+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 38 von 38

So geht man mit Rotzlöffeln um!

Eine Diskussion über So geht man mit Rotzlöffeln um! im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Springmaus @tzu: was sollen die denn machen? ne 6 geben? Ooh... passt gut zu den anderen 20 6en ...

  1. #21
    Oberfeldwebel
    Avatar von Tzunami
    Registriert seit
    02.01.2004
    Ort
    Chemnitz (Heimat NRW)
    Alter
    29
    Beiträge
    2.259
    Zitat Zitat von Springmaus
    @tzu:

    was sollen die denn machen? ne 6 geben? Ooh... passt gut zu den anderen 20 6en der rebellen... wird ihnen egal sein

    die eltern anrufen? wenn die eltern einfluss hätten, wäres nicht so n verzogenes kind geworden

    konferenzen? mit fahnenappell und besserung geloben?
    wird den kindern auch ladde sein...
    mag sein, aber sie bekommen ein Echo auf ihr Handeln. Auch wenn es ihnen vllt nich ganz bewusst is, verbauen sie sich doch Stück für Stück immer weiter ihre Zukunft, das reicht als Konsequenz finde ich, was soll die Polizei da groß in der Schule rummanövrieren?
    Für solche Terrorkinder sind glaub ich Schulpsychologen die einzige Lösung mit ner kleinen Aussicht auf Erfolg, die würden den Staat glaub auch nich mehr kosten, als wenn die Polizei mitmischen würde (Dienstzeit, Fahrtkosten, der ganze Papierkram, vllt sogar noch Gerichtsverfahren).

  2. #22
    Feldwebel
    Avatar von Sternchen
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    Witten
    Alter
    28
    Beiträge
    1.961
    Zitat Zitat von Springmaus
    @tzu:

    was sollen die denn machen? ne 6 geben? Ooh... passt gut zu den anderen 20 6en der rebellen... wird ihnen egal sein

    die eltern anrufen? wenn die eltern einfluss hätten, wäres nicht so n verzogenes kind geworden

    konferenzen? mit fahnenappell und besserung geloben?
    wird den kindern auch ladde sein...
    Die Konsequenz aus ihrem Verhalten werden sie hinterher ziehen... Aber besser spät als nie... Oder nicht? Und mal ganz ehrlich... Wenn die Eltern keinen Einfluss mehr auf ihre Kinder haben, müssen diese aus'm Verkehr gezogen werden und nicht die Kinder...
    "Aber, wie Monsieur Ibrahim immer sagte, darf man einer Frau ja nichts abschlagen."

  3. #23
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    Wenn die Eltern keinen Einfluss mehr auf ihre Kinder haben, müssen diese aus'm Verkehr gezogen werden und nicht die Kinder...
    nich dein ernst?

    alle kinder haben irgendwann ne sturm und drang phase... man nennt sie auch pubertät

    und ich wette, da haste dir auch nichts sagen lassen besonders gegen ende...

    ich weiß nicht, wie man mit so nen kleinen kackpratzen umgehen soll, aber ich weiß, dass es kein generalpatent dafür gibt...

    wobei cops rufen schon arg überzogen ist
    cya

  4. #24
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Springmaus, jetzt schmeiss hier mal nicht alles durcheinander. Das Kind war 5-6 Jahre alt, da ist man noch nicht inder Pubertät.
    Das Kind konnt sich einfach net benehmen und ohne lang rumzufackeln kam die Polizei.

    aber den Vorschlag die Eltern für das Verhalten der Kinder zu bestrafen ist zu abwägig. o_0 ich weiss nicht... die Eltern müssen Ganztags schaffen, wie viele innen USA,die haben da selten Zeit für ihre Kinder, (oder Essen oder Fernseh, deswegen sind sie alle so Fett und gucken sich nur Quatsch an, denn wir uns dann auch ansehen dürfen(Talk-Shows))

  5. #25
    Hauptfeldwebel
    Avatar von bAshTi
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    3.693
    Wo ihr euch gerade so über das Rechts- und Ordnungssystem in den USA, vorallem gegenüber Kindern, abrollt solltet ihr euch mal diese Liste ansehen:
    Todesstrafen nach Bundesstaaten aufgelistet

    Dort ist aufgelistet in welchen Bundesstaaten es Todestrafen gibt. Dabei ist vor allem sehr überraschend festzustellen das es teilweise sogar noch "Erhängen" gibt. Desweiteren beträgt das Mindestalter in einigen Bundesstaaten 0 bzw. es gibt einfach kein Mindestalter. Man ist dort also nie zu jung um zum Tode verurteilt zu werden!

  6. #26
    Feldwebel
    Avatar von Sternchen
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    Witten
    Alter
    28
    Beiträge
    1.961
    Zitat Zitat von AKira223
    Springmaus, jetzt schmeiss hier mal nicht alles durcheinander. Das Kind war 5-6 Jahre alt, da ist man noch nicht inder Pubertät.
    Das Kind konnt sich einfach net benehmen und ohne lang rumzufackeln kam die Polizei.

    aber den Vorschlag die Eltern für das Verhalten der Kinder zu bestrafen ist zu abwägig. o_0 ich weiss nicht... die Eltern müssen Ganztags schaffen, wie viele innen USA,die haben da selten Zeit für ihre Kinder, (oder Essen oder Fernseh, deswegen sind sie alle so Fett und gucken sich nur Quatsch an, denn wir uns dann auch ansehen dürfen(Talk-Shows))
    Gut dann könnten die Eltern das aber eigentlich schon vorraussehen, dass sie mit den Kindern nicht klar kommen werden, oder etwa nicht? Da das in den USA ja anscheinend standard ist...
    Dann ist die Frage, warum setzt man unter solchen Umständen ein Kind in die Welt? Und am Besten noch ein weiteres?

    Außerdem warum nicht die Eltern bestrafen, die für die Kinder verantwortlich sind, du kannst in dem Alter nicht sagen dass das Kind die Verantwortung für sich selbst trägt, das ist einfach nich möglich! Und das sich das Kind einer Respektperson (wie einem Erwachsenen) gegenüber so verhält kann einfach nicht sein! Und wenn die Eltern, nicht in der Lage sind, ihrem Kind zu verstehen zu geben, wer "am längeren Hebel sitzt", muss da schon einiges schief laufen!
    Und gerade in dem Alter bringen solche wie oben genannten Bestrafungen nichts, wie halt ein Schulverweis... Denn das Kind weiß im Endeffekt nicht was es tut! Ab nem bestimmten Alter ist das ok, wie zum Beispiel in der pubertät, allerdings sollte man auch dort die Entwicklung des Kindes betrachten oder nicht?
    Und wen willst du sonst für das Verhalten des Kindes verantwortlich machen, außer die Eltern?
    "Aber, wie Monsieur Ibrahim immer sagte, darf man einer Frau ja nichts abschlagen."

  7. #27
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    jo bashti da kuckste simpsons bildet

    der gute alte Mr. Burns

    aber es ist halt so ich glaub kaum das die ein kind hinrichten durch erhängen ^^ das wäre hart

    bayrische verfassung steht auch noch die todesstrafe drin aber bundesverfassung > bayerische also hat sich das auch erledigt

    warum gibts nicht die gute alte giutine oder wie man das teil schreibt ich hoff ihr wisst was ich mein ^^
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  8. #28
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    LOL, das nennt sich Guillotine. Wenn man nicht weiß, wie man das schreibt, kann man auch einfach "Fallbeil" sagen.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  9. #29
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    Kinder können auch einfach so gestört sein. Scheidungen, ADS oder traumatische Erlebnisse können ein Grund dafür sein. Da können Eltern dann auch garnichts dafür. So etwas ist nicht in der Kindesplanung vorauszusehen

  10. #30
    Hauptfeldwebel
    Avatar von bAshTi
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    3.693
    Zitat Zitat von Sleepy
    ist halt so ich glaub kaum das die ein kind hinrichten durch erhängen ^^ das wäre hart
    Nein das ist ja auch nicht so, da hast du dir die Liste nicht richtig angesehen. In den drei Staaten wo es noch erhängen gibt ist das Mindestalter 16,17 und 18. In anderen Staaten wo es z.B. die Giftspritze gibt ist das Mindestalter nicht gesetzt!

  11. #31
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    und was soll das jetzt schon wieder? befürchtest du etwa, dass rebellische kinder in zukunft hingerichtet werden oder bist du einer dieser fanatischen antiamerikahirntoten, die krankhaft versuchen, dieses land bei jeder gelegenheit in den dreck zu ziehen? wenn letzteres zutrifft (wovon ich ausgehe), wird es sicher auch nicht lange dauern, bis du uns hier den zusammenhang zwischen diesen zwei themen (ungezogenes kind, todesstrafe) und den menschenverachtenden kapitalistenschweinen der bush-mafia erläuterst.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  12. #32
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Zitat Zitat von Sternchen
    Gut dann könnten die Eltern das aber eigentlich schon vorraussehen, dass sie mit den Kindern nicht klar kommen werden, oder etwa nicht? Da das in den USA ja anscheinend standard ist...
    Dann ist die Frage, warum setzt man unter solchen Umständen ein Kind in die Welt? Und am Besten noch ein weiteres?
    -_- man is Jung, begeht nen Fehler und setzt ein Kind in die Welt. Das ist hier aber nicht die Frage.

    Außerdem warum nicht die Eltern bestrafen, die für die Kinder verantwortlich sind, du kannst in dem Alter nicht sagen dass das Kind die Verantwortung für sich selbst trägt, das ist einfach nich möglich! Und das sich das Kind einer Respektperson (wie einem Erwachsenen) gegenüber so verhält kann einfach nicht sein! Und wenn die Eltern, nicht in der Lage sind, ihrem Kind zu verstehen zu geben, wer "am längeren Hebel sitzt", muss da schon einiges schief laufen!
    Und gerade in dem Alter bringen solche wie oben genannten Bestrafungen nichts, wie halt ein Schulverweis... Denn das Kind weiß im Endeffekt nicht was es tut! Ab nem bestimmten Alter ist das ok, wie zum Beispiel in der pubertät, allerdings sollte man auch dort die Entwicklung des Kindes betrachten oder nicht?
    Und wen willst du sonst für das Verhalten des Kindes verantwortlich machen, außer die Eltern?
    Mit 5-6 Jahren weiss man, was gut und böse ist,und soviel "Verantwortung" kann das Kind in dem Alter übernehemen. Denn es geht hier um einfaches benehmen,also nicht schlagen,nicht treten,kommunizieren etc.. Wenn das Kind nicht in dem Alter checkt, dass sein Verhalten schlecht ist, ist, wie du schon sagtest, einiges schief gelaufen.
    Die Schuldfrage ist aber interessant. Angenommen wir sperren die Eltern ein: ja super, was hatten das Kind davon? nüchts. Sperren wir das Kind ein - bringt genauso wenig.
    Man kann in dem Fall keine gescheite Strafe erfassen, da es sich um ne Lapalie handelt.
    Ein 5-6 jähriges Kind hat Zettel zerissen und die Kindergärtnerin bissel gehauen,und Polizei kam.
    Wenn das Kind 10 Jahre älter wäre, konnte man sich ne gescheite Strafe einfallen lassen

  13. #33
    Feldwebel
    Avatar von Sternchen
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    Witten
    Alter
    28
    Beiträge
    1.961
    Zitat Zitat von AKira223
    Mit 5-6 Jahren weiss man, was gut und böse ist,und soviel "Verantwortung" kann das Kind in dem Alter übernehemen. Denn es geht hier um einfaches benehmen,also nicht schlagen,nicht treten,kommunizieren etc.. Wenn das Kind nicht in dem Alter checkt, dass sein Verhalten schlecht ist, ist, wie du schon sagtest, einiges schief gelaufen.
    Die Schuldfrage ist aber interessant. Angenommen wir sperren die Eltern ein: ja super, was hatten das Kind davon? nüchts. Sperren wir das Kind ein - bringt genauso wenig.
    Man kann in dem Fall keine gescheite Strafe erfassen, da es sich um ne Lapalie handelt.
    Ein 5-6 jähriges Kind hat Zettel zerissen und die Kindergärtnerin bissel gehauen,und Polizei kam.
    Wenn das Kind 10 Jahre älter wäre, konnte man sich ne gescheite Strafe einfallen lassen
    Die Frage ist, was war für dieses Kind gut und was böse? Vielleicht genau das gegenteil von dem, was es eigentlich sein sollte...
    Und da sollte man die Eltern nicht einsperren sondern ersetzen, oder eine gute Hilfestellung leisten? Gibts da sowas wie das Jugendamt? Also ungefähr so wie hier in deutschland? Ich weiß das nicht...!
    "Aber, wie Monsieur Ibrahim immer sagte, darf man einer Frau ja nichts abschlagen."

  14. #34
    Hauptfeldwebel
    Avatar von bAshTi
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    3.693
    Zitat Zitat von Tassahak
    und was soll das jetzt schon wieder? befürchtest du etwa, dass rebellische kinder in zukunft hingerichtet werden oder bist du einer dieser fanatischen antiamerikahirntoten, die krankhaft versuchen, dieses land bei jeder gelegenheit in den dreck zu ziehen? wenn letzteres zutrifft (wovon ich ausgehe), wird es sicher auch nicht lange dauern, bis du uns hier den zusammenhang zwischen diesen zwei themen (ungezogenes kind, todesstrafe) und den menschenverachtenden kapitalistenschweinen der bush-mafia erläuterst.
    hmm ne kleine Überdosis gespritzt oda was geht bei dir?
    Ich bin überhaupt nicht gegen Amerika oda sowas in der Art - das hast du wohl etwas falsch interpretiert und wolltest dich hier mal n bisschen aufspielen hm?
    Überleg demnächst mal bevor du was schreibst und wenn du mich kennen würdest wüsstest du das du total falsch liegst mit dem was du gesagt hast!

    Ich habe den link und die Posts nur reingebracht weil es ungefähr zum Thema passte und ich es einfach interessant finde das es in einigen Staaten noch die Todesstrafe und zum Teil ohne Mindestalter gibt. Das habe ich damit gesagt - nicht mehr und nicht weniger.

    Also geh mal schön ins Bettchen und träum was schönes... von Amerika und den bösen Leuten die gegen Amerika sind oO

  15. #35
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Zitat Zitat von Sternchen
    Die Frage ist, was war für dieses Kind gut und was böse? Vielleicht genau das gegenteil von dem, was es eigentlich sein sollte...
    Und da sollte man die Eltern nicht einsperren sondern ersetzen, oder eine gute Hilfestellung leisten? Gibts da sowas wie das Jugendamt? Also ungefähr so wie hier in deutschland? Ich weiß das nicht...!
    Ich glaub schon, dass es sowas wie das Jugendamt gibt, aber.... nur weil Zettel zerissen wurden gleich den Eltern das Kind wegnehmen erscheint doch jedem absurd o_0 oder das Kind ins Heim einsperren.... ich mein, es wurden Zettel zerissen und bissel gehauen, das wird als Bagatelle geahndet, mit den Eltern wird ein ernstes Wörtchen geredet und sie können sich nen neuen Kindergartenplatz suchen, mehr wird net passiern.

  16. #36
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    LOL oh Mann, was habt ihr hier für Vorstellungen. Den Eltern Kind wegnehmen, nur weil das Kind verzogen ist. LOL, geht's noch?!

    Btw, so übertrieben das mit der Polizei auch gewesen sien mag, ich glaub, das Kind wird im Kidnergarten nie mehr aufmucken.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  17. #37
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    Zitat Zitat von bAshTi
    Nein das ist ja auch nicht so, da hast du dir die Liste nicht richtig angesehen. In den drei Staaten wo es noch erhängen gibt ist das Mindestalter 16,17 und 18. In anderen Staaten wo es z.B. die Giftspritze gibt ist das Mindestalter nicht gesetzt!
    weils das jetzt auch besser macht ^^

    som 5 jährigen die giftspritze setzen weil er den bush schief ankuckte
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  18. #38
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Dann hätte ja in Deutschland fast keiner mehr Kinder

    Natürlich sind die Eltern verantwortlich.
    Viele von denen haben aber leider keine oder nur wenig Ahnung von Erziehung Entwicklung usw. und staatlich geforderte Aus- und Weiterbildungen gibt es da auch nicht, da werden (junge) Mütter heutzutage doch recht allein gelassen und wirken schnell überfordert (wer ab und zu "super nanny" schaut weiß Bescheid).

    Dass man dem Kind hierfür die Verantwortung überträgt halte ich für überzogen.

    Betrachtet man sich Kohlbergs Stufen der Moralentwicklung (wer das net kennt hier ist ne einigermassen brauchbare Übersicht) befindet sich dieses Kind, je nach Erziehung / eigener Denkfähigkeit maximal auf der 2. Stufe, da aber davon ausgegangen werden kann dass ihm nicht einmal die Erste vernünftig klar gemacht worden ist bzw. hier zur Wirkung kommt sollte man es u.U. erstmal in ein Erziehungsheim stecken wo es auf die erste Stufe aufsteigen kann bzw. schonmal auf die Zweite vorbereitet.

    Was die Amis da jetzt machen ist mir eigentlich Schnuppe aber in Deutschland sollten wir das Problem auch mal langsam anpacken, die ersten sechs Jahre bis zur Einschulung sind doch zu wichtig um sie dermassen zu vernachlässigen...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. kann man mit 2 Serialz über I-net daddeln?
    Von K@ziMisH im Forum Generals
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.04.2003, 19:19
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2003, 18:43
  3. yo wie geht das mit dne sternchen hier
    Von patrick im Forum United Talk
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.08.2001, 02:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •