+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Rückenschmerzen und ihre Folgen

Eine Diskussion über Rückenschmerzen und ihre Folgen im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Hoi, Sicherlich kennen das einige von Euch auch........... Man wacht morgens auf ahnt nix böses reckt und streckt sich nochmal ...

  1. #1
    Feldwebel
    Avatar von asunflash
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Kiel
    Alter
    44
    Beiträge
    1.399
    Nick
    aSunFLasH
    Clans
    GH0STs

    Ausrufezeichen Rückenschmerzen und ihre Folgen

    Hoi,
    Sicherlich kennen das einige von Euch auch...........
    Man wacht morgens auf ahnt nix böses reckt und streckt sich nochmal um dann aus der Kiste zu kommen und zack ist es passiert.
    Hexenschuss...............man kann sich plötzlich nicht mehr bewegen und jeder SChritt tut weh.
    Aber wie die "Kerle" nunmal sind........Arzt???nööööööööööö...........wiso auch?? Mittel(Salben,Schmerztabletten) reichen doch völlig aus.
    Dachte Ich zumindest in meinen Fall
    Nunja Frau ab zur Apotheke geschickt und Salben geholt.fertig,dacht ich mir.
    Jetzt nochn paar Tage Ruhe,vorsichtig beim laufen sein und dann geht das schon wieder weg,denkt man.
    2-3 Tage später:
    Juhu ich kann mich wieder Bewegen..........ein wenig tut es ja noch weh aber es war zum aushalten.Und natürlich auch gleich wieder fast normal belastbar(Bücken,schwer tragen ect...)
    Vor lauter Übermut gleich mal die Frau Huckepack nehmen 2-3 Schritte und zack ist es wieder da.gleich hinlegen und ausruhen,geht ja schiesslich wieder weg.
    Also nochmal 2-3 Tage im Bett liegen,vorsichtig sein,Salbe drauf und fertig.

    4-6 Tage später:
    Kann wieder laufen.............juhuuuu nun ist es aber weg.Soooooooo dacht ich mir,aufstehen......Sachen genommen erstmal Duschen....Schmerzen kaum zu spüren......Dann anziehen.....lief ja prima fehlen nur noch die Socken.......und daaaaaaaaaaaa passiert es..wieder Schmerzen.....diesmal aber heftig...plötzlich zog es bis in den Beinen......als ob einer mit ner langen Nadel hin und her stochert.
    nach ca.10std!!!!!! ging das dann auch endlich weg..dann ein komisches kribbeln im Fuss.......ca.1/2std. später war mein Fuss taub........
    Achwatt dacht ich mir das geht wieder wech..Arzt???ne immernoch nicht hin........
    Frau schon völlig genervt von meinen rumjammern.........Ich dann doch zum Arzt.......
    Röntgen........fast alles in Ordnung nur ne kleine Verschiebung....wusst ich doch nix schlimmes.......1 Woche später immer noch 1 taubes Bein bzw. aussenseite der Wade.hmmmmmmmmmmmmmm nochmal zum Arzt,diesmal zum Ortopäden...........dann Überweisung zum Radiologen..und siehe daaaaaaaa..............die Bandscheibe!!!!
    Evtl. muss ich nun Operriert werden "nur" weil ich zu Faul war bzw. es auf die leichte Schulter genommen habe.Tja das hab ich nun davon..............

    Wie sieht es Bei Euch aus???????Geht Ihr immer sofort zum Arzt..oder sagt Ihr Euch auch "Ach das heilt von alleine"????

    Also für mich steht nun fest.auch bei noch so einer "Kleinigkeit" renn ich nun zum Arzt.
    Währe ich nämlich mal eher hingegangen zum arzt währe es gar nicht so weit gekommen.
    Und das mit meinen jungen 31 Jahren

    So dann mal Eure Meinung...............

  2. #2
    Shaft - Noch Fragen?
    Avatar von Wisler
    Registriert seit
    17.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    3.478
    Nick
    Samuel
    Clans
    Rocking
    Das hört sich ja gar nicht so pralle an bei dir! Kenn das gleiche Problem auch von meiner Mom, die ist 52 und hat das Prob auch. Aber durch regemäßige Arztbsuche und Medikamente hat sie das in den Griff bekommen...

    Nun zu deiner Frage:
    Also wenn ich was hab, geh ich meistens nicht zum Arzt, auch wenn es ziemlich schlecht ist, wie ich letzte Woche gemerkt hab. Hatte voll die Schmerzen im rechten Fuss, dachte aber bissl ausruhen und das geht wieder. Naja, denn dachte ich es wäre weg und hab wieder Fussball gespielt und so.
    Aber nein, die Schmerzen kamen wieder. Ich auf zum Orthopäden und der hats denn festgestellt:
    Hab ne entzündete Sehen im Fuss. 2 Wochen MINDESTENS kein Sport und bekomme tägliche KRankengymnastik bzw Massage...so ein Mist.
    Aber naja, aus sowas lernt man ja bekanntlich. Werde nun auch wieder öfter zum Arzt gehen!
    "Limettengrüne Hosen und Schuhe aus Krokoleder - der Golfplatz ist der einzige Ort, wo ich wie ein Zuhälter rumlaufen kann, ohne weiter aufzufallen."
    (Samuel L. Jackson)

  3. #3
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Ich bin meist auch so. Ach wat das geht schon wech sag ich auch immer. Noch schlimmer ist aber, das ich sehr selten jammer wenn mir was wehtut. Ich kann schmerzen recht gut wegstecken.

    War mit meinem Magen auch so. 2 Wochen lang Magenschmerzen, aber bloss nicht zum Arzt 10€ bezahlen. Als ich dann doch hin bin, haben se erstma Urin- Stuhlprobe, Blutabnehmen, Ultraschall, also ein Komplettprogramm mit mir veranstaltet. ( wegen eventuell Tumor )
    Hatte glücklicherweise nur 1 mittelgrosses Magengeschwüre. Paar Tabletten, dann wars wieder gut.

    Sollte mir das auchma angewöhnen eher zum Arzt zu gehen.

  4. #4
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Ich war innerhalb der letzten 3 Monate schätzungsweise 20 Mal beim Arzt.
    Sei es Radiologen, Hausarzt, Orthopäde oder Sportarzt. Warum? Naja nach näherer Betrachtung meiner Probleme, die ich schon seit März habe, leide ich so wies aussieht bei der Hüfte an nem Muskelfaserriss, der jetzt Narben gebildet hat, am Trapez das gleiche und mein rechter Fuß, innenseite befindet sich gerade im Stadium eines Muskelfaßerrisses.
    Das ganze sind aber größtenteils nur Vermutungen, da niemand in den Muskel sehen kann. Ich hab jetzt mal Physiotherpie vor mir und hoffe, bis Weihnachten wieder gehen zu könne, denn eines schönen Tages wache ich auf und zack, mein Ischias ist im Arsch(wie das bei nem 18-Jährigen geht ist mir immer noch ein Rätsel) und so nehme ich pro Tag 200mg Voltaren um einigermaßen erträglich leben zu können.
    Wie sagt man so schön, wenns kommt, dann richtig dicke und das ist im Moment wohl der Fall, ich hoffe danach wieder auf 18 Jahre sorgenfreies leben, bis solcher Probleme wieder auftrteten

  5. #5
    Günni .N the King!
    Avatar von CrImInAl
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Hessen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.074
    Name
    Florian
    Nick
    CrImInAl
    Clans
    Clanless
    hm ich hab mich mal beim aussem bett so verdreht das ich vor schmerz zurückgefallen bin und meinen rücken net mehr gespührt hab , ich konnt net mehr aufstehen....ich must meine mutter mittem handy anrufen damit seh hochkommt ....... das war echt keine schöne erfahrung...immer wenn ich versucht hab mich langsam aufzurichten hats sowas von gezogen hinter der Wirbelsäule das ich vor schmerz wieder zurückgefallen bin @_@........

    Allerdings hat das nur 4-5std gedauert , da hat sich nen rückenmuskel oder mehrere so verhärtet das da absolut gar nix mehr ging deshalb die schmerzen......aber is zum glück von allein wieder weggegangen..

    Grundsätzlich renn ich net wegen jedem mist zum arzt ich bin wohl alt genug um zu wissen was ich behandeln lass und was net .... und wenn ich dann doch mal falsch liege mit meiner entscheidung weisst mich meine Mutti zurecht *g ^^
    Der Benutzer CrImInAl wurde bis 01.05.2009 23:00 gesperrt

  6. #6
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    Hexenschuss beim Aufstehen? Wie hasten du geschlafen/auf was/wie lange?? job-bedingt hab ich ein bisschen Ahnung von sowas und könnte dir paar hilfreiche Tipps geben.

    Achja, beim akuten Hexenschuss hilft NUR die Spritze vom Onkel Doktor wirklich (innerhalb von 2 Tagen so gut wie schmerzfrei..) oder wenn du den langsamen, stechenden und immer presenten Schmerz magst (jaja du kleiner Maso, stehst drauf, oder?) tuts auch ABC-Pflaster auf die betroffene Stelle - frei nach dem Motto "Viel warm = viel gut". Denk dran vorher die Stelle zu rasieren, wird sonst gemein wenn der Pflaster wieder ab muss *fgfg*

    Bandscheibenvorfall ist ja natürlich der Ober-Hauptgewinn, damit wirste wohl noch längerfristig deine Freuden haben. Lerne, aus den Knien zu heben, kauf dir ein vernünftiges Bett oder erhöh es einfach mit neuen Füßen (Bettkante sollte Stuhlsitzhöhe von ca. 55 cm haben), gescheite Matratze (dem Gewicht und dem Rücken angepaßt) und schließlich schöön Rückmuskelaufbautrainning..laaangsaaam.

    Präventiv:
    viel Wasser trinken! Bandscheiben saugen sich nachts mit Wasser voll und dieses Wasser-gel-pad (bandscheibe) soll den ganzen Tag lang unsere Bewegungen abfedern.. also: Wasser marsch!
    btw: deswegen sind wir morgens auch ca. 1-2 cm größer als abends.

    Bandscheiben können sich nur vernünftig regenerieren wenn wir ordentlich liegen: auf der Seite oder auf dem Rücken. Bauchschlafen bitte abgewöhnen. Keine harte Matratze kaufen, dieser Mythos von wegen je härter um so besser ist KÄSE!

    Ab und zu mal auf die eigene Körperhaltung achten - immer nur gerade sitzen geht nicht aber hin und wieder sich mal auf ne "artgerechte" Haltung zu konzentrieren ist ganz förderlich.

    Regelmässig (jährlich) die Routineuntersuchung beim Dok machen lassen, sowas erspart später evtl. viel Ärger und Probleme.

    Wenn der Rücken erstmal kaputt ist büßt ihr jede Menge Lebensqualität ein, also achtet auf ihn!

    Soch.. ich hatte mal vor Jahren einen Hexenschuss weil ich mich beim Heben umgedreht hatte und völlig verdreht war. Da wußte ich noch nix von der helfenden Spritze und die Schmerzen waren irrsinnig, damals war ich auch zu feige für den Doktor aber heute würde ich sofort hingehen wenn mir das nochmal passiert. 6 Tage gebeugt-kriechend und jammernd bewegen ist nicht lustig

  7. #7
    Feldwebel
    Avatar von asunflash
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Kiel
    Alter
    44
    Beiträge
    1.399
    Nick
    aSunFLasH
    Clans
    GH0STs
    @Shadowin

    Ja ne Spritze wollt ich ja auch haben aber die hat mehr Nebenwirkungen als alles andere,sagte mir zumindest mein Arzt.
    ABC Pflaster hab ich natürlich auch schon genommen,leider reagiere ich darauf Allergisch.
    Nun hab ich ne Salbe,Finalgon,die auch sehr sehr heiss wird um die Schmerzen zu lindern.
    Nunja,bin mal gespannt wann der ganze kagg endlich komplett verschwunden ist.
    Mein Arzt sagte auch das die chance gering ist das Operativ zu beheben.Von 10 Leuten meinte er das es 9 schaffen es ohne ne OP.Ich hab ihn gleich gesagt das ich bei meinen Glück die Nr.10 bin und doch ne OP brauche.
    Naja mal abwarten............ich war noch nie im Krankenhaus und will da auch so schnell nicht hin

    gruß
    asun

    PS:
    Heute geht es eigentlich,bis jetzt.Kann zumindest wieder fast normal auf die Toillette , ohne das ich denk ich sterbe gleich

  8. #8
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    naja,ich hatte angeblich mal mit knapp 19 nen bandscheibenvorfall...
    stellte sich am ende als meningitis und borreliose (hirnhautentzündung) mit nervenaustrahlung heraus,also war ich sehr geschockt,als ich monatelang zu hören bekam,das wäre was vom rücken,und ich produzierte immer mehr bakterien im körper,bis meine beine fast gelähmt waren...
    hatte das durch nen zeckenbiss, also wäre vielleicht nicht schlecht diese sache auszuschließen

    ansonsten,rückenleiden liegen bei mir inner familie,cousine mit 20 bandscheibenvorfall,vater schon einige,geschwister von ihm auch...naja,is leider ne neverending sache sowas
    mfg Jörg

  9. #9
    Feldwebel
    Avatar von trealrage
    Registriert seit
    09.02.2004
    Ort
    Brunn
    Alter
    29
    Beiträge
    1.222
    Nick
    KobDRage
    Clans
    +AEF+, B@ss, Gcek, K
    Ein Schulfreund von mir hat auch schon einen 4fachen Bandscheibenvorfall und das mit 17 Jahren! Er hat sogar mal Krücken gebraucht wie er ungefähr 15 war! Da hab ich mir schon gedacht der ist ein armes schwein, aber jetzt geht es ihm eh schon besser und er spielt auch ab und zu wieder fußball oder andere sportarten mit!

    Also ich geh auch selten zum Artzt! Einmal bin ich beim Handballspielen umgeknöchelt und mit so ein stück vom wadenbein abgebrochen (glaub ich zumindest)! Bin aber noch den ganzen tag damit umgegangen und wollt auch nochmal spielen, aber da es doch nicht gegangen ist hab ich dann gelassen und bin ab ins Krankenhaus! Hab mir nix dabei gedacht und plötzlich hab ich schon nen Gibs für 4 wochen drauf und durfte mir jeden tag eine Spritze ins Bein jagen (Hat mir am schluss dann schon ziemlich gefallen )!

    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  10. #10
    Unteroffizier
    Avatar von ::Drago::
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    695
    Nick
    DerDenker[Dios]
    Also ich hatte bis jetzt noch nie wirklich Rückenprobleme...
    habe nur seit ich fleißig meine Bauchmuskeln trainiere ein paar leichte "Stellen", wo ich etwas merke, ist aber nur sehr selten und auch kaum zu merken.
    Habe vor fast einem jahr nach einer Woche schwerster Grippe mal ein kleinen häuslichen Rundgang gewagt, ob ich nicht wegen einer Kreislaufbeschwerde so'n ekliges Flimmern vor den Augen hab'...
    na, ja. Dann höre ich so ein komisches Geräusch und merke etwas Leichtes am Rücken... wohl die Wirblesäule, wo sich ein Wirbel "leicht bewegt" hat oder so... na, ja. Nach mindestens 3 Tagen nur Liegen verrostet man leicht. XD

  11. #11
    Death Note
    Avatar von Majorsnake
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    28
    Beiträge
    2.987
    Nick
    fu_7ur3
    Clans
    a'N
    Mein Vater hatte auch mal Bandschreibenvorfall. Da is der saulange im Beruf ausgefallen und hat ganz viel dazu gelesen.
    Gibt sau viele Sachen, die man falsch machen kann. Dank ihm, weiß ich wie ich richtig heben muss, damit mein Rücken heile bleibt!
    Thx Dad !
    und zum Thema immer zum Arzt rennen:
    Kommt immer drauf an. Mal schon direkt, manchmal wart ich ziemlich lang
    Schöner User, nur leider ist dein Gemächt erneut zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Da dies dein 41239. Verstoß ist erhältst du einen Signatur-Bann bis zum 13.03.2137
    Wende dich dann an diesem Tag bitte mit einer gültigen neuen Signatur an einen Admin
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Diktatoren

  12. #12
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Der Körper und vor allem der Rücken sind eigentlich ziemlich zerbrechlich. Einmal eine falsche Bewegung, im falschen Moment und man kann sich tagelang nicht mehr bewegen. Ich bin seit meinen Trainingsunfällen extrem vorsichtig geworden.

  13. #13
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Ich hatte zwei Bandscheibenvorfälle und in meinem Selbstheilungswahn bis zur Schmerzgrenze durchgehalten bevor ich mich zum Ortopäden geschleppt habe.
    Das war absoluter Schwachsinn und heute würde ich sofort zum Doc gehen, wenn ich merke das die Rückenschmerzen wieder sehr doll werden.
    Ist die Rückseite erstmal (dauerhaft) ramponiert ist man echt gehandicapt.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  14. #14
    Unteroffizier
    Avatar von ::Drago::
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    695
    Nick
    DerDenker[Dios]
    Das Dumme ist, dass ich ein leichtes Hohlkreuz habe und wenn ich dann über längere Zeit gebückt stehe (beispielhaft bei der Gartenarbeit oder so...) kann ich für ein paar Sekunden nicht ganz so leicht aufrecht stehen... na, ja. Vielleicht hab' ich auch einen massiven Rücken und sollte daher etwas gelenkiger werden. Mal sehen.

  15. #15
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von EliteNoob
    Registriert seit
    27.04.2004
    Ort
    Witten
    Alter
    28
    Beiträge
    594
    Nick
    RockingRigo^
    Clans
    team Rocking
    hui das hart ... also ich geh nie zum arzt nur als ich bein gebrochen hatte.. bei gebrochenem handgelenk oder verstaucht oder so net wird schon ^^

    <b>.. in the name of god,impure souls of the living dead shall be banished into eternal damnation, Amen ..</b>

  16. #16
    Unteroffizier
    Avatar von ::Drago::
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    695
    Nick
    DerDenker[Dios]
    Also bis auf diesen Vorfall hab' ich eigentlich keine weiteren Beschwerden (gehabt).

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. geldgier und ihre folgen
    Von ösipower im Forum Witzecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 21:46
  2. Renovierung und ihre Folgen....
    Von Shadow315 im Forum Kuschelecke
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.09.2004, 20:43
  3. musiktauschbörsen und ihre folgen
    Von Broadwinn im Forum OFF-Topic
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 03.08.2003, 11:46
  4. der liebe alk... und seine folgen Oo
    Von mope7 im Forum OFF-Topic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2003, 02:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •