+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Spiele und Sport(arten)

Eine Diskussion über Spiele und Sport(arten) im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Naja es gibt sicherlich auch Sportarten die einem nicht an körperliche Grenzen bringen, kommt immer drauf an wie intensiv man ...

  1. #41
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Naja es gibt sicherlich auch Sportarten die einem nicht an körperliche Grenzen bringen, kommt immer drauf an wie intensiv man was verwendet. Man kann sicher auch Wii auf eine körperlich erschöpfende Weise spielen, genauso wie man Volleyball voll gechillt oder mit hartem Körpereinsatz spielen kann ^^. Das mit "überdurchschnittlicher Motorik" ist auch wieder sowas schwammiges, wo es genug Ausnahmen gibt.

  2. #42
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    son gohan schreibt immer so als wäre seine meinung auch gesetz, dem ist aber eben nicht so.
    Es ist nun mal so das Sport eine körperliche, motorische Leistung vorhanden sein muss. Sonst ist es im eignetlichen Sinne kein Sport. Das ist nicht nur meine Meinung, das ist so.
    sagt wer und steht wo?
    diese definition is eben nur bei olympia zu finden!

    und gleichzeitig bringste solchen satz dazu?
    Aber im Grunde ist es auch banane, heutzutage gibt es keine genaue Defeniation von Sport.

    für mich muss eben keine großartige körperliche aktivität gegeben sein um es dennoch dem sport zuzuordnen

    was ist dann curling oder dart?...kaum bewegung!!

    aber schiessen widersprichst du dir dennoch....man hat keine großen körperlichen aktionen beim ballern solange man nicht dabei rennt -.-. also wäre es laut deiner definition eben kein sport! trotzdem zählste es dazu...weilde evtl ein erfahrener schütze bist und dich im ballern natürlich nicht unterbuttern lassen willst. und da hörts bei mir schon wieder auf. entweder vertrittst du eben ne klare linie oder keine.
    denn nur weil ichne körperspannung aufbaue oder mal die luft anhalte is das noch lange keine bewegung

    wobei würfeln ein gutes argument ist und mich weder disst noch sonst irgendwas. ich sagte ja man bringe mir ein beispiel das meine meinung als ganzes in frage stellt. und bestimmte würfelarten gehören da jetzt ganz bestimmt nicht mit rein, im casino zb kann ich nicht taktieren sondern es kommt eben nur darauf an was geworfen wird. für mich weder wettkampf noch sportlich
    beim kniffel siehts wieder anders aus ^^
    Geändert von MacBeth (22.02.2009 um 13:55 Uhr)
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  3. #43
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    son gohan schreibt immer so als wäre seine meinung auch gesetz, dem ist aber eben nicht so.
    Ich habe gesagt es ist MEINE(!!!) Defeniation von Sport. Das einzigste was ich mit Bestimmtheit(!) sagte das Spiel nicht zwingend ein Sport ist.
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    sagt wer und steht wo?
    diese definition is eben nur bei olympia zu finden!


    für mich muss eben keine großartige körperliche aktivität gegeben sein um es dennoch dem sport zuzuordnen
    was ist dann curling oder dart?...kaum bewegung!!

    Sowas sehe ich(!) auch nicht als richtigen Sport an. Du siehst es anders, das akzeptiere ich weil es eben KEINE Defeniation von Sport gibt. Ich(!) aber halte mich an den URsprünglichen(!) Gedanken aus alten Zeiten (Verdammt alten Zeiten) an sportlicher Tätigkeit.
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    aber schiessen widersprichst du dir dennoch....man hat keine großen körperlichen aktionen beim ballern solange man nicht dabei rennt -.-. also wäre es laut deiner definition eben kein sport! trotzdem zählste es dazu...weilde evtl ein erfahrener schütze bist und dich im ballern natürlich nicht unterbuttern lassen willst. und da hörts bei mir schon wieder auf. entweder vertrittst du eben ne klare linie oder keine.
    denn nur weil ichne körperspannung aufbaue oder mal die luft anhalte is das noch lange keine bewegung
    Wir können uns gerne über Schießsport und seine Variationen unterhalten. Luftgewehr auf ne Zielscheibe halten ist für mich auch kein "richtiger" Sport.

  4. #44
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    dann verwende einfach nicht worte wie zb
    DAS IST SO
    MUSS

    Das ist nicht nur meine Meinung, das ist so.
    Es ist nun mal so das Sport eine körperliche, motorische Leistung vorhanden sein muss.
    dadurch implizierst du eben keine meinung sondern eine regel/gesetz/feste definition
    Geändert von MacBeth (22.02.2009 um 15:29 Uhr)
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  5. #45
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Kann auch nichts dafür das die Antiken Heeren ihre sportlichen Leistungen etwas genauer defeniert hatten, in diesem Sinne ist muss und ist so verdammt richtig gewählt. Immer den Kontext in dem bestimmte "Nebensätze" fallen.

  6. #46
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    Nja diese Diskusion ist mal wirklich witzig es gibt Sportarten das können Spiele sein müssen aber nicht. Marthon etc. Dann gibt es Spiele die sich wohl kaum als Sport bezeicnen Lassen Roulete for example.
    Es gibt Wettkämpfe die man in vielen sachen machen kann obs nun Stricken Fußball oder Schwimmen ist.
    Die größte übereinstimmung gibt es noch zwischen Sport und Wettkampf wobei die auch nicht umbedingt im Sinne des Erfinders ist, in Nording Walking oder sowas.
    Wettkampf ist auch nicht gleich Sport da es bespielsweise auch Wettkämpfe um sachen wie besster Maurer Elektriker etc gibt.

    Nebenbei finde ich es etwas vermessen das Graphisch darstellen zu wollen selbst wenn es nur grob ist, dass ist in etwa so sinvoll wie bei http://www.youtube.com/watch?v=Gh7GPzLoYiI anzuruffen

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Computerbild Spiele und Seafight
    Von death1971 im Forum OFF-Topic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 00:43
  2. 520 spiele und kein länger als 20 sec
    Von _brain_ im Forum Fairplay
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.10.2007, 14:19
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.12.2003, 17:09
  4. spiele und xp
    Von starter im Forum Technik Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.11.2001, 20:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •