Umfrageergebnis anzeigen: Was haltet ihr von Stuttgart 21?

Teilnehmer
49. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ein Zukunftsprojekt

    18 36,73%
  • Geldverschwendung

    22 44,90%
  • ...Wenn Wayne eine Reise tut

    7 14,29%
  • Stuttgart 21? - Ich verstehe nur Bahnhof

    2 4,08%
+ Antworten
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213
Ergebnis 241 bis 244 von 244
Like Tree17x Danke

"Stuttgart 21" - Geldverschwendung oder Zukunftsprojekt?

Eine Diskussion über "Stuttgart 21" - Geldverschwendung oder Zukunftsprojekt? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von SonGohan Ich kann seine Haltung in der Regel auch nicht nachvollziehen, aber könnte mir mal jemand konkrette Mängelpunkte ...

  1. #241
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Ich kann seine Haltung in der Regel auch nicht nachvollziehen, aber könnte mir mal jemand konkrette Mängelpunkte nennen, die wirklich die Funktionsfähigkeit des Bahnhofes einschränken oder gar verhindern. Du hast den Brandschutz erwähnt, inwiefern der nicht gewährleistet ist, wäre interessant. Denn 80% der Brandschutzvorschriften Deutschlands sind überbürokratischer Blödsinn. Ich habe mich nicht weiter mit S21 beschäftigt, aber ich kann mir aus Erfahrung gut vorstellen, das es banale Kleinigkeiten sind, von der die Betriebssicherheit abhängen soll. Aber ich lass mich gerne eines besseren belehren.

    Naja, sind so kleinigkeiten wie Rollstuhlfahrer, Kinderwägen und und und müssen über mehrere Etagen die Treppe benutzen (Insgesamt 45m) weil z.B. keine Notrampen verwendet werden, diese Treppen sind auch noch zu klein so das man von ner Stauzeit von bis zu 15 Minuten ausgeht (sieht dann wahrscheinlich ähnlich aus wie in Duisburg zur LoveParade...) und mit diesen Problemen verbunden keine Zugangsmöglichkeit für Rettungskräfte, der gesamte Bahnhof ist innerhalb weniger Minuten verraucht bevor wahrscheinlich alle raus sind, die Bahn selbst plant schon mit 25% mehr Evakuierungszeit als Gesetzlich vorgeschrieben.
    Dann sind die aktuellen Tunnel nichtmal ansatzweise nach den aktuell geltenden Regeln geplant sondern immer noch nach Brandschutzregeln von 1996 oder so.. also z.B. die Erkenntnisse aus den Bränden in Italien, der Schweiz und Österreich sind gar nicht eingeflossen.. aber warum sollte man auch das Wissen, das mehrere hundert tote geliefert haben mit einbringen.. scheiß was drauf, ist wahrscheinlich ja eh nur überbürokratischer Blödsinn... warum sollten halt 20 Minuten im Rauch zur Flucht zuviel sein... jeder muss schließlich solange die Luft anhalten können!!! (Luft holen geht ja schlecht... mit nem bisl pech sind 2-3 Atemzüge schon genug um umzukippen).
    Ist aber auf der anderen Seite kein Wunder, die aktuellen Sicherheitsvorschriften würden wohl 550-700 Mio Mehrkosten ausmachen.. hätte man das vorher einberechnet wäre das Projekt ja wahrscheinlich noch heftiger torpediert worden.. also wurd mal wieder schön gelogen damit mans starten kann und das aktuelle Prinzip greift "wir ham aber schon angefangen!!!11111111 die Kosten sind ja schon entstanden und würden bei einem Ausstieg nur um den faktor drei trillionen steigen!!1111111" ...

    Hat eigentlich schonmal irgendwer ne Begründung liefern können warum der neue Bahnhof S21 weniger Personen pro Stunde abfertigen muss als der aktuelle? Ich dachte es ginge darum das sie die Kapazität erhöhen wollten? Und dann semmelt man einen Bahnhof in den Boden der selbst bei hundert prozentiger Auslastung 24/7 probleme kriegt die aktuelle Kapazität des alten Bahnhofs zu erreichen? Naja...

    Wobei dann eh noch die Frage kommt: Welche Kosten sind bislang entstanden, die einen Ausstieg teurer machen würden als die bereits jetzt sicheren 2Mrd Mehrkosten (und da kommen sicher noch 10 weitere Mrd drauf in den nächsten 10 Jahren bis das dingen fertig ist...) ? Die 40 Mio für die Bauverzögerung, Polizeieinsätze (die übrigends das Land BW und die Stadt Stuttgart 50/50 gezahlt haben, die also eh von den Baukosten abgekoppelt sind auch wenn die Bahn die gern mit einberechnet..) usw könnens ja nicht sein... das ist ja nen lächerlicher Anteil. Zumal eh 700 Mio der aktuellen Kosten wohl auf die Neubaustrecke entfallen und somit gar nichts mit dem Bahnhof zu tun haben an dem Gestreikt wurde...
    Oder haben sie die Grundstückgeschenke und Verkäufe der CDU Leuts auf dem Freiwerdenden Gelände auch mit eingerechnet? Wenn ja.. tja pech, aber diese Lobbygeschenke sind für mich nicht wirklich relevant, wenn da der Sumpf der sich durch den Bau bereichern wollte, trockengelegt wird.. super!

    Aber das ist halt überhaupt wieder ein Thema das bei solchen Milliardengräbern vermieden wird wo es nur geht: Die Transparenz.
    Bei solch einem Projekt muss _jeder_ Vertrag offen liegen, jede Entscheidung muss public sein damit gerade solche Diskussionen vernünftig geführt werden können.
    Solange das nicht passiert, muss ich persönlich sagen, sind z.B. die Stuttgart 21 Gegner in meinen Augen komplett im Recht. So ziemlich jede "behauptung" der Vergangenheit (Kosten steigen, Anlagen nicht vernünftig geplant, Kapazität reines Wunschdenken und Mathematisch nicht möglich) musste mittlerweile eingeräumt werden seitens der Bahn... warum haben sie nicht von Anfang an mit offenen Karten und Kalkulationen gespielt? Weil sie wussten das sie das Projekt niemals durchkriegen würden.....
    Berlin mit seinem Mustergültigem Crap ist das nächste Beispiel... (wobei ich mich eh Frage wofür die Stadt noch nen weiteren Regionalflughafen braucht zu dem kein Passagier wirklich fahren will... aber hey, wenigstens haben sie es da auch genialst verkackt mit der Passagierzahl, den seit dem Düsseldorfer Flughafenbrand geltenden Brandschutzregeln und und und und......).
    Ich bin das Endprodukt von 4.5 Milliarden Jahren Evolution. Wenn ich einen Job ohne Strom und ohne Internet hätte haben wollen, hätte ich auch in der Höhle bleiben können. Oder auf den Bäumen in besagtem Dschungel.

  2. #242
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Zum Thema Brandschutz siehe diverse Berichte von Stern ([-1-][-2-]), Stuttgarter Nachrichten ([-3-]) oder DasErste ([-4-]). Das oftmals referenzierte Gutachten vom Oktober ist leider nicht aus erster Hand verfügbar, nach Referenzierungen durch Dritte und Vergleichszitaten zu Urteilen ist der Text beim Stuttgarter Portal Kontext:Wochenzeitung ([-5-]) die offizielle Zusammenfassung.

  3. #243
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    ich habe so langsam das gefühl, dass der stuttgarter bahnhof oder der berliner flughafen mittlerweile gerne dafür hergenommen wird um den Bürger (ob nun wutbürger oder nicht) von dem wirklichen crap abzulenken, den unsere politiker ganz europaweit so verbocken...

    Gerade S21 ist doch ein uralter Hut.... jeder sollte wissen, dass das projekt nichtmehr zu kippen ist... das wird gebaut.... es gab ne volksabstimmung dazu, auf die sich die befürworter stützen können.... noch eine wäre lächerlich... noch mehr proteste sind lächerlich... und noch mehr lamentiererei die nächsten 20 jahre ist ebenso lächerlich... würden die einfach bauen und die medien nicht darüber berichten würde kein hahn mehr nach dem scheiß bahnhof krähen.... aber damit lässt sich das deutsche Volk ja prima in Atem halten, wenn nicht gerade eine Ikone wie Rudolf Moßhammer von seinem schnurlosen Telefon erwürgt wird
    Geändert von Blade (10.03.2013 um 13:09 Uhr)
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  4. #244
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen

    Gerade S21 ist doch ein uralter Hut.... jeder sollte wissen, dass das projekt nichtmehr zu kippen ist... das wird gebaut.... es gab ne volksabstimmung dazu, auf die sich die befürworter stützen können....
    Verfassungsrechtlich ist diese Volksabstimmung nicht mehr gültig, da die Parameter über die abgestimmt wurden sich massiv zum NAchteil der Bürger verändert haben.
    Das ist also kein wirkliches Argument für die Befürworter. Und je mehr Filz und Inkompetenz hochkommt bevor mit dem eigentlichen Bau angefangen wird (wurde ja bislang so ziemlich noch gar nichts gemacht.. das Loch in Stuttgart das dort steht ist doch nur nen anderes Projekt das man im gleichen Aufguss erledigen wollte? Stellwerk oder sowas wars?) desto eher kann man doch noch was tun.

    Darum ja auch die Frage.. welche Märchenkosten sind denn bislang entstanden, die einen Ausstieg teurer machen würden? Außer den Paar Hundert Mio Immobilienverkäufe von der Bahn an die ehemalige CDU Regierung?

    Aber du hast eigentlich Recht das es im Endeffekt nur ein kleines Puzzlestein ist... würde man allerdings mal alle gemeinsam betrachten bliebe doch nur eine Lösung...
    Geändert von Apokus (10.03.2013 um 13:04 Uhr)
    Ich bin das Endprodukt von 4.5 Milliarden Jahren Evolution. Wenn ich einen Job ohne Strom und ohne Internet hätte haben wollen, hätte ich auch in der Höhle bleiben können. Oder auf den Bäumen in besagtem Dschungel.

+ Antworten
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •