+ Antworten
Seite 11 von 47 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 938

Statisten für Manöver [Civilians on the Battlefield | us-statisten.de]

Eine Diskussion über Statisten für Manöver [Civilians on the Battlefield | us-statisten.de] im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; @Kasimir Zum Erfassen, welchen Sinn meine Beiträge hier machen, benötigt man einen IQ von mehr als den einer Filzlaus. Nun ...

  1. #201
    Schütze
    Avatar von William
    Registriert seit
    24.01.2009
    Ort
    Hohenfels
    Beiträge
    95
    @Kasimir
    Zum Erfassen, welchen Sinn meine Beiträge hier machen, benötigt man einen IQ von mehr als den einer Filzlaus. Nun scheinst Du mal einen hellen Moment gehabt zu haben. Dazu gratuliere ich Dir.

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Verlust von Lebenszeit kann man hinten nicht mehr anhängen!
    Geändert von William (01.10.2009 um 10:19 Uhr)
    Gier frisst Hirn!

  2. #202
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    28.08.2009
    Alter
    34
    Beiträge
    2
    Vielen Dank euch allen für eure Hilfe. Brief habe ich heute losgeschickt.

    Gruß und evtl. bis bald.

  3. #203
    @ kasimir: hast du denn wenigstens ne Absage bekommen ? ich hab ja gar nix von denen gehört.

    Ja, Geburtstag habe ich ganz doll feiern können.

  4. #204
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    47
    @ William

    den (bis dato innrhalb dieses Threads einzigen) lichten Moment hattest wohl Du, als Du System die Verfahrensweise geschildert hast.

    Was MEINEN IQ betrifft , so behaupte ich, dass es wohl ein Dutzend 'Williams' braucht, um dagegen anzustinken.

    Du warst Teilnehmer bei einer Rotation? Davon ausgehend, wie Du Dich hier im Forum aufführst und - abgesehen von dem einen Beitrag an System - herumstämkerst und Dich in gebetsmühlenartigen negativen Wiederholungen zum Thema ergehst, ist zu vermuten, dass Du Dich auch bei der Rotation entsprechend aufgeführt hast, und dass man es seitens des Veranstalters bei einem einmaligen Einsatz belassen hat.

    Wen willst Du mit Deinem dümmlichen Gewäsch überzeugen? Lass Menschen, die das so möchten, ihre eigenen Erfahrungen machen. Wer sich bewirbt, weiß, was finanziell auf ihn zukommt und ahnt, dass - bei aller Freizeit - das Leben in Hohenfels recht primitiv sein wird. Aber das Leben in den Dörfern im Kosovo oder Irak oder Afghanisan ist nun mal - mit deutschem Maßstab betrachtet - primitiv. Ich denke, dass jeder, der sich bewirbt, versteht, dass er kein Luxusleben zu erwarten hat, aus dem er sich dann mal stundenweise 'an die Front' begibt.

    Zitat William:
    Verlust von Lebenszeit kann man hinten nicht mehr anhängen!


    Ja, vor allem trifft das auf die Zeit zu, die man mit dem Lesen Deiner unsäglichen Kommentare vertut. Für die sollte es eigentlich eine finanzielle Entschädigung geben.


    @ Kalkala

    Hallo,
    es gibt keine Absagen. Bekommt man eine Einladung, ist man dabei (so man es denn immer noch will), aber es gibt keine Benachrichtigungen, wenn man bei einer Rotation nicht dabei ist.

    Greetz

    Kasimir

  5. #205
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    47
    @ William

    Ach, bist Du umgezogen? Nicht mehr Dortmund, sondern Berlin? Wollte 'man' Dich nicht mehr im Ruhrpott?

  6. #206
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    11.01.2009
    Alter
    37
    Beiträge
    39
    Name
    Hourani
    hallo, mal kurz am rande, vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen oder hat n wenig plan davon... also ich war heute beim mann meiner schwester, wollt mir vom ihm, so wie immer, die steuererklärung für 08 machen lassen... dabei sind wir u.a. auf die letzte rotation und den "neuen" arbeitsvertrag zu sprechen gekommen... "neu", weil es ja keine nachtzuschläge, SO + feiertagszuschalg usw usw mehr gibt, sondern stattdessen ja nun diese eigenartige "verpflegungspauschale"...

    jedenfalls meinte er das mir dadurch das SST uns nun diese pauschale bezahlt, ich dann selbst bei der steuer die 24euro/pro tag verpflegungsmehraufwand NICHT mehr ansetzen kann, da im grunde SST mir mit der steuerfreien pauschale den steuerlichen vorteil schon ""ausgezahlt"" hätte!!

    also so wie er es erklärt hat klang alles auch logisch, aber beim besten willen, wen dem so wäre, dann kann ich doch nur einfach sagen das das doch nicht SST´s ernst sein kann!! immerhin bei z.B. 100 übungstagen a 24euor/tag wären das 2400euro die man dann somit nicht mehr als verpflegungsmehraufwand einreichen kann!

    also ich fände das ziemlich miessssss, immerhin macht SST doch eh schon ne meeeenge schmott, und jetzt vielleicht auch noch die steuervorteile der angestellten für sich selbst einstreichen wäre wohl noch das i tüpfelchen... naja, aber man ist ja EIIIINIGES gewöhnt von SST...

    ach wie wünsche ich mir die alten zeiten zurück, ohne den ganzen zuschlagsscheiss... wurde ja augenscheinlich eh nur eingeführt damit sich einige beteiligte finanziell (noch) besser stellen ...und ich/wir gehören da wohl kaum zu ;/

    naja, wäre super wenn vielleicht hier der ein oder andere n wenig mehr fachwissen oder infos zu der thematik beisteuern könnte!?!?

    denn ansonsten tät das finanziell schon ganz schön reinhauen bei der steuer, und zwar zum schlechten...

    CU

  7. #207
    Schütze
    Avatar von William
    Registriert seit
    24.01.2009
    Ort
    Hohenfels
    Beiträge
    95
    Na kasimir, da scheine ich mal wieder einen "Laberkopp" überschätzt zu haben!?

    ***

    Für die Anderen:

    Informiert Euch genau, bevor Ihr bei einer Rotation mitmacht, denn wenn man erst mal dort vor Ort ist, kann man zwar jederzeit abbrechen, was aber eben mit Kosten für die Rückreise und die Kosten für die Vorbereitungen (für 3 Wochen Zeugs organisieren/kaufen usw.) verbunden ist.

    Überrascht war ich trotzdem, als man mir anbot, wenn ich die Kopie des Arbeitsvertrages zurückgebe 100,00 € als Entschädigung zu erhalten, was ich dankbar annahm um meinen Verlust zu reduzieren, denn allein meine Bahnfahrkarte war teurer.

    Außerdem hat man die Situation vor Ort ertragen müssen. Und die empfand ich als echt menschenunwürdig. Erst sucht man sich bei der Ankunft in einer Halle mit gut 400 Männern (die ca. 80 Frauen waren in einer anderen Halle untergebracht) ein Feldbett in engster Lage zu ersten Übernachtung, vom Gestank über Nagelklipsenden Schnarchern, andere Geräusche machenden Menschen mit entsprechenden Gerüchen und dreckigen Toiletten ohne Toilettenpapier. Die gewohnte, katastrophale Organisation bestätigten mir die „alten Hasen“, welche bereits teilweise mehrfach als Statisten dort tätig waren. Warum man das nicht ändert, wenn es schon so lange bekannt ist, ist mir ein Rätsel.

    5 Uhr dann vom Nichtschlafen geweckt werden und dann um 6 Uhr im gleichen Raum, sozusagen direkt neben den Feldbetten, dann zum Frühstück geladen zu werden hat mir auch nicht gerade gefallen. Es kam mir vor, wie nach einer Erdbebenkatastrophe, wo keiner weiß wie es weitergeht.

    Nach einem weiteren Check der Polizei, ob man auch nichts auf dem Kerbholz hat, wird man wieder zum Warten nach dem Warten verdonnert und wenn gesagt wird, dass es gleich weitergeht, darf man sich trotzdem nicht darauf verlassen. Man denkt die ganze Zeit gleich wird’s bestimmt besser; gleich aber, wenn wir im Bus sind; gleich wenn wir in den Unterkünften sind usw. usw. ... Aber es wurde einfach nicht besser...

    In kleinen Gruppen zur Toilette von "Vorarbeitern" geführt werden, in einer einzigen Schlange für ca. 500 Menschen mit zwei Essensausgaben anstellen, um eine kleine Mahlzeit zu bekommen, warten, warten, warten und keine richtige Ansprache mit Informationen wie es weitergeht und wenn Informationen gerüchteweise aufkommen werden diese oft wieder über den Haufen geworfen, auf nackten Fliesen in einer großen Halle sitzen, liegen oder auch rumstehen, stundenlang ohne irgendwelche Informationen wie oder wann es weitergeht. [das war nur der erste Tag] Kam mir vor wie eine Woche!

    In Schlafbaracken mit jeweils ca. 20-30 Leuten in einen engen Raum "eingepfercht" werden und dieses ohne vernünftige Toiletten und Duschgelegenheiten in verkommenen Betten mit wahrscheinlich massenhaft Ungeziefer, war nicht mein Ding.
    Möchtegernrambos und Möchtegerndirtyharrys versuchen vor Ort zusätzlich die Leute einzuschüchtern, was für mich zwar eher lächerlich wirkte, aber einfach gestrickte Menschen lassen sich davon eben erschrecken und das finde ich durchaus unfair, wenn es auch vermeintlich einfacher ist die „Schäfchen“ zu kontrollieren. Echte Schikanen sind das! Für Masochisten scheint es natürlich gut geeignet, sich mal so richtig Rundmachen zulassen und seine Menschenwürde hinten anzustellen.

    Da mir auch andere Optionen zur Verfügung standen, habe ich das Martyrium abgebrochen und die Rotation verlassen.
    Gier frisst Hirn!

  8. #208
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    6

    Bewerbung für Oktober Rotation

    Da die erneute Vergabe des COB Vertrages ansteht, suchen wir ab sofort Bewerber für die kommenden Rotations.

    Die nächste Rotation findet voraussichtlich bereits vom

    01. Oktober - 23. Oktober 2009

    statt.

    Die Firma Optronic war zwischen 2002 und 2006 der Vertragspartner der US-Army für das COB Programm und hat in dieser Zeit bereits mehr als 3000 Statisten beschäftigt.

    Bewerben Sie sich jetzt unter: http://www.us-statisten.de


    Vielen Dank für Ihr Interesse

    Ihre Firma Optronic

  9. #209
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    4
    Hohenfels ruft


    Wir, die Firma ALC-MEPS GbR sind mit unseren Schwesterfirmen seit Jahren erfolgreich im Militärgeschäft im In- und Ausland aktiv. Zurzeit suchen wir Statisten für Rollenspiele bei Manövern der U.S. Army.

    Als Statist sind Sie während Übungen von US Soldaten auf dem Trainingsgelände der U.S. Army in Hohenfels beschäftigt.

    Die nächste Veranstaltung findet voraussichtlich zwischen dem 03.10. und dem 23.10.2009 statt.

    Ausländische Bewerber müssen eine gültige Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis mitbringen. Für die An- und Abreise zum und vom Übungsgelände sorgen wir. Weiterhin findet an den ersten beiden Tagen eine Schulungs- und Einführungsveranstaltung statt.

    Die Entlohnung beträgt pro Tag 95,- bzw. 115,- Euro. Der Anreisetag wird mit 50,- bzw. 60,- Euro vergütet. Die Abrechnung erfolgt ausschließlich auf Steuerkarte. Für Unterkunft und Verpflegung (3 Mahlzeiten am Tag) während der Zeit wird gesorgt.

    Als Statist sind Sie z. Bsp. Bürgermeister eines Dorfes im Kosovo der von Zeit zu Zeit mit Commandern der US Soldaten verhandeln muss. Die 5 bis 10 Dörfer sind künstlich angelegt und bestehen aus 10 bis 20 Häusern. Die Statisten (COBs = Civilian on the Battlefield) werden benötigt, um eine möglichst realitätsnahe Umgebung für die Manöver zu simulieren. Alle Manöver in Hohenfels werden ausschließlich mit ungefährlichen Attrappen und Platzpatronen durchgeführt. Pro Dorf werden ca. 10 bis 50 Zivilisten eingesetzt.

    Haben wir Interesse geweckt?

    Wenn ja, so melden Sie sich doch bitte bei uns:
    * per Mail cob@meps-int.com oder
    * telefonisch 02102-85243-55 oder -65 (auch am Wochenende zwischen 9 und 18 Uhr).

    Sie können sich auch auf unserer Webseite www.meps-int.com informieren.


    Mit freundlichen Grüßen



    Johannes Borgmann
    Geändert von ALC-MEPS GbR (24.09.2009 um 17:48 Uhr)

  10. #210
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    37
    Bin etwas verwirrt...

    Ich war bereits bei einigen Rotations (etwa 4 - 5) und habe das letzte Mal 2005 teilgenommen. Ich glaube das war die letzte Rotation der Fa. Optronic (?).

    Jetzt meine Frage - den letzten Posts zufolge sieht es aus als ob 2 Firmen im Auftrag der U.S. Army COBs suchen ???? Wer hat denn jetzt den Zuschlag bekommen - Optronic (tolle neue Site!) oder MEPS ?

    Ich hätte näml. Lust noch einmal eine Rotation ab Januar oder so mitzumachen...


    LG Flieder
    Geändert von Flieder (17.10.2009 um 15:22 Uhr)

  11. #211
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    8
    Hi Flieder,

    zu Deiner Info: Im Moment hat keine Firma einen Auftrag für COBs. Aber ganz viele hätten ihn gern. Die beiden Firmen, die Du genannt hast " klopfen nur mal den Markt ab". Wenn der Auftrag vergeben ist, schreibe ich Dir gerne ,wo Du Dich bewerben kannst.
    Ich hoffe Deine Verwirrung ist jetzt entwirrt.

    LG

  12. #212
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    6
    Der Auftrag für das "COB-Programm" wurde durch die US-Army noch immer nicht vergeben, nach den aktuellsten Informationen erfolgt die Auftrags-Vergabe erst am 29. September 2009.
    Daher kann derzeit auch noch keine andere Firma (auch nicht die Firma SST) seinen Bewerbern eine definitive Zusage für die Rotation ab 1. Oktober geben.
    Andererseits, wird die Rotation im Oktober in jedem Fall stattfinden. Das heisst interessierte und geeignete* Personen können sich noch immer unter www.us-statisten.de für die Teilnahme bewerben (siehe unten) und sich auf die Anreise nach Hohenfels am 30. September vorbereiten.

    * Für die Anstellung als COB ist von den Teilnehmern ein aktuelles Führungszeugnis, ein positives Prüfergebnis der Militärpolizei und ausreichende Sprachkenntnisse in Deutscher und Englischer Sprache notwendig.

    Geeignete Personen die sich momentan bei einer oder mehreren anderen Firmen beworben haben, können mit einer Anstellung bei uns rechnen wenn der Auftrag an unsere Firma vergeben wird. Aktuelle Informationen und Informationen zu den Anstellungsbedingungen finden Sie jederzeit unter http://www.us-statisten.de

    Wie kann man sich bewerben?

    Bewerbung unter www.us-statisten.de
    Die Bewerbung als COB ("Civillian on the Battlefield") bei Optronic erfolgt in 2 Schritten.
    Schritt 1:
    Unter dem Punkt "Registrierung" können Sie sich bei Optronic als potentieller COB registrieren. Sie werden dann auch bei den folgenden Rotations automatisch benachrichtigt und mit unserem Newsletter immer auf dem laufenden gehalten.
    Schritt 2:
    Nach Ihrer Registrierung können Sie sich im "Rotation Kalender" gezielt für die kommenden Rotations bewerben.
    Klicken Sie hierzu auf einen der im Kalender rot hervorgehobenen Tage und danach auf "Bewerben".
    Geändert von optronic (26.09.2009 um 04:20 Uhr) Grund: Auftrag noch immer nicht vergeben !

  13. #213
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    8

    Bewerbung COB

    Hallo Leute,

    ich habe jetzt die Firma mit den besten Chancen für den kommenden COB Auftrag gefunden.
    Schickt Eure Bewerbung in Kurzform mit Telefonnummer an:

    info@cob-event.de

    Gesucht werden Leute, die eine gültige Sicherheitsüberprüfung d.h. Führungszeugnis und MP Überprüfung haben. Am besten COBs, die im letzten halben Jahr dabei waren.
    Nach Eingang Eurer Bewerbung wird sich die Firma morgen bzw. spätestens am Montag bei Euch melden!

    Jetzt geht´s los!!

    PS: Die Bezahlung liegt zwischen 100,00 bis 120,00 pro Tag

  14. #214
    was schreibt man denn in eine Kurzbewerbung und hilft es wenn SST ja schon alle Daten und Überprüfungen von einem hat ??

  15. #215
    oh cool, die haben mich angeschrieben. Hoffe diesmal klappt es!!!

  16. #216
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    33
    Beiträge
    6
    was schreibt man denn in eine Kurzbewerbung und hilft es wenn SST ja schon alle Daten und Überprüfungen von einem hat ??
    Ich glaube, du hast Recht. Soweit ich weiß, dass sich SST die Liste für die nächste kommende Kosovo-Rotation schon festgelegt hat und die Einladungen auch vor 2 Tage rausgeschickt wurden.
    Eine Frage, ob man sofort das Führungszeugnis beim Amt beantragen muss oder?
    Ich freue mich auf deine Antwort, Headhunter COB! Danke!

  17. #217
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    47
    Hallo Jana,

    es hat bisher aber doch noch niemand den Auftrag der Amerikaner bekommen, oder? Zumindest sagen das die diversen Job-Anbieter. Was für einen Sinn macht es dann, wenn SST schon Einladungen verschickt?

    Grüße

    Kasimir

  18. #218
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    33
    Beiträge
    6
    Hi Kasimir, das kann ich auch nicht verstehen! Meiner Meinung nach, wenn SST den Auftrag verlieren wird, übergibt seine alle Daten vom COBS zu den Gewinner. Sonst wie kann man erklären, war ich ersten Mal beim DSS, dann hatte SST mir automatisch mitgeteit, dass ich den Job weiter mitmachen konnte. Ich hatte mich nicht extra beim SST darum beworben.
    LG
    Jana

  19. #219
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    47
    Hallo Jana,

    DSS und SST sind dasselbe, alles dieselben Geschäftsführer etc. Da gehört auch noch eine Firma PSS dazu, die gerade im Moment für die Rotation, die kommt, dringendst Köche sucht. Es tauchen überall dieselben Namen auf.

    Nein, ich halte es für ausgeschlossen, dass eine Firma ihr 'Namenspotenzial' an eine andere Firma abgibt. Alles, was wir tun können, ist uns bei allen uns bekannten Wettbewerbern einzutragen, und abzuwarten, wer gewinnt.

    Du warst jetzt bei der Rotation im August/September???

    Lieben Gruß

    Kasimir

  20. #220
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    33
    Beiträge
    6
    Hallo Kasimir, ja, ich war bei der Rotation im August/September. Warst du auch dabei oder?

    Vorgestern hat eine Firma mir eine Bewerbungsinformation geschickt? ich wundere mich, Wo hat sie meine E-mail Adresse bekommen?

    Gute Nacht!

    Jana

+ Antworten
Seite 11 von 47 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. The real Birthday Thread für Fs-Franky
    Von Stalker im Forum Kuschelecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 18:34
  2. lord of the weed für isdn user !!!
    Von Maggy im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2004, 02:09
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.08.2001, 01:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •