+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 69
Like Tree16x Danke

Rechtsfrage - Vergewaltigung des Mannes-->Schwanger-->Unterhalt

Eine Diskussion über Rechtsfrage - Vergewaltigung des Mannes-->Schwanger-->Unterhalt im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Naja Vergewaltigung ist immer so eine Sache ... besonders wenn eine Frau einen Mann Vergewaltigt haben soll. Es ist nachher ...

  1. #21
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Aightball
    Registriert seit
    03.06.2004
    Ort
    Soul Society
    Alter
    33
    Beiträge
    5.889
    Name
    Ichigo
    Nick
    Itsygo
    Clans
    T2D
    Naja Vergewaltigung ist immer so eine Sache ... besonders wenn eine Frau einen Mann Vergewaltigt haben soll.

    Es ist nachher immer einfach zu sagen die hat mich doch Vergewaltigt ich wollte das ganze nicht, das war gegen meinen freien Willen.
    Nur die Lieben Männer kommen ja erst damit wenn es zu spät ist .... zu sagen boa nein ich wollte das nicht ... und sry wenn ich das jetzt sage aber Männer die Vergewaltigt worden sind und dabei ist ein Kind entstanden und sich erst am Ende beschweren wenns ums Geld geht dehnen hats eigentlich vorher gefallen.

    Wenn dich ne alte Vergewaltigt geh sofort danach zur Polizei und melde das ganze. Stell Strafanzeige. Nicht erst Monate später sofort. Weil anders wird es schwer nachzuweisen sein. Weil dann auch Aussage gegen Aussage steht. Und da gewinnt in der Regel immer die Frau es sei den die is zu dumm zum zum ... kann nur sagen was mal ne Ex von nem Kollegen gemacht hat ... : Polizei gerufen gesagt mein Freund hat mich geschlagen und Versucht mich zu Vergewaltigen, er durfte erstmal Tage nicht in die Wohnung hat 2 Tage inna Zelle gehockt. Bis sich raustellte das er zum Zeitpunkt der angeblich Tat ein Alibi hatte. Nur sie hat in der Zeit das wichtigste aus der Bude raus geholt und war erst mal verschwunden mit Ihrem neuen. Sie hat zwar nacher noch ärger bekommen. Aber er hatte nachher ganz andre Probs. Weil sie hat ne menge Zeugs auf seinen Namen bestellt und das Zahlt er noch heute ab. Und Unterhalt für en Kind mit Ihr zahlt er auch noch ...

    Solange sich an den Gesetzen nix ändert. Sollte man auf Nummer sicher gehen. Wenn die Frauen ne Anti Baby Pille haben sollte der Mann auch eine bekommen .... Tötet das Sperma aber nicht die Lust xD
    Sry schweife jetzt etwas ab ...
    "Die Pizza ist frisch gekocht die kommt nämlich frisch vom Steinofen"

  2. #22
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Also das war ja jetzt ein Polemiepost der ganz besonderen Sorte.
    Ist dir schonmal in den Sinn gekommen dass Frauen auch nicht sofort zur Polizei rennen wenn sie vergewaltigt wurden?
    Woran liegt das? Vielleicht an der physischen und psychischen Demütigung und Unterdrückung des Opfers?
    Ist dir schonmal in den Sinn gekommen dass man bereits von einem Mal schwanger werden kann?
    Sollte das Kind etwa abgetrieben werden wenns ein Vergewaltigungskind ist?
    Und sry wenn ich das jetzt sage aber du bist ein Idiot anzunehmen nur weil Männer erst mit der Sprache raus rücken, wenn einen die Täterin noch weiter demütigen will, hätte es ihnen gefallen. Es gibt weisgott auch Frauen die körperlich gewaltätig gegen ihre Männer vorgehen, wenn sie ihren Willen nicht bekommen. Man munkelt es gibt auch Männer, die sich demütigen lassen, weil sie Minderwertigkeitskomplexe haben.
    Vergewaltigungsopfer beiden Geschlechtes leiden meist unter Minderwertigkeitskomplexen und lassen diese Tortur über sich ergehen, weil sie sich nicht trauen sich zu wehren.

  3. #23
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.610
    Name
    Starscream
    Nun, die Vergewaltigung ist zwar ein Schweres verbrächen,
    aber bei der kann man die Schuld leider schwer nachweisen.

    Ich frag mich deshalb, wieso in solchen fällen nicht einfach Wahrheitsdrogen legalisiert werden ?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wahrheitsserum


    Ich meine, wäre für alle beteiligten doch das beste, wegen kosten und psychische Belastungen und so.

  4. #24
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Aightball
    Registriert seit
    03.06.2004
    Ort
    Soul Society
    Alter
    33
    Beiträge
    5.889
    Name
    Ichigo
    Nick
    Itsygo
    Clans
    T2D
    Zitat Zitat von baracuda Beitrag anzeigen
    Also das war ja jetzt ein Polemiepost der ganz besonderen Sorte.
    Ist dir schonmal in den Sinn gekommen dass Frauen auch nicht sofort zur Polizei rennen wenn sie vergewaltigt wurden?
    Woran liegt das? Vielleicht an der physischen und psychischen Demütigung und Unterdrückung des Opfers?
    Ist dir schonmal in den Sinn gekommen dass man bereits von einem Mal schwanger werden kann?
    Sollte das Kind etwa abgetrieben werden wenns ein Vergewaltigungskind ist?
    Und sry wenn ich das jetzt sage aber du bist ein Idiot anzunehmen nur weil Männer erst mit der Sprache raus rücken, wenn einen die Täterin noch weiter demütigen will, hätte es ihnen gefallen. Es gibt weisgott auch Frauen die körperlich gewaltätig gegen ihre Männer vorgehen, wenn sie ihren Willen nicht bekommen. Man munkelt es gibt auch Männer, die sich demütigen lassen, weil sie Minderwertigkeitskomplexe haben.
    Vergewaltigungsopfer beiden Geschlechtes leiden meist unter Minderwertigkeitskomplexen und lassen diese Tortur über sich ergehen, weil sie sich nicht trauen sich zu wehren.
    Doch das ist mir durchaus bewust, dass eine Frau nicht gleich zur Polizei geht und Anzeige erstattet und auch das es eine ziemlich hohe Dunkelziffer gibt!

    Man kann sogar durch den sogenannten Glückstropfen Schwanger werden, zumindest Frauen. Sry aber um Aufklärung sollte es hier nicht gehen.

    Ich habe nicht gesagt das ein Kind welches aus einer Vergewaltigung entstanden ist generell abgetrieben werden soll. Nur ist es nun mal der Fall das Frauen Kinder abtreiben lassen wenn oder sogar das Recht dazu habe es Abtreiben zu lassen wenn das Kind aus einer Vergewaltigung Resultiert ist, warum sollte ein Mann dann nicht das selbe Recht haben. Wobei man dabei auch klären sollte ab wann hat das Kind Rechte.
    Das ganze Thema ist nicht einfach und es bietet viel Potenzial für Polemie.


    Ich frag mal ganz krass steht deine Nudel wie ne 1 wenn etwas mit die gemacht wird was dir schirr nicht gefällt und was dir zu 1000% wiederstrebt, also ich mag zumindest von mir behaupten wenn mir die Frau nicht gefällt tut sich bei mir auch nix und ich glaube wenn mir ne Knarre an den Kopf gehalten würde wärs noch weniger, gut Männer sind Relativ leicht Sexuell erregbar um einiges Lichter als Frauen zumindest Optisch.

    Das ganze ist leider Relativ komplex und jeder hat seine Ansicht dazu, nur ich wage es mal zu behaupten das der Mann etwas Positives aus seiner Sicht empfinden muss damit es einer ... kommt. Kann mir nicht vorstellen bzw. nur schwer vorstellen wenn mich ne Frau verprügeln würde, das mir dabei einer ab gehen würde wenn die sich dabei an mir aufgeilt. Und mich dann vergewaltigt. Ach ein Mann kann den Zeitpunkt seines ... Steuern und kann auch einer Frau was Vorspielen wenn es sein muss.



    Um nun mal zu den zu den Minderwertigkeitskomplexen zu kommen. So ein Mensch möchte halt Dominiert werden und findet an einer solchen Situation gefallen. Es gibt auch satt genug Frauen die drauf stehen z.B. in einem Rollenspiel vergewaltigt zu werden.



    Aber gut wie gesagt sehr viel Polemie.



    Aber ums mal auf einen Punkt zu bringen. Ich kann so und so schreiben nur habe ich mich nunmal für einen andren Standpunkt wie du entschieden.

    Aber eigentlich geht es mir nur um einen Punkt "Gleichberechtigung" , Frauen schreien immer danach solange es ein Vorteil für sie ist. Nur wie das Wort "Gleichberechtigung" schon sagt es sollte gleich sein. Also sollte Männlein wie Weiblein die selben Rechte habe. Auch im Falle von Sorgerechtsfragen etc. pp.
    "Die Pizza ist frisch gekocht die kommt nämlich frisch vom Steinofen"

  5. #25
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Nun, die Vergewaltigung ist zwar ein Schweres verbrächen,
    aber bei der kann man die Schuld leider schwer nachweisen.

    Ich frag mich deshalb, wieso in solchen fällen nicht einfach Wahrheitsdrogen legalisiert werden ?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wahrheitsserum


    Ich meine, wäre für alle beteiligten doch das beste, wegen kosten und psychische Belastungen und so.
    Weil Wahrheitsdrogen nicht dazu führen, dass man die Wahrheit sagt. Das steht übrigens sogar in deiner Quelle. Ferner stellen sie einen eklatanten Eingriff in die Persönlichkeitsrechte dar.

    @Aightball
    Unter Druck und Adrenalin geht die unfreiwillige Samenspende ganz schnell - dafür sind wir schlicht gebaut. Dafür muss man kein BDSM-Fetischist sein, rein physische sexuelle Stimulation bis zur Ejakulation geht bekanntermaßen auch ohne eine Packung 90-60-90 auf der Nudel. Auch unter weiblichen Vergewaltigungsopfern gibt es genug Fälle, in denen das Opfer eben trotz der Abscheu gegen die Vergewaltigung dabei rein physisch zu einem Orgasmus kommt, was zu schweren psychischen Schäden und extremer Scham führen kann, sodass die Barriere, die Vergewaltigung anzuzeigen, extremst steigt.
    Dass die Dunkelziffer für Vergewaltigungen höher liegen dürfte als bei Frauen liegt nicht unerheblich gerade daran, dass viele Leute noch deine Meinung teilen. Vielleicht sollte man da mal drüber nachdenken, wenn man hier schon so mit Verallgemeinerungen und Vorurteilen um sich wirft...
    Geändert von Golan (05.09.2011 um 23:40 Uhr)

  6. #26
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    @ Aightball:
    Kann es sein das du hier dein Frust über die ungleiche Gleichberechtigung loswerden willst anstatt das eigentliche Thema zu behandeln?


    Allgemein:
    Klar kann man Männer vergewaltigen.....ist soweit eigentlich nix Neues.
    Und die Beweisführung der Vergewaltigung ist immer schwierig, auch bei Frauen, ausser man hat sein Opfer entsprechend hergerichtet.
    Ohne Spuren von gewaltsamen Eindringen stellt sich z.B. durchaus die Frage, ob es nicht doch einvernehmlich war.
    Und Vergewaltigung ist eben nicht immer die 0815 ich hau mit aller Kraft zu Nummer.

    Eigentlich ist es aber scheissegal, die Frage war nicht ob man vergewaltigen kann und wann man zur Polizei geht, sondern, ob man als Opfer ggf Unterhaltspflichtig für ein entstandenes Kind werden kann.

    Dies ist wohl mit ja zu beantworten, weil man laut Gesetz eben für seine Kinder zahlen muss, auch wenn man sie garnicht zeugen wollte und hintergangen wurde. Frag mal Boris.
    Eine explizite Ausnahme bei Zeugung durch Vergewaltigung wird es dabei wohl noch nicht geben, alleine schon weil der Sonderfall wie hier beschrieben äusserst selten vorkommt und Gesetze nicht alles 100% abdecken können.
    Geändert von Duke Fak (06.09.2011 um 08:11 Uhr)
    Never run a touching system!!

  7. #27
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.610
    Name
    Starscream
    Die in USA haben schon seit 1998 einen Volksspruch dazu :
    „Wenn eine Frau eine Sex Verschwörung schmiedet, ist nicht mal der Präsident der Vereinigten Staaten sicher !"

    http://de.wikipedia.org/wiki/Lewinsky-Aff%C3%A4re
    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Weil Wahrheitsdrogen nicht dazu führen, dass man die Wahrheit sagt. Das steht übrigens sogar in deiner Quelle. Ferner stellen sie einen eklatanten Eingriff in die Persönlichkeitsrechte dar.
    Ja klar es gibt eine Menge Gründe die dagegen sprechen, aber bei solchen Härtefällen wie bei:

    Marco Weiss in der Türkei und Ex-IWF-Chef Strauss-Kahn in USA.
    Wegen Personen den das Leben kaputtgemacht wird, die deren Job verlieren ,fragt man sich schon ob bei „verdacht“ auf Sexualstraftaten ,
    man anders verfahren sollte. Wenn es weiter so geht, sind demnächst die „angeblichen“ Täter
    vielleicht nach einer 1 Stunde Verhör einfach wieder auf freien Fuß, z.b. mit einer Elektronischen Fußfessel.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Marco_Weiss

    http://www.welt.de/Eil/article133827...angeklagt.html

    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    Klar kann man Männer vergewaltigen.....ist soweit eigentlich nix Neues.
    Und die Beweisführung der Vergewaltigung ist immer schwierig, auch bei Frauen, ausser man hat sein Opfer entsprechend hergerichtet.
    Ohne Spuren von gewaltsamen Eindringen stellt sich z.B. durchaus die Frage, ob es nicht doch einvernehmlich war.
    Und Vergewaltigung ist eben nicht immer die 0815 ich hau mit aller Kraft zu Nummer.

    Eigentlich ist es aber scheissegal, die Frage war nicht ob man vergewaltigen kann und wann man zur Polizei geht, sondern, ob man als Opfer ggf Unterhaltspflichtig für ein entstandenes Kind werden kann.

    Dies ist wohl mit ja zu beantworten, weil man laut Gesetz eben für seine Kinder zahlen muss, auch wenn man sie garnicht zeugen wollte und hintergangen wurde. Frag mal Boris.
    Eine explizite Ausnahme bei Zeugung durch Vergewaltigung wird es dabei wohl noch nicht geben, alleine schon weil der Sonderfall wie hier beschrieben äusserst selten vorkommt und Gesetze nicht alles 100% abdecken können.

    http://www.vaterfreuden.de/partnersc...artet-schwange

    Diesem Artikel nach ist die Rechtliche Lage tatsächlich so, das der Leibliche Vater immer verpflichtet ist, egal unter welchen umständen.

    Nun, es geht in diesem Fall ja nicht um das Richtige, sondern ums Geld.
    Wenn nicht der Mann hierfür zu zahlen eingespannt wird, wer kommt sonst in Frage ?
    Genau denn dann müsste der Staat dafür herhalten.

    Nun die Gerichtliche Auseinandersetzung ist ein Bereich für sich, aber wenn die Schuld der Frau eindeutig festgestellt wird,
    könnte man ja davon ausgehen das der Frau das Erziehungsrecht aberkannt wird und das Kind ins Heim oder zum Vater kommt.
    Man kann ein Kind ja nicht bei einer Kriminellen aufwachen lassen ?

  8. #28
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Ja klar es gibt eine Menge Gründe die dagegen sprechen, aber bei solchen Härtefällen wie bei:

    Marco Weiss in der Türkei und Ex-IWF-Chef Strauss-Kahn in USA.
    Wegen Personen den das Leben kaputtgemacht wird, die deren Job verlieren ,fragt man sich schon ob bei „verdacht“ auf Sexualstraftaten ,
    man anders verfahren sollte. Wenn es weiter so geht, sind demnächst die „angeblichen“ Täter
    vielleicht nach einer 1 Stunde Verhör einfach wieder auf freien Fuß, z.b. mit einer Elektronischen Fußfessel.
    Das Zeug funktioniert nicht zuverlässig. Dafür ist es scheiß egal, wie schlimm der Fall ist, es funktioniert trotzdem nicht. Also egal ob harter Fall oder nicht, der Einsatz davon ist sinnlos.

  9. #29
    Sagt mal tickt ihr noch richtig? Der Mann wird vergewaltigt und soll als Belohnung auch noch draufzahlen, und das Sorgerecht bekommen??? Ein Kind das aus seiner eigenen Vergewaltigung stammt grossziehen?

    Ich bin raus. Ihr ekelt mich an.

  10. #30
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    frauen die vergewaltigt wurden und davon schwanger, ziehen ihre kinder auch oft groß
    nur mal so als gegenbeispiel ohne werturteil
    Little., Hamster, Golan und 2 weitere sagen Danke.
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  11. #31
    Feldwebel
    Avatar von cifixi0n
    Registriert seit
    30.12.2002
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    1.459
    Name
    Christian
    Nick
    Cifixi0n
    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Wie ihr alle hier rumredet und das wesentliche nicht sieht.

    Wie bitte sehr und warum sollte eine Frau einen Mann vergewaltigen. Fast unmöglich.
    Realistische möglichkeit ergäbe sich nur, beim szenario mit Komplizin die eine Pistole hat und den Mann in schach hält .

    Außerdem wieso sollte es dem Mann auch was ausmachen ?
    Na so unrealtistisch ist das wahrlich nicht.

    Du solltest vielleicht nicht unbedingt von der ultimativen Schönheitskönigin ausgehen, sondern evtl. von einer korpulenten 120Kg Dame die auf den kleinen Spargeltarzan mit 55Kg abfährt und/oder aufgrund sonstiger Einschränkungen gar keine Chance hat sich zu wehren.

    Das Argument "Wenn Mann doch gar nicht will gibts auch keine Vergewaltigung, da keine Erektion) zieht auch nicht zwangsläufig --> Viagra

    ...

    Und das es nun mal diesen Fall der Vergewaltigung gibt ist leider auch eine Tatsache.
    Trotz diesem Wissens, muss ich aber auch immer ein wenig schmunzeln wenn ich von solchen Fällen höre.
    Denke diesbezüglich auch eher wie du.

  12. #32
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Es zählt übrigens auch als Vergewaltigung wenn man die betroffene Person unter Drogen stellt und diese dann vergewaltigt und das ist bei einem Mann auf jedenfall möglich.

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  13. #33
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Aightball
    Registriert seit
    03.06.2004
    Ort
    Soul Society
    Alter
    33
    Beiträge
    5.889
    Name
    Ichigo
    Nick
    Itsygo
    Clans
    T2D
    Zitat Zitat von Kane Beitrag anzeigen
    Es zählt übrigens auch als Vergewaltigung wenn man die betroffene Person unter Drogen stellt und diese dann vergewaltigt und das ist bei einem Mann auf jedenfall möglich.
    Du hast aber schon gelesen was du da geschrieben hast ja?

    Oder meintest du unter Drogen setzen und bei Folter Sexuell erniedrigen?
    Geist sagt Danke.
    "Die Pizza ist frisch gekocht die kommt nämlich frisch vom Steinofen"

  14. #34
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Zitat Zitat von Cnc-_NightCore Beitrag anzeigen
    oh nein!megan fox versucht mich zu vergewaltigen ,hilfeeeeeeeeee
    in der regel wird es aber eher "oh nein, schwabbelli mac schwabblington die keinen abkriegt" sein, und ist wohl durchaus möglich, seits viagra gibt
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  15. #35
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Aightball
    Registriert seit
    03.06.2004
    Ort
    Soul Society
    Alter
    33
    Beiträge
    5.889
    Name
    Ichigo
    Nick
    Itsygo
    Clans
    T2D
    Naja die Zahl der Vergewaltigung von Männern durch Frauen ist Relativ gering. Da werden ehr Männer durch Männer vergewaltigt.

    Und mal an die kleinen Jungs hier die denken Viagra sei Fluch und Segen.

    Viagra sorgt nicht für eine Erektion wenn der Mann kein Lustempfinden hat.
    Viagra kann nur bei Sexuell Erregten Männer Funktionieren. Da es schlicht weg nur ein PDE-5 Hemmer ist, mehr nicht.
    Sprich wenn du kein Bock auf die alte hast und nur ekel empfindest hilft dir auch Viagra nicht.
    Viagra Hilft nur dann wenn du geil wie Willi bist aber aus irgend nem Grund nicht kannst.

    Und wenns net glauben wollt. Lesen bildet. Wenn das nix bringt, macht den selbstversuch. Er könnts von mir aus auch an Tieren testen. Kühe auf der Weide oder sonst was.


    So und jetzt versuch ich auch mal wieder zum Thema zu kommen.


    Wenn ein man von einer Frau vergewaltigt worden ist. Wobei das Feld Defenitionssache ist.

    Dann hat er schlichtweg ein Problem. Er muss zwar unterhalt fürs Kind zahlen wenns bei raus kommt.

    Aber die Frau bekommt in keinem Fall das Sorgerecht, wenn der Mann die Frau Anzeigt.
    "Die Pizza ist frisch gekocht die kommt nämlich frisch vom Steinofen"

  16. #36
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Dieser Thread offenbart nichts anderes als Wunschdenken von irgendwelchen Gamer Teenies.

    Eine Frau die einen Mann vergewaltigt, das will ich sehen.
    Das ist schier unmöglich.

  17. #37
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Zitat Zitat von Aightball Beitrag anzeigen
    Aber die Frau bekommt in keinem Fall das Sorgerecht, wenn der Mann die Frau Anzeigt.
    Eine Anzeige alleine bringt gar nichts, nur wenn die Tat auch nachgewiesen und dementsprechend die Frau verurteilt werden würde hätte das eine Relevanz für das Sorgerecht. Das Nachweisen ist hierbei das Problem, da es sich nur schwer Belegen lässt, dass keine Einwilligung vorhanden war - die gesellschaftliche Haltung gegenüber männlichen Vergewaltigungsopfern tut ihr übriges dazu bei, bei kleinsten Zweifeln gegen den Mann zu stimmen.

  18. #38
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Dieser Thread offenbart nichts anderes als Wunschdenken von irgendwelchen Gamer Teenies.

    Eine Frau die einen Mann vergewaltigt, das will ich sehen.
    Das ist schier unmöglich.


    genauso reden Feministinnen. Und genau deswegen trauen sich Männer die vergewaltigt wurden (übrigens auch von der NICHT 120-Kilo Wuchtbrumme) nicht zum Arzt oder zur Polizei oder sonst wohin (moment, sonstwo gibt es für Männer gar nicht).
    Wegen Leuten wie dir.

    hier haste mal was zu lesen.

    Allgemein Gewalt gegen Männe:
    http://manndat.de/feministische-myth...he-gewalt.html

    oder hier eine (nicht staatliche) Institution. Einfach mal anrufen öffnet die Augen
    http://www.maennerberatung.de/maennerhaus-kontakt.htm

    und hier noch mehr zu lesen:
    http://genderama.blogspot.com/2009/0...-enthullt.html
    http://arnehoffmann.blogspot.com/201...htet-uber.html
    http://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.ph...IsFemaleOnMale

    und hier noch ein relativ alter Flyer bezüglich des Missbrauchs von Frauen an Kindern
    http://www.kbbe.de/info/missbrauch/m...rch_frauen.htm

    Und jetzt komm aus deiner Rollenwelt raus. Du bist doch auch einer derjenigen die sagen: "Schweinehund, hackt ihm dem Schwanz ab !" wenn ein Lehrer eine "Beziehung" mit einer (minderjährigen) Schutzbefohlenen hat. Gleichzeitig aber dem Knaben der von der Lehrerin missbraucht wird sagst: "yeah, du geiler Hengst, jetzt biste nen Mann, hätte ich mal so eine Lehrerin gehabt !"
    Geändert von mope7 (07.09.2011 um 12:23 Uhr)
    Golan sagt Danke.
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  19. #39
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen
    [color=lightgreen]

    genauso reden Feministinnen. Und genau deswegen trauen sich Männer die vergewaltigt wurden (übrigens auch von der NICHT 120-Kilo Wuchtbrumme) nicht zum Arzt oder zur Polizei oder sonst wohin (moment, sonstwo gibt es für Männer gar nicht).
    Wegen Leuten wie dir.
    Mope alle deine Links sind fail.
    Sie handeln von Häuslicher Gewalt von Frauen gegenüber Männern.
    Wir reden hier über vergewaltigung. Das ist ein enormer Unterschied.

    Ich werde diesen Unterschied nicht erläutern müssen.

    Ich bin auch in keiner Rollenwelt wie du sagst sondern rede hier von einer der Anatomie geschaffenen Rollenverteilung, das der Mann nun mal nicht geschaffen ist von einer Frau vergewaltigt zu werden.
    Umgekehrt ist das, die Frauen auch keine naturell gegebenen motivationen haben Männer zu vergewaltigen .

    Seriöse Zahlen belegen das eindeutig.

    Natürlich gibt es nun Männlein wie du, die es als Kampf gegen die Emanzen und Feministinnen verstehen, Männer in die Vergewaltigungs-Opfer Rolle hinein zu argumentieren.

    Diese Taktik oder vorgehensweise schickt sich nicht für das starke Geschlecht. Und das ist eigentlich der Stil von Frauen.

  20. #40
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    Dann zeig mir doch mal bitte deine seriösen Zahlen die deine Aussagen eindeutig belegen.

    Übrigens geht es in einigen der Links sehr wohl um sexuelle Gewalt.



    "Frauen haben keine naturell gegebene Motivation Männer zu vergewaltigen (Männer im Umkehrschluss aber schon ?)"

    "Der Mann ist anatomisch nicht geschaffen von einer Frau vergewaltigt zu werden"

    "In die Vergewaltigungsopferrolle reindrängen"

    "starke Geschlecht" --> Männer KÖNNEN keine Opfer sein, weil sie keiner Opfer sein DÜRFEN laut Gesellschaft. Geile Argumentation !

    Sorry, aber das ist nichts anderes als Vulgärfeminismus...

    siehe auch dieser Leserbrief:
    http://genderama.blogspot.com/2009/0...en-manner.html


    und was ich noch gefunden habe:
    http://www.springer.com/psychology/p.../journal/10508

    gibt bereits mehrere wissenschaftliche (!) Studien die belegen, dass jeder 4te Mann unfreiwillig Sex hatt - sexuelle Gewalt.

    Und das sind alles Studien, und Quellen und Daten und Zahlen und Fakten. Und du bringst NICHTS sondern sagst es einfach nur.


    und das hier darfst du dir auch mal durchlesen: http://www.geschlechterforschung.net/download/Anl9.pdf
    Geändert von mope7 (07.09.2011 um 13:23 Uhr)
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ernennung des besten Admins
    Von Dragon im Forum OFF-Topic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.09.2003, 01:02
  2. startseite des uf
    Von Asgardone im Forum Häufig gestellte Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.08.2001, 16:37
  3. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10
  4. vorläufige member list des Aufbau clans
    Von antirush im Forum *GAHQ*
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 01:52
  5. gewinner des monats!
    Von m@x im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.08.2001, 01:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •