+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 51

Spiegel-TV Beitrag vom 01.02.09

Eine Diskussion über Spiegel-TV Beitrag vom 01.02.09 im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Hallo Zusammen, hat gestern jemand zufällig den Spiegel-TV Beitrag gesehen? Es ging um einen Deutsch-Türken der eine Schule besucht um ...

  1. #1
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan

    Spiegel-TV Beitrag vom 01.02.09

    Hallo Zusammen,

    hat gestern jemand zufällig den Spiegel-TV Beitrag gesehen?
    Es ging um einen Deutsch-Türken der eine Schule besucht um seinen Hauptschulabschluss nachzumachen.
    Der Beitrag war im Gegensatz zu den meisten anderen aus dem Genre nicht beschönt. Soll heißen: Sie haben ihn auch Zuhause gefilmt. Die Frauen mussten in der Küche essen, das Wohnzimmer war den Männern vorbehalten. Ebenso durften die Frauen nicht ohne Zustimmung sprechen. Bemerkenswert war, dass der junge Mann (Ich glaube 16 oder 17 war der) ein unterirdisches Deutsch gesprochen hat! Er war gewaltbereit und wollte nicht in DE leben.
    Sein Traumland war Arabien (er war dort im Urlaub [in welchem "Arabien" auch immer] und ihm gefiel das die Frauen dort nur komplett verschleiert rumliefen. Es ist sein Traumland und er möchte dort auch später leben.

    Was haltet ihr von sowas?

    Ich persönlich entwickel da eine kleine Art von Hass. Wenn ich seh was bei mir an Sozialabgaben abgehen und dann so einen Bericht sehe *grr*
    Wer kein Bock hat hier zu leben soll gefälligst abhauen! Und wer hier leben will, der soll sich gefälligst am gesellschaftlichen Leben beteiligen.
    Es kann nicht sein das man hier nicht einmal Deutsch sprechen muss.

    Okay, danke, genug ausgekotzt...
    Erfolg ist freiwillig

  2. #2
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Den TV-Beitrag habe ich nicht gesehen aber vom beschriebenen Inhalt her berichtet er auch nix neues oder unbekanntes.
    Das Genre ist bekannt, die Darsteller ebenso und zumindest hier in Berlin sind sie mehrtausendfach vertreten.
    Natürlich alles nur pauschalisierende Vorurteile und Einzelfälle... wenn man den gebetsmühlenartig wiedergekäuten Thesen vieler Gutmenschen über eine multikulturelle Gesellschaft noch Glauben schenkt.

    Zum Thema Integration noch eine lesenswerte PDF Datei (5 Seiten) mit den Ergebnissen neuerer Studien:
    Zuwandererintegration in Deutschland

  3. #3
    Feldwebel
    Avatar von ösipower
    Registriert seit
    30.10.2007
    Alter
    34
    Beiträge
    1.407
    Name
    Chris
    Nick
    Ösipower
    Clans
    T2D
    hört sich irgendwie schwer nach kürsat an. oder die beiden besuchen dieselbe koranschule ^^

    sry der msuste sein.

    leider wirds immer wieder solche individuen geben die sich strikt weigern sich zu integrieren. muss sagen da steigt der hass dann schon -.-
    AHNUNG VON OWNUNG !!!

    ... weil heavy metal der einzig wahre weg ist

  4. #4
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Den TV-Beitrag habe ich nicht gesehen aber vom beschriebenen Inhalt her berichtet er auch nix neues oder unbekanntes.
    Das Genre ist bekannt, die Darsteller ebenso und zumindest hier in Berlin sind sie mehrtausendfach vertreten.
    Natürlich alles nur pauschalisierende Vorurteile und Einzelfälle... wenn man den gebetsmühlenartig wiedergekäuten Thesen vieler Gutmenschen über eine multikulturelle Gesellschaft noch Glauben schenkt.
    Und genau so wird der Beitrag anmoderiert.
    Im normalfall werden immer nur die "braven" "engagierten" gezeigt - aber seltenst diese Ausreisser! Deswegen fand ich den gerade sehenswert..

    Das sowas existiert wissen wir alle. Darum gehts mir auch nicht

    Edit:
    Chris hat auch gerad den Beitrag gefunden:
    http://www.youtube.com/watch?v=Re-NnyaFgqE&hl=de
    Erfolg ist freiwillig

  5. #5
    Feldwebel
    Avatar von ösipower
    Registriert seit
    30.10.2007
    Alter
    34
    Beiträge
    1.407
    Name
    Chris
    Nick
    Ösipower
    Clans
    T2D
    omg schön ausbildugn schnorren und dann ab nach arabien wo auch imemr das ist. *kotz*
    AHNUNG VON OWNUNG !!!

    ... weil heavy metal der einzig wahre weg ist

  6. #6
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Das sind keine "Ausreißer" oder Ausnahmen.
    Wer das (immer noch) glauben möchte dem will ich ja sein Weltbild nicht kaputtmachen aber es entspricht nicht der Realität.

  7. #7
    ForenTroll
    Avatar von WimblGrmpf
    Registriert seit
    27.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    6.515
    Name
    Falk
    Nick
    FAKE.2324
    was is denn daran so toll frauen nicht sehen zu können ? wtf!?

    Und warum wird auf dem guten Herr Özdemir so rumgehackt?

    verdammte nazimoslems...

  8. #8
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Was ist an den Deutschkenntnissen von obigem Türken auszusetzen? Ich weis ja nicht wie lange der schon in Deutschland lebt, aber man lernt nicht einfach ne neue Sprache von heute auf morgen. Selbst Deutsche können des öfteren nur sehr schlecht Deutsch, wie kann man das dann jemandem vorwerfen, der nicht mal Deutscher ist?

    Und es mag stimmen, dass viele Immigranten sich ziemlich scheiße verhalten, aber trotzdem darf hier nicht pauschalisiert werden, denn Ausnahmen gibt es immer. Zumal man auch nicht viel Intergrationswillen erwarten braucht, wenn man jemandem, der eigentlich nur seiner Eltern wegen in ein fremdes Land gezogen ist, von vornherein Sachen wie "Du Scheißtürke, geh doch zurück nach XY!" entgegenwirft.

    Und dass die Frau nur reden darf, wenn sie aufgefordert wird, ist zwar nach unseren Wertvorstellungen verwerflich, doch in ihrem Heimatland ist es eben normal. Also wieso sollten sie ihr Privatleben nicht wie in ihrer alten Heimat gestalten, wenn sie es wollen? Ob dieses Verhalten dort in Ordnung ist, ist wiederum eine andere Frage.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  9. #9
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.051
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Also ich kann mir nicht vorstellen, dass diese frauen das wirklich wollen. Die haben wohl leider nie was anderes kennengelernt.

  10. #10
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Madu, er ist (wenn ich mich recht erinner, kann den Beitrag nicht gucken gerade) hier zur Welt gekommen.

    Und er ist keine Ausnahme, er ist die Regel! Geh auf die Straße, schau dich um, lies Statistiken (Talavati hat nen guten Link gepostet).

    Und es mag stimmen, dass viele Immigranten sich ziemlich scheiße verhalten, aber trotzdem darf hier nicht pauschalisiert werden, denn Ausnahmen gibt es immer. Zumal man auch nicht viel Intergrationswillen erwarten braucht, wenn man jemandem, der eigentlich nur seiner Eltern wegen in ein fremdes Land gezogen ist, von vornherein Sachen wie "Du Scheißtürke, geh doch zurück nach XY!" entgegenwirft.
    Sorry, aber du kannst hier uns nicht vorwerfen das wir pauschalisieren, und im nächsten Satz schreiben das die nur so sind, weil denen böse Sätze an den Kopf geknallt werden.. Das passiert mit Sicherheit nicht jedem

    Ich hab schon von manchen Türken den Satz gehört "Scheiss Deutscher, verpiss dich" - da brauchst du nur mal regelmäßig in die Altstadt feiern gehen :-)
    Erfolg ist freiwillig

  11. #11
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Kann solche Fälle bestätigen. Habe mal eine Gesamtschule und ein Berufskolleg besucht, da liefen viele rum, bei denen die Sozialisation aus unserer Sicht wohl als "unzufriedenstellend" zu bezeichnen ist.

    Bei unseren aktuellen Nachbarn ist es übrigens so: Die Frau läuft immer hinter dem Mann. Ins Gespräch kommen kann man mit ihr überhaupt nicht. Ich vermute mal, das würde sich nur ändern, wenn wir uns in einem Kriegsgebiet befänden und mit versteckten Minen unter der Erde zu rechnen ist...

  12. #12
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Madu, er ist (wenn ich mich recht erinner, kann den Beitrag nicht gucken gerade) hier zur Welt gekommen.
    Ich weis es nicht, ändert allerdings auch nichts an der Tatsache, dass es genug Deutsche gibt die ihre eigene Sprache beherrschen.

    Und er ist keine Ausnahme, er ist die Regel! Geh auf die Straße, schau dich um, lies Statistiken (Talavati hat nen guten Link gepostet).
    Lies bitte nochmal. Ich habe bereits gesagt, dass es viele Immigranten gibt, die sich so verhalten. Es geht darum, dass es eben auch Ausnahmen gibt, die vernünftig Deutsch reden (besser als manch Einheimischer), gute Ausbildung besitzen usw. Nur diese erkennt man nicht als solche, denn wenn jemand ohne Akzent Deutsch redet, erwartet man ja vom Gegenüber er sei Deutscher

    Sorry, aber du kannst hier uns nicht vorwerfen das wir pauschalisieren, und im nächsten Satz schreiben das die nur so sind, weil denen böse Sätze an den Kopf geknallt werden.. Das passiert mit Sicherheit nicht jedem
    Tu ich das? Ich meinte damit, dass man sich die Mühe machen sollte um sich von jedem Ausländer (was auch für jeden anderen Menschen gilt) ein eigenes Bild zu machen, anstatt gleich jeden als Sozialschmarotzer abzustempeln. Es gibt nämlich durchaus auch Immigranten die vollkommen normale Menschen sind. Sicherlich gibt es viele Idioten unter Ausländern, doch ist dies nirgends anders. Nur prägt sich ein negativ auffallender Ausländer eben besser ins Gedächtnis ein als die 10 negativ auffallenden Deutschen.

    Ich hab schon von manchen Türken den Satz gehört "Scheiss Deutscher, verpiss dich" - da brauchst du nur mal regelmäßig in die Altstadt feiern gehen :-)
    Und ich höre desöfteren "Scheiß Russe, verpiss dich". Sowas liegt in der Natur des Menschen und ist bei jeder Gruppierung anzutreffen. Ob das jetzt die Deutschen und Türken sind, die sich da als scheiße bezeichnen oder die Einwohner zweier Städte, die Menschen denken immer in Kästen. Aha, der ist Österreicher, der ist scheiße. Aha, der ist Beamter, der ist ein fauler Sack. Aha, der ist Hauptschüler, der ist ein Pornorap hörendes Arschloch.
    Du verstehst worauf ich hinaus will?
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  13. #13
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Ich weis es nicht, ändert allerdings auch nichts an der Tatsache, dass es genug Deutsche gibt die ihre eigene Sprache beherrschen.
    Das hat ganz andere Ursachen und ist auch eine ganz andere Geschichte.
    Denn jeder der in ein Land einwandern will muss die Sprache beherschen, jedenfalls sollte das so sein. Wer das nicht tut, zeigt keinen Intergrationswillen. Genauso Leute die sich nicht unser Kultur anpassen. Und sowas braucht unser Land nicht. Es sollte ein Privileg sein hier zu Leben.

    Gegen die Ausnahmen hat kein Mensch was, außer die vielleicht Rechtsradikale.

  14. #14
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Leute die unbedingt in ein anderes Land wollen, sollens von mir aus machen, da will ich sie nicht bei aufhalten. Und ne deutsche Ausbildung kann er von mir aus auch mit nehmen, wir stehen ja in dem Ruf ziemlich gute Ausbildungen zu liefern.
    Aber der Kerl muss auch etwas dafür tun, dass er diese Ausbildung mit nehmen darf.
    Ich denke wenn er da unten sich bewirbt, und nen deutschen Arbeitgeber findet, dann wird er mit nem schlechten Zeugnis auch bei dem keine Arbeit finden.
    Zum Thema Imigration kann ich leider auch nix positives sagen, nur hätte ich eine Idee zu einer Ursache, dass diese Menschen über Generationen hinweg nicht mit der Gesellschaft eins werden können, sie bleiben einfach nur unter sich...
    Wenn sich jemand mal einen Türken ansieht, dann hängt dieser meistens mit anderen Türken rum(hier geboren oder nicht spielt keine Rolle).
    Ich hatte mal nen Professor für Programmiersprachen, der sich auch gleich noch zig Sprachen beigebracht hatte, unter anderem auch türkisch und was der uns erzählt hat, hat mich damals verdutzt.
    Er hatte nen paar Schüler die wohl während des Unterrichts gelabert haben, im Glauben der werte Herr Professor verstehe sie nicht wenn sie türkisch reden würden. Die Leute haben erstmal wegen ihres Themas in den Dreck gegriffen und, was jetzt interessant ist, der Prof hat sie in ihrer Grammatik und Aussprache korrigieren müssen!

    Eingliederung in die Bevölkerung klappt nur wenn sich die Immigranten auch mit der Bevölkerung beschäftigen und Kontakte knüpfen. Ich bin mir zu 90% sicher, dass diejenigen die keine Bildung bekommen usw den Großteil ihrer Zeit mit Landsleuten in ihrer Sprache reden und sich quasi "abkapseln".

  15. #15
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.051
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    @Talatavi - guter link

    Ja, deutschland hat die integration der türken verpennt und als man endlich damit anzufangen versuchte, hat man gemerkt, dass integration von 2 seiten ausgehen muss.

    Für die einwandrung nach deutschland sollte integrationswille selbstverständlich voraussetzung sein; und zwar in die deutsche gesellschaft, nicht in die die im obigen beitrag gezeigt wurde

  16. #16
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Das hat ganz andere Ursachen und ist auch eine ganz andere Geschichte.
    Denn jeder der in ein Land einwandern will muss die Sprache beherschen, jedenfalls sollte das so sein. Wer das nicht tut, zeigt keinen Intergrationswillen. Genauso Leute die sich nicht unser Kultur anpassen. Und sowas braucht unser Land nicht. Es sollte ein Privileg sein hier zu Leben.
    Wie viele Deutsche gibt es, die nach jahrelangem Englischunterricht trotzdem kein Englisch können? Es hat rein gar nichts mit Integrationswillen zu tun, ob man die Landessprache spricht. Denn eine Sprache zu lernen ist ein langwieriger Prozess, der nicht von heute auf morgen geschieht. Genauso wenig hat die Gestaltung des Privatlebens etwas mit Integrationswillen zu tun. In nem andern Thread erzählst du uns, wie kostbar die Freiheit des Einzelnen doch ist. Doch hier willst du anderen Menschen DEINE Werte und DEINE Vorstellungen, wie Familienleben auszusehen hat aufzwingen. In Deutschland ist es Sache des Einzelnen, wie er sein Privatleben gestaltet und wenn diese Leute eben privat leben wie sie es gewohnt sind, so sollen sie das tuen. Immerhin versuchen sie im Gegensatz zu dir nicht, anderen ihre Meinung aufzuzwingen.

    Übrigens ist deine Rechtschreibung teilweise auch ziemlich scheiße, heißt das dir fehlt der Integrationswille?
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  17. #17
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.051
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Die freiheit des einzelnen endet da, wo die des anderen eigeschränkt wird. So wie in vielen islamischen familien die frauen unterdrückt werden, darf s nicht sein

  18. #18
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    In Deutschland muss ich kein Englisch können, genauso wenig wie türkisch oder russisch. Wenn ich nach Amerika ziehe werde ich die amerikanische Sprache beherrschen müssen, ebenso wenn ich in die Türkei ziehe. Der jenige der ins Land muss den Willen die heimische Sprache zu erlernen. Eine Sprache in den Grundsätzen zu beherschen ist in den Goßteil der Nationen Pflicht, die Feinheiten sind dann kein langwieriger Prozess. Nur in Deutschland geht das natürlich nicht so, wären ja dann wieder die bösen Nazis.

    Wenn Menschen in ihren Privatleben andere unterdrücken, dann hört das Privatleben auf. Wenn in ihren Ländern die Menschen geschlagen wird und sie es privat weitertreiben, werden sie mit Recht daran gehindert. In anderen Ländern achtet man auch darauf sich den Sitten in der Öffentlichkeit anzupassen und verschanzt sich nicht in seiner Privat Türkei, bzw. dann Privtat Deutschland. Denn den Kindern wird ein teilweise menschenverachtender Lebensstil aufgezwungen, was dann in noch weniger Integration bemerkbar macht.

    Meine Rechtschreibung ist mir im Internet, wo ich mich nicht mehr als 3 min mit einen Text befasse ziehmlich Wumpe.

  19. #19
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    hat gestern jemand zufällig den Spiegel-TV Beitrag gesehen?
    Es ging um einen Deutsch-Türken der eine Schule besucht um seinen Hauptschulabschluss nachzumachen.
    Der Beitrag war im Gegensatz zu den meisten anderen aus dem Genre nicht beschönt. Soll heißen: Sie haben ihn auch Zuhause gefilmt. Die Frauen mussten in der Küche essen, das Wohnzimmer war den Männern vorbehalten. Ebenso durften die Frauen nicht ohne Zustimmung sprechen. Bemerkenswert war, dass der junge Mann (Ich glaube 16 oder 17 war der) ein unterirdisches Deutsch gesprochen hat! Er war gewaltbereit und wollte nicht in DE leben.
    Sein Traumland war Arabien (er war dort im Urlaub [in welchem "Arabien" auch immer] und ihm gefiel das die Frauen dort nur komplett verschleiert rumliefen. Es ist sein Traumland und er möchte dort auch später leben.
    Dann soll der Staat ihm sein Ticket nach Arabien bezahlen, anstatt ihn hier durchzufüttern.


    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr von sowas?
    Gar nichts!


    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Ich persönlich entwickel da eine kleine Art von Hass. Wenn ich seh was bei mir an Sozialabgaben abgehen und dann so einen Bericht sehe *grr*
    Wer kein Bock hat hier zu leben soll gefälligst abhauen! Und wer hier leben will, der soll sich gefälligst am gesellschaftlichen Leben beteiligen.
    Es kann nicht sein das man hier nicht einmal Deutsch sprechen muss.

    Okay, danke, genug ausgekotzt...
    Dito. Bei solchen Leuten kriege ich auch das Kotzen und zwar gewaltig.

  20. #20
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Wie viele Deutsche gibt es, die nach jahrelangem Englischunterricht trotzdem kein Englisch können?
    Ich weis es nicht, ändert allerdings auch nichts an der Tatsache, dass es genug Deutsche gibt die ihre eigene Sprache beherrschen.
    Madu, macht einen Thread auf wenn du über diese Art von deutschen reden willst.
    Hier geht es um ein anderes Thema. Und zwar um die Türken mit Migrationshintergrund.

    Und ich höre desöfteren "Scheiß Russe, verpiss dich". Sowas liegt in der Natur des Menschen und ist bei jeder Gruppierung anzutreffen. Ob das jetzt die Deutschen und Türken sind, die sich da als scheiße bezeichnen oder die Einwohner zweier Städte, die Menschen denken immer in Kästen. Aha, der ist Österreicher, der ist scheiße. Aha, der ist Beamter, der ist ein fauler Sack. Aha, der ist Hauptschüler, der ist ein Pornorap hörendes Arschloch.
    Du verstehst worauf ich hinaus will?
    Ich verstehe absolut worauf du hinauswillst. Es geht mir aber nicht darum was ein Beamter zu hören bekommt o.ä. - es geht hier um solche Familien wie die, die in dem Beitrag gezeigt wurde! Es ist definitiv kein Einzelfall und ich finde es ehrlich gesagt schockierend das sowas hier geduldet wird.

    Es geht auch anders!
    Meine Putzfrau ist Polin und seit 10 Monaten in Deutschland. Sie hat an der Uni etliche Deutschkurse gemacht. Sie spricht noch nicht ganz perfekt, versteht aber alles und kann sich schriftlich auch sehr gut ausdrücken. Momentan wartet Sie auf einen Studienplatz im Wintersemester.

    Aber: Das sind AUSNAHMEN! Die Regel ist wohl eher sowas wie in dem Beitrag. Und wenns nach mir geht, dann darf soetwas nicht geduldet werden
    Erfolg ist freiwillig

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. NOCH FETTERER BEITRAG
    Von patrick im Forum T*G*E
    Antworten: 173
    Letzter Beitrag: 18.10.2001, 20:04
  2. beitrag nummer 1000
    Von ast126 im Forum *GAHQ*
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.09.2001, 20:02
  3. Logo unter einem Beitrag aber wie...?
    Von IcESnAKe im Forum Häufig gestellte Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2001, 23:10
  4. Vom Thema abkommen ?
    Von Dragon im Forum Kuba Libre
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.08.2001, 19:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •