+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 69
Like Tree16x Danke

Rechtsfrage - Vergewaltigung des Mannes-->Schwanger-->Unterhalt

Eine Diskussion über Rechtsfrage - Vergewaltigung des Mannes-->Schwanger-->Unterhalt im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Hallo auch dein letzter link handelt über" Gewalt gegen Männer" es gibt keine eingrenzung von wem diese ausgeht. Es geht ...

  1. #41
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Hallo auch dein letzter link handelt über" Gewalt gegen Männer" es gibt keine eingrenzung von wem diese ausgeht.
    Es geht schon mal gar nicht um Vergewaltigung von Männern durch Frauen.

    Wenn du keine Zeit hast richtige und treffendere Quellen rauszusuchen, dann nimm dir die Zeit.

    Du musst nicht sofort antworten, bin auch morgen noch da.


    Ist ja nicht so das ich kein mitleid mit einem 50 Kg Typen hätte der von ner 120 Kg Else vergewaltigt würde.

    Aber mann muss Realistisch bleiben und Prioritäten verstehen.
    Geändert von Anker (07.09.2011 um 14:24 Uhr)

  2. #42
    Stabsunteroffizier
    Avatar von uNNa
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Unna/Dortmund
    Alter
    28
    Beiträge
    983
    Name
    Waschi!
    Natürlich ist es möglich, dass eine Frau einen Mann vergewaltigt. Wie groß die Zahl nun ist, ist für mich irgendwie nebensächlich, da es sowas gibt!

    Ich würde es nicht einsehen, dass ich Unterhalt für ein erzwungenes Kind zahlen soll, noch das ich es groß ziehen soll, ausser ich will es.

    Falls die schuld der Vergewaltigung erwiesen wurde, sollte der rest etwas individueller ablaufen, indem ich z.B. selber sachen entscheide, wie:

    -Lasse ich das Kind der Mutter und zahle kein Unterhalt, was mir dann das Recht auf dsa Sorgerecht vollkommen verbietet?
    -Lasse ich das Kind in ein Kinderheim einweisen?
    -Ziehe ich das Kind alleine groß?
    -Ziehe ich das Kind mit der Mutter groß?
    -etc.

    Ja, ich würde der Frau alle Entscheidungen entnehmen, wenn sie durch Vergewaltigung ein Kind von mir kriegt. Aber nur, wenn es zu 100% bewiesen ist.

    Ist aber eh nur gequirlte kacke, die ich hier sage, da das Rechtssystem für sowas "wohl" einfach nicht ausgereift ist und es auch eh keine Patentlösung gibt.

  3. #43
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.611
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Das Zeug funktioniert nicht zuverlässig. Dafür ist es scheiß egal, wie schlimm der Fall ist, es funktioniert trotzdem nicht. Also egal ob harter Fall oder nicht, der Einsatz davon ist sinnlos.
    In Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg „Bundesländer in Deutschland“
    hat man den Einsatz von Staatsvertrag zum Einsatz von Fußfesseln unterzeichnet
    Bayern will die Fußfessel auch bei Sexualstraftätern mit "günstiger Prognose" einsetzen.

    http://www.heise.de/newsticker/meldu...t-1333532.html

    Da hab ich auch bedenken, das dieses „unsicheres“ System nach Deutschland
    kommt/kommen könnte. Aber ein angeblicher Verbrecher mit Fußfessel ist definitiv günstiger als Untersuchungshaft.
    Und für so jemand wie Jörg Kachelmann eindeutig das bessere.

    Zitat Zitat von Dr.KokZ Beitrag anzeigen
    Sagt mal tickt ihr noch richtig? Der Mann wird vergewaltigt und soll als Belohnung auch noch draufzahlen, und das Sorgerecht bekommen??? Ein Kind das aus seiner eigenen Vergewaltigung stammt grossziehen?

    Ich bin raus. Ihr ekelt mich an.
    Wir haben in Deutschland leider eine ziemlich geistig beschränke Justiz, die nicht nach dem Gesunden Menschen Verstand handelt.
    Wie schon Jörg Kachelmann sagte „wir haben eine Gaga-Justiz“
    http://www.op-online.de/nachrichten/...z-1285123.html


    Es gab z.b. folgendes Fall: Ein Mann ist nicht der Biologische Vater,
    gilt für das Kind „das nicht seins ist“ dennoch als der Gesetzliche Vater und ist zur Unterhaltszahlung verpflichtete.


    http://www.123recht.net/Vaterschafts...-__a17799.html
    Der Bundesgerichtshof hatte bereits entschieden, dass die Anfechtung der Vaterschaft nicht auf einen heimlich eingeholten DNA-Vaterschaftstest gestützt werden kann. Stimmt daher die Kindesmutter einem Vaterschaftstest nicht zu und kann man die Zweifel an der Vaterschaft nicht substantiiert darlegen, so hat man nach derzeitiger Rechtslage kaum Möglichkeit, eine Vaterschaftsanfechtung erfolgreich zu erreichen.
    Es ist für den" Scheinvater“ ein unerträglicher Zustand , dass man auf der einen Seite wissenschaftlich nicht als Vater gilt, auf der anderen Seite rechtlich aber als Vater anzusehen ist, der z.B. auch weiterhin Unterhalt zahlen muß.
    Dem Artikel nach, muss man in Deutschland tatsächlich für ein Fremdes Kind Unterhalt zahlen.
    Insofern kann man davon ausgehen das es in Deutschland sogar noch dümmer geht.

    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Dieser Thread offenbart nichts anderes als Wunschdenken von irgendwelchen Gamer Teenies.

    Eine Frau die einen Mann vergewaltigt, das will ich sehen.
    Das ist schier unmöglich.
    Wassermelone es gab so einen Fall in Norwegen.
    Vor 6 Jahren, das Opfer kriegte für Orale Befriedigung von einer Frau 3900 Euro Schmerzensgeld.
    http://www.spiegel.de/panorama/justi...384052,00.html

  4. #44
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    In Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg „Bundesländer in Deutschland“
    (...)
    Und für so jemand wie Jörg Kachelmann eindeutig das bessere.
    Das von dir zitierte bezog sich auf die Wahrheitsdrogen, nicht auf Fußfesseln.

  5. #45
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.819
    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Wie ihr alle hier rumredet und das wesentliche nicht sieht.

    Wie bitte sehr und warum sollte eine Frau einen Mann vergewaltigen. Fast unmöglich.
    Realistische möglichkeit ergäbe sich nur, beim szenario mit Komplizin die eine Pistole hat und den Mann in schach hält .

    Außerdem wieso sollte es dem Mann auch was ausmachen ?
    Lustig,
    Fast unmöglich.
    Du sagst es doch schon selber, denn fast bedeutet für mich das es also doch möglich ist, deiner Meinung nach.

    Außerdem wieso sollte es dem Mann auch was ausmachen
    Redest du da von dir oder bist du der Ansicht das jeder Mann alles vö.... will was da um die Ecke kommt. Gibt schliesslich genug hässliche Mannsweiber mit dickeren Oberarmen als du eventuell. Und btw., mit Knarre vorm Kopf bezweifle ich das sich beim Mann was regen würde.
    Ein Mann kann auch im alkoholisierten Zustand missbraucht werden und auch wenn er dabei erregt ist heisst das nicht zwangsläufig das er es auch will.
    Ich bin sicher es gibt noch andere Möglichkeiten wie eine Vergewaltigung eines Mannes durch eine Frau zustande kommen kann, musst du deine Phantasie was ankurbeln.

  6. #46
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Zitat Zitat von tR[1]xXx Beitrag anzeigen
    Ich bin sicher es gibt noch andere Möglichkeiten wie eine Vergewaltigung eines Mannes durch eine Frau zustande kommen kann, musst du deine Phantasie was ankurbeln.
    Die Phantasien sollten hier eher runtergekurbelt werden.

    Theoretisch kann man auf alle erdenklichen möglichkeiten kommen von "Pistolenlauf an der Schläfe zum Cunnilingus gezwungen" bis in "heimtückisch in AlkoholRausch versetzt unfreiwillig einengeblasen bekommen".

    Nun zur Realität :

    Es ist schier unmöglich. Auch die erwähnte phantasiefigur der 120 kg Dame sollte in einer schmallen Gasse ein Problem haben, einen Erwachsenen Mann zu erlegen.

  7. #47
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Es ist schier unmöglich. Auch die erwähnte phantasiefigur der 120 kg Dame sollte in einer schmallen Gasse ein Problem haben, einen Erwachsenen Mann zu erlegen.
    Pfefferspray, Knietritt, Ellbogen, fertig. Taser gibt's auch. Was habt ihr eigentlich für Allmachtsphantasien über den durschnittlichen Mann Anno 2011?
    Geist sagt Danke.

  8. #48
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Hallo auch dein letzter link handelt über" Gewalt gegen Männer" es gibt keine eingrenzung von wem diese ausgeht.
    Es geht schon mal gar nicht um Vergewaltigung von Männern durch Frauen.

    Wenn du keine Zeit hast richtige und treffendere Quellen rauszusuchen, dann nimm dir die Zeit.

    Du musst nicht sofort antworten, bin auch morgen noch da.


    Ist ja nicht so das ich kein mitleid mit einem 50 Kg Typen hätte der von ner 120 Kg Else vergewaltigt würde.

    Aber mann muss Realistisch bleiben und Prioritäten verstehen.


    .


    was jetzt irgendwie beweist, dass du die Quellen nicht gelesen hast. In dem Fachzeitschriftartikel steht genau das eindeutig drin mit den beiden Studien.

    Vergewaltigung (explizit sexuell !) von Männern durch Frauen

    zu deinen restlichen Überzeugungen hinsichtlich der "Unmöglichkeit" von auch nur irgendwas (du streitest ja explizit ab, dass eine Frau die nicht gerade eine Wuchtbrumme ist überhaupt irgendwie einem Mann "gefährlich" werden kann) empfehle ich dir die nochmalige Lektüre der anderen vielen vielen Links.

    ich mein, da steht es drin !
    Wenn du nicht lesen willst und dann sagst: "bäh ne doofe Quellen" und weiter auf den Aussagen die du machst die wiederlegt sind beharrst, dann bist du einfach nicht in der Lage zu diskutieren (oder zu lesen).

    btw, hier noch mal was, was ich teilweise auch schon angesprochen hatte. der relativ lange Beitrag http://de.answers.yahoo.com/question...8051108AAED6NU
    Die Studie dort die er meint ist z.B. genau die aus der Fachzeitschrift
    Geändert von mope7 (07.09.2011 um 17:36 Uhr)
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  9. #49
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Melone's Problem ist einfach das er sich nicht vorstellen kann jegliche Frau die sexuellen Kontakt mit ihm aufbauen möchte abzulehnen.
    mope7 und katsch sagen Danke.
    Erfolg ist freiwillig

  10. #50
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Pfefferspray, Knietritt, Ellbogen, fertig. Taser gibt's auch. Was habt ihr eigentlich für Allmachtsphantasien über den durschnittlichen Mann Anno 2011?
    Die Frage ist inwiefern oder seit wann gibt es einen SEK Lehrgang für alle Frauen der Nation.
    Und für wie kampferprobt hälst du die Deutsche Frau ?

    Seit wann hat die Frau ihre Schwäche fürs Vorspiel abgelegt ?
    Verzichten sie nun bei Pornos auch auf den Anspruch Romantischer Handlungsstränge ?

    @neosidjan

    Kennst du den 1600er Thread alle bis auf die von fill ruut geposteten.

  11. #51
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Die Frage ist inwiefern oder seit wann gibt es einen SEK Lehrgang für alle Frauen der Nation.
    Für 20€ den Monat in jeder größeren Stadt. Nennt sich Selbstverteidigung und Kampfsport.

    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Und für wie kampferprobt hälst du die Deutsche Frau?
    Die deutsche Frau allgemein oder jemanden, der Vergewaltigung im Sinn hat?

    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Seit wann hat die Frau ihre Schwäche fürs Vorspiel abgelegt ?
    Verzichten sie nun bei Pornos auch auf den Anspruch Romantischer Handlungsstränge ?
    Trollst du eigentlich zum Spaß oder ist das Gewohnheit?
    Geist sagt Danke.

  12. #52
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Für 20€ den Monat in jeder größeren Stadt. Nennt sich Selbstverteidigung und Kampfsport.
    Ach was, nun das ist ein Fakt.
    Und wie schütze ich mich als Mann nun vor diesen Kampfkunst beherschenden vergewaltigungslustigen Frauen ?

    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Die deutsche Frau allgemein oder jemanden, der Vergewaltigung im Sinn hat?
    Ich verstehe sie haben es vorher im Sinn und Trainieren vorbereitend, um dann die Vergewaltigung erfolgreich und reibungslos durchzuziehen ?

    Du willst Ängste schüren unter der Männlichen Bevölkerung.
    Ich werde weiterhin das Parkhaus betreten ohne Angst.

    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Trollst du eigentlich zum Spaß oder ist das Gewohnheit?
    Gesetzt den Fall ich Trolle hier , bist du derjenige der am Füttern gefallen gefunden hat und das nicht wenig. Du Troll.

  13. #53
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Gesetzt den Fall ich Trolle hier , bist du derjenige der am Füttern gefallen gefunden hat und das nicht wenig. Du Troll.
    Keine Angst, das reicht mir als Bestätigung. Einen schönen Tag noch.

  14. #54
    Wassermelone, es geht doch letzlich nur darum, dass du der Ansicht bis, dass es generell nicht zur Vergewaltigung mänlicher Mitbürger kommen kann. Ich gehe zunächst davon aus, dass du dich mit dieser Aussage nur auf den deutschen Raum und die jüngere Vergangenheit beziehst.

    Da diese Aussage impliziert, dass es noch niemals zur Vergewaltigung von mänlichen Mitbürgern gekommen ist, erscheint deine Aussage zunächst sehr fragwürdig.

    Nach der polizeilichen Kriminalstatistik 2010 kam es in ~1231 Fällen zur Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung unter Gewaltanwendung oder Ausnutzen eines Abhängigkeitsverhältnisses gegenüber Männern, welche in ~1115 Fällen vollendet wurde.

    Prozentuell gesehen sind zu 7,8% mänliche Mitbürger die Opfer von Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung unter Gewaltanwendung oder Ausnutzen eines Abhängigkeitsverhältnisses.

  15. #55
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Aightball Beitrag anzeigen
    Du hast aber schon gelesen was du da geschrieben hast ja?

    Oder meintest du unter Drogen setzen und bei Folter Sexuell erniedrigen?
    Ich kenne meine Texte ganz gut. Und Vergewaltigung unter Drogen- oder Alkoholeinfluss von Männern ist möglich, egal auf welche Art und Weise.

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  16. #56
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    @Osbes:
    Der Haken an der von dir aufgeführten PKS ist der, dass sich dort KEINERLEI Hinweis darauf findet, WER den männlichen Opfern sexuelle Gewalt angetan hat.
    Eine Angabe wieviel männliche Vergewaltigungsopfer es durch weibliche Tatverdächtige gibt, lässt sich daraus nicht ableiten... leider.

  17. #57
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Keine Angst, das reicht mir als Bestätigung. Einen schönen Tag noch.
    Frreech wie Rotzz !

    Zitat Zitat von Osbes Beitrag anzeigen
    Prozentuell gesehen sind zu 7,8% mänliche Mitbürger die Opfer von Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung unter Gewaltanwendung oder Ausnutzen eines Abhängigkeitsverhältnisses.
    Eben 7.8 % bei denen man aus der Statistik nicht herauslesen kann wieviel Frauen die Taten begangen haben.
    Außerdem spricht der Prozentuale Vergleich mit 92,2 Prozent weiblicher Opfer Bände.

    Zitat Zitat von Osbes Beitrag anzeigen
    Wassermelone, es geht doch letzlich nur darum, dass du der Ansicht bis, dass es generell nicht zur Vergewaltigung mänlicher Mitbürger kommen kann.
    Hab ich nicht so gesagt. Vielleicht hapert es bei den meisten dadran das sie das Wort "schier" falsch verstehen.

  18. #58
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    @Osbes:
    Der Haken an der von dir aufgeführten PKS ist der, dass sich dort KEINERLEI Hinweis darauf findet, WER den männlichen Opfern sexuelle Gewalt angetan hat.
    Eine Angabe wieviel männliche Vergewaltigungsopfer es durch weibliche Tatverdächtige gibt, lässt sich daraus nicht ableiten... leider.
    Ja, diese Differenzierung ist leider nicht möglich. Kennst du entsprechende Quellen, die dies weiter aufschlüsseln?

    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Hab ich nicht so gesagt. Vielleicht hapert es bei den meisten dadran das sie das Wort "schier" falsch verstehen.
    Sehr ungern führe ich Argumentationen über die endgültige Interpreation einer Wortwahl. Wenn du nicht im Generellen der Ansicht warst, dass es nicht zur Vergewaltigung von mänlichen Mitbürgern kommt, so war dies doch sehr unklar, da du bislang dieser Argumentation nicht gefolgt bist, sondern Aussagen darüber, dass solche Vergewaltigungen möglich sind eher ausgeschlossen hast.
    Ich würde dich daher darum bitten in Zukunft deinen Standpunkt deutlicher zu machen, oder früher zu verdeutlichen, wenn du dich missverstanden fühlst.

    Empfandest du die bisherigen Szenarien für zu unrealistisch? Welche Szenarien hälst du für realistisch?

  19. #59
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Ah man Wassermelone,

    1. Vergewaltigung ist nicht = Schwanz hoch und rein in die Muschi! Steckt man Dir nen Stock in Arsch ist das auch Vergewaltigung, wie auch jedwege sexuell Orientierte Handlung gegen dein Willen.
    2. Man kann auch psychisch jemand so unter Druck setzen, das er mit Dir Sex hat, auch wenn er grad nicht will...ist auch Vergewaltigung (vornehmlich in Partnerschaften zu finden)
    3. Du kannst den Teil nicht bewusst steuern alla " jetzt stehste, jetzt fällste".....unfreiwillige Errektion ist also nicht wirklich generell verhinderbar und hat nicht immer was mit Erregung und Entspannung zu tun.
    4. Kann man einen Samenerguss auch ohne Errektion herbeirufen, z.B. durch Prostatastimulation.

    Somit könnte eine Frau dich also fesseln und dir anschliessend einen blasen, obwohl du Blowjobs garnicht magst. Dein Döddel kann es trotzdem toll finden.

    Gesetz dem Fall die Dame konnte sein Opfer nicht psychisch genug unter Druck setzen und auch keine ungewollte Errektion erzwingen.
    Dann betäubt sie es eben steckt nen fetten Baseballschläger in Arsch, provoziert einen Samenerguss durch Prostatastumulation und schwängert sich damit.

    Und schon haben wir ein Kind, enstanden durch die Vergewaltigung eines Mannes durch eine Frau.


    Ach, btw:
    Wie viele Männer von Frauen zum Geschlechtsverkehr genötigt wurden, erfuhr die Potsdamer Psychologin Professor Barbara Krahé bei einer anonymen Befragung von 248 jungen Frauen zwischen 15 und 24 Jahren. Knapp 10 % gaben zu, schon einmal erotische Erfahrungen gegen den Willen des Mannes gemacht zu haben. Fast 3 Prozent sagten, sie hätten schon einmal einen Mann zum Sex gezwungen. Wobei sie Drohungen oder körperliche Gewalt genutzt beziehungsweise die Hilflosigkeit des betrunkenen Mannes ausgenutzt hätten. Ihre Opfer waren meist Freunde oder Bekannte, der aktuelle Partner.
    http://www.fid-gesundheitswissen.de/...ung/103908333/
    Never run a touching system!!

  20. #60
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Ich hatte die gleiche Idee wie du und die PKS schon vorher (ergebnislos) gewälzt.
    Eine andere empirische Quelle mit konkreten Zahlen und dem Verhältnis Täter/Opfer (Mann/Frau) kenne ich nicht.

    Wenn man sich aber mal den § 177 Strafgesetzbuch (Sexuelle Nötigung/Vergewaltigung) ansieht, wird man feststellen das es zahlreiche Begehungsmöglichkeiten gibt und es z.B. überhaupt nicht zwingend zum GV kommen muss.
    Insofern kann Frau also durchaus Täterin und Mann Opfer sein... die Fallzahlen dafür dürften aber, wie schon zuvor erwähnt, sehr gering sein.

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ernennung des besten Admins
    Von Dragon im Forum OFF-Topic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.09.2003, 01:02
  2. startseite des uf
    Von Asgardone im Forum Häufig gestellte Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.08.2001, 16:37
  3. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10
  4. vorläufige member list des Aufbau clans
    Von antirush im Forum *GAHQ*
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 01:52
  5. gewinner des monats!
    Von m@x im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.08.2001, 01:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •