+ Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 144

seid ihr religiös?

Eine Diskussion über seid ihr religiös? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; rofl du glaubst doch nicht, dass ich das alles durchlese?...

  1. #81
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von rexetnex
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Zürich
    Alter
    28
    Beiträge
    32
    Clans
    WOW
    rofl

    du glaubst doch nicht, dass ich das alles durchlese?

  2. #82
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    btw toleranz... warum schreihen alle laut: bääh... in d-land müsst ihr moscheen baun blabla...

    und anderswo ? versuch ma im irak ne katohlische kirche zu bauen... lol, da wirste bei der grundsteinlegung gelyncht... oder wie war des miot den riesen budda-staturen ? waren sogat weltkulturerbe... aaaber, pfff... der koran sagt: das is böse also reissen mirs ab...

    oder eben was die katholische kirche immernoch fabriziert... also erzählt mir nix über toleranz in sachen religion

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  3. #83
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von rexetnex
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Zürich
    Alter
    28
    Beiträge
    32
    Clans
    WOW
    Du hast vollkommen Recht mope7. Bei allen Religionen heisst es immer, sie seien die einzigen die richtig sind und sie allein haben den wahren Glauben. Selbst schuld wenn dann die Eigenen "Heiligtümer" von anderen Abgerissen werden.

  4. #84
    Feldwebel
    Avatar von venus betzie
    Registriert seit
    23.06.2002
    Ort
    Bad Kreuznach
    Alter
    30
    Beiträge
    1.001
    @touji: du sprichst mir aus der seele

    achja was mir noch eingefallen ist zu fsxaviers text: woher weißt du eigentl dass tiere keiner religion folgen?
    und ursprünglich haben menschen (oder deren vorgänger) keinen sauerstoff gebraucht. da er aber existierte, haben sie sich langsam dran gewöhnt... genauso wie ohne wasser kein leben...wer weiß, viell gibts das ja irgendwo
    viell findet man ja irgendwann raus, ob es gott gibt oder nicht, aber die menschheit ist noch nicht so weit....

  5. #85
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Dass die Religionen sich gegenseitig net anerkennen kann schon zu nem Problem führen , auch dass man net in jedem Dorf 5 verschiedene Kirchen bauen kann ... also besser wär es wenn sich mal alle einer Religion anschliessen würden
    Aber welcher wär dann auch die Frage lol

    Die Minderheiten wurden und werden ja schon immer verfolgt

    @Touji : das mit den Bakterien seh ich genauso ^-^ man kann weder beweisen dass es nen Gott gibt noch Gegenbeweisen ... aber dass er/sie/es uns nicht erschaffen hat dürfte wohl klar sein , schon gar nicht nach seinem Ebenbild o.ä. also kann er aussehn wie er will nur wie wir wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit net aussehn ...

  6. #86
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    thx@rex

    @venus: aaargh, genau des wollt ich jo ach erwähne... damn sauerstoff is im grunde ja nix anners als GIFT !! @____@

    @stef: eine religion ?

    och, ganz einfach

    die GdMA !!!

    Gdma*gröh* GdMA*ruf*GdM...



    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  7. #87
    auf eigenen Wunsch gesperrt
    Avatar von Dhaos
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    Japan
    Beiträge
    1.776
    Nick
    nani?!
    Clans
    O.o
    Touji, was ich genial an dich finde ist, du gingst ziemlich ins Detail.
    Das tun nicht viele.
    Ich finde es beeindruckend was Menschen sich alles einbilden können, oder denken zu wissen das es etwas höheres gibt.

    Ich möcht aber net schon auf alle Punkte eingehn, denn im grunde gehts nur darum ob es einen Gott gibt, oder nicht.
    Und es gibt keinen, auch wenn, denn soll man mir Beweise liefern.
    Ich mein man kann mir net sagen das Gott schon Kriege verhindert hat, never..
    Man sieht jawohl das Menschen alles beinflusst und beendet haben.

    Ausserdem: Bakterien sind was ganz anderes, es gibt viele gute und es gibt welche die uns krank machen.
    Die guten helfen uns bei Verdauung etc.
    Also arbeiten sie "mit" den Menschen.

    Doch die meisten Menschen machen nichts irgendwie für Gott, es gibt zwar duzende Fanatiker, aber soll man nun Jungfrauen Opfern, oder wie?

    Mensch, sagt mal hört sich das net langsam etwas dumm an.
    Ich mein ihr wisst doch das es keine Geister gibt und keine anderen komischen Sachen, oder schonmal eine Elfe gesehn? Untote Kreaturen? Oger, Orks, Goblins?
    Was gibt es schon davon...
    Wisst ihr, wenn es wirklich einen Gott gibt, denn würde es die anderen Dinge auch geben.

    Weil wer beweist mir das es KEINE Elfen gibt, oder Untote ?

    Ja und es gibt sogar Magie! Ich beschwöre jeden Tag fette Drachen und lass es Metoriten hageln..

    Und wenn Stefros sagt: Man kann weder beweisen das es einen Gott gibt, noch das es keinen gibt.

    Wieso glaubt ihr denn an Gott? Ohne Beweise, nix glauben? Was bringt ein dazu an sowas zu glauben, hm?

    Kleine Ereignisse? Vielleicht mal Glück im leben gehabt? Ich mein soll ja vorkommen das man mal Glück hat, oder meist Pech.
    Is halt alles Zufall..
    Und wenn einer mehr Glück hat, bewirkt es das man an Gott glaubt ja?

    Ausserdem verlange ich besondere Ereignisse, wenn es ihn gibt.

    Es soll Hühner regnen!
    Oder Frösche, na los!
    Aber nichts dergleichen passiert..

    Ja, ich verarsche Religion, aber für mich is das nichts weiter als ein Märchen.
    Nur Märchen und Myten sind viel lustiger.
    Glaubt doch lieber an Untote, is doch voll funny, aber Gott? tz..
    Ich meine schaut mich an, ich zieh Gott in den Schmutz, er soll erscheinen und mich bestrafen.
    Doch dies wird er nicht tun. Ich wette aber jetzt kommt einer und wird sagen: Es kommt der Tag an dem du deine Strafe bekommst!


    Vielleicht wird auch was anders, aber ähnliches gesagt.
    Aber ich habe echt keine Lust mehr euch von gegenteil zu beweisen.
    Es soll echt umgekehrt sein, denn WENN ihr mit beweise gebt, wo Gott denn is und was seine Augaben sind, könnt ihr mich dazu bringen an Gott zu glauben.
    Aber ich muss schon handfestes sehn.
    Selbstverständlich werdet ihr wieder kluge reden schwingen und sagen das es alles unbegreiflich für unseren Mäuseverstand is.


    Und nun muss ich mal was anderes sagen, Tiere glauben nicht an etwas, dass hätte man klar gemerkt.

    Sie sind nämlich nicht in der lage so zu denken, wie wir Menschen.
    Aber nur weil der Mensch am besten denken kann, heisst es noch lange nicht das er auch richtig denkt.
    Und wie oft hat sich der Mensch schon geirrt.

    Stefros meinte auch das die Welt nicht von Gott gemacht is, sehr schön, denn brauch ich da nicht weiter drauf eingehn..

    Leute die Gott SEHN können und Engel und son Zeugs sind Schizophren!
    Und wenn ihr das seht solltet ihr euch unbedingt behandeln lassen.
    Denn mit sowas is nicht zu spaßen.
    Schaut euch Jeanne d' Arc doch mal an, die hatte das auch, oder wollt ihr mir ehrlich erzählen, man sieht irgendwelche Leute, oder hört Stimmen? Die Eingebung, sie kam und nun weise ich euch den Weg! Wahnvorstellungen, so entstand unter anderem Gott.

    Leute, kommt auf dem Boden der Tatsachen zurück, es gibt keinen Weihnachtsmann und keinen Osterhasen und so gibts auch keinen Gott!
    Ich wiederhole mich...

    @Venus: Sorry, aber hast wohl net soviel Ahnung von Evolution, oder?
    Und was hat Gott damit zutun? Willst du mir ehrlich so beibringen das einer überlebt hat und Gott wurde?
    Wenn es einen Gott gibt, denn vor dem Urknall und von dem gemacht, aber wie Stefros schon sagte, es ist bewiesen das es nicht von Gott gemacht wurde.
    Somit hat er auch im späteren Verlauf keine weiterenm einwirkungen machen können.
    Es sei denn Menschen werden irgendwann zum Gott befördert!
    Es muss also nach dem Rang Diktator, noch einen höheres Status geben. Höher als alles und somit wird man Gott und herrscht über alles.

    Gut, ich erwarte wieder ne gute Antwort.
    Bin schon derb gespannt.
    Isn geniales Thema, wir können gern noch 20 Seiten drüber reden.
    Ich krieg euch schon noch dazu, ihr werdet es irgednwann verstehn, dass es keinen Gott gibt.
    Und somit wird scheinglaube veroren gehn.
    Ich halte sowieso nichts davon an etwas zu glauben, was es nicht gibt.
    Aber das wisst ihr ja schon. ^_^
    Geändert von Dhaos (24.04.2003 um 09:50 Uhr)
    <a href=http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg target=_blank>http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg</a>

  8. #88
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Die Diskussion scheint zwar recht sinnlos zu sein, da es absehbar ist, das am Ende eh jeder bei seinem Standpunkt bleibt, aber ich mach trotzdem mal weiter.

    Ich möcht aber net schon auf alle Punkte eingehn, denn im grunde gehts nur darum ob es einen Gott gibt, oder nicht.
    Und es gibt keinen, auch wenn, denn soll man mir Beweise liefern.
    Ich mein man kann mir net sagen das Gott schon Kriege verhindert hat, never..
    Man sieht jawohl das Menschen alles beinflusst und beendet haben.
    Wie gesagt, sehr warscheinlich aber nur 100%ig beweisbar, falls es Wesen gibt die uns zu weit überlegen sind. Falls es so etwas gibt, fällt diesem Wesen vielleicht so leicht, uns zu Manipulieren, wie uns mit der heutigen Technik das züchten von Bakterienkulturen.

    Auch wenn du es vielleicht nicht wahrhaben willst, es ist nunmal so, dass das Potential des Menschen, wie das jedes anderen Tieres unseres Planeten auch, begrenzt ist. Wir können zwar lernen und unsere Fähigkeiten erweitern, aber irgendwo ist halt Schluß. Das wir zur Zeit die mit Abstand intelligenteste Lebensform unseres Planeten sind, heißt nicht das es nicht noch sehr viel besser geht.

    Ausserdem: Bakterien sind was ganz anderes, es gibt viele gute und es gibt welche die uns krank machen.
    Die guten helfen uns bei Verdauung etc.
    Also arbeiten sie "mit" den Menschen.
    Sie arbeiten zwar in Symbiose mit unserem Organismus (oder halt als Schädlinge) und gehen dem nach, wozu sie von der Natur geschaffen sind, aber es wird wohl keine Bakterie geben die die vollen Zusammenhänge verstehen kann. Dazu sind sie nicht nur zu doof, sondern schlicht und ergreifend zu klein. So können sie nur ihren Tätigkeiten nachgehen, bemerken aber das größere Wesen nicht, dessen Körper sie zu Milliarden (oder noch mehr) bevölkern. Sie können uns nicht einmal wahrnehmen, für uns ist es aber eine leichte Aufgabe sie zu beeinflußen, ob nun durch Medikamente, Kräuter, bestimmte Nahrung oder sonstiges.


    Doch die meisten Menschen machen nichts irgendwie für Gott, es gibt zwar duzende Fanatiker, aber soll man nun Jungfrauen Opfern, oder wie?
    Was verstehst du unter, etwas für Gott tun? Leute die jede Woche in die Kirche gehen, tun damit nicht unbedingt was für ihn? Leute die Regelmäßig anderen helfen schon eher, allerdings ist es wohl schwer genau zu wissen, was dieser will und ob er überhaupt etwas von uns will. Vielleicht sind wir ja auch viel zu unwichtig, als das er irgendwelche Erwartungen in uns hat. Uns ist es ja auch egal was irgendeine Waldameise so den ganzen Tag tut.
    Aber selbst wenn unser handeln nicht in seinem Interesse sein sollte, so sind Sachen wie die 10 Gebote (naja viele davon) gut und richtig für unser Sozialverhalten. So das wir uns halt nicht alle zum Spaß gegenseitig belügen, ausrauben und abschlachten.

    Keine der modernen Religionen sieht Jungfrauenopfer vor. Das mag vor dem Fall von Karthago durch die Römer vielleicht noch der Fall sein, aber in unseren Breiten ist man längst darüber hinweg. Lange Zeit vor der Zeitrechnung war es zwar üblich Ziegen oder andere Haustiere zu opfern, aber dieser Brauch ist längst nicht mehr zeitgemäß.

    Mensch, sagt mal hört sich das net langsam etwas dumm an.
    Ich mein ihr wisst doch das es keine Geister gibt und keine anderen komischen Sachen, oder schonmal eine Elfe gesehn? Untote Kreaturen? Oger, Orks, Goblins?
    Was gibt es schon davon...
    Wisst ihr, wenn es wirklich einen Gott gibt, denn würde es die anderen Dinge auch geben.
    Hä? Was ist das denn für eine seltsame Begründung? Wieso soll es keinen Gott geben, weil es keine Elfen gibt? Gibt es etwas keinen vernünftigen US-Präsidenten, weil es keine fliegenden Mohrüben gibt? Du setzt da Dinge im Zusammenhang, die keinen Zusammenhang haben.

    Und wenn Stefros sagt: Man kann weder beweisen das es einen Gott gibt, noch das es keinen gibt.

    Wieso glaubt ihr denn an Gott? Ohne Beweise, nix glauben? Was bringt ein dazu an sowas zu glauben, hm?
    Warum nicht? Schließlich kann mir keiner Beweisen, dass es ihn nicht gibt?

    Kleine Ereignisse? Vielleicht mal Glück im leben gehabt? Ich mein soll ja vorkommen das man mal Glück hat, oder meist Pech.
    Is halt alles Zufall..
    Und wenn einer mehr Glück hat, bewirkt es das man an Gott glaubt ja?
    Hä? Schaltest du immer den Fernseher an, wenn deine Nudelsuppe anbrennt? Sorry aber ich sehe zwischen Glück haben und damit automatisch an Gott glauben keinen Zusammenhang.

    Sicher ist es bei Extremsituationen denkbar. Wenn zum Beispiel ein Kind am Ertrinken ist und im letzten Moment von einem vorbeischwimmenden Delphin gerettet wird. Weil das halt so extrem unwarscheinlich ist, dass man denken könnte, dass das gewollt war.
    Ob es das war oder nicht kann man aber wiederum nicht eindeutig beweisen.

    Ausserdem verlange ich besondere Ereignisse, wenn es ihn gibt.

    Es soll Hühner regnen!
    Oder Frösche, na los!
    Aber nichts dergleichen passiert..
    Wozu? Schon mal dran gedacht, dass du als Einzelner vielleicht viel zu unwichtig ist, als das ein höheres Wesen extra für dich eine Privatvorführung veranstaltet?

    Ja, ich verarsche Religion, aber für mich is das nichts weiter als ein Märchen.
    Nur Märchen und Myten sind viel lustiger.
    Glaubt doch lieber an Untote, is doch voll funny, aber Gott? tz..
    Ich meine schaut mich an, ich zieh Gott in den Schmutz, er soll erscheinen und mich bestrafen.
    Doch dies wird er nicht tun. Ich wette aber jetzt kommt einer und wird sagen: Es kommt der Tag an dem du deine Strafe bekommst!
    Siehe letzten Kommentar

    Vielleicht wird auch was anders, aber ähnliches gesagt.
    Aber ich habe echt keine Lust mehr euch von gegenteil zu beweisen.
    Es soll echt umgekehrt sein, denn WENN ihr mit beweise gebt, wo Gott denn is und was seine Augaben sind, könnt ihr mich dazu bringen an Gott zu glauben.
    Aber ich muss schon handfestes sehn.
    Selbstverständlich werdet ihr wieder kluge reden schwingen und sagen das es alles unbegreiflich für unseren Mäuseverstand is.
    Wozu? Glaub doch was du willst, wenn du nicht an Gott glauben willst, dann laß es sein.

    Und nun muss ich mal was anderes sagen, Tiere glauben nicht an etwas, dass hätte man klar gemerkt.

    Sie sind nämlich nicht in der lage so zu denken, wie wir Menschen.
    *meep* Falsch! Höher Entwickelte Lebewesen sind durchaus in der Lage zu denken. Eine Raubkatze würde beispielsweise ihre Beute nicht blindlings den Instinkten folgend erjagen, sondern Strategien dafür verwenden. Denken ist allerdings eine Vorraussetzung dafür um dies tun zu können. Auch die sozialen Strukturen der Wölfe setzen die Möglichkeit Entscheidungen zu treffen vorraus. Oran-Utans haben sogar so etwas wie ein Kultur, so dass Tiere aus einer Region zum Teil andere Rituale haben als die aus anderen Regionen. Zu unterstellen, dass nur Menschen denken könnten, ist ziemlich arrogant.
    Das einzige wo wir im Vorteil sind, ist das vorrausschauende Planen über längere Zeiträume (als z. B. den nächsten Winter).

    Aber nur weil der Mensch am besten denken kann, heisst es noch lange nicht das er auch richtig denkt.
    Und wie oft hat sich der Mensch schon geirrt.
    Irrtümer sind sind die Vorraussetzung dafür, es das nächste mal besser zu machen.

    Stefros meinte auch das die Welt nicht von Gott gemacht is, sehr schön, denn brauch ich da nicht weiter drauf eingehn..

    Leute die Gott SEHN können und Engel und son Zeugs sind Schizophren!

    Und wenn ihr das seht solltet ihr euch unbedingt behandeln lassen.
    Denn mit sowas is nicht zu spaßen.
    Schaut euch Jeanne d' Arc doch mal an, die hatte das auch, oder wollt ihr mir ehrlich erzählen, man sieht irgendwelche Leute, oder hört Stimmen? Die Eingebung, sie kam und nun weise ich euch den Weg! Wahnvorstellungen, so entstand unter anderem Gott.

    Leute, kommt auf dem Boden der Tatsachen zurück, es gibt keinen Weihnachtsmann und keinen Osterhasen und so gibts auch keinen Gott!
    Ich wiederhole mich...
    Jajaja der allwissende und unfehlbare FsXavier.


    Ich krieg euch schon noch dazu, ihr werdet es irgednwann verstehn, dass es keinen Gott gibt.
    Und somit wird scheinglaube veroren gehn.
    Scheinglaube? Bilden ich mir etwa ein, dass ich an etwas glaube? Das ist mir neu.

  9. #89
    Feldwebel
    Avatar von venus betzie
    Registriert seit
    23.06.2002
    Ort
    Bad Kreuznach
    Alter
    30
    Beiträge
    1.001
    @ xavier: wieso soll ich keine ahnung von evolution haben? hab ich irgendwo etwas darüber gesagt??? nur wegen dem leben auf anderen planeten... du solltest viell bißchen mehr über alles selbstständiger nachdenken und nicht nur dass nachlabern, was du mal gelesen oder gehört hast. denn deine aussage sind für mich nichts anderes, sorry
    genauso mit dem quatsch, dass jem mal als einziger überlebt hat und wir denn jetzt 'gott' nennen. irgendwie scheinst du nicht recht zu verstehn, was menschen dazu bewegt an gott zu glauben und was sie denken, was gott ist. also psychologe oder therapeut solltest du als berufswahl nicht in betracht ziehen
    ausserdem woher willst du wissen, dass tiere nicht glauben können? weil ihr denkvermögen nicht dem des menschen entspricht? dann kannst du genauso sagen, dass ein mensch mit nem iq von 50 oder auch nicht glauben kann
    achja, was noch wichtig wäre zu bedenken: glauben heißt nicht wissen!!! deshalb sagt man ja auch: ich glaube an etwas

    aber eine diskusion wird hier irgendwie immer unnötiger, weil, wie touji schon gesagt hat, eh jeder seinem standpunkt treu bleiben wird

  10. #90
    Advanced Member
    Avatar von Balllaman
    Registriert seit
    23.11.2002
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    36
    Beiträge
    2.463
    Nick
    Balllaman
    RELIGION brauchen nur die GEISTIG SCHWACHEN !!!!!!!!

    wobei die religion vorreiter von NORMEN sind, also gewisse normen und sitten finde ich ok und sollten eingehalten werden

  11. #91
    Hauptgefreiter
    Avatar von AFIREICEE
    Registriert seit
    17.10.2001
    Ort
    OL
    Beiträge
    377
    Nick
    AFIREICEE|HFD
    Clans
    High FiDelity
    Also ich bin dann religioes wenn ich in einer brenzligen Lage bin , ansonsten is da nix ....

  12. #92
    FORENGRÜNDER

    Registriert seit
    26.02.2002
    Beiträge
    2.815
    OOOOOOOOOH SIE NÄHERT SICH DEM JUDENTUM VON DEM SIE JA ABSTAMMT AN OH WIE GÜTIG UND TOLERANT @_______@
    lol
    Weißt du auch warum sie sich gespalten hat ? Dann müsstest du also auch sagen Muslime, Protestanten, Katholiken und Orthodoxe müssen sich dem Judentum annähern - alle stammen davon ab.

    fsxavier hat die Macht über alle Christen zu bestimmen, daß sie fehl liegen, ihre Kirchen abreißen müssen und an nix mehr glauben. Sag du nochmal was über Toleranz oder Tyrannei.
    @stefros: Tu net so als ob der Papst durch Afrika reist und denen das Benutzen von Kondomen austreiben will. Die katholische Kirche lehrt Treue und keine Verhütung, das zusammen paßt doch. Gegen Abtreibung bin ich übrigens auch, wenn du wüßtest wegen was für Scheiß die Scheine heute ausgestellt werden, nur weil sie das Baby net wollen.


    Außerdem: Würden alle Mensche nach den Geboten der Bibel handeln wäre es eine Welt ohne Armut, Not, Elend, Streit oder Krieg. Kann die Lehre der Christen also so schlecht sein ??? Es ist der Fehler der Menschen (auch des unfehlbaren fsxavier) daß die Welt so ist wie sie ist.

  13. #93
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Ist es nicht ein Armutszeugnis an sich dass wir unsere Normen erst in ein Bonbon verpacken müssen bevor wir sie schlucken ?

    Öhm ja klar der Pabst predigt Treue lol ... die kriegen auch wenn dsie treu sind 10 Kinder die sie wieder net ernähren können und kriegen trotzdem Aids o.ä. auch wenn sie nur mit dem Partner rumhupfen ...

    An der fundamentalistischen Einstellung wird man eh so schnell nix ändern können aber was solls ...

  14. #94
    auf eigenen Wunsch gesperrt
    Avatar von Dhaos
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    Japan
    Beiträge
    1.776
    Nick
    nani?!
    Clans
    O.o
    Ich muss sagen das ich eigentlich durchaus tolerant bin.

    Aber wisst ihr, ich bedauere die Blödheit der Menschen an etwas zu glauben, was nicht exestiert..
    Und das ist mein eigentlicher Grund, wieso ich versuche Religion abzuschaffen.
    Ich mein die Kirchen können stehnbleiben, weil sieht ja eigentlich ganz gut aus.

    Aber ich muss mal was sagen zu den leuten die bei einer Kirche arbeiten. Ich sprach mal mit einem Pastor und haben ihn etliche Fragen gestellt und am ende kam raus und er gestand mir das er selber nicht an Gott glaubt, er tat das nur wegen des geldes.
    Und so ist das schon früher gewesen und es hat sich heute auch nicht viel geändert, bis auf die Macht die wesentlich schwächer geworden is.
    Früher konnte man, wenn man das Geld hatte, sich sogar freikaufen. Sogar wenn man einen Mord begangen hatte.

    Ausserdem, ich habe mich falsch ausgedrückt: Tiere können natürlich denken, aber nicht so wie wir Menschen.
    Der Mensch denkt anders, oder habt ihr schonmal Tiere gesehn die Kriege führen, oder z.B einen Katzenwissenschafftler? Ihr wisst worauf ich hinnaus will.

    Der Mensch denkt anders und oft denkt er aber auch etwas hohl und denkt immer nach an veraltete Myten.


    Ich find Toujis bemühungen mich zu überzeugen recht amüsant^^
    Aber so kann man mich nicht übrzeugen, denn du kannst alles nachweisen, selbst existenz von Lebewesen die sehr klein sind.
    Aber Gott kann man nicht nachweisen, weil es ihn nicht gibt^^

    Und Touji du meintes das Gott schon Kriege verhindert hat, aber wieso lässt er sie denn erst beginnen? Geilt er sich an Kriege auf? Und wenn er zum Höhepunkt kam, lässt er den Krieg aufhören?

    Schaut euch die ganzen Kriege der letzten Generationen an und das Leid vieler Menschen die umkamen und zu unrecht starben, doch Gott hat nicht eingegriffen.

    Jemand der selbst bei solchen Ereignissen sofort eingreift, is ganz klar Kriegsfanatiker, oder exestiert nicht..
    Ich schätze mal das 2.

    Ausserdem is muss ich mal sagen, is mir egal an was geglaubt wird, aber man glaubt nicht an etwas, dass es nie gab und geben wird...

    Ausserdem muss ich mich mal wehren, denn ich denke durchaus nach und Wissenschafftliches wird einem erklärt, aber die Erklärungen bzw. die Versuche mir das zu erkären sind einfach nur schwachsinn.
    Weil es nichts eindeutiges is und die Wissenschafftler können da viel plausibleres liefern..

    Ausserdem ist es wie gesagt so das der Glaube den Ursprung damaliger Zeiten hat, heute is man klar weiter und wie ich finde, weit genug um zu beweisen das es einen Gott gibt.

    Ausserdem, wenn die Arbeiten die Gott macht so wichtig sind, denn will ich mal so seinen Tagesablauf sehn.
    Was macht er denn früh morgends? Oder Abends? Schläft er eigentlich?
    Wie alt ist Gott? Ich mein seid die Welt exestiert bestimmt net.
    Hat er ein Herz? Kann er atmen, ne oder? Er brauch ja kein Sauerstoff..

    Hm, aber einiges was gesagt wird, find ich ehrlich gut.
    Ich würde es schön finden wenn alle so nach der Bibel leben würden, es gäbe keine Kriege, wie schön das doch wäre.
    Es gäbe viel mehr großzüge Menschen, anstatt Leute wie Bill Gates, die immer nur Geld horten..
    Aber die Menschen(zumindest die meisten) sind Bigott. Und auf einer Seite glauben sie dran und denn machen sie wiederrum so schlimme Dinge.


    Touji, du hast zwar durchaus logische Sachen genannt, aber einiges davon is ganz klar unlogisch und unsinn.
    Aber auch du wirst es irgendwann, vielleicht einmal erkennen.
    Bei einigen kommt die Erkenntnis spät, aber besser spät als nie.

    Ich muss aber klar sagen, ich verachte dich nicht und auch Venus und andere Gläubige.
    Zumindest biste Otaku und Venus is (scheint zumindest) ganz nett.
    Auch religöse Menschen können durchaus nett sein.
    Aber in Sachen glauben geht ihr den falschen Weg, euch das klar zu machen is genauso schwer, wie als mir zu beweisen das es einen Gott gibt.
    Aber das was ich euch sage is klar logischer, als das was ihr mir da erzählt, denn ihr redet klar von Dingen die es net gibt.

    Ausserdem wieso kann es keine Untoten geben? Und wieso keine Elfen?
    Nur weil es einen Gott geben soll, heisst es noch lange nicht das es auch sowas gibt.
    Oder is das eher Unsinn, was ich sage..

    Aber eigentlich sollte mans andersrum sehn, wer redet hier Unsinn?
    Ich denke aber mal einige Leute sollte das derb ermüden, da ich wohl einer der wenigen bin, der das mal richtig in Frage stellt, also der sich auch mal richtig mit Anhängern auseinander setzt.

    Ich weiss, ich schwinge oft lange reden, oder schweife ab. Auch liege ich bei einigen Dingen durchaus falsch, ich kann ja auch nicht alles wissen. Oft werde ich auch falsch verstanden, es is leider so eine Sache in einem Forum etwas zu schreiben, oder wie man einiges formulieren soll.


    Gut, im grossen und ganzen bin ich bei vielen drauf eingegangen, alles andere spielt jetzt ma net so grosse Rolle.

    Die nächsten Beiträge werde ich net solang machen, weil das immer solange dauert

    Ich glaube nur was ich sehe und ihr solltet das auch tun, zumindest gibts nichts übersinnliches. Mit anderen Worten : Entweder es gibt einen Gott und ich kriege diese handfesten Beweise(ich denke mal ihr werdet es versuchen, oder euch sind die ideen ausgangen und ich bekomme keine Antwort)

    Noch nie hat Gott zu mir gesprochen, ehrlich..
    Noch nie is mir was unerklärliches passiert.
    Solange nichts dergleichen geschieht, werde ich niemals glauben.
    Mich wundert trozdem wieso man alles so einfach und leicht glauben kann, sowas naives und dummes >_<

    Es ist an der Zeit für ein neues Zeitalter, ohne diesen stupiden Glauben!
    So und nu seid ihr dran .
    <a href=http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg target=_blank>http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg</a>

  15. #95
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Ich muss sagen das ich eigentlich durchaus tolerant bin.

    Aber wisst ihr, ich bedauere die Blödheit der Menschen an etwas zu glauben, was nicht exestiert..
    Und das ist mein eigentlicher Grund, wieso ich versuche Religion abzuschaffen.

    Aber ich muss mal was sagen zu den leuten die bei einer Kirche arbeiten. Ich sprach mal mit einem Pastor und haben ihn etliche Fragen gestellt und am ende kam raus und er gestand mir das er selber nicht an Gott glaubt, er tat das nur wegen des geldes.
    Und so ist das schon früher gewesen und es hat sich heute auch nicht viel geändert, bis auf die Macht die wesentlich schwächer geworden is.
    Früher konnte man, wenn man das Geld hatte, sich sogar freikaufen. Sogar wenn man einen Mord begangen hatte.
    Was ist denn so schlimm daran, an etwas zu Glauben was es (möglicherweise) garnicht gibt? Wieso sollen die Leute nicht an das Glauben was sie wollen, wenn es ihnen hilft? Ich für meinen Teil finde es falsch den Leuten vorzuschreiben woran sie zu Glauben haben bzw. in diesem Fall eher woran sie nicht Glauben dürfen. Wenn es der Weg ist, den sie gehen wollen und sie anderen dabei nicht allzusehr Schaden, dann gibt es keinen Grund sie daran hindern zu wollen. Laß den Leuten doch ihre Meinung, du mußt ja nicht damit übereinstimmen!

    Das Leute ihren Beruf nur für das Geld machen, ist nichts neues, gab's schon immer und wird es immer geben, aber es wird auch immer Leute geben die ihren Beruf ausüben, weil er Spaß macht und nicht vorrangig wegen das Geldes.

    Hmm...früher konnte man sich für Geld freikaufen? Hat sich daran irgendetwas geändert? Es ist doch nach wie vor so, dass einflußreichere Personen gleicher sind als andere und sei es nur, dass er sich einen wesentlich besseren Anwalt leisten kann. Beispiel: Schon mal einen US-Präsidenten gesehen, der vor den internationalen Gerichtshof gelandet ist, weil er Menschenrechte mit Füßen getreten und Kriege angezettelt hat?

    Ausserdem, ich habe mich falsch ausgedrückt: Tiere können natürlich denken, aber nicht so wie wir Menschen.
    Der Mensch denkt anders, oder habt ihr schonmal Tiere gesehn die Kriege führen, oder z.B einen Katzenwissenschafftler? Ihr wisst worauf ich hinnaus will.
    Hmm...jepp. Es kam durchaus vor, dass einzelne Schimpansen-sippen gegeneinander Krieg geführt haben. Sicher nicht so gut geplant wie wir Menschen das tun, aber es ist kein 'Privileg' des Menschen. (Von anderen Tieren wüßt ich das allerdings nicht, jedenfalls nicht gezielt.)

    Der Mensch denkt anders und oft denkt er aber auch etwas hohl und denkt immer nach an veraltete Myten.
    Veraltet? Ich denke eher nicht. Sicher sind viele Sagen, Märchen und Geschichten nicht mehr so einfach auf die heutige Welt übertragbar, aber viele haben eine Aussage die auch heute noch relevant ist.

    Aber so kann man mich nicht übrzeugen, denn du kannst alles nachweisen, selbst existenz von Lebewesen die sehr klein sind.
    Aber Gott kann man nicht nachweisen, weil es ihn nicht gibt^^
    Woher willst du wissen, dass wir alles nachweisen können? Wenn wir alles nachweisen könnten, wozu entwickeln wir unsere wissenschaftlichen Geräte, Theorien (u.ä.) ständig weiter? Ich meine, wenn wieso den ganzen Kram weiterentwickeln, wenn wir das garnicht brauchen?
    Ach und da wir ja schon alles nachweisen können, beweis mal jemand das es ihn nicht gibt.

    Und Touji du meintes das Gott schon Kriege verhindert hat, aber wieso lässt er sie denn erst beginnen? Geilt er sich an Kriege auf? Und wenn er zum Höhepunkt kam, lässt er den Krieg aufhören?

    Schaut euch die ganzen Kriege der letzten Generationen an und das Leid vieler Menschen die umkamen und zu unrecht starben, doch Gott hat nicht eingegriffen.

    Jemand der selbst bei solchen Ereignissen sofort eingreift, is ganz klar Kriegsfanatiker, oder exestiert nicht..
    Ich habe nie gesagt, dass er eingegriffen hat, sondern nur, dass es durchaus denkbar wäre das er das getan hat? Wenn er das getan hat (mal vorausgesetzt, dass es ihn gibt), vielleicht hat er ja seine Gründe dafür. Vielleicht weiß er ja, was am Ende rauskommen wird und wir sehen nur immer eine Puzzlestück vom ganzen. Es wäre auch denkbar, dass es ihm egal ist, weil wir für ihn zu unwichtig sind. Uns ist es doch auch egal, wenn 2 Ameisenvölker Revierkämpfe austragen. Wer weiß? (Niemand )

    Ausserdem is muss ich mal sagen, is mir egal an was geglaubt wird, aber man glaubt nicht an etwas, dass es nie gab und geben wird...
    Wie gesagt, laß den Leuten doch ihre Meinung.

    Ausserdem muss ich mich mal wehren, denn ich denke durchaus nach und Wissenschafftliches wird einem erklärt, aber die Erklärungen bzw. die Versuche mir das zu erkären sind einfach nur schwachsinn.
    Weil es nichts eindeutiges is und die Wissenschafftler können da viel plausibleres liefern..
    Es gibt keine eindeutigen Beweise dafür, aber auch keine dagegen. Alles was es gibt, sind Vermutungen und Hinweise, insofern hat die ach so tolle Wissenschaft da wohl versagt.

    Ausserdem ist es wie gesagt so das der Glaube den Ursprung damaliger Zeiten hat, heute is man klar weiter und wie ich finde, weit genug um zu beweisen das es einen Gott gibt.
    Vielleicht, vielleicht aber auch nicht. Auch vor 100 Jahren war man schon Stolz auf die modernen Errungenschaften, aber wie man gesehen hat geht die Entwicklung immer weiter. Vielleicht sind wir irgendwann so weit, dass wir die Frage nach der Existenz Gottes eindeutig beantworten können, vielleicht aber auch nicht. Zur Zeit sieht es jedenfalls noch nicht danach aus.

    Ausserdem, wenn die Arbeiten die Gott macht so wichtig sind, denn will ich mal so seinen Tagesablauf sehn.
    Was macht er denn früh morgends? Oder Abends? Schläft er eigentlich?
    Wie alt ist Gott? Ich mein seid die Welt exestiert bestimmt net.
    Hat er ein Herz? Kann er atmen, ne oder? Er brauch ja kein Sauerstoff..
    Um zu den Bakterien zurückzukommen. Deren Lebensspanne ist in Vergleich zu unserer verschwindent gering, vielleicht ist unsere im Vergleich zu seiner genauso gering?

    Aber wieso sollte man sich solche Fragen überhaupt Stellen, wenn man noch nicht mal weiß ob es ihn gibt oder nicht? Ich meine...weiterführende Fragen sind da doch etwas verfrüht.

    Ich muss aber klar sagen, ich verachte dich nicht und auch Venus und andere Gläubige.
    Zumindest biste Otaku und Venus is (scheint zumindest) ganz nett.
    Auch religöse Menschen können durchaus nett sein.
    Aber in Sachen glauben geht ihr den falschen Weg, euch das klar zu machen is genauso schwer, wie als mir zu beweisen das es einen Gott gibt.
    Aber das was ich euch sage is klar logischer, als das was ihr mir da erzählt, denn ihr redet klar von Dingen die es net gibt.
    Oh..großer Meister (um nicht zu sagen Messias ), erkläre uns den einen, wahren, absolut richtigen Weg!

    Ich denke nicht, dass es richtige und falsche Wege gibt. Es gibt nur Wege die zu einem passen und welche bei denen das nicht der Fall ist, aber das muß wohl jeder für sich selbst entscheiden.

    Ausserdem wieso kann es keine Untoten geben? Und wieso keine Elfen?
    Nur weil es einen Gott geben soll, heisst es noch lange nicht das es auch sowas gibt.
    Wenn du an Untote und Elfen ernsthaft glaubst, dann existieren sie wohl auch, zumindest in deinem Herzen. Wenn du damit glücklich bist, wieso nicht?

    Oft werde ich auch falsch verstanden, es is leider so eine Sache in einem Forum etwas zu schreiben, oder wie man einiges formulieren soll.
    Das formulieren ist bei diesem Thema wirklich nicht leicht, Glaube ist ja schließlich nichts greifbares, darunter definiert ja so ziemlich jeder etwas anderes.

    Ich glaube nur was ich sehe und ihr solltet das auch tun, zumindest gibts nichts übersinnliches. Mit anderen Worten : Entweder es gibt einen Gott und ich kriege diese handfesten Beweise(ich denke mal ihr werdet es versuchen, oder euch sind die ideen ausgangen und ich bekomme keine Antwort)

    Noch nie hat Gott zu mir gesprochen, ehrlich..
    Noch nie is mir was unerklärliches passiert.
    Solange nichts dergleichen geschieht, werde ich niemals glauben.
    Mich wundert trozdem wieso man alles so einfach und leicht glauben kann, sowas naives und dummes >_<

    Es ist an der Zeit für ein neues Zeitalter, ohne diesen stupiden Glauben!
    So und nu seid ihr dran .
    Es zwingt dich ja keiner dazu, an irgendwas zu glauben. Glaub was du willst, aber man sollte halt auch akzeptieren können, das andere in diesem Zusammenhang halt eine andere Einstellung haben.
    Geändert von Touji (25.04.2003 um 11:56 Uhr)

  16. #96
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Gott ist nirgends oder in uns allen [Galileo Galilei]

    Ich hatte früher auch so ne extreme Meinung wie Xavi ... aber das hat sich mit de Zeit gelegt wo ich gemerkt hab dass auch die ganzen Christen net wirklich an so nen Mann glauben der im Himmel hockt und irgendwie den Macker spielt^^

  17. #97
    auf eigenen Wunsch gesperrt
    Avatar von Dhaos
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    Japan
    Beiträge
    1.776
    Nick
    nani?!
    Clans
    O.o
    Ok, es gibt Untote und Elfen, ich habe sie gesehn >_<

    Gott hab ich aber nicht gesehn, den gibts also nicht.

    Touji, du akzeptierst alles viel zu leicht, du solltest da viel kritischer sein.
    Man muss alles kritisieren und in Frage stellen. Aber einige glauben einfach dran, er scheint wohl euch erschienen zu sein >_<

    Und wieso muss ich sowas akzeptieren, ich bin halt net so leichgläubig, ich will euch doch nur gutes.

    Heho und Gott kannste weniger beweisen als z. B meine exestenz.
    Und wir haben nichts mit Bakterien zu tun, auch als Beispiel nicht.
    Weil die hohl sind und wir nicht, den Faktor solltest immer bedenken.

    Touuuujiiiiiiiiiiii, bitte, verstehe es doch endlich, waaaa..
    Ich hab genug Beweise gebracht, nun ist es an der Zeit auch mal irgendwas zu beweisen, was er macht, oder wieso er keine Kriege verhindert, oder starten lässt.

    Komm schon, erklärs mir..
    <a href=http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg target=_blank>http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg</a>

  18. #98
    FORENGRÜNDER

    Registriert seit
    26.02.2002
    Beiträge
    2.815
    An Gott in Form eines Mannes, der irgendwo hockt und seinen Zauberstab schwingt o.ä. kann ich auch net glauben, wie ich zugeben muss @fs, es stimmt schon einiges, was du sagst, ohne Frage.
    Ich kann mir nur ent erklären, woher die unendlich vielen Wundergeschichten kommen, mit teilweise hunderten von Zeugen. Gut, womöglich gibt es da auch eine Erklärung. Ich bin auch gar net so gläubig, wie vielleicht der Eindruck entsteht, aber ich mag es net, wenn jemand schlecht über die Kirche oder über Glauben spricht. Glauben kann sehr viel Halt im Leben geben. Man muss an irgendwas glauben, zumindest unbewusst, und sei es nur an sich selbst.

    btw das mit dem Geld halte ich für unrealistisch, Priester verdienen wenig, müssen auf Frauen u.a. verzichten, sind dafür aber völlig überlastet. Wer will schon so einen Beruf ? Außerdem, wer kann schon einen religiösen Beruf ergreifen, wenn er 0 Bock auf Kirche hat ?
    Aber ich denke es ist sinnlos hier jemanden überzeugen zu wollen, das geht so net, ist aber sehr interessant hier zu diskutieren. Xavi, du bist sehr überzeugt von deinen Ansichten, sonst würdest du net so viel Zeit in deine Beiträge investieren, oder ?
    So ist eine Forum als Diskussionsboard eigentlich gedacht.

  19. #99
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Touji, du akzeptierst alles viel zu leicht, du solltest da viel kritischer sein.
    Man muss alles kritisieren und in Frage stellen. Aber einige glauben einfach dran, er scheint wohl euch erschienen zu sein >_<
    Ach? Bloß weil ich anderer Ansicht bin, bin ich jetzt unkritisch oder was? Kritik ist gut und schön, aber gerade in Dingen wie Glauben, sollte man sie nicht mit Intoleranz verwechseln. In diesem Zusammenhang scheinen die Grenzen da ja recht fließend zu sein.

    Und wieso muss ich sowas akzeptieren, ich bin halt net so leichgläubig, ich will euch doch nur gutes.
    Wieso? Findest du es etwa gut, wenn dir andere die Meinung aufzwingen? Sorry, aber ich empfinde die Meinungsfreiheit als eine der großen Erungenschaften unserer Gesellschaft, die man nicht leichtfertig übergehen sollte. Das das ein gewisses Maß an Toleranz vorraussetzt gehört nunmal dazu.

    Heho und Gott kannste weniger beweisen als z. B meine exestenz.
    Und wir haben nichts mit Bakterien zu tun, auch als Beispiel nicht.
    Weil die hohl sind und wir nicht, den Faktor solltest immer bedenken.
    Definitionssache, ich denke, dass wir Menschen uns manchmal allzusehr für was besseres halten und halte Bezeichnungen wie 'Krone der Schöpfung' für Blödsinn. Wir sind nur eine weitere Spezies die es geschafft hat, sich vorübergehend zu behaupten, wie schon so viele zuvor. Irgendwann wird wohl auch unsere Zeit ablaufen und wir werden unsere Vorherrschaft an jemand anderes abgeben müssen. Da wird uns unsere Neigung zur Selbstüberschätzung auch nicht helfen.
    Sicher sind wir im Vergleich zu den meisten Tierarten auf diesen Planeten sehr intelligent, aber ich glaube kaum, dass das die absolute Obergrenze dessen ist, was die Natur in diesem Zusammenhang zu leisten im Stande ist. Wir sind lediglich das beste zur Zeit verfügbare. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es Lebewesen geben wird (oder gibt) gegen die wir im Vergleich dumm wie Brot sind.

    Ich hab genug Beweise gebracht, nun ist es an der Zeit auch mal irgendwas zu beweisen, was er macht, oder wieso er keine Kriege verhindert, oder starten lässt.
    Welche Beweise? Behauptungen sind keine Beweise.
    Beweise sind da eigentlich auch unnötig, denn (zum 1298302sten mal -_-) woran man glaubt ist nebensächlich, sollange man damit glücklich ist. Auch der Glaube ist schließlich irgendwo Mittel zum Zweck.

  20. #100
    Ex-Admin

    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    2.783
    *rülps*
    fsx, hat gesagt ich soll kurz was sagen ..ksd

    ok dan sge ich nochwas um die zeit
    äh, ich glaube, aber an was, kann ich selbst nicht sagen, da ich nich weiss an was ich glauen soll, so meine derzeite meinung, über Existenz, darseins zustände oder sonstiges, was sich in DIESEM befindet.

    ich hab jetzt au kein bock des durchzluesen lollol

+ Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seid ihr religiös?
    Von raKeto im Forum OFF-Topic
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 23:54
  2. seid ihr.....
    Von aklvirus im Forum Kuba Libre
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.09.2001, 11:34
  3. WO SEID IHR ?
    Von Dragon im Forum Kuba Libre
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.08.2001, 20:20
  4. DUNE ??? WO SEID IHR!!! @ floorfi
    Von EraZorX im Forum T*G*E
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.08.2001, 20:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •