+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 76

Sind wir nicht alle ein bisschen Nazi? Oder Kommunist?

Eine Diskussion über Sind wir nicht alle ein bisschen Nazi? Oder Kommunist? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; @Blade: Wir schreien hier nichts in die Welt hinaus. Derksowitch hat nach Meinungen gefragt, und meine wie auch ein paar ...

  1. #21
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.050
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    @Blade:
    Wir schreien hier nichts in die Welt hinaus. Derksowitch hat nach Meinungen gefragt, und meine wie auch ein paar andere kann er haben.
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Ein Unbeteiligter, der sich gerade zwischen Glauben und "Nicht glauben" entscheiden müsste, müsste nach lesen eines solchen Threads zwangsläufig zu der Annahme kommen, dass es intelligenter wäre zu glauben....
    Das musst du mir bitte erklären...

  2. #22
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    wenn ich schon sehe, dass sich ein kirchenfutzi erdreistet über die zeit des nationalsozialismus' zu sprechen, geht mir die hutschnur hoch. der katholischen kirche war es doch recht, dass die juden ausgemerzt werden, hat sie doch fleissig mit dran verdient, so wie sehr viele andere auch.

    ich hab mir den text nicht weiter angetan, weil diese völlig weltfremde gehirnwäsche der kirche ist echt nicht mein ding.

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  3. #23
    Robin Hood
    Avatar von RaoulDuke
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Alter
    34
    Beiträge
    3.778
    Nick
    MeinAnwalt
    Clans
    !BAMM!
    Also das ist nun wirklich nicht richtig. Stichwort Enzyklika "Mit brennender Sorge"
    Geändert von RaoulDuke (12.04.2009 um 15:19 Uhr)
    Cause I'm a picker
    I'm a grinner
    I'm a lover
    And I'm a sinner
    I play my music in the sun

  4. #24
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    aber wieso immer auf den "Gegenüber" einschlagen?
    Macht Mixa nicht genau das?

  5. #25
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Ein Unbeteiligter, der sich gerade zwischen Glauben und "Nicht glauben" entscheiden wollte, müsste nach lesen eines solchen Threads zwangsläufig zu der Annahme kommen, dass es intelligenter wäre zu glauben....
    lol!
    Ich finde die Kirche sollte das Thema Holocaust lieber nicht mit der Kneifzange anfassen... Wie kann der Typ eigtl sowas behaupten? Die ganze Geschichte hat doch laut Richard Williamson eh nicht stattgefunden und der darf ja auch wieder am Abendmahl teilnehmen..

    Kann schon sein dass der gute Man hätte ich jetzt beinahe geschrieben lol, Recht hat und die Welt wirklich vor die Hunde geht(bzw die westlich christliche Welt) aber wat soll man machen? Soll er die Fresse halten und sich auf sein Himmelreich freuen wie jeder andere auch

    @admi: du mich auch?


    edit by Derksowitch: Verwarnung für dieses Edit.

    €: jo war mir irgendwie klar. was ist das jetzt unsachlich oder Kraftausdruck? "Fresse"? lol? Oder weil ich editiert habe anstatt nen einzeiligen Beitrag mit "du mich auch?" zu erstellen... you r win
    Geändert von deamon (12.04.2009 um 16:02 Uhr)

  6. #26
    Bitte sachlich bleiben und die Kraftausdrücke weglassen!

  7. #27
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen

    Ein Unbeteiligter, der sich gerade zwischen Glauben und "Nicht glauben" entscheiden müsste, müsste nach lesen eines solchen Threads zwangsläufig zu der Annahme kommen, dass es intelligenter wäre zu glauben....
    nein müsster nicht
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  8. #28
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Ja, unter anderem ist das ein Faktor. Eine Sekte ist eine Abspaltung von etwas. Wenn du die katholische Kirche beispielsweise als Sekte titulierst, ist das semantisch nicht korrekt und lässt nur den Schluss zu, den ich oben schon gezogen hab.

    @ Skulli:
    Zum Leugnen brauchst du einen Gegenbeweis, genau so wie ein Christ einen Beweis bräuchte, um zu sagen, "Es gibt ihn"; das tut das Christentum aber nicht, die sagen nur, wir glauben an Gott. Also argumentativ bewegst du dich auf dünnerem Eis als die.
    Und ja, Hexenverbrennung und Kreuzzüge und Ablass und Zölibat und Kondom/Abtreibungsverbot sind schlimme Dinge. Aber atheistische Regime würde ich auch nicht als unbefleckt bezeichnen.
    Ich will hier nicht die Kirche als Institution verteidigen, es liegt mir recht wenig an ihr, wenig bis gar nichts. Aber das hier ist ja schon wieder SO unsachlich...


    klar, der katholizismus is ne abspaltung vom judentum, also könnte man es theoretisch als sekte titulieren ^^
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  9. #29
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Unsachlichkeit fängt schon da an, wenn hier jemand mit ner konkreten Meinungsäußerung daher galoppiert und im gleichen Atemzug "die Kirche" sagt. Ein Katholik hat den Holocaust geleugnet, die Kirche leugnet den Holocaust! Ein Katholik urteilt mixamäßig über das NS-Regime, die Kirche tuts. gj

    edit (wegen doppelpost, ups)
    Zitat Zitat von Apocalypso Beitrag anzeigen
    klar, der katholizismus is ne abspaltung vom judentum, also könnte man es theoretisch als sekte titulieren ^^
    Erst mal ist das Christentum eine Abspaltung vom Judentum. Da es sich aber zu einer Weltreligion mit Milliarden Anhängern entwickelt hat, über knapp 2000 Jahre hinweg, kann man es nicht mehr als Splittergruppe des Judentums definieren. So wird man der Sache nicht mehr gerecht Theoretisch hast du sicher recht, aber man muss halt auch die Entwicklung des Christentums in diese Überlegung mit hineinnehmen. wenn die Zeugen Jehovas in 2000 Jahren ein Viertel der Weltbevölkerung stellen, dann wird man sie auch nicht mehr Sekte nennen. Das wäre dann irgendwie ziemlicher Unfug. Sekte ist ein Begriff für eine (religiöse) Splittergruppe. Nicht mehr.
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  10. #30
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Grischa
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    26
    Beiträge
    4.496
    Name
    Grischa
    Nick
    -iNdeFiniTelY_*
    Sekte bleibt Sekte

    egal wie viele daran glauben...

    ist jedenfalls meine Meinung.

  11. #31
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    uhhh seid ihr cool... ihr schrreibt in einem internetforum, wie scheiße ihr doch die kirche findet, wie cool es ist nicht an gott zu glauben... und das immer mit den selben abgedroschenen phrasen, die mittlerweile niemanden mehr hinterm ofen vorlocken...

    eine frage drängt sich mit dennoch auf: Wieso habt ihr pseduorebellischen Kirchenhasser immer das dringende Bedürfnis euren Hass/eure Ablehnung mit aller Gewalt in die Welt hinauszuschreien? Kein Hahn kräht nach eurer Meinung.... Kein Gläubiger, Kein Kirchenvertreter gibt nen Scheiß auf das was ihr tut oder sagt.... ist es der Frust über eben jene Tatsachen, die euch zu eurem unablässig plumpen Sprechdruchfall bringen?... Wer glauben will, soll glauben, wer nicht glauben will soll es halt nicht tun.... aber wieso immer auf den "Gegenüber" einschlagen?

    Ein Unbeteiligter, der sich gerade zwischen Glauben und "Nicht glauben" entscheiden müsste, müsste nach lesen eines solchen Threads zwangsläufig zu der Annahme kommen, dass es intelligenter wäre zu glauben....
    Und wie du noch viel kewler bist weil du uns als unkewl darstellst. Darf ich dein Fanboy sein? ->
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    pseduorebellischen
    Du bist der Pseudorebell des UF. LOW!


    edit by Derksowitch: Verwarnung für diesen Post. Bitte zum Thema posten und keine persönlichen Angriffe!

  12. #32
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Unsachlichkeit fängt schon da an, wenn hier jemand mit ner konkreten Meinungsäußerung daher galoppiert und im gleichen Atemzug "die Kirche" sagt. Ein Katholik hat den Holocaust geleugnet, die Kirche leugnet den Holocaust! Ein Katholik urteilt mixamäßig über das NS-Regime, die Kirche tuts. gj

    edit (wegen doppelpost, ups)


    Erst mal ist das Christentum eine Abspaltung vom Judentum. Da es sich aber zu einer Weltreligion mit Milliarden Anhängern entwickelt hat, über knapp 2000 Jahre hinweg, kann man es nicht mehr als Splittergruppe des Judentums definieren. So wird man der Sache nicht mehr gerecht Theoretisch hast du sicher recht, aber man muss halt auch die Entwicklung des Christentums in diese Überlegung mit hineinnehmen. wenn die Zeugen Jehovas in 2000 Jahren ein Viertel der Weltbevölkerung stellen, dann wird man sie auch nicht mehr Sekte nennen. Das wäre dann irgendwie ziemlicher Unfug. Sekte ist ein Begriff für eine (religiöse) Splittergruppe. Nicht mehr.


    Würde ein Politiker einer Partei oder eine öffentliche Person eines Vereins solche Aussagen von sich geben und z.B. auf die Kirche münzen, müsste diese Person abgesägt werden. In der Regel passiert das auch. Und damit trägt dieser Verein dann auch die Verantwortung und zieht Konsequenzen.

    Die Kirche und ihre Mitarbeiter scheinen aber Narrenfreiheit zu haben. Da ist es mindestens legitim, sich darüber zu entsetzen. Und genau das wird hier getan.


    @Blade: Nun, du "gibst einen Scheiß" auf das, was wir sagen, wie mir scheint. Und das tun viele andere auch. Ich bin sehr froh darüber, dass wir in Deutschland einen so massiv wachsenden Atheistenanteil haben und die Kirche sorgt zum Glück mit solchen Aussagen für eine Erhöhung des Anstiegs. Denn wer kann sowas denn noch gut heißen? Tust du es?
    ]

  13. #33
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Joa, aber es wird sich höchst unsachlich aufgeregt. Und wenn man sich aufregt, dann sollte man zumindest die Wahrheit als Standard heranziehen. Ansonsten kann man sich die ganze hothothot-wie sehr ich mich aufreg-Orgie nämlich echt sparen. Außer man liest gerne Bild, dann ist man sowas gewohnt
    "Sekte bleibt Sekte", ja gut, das sagt alles Aber dann diskutier auch nicht. Zur Diskussion braucht man nen gewissen Konsens (wir müssen vom gleichen reden), wenn du dich da nicht auf den allgemeingültigen einigen willst, disqualifizierst du dich.
    Und der Vergleich mit der Partei hinkt ja auch mal sowas von. Quantitativ, sowie auch motivtechnisch.
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  14. #34
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Joa, aber es wird sich höchst unsachlich aufgeregt. Und wenn man sich aufregt, dann sollte man zumindest die Wahrheit als Standard heranziehen. Ansonsten kann man sich die ganze hothothot-wie sehr ich mich aufreg-Orgie nämlich echt sparen. Außer man liest gerne Bild, dann ist man sowas gewohnt
    "Sekte bleibt Sekte", ja gut, das sagt alles Aber dann diskutier auch nicht. Zur Diskussion braucht man nen gewissen Konsens (wir müssen vom gleichen reden), wenn du dich da nicht auf den allgemeingültigen einigen willst, disqualifizierst du dich.
    Und der Vergleich mit der Partei hinkt ja auch mal sowas von. Quantitativ, sowie auch motivtechnisch.
    Ich teile die Einschätzung der anderen hier, dass die katholische Kirche eine Sekte ist. Sie erfüllt das Kriterium der Abspaltung zwar nur bedingt, dafür aber jedes andere Kriterium. Und die "Standardsekte" erfüllt in der Regel eben auch nicht alle pauschalen Kriterien einer Sekte.
    Selbst wenn sie keine Sekte wäre, dann wäre sie eben eine völlig kranke Religion. Für mich macht das wenig Unterschied. Die Diskussion wurde hier aber schon einmal geführt und ich denke, da werden wir keinen Konsens finden.


    Religionen müssen wie Vereine behandelt werden. Alles andere ist einfach falsch. Lange genug haben sie ihre Sonderstellung in diesem Land und auf diesem Kontinent genossen. Das muss endlich aufhören. Aber du kannst mir gerne erklären, warum der Vergleich mit der Partei in Bezug auf die öffentliche Meinungsäußerung hinken soll.
    ]

  15. #35
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Hallo Off-Topic-Bereich. Entweder es gibt eine Ausländerdiskussion oder eine Kirche-in-der-Gesellschaft-Diskussion. Grandios
    Ich finde nicht, dass die Kirche ihre Sonderstellung verlieren sollte. Seh ich keinen Grund zu. Eine Partei politisiert und will ein Land regieren. Das tut die Kirche nicht (mehr). Eine Partei sind ein paar tausend, vlt zehntausend. Wir sprechen hier von einer Weltreligion, einem Konstrukt auf dem manche Menschen ihr Leben aufbauen (und damit sehr glücklich sind). Du kannst doch nicht ernsthaft Parteien mit Religionen vergleichen. Hanebüchen.
    Und jetzt hätte ich gerne noch "Derksos standardisierten Erkennungs- und Klassifizierungskatalog für die Standardsekte"
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  16. #36
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Hallo Off-Topic-Bereich. Entweder es gibt eine Ausländerdiskussion oder eine Kirche-in-der-Gesellschaft-Diskussion. Grandios
    Ich finde nicht, dass die Kirche ihre Sonderstellung verlieren sollte. Seh ich keinen Grund zu. Eine Partei politisiert und will ein Land regieren. Das tut die Kirche nicht (mehr). Eine Partei sind ein paar tausend, vlt zehntausend. Wir sprechen hier von einer Weltreligion, einem Konstrukt auf dem manche Menschen ihr Leben aufbauen (und damit sehr glücklich sind). Du kannst doch nicht ernsthaft Parteien mit Religionen vergleichen. Hanebüchen.
    Und jetzt hätte ich gerne noch "Derksos standardisierten Erkennungs- und Klassifizierungskatalog für die Standardsekte"

    Äusländerdiskussion: Das wär mal wieder was. Ist schon länger her. Seltsame Wahrnehmungsunterschiede.

    DIe Kirche soll ihre Sonderstellung verlieren, da sie - wie du richtig sagst - keine Partei ist. Die Kirche ist eine private Vereinigung und hat ihm Staat nichts verloren. Andere Religionen werden benachteiligt, obwohl wir kein christliches Land sind.

    Menschen können gerne ihr Leben auf einer Religion aufbauen. Nur ist das Privatsache und keine, die etwas im Staat verloren hat. Und auch nicht in Schulen, in Kindergärten oder sonstwo.

    Ich habe Parteien und Religionen nur auf ihre öffentliche Meinungsäußerung hin verglichen, nicht in ihrer Struktur und in ihrem Zweck. Das wäre in der Tat schwachsinnig.




    Hier mal meine Gedanken, was eine Sekte ausmacht:

    - Kollektiver Glaube an etwas Übernatürliches
    - Beitragsgelder zur Finanzierung
    - Okkulte Treffen mit Anbetung etwas Übernatürlichen
    - Prediger, die den Anhängern dauernd ihre Weisheiten eintrichtern
    - Abspaltung von einer "Main"-Gruppe
    - Hierarchische Struktur mit einer Art (An-)Führer
    - Hindernisse beim Austritt und anschließende Nachteile


    Gibt sicher noch ein paar mehr.

    Jedenfalls ist eines klar: Damit etwas wirklich "offiziell" als Sekte deklariert wird, muss dieses - und das tut es auch nicht - nicht zwangsläufig alle diese Punkte erfüllen.
    ]

  17. #37
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Ehrlich gesagt kann ich militante Atheisten genauso wenig ab wie religiöse Fanatiker oder Leute die irgendeine Ideologie zu ernst nehmen. Stecke sie alle in einen Sack und schlag mit einem Knüppel drauf. Du triffst immer den Richtigen.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  18. #38
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt kann ich militante Atheisten genauso wenig ab wie religiöse Fanatiker oder Leute die irgendeine Ideologie zu ernst nehmen. Stecke sie alle in einen Sack und schlag mit einem Knüppel drauf. Du triffst immer den Richtigen.

    Ne, militante Atheisten kann ich auch nicht ab. Leute, die sich vor eine Kirche stellen und Sachen auf diese werfen (das wäre ja ein Fall davon) sind absolut zu verurteilen. Ähnlich wie der "Schwarze Block" bei irgendwelchen Demonstrationen.

    Ich halte es auch für falsch, wenn man der Kirche Schuld an allem Übel gibt. Nur besonders die katholische ist schon ein sehr großes Übel in dieser Welt wie ich finde.
    ]

  19. #39
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Das sind Punkte, die eine organisierte Religion (abhängig vom Ritus) erfüllt. In sehr diffamierend und ultra-subjektiv.
    Der einzige Punkt, den eine Sekte ausmacht, ist der Abspaltungscharakter. Alles andere sind Punkte für eine Religion. Zum Abspaltungscharakter des Christentums -> siehe oben. Alles in allem, bestätigt sich, was ich in meinem oberen Post sagte: Das Christentum wird hier Sekte genannt, weil manche Leute hier das Christentum nicht mögen und der Begriff "Sekte" eine negative Kontextualität bietet. Ich bin begeistert...
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  20. #40
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Das sind Punkte, die eine organisierte Religion (abhängig vom Ritus) erfüllt. In sehr diffamierend und ultra-subjektiv.
    Der einzige Punkt, den eine Sekte ausmacht, ist der Abspaltungscharakter. Alles andere sind Punkte für eine Religion. Zum Abspaltungscharakter des Christentums -> siehe oben. Alles in allem, bestätigt sich, was ich in meinem oberen Post sagte: Das Christentum wird hier Sekte genannt, weil manche Leute hier das Christentum nicht mögen und der Begriff "Sekte" eine negative Kontextualität bietet. Ich bin begeistert...
    Ich sehe die katholische Kirche als Sekte, nicht die evangelische. Das möchte ich bitte unterschieden wissen. Und ich denke, die Evangelischen unter uns sind auch froh um diese Unterscheidung.


    Also bist du der Ansicht, dass Religionen und Sekten exakt gleich sind, Sekten halt nur ne Abspaltung sind und deswegen so bezeichnet werden?
    ]

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind wir alle Zombies? ^^
    Von freezy im Forum OFF-Topic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 20:32
  2. Wie man ein Feuer macht, oder auch nicht
    Von Hellblue im Forum Kuschelecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 02:22
  3. hmm noch nicht alle da!!
    Von Shivacat im Forum Deejay
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.08.2001, 22:14
  4. wo sind wir in cs
    Von ast126 im Forum *GAHQ*
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.07.2001, 02:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •