+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 85

Reform der GEZ

Eine Diskussion über Reform der GEZ im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Nickoteen dummes geschwätzt von wegen öffentlich rechtliche sind shit. ... Ich glaub das bleibt jedem selber überlassen ob ...

  1. #21
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.817
    Zitat Zitat von Nickoteen Beitrag anzeigen
    dummes geschwätzt von wegen öffentlich rechtliche sind shit.
    ...
    Ich glaub das bleibt jedem selber überlassen ob er öffentlich rechtliche nun gut findet oder nicht .

    Ich kenne glaube nichts vergleichbares wo man in Deutschland gezwungen , nein grade zu genötigt wird , etwas zu bezahlen bei dem einem nicht mal die Wahl bleibt ob man es haben möchte oder nicht . Ich kannte mal jemanden der hatte keinen Fernseher und auch kein Radio , kein Autoradio ( weil kein AUto ) Er war DJ , immer nur auf Musik . Es war im jedoch nicht möglich GEZ abzumelden . Für mich sind das Mafia Methoden .

    Bei mir kam mal ein GEZ Fritze als ich frisch umgezogen war und fragte mich ob ich was anzumelden hätte , ich verneinte . Als ich die Tür zu machen wollte stellte er einen Fuß in die Tür , was für ne Frechheit . Da hab ich ihm gesagt in 3 Sekunden mache ich von meinem Hausrecht gebrauch . Da war er ganz schnell weg .

    Warum kann einem nicht die Wahl bleiben . Wenn ich öffentlich rechtliche sehe dann ist das WM , EM und ab und zu wirklich alle Jubeljahre mal ne Doku oder n Bericht hier und da . Da kann ich aber auch gerne drauf verzichten . WM kann ich jetzt auch auf RTL sehen .

  2. #22
    Bewertender Leser
    Avatar von MrX'
    Registriert seit
    25.02.2006
    Alter
    32
    Beiträge
    8.760
    Und warum war das so?
    Weil ein großer Teil der Bevölkerung nicht den Gebühren der GEZ nachgekommen ist bzw. nicht bezahlt hat.
    Logisch, dass sie durch hartnäckigere Maßnahmen versucht haben, an ihr Geld zu kommen. Ansonsten hätte man das ganze System ja gleich abschaffen können, wenn kein Geld reinkommt und alle die GEZ bescheißen.

    Deswegen finde ich es gut, dass dies nun ein Ende hat. Schließlich nutzt die deutliche Mehrheit der Bevölkerung das Angebot in irgendeiner Art und Weise. Das kann man nicht verneinen.
    Es gibt sicher auch Haushalte, die wirklich garnichts nutzen. Die haben eben Pech gehabt.

  3. #23
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.817
    Zitat Zitat von MrX' Beitrag anzeigen
    Es gibt sicher auch Haushalte, die wirklich garnichts nutzen. Die haben eben Pech gehabt.
    Ist n Scherz oder ?
    Wenn die GEZ sich rausnimmt von einem Nichtempfänger abzukassieren kann ich mir im Umkehrschluss das Recht rausnehmen als Empfänger nichts zu zahlen . Das wäre die Logik die dahinter steckt . Wenn jemand versichert kein Empfangsgerät zu haben muss dem Glauben geschenkt werden , meinetwegen kann man das ja eidesstattlich versichern .

  4. #24
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Zitat Zitat von tR[1]xXx Beitrag anzeigen
    Ich kenne glaube nichts vergleichbares wo man in Deutschland gezwungen , nein grade zu genötigt wird , etwas zu bezahlen bei dem einem nicht mal die Wahl bleibt ob man es haben möchte oder nicht.
    Das ist falsch, genau das Gegenteil ist der Fall. Es gibt fast keinen Fall, in dem man sich aussuchen kann, ob man die öffentlichen Angebote finanzieren möchte oder nicht. Das fängt schon bei Schwimmbädern und Museen an.

    Der Staat entscheidet, welche Angebote er seinen Bürgern machen möchte - diese müssen dann aber auch finanziert werden.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  5. #25
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.817
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    Das ist falsch, genau das Gegenteil ist der Fall. Es gibt fast keinen Fall, in dem man sich aussuchen kann, ob man die öffentlichen Angebote finanzieren möchte oder nicht. Das fängt schon bei Schwimmbädern und Museen an.

    Der Staat entscheidet, welche Angebote er seinen Bürgern machen möchte - diese müssen dann aber auch finanziert werden.
    Angebot abgelehnt , zahlen soll ich trotzdem . Das was du ansprichst zahl ich doch mit den normalen Sozialabgaben , GEZ aber ist gesondert .
    Mir war echt nicht klar das soviele Leute das als gerechtfertigt sehen .
    Ich hab zuHause UnityMedia 3play also viele Sender . Diese ganzen Sender wie NDR , HR , BR , RBB und wie sie alle heissen sind bei mir ganz hinten - ARD , ZDF , WDR ganz vorne - wenn ich dann rumzappe guck ich meist nichtmal was da läuft ich drück nur schnell PROGRAMM + das ich schneller auf die guten Sender komm ^^
    Geändert von tR[1]xXx (10.06.2010 um 11:31 Uhr)

  6. #26
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.449
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    mit der idee kann ich mehr anfangen, firmen werden jetzt auch voll mit eingespannt. was vorher nur sporadisch der fall war.
    old school

  7. #27
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Ihr glaubt jetzt aber nicht dass der Regelsatz der Gebühr sinkt oder?
    @Nils, du bist anscheinend zur falschen Zeit auf n-tv. Morgens um 8 bringen die genau den selben Kram wie die Tagesschau oder ZDF Heute oder oder oder.
    Abends bringen die öffentlich-rechtlichen auch nix vernünftiges mehr.
    Oh doch ich vergaß, Rosamunde Pilcher!!!
    Ich bezahle nicht für etwas, was ich nicht haben will, nicht nutzen will und auch nicht brauchen werde.
    Die Grundversorgung ist gedeckt, die GEZ ihrer Existenzgrundlage beraubt also seid endlich zeitgemäß und schafft diese überrundete Behörde/Mafiaanstalt ab.

  8. #28
    Major
    Avatar von Bandito
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    bei Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    9.713
    Name
    Sebastian
    Nick
    -Bandito-
    Clans
    SoDsW
    Was mich generell an den Öffentlich Rechtlichen stört, ist nicht das man Gebühren zahlen soll, sondern dass die öffentlich Rechtlichen trotz Millarden Einnahmen Werbung zeigt. Desweiteren halte ich die öR nicht für unabhängig, denn man brauch sich ja nur mal anschauen, wer dort alles in den oberen Etagen der jeweiligen Sender sitzt. Hinzu kommt, das der Bidungsauftragt, speziell zur Politik, äußerst dünn ist. Man schaue sich nur mal an, WANN die Politischen Sendungen ausgestrahlt werden (zB Neues aus der Anstalt).


  9. #29
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.817
    die Gebühren sind weltweite Spitze , 7,5 Milliarden p.A.. Da werden jetzt noch n paar Milliarden zukommen . Deutschland spart davon is bei den ÖR nicht viel angekommen . Unersättlich , dazu noch die schlechtes Gewissen verursachenden Spots in TV und Radio

  10. #30
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.604
    Was soll man zur Neuregelung der GEZ sagen?
    Vorweg schicken muss ich, dass ich die ÖR sehr häufig konsumiere und deshalb auch bereit bin dafür zu zu zahlen.
    Das durch die Neuregelung 2013 die fast schon mafiaähnlichen Strukturen und der Verwaltungsapperat abgeschafft werden ist sehr begrüßenswert.

    Andererseits ergeben sich auch Probleme beziehungsweise werden bestehende Probleme nicht gelöst.
    1. Warum muss jemand zahlen, der solche Leistungen bewusst nicht in Anspruch nimmt?
    Für solche Fälle sollte man Regelungen finden.
    2. Werden die Probleme der ÖR dadurch nicht angegangen.
    Zum einen mischt sich die Politik immer mehr in Prgrammgestaltung und Personalfragen ein.
    Zweitens würde diese Neuregelung meines Wissenstandes bedeuten, dass den ÖR ab 2013 mehr Geld zu Verfügung steht, sodass der Anreiz zu sparen noch geringer wird.

    Was das Programmangebot der ÖR anbelangt, kann man sicherlich geteilter Meinung sein.
    Manche schauen lieber Soaps andere Zuschauer nutzen die ÖR um sich zu informieren.
    Meiner Meinung nach sollte ersten die Unabhängigkeit wirklich sichergestellt und zweitens ganz auf Werbung verzichtet werden; dann wäre ich auch bereit entsprechende Gebühren zu zahlen.
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  11. #31
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von brainsheep Beitrag anzeigen
    Das durch die Neuregelung 2013 die fast schon mafiaähnlichen Strukturen und der Verwaltungsapperat abgeschafft werden ist sehr begrüßenswert.
    Wird er?
    Wer verwaltet denn dann die Datenbank wer einzahlt?
    Wer maschiert denn raus in die Welt und wird abchecken wieviele Haushalte es gibt und wer drin wohnt?
    Wer geht denn anschliessend im Haushalt rum und sucht nach den anderen im Haushalt lebenden Personen um ggfs an deren Geld rankommen zu können wenn der "primäre" nicht zahlt?
    Wer maschiert denn dann wohl bald in den Firmen rum und versucht die sozialversicherungspflichtigen Plätze ausfindig zu machen für die ja Firmen dann bald zahlen. (Ich freu mich schon auf die ersten bescheide ala "Unser Mitarbeiter hat ihr Gelände 3 Monate überprüft und anhand der folgenden Aufstellung sind wir zu dem Schluss gekommen das sie so und soviele Mitarbeiter haben... oder man geht halt gleich an ELENA usw ran..)
    Wer geht denn bald los und prüft ob der Zweitwohnsitz bzw Ferienwohnsitz nicht doch ein primärwohnsitz ist?
    Und da gibts noch einiges anderes was man aufzählen könnte...
    Ich sehe weder den Verwaltungsapparat abgeschafft noch sehe ich großartig die mafiaähnlichen Strukturen inklusive den Drückern als abgeschafft an.

    Das einzige was gegeben ist - man kann auch 2014 für die WM nen dreistelligen Millionenbetrag verpulvern nur um 2/3 der Spiele zeigen zu dürfen.
    Unsere Nachbarn im Süden lachen sich kaputt, hat der ORF doch nichtmal 10 Millionen hingelegt und hat dabei sogar schon die Ausstrahlungsrechte für die RTL Spiele mit gezahlt - sprich die strahlen ALLE Spiele aus.. aber die GEZ machts möglich, Geldverschwendung für alle und bald noch mehr da ja die Einnahmen nochmal nach oben gehen werden...

  12. #32
    Der Pate
    Avatar von .P.A.T.
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.844
    Name
    Pætrick
    Nick
    KameradPat
    Clans
    UF-Sc
    Zitat Zitat von baracuda Beitrag anzeigen
    Humbug, der Scheiß gehört komplett abgeschafft und die Programme der öffentlich-rechtlichen verschlüsselt, wie Premiere.
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Sehe ich genauso, weg damit.
    +1
    When I get sad, I stop being sad and be awesome instead.
    Meine Animeliste


  13. #33
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Schön dass das für 2013 geplant ist, wenn die Flaschen die es jetzt entscheiden bereits andere Posten haben und wir die Suppe auslöffeln dürfen -_-

    ich habe derzeit weder radio noch tv und werde so schon genug von der gez generft -_-

    Was sagt eigtl die Piratenpartei dazu? (Wahrscheinlich nix)

  14. #34
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    grundsätzlich halte ich einen durch unabhängie mittel (gebühren) finanzierten rundfung/fernsehen für sinnvoll. dieser sollte dann aber folgendes sein:
    1. werbefrei
    2. unabhängig vom parteienklüngel
    3. traansparent
    4. für alle empfangbar
    5. kostendeckend kassieren.

    besonders letzteres liegt mir schwer im magen. es kann nciht sein, dass die ör anstalten mit ihren einnahmen an der börse oder sonstwo zocken. d.h. sie sollten non-profit-unternhemen werden. wenn sie schon dann mal aus versehen überschüsse erzielen, könnte man diese bspw. in gemeinnützige stiftungen überführen.

    ach ja, was die datenbank-diskussion angeht: schon heute bedient sich die gez beim einwohnermeldeamt. wenn sie das in zukunft auch tun, müsste in der tat der großteil der schnüffler-mafia sinnfrei werden.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  15. #35
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Guckt ihr alle kein Tatort? ^^
    Erfolg ist freiwillig

  16. #36
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.817
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Guckt ihr alle kein Tatort? ^^
    ich schon , manchmal - zusammen mit den restlichen 2-3 Sendungen im Monat ist mir das aber keine 17,xy € wert .

  17. #37
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von Bandito Beitrag anzeigen
    Hinzu kommt, das der Bidungsauftragt, speziell zur Politik, äußerst dünn ist. Man schaue sich nur mal an, WANN die Politischen Sendungen ausgestrahlt werden (zB Neues aus der Anstalt).
    Neues aus der Anstalt ist keine Sendung die den politischen Bildungsauftrag erfüllt. Das ist eine reine Satiresendung und damit auch zu recht auf einem späten Sendeplatz, egal wie gut sie auch ist.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  18. #38
    Major
    Avatar von Bandito
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    bei Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    9.713
    Name
    Sebastian
    Nick
    -Bandito-
    Clans
    SoDsW
    Neues aus der Anstalt war schlichtweg nur ein Beispiel. Letztlich spielt es meiner Ansicht auch keine Rolle, in welcher Form, sprich ob in der Talkrunde oder Satire oder Doku, über die Inhalte der Politik gesprochen wird. Letztlich bleibts meiner Ansicht schlichtweg zu dünn bzw es läuft schlichtweg zur falschen Uhrzeit.


  19. #39
    Zitat Zitat von Apokus Beitrag anzeigen
    Wird er?
    Wer verwaltet denn dann die Datenbank wer einzahlt?
    Wer maschiert denn raus in die Welt und wird abchecken wieviele Haushalte es gibt und wer drin wohnt? [...]
    Ich nehme an, dass man dies direkt über das Bürgeramt lösen kann.

    Das Angebot der ÖR halte ich für gut und nutze es auch sehr oft, weshalb ich auch dankbar über die gemeinschaftliche Finanzierng bin.
    Als Bürger eines Staates ist doch der Grundgedanke, dass man gemeinschaftlich auch diejenigen Projekte unterstützt, die einem selbst keinen Profit bringen.

    Daher bevorzuge ich auch die deutlich unbürokratischere Art der gemeinschaftlichen Finanzierung der ÖR.

  20. #40
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Guckt ihr alle kein Tatort? ^^
    Eh... nein?
    Der durchschnittliche ARD/ZDF Zuschauer ist nicht umsonst über 60...

    Das einzige was ich persönlich von Zeit zu Zeit schaue ist Quarks & Co... daher ist der WDR auch "relativ" weit vorne aber das wars auch schon.
    Auch die WM schaue ich lieber aufm ORF... und ich verstehe immer noch nicht wieso alle nur genickt haben als ARD und ZDF da (mal wieder) soviel Geld einfach verbrannt haben... davon reden das bei 400 mio wegfallenden Werbeeinnahmen pro Jahr die Gebühren um fast 2€ steigen müssen aber gleichzeitig die WM für fast die gleiche Summe ausstrahlen (irgendwas zwischen 250-300 mio ists gewesen, leider gibts dieses Jahr noch nicht die genaue Auflistung darüber.. ) , während es die Schweizer und Österreicher zusammen für nichtmal 1/20stel schaffen.. (und mit diesen kosten sogar ALLE Spiele zeigen.. nicht so wie unsere..) großes Kino..hauptsache man hat für 4 Wochen im Jahr mal wenigstens zur Hälfte Zuschauer in der wichtigen Zielgruppe mh?

    Zitat Zitat von Osbes Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, dass man dies direkt über das Bürgeramt lösen kann.

    Das Angebot der ÖR halte ich für gut und nutze es auch sehr oft, weshalb ich auch dankbar über die gemeinschaftliche Finanzierng bin.
    Als Bürger eines Staates ist doch der Grundgedanke, dass man gemeinschaftlich auch diejenigen Projekte unterstützt, die einem selbst keinen Profit bringen.

    Daher bevorzuge ich auch die deutlich unbürokratischere Art der gemeinschaftlichen Finanzierung der ÖR.

    Achso.. nimmst du an?
    Bin ich ja mal gespannt wo das dafür notwendige Personal herkommt .

    Ansonsten finde ich den Grundgedanken des ÖRs gut, das was drauß gemacht wird hingegen finde ich schlecht.
    Ich brauche keine 120~ Öffentlich Rechtlichen Sender. Du?
    Ich benötige keine 3 ARD 5 ZDF und 5125 Lokale Sender bzw Lokal Ausgestrahlte Sendungen wie es z.B. in NRW mit dem WDR der Fall ist ( Da gibts dann für jedes Kaff praktisch nen eigenes Studio usw.. wofür? Das is einfaches Geldverbrennen)
    Ich benötige auch keine "werbefreie" Fussball WM (wobei sies ja nichtmal auf den ÖRs ist...) oder Fussball Bundesliga für mehrere Hundert Millionen Euro.
    Ich brauche kein Phönix auf dem im Endeffekt doch alle 4-5 Wochen die Dokus zurückgespult werden und die gleichen und mit der Zeit mehr als Langweilig werdenden Dokus kommen.
    Ich brauche keine Sender die immer mehr beweisen das sie sich für Industrie und Politik verbiegt - wenn die Sender Propaganda Sendungen haben wollen sollen DIE dafür zahlen und nicht ICH.
    Ich brauche auch keine Soaps, seien es nun Telenovelas, Märchen ausm Zoo und und und.. (und das schonmal gar nicht über 4-5 Stunden lang am Stück.. )

    Kurz um - ich benötige die ÖRs eigentlich nicht.
    Ich benutze auch die Internetangebote nicht als Primärquelle (warum auch, die Inhalte werden ja nach kurzer Zeit gelöscht) sondern nur wenn irgendwann auf nen Artikel dort verlinkt wurde.

    Und dafür soll ich zahlen?
    NÄ lieber zieh ich auf die andere Seite des Inns und zahl für die Ösis, deren Angebot gefällt mir deutlich eher. (z.B. laufen dort auch Sonntags mal andere Sachen außer *gähn* Tatörtchen... )
    Geändert von Apokus (11.06.2010 um 21:12 Uhr)

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reform der Polizeisirene
    Von FiX im Forum OFF-Topic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.09.2005, 11:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •