+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30

Schüler+Minnijob+Wohnung, Staat. hilfe?

Eine Diskussion über Schüler+Minnijob+Wohnung, Staat. hilfe? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Hallo zusammen Kurz zu mienem Problem. Meine Eltern hab sich gertrennt...nun fallen wir erstmal in Hartz4. Da ich Kapital in ...

  1. #1
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358

    Schüler+Minnijob+Wohnung, Staat. hilfe?

    Hallo zusammen
    Kurz zu mienem Problem.

    Meine Eltern hab sich gertrennt...nun fallen wir erstmal in Hartz4. Da ich Kapital in Form von Aktien hab die über den Freibetrag von 20k liegen müsste ich die Aktien verkaufen und das Geld erstmal verbauchen bevor wir Hartz 4 kriegen würden.

    Also werde ich mir eine eigene Bude suchen, so dass meine Mutter für mich kein Hatz4 beantragen muss weswegen ich dann auch nicht meine Vermögenswerte offen legen muss...

    Also ich geh ja abends zur Schule und hab jetzt nen 400€ angenommen.
    Wohnung hab ich auch schon.

    Meine Frage:

    kann ich mit Hilfe vom Staat rechnen? Z.B Wohngeld oder so!? kenn mich damit nicht aus, vll. hat hier ja jemand erfahrungen dies bezüglich.

    Wenn: JA

    Muss man seine Vermögenswerte offen legen wenn man Staatliche hilfe beziehen will? Also kein Hartz4 sonder in form von Wohngeld o.ä.????

    hoffe ihr hab ein paar infos für mich, denn das wird echt eng mit 400€ da ich nun die Krankenversicherung auch noch selber blechen muss...

  2. #2
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.188
    Vom Bekanntenkreis her weiß ich das man alles offen legen muss, 3 Monate Kontoauszüge usw. usf.

  3. #3
    EA Fanboy
    Avatar von BackstAgE
    Registriert seit
    02.10.2006
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    31
    Beiträge
    2.554
    Name
    Sven
    Nick
    BackstAgE,TeDDy
    Clans
    aLL^in
    Welche Art von Schule besuchst du ???

    Unterstützung vom Staat gibt es für Schüler meist in Form von Bafög. HIer muss generell aber auch alles offen gelegt werden und deine Aktien und Minijob musste auch mit angeben.
    Bafög kann hier aber auch nur für weiterführende Schulen zb. Fachoberschule beantragt werden, Gymnasium oder Abendschule zählen nicht dazu.
    Mit Wohngeld kenn ich mich auch nicht aus ^^ aber das könntest du eventuell sogar bekommen.

    Grundsätzlich gilt aber: Wer von Vater Staat Geld bekommen möchte, muss aber auch so ziemlich alles vorlegen. Einkommen der Eltern und persönlicher Besitz von Aktien sind selbstverständlich.

    Verkauf doch deine Aktien und verstau das Geld unterm Bett

    hier noch mal ne interessante Seite: http://www.bafoeg-rechner.de/
    Geändert von BackstAgE (04.08.2009 um 17:06 Uhr)
    Internetsucht ???
    Online-Junkies haben sich aus dem realen Leben verabschiedet und existieren nur noch im Internet. In der Realität jenseits von Chaträumen, Spielen, Cybersex oder Schnäppchenjagd drohen Isolation, Depressionen und Entzugserscheinungen. Als süchtig gilt, wer sich privat mehr als 35 Stunden pro Woche im Internet bewegt.

  4. #4
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    DB ist eh heiß gelaufen und 100 % Gewinn schreit nach Kasse machen.

  5. #5
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Gibt doch auch nen Schüler BAFöG...gerade für so Fälle wie Abendschulen..
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  6. #6
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.323
    Arbeitskollege hier bezieht auch Wohngeld und muss regelmäßig alle Einkünfte von sich und seinen Eltern offenlegen.

  7. #7
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Ich geh auf ein Abendgymnasium.
    Hier krieg man erst ab der hälfte Barfög, also in einem Jahr.
    Das muss man noch nichtmal zurückzahlen, aber 1 jahr ist ja schon noch eine weile...

    Also Fix kosten hab ich ca. 370€...
    Es ist ja nicht so dass ich ganz alleine da stehen würde, essen könnte ich immer bei meiner Mutter, also verhungern würde ich nicht, dennoch würde ich gerne was mitnhemen wenn es die möglich keit gäbe, jedoch nicht wenn ich dafür meinen scheiss verkaufen müsste. Da lebe ich lieber mit 30€ + support von mamma.

    @Cami
    wenn ich jetzt verkaufe muss ich 30% abdrücken an den lieben Staat... Ausserdem möchte ich sie erst verkaufen wenn ich mein Abi hab um das Studium zu bezahlen! also in 2,5 Jahren.

  8. #8
    Live to Win!
    Avatar von Wilko
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Rothenburg o/T
    Alter
    27
    Beiträge
    7.480
    Musst die Kontoauszüge der letzten 3 Monate lückenlos vorlegen
    Bafög bekommt man meines Wissens nur bis 25 (bzw. 26, wenn du Bundeswehr oder Zivildiesnt gemacht hast)

  9. #9
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von Wilko Beitrag anzeigen
    Musst die Kontoauszüge der letzten 3 Monate lückenlos vorlegen
    Bafög bekommt man meines Wissens nur bis 25 (bzw. 26, wenn du Bundeswehr oder Zivildiesnt gemacht hast)
    Also das wär ja nicht so das Problem, auf meinem Konto sind nur paar hundert €, die frage ist ob die auch Sparbücher, Depots etc. sehen wollen.

    Das mit Barfög bis 25 ist mir neu, hast du verlässliche quellen?

    Auf meiner Schule sind die wenigsten u 25...

  10. #10
    Robin Hood
    Avatar von RaoulDuke
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Alter
    34
    Beiträge
    3.778
    Nick
    MeinAnwalt
    Clans
    !BAMM!
    Gilt evtl. nur für normales Bafög, gibt ja auch Meisterbafög und da wird es die Grenze wohl kaum geben.
    Cause I'm a picker
    I'm a grinner
    I'm a lover
    And I'm a sinner
    I play my music in the sun

  11. #11
    Oberfeldwebel
    Avatar von ahits
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Hannover, GER
    Beiträge
    2.300
    Wer Sozialleistungen vom Staat will muss alles offenlegen, dazu zählen nicht nur Konten sowie sämtliche Depots sondern auch besondere Vermögenswerte die unangemessen sind und man zu Geld machen könnte (z.B. wenn du nen Porsche fährst, Schmuck usw.).

    Einzige Ausnahme ist soweit ich weiss ALG I, da falle ich jetzt erstmal drunter für 12 Monate
    Sobald ich dann allerdings in 1 Jahr in ALG II, also H4 rutsche, sofern ich solange keinerlei neue Arbeitsstellle o.ä. finde, muss ich auch alles offen legen und mein Vermögen "verbrauchen".

    Wenn du nicht zwingend auf staatliche Hilfe angewiesen bist, würde ich auch keine beantragen. Solltest du das dennoch tun, kann ich dir nur empfehlen dein Vermögen so anzulegen, dass es nicht über deine Konten und Überweisungen etc. nachzuvollziehen ist.
    Wenn du deine Aktien jetzt verkaufst, musst du 30% Abgeltungssteuer zahlen richtig? In dem Fall lohnt es sich natürlich überhaupt nicht staatliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, weil du ja gleich ein vielfaches abgeben musst^^
    Jedoch würde ich dir raten, solltest du nach Ablauf der 1jährigen Frist (die wirst du ja noch dieses Jahr erreichen) deine Aktien verkaufen, dennoch ein paar Monate zu warten sofern du das Geld abhebst, sonst wirst du nämlich gefragt wo es hin ist - und wenn du dann sagst du hast es zB verschenkt bekommst du ebenfalls nix vom Staat - Stichwort "selbstverschuldete Hilfsbedürftigkeit".

    Fazit - such dir nen 2. Nebenjob oder verbrauch 100-200 Euro/Monat vom Vermögen, mehr ist zumindest dieses Jahr nicht drin

  12. #12
    Major
    Avatar von FX_pLaSmA
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    BW SIFI
    Alter
    29
    Beiträge
    9.134
    Clans
    T2D
    Ich muss ab nächstes Jahr wohl Meisterbafög beantragen.Doch möchte ich auch meine Wohnung Kaufen(Mietkauf).
    Anfang September werd ich mich mit meiner Bank mal zusammen setzten mal sehn was die so meinen dazu
    Das Bafög auf ein gewisses Alter begrenzt ist hab ich gestern auch gesagt bekommen,aber auch nix genaueres.
    Für Meisterbafög denk ich aber nicht das es ne Altersgrenze gibt.
    atm.lazyFX.ZenFX.™

  13. #13
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von Ka$$aD Beitrag anzeigen
    Arbeitskollege hier bezieht auch Wohngeld und muss regelmäßig alle Einkünfte von sich und seinen Eltern offenlegen.
    Genau. Alles alles alles offenlegen.

    So wie es sich gehört! Wenn du genug Kohle hast, dann brauchst auch nichts vom Staat wollen.
    Erfolg ist freiwillig

  14. #14
    EA Fanboy
    Avatar von BackstAgE
    Registriert seit
    02.10.2006
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    31
    Beiträge
    2.554
    Name
    Sven
    Nick
    BackstAgE,TeDDy
    Clans
    aLL^in
    hab das gleiche Problem hab heute mein Bafögantrag bekommen und die wollen eine Bankauskunft, nur hab ich auf einem meiner Konton 2400 Euro lagern die für das Studium gedacht sind muss ich da auf EInschränkungen rechnen ????
    Internetsucht ???
    Online-Junkies haben sich aus dem realen Leben verabschiedet und existieren nur noch im Internet. In der Realität jenseits von Chaträumen, Spielen, Cybersex oder Schnäppchenjagd drohen Isolation, Depressionen und Entzugserscheinungen. Als süchtig gilt, wer sich privat mehr als 35 Stunden pro Woche im Internet bewegt.

  15. #15
    ForenTroll
    Avatar von WimblGrmpf
    Registriert seit
    27.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    6.515
    Name
    Falk
    Nick
    FAKE.2324
    meisterbafög, cool...

    den staat ansaugen obwohl man n kleines vermögen besitzt, gar nicht cool... wenn auch verständlich weil vater staat sich ja zb bei mir auch ordentlich bedient... aber warum? wegen leuten wie dir, ein kreisverkehr (würde blood jetz sagen... )

  16. #16
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    ihr seid echt lustig, da sparen meine Eltern 10 jahre mühsam für mich jeden Monat was zusammen, ich spar 6 jahre soviel wie möglich, bezahle ganz braf meine Steuern Jahre lang genauso wie meine Eltern und nun wo ich mal ein bischen unterstützung haben möchte (ca. 150€ glaub ich (Wohngeld)) soll ich das ganze hart ersparte verfeuern für essen, trinken und miete?
    Dafür hab ich jahre lang verzichtet oder was?
    Hartz4 Assis schlucken dass 5x Jahre lang und haben mit sicherheit nicht soviel wie ich eingezahlt, da geht das schon klar oder was?
    achja, es sind ja Assis stimmt, ASSI FTW oder wat

    Wie wärs wenn ihr erstmal nachdenken würdet bevor ihr einfach son hirnfuck schreibt.!?
    Da wird mir echt schlecht bei sonem rotz!


    @ahits
    kann man problemlos einen weitern minni job annehmen z.B. nur am weekend??

  17. #17
    Oberleutnant
    Avatar von Killswitch
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    7.963
    Nick
    Dr.Renz
    Clans
    egc.vm|
    Ich muss zugeben , dass ich auch ein wenig stutzig war , aber wovon dann später das Studium bezahlen wenn er jetzt alles rausknallt ?!

    Und es ist ja damit zurechnen , dass er später wieder fleißig Steuern an den Staat zurückzahlt .

  18. #18
    ForenTroll
    Avatar von WimblGrmpf
    Registriert seit
    27.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    6.515
    Name
    Falk
    Nick
    FAKE.2324
    mein hirnfuck sagt mir das es nicht normal ist mit 25 noch zur schule zu gehen, hättest du das direkt durchgezogen wärst du jetz nicht in der situation und könntest ganz einfach bafög beantragen und studieren gehen... (ok ich kenn jetz deine persönlichen Gründe dafür nicht, kann ja sein das es da sachen gab die das rechtfertigen aber ansich ist es nicht in Ordnung und meistens is man selbst dran schuld, wenn nciht gibt es sowas wie härtefallregelungen die aufjedenfall weiterhelfen würden)

    Daher wäre es jetz ziemlich egoistisch noch staatliche hilfe zu fordern, da dieser sowieso schon für deine Bildung aufkommt, und du wahrscheinlich durch die verzögerung sowieso mehr kostest als andere. Verstehen kann ich das, versuchen würd ichs auch aber solidarisch ist das nicht das sollte wohl auch dir einleuchten... wir sind halt alle egoisten wenns um geld geht... und wenn du es hast und brauchst benutz es halt, wenn du was drauf hast sind das eh peanuts später

    aus mir spricht zugegeben auch neid und/oder missgunst, denn ich selbst bekomme ganze 47 € BAB im Monat was ich einfach ne frechheit finde, da eine Mitschülerin in der Berufsschule, die selbstständige Eltern mit hohem einkommen haben fast das 10 Fache bekommt... kann das einfach nich nachvollziehen...(die haben ihr jetz n neuen golf gekauft, weil abwrackprämie das ja so günstig macht ) liegt wahrscheinlich dran das man sich als selbstständiger gut arm rechnen kann.. deshalb sehe ich es natürlich noch weniger ein das jemand der mit 25 noch zur Schule geht auchnoch unterstützung bekommt...

  19. #19
    EA Fanboy
    Avatar von BackstAgE
    Registriert seit
    02.10.2006
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    31
    Beiträge
    2.554
    Name
    Sven
    Nick
    BackstAgE,TeDDy
    Clans
    aLL^in
    tja WimbleGrmpf, da biste nicht der einzige der Leiden muss, bin auch angeschmissen. Muss jeden Monat 66 Euro Fahrkarten bezahlen und hatte ne Azubivergütung von 360 Euro bekommen . Leute die von zu Hause ausziehen kriegen meist mehr als meine ehemaligen Arbeitskollegen . ( jetzt besuch ich weiter eine Fachoberschule)

    Hab gerade erfahren das ein Freibetrag von 5.200 Euro existiert.

    das heißt für dich Keerulz das du angearscht bist. Ausgeben oder Verkaufen bringt auch nichts da Bafögämter die letzten 6 Monate Bankaktivitäten haben wollen ^^
    Das gleiche gilt mit sämtlichen anderen Ausbildungshilfen wie BAB, ausgenommen ist hier wohl nur ALG 1 was aber in diesem Fall nicht geltend gemacht werden kann

    Trotzdem GL bei der Suche, falls du was erreicht hast, lass es uns Wissen.
    Internetsucht ???
    Online-Junkies haben sich aus dem realen Leben verabschiedet und existieren nur noch im Internet. In der Realität jenseits von Chaträumen, Spielen, Cybersex oder Schnäppchenjagd drohen Isolation, Depressionen und Entzugserscheinungen. Als süchtig gilt, wer sich privat mehr als 35 Stunden pro Woche im Internet bewegt.

  20. #20
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    hast du schonmal was vom zweitem Bildungsweg gehört?
    Meinst du jetzt sind die ganzen 800 Schüler auf meinem Abendgymnasium alle Assis weil sie sich weiterbilden wollen? Sollten sie sich alle SCHÄMEN?
    Deine Argumentation ist BS, Millionen erfolgreicher Menschen haben ihren status durch den 2 Bildungsweg bekommen. Klar ist man dann halt später fertig als andere, aber das ist doch scheiss egal, wenn ich fertig bin mit dem Studium muss ich immernoch min. 35 Jahre arbeiten also wtf "es ist nicht in Ordnung"? in meiner klasse gehör ich noch zu den jüngeren, und da machste schon dein mowl auf oder wie? Echt lächerlich...

    ausserdem bin ich so spät drann da ich erst eine Ausbildung gemacht habe und danach auch im dem Beruf gearbeitet habe. Auf grund einer Bandscheibenerkrankung kann ich den BEruf nicht mehr machen, deswegen der 2. Bildungs weg.

    Zu dem Thema "Der Staat kommt für meine Bildung auf"

    Roflmao, was meinst du warum das kein Geld kostet?! Bildung ist die einzige ressource die Deutschland hat, wäre es dir lieber wenn man dafür viel geld bazahlen müsste oder was?
    Sehr gute Ide, dann würde sehr sehr viele Menschen die ihren Beruf nicht weiter ausführen können früher oder später in Hartz4 landen, was dann den staat erst richtig geld kostet!

    die alternative ist in Bildung zu investieren und die Menschen zu fördern (fördern kann man das ja nicht wirklich nennen) die es auf einen besseren Job abgesehen haben. Entweder aus Gesundheitlichen gründen oder Finanziellen, in meinem Fall beides!
    Nur zur info, die mit den hohen einkommen zahlen den grossteil der Deutschen Steuereinnahmen............

    Und du willst mir nun wirklich klar machen dass das was ich tue "nicht richtig ist"?

    @Back
    Fahrkarten? is ja luxus, ich komm überall mit dem Mountainbike hinn...

    achja und gearscht bin ich nicht da ich keinerlei staatliche hilfe beanspruchen werde, ich komm shcon zu recht und notfalls werde ich noch am wee arbeiten gehen, hab während meiner Ausbildung genug Party gemacht
    Geändert von Keerulz (05.08.2009 um 20:36 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aktiver/Passiver Staat?
    Von Wordone im Forum OFF-Topic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 21:05
  2. Wohnung
    Von Lythis im Forum n!faculty
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 19:56
  3. Der Selbstbedienungsladen Staat
    Von Talatavi im Forum OFF-Topic
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 00:02
  4. Der Schüler
    Von stefros im Forum OFF-Topic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.06.2005, 14:54
  5. Der Staat überwacht die Bevölkerung mit Radar
    Von Markus Bott im Forum OFF-Topic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.03.2003, 20:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •