+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 32 von 32

patriotismus=nationalsozialismus?

Eine Diskussion über patriotismus=nationalsozialismus? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ne des stimmt net Kolesch , Patriot hat nur mit Vaterland zu tun , kommt aus dem Lateinischen , Patria ...

  1. #21
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Ne des stimmt net Kolesch , Patriot hat nur mit Vaterland zu tun , kommt aus dem Lateinischen , Patria = Heimat , Vaterland

    ****onalsozialisten sind für mich halt noch die NSDAPler hab noch keine anderen gesehen bzw davon gehört , ich kann zwar das Wort net genau erklären ... naja National , aber was sozialismus ist weiss ich net genau

  2. #22
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Sozialismus ist eigentlich die Vorstufe des Kommunismus in der die Menschen noch erzogen werden müssen damit die Reste kapitalistisch profithäufenden Denkens erlischen um schließlich den Kommunismus zu ermöglichen.
    Im Sozialismus gibt es keine Revolutionen mehr sondern nur noch Reformen (so ähnlich wars).
    Eigentlich ein Widerspruch, die Kommunisten waren und sind die ideologischen Hauptfeinde der Faschisten/Na_zis also da wäre ne weitere Erklärung ganz gut

    @Antikoelsch: Ich sehs auch wie stef. Ein Patriot ist jemand der sein "Vaterland" liebt und für dessen bestes kämpft.

    Ein Nationalist hingegen ist die Radikalisierung des Patrioten, denn der Nationalist stellt seine Nation bewusst über alle anderen.

    Außerdem kenn ich auch noch ein Land in dem noch immer Minderheiten niedergemacht werden:
    es heißt Deutschland.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  3. #23
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Minderheiten ... also bei uns auffem Dorf net aber in den Städten isses manchmal schonnoch arg kann ich mir denken

    Also ist Sozialismus wohl eine Form des Wandels von einer Stufe zu nächsten , ob nun kommunismus oder national ...

  4. #24
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Nein, Sozialismus entspringt der kommunistischen Terminologie und hatte eigentlich gar nichts mit Adolfes Plänen/Vorhaben zu tun, (wie gesagt: Feindbild Kommunismus) ich weiss auch nich wieso die Partei dann sozialistisch hieß... wahrscheinlich hing das aber eher mit Wahlwerbung zusammen...

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  5. #25
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Neee ich mein net daher sondern von der Staatsform her usw dass es ein Übergang ist , sozial hat ja eigentlich was mit dem Volk förderlich zu tun , maybe dass sich der Staat mehr ums Volk kümmert täte auch passen is bei Kommunismus ja so alle alles und alles durch Staat bestimmt und bei **** eh

  6. #26
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Kommunismus sollte eigentlich alles gehört allen + ne gerechte Verteilung des Besitzes, so dass alle gleich viel haben und gut davon leben können sein.
    Natürlich wurde es seit jeher pervertiert -_-
    Grundrechte gabs/gibts da ja auch net.... ich red jetzt vom praktisch umgesetzten Sozialismus wie z.b. in der ehemaligen Sowjetunion oder in China, also nicht mit der Theorie verwexeln!
    statt der gleichen Verteilung usw. gabs in etwa 3/4 für die Oberklasse und 1/4 fürs Volk oder so...
    is ne seltsame sache aber Kommunismus is eh zu vollgeklatscht mit Kastendenken usw. jetz bin ich selbst ausem Konzept O_o

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  7. #27
    tsts
    Gast
    ok man lernt sogar im uf etwas, ok nehme mein statement zurück

  8. #28
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Ja ich weiss was Kommunism is ich versuch den Begriff des Sozialismus zu verengen -_- indem man die Gemeinsamkeiten zwischen Kommunism und Nationalsozialismus sucht ...
    Könnte auch was mit Grundrechten zu tun haben , gibts ja bei beiden net .

    Hm kommunismus wenn man mit Marx argumentiert kommt man nicht sonderlichweit , dazu muss man sich in sein Gedankengebäude hineinbegeben oder so und dann ist man verloren weiss nimmer genau wie das ging

  9. #29
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    eigentlich ist der Nationalsozialismus als solches gar nicht existent, es war nur die in Deutschland ausgeprägte Form eines totalitären Regimes, gekoppelt an Rassismus und Faschismus hew

    nehmen wir mal die Sowjetunion als Vergleich, welche von behauptete sozialistisch zu sein.
    Die Sowjetunion hatte ein Rätesystem (Sowjets) in welchem sich der Kreis der bestimmenden nach oben hin immer weiter verengte/verkleinerte (jedes Kaff hatte so einen Rat und das wurde dann auf Landesebene usw. durchgeführt, aber der Kreis der mitbestimmenden wurde nach oben hin immer kleiner, bis die Leute in ihren Dörfern nix mehr zu sagen hatten usw.).
    So oder so ähnlich wars glaub ich... haben wir hier zufällig nen Russen im Forum?
    naja whatever.

    Es gab schließlich ne Partei (_eine_ Partei) und innerhalb dieser Partei gabs wiederum ne Hirarchie (zu diesen Zeiten mit Stalin an der Spitze). Ist ganz gut mit einem Königshof zu vergleichen find ich.
    Ganz oben auf nem Stein sitzt King Stalin und macht alle anderen auf grausame art und weise platt, was ihm halt net passt.
    Die Grundrechte und Freiheitsrechte (Pressefreiheit z.b.) gab es zwar, man konnte sie aber nicht einklagen (also warn sie fürn Arsch).
    Politische Partizipation wie in der DDR denk ich mal.
    Die Kirche war in der Sowjetunion weitestgehend missachtet und ich glaube sogar unterdrückt. z.b. wurden ihre Anlagen als Gefängnisse oder so genutzt, jedenfalls vom Staat.
    Eine Errungenschaft von Lenin, der neben den lächerlichen Berufsrevolutionären auch ne brutale Säkularisation und Konzentrationslager eingeführt hatte.

    Ich hab hier nochen paar Heftchen aus der Landeszentrale für politische Bildung über die UdSSR rumliegen, da steht bestimmt was dazu drin... muss sie nur mal finden

    und schon weiss ich wieder nicht mehr worauf ich eigentlich hinauswollte Oo

    Nur was ich seltsam finde:
    In den 30'ern usw. waren überall solche Schizos an der Macht:
    Adolfe in Deutschland, Mussolini in Italien, in Spanien war nach dem Bürgerkrieg auch so einer... Shôwa in Japan und Stalin in Russland. Vor allem Shôwa und Stalin würd ich mit ****** gleichsetzen....

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  10. #30
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Yep .

    Das lag AN DEN kRISEN UND DER aNGST VOR DEM kOMMUNISMUS ; WAS geht mit meiner Tasta wtf ...

    Also alle hatten Angst davor und wählten daher zur Linken die rechte Gegenrichtung (stark simplifiziert betrachtet )


    Also wegen Sozialismus , wozu haben wir eigentlich Internet (google) ...

    Der Neue Brockhaus
    --------------------------------------------------------------------------------

    Sozialismus ist der Sammelbegriff für eine Vielzahl von Lehren und Bewegungen, die in unterschiedlichem Ausmaß bestehende Eigentumsverhältnisse ändern wollen und sich meist gleichzeitig gegen vorhandene Gesellschafts- und Herrschaftssysteme wenden. Entgegen dem radikalen Sozialismus (Kommunismus), in dem auch Privateigentum in Gemeineigentum überführt werden soll, will der gemäßigte nur die Produktionsmittel als Gemeineigentum ansehen. Der demokratische Sozialismus wendet sich scharf gegen den kommunistisch-totalitären Sozialismus.

    mawa: querweltein ISBN 3-927349-08-9, S.407

  11. #31
    deaktivierter Account

    Registriert seit
    22.11.2001
    Beiträge
    1.527
    hmm naja...Nationalsozialismus is skeptisch anzusehen! wir ham heute nen Film angeschaut von einem gewissen Franz Jägerstätter. Der Film beruht auf wahren tatsachen und einer der damaligen Offiziere meinte: wenn man für das Land kämpf, kämpft man nicht gleich für die Partei! Auch der Satz is skeptisch zu betrachten...patriotismus hat meiner Meinung nach sicher nichts mit Nationalsozialismus zu tun...denn man befürwortet als Patriot sein Land und nicht eine Partei! Allerdings bei zu starken Patrioten kann "der Schuss allerdings nach hinten losgehen"

  12. #32
    Fleischmann
    Avatar von patrick
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    32
    Beiträge
    10.539
    Nick
    cncsturm
    Clans
    RAP-1
    Hm ich les mir net alles durch kk aber hab ne antwort auf die frage:

    Nationalismus: stolz auf das vaterland, bereit gewaltsam (offensiv) das konzept im eigenen oder auch im ausland zu verbreiten..

    patriotism: stolz auf das vaterland und is bereit sein land mit allen mitteln zu verteidigen (defensiv)

    so seh ich das.
    ________________________________
    hallo clemens mathis

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 19:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •