Umfrageergebnis anzeigen: Soll der deutsche Staat die CD mit Daten von Steuerhinterziehern kaufen oder nicht?

Teilnehmer
76. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Kaufen

    51 67,11%
  • Nicht Kaufen

    25 32,89%
+ Antworten
Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 271

Steuer-CD kaufen oder nicht kaufen?

Eine Diskussion über Steuer-CD kaufen oder nicht kaufen? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Wer das Wochenende nicht in einer Höhle auf der Rückseite des Mondes verbracht hat, wird schon etwas über die Debatte ...

  1. #1
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian

    Steuer-CD kaufen oder nicht kaufen?

    Wer das Wochenende nicht in einer Höhle auf der Rückseite des Mondes verbracht hat, wird schon etwas über die Debatte um den Ankauf einer CD mit Bankdaten von rund 1.500 Steuerhinterziehern gehört haben. Nach Schätzungen von Ermittlern könnte die Staatskasse durch den Deal bis zu 100 Millionen Euro einnehmen.

    Der Knackpunkt, um den sich der Streit dreht, ist, dass der Anbieter die Daten auf illegale Weise erlangt hat.

    Mehr Infos hier.

    Amüsant an der öffentlichen Debatte finde ich, dass jetzt ausgerechnet die Politiker, die im Interesse von Ermittlungsbehörden sonst immer für jede Grundrechtsbeschneidung zu haben sind, jetzt auf einmal Bedenken anmelden.

    Auch wird immer wieder darauf verwiesen, dass ein Rechtsstaat keine auf illegale Weise erlangten Daten zur Strafverfolgung verwenden darf.
    In Deutschland trifft das allerdings nicht generell zu. Es können vor Gericht durchaus auch auf illegale Weise erlangte Beweismittel verwendet werden, sofern das Gericht das zulässt. Dabei findet eine Abwägung statt was schwerer wiegt, das staatliche Interesse an einer Strafverfolgung oder der Rechtsbruch zur Erlangung der Beweismittel.
    Ich bin kein Jurist, aber in diesem Fall dürfte es meiner Ansicht nach ziemlich offensichtlich sein, wie die meisten Richter hier entscheiden würden.

    (Ein generelles Verwertungsverbot von auf illegale Weise erlangter Beweismittel gibt es nur in den USA.)

    Selbst wenn man das Geschäft zwischen Staat und Datendieb als Hehlerei betrachten will, so ist das was die Banken mit den Geldern von Steuerhinterziehern machen ja auch nichts anderes, nur im wesentlich größerem Maßstab.

    Mich würde mal interessieren wie ihr das seht? Soll der deutsche Staat die Datensätze kaufen oder nicht?

    *edit:
    Hier noch eine Schätzung wieviel Geld deutscher Staatsbürger in welchen Ländern am Fiskus vorbei deponiert ist bzw. sein könnte:
    Geändert von Touji (02.02.2010 um 02:09 Uhr)
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  2. #2
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Definitiv kaufen, wir sind moralisch im Recht. Wenn man weiß, dass das eigene Kind an einem bestimmten Ort gefangen gehalten wird, wird man sich ja wohl auch nicht groß über Hausfriedensbruch Gedanken machen. Ich sehe das als Notwehr. Der Schweiz sind wir außerdem nichts schuldig, historisch schon gar nicht.

  3. #3
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.607
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Kaufen, machen die Bullen bei Drogen ect. auch. Nix was unser Staat nicht schon längst legitimiert hätte.

  4. #4
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.606
    Den Datenträger kaufen und das Geld unabhängig vom Ansehen des Steuersünders auch eintreiben.
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  5. #5
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    Ich bin dagegen. Es mag ja vorerst ganz gut sein, dass dadurch das Geld eingetrieben wird und die Leute dementsprechend mit Konsequenzen rechnen müssen.
    Gleichwohl finde ich, dass ein Staat sich nicht an sowas die Hände schmutzig machen darf. Ich kenne mich da aber auch noch nicht gut aus, ob das erlaubt ist oder nicht. Ich bin aber der Meinung, dass man solch illegale Daten einfach nicht kaufen darf. Ich wäre auch dagegen, wenn es unentgeltlich verwendet würde. Die Daten sind gestohlen und sollten einfach nicht verwendet werden dürfen. Wo kämen wir denn hin, wenn das immer so gehen würde? Das sind für mich Stasimethoden. Jeder beklagt sich über den "gläsernen Bürger", aber sowas wäre dann wieder okay. Die meisten antworten eh nur mit dem Gedanken: Ich hab weniger Geld als die und die vermehren es noch auf illegale Weise.
    Ich möchte noch anmerken, dass ich das Beiseiteschaffen von steuerpflichtigen Geldern trotzdem nicht gutheiße. Man muss dennoch einfach mal objektiv die Sache betrachten. Das wäre nämlich in meinen Augen ein juristisches Desaster.
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  6. #6
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Ich würde mal mit dem Land in dem sich dieser Verbrecher befindet (Frankreich, England, Schweiz?) sprechen ob man den nicht rechtskräftig verurteilen und diese ominöse Steuer-CD einfach konfiszieren kann. So könnte ja jeder ankommen...

  7. #7
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    Ich denke, das Lester richtig denkt ^^
    Versteh sowieso nicht warum er dem Staat die CD verkaufen will.
    Ich hätte die Steuersünder erpresst.
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  8. #8
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    Zitat Zitat von Lester Beitrag anzeigen
    Ich bin dagegen. Es mag ja vorerst ganz gut sein, dass dadurch das Geld eingetrieben wird und die Leute dementsprechend mit Konsequenzen rechnen müssen.
    Gleichwohl finde ich, dass ein Staat sich nicht an sowas die Hände schmutzig machen darf. Ich kenne mich da aber auch noch nicht gut aus, ob das erlaubt ist oder nicht. Ich bin aber der Meinung, dass man solch illegale Daten einfach nicht kaufen darf. Ich wäre auch dagegen, wenn es unentgeltlich verwendet würde. Die Daten sind gestohlen und sollten einfach nicht verwendet werden dürfen. Wo kämen wir denn hin, wenn das immer so gehen würde? Das sind für mich Stasimethoden. Jeder beklagt sich über den "gläsernen Bürger", aber sowas wäre dann wieder okay. Die meisten antworten eh nur mit dem Gedanken: Ich hab weniger Geld als die und die vermehren es noch auf illegale Weise.
    Ich möchte noch anmerken, dass ich das Beiseiteschaffen von steuerpflichtigen Geldern trotzdem nicht gutheiße. Man muss dennoch einfach mal objektiv die Sache betrachten. Das wäre nämlich in meinen Augen ein juristisches Desaster.
    Lester sagt was ich denke, nur intelligenter.

    Ich finde auch, dass es langsam reicht. Die Schweiz hat in den letzten zwei Jahren sehr viel für ein offeneres Bankgeheimnis getan, OECD Standards akzeptiert, neue Doppelbesteuerungsabkommen werden ausgehandelt und jetzt will Deutschland uns weiter erpressen mit gestohlenen (!!!) Daten.

    Ich sehe ein, weshalb wegen dieser Steuerhinterziehung grosser Unmut herrscht. Nur ist dies nicht der Fehler der Schweiz.

    Es werden mit dem Kauf auch gute Beziehungen zu einem Nachbarn aufs Spiel gesetzt. Und wenn ich daran denke, dass täglich Deutsche in die Schweiz ziehen und uns in einer Art und Weise so auch die Jobs wegnehmen... ich weiss ja nicht was das Deutsch-Schweizerische Verhältnis noch alles erträgt...
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  9. #9
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Ich vermute mal selbst wenn man sich am Ende gegen den Kauf entscheidet, dürfte sich allein schon der große Medienrummel lohnen. In diesen Tagen wird mit Sicherheit die eine oder andere Selbstanzeige bei den Behörden eintrudeln. ^^

    @Locutus: Wie willst du jemanden erpressen den du nicht kennst?

    *edit: Oh, hatte da was falsch verstanden. So meintest du das. ^^''
    Geändert von Touji (01.02.2010 um 21:33 Uhr)
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  10. #10
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    In was für einer Form wird die Schweiz erpresst.

  11. #11
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    In was für einer Form wird die Schweiz erpresst. _o
    In etwa so: Rückt die Daten raus oder es gibt Sanktionen. Ganz einfach.
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  12. #12
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Finds nicht gut sowas zu kaufen. Hehlerei ist sonst für jeden strafbar, für den Staat sollte nichts anderes gelten. Es gibt schon gute Gründe dafür, Lester beschreibts ja größtenteils.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  13. #13
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Petadroli Beitrag anzeigen
    In etwa so: Rückt die Daten raus oder es gibt Sanktionen. Ganz einfach.
    Das ist für die Entscheidung des Kaufs dieser Daten inwiefern von belang?

  14. #14
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    Sind die Daten der Sünder nicht auf der CD?
    Hab mich mit dem Inhalt nicht beschäftigt, daher kA.
    Denke nur das der Staat sich nicht am Diebstahl beteiligen sollte.
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  15. #15
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Kaufen sies würd mich mal interessieren ob man den Staat bzw den Staatsdiener der den Handel abschliesst, der Hehlerei anzeigen kann.
    Schliesslich stehts ja unter Strafe gestohlenes Gut zum eigenen Vorteil zu erwerben.. ^^
    Eigentlich müsst man ja direkt die Anzeige stellen.. nimmt das Uniformierte Volk diese Anzeige nicht an könnt man ja gleich die nächsten gegen diese Beamten lostreten..
    Ansonsten... sry aber wer so doof is sich erwischen zu lassen... ^^
    Trifft die richtigen , beim nächsten mal sind sie hoffentlich schlauer und wählen ne Bank die da diskreter ist

  16. #16
    Hauptfeldwebel
    Avatar von bAshTi
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    3.693
    Zitat Zitat von Lester Beitrag anzeigen
    Ich bin dagegen. Es mag ja vorerst ganz gut sein, dass dadurch das Geld eingetrieben wird und die Leute dementsprechend mit Konsequenzen rechnen müssen.
    Gleichwohl finde ich, dass ein Staat sich nicht an sowas die Hände schmutzig machen darf. Ich kenne mich da aber auch noch nicht gut aus, ob das erlaubt ist oder nicht. Ich bin aber der Meinung, dass man solch illegale Daten einfach nicht kaufen darf. Ich wäre auch dagegen, wenn es unentgeltlich verwendet würde. Die Daten sind gestohlen und sollten einfach nicht verwendet werden dürfen. Wo kämen wir denn hin, wenn das immer so gehen würde? Das sind für mich Stasimethoden. Jeder beklagt sich über den "gläsernen Bürger", aber sowas wäre dann wieder okay. Die meisten antworten eh nur mit dem Gedanken: Ich hab weniger Geld als die und die vermehren es noch auf illegale Weise.
    Ich möchte noch anmerken, dass ich das Beiseiteschaffen von steuerpflichtigen Geldern trotzdem nicht gutheiße. Man muss dennoch einfach mal objektiv die Sache betrachten. Das wäre nämlich in meinen Augen ein juristisches Desaster.
    Ich bin dafür, egal woher Beweise stammen. Das Gesetz engt Ermittler und Beweisfindung sowieso viel zu sehr ein, gerade bei schweren Gewaltstraftaten ist das ein unnötiges Hindernis.

  17. #17
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Nur schade das Steuerhinterziehung irgendwie keine schwere Gewaltstraftat ist

  18. #18
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    Und wenn dein Nachbar dir ne gebrannte CD mit illegal erworbener Musik klaut und das für Geld an den Staat verkauft, damit du aufn Sack kriegst?
    Das ganze Vertrauensverhältnis der Menschen untereinander würde dadurch erschüttert. Jeder wäre ein vermeintlicher Spitzel.
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  19. #19
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Wir sollten es einfach wieder vom BND kaufen lassen, da hat sich letztes mal keiner drüber beschwert
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  20. #20
    Feldwebel
    Avatar von S.I.N.
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    1.502
    Nick
    -SiN
    Clans
    T2D
    Definitiv kaufen.

    Bei geschätzten 100Mio income sind die 2,2Mio Peanuts.

    Ganz abgesehen von dem Signaleffekt der wohl noch um einiges mehr an Steuerschaden abwendet.

+ Antworten
Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufen oder Nicht Kaufen??
    Von wankoelias im Forum Alarmstufe Rot 3
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 00:04
  2. Kaufen / nicht kaufen WEGEN ... !
    Von Gelöschter Benutzer 01 im Forum Uprising
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 01:47
  3. Kaufen oder nicht?
    Von LIQUIDFD im Forum Alarmstufe Rot 3
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 21:05
  4. kaufen oder nicht kaufen??
    Von wankoelias im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 04:36
  5. ra3 kaufen oder nicht ?
    Von R]aTo[R im Forum Alarmstufe Rot 3
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 21:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •