+ Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20

Stoppt den Bundestrojaner

Eine Diskussion über Stoppt den Bundestrojaner im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Sicherheitspolitiker planen den Einsatz eines Trojanern, der private PCs ausspähen soll. Ein entsprechendes Gesetz würde uns alle betreffen. Wehren Sie ...

  1. #1
    Scarlett akA Lulu
    Avatar von rabbitbrain
    Registriert seit
    12.09.2004
    Beiträge
    12.182
    Nick
    AFFElulu & s.o.

    Stoppt den Bundestrojaner

    Sicherheitspolitiker planen den Einsatz eines Trojanern, der private PCs ausspähen soll. Ein entsprechendes Gesetz würde uns alle betreffen. Wehren Sie sich mit der PC-WELT gegen Spionage auf Ihrem PC.
    Quelle & ganzer Artikel:
    http://www.pcwelt.de/know-how/sicherheit/76430/

  2. #2
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.603
    Lol, ich lach micht tot. Erst beschweren sie sich das der Gesetzgeber zu viele Daten über einen hat und dann veranstalten sie durch das Formular eine eigene Sammlung. Lol

    Ansonsten kann ich nur sagen: Respoekt, dass sich mal einer für das thema interessiert. Es gab glaub ich mal ein thread im Off-Topic bereich über das Thema Überwachung, müsste mal jemand wieder ausgraben, fand ich sehr interessant.
    Ich sag nur: wer ins Internet geht hat seine Seele verkauft und das schlimmste ist, das es vielen nicht bewusst ist.
    thx fürs posten

    http://united-forum.de/showthread.php?t=44602
    Geändert von brainsheep (15.04.2007 um 18:01 Uhr)

  3. #3
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Stoppt den Bundestrojaner
    Ich bin gegen ein Gesetz, das die heimliche Überwachung von privaten Computern ermöglicht:

    Name* Vorname*
    Straße*
    PLZ* Stadt*
    eMail-Adresse*

    (Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.)

    Die PC-WELT bzw. die IDG Magazine Media GmbH hält sich an das Bundesdatenschutzgesetz. Eine Weitergabe von persönlichen Daten an Dritte erfolgt nicht. Wir setzen die Daten nur für die Unterschriftenaktion ein, Ihre Daten werden nach Ende der Unterschriftenaktion auf unserem System gelöscht.
    klar sofort unterschreiben!!! -.-
    OMG
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  4. #4
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.603
    Vielleicht ist es ja ne Tarnorganisation des BKA oder der CIA oder irgend einem anderen Vereins.

  5. #5
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.597
    Nick
    ScHmiDi.711
    Zitat Zitat von rabbitbrain Beitrag anzeigen
    das würde doch in aller regeln der kunst gegen das datenschutzgesetz verstoßen o-O
    außerdem kann man trojaner per ewido entfernen lassen

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




  6. #6
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Zitat Zitat von brainsheep Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist es ja ne Tarnorganisation des BKA oder der CIA oder irgend einem anderen Vereins.
    jap und jeder der unterschreibt macht sich erstmal verdächtig ^^
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  7. #7
    UF Supporter
    Avatar von BseBear
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    3.945
    Name
    Michael
    Nick
    bsebear
    Und dann sagt dir der Personalchef beim nächsten Vorstellungsgespräche "Ach sie haben doch damals bei der Petition gegen den Bundestrojaner Terroristen unterstützt?!"

    ^^

  8. #8
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.603
    Zitat Zitat von BseBear Beitrag anzeigen
    Und dann sagt dir der Personalchef beim nächsten Vorstellungsgespräche "Ach sie haben doch damals bei der Petition gegen den Bundestrojaner Terroristen unterstützt?!"

    ^^
    Was meinst du wie viele Personalchefs sich über ihre Bewerber schlau machen indem sie einfach mal googeln?
    Es werden immer mehr und es wird ihnen immer leichter gemacht.

  9. #9
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Warum sollte einen Personalchef sowas interessieren? Diese sind nur an deinem Nutzen (€) für die Firma interessiert, es dürfte nur wenige Positionen geben, bei denen so etwas überhaupt von Bedeutung ist. Falls es für diese überhaupt eine Rolle spielt dürfte das Wissen über deine Beteiligung vielleicht sogar positiv gewertet werden, weil man ein Mensch ist, dem es nicht egal ist was um ihn herum passiert und der sich engagiert. Selbst wenn jemand einen wegen seiner politischen Überzeugungen eine Absage erteilen sollte, würde man in einem solchen Saftladen von einer Firma ohnehin nicht arbeiten wollen.

    Ich glaube nicht, dass eine Petition etwas bringen wird, jedenfalls nicht solange die Massenmedien dieses Thema weitgehend ignorieren. Von der computertechnisch versierten Minderheit der Bevölkerung, die sich auf Seiten wie heise, golem, pcwelt etc. herumtreiben, geht das Thema wohl wiederum 80 % am Allerwertesten vorbei. Ohne Tagesschau, Blödzeitung & Co. wird das Thema nicht genügend Leute erreichen können, um für die Regierung und die größeren Parteien eine Rolle zu spielen.

    Bezgl. der Vorratsdatenspeicherung gab es auch einige Petitionen, gebracht hat es nicht viel (, was nicht heißt, dass ich nicht mitmachen werde).

    Selbst wenn der Aufschrei in der Bevölkerung laut genug sein sollte um die Regierung zum Einlenken zu bewegen, so ist das nur ein Etappensieg. Wer das Verhalten dieser und der rot-grünen Regierung bzgl. Aushöhlung des Grundgesetzes ein wenig im Auge behalten hat, wird bemerkt haben, dass dabei eine Art Salamitaktik angewandt wurde:

    Zuerst ein wahnwitziger Vorschlag aus dem Innenministerium, dieser stösst auf heftige Kritik, es wird schließlich ein Kompromiss gefunden und eine abgemilderte Form des Vorschlages wird umgesetzt. Kurze Zeit später der nächste Vorschlag, der wieder auf Kritik stösst und in einem Kompromiss endet... usw. 2 Schritte vor, 1 Schritt zurück, wieder 2 Schritte vor, 1 Schritt zurück... In vielen kleinen Schritten bekommen Herr Schäuble (und zuvor Herr Schily) das was sie wollen und dank des langsamen Tempos gewöhnen sich die Leute auch besser daran.

    Manchmal kassiert dann später auch mal das Bundesverfassungsgericht das eine oder andere Gesetz.

    Das Problem geht man wohl am Besten an der Wahlurne an, indem man den Parteien, die Mist wie diesen mittragen, keine Stimme gibt.
    Geändert von Touji (19.04.2007 um 00:30 Uhr)

  10. #10
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.603
    Zuerst mal zu deinem Einwand: Warum sollte einen Personalchef sowas interessieren?
    Natürlich interessiert es den Personalchef nicht welcher Partei du angehörst oder ob du auf Demos gehst.
    Es werden so Fragen überprüft wie "Gehen sie regelmäßig auf Partys" oder "trinken sie oft Alkohol". Damit soll vor allem die Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit des Bewerbers überprüft werden.

    Im übrigen freut es mich, dass hier jemand das Thema so ernst nimmt wie ich
    Zu deiner Bemerkung einfach eine andere Partei zu wählen. Das kannst du vergessen, da alle das gleiche Ziel verfolgen, die einen mehr die anderen weniger zielstrebig.

    Ist dir beispielsweise mal aufgefallen das immer mehr Nachrichten als sogenannte "Breaking News" angekündigt werden selbst wenn sie eigentlich unwichtig sind?
    Ich nenne das die sogenannte "Einschläferungstaktik". Irgendwann interessiert es die Zuschauer nicht mehr ob es rot unterlegt über den Bildschirm flimmert, sie stumpfen ab und wenn nun jetzt etwas wirklich wichtiges passiert nimmt es keiner mehr war.
    Zudem darf man die Macht der Lobbyisten nicht unterschätzen was hier irgendwo schon einmal angesprochen wurde.

  11. #11
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Das alle Parteien in diesem Zusammenhang das gleiche Ziel verfolgen, denke ich nicht. Ich kann mir z. B. nicht vorstellen, dass z. B. die Piratenpartei in diesem Zusammenhang mit der CDU/CSU an einem Strang zieht. Man hat oftmals nur den Eindruck, dass mehrere Parteien den gleichen Blickwinkel haben, da bei kontroversen Themen am Ende oftmals Kompromisse eingegangen werden (müssen).

    Klar haben Lobbyisten in Berlin und Brüssel großen Einfluss, aber man sollte sich die Frage stellen warum diese ein Interesse an staatlicher Schad- und Spionagesoftware haben sollten. Den dahinterstehenden Konzernen wird es sicher nicht recht sein, wenn man ihre Firmenrechner verwanzt und damit lässt sich auch kein Geld verdienen.

    Für die deutsche IT-Sicherheitsindustrie ist schon die öffentliche Debatte über das Thema eine PR-Katastrophe, vor allem was den Export angeht. Welcher ausländische Konzern kauft schon deutsche Sicherheitsprodukte, wenn er Angst hat, dass er dann von deutschen Behörden bespitzelt werden könnte? Im Vergleich zu US-Produkten hatten da deutsche Produkte, was das Vertrauen angeht, bisher einen Wettbewerbsvorteil, damit dürfte es aber nun vorbei sein.

  12. #12
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Mir ist der scheiss sowas von Egal. Wird eh irgendwas kommen was dem ganzen zum scheitern verurteilt.

    Versteh nicht, wieso sich manche da soviel sorgen drueber machen *g Immerhin haben eh die meisten User hier, Spyware infizierte Pc's aber wen juckt das schon solange es nicht in Backdoor und Trojaner hinauslaeuft der Pc und Software negativ beeinflusst.

  13. #13
    Feldwebel
    Avatar von asunflash
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Kiel
    Alter
    44
    Beiträge
    1.399
    Nick
    aSunFLasH
    Clans
    GH0STs
    Also Sachen gibts

  14. #14
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    es geht darum des es sich zu nem kontrollstaat hinentwickelt, soviel macht über einen bürger zu haben muss einfach unterbunden werden

    hier ein film ders beschreibt
    http://de.wikipedia.org/wiki/Equilib...er_of_Emotions

    mehr dazu hier
    http://de.wikipedia.org/wiki/Totalit%C3%A4r
    Geändert von MacBeth (19.04.2007 um 17:39 Uhr)
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  15. #15
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Ach blub, Kontrollstaat. Wir sind doch nicht in Nordkorea. Dort gibt es nur 1 sender, und der handelt nur von Propaganda. Zudem wird dieses Fernsehgeraet jeder Familie kostenlos als Regierungsgeschenk ueberreicht. Kein Video , Tv, Shows oder News.

    Hab ich auf Discovery Nihon gesehen. Muss aber gestehen das die grossen Festspiele eine apsolute Augenweide der Choreographie und Aestaethik sind. Da kommt man aus dem staunen nicht mehr heraus.
    Geändert von Macross (19.04.2007 um 18:47 Uhr)

  16. #16
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Ach? Bloß weil es woanders großere Probleme gibt sind die eigenen Probleme egal? Tolle Einstellung ist das..

  17. #17
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Hier noch ein Chatprotokoll vom Tagesschau-Chat mit 2 Leuten vom Chaos Computer Club:

    http://www.tagesschau.de/aktuell/mel...64596_,00.html

  18. #18
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    ohja ich mag den "kleinen" computer club...der ja auch "sehr beliebt" bei den politikern ist ^^
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  19. #19
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Schäuble stoppt Online-Durchsuchungen vorerst

    Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich der scharfen Kritik an heimlichen Online-Dursuchungen privater Computer durch die Geheimdienste gebeugt und die Durchsuchungen vorläufig gestoppt. "Es gibt ein Moratorium", sagte eine Ministeriumssprecherin der Financial Times Deutschland. Schäuble habe eine Prüfung der aktuellen Rechtsgrundlage für die umstrittene Ermittlungsmethode angeordnet. Solange diese laufe, dürfe der Bundesverfassungsschutz nicht heimlich über das Internet Daten auf privaten Computern ausspähen.

    Am Mittwoch musste nach einer Anfrage der FDP das Bundeskanzleramt im Innenausschuss des Bundestags einräumen, dass die umstrittenen heimlichen Online-Durchsuchungen von Computern durch Geheimdienste des Bundes bereits seit 2005 auf Basis einer Dienstvorschrift des damaligen Bundesinnenministers Otto Schily (SPD) stattfinden. Der Bundesgerichtshof hatte das heimliche Ausspähen über das Internet durch staatliche Ermittler wegen fehlender Rechtsgrundlage Anfang Februar untersagt. Insbesondere Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Polizeivertreter pochen seitdem auf eine rasche gesetzliche Regelung, die Strafverfolgern die staatliche Durchsuchung von PCs und Online-Datenträgern erlaubt. Aber auch der Innenexperte der SPD-Bundestagsfraktion, Dieter Wiefelspütz, machte sich bereits wiederholt für die Schaffung einer Rechtsgrundlage für verdeckte Online-Durchsuchungen in streng umrissenen Einsatzgebieten stark.

    Die innenpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Gisela Piltz, hatte ebenso wie Vertreter aller anderen Oppositionsparteien im Bundestag nach der Sitzung des Innenausschusses gefordert, die heimliche Online-Durchsuching von PCs zumindest so lange auszusetzen, bis die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu der Maßnahme vorliegt. Bürgerrechtler und der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum (FDP) haben gegen das NRW-Verfassungsschutzkgesetz, das eine Rechtsgrundlage für Online-Durchsuchungen durch den Verfassungsschutz schaffen soll, Beschwerde in Karlsruhe eingereicht.
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/88938

    Kaum beginnen die Massenmedien aus dem Dornröschenschlaf zu erwachen ändert sich was, wenn auch vielleicht nur vorübergehend.

    Stellt sich nur die Frage warum sie erst so spät aufgewacht sind und warum nicht schon als es mit der Diskussion über die Vorratsdatenspeicherung losging. Letzteres müsste die Presse doch noch viel mehr stören, schließlich dürfte es evtl. Informanten bei brisanten Themen sicher nicht ermutigen, wenn genau zurückverfolgbar ist wann, wie oft, wie lange, von wo aus und mit wem sie in den letzten 6 Monaten per Telefon, Handy und E-Mail in Kontakt getreten sind. Bei der Vorratsdatenspeicherung sollen zwar angeblich keine Gesprächsinhalte gespeichert werden, aber all dies kann man schon mit den reinen Verbindungsdaten zurückverfolgen. Werden jetzt Verschlüsselungs- und Anonymisierungsprogramme zu einer Standardsoftware von Journalisten?
    Nun dürfte es zu spät sein, Anfang 2008 soll es schon losgehen. Ab 2009 winken Bußgelder für die Telekommunikationsunternehmen die sich dann immer noch weigern den Kram zu speichern.

    Irland hat gegen die EU-Richtlinie, welche mit der Vorratsdatenspeicherung umgesetzt wird, vor dem Europäischen Gerichtshof Klage eingereicht, ansonsten dürfte höchstens noch das Bundesverfassungsgericht dazwischenfunken. Da es bis 2008 aber nicht mehr so lange hin ist, dürften den Telekommunikationsunternehmen die Kosten für die zur Speicherung und zum Zugriff auf die Daten nötigen Gerätschaften zum Teil bereits angefallen sein. Wer diese Kosten im Endeffekt bezahlen darf, dürfte klar sein. (Tipp: Der gesuchte Begriff fängt mit "K" an und hört mit "unde" auf. )

  20. #20
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    die Krabbelrunde? versteh ich nich ^^
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. eBay stoppt Item-Handel in den USA
    Von MuCKy im Forum Rollenspiele
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 04:48
  2. STOPPT den WAHN!!!
    Von anit11 im Forum Kuschelecke
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.05.2006, 00:26
  3. Stoppt den WAHN!! Verschönert die Welt!!
    Von anit11 im Forum Generals
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2006, 18:20
  4. wer wird den monat erster ~ die 37. ~ :)
    Von Dachziege im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.08.2001, 02:25
  5. wer von den alten TS Spielern spielt CS?????
    Von DaNieL im Forum United Talk
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 01.08.2001, 01:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •