+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 67

"ß" warum eigentlich?

Eine Diskussion über "ß" warum eigentlich? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Jo, das stimmt in Sachen lange/kurze Vokale. Davor war's einfach aus dem sz entstandten denk ich mal. Ka welchen Regeln ...

  1. #41
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Jo, das stimmt in Sachen lange/kurze Vokale. Davor war's einfach aus dem sz entstandten denk ich mal. Ka welchen Regeln das da folgte. Zu lang her
    Immerhin ist das mal eine der sinnvolleren Änderungen durch die Reformen

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  2. #42
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.042
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Ja, das war eine sinnvolle Regelung, davor gabs nämlich keine. Jedes Wort war individuell. Im Prinzip wäre die Rechtschreibreform auch richtig gewesen, sie hätte noch viel viel mehr vereinfacht. Leider gabs wieder viel zu viele denen das nicht passte. Heraus kam ein Kompromiss, der zu garnichts taugt. Die neue deutsche Rechtschreibung ist immernoch kompliziert und die, die die alte eingermaßen beherrschten kennen sich heute garnichtmehr aus.

    @Topic:
    Weil der Deutsche immer alles verkomplizieren muss!

  3. #43
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Und wieso soll die Einführung dieses Buchstabens die SPrache komplizierter machen?

  4. #44
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.042
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Wie gesagt: Früher gabs keine Regel wann "ß" verwendet wird, und wann nicht, da wurde es für jedes Wort individuell bestimmt. Heute kannst du ganz klar unterscheiden: Kurzer Vokal -> "ss", langer Vokal -> "ß".

  5. #45
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Heute kannst du ganz klar unterscheiden: Kurzer Vokal -> "ss", langer Vokal -> "ß".
    Und deswegen ist das Ganze nicht kompliziert

  6. #46
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.042
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Nichtmehr. Aber es gibt noch genug andere komplizierte Punkte in der deutschen Rechtschreibung!

  7. #47
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Die deutsche Muttersprachler allerdings nicht als komplizert empfinden sollten

  8. #48
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    28
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Die deutsche Sprache is für einen ausländer sich nicht einfach zu lernen.... vor allem nicht, wenn das jemand in einem kontrollierten Studium/Lernprozess machen will, indem er sich mit Grammatik und so beschäftigt (Im Gegensatz zu den Leuten, die die Sprache praktisch durch "Höhrensagen" lernen, wie meine Mutter, die jetzt nach 30 Jahren in Deutschland beinahe Akzentfrei spricht... nur wenns ans schreiben geht wirds schwierig, da sie nie in ner Schule o.Ä. deutsch gelernt hat ^^)

    Jemand hat hier nen Text von Mark Twain gepostet, indem dieser sich über die deutsche Sprache auslässt... der text birgt viel Wahres (und auch viel Lustiges ) aber Twain versucht die deutsche Sprache als unnötig kompliziert darzustellen und das ist sie nicht.... Man kann sich im deutschen herrlich ausdrücken ohne ständig auf die selben Konstruktionen zurückzugreifen..... vor allem im Vergleich zum heutigen Englisch.
    Twain bemängelt irgendwo in seinem Text, dass unser Wort "Sie/sie" zuviele verschiedene Bedeutungen hat und stellt die deutsche Sprache als "arm" dar, weil ein Wort soviele funktionen übernehmen muss... er übersieht aber, dass diese Häufung nur dadurch kommt, dass die deutsche Sprache (im gegensatz zum Englischen) 3 Geschlechter kennt anstatt nur eines... wessen Sprache is in dem Fall also "arm" ? Die Kritik, dass er mit keiner Sekunde an die Verworrenheit der Eigenen Sprache gedacht hat muss er sich schon gefallen lassen

    Trotzdem: Englisch is für nen Nicht-Muttersprachler sicher einfacher zu lernen als Deutsch... was aber ganz und garnichts schlechtes heißen muss
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  9. #49
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zitat Zitat von PhillRudd Beitrag anzeigen
    @Topic:
    Weil der Deutsche immer alles verkomplizieren muss!
    Das ist als würdest du einem Isländer vorwerfen, dass er zwischen Þ und ð unterscheidet. Eine total unsinnige Anklage

    Ich finds total gut, dass man so auch schriftlich den Unterschied zwischen z.b. Aß und Ass deutlich machen kann.

    Ich find die neue Rechtschreibung hat schon ihre sinnvollen, logischen Seiten. Über sowas wie Kätschap statt Ketchup kann man sich dann wieder streiten.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  10. #50
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.175
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Über sowas wie Kätschap statt Ketchup kann man sich dann wieder streiten.
    Habe ich irgendetwas verpasst oder stimmt das wirklich?

  11. #51
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Ich finds total gut, dass man so auch schriftlich den Unterschied zwischen z.b. Aß und Ass deutlich machen kann.
    muss sagen, spitzen beispiel...allein dafür hat ß schon eine daseinsberechtigung
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  12. #52
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    51
    Beiträge
    2.328
    Clans
    --DiE PhIlOsOfFeN!--
    wobei ich mich jetzt frag was denn "Aß" sein soll. ich kenn jetzt nur aas, ass oder as.

    möglicherweise liegts aber auch an mir. ich benutze das ß nur noch bei offizellen schreiben. privat oder im inet nur noch ss. is einfach schneller zu tippen (4-finger-spezialsystem ). eigentlich wollte ich mir auch die umlaute noch abgewöhnen, weil sie in anderssprachigen foren scheisse aussehen, aber das is mir dann doch zuviel des guten.
    wenn man bedenkt dass in anderen sprachen ein und dasselbe wort ja auch 10 verschiedene bedeutungen haben kann, dann halte ich es für zumutbar auch im deutschen aus dem satzzusammenhang zu entnehmen, ob ich nun z.b. "maße" oder "masse" meine.

    zusätzlicher nutzen (s. o. ): buchstaben, die es nicht mehr gibt, kann man auch nicht falsch irgendwo einbauen
    Mein System: Asus P7P55D | Core I7-860 | 8 GB G.Skill DDR3-1600 | Zotac GTX 480 | 2x WD Caviar Blue 640 | 1x Maxtor 150 GB | Logitech G15 | Roccat Kone | HP w2228h 22" LCD



    www.die-philosoffen.com

  13. #53
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen

    Trotzdem: Englisch is für nen Nicht-Muttersprachler sicher einfacher zu lernen als Deutsch... was aber ganz und garnichts schlechtes heißen muss
    Gibts eine einfacher zu erlernende Sprache als Englisch?

    Glaub ich jedenfalls nicht

  14. #54
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.042
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Spanisch vielleicht?

  15. #55
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Zitat Zitat von Fachkraft Beitrag anzeigen
    wobei ich mich jetzt frag was denn "Aß" sein soll. ich kenn jetzt nur aas, ass oder as.
    Wir legten die Karten auf den Tisch.
    Ich Bube.
    Er Ass.

    Wir setzen uns gemeinsam an den Tisch.
    Ich las.
    Er aß.


    Was mich am Deutschen am meisten nervt ist das von Mark Twain erwähnte verschleppen des wichtigen Verbums. Gut zu erkennen an dem Satz: Er reiste nachdem er seine (120 weitere Worte) .................................... ab.

  16. #56
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Weiß ich nicht, weil ich kein Spanisch kann.
    Aber kann es mir nicht wirklich vorstellen.
    Englisch ist doch total simpel gestrickt ... was sollte da einfacher sein?

  17. #57
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    Zitat Zitat von PhillRudd Beitrag anzeigen
    Wie gesagt: Früher gabs keine Regel wann "ß" verwendet wird, und wann nicht, da wurde es für jedes Wort individuell bestimmt. Heute kannst du ganz klar unterscheiden: Kurzer Vokal -> "ss", langer Vokal -> "ß".
    gab früher sehr wohl ne regel und das war nicht viel schwieriger als jetzt: ß bei kurzem vokal, wenn danach ein konsonant oder gar nichts kommt, ss bei folgendem Vokal...
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  18. #58
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.042
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Waaas!? Wieso wurde uns das dann nicht erklärt?

    Also wenn das stimmt, dann hätte ich mir wohl die Schule sparen können, wenns dieses Forum schon vor 25 Jahren gegeben hätte!

  19. #59
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Schön, wie die Bayern auf die Schule angewiesen sind, um richtig Deutsch zu erlernen; es aber nie schaffen

  20. #60
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zitat Zitat von James_Bond Beitrag anzeigen
    Gibts eine einfacher zu erlernende Sprache als Englisch?

    Glaub ich jedenfalls nicht
    Bokmål.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum eigentlich kein xfire?
    Von raKeto im Forum ...:::SoDsW:::...
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 22:15
  2. Warum liegt hier eigentlich Stroh rum?
    Von ja_klar im Forum Kuschelecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 02:14
  3. WARUM ???
    Von SIRFUSSEL im Forum United Talk
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.08.2001, 16:52
  4. Chat funzt bei mir net warum ?
    Von AgAiNaWaY im Forum United Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2001, 01:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •