Umfrageergebnis anzeigen: Soll der deutsche Staat die CD mit Daten von Steuerhinterziehern kaufen oder nicht?

Teilnehmer
76. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Kaufen

    51 67,11%
  • Nicht Kaufen

    25 32,89%
+ Antworten
Seite 10 von 14 ErsteErste ... 67891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 271

Steuer-CD kaufen oder nicht kaufen?

Eine Diskussion über Steuer-CD kaufen oder nicht kaufen? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Blödsinn, über innerpolitische Probleme hinwegtäuschen. Wasn Käse, das ist keine Raucher oder Rechtschreibdebatte, sondern es geht um viel Geld, das ...

  1. #181
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Blödsinn, über innerpolitische Probleme hinwegtäuschen. Wasn Käse, das ist keine Raucher oder Rechtschreibdebatte, sondern es geht um viel Geld, das dem deutschen VOLK zusteht. Das ist kein unwichtige Debatte, sondern ein nationales Interesse. Die Anzahl der sich auf der Liste befindlichen Personen scheint bekannt zu sein, aus den Stichproben entnommener Durchschnittswert und eine ganz einfache Hochrrechnung. Wer die Stichproben versandt hat und wer sie bekommen hat liegt doch auf der Hand. Zum einen der Verkäufer und zum anderen die Steuerfahndungsbehörden. Anscheinend gibt es sogar eine juristische Abdeckung für solche Fälle, was sogar mal was verdammt positives wäre.

    Zitat Zitat von deamon Beitrag anzeigen
    weißte **** dich selber
    Nein.

  2. #182
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.449
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    es sind hochrechnungen, eine liste mit 1500namen wirst du im internet auch nicht finden lol
    old school

  3. #183
    Langschläfer
    Avatar von Theis
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9.465
    Name
    Mathias
    ich will die Namen nicht wissen, nur eine Quelle. SonGohan konnte mir somit meine Frage auch nicht beantworten. Und es geht mir ja strikte nur um diese eine CD jetzt....Das ist doch reines 'nöö ich finde 100 Mio zu wenig, ich sag mal 200 Mio' Wurde jemals bestätigt, dass die CD mit 100%iger Wahrscheinlichkeit Daten von 100%igen Steuersündern enthält? Und jetzt plz nicht einfach: Ja

  4. #184
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    Zitat Zitat von Theis Beitrag anzeigen
    ich will die Namen nicht wissen, nur eine Quelle. SonGohan konnte mir somit meine Frage auch nicht beantworten. Und es geht mir ja strikte nur um diese eine CD jetzt....Das ist doch reines 'nöö ich finde 100 Mio zu wenig, ich sag mal 200 Mio' Wurde jemals bestätigt, dass die CD mit 100%iger Wahrscheinlichkeit Daten von 100%igen Steuersündern enthält? Und jetzt plz nicht einfach: Ja
    Es wird behauptet, dass generell Daten von deutschen Kunden auf der CD sind. Egal ob das Vermögen versteuert ist oder nicht, die Namen sind auf der CD. Das heisst, dass auch Unschuldige jetzt unter einem Generalverdacht stehen. Ob die CD tatsächlich existiert etc (der Dealer könnte ja auch einfach ein paar Namen aufgeschrieben haben, bei denen er sich zu hundertprozent sicher war) und wie das Ganze generell abläuft, weiss niemand.
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  5. #185
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Petadroli Beitrag anzeigen
    Es wird behauptet, dass generell Daten von deutschen Kunden auf der CD sind. Egal ob das Vermögen versteuert ist oder nicht, die Namen sind auf der CD. Das heisst, dass auch Unschuldige jetzt unter einem Generalverdacht stehen. Ob die CD tatsächlich existiert etc (der Dealer könnte ja auch einfach ein paar Namen aufgeschrieben haben, bei denen er sich zu hundertprozent sicher war) und wie das Ganze generell abläuft, weiss niemand.
    Wie schon gesagt, der Kerl wird selektiert haben, man kann mit der entsprechenden Erfahrung schon erschnüffeln, wer wo wie was hinterzieht. Selbst wenn sich Unschuldige darunter befinden sollten, die jenigen haben weder einen Nachteil davon, noch etwas zu befürchten. Das mit den Generalverdacht ist der Größte Bullshit, so laufen Untersuchungen nun mal ab, anders geht das garnicht.
    Zitat Zitat von Theis Beitrag anzeigen
    ich will die Namen nicht wissen, nur eine Quelle. SonGohan konnte mir somit meine Frage auch nicht beantworten. Und es geht mir ja strikte nur um diese eine CD jetzt....Das ist doch reines 'nöö ich finde 100 Mio zu wenig, ich sag mal 200 Mio' Wurde jemals bestätigt, dass die CD mit 100%iger Wahrscheinlichkeit Daten von 100%igen Steuersündern enthält? Und jetzt plz nicht einfach: Ja
    Ja.

    Google: Stichprope + Steuer CD

    Sollte hilfreich sein, für Leute, denen in den letzen Wochen sämtliche Nachrichten entgangen zu sein scheinen.

  6. #186
    Langschläfer
    Avatar von Theis
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9.465
    Name
    Mathias
    mmm, ausser Konjunktiv finde ich da nichts ausser 'berichtet die xyz Zeitung'

    Hab dafür etwas anderes gefunden

    Zitat Zitat von Schäuble
    "Das Bankgeheimnis darf im 21. Jahrhundert kein Instrument mehr sein, das von Staats wegen die Steuerhinterziehung ermöglicht. Das Bankgeheimnis ist am Ende. Es hat sich überlebt."
    Hab nicht gewusst, dass das Bankgeheimnis etwas mit dem 21. Jahrhundert zu tun hat Dachte immer, es diene seit zwei Jahren nur als Kompensationsmittel für die leeren Staatskassen...



    Ah ja, mittlerweile sollen's 400 Millionen sein

  7. #187
    Oberfeldwebel
    Avatar von ahits
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Hannover, GER
    Beiträge
    2.300
    Naja in Frankreich gab es das doch auch vor einiger Zeit, die Franzosen haben >500 Millionen Steuern nachkassiert.

    Bzgl. Thema - es ist nur die Frage nach der Priorität der Strafverfolgung.
    In anderen Ländern ist Steuerhinterziehung ein Bagatelldelikt und es wird kein grosser Trubel drum gemacht - in Deutschland ist es das eben nicht, hierzulande wird es schwerwiegender eingestuft als so manche Körperverletzung usw.

    Letztendlich zeigt es aber auch die Schwäche des Systems - der Durchschnittsdeutsche hat nicht soviel Geld, dass es sich lohnen würde in die Schweiz o.ä. zu fahren und es dort anzulegen. Hierzulande gibt es das Bankgeheimnis nicht, der Staat kann die Kontobewegungen alle nachvollziehen.
    Dem entziehen können sich eben nur diejenigen, für die es aufgrund ihres Reichtums lohnenswert ist.
    Auf der einen Seite betrügen Steuerhinterzieher die Gemeinschaft des Volks. Auf der anderen Seite ist das deutsche Steuersystem völlig undurchsichtig und inakzeptabel.

    Die Steuer-CD zu kaufen ist richtig, da das deutsche Volk eine höhere Priorität hat, als der Diebstahl von Daten bei einer Bank.
    Wer ein Grundstück mitten in der neuen Trasse für eine Autobahn z.B. hat, wird auch zwangsenteignet, wenn er sich gegen den Verkauf wehren will.

    Nichtsdestotrotz ist das Problem nicht der Kauf von gestohlenen Daten, sondern unser Steuersystem. Würde man das ordentlich reformieren, gäbe es kaum Probleme mit Steuerhinterziehern. Aber dafür ist die Politik leider zu unfähig.

    Letztendlich ist es auch ein weiterer Schritt in die falsche Richtung, weg von einer Gemeinschaft, hin zu einem alles kontrollierenden Staat mit ein paar Politikern, die sich nicht für den Willen des Volkes interessieren. Diese stetige Entwicklung finde ich viel schlimmer, weil man immer mehr gegeneinander statt miteinander arbeitet.
    Zeigt ja auch der Fall mit der Steuer-CD, denn der Diebstahl war ohne Frage falsch und geschah nur aus eigenem, materiellen Interesse.
    Nach Kauf der CD sollte mal also den Verkäufer eigentlich ebenfalls bestrafen, sonst regiert bald nur noch das Geld (wenn das nicht eh schon der Fall ist).
    Sonst wird es bald in Mode kommen, bei Firmen Kundendaten mitgehen zu lassen, und an die Konkurrenz o.ä. weiterzuverkaufen. Schwer ist das in den wenigsten Unternehmen.
    Zitat Zitat von FsXavier Beitrag anzeigen
    ja, ihr habt arm zu sein, ihr bösen Sozialschmarotzer und wehe ihr kommt auch nur auf ein grünen Zweig, dann schneiden wir den gleich wieder ab.

  8. #188
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    Die deutsche Regierung um Bundeskanzlerin Angela Merkel will für 2.5 Mio Euro gestohlene Bankdaten aus der Schweiz kaufen. Die Ankündigung sorgt in der Schweiz für rote Köpfe. Kritiker sprechen von Hehlerei und kalter Machtpolitik. Darf ein Staat mit Kriminellen zusammenarbeiten? Oder ist das Interesse, Steuersünder zu überführen, höher zu gewichten, als ein einmaliger Rechtsbruch?Was für Auswirkungen hat die Datenaffäre auf die Beziehungen Schweiz – Deutschland? Es diskutieren unter anderen: - Hans Eichel, ehem. Finanzminister Deutschland - Christian Levrat, Präsident SP, Nationalrat SP/FR - Johann Schneider-Ammann, Nationalrat.

    http://videoportal.sf.tv/video?id=fb...e-dfc30cb8d17b
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  9. #189
    stinkender Rucksack
    Avatar von U2k
    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    4.854
    Clans
    Team Fledderation!
    Zitat Zitat von Lester Beitrag anzeigen
    Ich bin dagegen. Es mag ja vorerst ganz gut sein, dass dadurch das Geld eingetrieben wird und die Leute dementsprechend mit Konsequenzen rechnen müssen.
    Gleichwohl finde ich, dass ein Staat sich nicht an sowas die Hände schmutzig machen darf. Ich kenne mich da aber auch noch nicht gut aus, ob das erlaubt ist oder nicht. Ich bin aber der Meinung, dass man solch illegale Daten einfach nicht kaufen darf. Ich wäre auch dagegen, wenn es unentgeltlich verwendet würde. Die Daten sind gestohlen und sollten einfach nicht verwendet werden dürfen. Wo kämen wir denn hin, wenn das immer so gehen würde? Das sind für mich Stasimethoden. Jeder beklagt sich über den "gläsernen Bürger", aber sowas wäre dann wieder okay. Die meisten antworten eh nur mit dem Gedanken: Ich hab weniger Geld als die und die vermehren es noch auf illegale Weise.
    Ich möchte noch anmerken, dass ich das Beiseiteschaffen von steuerpflichtigen Geldern trotzdem nicht gutheiße. Man muss dennoch einfach mal objektiv die Sache betrachten. Das wäre nämlich in meinen Augen ein juristisches Desaster.
    auch wenn das thema ja eigentlich schon durch ist und ich mir die beiträge nicht alle durchlese (auf die gefahr hin jemanden zu wiederholen)...

    wo wir hinkämen wenn das immer so gehen würde siehste ja eigentlich schon, weils schon immer so war dass die rechte eines rechtsstaats nicht mit den rechten eines bürgers 1:1 gleichgesetzt sind. in vielen anderen bereichen wird ständig recht mit "grauzonenrechtlichen schritten" durchgesetzt... sei es in der außenpolitik wenn es um die sicherheit von entführten deutschen geht oder um ermittlungen in drogenfällen oder sonstige innenpolitische fälle in denen es nicht anders geht, um das weitaus größere übel mit dem geringeren zu bekämpfen.

    der mord an adolf hitler wäre ja auch ein rechtsbruch gewesen weil die tötung eines menschen in keinem fall legitim ist, selbst wenn dieser durch eine verurteilung die todesstrafe mit absoluter gewissheit bekommen würde müsste er erst vor ein gericht gestellt werden in dem er den prozess gemacht bekommt (wie es aktuelle todeskandidaten in staaten ergeht/ergangen ist, in denen die todesstrafe erlaubt ist)... ich weiß... krasser vergleich aber das thema ist nicht so weit weg davon
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  10. #190
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Falsch.. die ermordung Adolf Hitler´s wäre nach unserem GG legal gewesen.

  11. #191
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Das stimmt, aber nicht nach damaligem Recht.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  12. #192
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Deswegen schrieb ich ja auch nach unserem Recht.
    Er bezieht sich ja auf das Töten eines Menschen im Allgemeinen und zieht dann natürlich wunderbarer Weise ausgerechnet den Fall hervor bei dems heute doch legal wäre einfach so jmd das Licht auszuknipsen... ^^

  13. #193
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von Apokus Beitrag anzeigen
    Falsch.. die ermordung Adolf Hitler´s wäre nach unserem GG legal gewesen.
    Palaver Palaver.

    Zum Thema :

    Schäuble erzählt ja nun das er sich sicher sei, die Schweiz wird ihr Bankgeheimnis lockern.

    Im Gegenteil nach dieser Aktion wird das Bankgeheimnis noch besser gehütet, und Datendieben wird versucht ein Riegel vorzuschieben.

    Datenaffäre ist bewässerung für Steueroase Schweiz.

  14. #194
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Nicht wirklich. Dadurch ist eine Tür aufgemacht worden. Datendiebe wissen jetzt, dass es Abnehmer für solche Daten gibt. Es wird wohl eher so sein, dass die illegalen Anleger ihr Geld eher von der Schweiz in andere Steueroasen verlegen.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  15. #195
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Ja gut, oder so.
    Ändert aber nicht wirklich was an der Tatsache das auch Deutsches Geld weiterhin dorthin fließt wo es am meisten Rendite bringt.

    Gibt ja genug Steueroasen.

    Der Steuerhinterziehende Mittelstands Deutschlands hat seine Konten in der Schweiz.

    Die Steuerhinterziehenden Multis und Milliardos Deutschlands haben ja Belize , Britisch Virgin Islands, Cayman islands u.s.w.

  16. #196
    Feldwebel
    Avatar von Stygs
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    1.411
    Und? Auch dort wirds Leute geben die Daten weiterverkaufen wenn der Preis hoch genug ist.
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  17. #197
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Bisher ist kein Fall bekannt.

  18. #198
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Dir vielelicht nicht.. dabei gibt es z.B. von den Caymans mittlerweile die klare Aussage offz Steuerdaten mit anderen OECD Ländern auszutauschen... (man will ja seinen Staatsbankrott abwenden und braucht daher doch n bisl Hilfe von außen )
    Aber halt... dir ist kein Fall bekannt also gibts das auch nicht

  19. #199
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Zitat Zitat von camionero Beitrag anzeigen
    Bisher ist kein Fall bekannt.
    Liechtenstein?
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  20. #200
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Liechtenstein?
    Du bist witzig.

    Zitat Zitat von Apokus Beitrag anzeigen
    Dir vielelicht nicht.. dabei gibt es z.B. von den Caymans mittlerweile die klare Aussage offz Steuerdaten mit anderen OECD Ländern auszutauschen... (man will ja seinen Staatsbankrott abwenden und braucht daher doch n bisl Hilfe von außen )
    Aber halt... dir ist kein Fall bekannt also gibts das auch nicht
    Also in den Medien war noch nie ein Datenklau einer Cayman oder BVI Bank.
    Erst als die Amis wegen Terror Konten fahndeten wurde da mal was aufgemacht.

    Es ist doch Offensichtlich das Steueroasen "Inseln" aus gewissen Gründen wohl ihre Berechtigung haben, sonst würde es sie nicht geben. Die Caymans und die BVI sind ja nicht zu vergleichen mit der Schweiz als souveränen Staat.

+ Antworten
Seite 10 von 14 ErsteErste ... 67891011121314 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufen oder Nicht Kaufen??
    Von wankoelias im Forum Alarmstufe Rot 3
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 00:04
  2. Kaufen / nicht kaufen WEGEN ... !
    Von Gelöschter Benutzer 01 im Forum Uprising
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 01:47
  3. Kaufen oder nicht?
    Von LIQUIDFD im Forum Alarmstufe Rot 3
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 21:05
  4. kaufen oder nicht kaufen??
    Von wankoelias im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 04:36
  5. ra3 kaufen oder nicht ?
    Von R]aTo[R im Forum Alarmstufe Rot 3
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 21:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •