+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 133

Öl-Diskussion

Eine Diskussion über Öl-Diskussion im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Duke Fak Bei den derzeit im Test befindlichen (Serienfertigung läuft glaub ich auch schon) Konzentratorpanels werden die Solarzellen ...

  1. #81
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    Bei den derzeit im Test befindlichen (Serienfertigung läuft glaub ich auch schon) Konzentratorpanels werden die Solarzellen von über 1600°C auf ca 85°C runtergekühlt.
    Bei dem Link ist aber von einem Durchbruch im Labor die Rede.
    Dr. Supratik Guha, Forschungsleiter für Photovoltaik bei IBM Research. Er führt weiter aus: „Dieses Projekt ist Teil unserer Grundlagenforschung, die nicht nur das Wissen über Solarzellentechnologie erweitert, sondern den Weg für Innovationen in einer ganzen Industrie bereitet.“
    Nochmal für Dich: Das war ein Test und liefert Ideen für weitere Entwicklungen. Keine praktische Verwertbarkeit! Eigene Aussage der Forscher. Also nix von wegen "Serienfertigung läuft schon". Du kannst (ich vermute du kannst eher nicht) vorrechnen, wieviel Energie notwendig ist, um einen Quadratzentimer von 1600 auf 85°C zu kühlen. Dann halte 230W dagegen.

    Und wenn wir schon dabei sind. Die Angaben sind nicht vollständig. Du kannst es gerne schönrechnen.
    Welche Menge an Kühlwasser (bei welcher Temperatur) wird benötigt, um Solarpanele mit der Energieabgabe zu kühlen, die einen Güterzug (1.000t) mit Strom versorgen? Wieviele qm Panelfläche wird bei 20°C (leichter Wind, Norddeutschland) und wieviel bei 65°C (70°C Konvektion vom Boden, warmer Wüstenwind) Lufttemperatur benötigt? (Tipp: die Suchwörter lauten Wärmemenge und rth-Wert)
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  2. #82
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.449
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    Der mensch und das vergängliche.
    Zur diskussion über halbleiter, abnutzung und widerstände kann ich hier nichts beitragen, ich bin kaufmann, kein elektriker^^

    Aber zu ein paar punkten doch noch einige wenige wörter.

    Fakt ist, die menschheit muss vom öl wegkommen, es wird ihr nichts anderes übrig bleiben. Wann das sein wird, kann niemand sagen, nicht einmal auf plus minus 20 jahre.

    Der ölpreis wird weiter steigen, somit werden andere alternativen attraktiver... das spielchen hatten letzen sommer schon, als die solarenergie schon fast auf augenhöhe mit dem öl stand. Steigende ölkosten haben zur folge, dass unternehmen und länder mehr in solarnergie investieren, dh. Mehr produktion, billgere stückzahl usw usw... das bild kann sich jeder selber ausmalen.

    Ich bin kein fan der atomkraft, noch weniger bin ich ein fan der kohle. Hier greift die argumentation von songohan.

    Wenn man das sogenannte „endlager asse“ als gegenargumentation anführt, muss man allerdings wissen, dass nur ein minimaler prozentsatz von den energiekonzernen stammt, dieser anteil wurde schon seit jahren durch diverse gebühren oder zahlungen ausgeglichen, dort lagern hauptsächlich forschungs“abfälle“ für die der Bund/Staat verantwortlich ist und NIE als endlager vorgesehen war. somit hat nicht die atomindustrie asse vermasselt sondern der bund/staat.
    Die atomlobby hat ein eigenes „lager“.

    Klar muss der müll irgendwohin, allerdings wäre es immerhin ein weg, diesen müll 100-xxx jahre aus dem weg zu räumen, in der hoffnung dass es bis dato schon möglichkeiten gibt, diese verträglicher zu „entsorgen“, ja jetzt kommt die sache mit „ die verantwortung den nächsten generationen zu schieben.. verantwortlungslos...“.versteh ich ja... und es ist nur eine idee...
    Aber welche möglichkeit haben wir kurzfristig? Außer abschalten und auf kohle (gleich viel zu große verschmutzung) zu setzen?

    Was der biosprit boom angestellt hat, haben wir auch letzten sommer miterlebt, die lebensmittelpreise vorallem für getreide und co sind rapide in die höhe geschnellt, weil gigantische mengen von mais etc nicht mehr auf den lebensmittelmarkt geworfen wurden, sondern einfach richtung biomasseanlage und konsorten geschafft wurden... da muss die welt dann sich einigen, welchen weg man gehen möchte...

    Jetzt hab ich mich doch etwas verquasselt... hoff es ist alles einigermaßen verständlich geschrieben, wenn nicht, werde ich die tage bestimmt dazu wieder was posten können^^

    Ps: es sind viele „was wäre wenn“ dinge dabei, genau so gut „ideen und provokante visionen haha^^“ von dem her nicht alles auf die goldwage legen.
    old school

  3. #83
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    @ DonQintal:
    Hast recht diese Panels sind noch im Laborbetrieb.
    Die Panel in Serienfertigung konzentrieren "nur" um den Faktor 500.
    Link
    Dürfte dennoch weit über dem liegen was in irdischen Wüsten so runterkommt.
    Sorry das ich mir da nicht erklären kann wieso diese Panels für den Betrieb in einer heissen Region nicht geeignet sein sollen. Im Zusammenhang gerade mit KPs wird jedenfalls permanent vom besonders effektiven Einsatz in sonnenintensiven Gegenden gesprochen.
    Wie die das kühlen ist vielleicht Dein Problem, aber ganz sicher nicht meins.
    Mich interessiert ob das funktioniert & ob es effizient ist. Bislang klingt es jedenfalls so.
    Never run a touching system!!

  4. #84
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    ... Im Zusammenhang gerade mit KPs wird jedenfalls permanent vom besonders effektiven Einsatz in sonnenintensiven Gegenden gesprochen
    Sonnenreich bedeutet nicht heiß. Die Pole sind sonnenreich. Sibirien und Zentralasien sind sonnenreich. Dort ist es aber recht frisch In Kalifornien ist es durch die Pazifikwinde nicht besonders warm, es scheint jedoch fast das ganze Jahr die Sonne.
    Es gibt einige Photovoltaik-Anlagen in Nordspanien und in einige in Portugal. An der Algarve ist es im Sommer zu warm. Diese Anlagen sind weiter nördlich. Die Ausbeute wird in den Wintermonaten erzielt. In Deutschland gelten die Nordalpen als Sonnenreich.

    In Nordafrika lohnen sich eher Solarthermische Anlagen. Diese lassen sich auch mit Entsalzungsanlagen kombinieren. Lohnen sich vor allem in Küstenregionen.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  5. #85
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    warum in Küsten nregionen in der nähe der Küste gibt 's schließlich weniger wärme tagsüber oder wirkt das ein bischen wie beispielsweise in Norddeutchland das der schnee auf deichen und ähnlichen geschichten erst sehr spät liegen bleibt?

  6. #86
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Hanniball478 Beitrag anzeigen
    warum in Küsten nregionen in der nähe der Küste gibt 's schließlich weniger wärme tagsüber oder wirkt das ein bischen wie beispielsweise in Norddeutchland das der schnee auf deichen und ähnlichen geschichten erst sehr spät liegen bleibt?
    Verstehe ich nicht ganz. Satzzeichen würden helfen.

    Ich rede von Küstenregionen in Nordafrika. Der Atlantik ist wegen des Golfstroms erheblich wärmer als der Pazifik.

    Hast Du schonmal an der Algarve (Portugal) Urlaub gemacht? Da sind schon morgens um zehn fast 40°C. Wir haben morgens um 8h am Flughafen in Faro den Mietwagen übernommen. Der war Innen wie Außen total sandig und so heiß, dass man erstmal nicht einsteigen konnte. An der Tankstelle fragte mich der Tankwart, ob er mir den Luftfilter ausklopfen soll. Das scheint dort selbstverständlicher zu sein, als nach dem Öl zu schauen.

    Ich bin öfters in Südostasien. Dort sind die Temperaturen gleich oder höher, doch der Wind ist wesentlich kühler.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  7. #87
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Ok um das nochmal im Ganzen zu verstehen:
    Problem ist nicht die intensive Sonneneinstrahlung (dann wären KPs ja Humbug), sondern die allgemeine Erwärmung der Panele (oder Zellen).
    Ich hab also das Problem für einen guten Wirkungsgrad viel Sonne, aber wenig Temperatur an den Zellen zu benötigen.
    Weil in der Wüste von Haus aus hohe Umgebungstemperaturen herrschen ist es schwierig die Zellen kühl zu halten, wodurch der Wirkungsgrad runter geht.
    Richtig?
    Never run a touching system!!

  8. #88
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    Ok um das nochmal im Ganzen zu verstehen:
    Problem ist nicht die intensive Sonneneinstrahlung (dann wären KPs ja Humbug), sondern die allgemeine Erwärmung der Panele (oder Zellen).
    ...
    Richtig?
    Richtig. Das ist das ganze Problem.

    edit:
    Hannibal: Ich glaube Dich jetzt verstanden zu haben.
    Die Sache mit den Küsten in Nordafrika ist, das Solarthermische Anlagen viel Wasser benötigen. Das ist aber im Landesinneren nich vorhanden. In Verbindung mit Entsalzungsanlagen wird Meerwasser über die Sonnenkollektoren verdampft. Der Dampf treibt Turbinen an, welche Strom erzeugen. Das Kondensat wird gesammelt und ist faktisch destiliertes Wasser. Dieses wird mit einer geringen Menge frischem Meerwasser vermischt, damit man es Trinken kann. Weder Salzwasser noch destiliertes Wasser ist für den Verzehr geeignet.
    Geändert von DonQuintal (06.05.2009 um 10:20 Uhr)
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  9. #89
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    ok danke habs kapiert klingt Sinvoll.

    auch wenn man mit das denke ich nicht bei jeder solarthermischen anlage machen kann weil soviel Salz braucht man eigendlich nicht anderesseits da es nur als Abfallprodukt entsteht währe die anlage zusätzlich produktiv.

  10. #90
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Hanniball478 Beitrag anzeigen
    ok danke habs kapiert klingt Sinvoll.

    auch wenn man mit das denke ich nicht bei jeder solarthermischen anlage machen kann weil soviel Salz braucht man eigendlich nicht anderesseits da es nur als Abfallprodukt entsteht währe die anlage zusätzlich produktiv.
    In diesen Regionen macht man das nicht wegen des Salzes, sondern des Wassers. Das Salz kommt wieder ins Meer. Hast Du mal die Entsalzungsanlagen in UAE oder Saudi Arabien gesehen? Die sind gigantisch und werden mit Öl betrieben.
    Das ist dort billiger, als eine Solaranlage hinzustellen. Wichtiges Kriterium ist die natürliche Windrichtung. Je weiter man dem Äquator kommt, desto kontinuirlicher ist der Wind in West-Ost-Richtung. Die Windrichtung ist der Drehbewegung der Erde entgegen. Die Winde in der Region bringen erhebliche Mengen Sand mit, die zu einem hohen Wartungsaufwand führen. Wie auch in Malaysia, ist Trinkwasser in UAE teurer als Benzin.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  11. #91
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    aso ok jetzt hab ichs ganz kapiert.

  12. #92
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Zitat Zitat von DonQuintal Beitrag anzeigen

    Weder Salzwasser noch destiliertes Wasser ist für den Verzehr geeignet.
    Natürlich kann man destilliertes Wasser trinken, sollte man nur nicht täglich trinken da in diesem Wasser alles an Mineralien, Nitraten fehlt die sonst in Trinkwasser vorkommen.

    Aber zum Verzehr nicht geeignet, stimmt so nicht! Wäre ja so, als wäre angesammeltes Kondenswasser Gift für den Körper.

  13. #93
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von Paladinchen Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man destilliertes Wasser trinken, sollte man nur nicht täglich trinken da in diesem Wasser alles an Mineralien, Nitraten fehlt die sonst in Trinkwasser vorkommen.

    Aber zum Verzehr nicht geeignet, stimmt so nicht! Wäre ja so, als wäre angesammeltes Kondenswasser Gift für den Körper.
    Ich bin kein Mediziner. Aber wenn ich es richtig in Erinnerung habe, entzieht man dem Köper dadurch Mineralien und ???, die stets mit ausgeschieden werden.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  14. #94
    Robin Hood
    Avatar von RaoulDuke
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Alter
    34
    Beiträge
    3.778
    Nick
    MeinAnwalt
    Clans
    !BAMM!
    Man kann schon dest. Wasser trinken, aber man sollte nicht zuviel trinken aber können schon ein paar Liter sein. Aber ein Glas dest. Wasser bringt einen Gesunden nicht um.
    Cause I'm a picker
    I'm a grinner
    I'm a lover
    And I'm a sinner
    I play my music in the sun

  15. #95
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Destilliertes Wasser entzieht nix. Wenn man täglich Destilliertes Wasser trinkt, sollte man zusätzlich mit anderen Getränken oder Essen, den Salzmangel ausgleichen. Und wenn ich mir Wiki durchlese, kann es bei großen Mengen zu einer Wasservergiftung kommen. Aber das gilt ebenso für Trinkwasser ^^

    von daher, nix zu befürchten

  16. #96
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Warum sollte es auch, das ist einfach neutrales Wasser ohne "Verunreinigungen".

  17. #97
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    Man gibt in spaghetti wasser auch salz und abundzu zucker hinzu das es durch den natürlichen augleich nicht passiert das den spaghetti der ganze geschmack entzogen wird,

    Bei destiliertem Wasser verhält es sich doch genau so, ich habe gelesen gehört wenn man 30 minuten in "reinem" wasser destiliertem also badet entziet es dem körper alle mineralien und man geht drauf ...

    Mit dem trinken ist ein gerücht wegen einem glas ... aber große mengen wie bei allem ist immer schlecht.

    Aber zu dem Ausgleich, das ist doch phsikalisch bewiesen oder? muss mal bissel googlen ^^
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  18. #98
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Schädlich wird es in der Tat, wenn man sich über einen längeren Zeitraum destiliertes Wasser trinkt und die herausgefillterten Mineralien (Beispielweise Kalium) nicht andersweitig ausgleicht. In der Regel ist dieses Wasser nur zur Ergänzung (als Nahrungsmittel) zu sich nimmt.
    Baden ist ungefährlich. Größter Käse mit den 30 min, soviel kann das Wasser auch nicht aufnehmen, selbst wenn es ein größers Becken wäre, würde das Wasser mit anderen Stoffen sich schon verbunden haben und dürfte kein destiliertes Wasser mehr sein. Auch wenn mein letzter Chemieuntericht etwas her ist.

  19. #99
    UF Supporter
    Avatar von BseBear
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    3.945
    Name
    Michael
    Nick
    bsebear
    Wenn ihr mir jetzt noch erklärt wie man aus destilliertem Wasser Öl machen kann, dürft ihr sogar in dem Thread weiter drüber diskutieren

  20. #100
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Du fauler Hund willst doch nur keine weiteren Beiträge verschieben.

+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Diskussion über "C&C Generals Multiplayer Test"
    Von TraXX im Forum United Talk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.2002, 02:42
  2. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 10.06.2002, 13:00
  3. Tunier Laber & Diskussion-Thread
    Von Dachziege im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 26.05.2002, 16:50
  4. Yuri Diskussion im Internen!
    Von Demborix im Forum GCC
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.10.2001, 02:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •