupt, eingehalten wird)
    Bars, Kinos usw. sind ja nach wie vor geöffnet... wer sich also wirklich darüber aufregt einmal im Jahr NICHT in die disse zu können bekommt von mir das prädikat "besonders hirnlos" verpasst...

    Warum ich so forsch darauf reagiere ist vielleicht auch, weil ich letztes jahr tatsächlich sprüche hören musste wie "wegen dem scheiß jesus machen die die musik aus oder was?" ... ich weiß von was für menschen das kommt und wenn ich auch als aller letztes christ bin dann bin ich dennoch nicht so ein idiot...
    Absolutes Dito

    hier wird zwar bei mehreren tagen das tanzverbot eingehalten. Vorallem glaub ich weil die so eine ausnahme genehmigung oder die Strafe sich nicht leisten können. Aber es sind im Jahr maximal 5 tage ... also lächerlich ^^ Unternimmt man halt mal was anderes. !
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  2. #22
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Ich gehe selten oder eher gesagt nie tanzen(sprich Disko und co), es geht doch ums Prinzip. Das ist ein Beispiel von vielen, sowas gehört in einer modernen Gesellschaft nichts in Gesetz.

  3. #23
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Und hat einfach mit Rücksicht zu tun...

    "Einfach nur ums Prinzip" ist übrigens bei sensiblen Themen einfach nicht angebracht. Es ist ein pauschales Kategorisieren, was deine Kritik eigentlich schon selbstständig von innen aushöhlt..

    Ich geh oft und gerne tanzen und steh total drauf.
    Für mich wars kein Zusammenbruch Karfreitag nicht tanzen zu gehen...Auch wenns ne katholisch-fundierte Reglung ist

  4. #24
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Nö meine Kritik ist garnicht ausgehölt.
    Obs nun der Zusammenbruch für jemanden ist oder nicht, ist vollkommen egal. Es geht um Trennung um vollkomende Trennung. Auch viele Kleine Scheisehaufen ergeben einen hohen Haufen mit der Zeit. Ist ja nun nicht das einzigste, zB unsere geliebte Jugentschutzeinrichtung oder den "Blasphemie-Pargraphen".
    Das ist kein sensibles Thema. Das mann nicht schreiend über einen Friedhof rennt oder nicht gerade einen Sex Shop neben der Kirche plaziert, das ist Rücksicht. Dieses "Gesetz" ist jedoch Humbuck. Obs dir passt oder nicht.

    Edit: Ich sollte mich übrigends mal untersuchen lassen, jetzt fang ich schon wieder an.

  5. #25
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Ich gehe selten oder eher gesagt nie tanzen(sprich Disko und co), es geht doch ums Prinzip. Das ist ein Beispiel von vielen, sowas gehört in einer modernen Gesellschaft nichts in Gesetz.

    wenns um dieses "prinzip" geht, dann fordere ich genauso für solche idioten wie dich eine arbeitspflicht an karfreitag... ist dir das recht? nein?

    achso

    "lasst mich tanzen aber nehmt mir nicht meinen katholisch begründeten feiertag"
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  6. #26
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Rein für mich gesprochen wäre das durchaus ok, jedoch bevorzuge ich Reformen ohne Volksaufstände.
    Außerdem ist einfach nich alles zu nehmen, oder soll ich Politikern verbieten von Tenorstimmen und Achhilles Sehnen zu sprechen?

    Mann muss das nämlich neutraler sehen. Christen stört es doch, nicht ob die anderen nun tanzen. Warum sollte mann den anderen die daran Spass haben verbieten.

    Im Gegenzug fordere ich ebenfalls für solche Menschen wie dich, die Feiertage der Muslieme, Buhdisten, Juden usw. mit einzuberechnen und sich bitte schön an diesen Tagen total rücksichtvoll zu verhalten.

  7. #27
    Wubmaster
    Avatar von tofa
    Registriert seit
    21.10.2002
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    33
    Beiträge
    11.819
    Name
    Torsten
    Nick
    tofa
    Clans
    nope
    Also bei uns sind grad an solchen schönen feiertagen die Parties

  8. #28
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Rein für mich gesprochen wäre das durchaus ok, jedoch bevorzuge ich Reformen ohne Volksaufstände.
    Außerdem ist einfach nich alles zu nehmen, oder soll ich Politikern verbieten von Tenorstimmen und Achhilles Sehnen zu sprechen?

    Mann muss das nämlich neutraler sehen. Christen stört es doch, nicht ob die anderen nun tanzen. Warum sollte mann den anderen die daran Spass haben verbieten.

    Im Gegenzug fordere ich ebenfalls für solche Menschen wie dich, die Feiertage der Muslieme, Buhdisten, Juden usw. mit einzuberechnen und sich bitte schön an diesen Tagen total rücksichtvoll zu verhalten.
    Nein, Weil der katholische glaube in diesem Land zur Kultur gehört. Das ist ja wohl ein unterschied. Darum gibt es auch imigration. Sonst bräuchten wir auch keine Amtssprache weil wir alle Sprachen gelten lassen müssen. Irgendwie verschwimmt das schon alles miteinander und irgendwo muss man halt einen Strich ziehen. So wie es momentan ist find ich die Regelung absolut ok. Auch für nicht christen. Und man verbietet ja nicht den Spass du kannst auch anderst Spass haben, sonst müsste man sowieso Arbeiten.
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  9. #29
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Der katholische Glaube gehört schon lange nicht mehr zur aktiven Kultur Deutschlands. Es ist endlich Zeit fürne neue Generation an Staat und Mensch.
    Es mag immer nur kleine Probleme sein. Ich(und nicht nur ich) fühle mich jedoch bevormundet wenn eine kleine Gruppe mir verbietet was ich an bestimmten Tagen nicht zu tun habe. Das darf es NICHT geben. Das ist für Atheisten eine tiefgehnde Beleidigung und ein tiefer Einschnitt in unser Recht auf Freiheit.

  10. #30
    Obergefreiter
    Avatar von serpentine
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Freiburg
    Alter
    28
    Beiträge
    233
    hmm also mal ganz abgesehen davon, dass ich es für etwas schwachsinnig halte, den Menschen das auf dem christlichen Glauben basierende Bewusstsein von einem Feiertag durch eine gesetzliche Reglung aufzuzwingen- auch wenn ich kein Problem damit habe, mich danach zu richten- war ich Donnerstag auf Freitag auch in einem Club, in dem es hieß, ab 12 Uhr sei Stillstand. Aber mal ehrlich, was glaubt ihr, wie viele der größtenteils Besoffenen sich daran gehalten haben? Und es ist jetzt auch nicht so, dass in dem Moment jemand käme und sie zurechtweist, dass sie jetzt doch bitte nicht tanzen sollten...das hat echt keinen interessiert
    L'homme est la seule créature qui refuse d'être ce qu'elle est.

  11. #31
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    und genau das meine ich....was ist das denn in dem fall für eine freiheit wenn da wirklich einer kommt und sowas unterbinden zu versucht?
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  12. #32
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    ach so ne kleine gruppe :>dann geht doch wählen ... und wählt ne partei die das durchsetzt

    und zur aktiven kultur gehört es immer noch ... hallo was los mit den ganzen katholischen landjugend zeug und was weiss ich kommunion taufe heirat gibts immer noch massenweise ... mal im schönen bayern :>

    Bin auch kein strengläubiger katholig oder so. Mitläufer halt, aber das es eine schon lange tode kultur ist wie du das darstellen willst kommt mir das noch lange nicht vor.
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  13. #33
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Dazu muss mann sagen das das sehr stark an den Bundesländern liegt. Wo in Bayern, Badenwürtenberg und den Saarland das Christentum noch im Kurs steht, ist es Richtung Norden hin immer weniger. Im gesamten neuen Bundesländern(sprich mein ehmalige Heimat) ist der Prozentsatz der Katholiken extrem niedrig. Der größte Prozentsatz stellen hier die Atheisten.(Freude ) Lebe nun schon recht lange in Niedersachsen und hier steigen die meisten Jugendliche spätestens nach der Konformation/Firmung aus der Kriche aus.

    Bis jetzt giebt es leider keine Partei die meine Ideale auch nur Ansatzweise vertritt. Dazu muss gesagt werden das die Trennung von Religon und Staat für mich ein wichtiger Punkt ist, aber es noch wesentlich mehr giebt.
    Geändert von SonGohan (24.03.2008 um 19:26 Uhr)

  14. #34
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Aber es gilt zu beachten das die christlichen wertevorstellungen prägendenn einfluss auf die sogenannte abendländische Kultur hatten. Diese Kultur ist in unserrem Kulturraum die Dominante auch wenn es mittlerweile partielle kulturelle Synkretismen gibt. Daher finde ich es relevent diese ganze Diskussion ma in den Kulturellen Hintergrund des Gesetzes zu stellen. Im Christentum liegen nunmal die Wurzeln der Europäischen Kultur und sind somit zu achten, denn ein Baum der seine Wurzeln einfach abstösst geht ein.

    mfg Appo

    PS: spart euch ma bitte die klugshceisser comments wem dass unetr den nägeln brennt, ty
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  15. #35
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Die Wurzeln unser Kultur liegt ganz klar in der polynesischen-/germanischen und romanischen/hellenistischen Adern, das Christentum ist erst eine viel spätere Erscheinung über einen Zeitrraum, dessen Höhepunkt erreicht war und am absinken ist. Einfach mal selber an die Nase fassen und richtig klugscheisen.

  16. #36
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Die Wurzeln unser Kultur liegt ganz klar in der polynesischen-/germanischen und romanischen/hellenistischen Adern, das Christentum ist erst eine viel spätere Erscheinung über einen Zeitrraum, dessen Höhepunkt erreicht war und am absinken ist. Einfach mal selber an die Nase fassen und richtig klugscheisen.

    Jaja, die Polynesier ( südpazifische Inselbewohner for the win). Was für ein Schwachsinn.
    Die Wurzeln unserer Kultur ( nicht die irgendwelcher Steinzeitbewohner) sind nach dem Ende des römischen Reiches und der Christianisierung begründet. Mittelalter und Neuzeit waren samt und sonders christlich geprägt. Das komplette heutige europäische Selbstverständnis ist untrennbar mit dem Christentum verwoben. Das gilt für humanistische, philosophische, religiöse, politische, künstlerische und sonstige kulturelle Angelegenheiten.

  17. #37
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Zitat Zitat von Lappen Beitrag anzeigen
    Jaja, die Polynesier ( südpazifische Inselbewohner for the win). Was für ein Schwachsinn.
    Die Wurzeln unserer Kultur ( nicht die irgendwelcher Steinzeitbewohner) sind nach dem Ende des römischen Reiches und der Christianisierung begründet. Mittelalter und Neuzeit waren samt und sonders christlich geprägt. Das komplette heutige europäische Selbstverständnis ist untrennbar mit dem Christentum verwoben. Das gilt für humanistische, philosophische, religiöse, politische, künstlerische und sonstige kulturelle Angelegenheiten.
    Du führst aus was ich weiter oben angesetzt habe, nur wenn gohan es nicht verstehen will sondern an die polynesier glaubt lass ihm sein spass
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  18. #38
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    polynesischen= Polytheismus (Ostdeutscher Ausdruck)
    hat reingarnichts mit Polynesiern zu tun. Soviel dazu.
    Das Christentum wurde von den Franken und anschließend von den Bschöffen des römischen Reichs als Staatsreligon eingeführt worden. Unsere Kultur wurde in der Antike gebildet und nicht durch das Christentum. Das katholische und Ortodoxe Christentum ist eine angepasste Form des Judentums, die von Rom akzeptiert werden konnte. Wenn mann die Werke Beispielweise von Goehte und Shakespeare anschaut sieht oder unsere Archektiktur ansieht, merkt mann das ziehmlich genau.
    Studier mal lieber weiter deine Paragraphen da kennst du dich besser aus.

    Edit: Ein besonders gutes und bekanntest Beispiel hierfür ist auch das Nibelungenlied.
    Geändert von SonGohan (24.03.2008 um 23:54 Uhr)

  19. #39
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.599
    Nick
    ScHmiDi.711
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    polynesischen= Polytheismus (Ostdeutscher Ausdruck)
    hat reingarnichts mit Polynesiern zu tun. Soviel dazu.
    Das Christentum wurde von den Franken und anschließend von den römischen Reichs als Staatsreligon eingeführt worden. Unsere Kultur wurde in der Antike gebildet und nicht durch das Christentum. Das katholische und Ortodoxe Christentum ist eine angepasste Form des Judentums, die von Rom akzeptiert werden konnte. Wenn mann die Werke Beispielweise von Goehte und Shakespeare anschaut sieht oder unsere Archektiktur ansieht, merkt mann das ziehmlich genau.
    Studier mal lieber weiter deine Paragraphen da kennst du dich besser aus.

    Edit: Ein besonders gutes und bekanntest Beispiel hierfür ist auch das Nibelungenlied.
    Die Kultur entstand aber dennoch, wie man sie heute kennt, durch römischen Einfluss.

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




  20. #40
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Das sag ich doch?

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •