+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Reiseprojekt Normandie und Hinweis dazu!

Eine Diskussion über Reiseprojekt Normandie und Hinweis dazu! im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Schönen Guten Tag erstmal die Herren und Damen ^^ ! Es ist lang her das ich hier einen Thread aufgemacht ...

  1. #1
    Günni .N the King!
    Avatar von CrImInAl
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Hessen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.074
    Name
    Florian
    Nick
    CrImInAl
    Clans
    Clanless

    Reiseprojekt Normandie und Hinweis dazu!

    Schönen Guten Tag erstmal die Herren und Damen ^^ !

    Es ist lang her das ich hier einen Thread aufgemacht habe , aber ich hab gedacht , das interessiert vielleicht jemand .

    Bevor ich aber erstmal ins Detail gehe, wollt ich euch noch bisschen was erzählen!Also ich hab mich ja in meiner Freizeit häufig mit Stalingrad und dem D-Day beschäftigt und mit alle dem was damit zusammenhängt...

    Und vor ungefähr 2 Monaten hab ich beschlossen eine kleine Reise an die Strände der Normandie zu unternehmen , Geldmässig wert ich da von meinem Opi unterstützt der mit mir nach Frankreich fahren wird...und dort die Strände der Strandabschnitte Omaha,Utah und Sword unter die lupe nehmen wird...weitere besichtigungen von alten bunkern und Museen sind in Frankreich daher von mir auch eingeplant.......

    Ich selbst freue mich schon auf den Tag wo ich meine Füße auf diesen Legendären Sand setzen werde!Wo der Untergang des 3.ten Reiches seinen Anfang nahm....

    Danach werd ich dennen Huldigen die in der Normandie ihr Leben ließen , ich mach keinen Unterschied ob Amerikaner oder Deutscher....

    Am Strand sollen nämlich mehrere Denkmäler stehen die man auch knipsen kann...

    Zunächst werde ich aber noch meinen Führerschein machen und ein bissel Geld sammeln....

    Ich weiss nicht wie ihr darüber denkt.......aber ich bin der Meinung , wenn es den D-Day nicht gegeben hätte würden wir das heutige Deutschland nicht jetzt so vorfinden wie es ist.......ich mein eins haben die Amerikaner am 4.Juni.1944 bewiesen , das sie ihre Männer in den Krieg schickten um uns zu retten! JAA zu retten!

    Sie gaben ihr Blut um uns eine Zukunft ohne Diktatorische Machenschaften zu geben...,der Aspekt das ****** den krieg erklärt lass ich jetzt mal ausser acht .ich rede nur von menschlichen aspekt.

    Nun zu meiner frage an euch wie sehten ihr das und wie findet ihr mein kleine Reisevorhaben , findet ihr das gut oder eifnach nur dämmlich . könnt euch auch einfahc mal einfach bissel zum D-Day äußern wie ihr darüber denkt.oder was einfach so durchen kopf geht ,schreibt einfach bisschen was , oder gibt mir ratschläge in welche städte ich noch fahren könnte in NordFrankreich .

    Und nun noch ein kleiner Hinweis:
    Am 5.Juni läuft eine Dokumentation oder Reportage über den D-Day , nennt wie ihr es wollt , auf ProSieben .Wer an dieser Thematik ein wenig interesse hat sollte glaube ich wars , um 20.15 Uhr den Fernseher anschalten und sich von Peter Klöppel bereden lassen ^^.

    Ich wollt euch das nur mal ans Herz legen , damit ihr es nicht vergesst!ich find das thema nämlich schon wichtig , und ich finde man sollte wenigstens wissen was damals war , ja und ich als Deutscher fühle mich dazu verpflichtet es zu wissen , es sollen nicht soviele Amerikanische Ranger am Strand umsonst gestorben sein -_-.!

    Naja machts mal gut .Wird mich freuen wenn ihr bisschen feedback geben würdet ^^!

    Hochachtungsvoll

    klein s0ldi
    Geändert von CrImInAl (31.05.2004 um 03:35 Uhr)
    Der Benutzer CrImInAl wurde bis 01.05.2009 23:00 gesperrt

  2. #2
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    einfach nur dämlich^^

    nah, joke

    hmm, die Frage mag zwar einigen und besonders dir dumm erscheinen, aber was genau ist den am decision-day passiert? (sry, Geschichte war keines meiner Lieblingsfächer ) War das der Tag, an dem sich die USA in WW2 eingemischt hat oder wie?

  3. #3
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    @FS: Am sogenannten D-Day begann die Landung allierter Streitkräfte an der französischen Atlantikküste.
    Frankreich stand zu dieser Zeit unter deutscher Besatzung.
    Die Allierten kamen mit Schiffen von England aus über den Ärmelkanal und landeten an verschiedenen Strandabschnitten der Normandie (u.a. Omaha Beach).
    Dort überwanden sie unter schweren Verlusten die deutschen Abwehrkräfte und setzten sich fest.
    Sie schlugen die deutschen Besatzungstruppen in Frankreich zurück und setzten ihren Marsch nach Deutschland fort.
    Das Ende dürfte ja bekannt sein...

    @Criminal: Dein Vorhaben klingt interessant, zumal du ja eh für diesen Bereich einen Draht hast.
    Allerdings könnte ich mir auch vorstellen das es etwas öde ist, sich verfallene Bunkeranlagen am Atlantik anzusehen.
    Aber das ist Geschmackssache.
    Zur Erweiterung des eigenen Horizonts und zur Bildung ist es sicher gut.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  4. #4
    Der Drüberleser
    Avatar von sniper078
    Registriert seit
    17.02.2003
    Ort
    Gmunden
    Alter
    38
    Beiträge
    4.977
    Name
    Andreas
    Nick
    Ahab078
    Clans
    -MuM- /SODSW
    Sein Wissen zu erweitern ist immer gut,daher wünsche ich dir eine gute Reise!!

    mfg

  5. #5
    ich mein eins haben die Amerikaner am 4.Juni.1944 bewiesen , das sie ihre Männer in den Krieg schickten um uns zu retten! JAA zu retten!
    ob da nicht der wettkampf gegen die udssr der größere beweggrund war?

  6. #6
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Wieso sollte man es dämlich finden, eine Reise zu machen und sich dabei noch weiterbilden zu wollen? Bin da voll und ganz sniper's Meinung.

    Welche weiteren Hintergedanken hinter dem D-Day steckten ist doch egal, es hat unserem Land und Kontinent auf lange Sicht auf jeden Fall gut getan. Vielleicht wüßten wir heute noch nicht mit Demokratie umzugehen, wenn Europa damals nicht von den ****s und deren Verbündeten befreit worden wäre.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  7. #7
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Die Berichte im Spiegel zur Landung der Alliierten am 6. Juni fand ich äußerst eindrucksvoll und recht informativ. Wer sich für das Thema interessiert, dem kann ich die Ausgabe Nr.23/2004 nur empfehlen.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 16:16
  2. Hinweis an Blade, LSD und Masher
    Von mope7 im Forum OFF-Topic
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 22:40
  3. Ungewöhnlicher Post (Lob und Hinweis)
    Von Lunarius im Forum Aceton Support
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.07.2004, 10:21
  4. Musik und eure Meinung dazu
    Von SchildKröte im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.02.2004, 18:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •