+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37

Perpeptuum Mobile

Eine Diskussion über Perpeptuum Mobile im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Hm, hab heute @ school ne Intuition gehabt und glaube ein Perpeptuum Mobile entwickelt zu haben Es ist mir zwar ...

  1. #1
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX

    Perpeptuum Mobile

    Hm, hab heute @ school ne Intuition gehabt und glaube ein Perpeptuum Mobile entwickelt zu haben Es ist mir zwar klar, dass es eigendlich nicht möglich ist, aber ich hätte für meins gern nen Gegenbeweiß welchen ich dann natürlich wieder "gegen-beweisen" werde, denn ich bin mir recht sicehr dass es geht und immer schneller wird^^

    btw, einmalig ist da ohne h geschrieben, falls du doch ein h ließt hast du einen Knick in der Optik.

    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  2. #2
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    also nach Skizze sind Rechts 2 Gewichte der masse M und links 2 der gleichen Masse .




    Wenn wir nun wirklich die Reibungskraft vernachlässigen (werden wir net können weil sie minimal besteht auf jeden Fall an der Achse)

    Dann gilt für die positive Kraft die links wirkt :

    Fpositiv = 2m*G (G = Gravitationskraft , m = masse des Massestücks)

    Die entgegenwirkende Kraft auf der linken Seite :

    Fnegativ = 2m*G (G = Gravitationskraft , m = masse des Massestücks)

    Fpositiv = Fnegativ , somit wird keine Kraft automatisch zugeführt somit gilt wie auch nach dem EES , dass die Gesamtenergie des Systems gleich bleibt .

    In Wirklichkeit verringert sie sich ("gedämpfte Schwingung") durch Reibung an den Rändern + der Achse in der Mitte .




    funktionieren würde das ganze dann , wenn die linke Hälfte auf der Erde und die rechte auf dem Mond wäre

    Viel spass bei der Konstruktion dieses riesenrades lol

  3. #3
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Das istd as typische Gegenargument, aber das trifft nur dann zu, wenn die Speichen radial und nicht so angewinkelt an der Achse liegen.

    Denn auf der rechten Seite müssen die Gewichte auf der äußersten Bahn eine etwas kürze Strecke zurücklegen, da sie schon genau am Mittelpunkt anfangen gen Mitte zu fallen, lniks fallen sie aber schon früher als an der Mittelachse gen Aussenseite. Dadurch ist die Produzierte Kraft etwas größer als die zum heben benötigte.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  4. #4
    Oberstabsgefreiter

    Registriert seit
    23.08.2002
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    32
    Beiträge
    589
    Clans
    Flavor
    boa krass, wie seit ihr denn drauf?? Das is ja alles völlig abgedreht
    **Stellungnahme:....., Frankreich**

  5. #5
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    hihi lol um das mit Kräfte-Berechnung zu widerlegen müsst ich jetzt ne skizze machen und viel mit Sinus cosinus usw rechnen hab ich jetzt keine Lust drauf atm

    Also gehen wir halt wie immer über den EES



    wir sehen die unterste Kante vom Rad als NN (nullniveau) an .

    Auf der Achse (wo die Gewichte liegen) ist dann die höhe h (bezogen auf NN)

    Ok das ganze am Beispiel EINES Massestücks :

    die gewonnene Energie links ist nun gleich der Lageenergie (Lageenergie wird zu Bewegungsenergie)

    W(l)runter = m*g*h
    diese Energie wird beim herabschrauben "gewonnen" .

    um auf der anderen Seite das gleiche Massestück wieder hochzubringen wird eine gewisse Energie benötigt :

    W(l)hoch= m*g*h
    sie wird beim hochschrauben "verbraten"

    wie man schön sehen kann (lol) ist W(l)hoch = W(l)runter und somit wird keine Energie gewonnen .

    wenn du jetzt weiterargumentierst bitte nur ueber Energie , will keine cos , sin Funktionen bringen lol

  6. #6
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    hehe, keien Angst Sinus und Cosinus brauchen wir nciht, dafür ist es zu einfach.

    Das wichtige an der ganzen Sache ist, dass, um mal bei deinen Bezeichnungen zu bleiben, h runter und h hoch nicht gleich sind.

    Das Gewicht fängt an zu fallen wenn es noch über der Mittelachse also -90° von deinem bezeichneten Nullnievau ist, weil zwar die äußerste Spitze schon rüber ist, aber dann eine abfallende Grade entsteht auf der das Gewicht beschleunigt. Rechts ist es anders, da fängt es genau an der Achse +90° vom Nullnievau an richtung Mitte zu fallen, bleibt da aber auf der gleichen höhe, als dieser Nullniveau + 90° Position, dann ist es ja innen und wird mit weniger Kraft bewegt als die jetzt schoin wieder von "hinten" nachdrückenden Gewichte.

    Das wichtigste an der ganzen Sache ist, dass die Höhe vom Fallen ungleich mit der Höhe zum heben ist.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  7. #7
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Schau dir mal das Gewicht ganz oben in der Mitte an.

    Da fängt es an und da hört es auf .

    von da bis zu NN ist die Höhe genau H

    Die höhe H muss man senkrecht zum NN messen , also wird sie links nicht kleiner oder grösser als H bzw entspricht links h genau dem rechten h , ich weiss glaub ich schon wo dein Denkfehler liegt , hab früher genauso gedacht bevor wir alle Funktionen kannten .


  8. #8
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Neues Bild



    Hier sieht man, dass die beschleunigende Phase länger ist, dann die kurze Hebezeit udn dann die "Ruhe" wo das Gewicht ganz innen ist. Das wichtige ist ja, dass das Gewicht rechts schon bei der horizontalen Nullachse nach innen rutscht, links beim fallens chon vorher.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  9. #9
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    lol was net stimmt ist deine angeblich Ruhephase .

    sagen wir mal das Rad hat einen Radius von 5 cm .

    während der ruhephase wird das Gewicht trotzdem um 5 cm gehoben , siehst du das ?

    Wenn nicht vergleiche Gewicht am anfang vom grünen mit dem am ende davon .

  10. #10
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Das ist mir schon klar, aber jetzt müssen wir doch die Kraft reinbringen. Denn in der "Ruhephase" ist das Gewicht ganz innen und da wird weniger Kraft benötig, da die Strecke innen kürzer ist als aussen. Das heißt innen wird weniger von der Kraft verbraucht die vorher auf der ganz äußeren und deutlich längeren Bahn produziert wurde.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  11. #11
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    W(l)runter = m*g*h
    diese Energie wird beim herabschrauben "gewonnen" .

    W(l)hoch= m*g*h
    sie wird beim hochschrauben "verbraten"

    Wo kommt in den Formeln eine Kraft vor ?(ausser Gewichtskraft aber die ändert sich net)

    ein perpetuum mobile muss vor dem EES bestehen (allgemeine Definition) um zu funktionieren .

    Wenn mans über Kräfte machen würde haette man eine Reihe komplizierter formeln womit man auf das Gleiche kommen würde also bleib BITTE beim EES

  12. #12
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX


    W(l)runter = m*g* ( h + x)

    W(l)hoch= m*g*h

    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  13. #13
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Was bzw wo ist denn "x" ?

    lolol geil

  14. #14
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX


    voilà
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  15. #15
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Original geschrieben von stefros
    Auf der Achse (wo die Gewichte liegen) ist dann die höhe h (bezogen auf NN)
    Ich hab H aber bereits anders definiert .

    ausserdem fehlt bei dir Rechts der gleiche Rote Balken , lol
    nur weil die sich am Rad "hochrollen" bzw hochziehen brauchen sie trotzdem Energie ...

  16. #16
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Ja, aber sie brauchen etwas weniger, weil sie da in meiner definierten Ruhephase sind, also ganz innen am Rad, da wird weniger benötigt.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  17. #17
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Egal ob innen oder aussen es gilt trotzdem
    W(l) = m*g*h

    Da steckt keinen innen oder aussen komponente drin , da h im 90° Winkel zum NN abgelesen werden MUSS !

  18. #18
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Doch, innen aussen macht einen Unterschied weil die Strecke / Höhe aussen größer ist als innen.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  19. #19
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    die Höhe wird 90° auf NN stehend gemessen und ist aussen gleich wie innen .

    Das kannst du nicht widerlegen weils in den Grundvoraussetzungen der Formel liegt , siehs doch bitte ein ...

  20. #20
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Nein. Whatever, ich werd's baun und schaun.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welcher Treiber Ist für ne Nvidia gut ? (Mobile Version)
    Von 4ZerosD3stroyer im Forum Technik Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 02:49
  2. C&C 3 Tiberium Wars™ (mobile) erschienen
    Von stefros im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 21:00
  3. Mobile Suit Gundam 00
    Von Touji im Forum Anime und Manga
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 13:52
  4. Mobile Music
    Von FLoorfiLLa im Forum OFF-Topic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.12.2002, 22:28
  5. Österreichische T-Mobile Liga: Wer wird Meister?
    Von Clemens im Forum Sport Forum
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.07.2002, 11:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •