+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 74

Südkorea begräbt Schweine bei lebendigem Leib

Eine Diskussion über Südkorea begräbt Schweine bei lebendigem Leib im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ich würde ja ein Renowars anfangen, aber ich tue es nicht weil es mir zu kindisch ist. Bestimmt nicht weil ...

  1. #41
    Ich würde ja ein Renowars anfangen, aber ich tue es nicht weil es mir zu kindisch ist. Bestimmt nicht weil ich haushoch verlieren würde

  2. #42
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.065
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    den pispers als vollblutspacko... zu bezeichnen ist doch auch beleidigend? verbieten das nicht auch die forenregeln?
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  3. #43
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    @ Excite

    Die meisten von Mcdonalds bis zu Pat wissen doch noch nicht mal das es dort eine Seuche gibt.
    Denen gehts nur dadrum hier ein auf großherzig zu machen und zu bemitleiden.

    Der Vögel Genozid in Deutschland während der Vogelpest und der Verkaufschlager Tamiflu sind natürlich was anderes.

  4. #44
    Sweet Mash
    Avatar von Masher
    Registriert seit
    04.04.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    6.361
    Clans
    -MUM-
    Zitat Zitat von excite|blactail Beitrag anzeigen
    Ihr verdammten Muschis. Ihr Weicheier solltet mal Bekannte an die Seuche verlieren, und dann sehen wir ob ihr euch noch für Schweine interessiert. Aber so lange wie es die anderen sind, die die Probleme haben, können wir mit dem moralischen Zeigefinger wedeln.
    du solltest etwas darüber nachdenken was du hier von dir gibst. ziemlich dumm.
    kann man sowas nicht in normalem ton sagen?

    man darf ja wohl noch sagen wenn einem nicht passt, dass hier tiere gequält werden. wir sind hier nicht in china.
    klar hat alles seine gründe und ursachen, aber trotzdem muss man nicht die kostengünstigste, schnellste und gleichzeitig eine sehr grausame art die tiere zu töten befürworten.

    mich beispielsweise interessiert auch wo meine eier herkommen. ob sie ein produkt der freilandhaltung oder käfighaltung sind. auch eine form von tierquälerei. ich bervorzuge natürlich die freilandeier. ich hoffe dass ich deswegen kein schlechter mensch bin nur weil ich mir etwas gedanken mache


    Zitat Zitat von excite|blactail Beitrag anzeigen
    Mensch > Schwein. In jeder Hinsicht.
    es gibt menschen denen würde ich nichtmal die würde eines schweins zugestehen^^

    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    @ Excite

    Die meisten von Mcdonalds bis zu Pat wissen doch noch nicht mal das es dort eine Seuche gibt.
    Denen gehts nur dadrum hier ein auf großherzig zu machen und zu bemitleiden.

    Der Vögel Genozid in Deutschland während der Vogelpest und der Verkaufschlager Tamiflu sind natürlich was anderes.
    deshalb darf man friedhöfe auch nur mit schutzkleidung betreten
    Alien Gekrabbel Champion


  5. #45
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Zitat Zitat von excite|blactail Beitrag anzeigen
    Ihr verdammten Muschis. Ihr Weicheier solltet mal Bekannte an die Seuche verlieren, und dann sehen wir ob ihr euch noch für Schweine interessiert. Aber so lange wie es die anderen sind, die die Probleme haben, können wir mit dem moralischen Zeigefinger wedeln.
    Ich darf also künftig hergehen und meinen an der Grippe leidenden Nachbarn verscharren, nur weil ich mich für was besseres halte?
    Du unappetitliche Körperöffnung!

  6. #46
    Zitat Zitat von Masher Beitrag anzeigen
    mich beispielsweise interessiert auch wo meine eier herkommen. ob sie ein produkt der freilandhaltung oder käfighaltung sind. auch eine form von tierquälerei. ich bervorzuge natürlich die freilandeier. ich hoffe dass ich deswegen kein schlechter mensch bin nur weil ich mir etwas gedanken mache
    Schlechtester Vergleich ever.

    Du wärst ein schlechter Mensch, wenn du bei der Entscheidung zwischen dem Wohlergehen von Menschen und dem von Hühnern, das von Hühnern höher bewerten würdest.



    Zitat Zitat von baracuda Beitrag anzeigen
    Ich darf also künftig hergehen und meinen an der Grippe leidenden Nachbarn verscharren, nur weil ich mich für was besseres halte?
    Sollte jemals eine wirkliche Epidemie ausbrechen, die die Existenz der Menschheit bedroht (Schweinegrippe wäre ein Witz dagegen), dann wird dein kranker Nachbar schneller entsorgt als du dir das vorstellen kannst. Entsorgen muss nicht töten heissen.

  7. #47
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Siehst du und genau deswegen hoffe ich dass solche Leute wie du NIEMALS in einem Gremium zum Kriesenmanagement sitzen und entscheiden dürfen was zu tun ist!
    Wenn wirklich eine Seuche ausbrechen sollte, hoffe ich dass der Anstand und das Mitgefühl in unserer Gesellschaft sich soweit entwickelt hat, dass man von "Entsorgung" eines Menschen oder eines Tieres Abstand gewinnt.
    Es ist pervers und verachtend gegenüber fühlenden Wesen.

  8. #48
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.819
    Das das lebendige begraben eines fühlenden Wesens verabscheuengswürdig ist steht wohl für die meisten aber längst nicht allen zumindest in unserer Kultur ausser Frage , jedoch wird es bittere Realität sein das im Falle einer Menschheitsbedrohenden unkontrollierbaren Seuche sich jeder der nächste sein wird . Dann werden moralische und ethische Vorstellungen dem Selbsterhaltungstrieb untergeordnet werden .

  9. #49
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    Naja ob die Tötungsmethode der Koreaner jetzt umbedingt gut ist sei mal dahingestellt. aber Efektiv ist sie sicherlich. Und zur Seuchenbekämpfung gut geeignet.

    Deshalb gibt es ja auch bei größeren Katastrophen Massengräber oder Leichenverbrennungen um sich vor Krankheiten zu schützen. Die Frage wird wohl ehr sein wie konnte es soweit kommen das die jetzt so viele Schweine aufeinmal töten müssen. Entweder war der Ereger schon im Futter oder in der Luft.

    vermutlich haben auch nicht alle schweine Maul und Klauenseuche aber jedes Schwein einzeln zu überprüfen währe vermutlich zu teuer und vor allem könnte sich die Seuche in der Zeit ausbreiten. So das eventuell weitere Tiere oder Menschen angesteckt werden.

    Naja von der Ensorgung eines Tieres wird man zummindest in den nächsten Jahren keinen Abstand gewinnen was ist denn mit den Dioxinschweinen passiert.
    Ein Mensch wird vermutlich nicht getötet aber unter Quarantäne gestellt. Bei einer wirklich großen Seuche, werden vermutlich auch Menschen getötet oder unbehandelt ihrem Schicksal überlassen.

    Es mag zwar pervers und verachtend gegenüber fühlenden und Wesen sein
    aber in den meisten Menschen ist ihr eigenes Leben und das ihre Nahverwandenten der höchste Maxim und somit das was sich in einer Kriese durchsetzten wird.
    Alkohol ist die Lösung und der Anfang all unserer Probleme

  10. #50
    Zitat Zitat von baracuda Beitrag anzeigen
    Siehst du und genau deswegen hoffe ich dass solche Leute wie du NIEMALS in einem Gremium zum Kriesenmanagement sitzen und entscheiden dürfen was zu tun ist!
    Wenn wirklich eine Seuche ausbrechen sollte, hoffe ich dass der Anstand und das Mitgefühl in unserer Gesellschaft sich soweit entwickelt hat, dass man von "Entsorgung" eines Menschen oder eines Tieres Abstand gewinnt.
    Es ist pervers und verachtend gegenüber fühlenden Wesen.
    Entsorgt heisst isoliert von nicht kranken Menschen. In Auffanglagern oder sonst wo. Natürlich wird man versuchen die Leute zu heilen und sie permanent betreuen. Aber mach dir keine Illusionen, denn:


    Zitat Zitat von tR[1]xXx Beitrag anzeigen
    Das das lebendige begraben eines fühlenden Wesens verabscheuengswürdig ist steht wohl für die meisten aber längst nicht allen zumindest in unserer Kultur ausser Frage , jedoch wird es bittere Realität sein das im Falle einer Menschheitsbedrohenden unkontrollierbaren Seuche sich jeder der nächste sein wird. Dann werden moralische und ethische Vorstellungen dem Selbsterhaltungstrieb untergeordnet werden.
    Du (baracuda) bist die Sorte Mensch die als erste ihre Mutter verkaufen wenn es ernst wird. Es braucht ja nichtmal einen Weltbedrohenden Virus, ein Überfall in der U-Bahn reicht doch schon damit alle Sojamilchmuschis ihre Prinzipien über Bord werfen und wegschauen. Wer greift denn wirklich ein? Und du vertraust auf die Moral der Menschen beim Weltuntergang? Alles klar.
    Und genau deswegen hoffe ich auf rationale Entscheidungsträger in den Gremien. So Haferflocken würden mit ihren Entscheidungen die Menschheit ausradieren, wozu du leider auch gehörst.

  11. #51
    Sweet Mash
    Avatar von Masher
    Registriert seit
    04.04.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    6.361
    Clans
    -MUM-
    Zitat Zitat von excite|blactail Beitrag anzeigen
    Schlechtester Vergleich ever.

    Du wärst ein schlechter Mensch, wenn du bei der Entscheidung zwischen dem Wohlergehen von Menschen und dem von Hühnern, das von Hühnern höher bewerten würdest.
    du hast es nicht verstanden. ich habe nie gesagt, dass die schlachtung der schweine falsch ist. dafür kennen wir beide die hintergründe nicht gut genug. aber wenns angemessen war, dann hätte man es schonender machen können. das ist alles.
    einen hiv kranken versucht man auch weiter in die gesellschaft zu integrieren anstatt ihn auf den kostengünstigsten weg in ein tiefes loch zu werfen und bei lebendigem leib zu begraben nur damit sich die krankheit nicht weiterausbreitet.
    nun haben die schweine nicht das glück menschen zu sein. dennoch kann man dafür sorge tragen, dass auch diese lebewesen einen weitaus weniger qualvollen tod erleiden.

    und es geht nicht darum zu vergleichen. ich will damit nur sagen, dass ich auch bei einfachen alltagsdingen auf artgerechte haltung achte und keine tierquälerei bewusst unterstützen möchte.
    damit will ich mich nicht als tierfreund, greenpeace oder sonstwen darstellen. aber zumindest einen gedanken gebe ich auch auf die herkunft meines tierischen produktes. also auch eine art von mitgefühl.
    Alien Gekrabbel Champion


  12. #52
    Zitat Zitat von Masher Beitrag anzeigen
    du hast es nicht verstanden. ich habe nie gesagt, dass die schlachtung der schweine falsch ist. dafür kennen wir beide die hintergründe nicht gut genug. aber wenns angemessen war, dann hätte man es schonender machen können. das ist alles.
    einen hiv kranken versucht man auch weiter in die gesellschaft zu integrieren anstatt ihn auf den kostengünstigsten weg in ein tiefes loch zu werfen und bei lebendigem leib zu begraben nur damit sich die krankheit nicht weiterausbreitet.
    nun haben die schweine nicht das glück menschen zu sein. dennoch kann man dafür sorge tragen, dass auch diese lebewesen einen weitaus weniger qualvollen tod erleiden.
    Wenn man alle Zeit und alles Geld der Welt hätte würde jeder den Schweinen den würdevollsten Tod geben den es gibt. Hatten/haben die Südkoreaner aber anscheinend nicht, und meiner Meinung nach lag es eher an der Zeit und am Aufwand als am Geld. Und es sind halt wie gesagt immer noch Schweine und keine Menschen. Also ist Zeit ein entscheidender Faktor, wenn man die Kontaminierung von Menschen verhindern will.

    Spoiler:
    und es geht nicht darum zu vergleichen. ich will damit nur sagen, dass ich auch bei einfachen alltagsdingen auf artgerechte haltung achte und keine tierquälerei bewusst unterstützen möchte.
    damit will ich mich nicht als tierfreund, greenpeace oder sonstwen darstellen. aber zumindest einen gedanken gebe ich auch auf die herkunft meines tierischen produktes. also auch eine art von mitgefühl.
    Ich kaufe auch Freilandhaltung. Was hat das mit dem Thema zu tun?

  13. #53
    Sweet Mash
    Avatar von Masher
    Registriert seit
    04.04.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    6.361
    Clans
    -MUM-
    Zitat Zitat von excite|blactail Beitrag anzeigen
    Entsorgt heisst isoliert von nicht kranken Menschen. In Auffanglagern oder sonst wo. Natürlich wird man versuchen die Leute zu heilen und sie permanent betreuen. Aber mach dir keine Illusionen, denn:




    Du (baracuda) bist die Sorte Mensch die als erste ihre Mutter verkaufen wenn es ernst wird. Es braucht ja nichtmal einen Weltbedrohenden Virus, ein Überfall in der U-Bahn reicht doch schon damit alle Sojamilchmuschis ihre Prinzipien über Bord werfen und wegschauen. Wer greift denn wirklich ein? Und du vertraust auf die Moral der Menschen beim Weltuntergang? Alles klar.
    Und genau deswegen hoffe ich auf rationale Entscheidungsträger in den Gremien. So Haferflocken würden mit ihren Entscheidungen die Menschheit ausradieren, wozu du leider auch gehörst.
    ganz schön große töne die du spuckst. ich versteh nicht wie man von einer grippeähnlichen seuche auf den weltuntergang kommen kann. vorallem in anbetracht dessen, dass "die menschheit" immer weiter wächst und größer wird. anscheinend hast du zuviel resident evil geguckt^^

    feigheit und moral = zweierlei paar schuhe
    du kannst es doch besser machen anstatt dich in die reihen der egoisten einzureihen und nur dich selbst schützen zu wollen

    Zitat Zitat von excite|blactail Beitrag anzeigen
    Wenn man alle Zeit und alles Geld der Welt hätte würde jeder den Schweinen den würdevollsten Tod geben den es gibt. Hatten/haben die Südkoreaner aber anscheinend nicht, und meiner Meinung nach lag es eher an der Zeit und am Aufwand als am Geld. Und es sind halt wie gesagt immer noch Schweine und keine Menschen. Also ist Zeit ein entscheidender Faktor, wenn man die Kontaminierung von Menschen verhindern will.


    Spoiler:


    Ich kaufe auch Freilandhaltung. Was hat das mit dem Thema zu tun?
    das weiß man nicht. also hör auf zu spekulieren.
    man wird hier ziemlich dumm angemacht nur weil man es nicht gutheißt auf welche art diese tiere ermordet wurden. das hat dein/mein spoil mit dem thema zutun.


    obs gerechtfertigt war, ist eine andere frage worüber hier kaum diskutiert wird
    Geändert von Masher (15.03.2011 um 14:46 Uhr)
    Alien Gekrabbel Champion


  14. #54
    Zitat Zitat von Masher Beitrag anzeigen
    feigheit und moral = zweierlei paar schuhe

    Ja, und Feigheit besiegt Moral.

    ganz schön große töne die du spuckst. ich versteh nicht wie man von einer grippeähnlichen seuche auf den weltuntergang kommen kann. vorallem in anbetracht dessen, dass "die menschheit" immer weiter wächst und größer wird.
    du kannst es doch besser machen anstatt dich in die reihen der egoisten einzureihen und nur dich selbst schützen zu wollen.

    Antwort auf baracuda's Post ob er seinen grippekranken Nachbarn "verscharren" darf. Die Failentwicklung des Threads ist nicht mein Fehler sondern seiner. Ich habe ihm nur darauf geantwortet, dass auch Menschen menschenunwürdig behandelt werden würden im Ernstfall.

    Ausserdem: Wer sagt, dass ich ein Egoist bin? Dabei sind mir Egoisten allemal lieber als Heuchler, die auch noch selber an ihre nicht vorhandene Moral glauben.


    das weiß man nicht. also hör auf zu spekulieren.
    man wird hier ziemlich dumm angemacht nur weil man es nicht gutheißt auf welche art diese tiere ermordet wurden. das hat dein/mein spoil mit dem thema zutun.

    Man wird dumm angemacht wenn man schreibt "scheiss schlitzaugen sollen alle verrecken" "hoffentlich zieht die radioaktive Wolke nach Südkorea" und das ist gut so.

    obs gerechtfertigt war, ist eine andere frage worüber hier kaum diskutiert wird

    Eben. Alle geben ihren Senf dazu, obwohl keiner die Hintergründe kennt. Welche Möglichkeiten standen zur Verfügung, und was waren deren Konsequenzen?

  15. #55
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    Botschafter Spock:

    "Das wohl der vielen, ist gewichtiger als das der wenigen."
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  16. #56
    Stabsunteroffizier
    Avatar von uNNa
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Unna/Dortmund
    Alter
    28
    Beiträge
    983
    Name
    Waschi!
    Ganz ehrlich:

    Mir ist es egal, ob mein Schnitzel gequält worden war oder ein luxustot hatte.
    Am ende ist es das selbe Ergebnis.

    Ich frage mich auch, wie ihr euch Fleischfresser über sowas streiten könnt.
    Ihr unterstützt als Fleischfresser den Tot von Tieren, da finde ich es schon eine Frechheit, wenn ihr euch darüber aufregt, wenn es um Tierhaltung geht.





    Rassistische gedanken und Voruteile hat jeder von uns, allerdings sollte man auch argumentieren, warum man diese hat und nicht alle in einen Topf werfen und vorallem nicht direkt jeden den tot oder ähnliches wünschen.

    Ich wette irgendwo gibt es ein koreanisches UF, indem die uns alle den tot wünschen, weil wir ja nazis sind :- D.
    Wie würdet ihr das finden? (an die 3-4 am anfang dieses Threads.)

  17. #57
    Sweet Mash
    Avatar von Masher
    Registriert seit
    04.04.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    6.361
    Clans
    -MUM-
    am ende ist es nicht dasselbe ergebnis. stress wirkt sich auf die qualität des fleisches aus.

    außerdem sind es zuchttiere die bei uns auf dem teller landen. was ist das für eine argumentation, dass fleischesser nicht für tierschutz sein dürfen?!
    Alien Gekrabbel Champion


  18. #58
    Stabsgefreiter

    Registriert seit
    26.10.2003
    Alter
    32
    Beiträge
    440
    Nick
    ushouldscareme
    Clans
    [uZ']
    tatsache ist es müssen so schnell wie möglich über 1 million schweine umgebracht werden um eine ausbreitung der seuche zu verhinden.

    manche werden sagen ne kugel in den kopf vorher könnte man zumindest erwarten, aber wenn man sich vorstellt was das umherspritzende verseuchte blut 1 million schweine die erschossen werden für eine zusätzliche ausbreitung der seuche bedeuten würde ist diese lösung absolut inakzeptabel. Einschläfern kann man auch nicht, weil es einfach viel viel zu lange dauern würde, ganz abgesehen das dafür die nötige infrastruktur/medikamente usw. wahrscheinlich gar nicht vorhanden wären.

    südkorea ist doch ein relativ westlich orientiertes land, ich denke nicht das die menschen dort ohne grund so burtal vorgehen.....so tragisch es ist, manche dinge müssen einfach gemacht werden

    zum thema ob man als fleischesser kein tierschützer sein kann, möchte ich noch sagen das es wohl noch einige abstufungen zwischen tierquäler und vegetarier/tierschützer gibt. Ich bin sicher nicht dafür das man tiere unter "unmenschlichen" bedingungen haltet und wäre sofort dafür bereit ein paar cent mehr für fleisch zu bezahlen wenn die tiere dafür nicht leiden müssten, bzw kaufe ich auch keine (zumindest nicht bewusst) eier aus käfighaltung usw.
    Geändert von xmanu0016 (15.03.2011 um 22:54 Uhr)

  19. #59
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    51
    Beiträge
    2.328
    Clans
    --DiE PhIlOsOfFeN!--
    Zitat Zitat von uNNa Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich:

    Mir ist es egal, ob mein Schnitzel gequält worden war oder ein luxustot hatte.
    Am ende ist es das selbe Ergebnis.

    Ich frage mich auch, wie ihr euch Fleischfresser über sowas streiten könnt.
    Ihr unterstützt als Fleischfresser den Tot von Tieren, da finde ich es schon eine Frechheit, wenn ihr euch darüber aufregt, wenn es um Tierhaltung geht.
    ich nehm dich der einfachheit halber mal stellvertretend für die anderen, mit ähnlicher meinung:

    habt ihr sie noch alle????
    hier gehts nicht um schnitzel sondern um lebewesen! ich esse auch fleisch, sehr gern sogar, aber trotzdem muss dazu doch nicht zwangsläufig unnötig gequält werden. wer so wenig respekt im allgemeinen vor dem leben hat, von dem ist wohl auch ansonsten nicht viel anstand zu erwarten.

    generell gings im video auch gar nicht um fleischgewinnung (haben einige auch wohl immer noch nicht gecheckt) sondern um ne krankheit. das ganz ist also mal davon völlig losgelöst zu sehen. und in dem fall kann man sich übrigens jetzt jedes andere (lieblings)tier mal ins video denken: den hund, die katze, das meerschein.... am besten das eigene...und dann sollte man nochmal drüber nachdenken

    südkorea (oder asien allgemein) ist zwar ein dankbarer buhmann, aber halt eben auch nur deshalb, weil dort auch tiere, die bei uns besonderes ansehen geniessen schlecht behandelt oder gar gegessen werden. das ist ne sache der weltanschauung. ansonsten seh ich da kaum unterschiede zu anderen ländern...auch nicht zu uns...nur wirds da halt offen gemacht und bei uns nicht.


    nochmall zum thema fleischgewinnung:
    wir haben damals zuhause selbst noch schlachttiere gehalten. vllt. hab ich daher auch noch nen gesunden bezug zum thema tier<->fleisch. aber klar: wenn man schwein nur noch als fertiges schnitzel im supermarkt kennenlernt, is einem wohl tatsächlich egal wie es dahingekommen ist. man kann wohl auch nicht erwarten, dass menschen, die noch nicht mal mit anderen menschen respektvoll umgehen, es dann mit tieren könnten. klingt komisch... is aber so.


    edit: soso @ xmanu.... es hat also nen grund besonders brutal vorzugehen...welcher könnte das denn sein?
    Mein System: Asus P7P55D | Core I7-860 | 8 GB G.Skill DDR3-1600 | Zotac GTX 480 | 2x WD Caviar Blue 640 | 1x Maxtor 150 GB | Logitech G15 | Roccat Kone | HP w2228h 22" LCD



    www.die-philosoffen.com

  20. #60
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Ich habe nie behauptet dass ein Kriesenmanagement nicht den Tod von Tieren fordern könnte, mir ging es darum, dass hier lebende Wesen verbuddelt werden.
    Leichenverbrennung steht da in keinem Verhältnis, denn ein Toter ist schon tot.
    Die Schweine hätten auch vorher mit Gas massenweise eingeschläfert werden können.
    Man betäubt Fische auch mit CO2 bevor sie ausgenommen werden.

    Und Blacktail, ich habe zwar ein hohes moralisches Verständnis, kann aber trotzdem für meine Werte einstehen und sie verteidigen.
    Ich kann guten Gewissens behaupten, dass ich eben nicht weg schaue wenn eine Gruppe Schläger auf einen Menschen los gehen.
    Und ich glaube es gibt auch unter den freiwilligen Helfern in Japan Menschen mit Moral und Ethik, die dir vermutlich fremd ist.
    Und grade weil dir deine Moral fehlt, bist du vermutlich genau das was du mir hier versuchst anzuhängen, denn nichts anderes implizierst du hier.
    Anhand deiner Aussage schließe ich, dass du der erste bist, der bei einem Erdbeben die alte Frau im Flur umwirft um als erster aus dem zusammen fallenden Gebäude zu kommen.

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •