+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 87

nordkorea zündet atombombe!

Eine Diskussion über nordkorea zündet atombombe! im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Aber bevor Nordkorea würde Südkorea schon was unternehmen...

  1. #61
    Stabsgefreiter
    Avatar von Cybernaut
    Registriert seit
    03.08.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    485
    Clans
    keinen Clan
    Aber bevor Nordkorea würde Südkorea schon was unternehmen
    "Der Narr tut, was er nicht lassen kann...
    der Weise lässt, was er nicht tun kann..."

    Chinesisches Sprichwort

  2. #62
    Feldwebel

    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Aus dem Land der Träume
    Alter
    29
    Beiträge
    1.128
    Nick
    Maggi
    Zitat Zitat von c0mtesse Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht, dass Südkorea deutlich Stellung gegen Nordkorea beziehen wird. Immerhin sind drüben die Brüder und Schwestern der Südkoreaner....
    Das nenne ich mal ein dickes LOL, hast wohl irgendwas nich mitgekriegt ^^ (im bezug auf die Brueder- und schwesterlichkeit)
    Geändert von ja_klar (14.10.2006 um 02:41 Uhr)

  3. #63
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    Zumal die Brüderlichkeit Grenzen kennt. In Ostberlin haben sogar Ostdeutsche auf Ostdeutsche geschossen, nur weil die nach Westen wollten. Wäre es zum Krieg gekommen, hätte NVA auf Bundeswehr geschossen und umgekehrt, geliebte Tante auf der anderen Seite hin oder her.

  4. #64
    Bei den Koreanern, die ich kenne, würde das wohl keiner gutheißen.
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  5. #65
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    Wer heißt schon Krieg gut? Denk einfach nochmal über das Ostdeutschland / Westdeutschland-Ding nach... Wir reden hier nicht davon, dass der fette Onkel Hop Sing sich nen Bombengürtel umschnallt sondern, ob es Krieg gibt, sprich: dass sich die Armeen bekämpfen würden... und natürlich würden sie das, wenn's drauf ankommt

  6. #66
    Das is mir schon klar. Ich dachte eher daran, ob die Regierung einen solchen Schritt unternehmen würde, denn sich der Großteil ihrer Bevölkerung gegen eine militärische Maßnahme aussprechen wird...
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  7. #67
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    ich hatte mir jetzt auch keine politisch fragwürdige Einmarsch-Situation vorgestellt, sondern eher den Verteidigungsfall. Und etwas ähnliches wäre es ja, wenn Nordkorea eine Atombombe hat und massivste Drohungen ausspricht.
    Ist immer die Frage, ob man die Stellung des Gegners durch Warten verbessern möchte, so dass später schlimmeres passiert ( Bsp. München 1938) oder ob man handelt solange es noch möglich ist.
    Die Umfragen in Südkorea drückten Entsetzen über die letzten Entwicklungen im Norden aus. Naja.. wollen mal abwarten, wie sich's im Norden weiterentwickelt

  8. #68
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Seoul/Tokio (dpa) - Nordkorea hat die Sanktionsbeschlüsse des UN-Sicherheitsrats wegen seines Atomtests erneut als «Kriegserklärung» verurteilt und vor jeder Verletzung seiner Souveränität gewarnt. Unterdessen gab es Berichte über Anzeichen dafür, dass Nordkorea einen zweiten Atomtest vorbereiten könnte.

    Das Außenministerium in Pjöngjang bezeichnete am Dienstag die zweite UN-Resolution gegen Nordkorea innerhalb weniger Monate als Produkt einer «feindseligen Politik» der USA. Pjöngjang lehne die Resolution total ab, hieß es in einer Erklärung, die von der offiziellen Nachrichtenagentur KCNA verbreitet wurde. Nordkorea werde jedes Land, das im Namen der UN-Entschließung die «Souveränität und das Existenzrecht» Nordkoreas bedrohe, mit «gnadenlosen Schlägen» bestrafen, drohte das Ministerium.

    Nordkorea wolle Frieden, werde aber auch nicht vor einem Krieg zurückschrecken, hieß es weiter. «Die USA würden gut beraten sein, die Volksrepublik (Nordkorea) nicht falsch einzuschätzen.»

    Die jüngsten Drohgebärden Pjöngjangs folgten Berichten aus den USA, Japan und Südkorea über Anzeichen, die möglicherweise auf Vorbereitungen zu einem zweiten Atomtest in Nordkorea hindeuten. Entsprechende Informationen bestätigten der japanische Außenminister Taro Aso und ein ranghoher Regierungsvertreter in Seoul. Beide bezogen sich dabei auf US-Medienberichte, wonach die USA auf Satellitenaufnahmen neue Hinweise für einen möglichen zweiten Atomtest ausgemacht hätten.
    Quelle

    Sehr interessant ^^

  9. #69
    Stabsgefreiter
    Avatar von Cybernaut
    Registriert seit
    03.08.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    485
    Clans
    keinen Clan
    Wenn man die Reaktionen so verfolgt, dann glaube ich ist ein Krieg ganz nah.
    "Der Narr tut, was er nicht lassen kann...
    der Weise lässt, was er nicht tun kann..."

    Chinesisches Sprichwort

  10. #70
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    in keinster weise. das ist die nordkoreanische ablenkungsstrategie, die vorsieht, ständigen bezug zu den usa herzustellen, um damit die welt davon zu überzeugen versucht, es bestände eine art verteidigungsfall, der pjöngjang dazu zwänge, nuklear aufzurüsten. ein weiterer effekt soll jener sein, chinas und russlands kritik auszublenden, die bekanntlich sanktionen gegen nordkorea unterstützen, sofern diese "angemessen" sind (wobei der russe und der chinese absolut unverantwortlich handeln - eine schande für eine ratsmitglied!).
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  11. #71
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    jetzt geht's ab
    Nordkorea will H-Bombe zünden

    Der wahnsinnige Diktator Kim Jong-Il droht der Welt erneut. Nach dem inzwischen von den USA bestätigten Atomtest von letzter Woche will Pjöngjang nun die 1000-mal stärkere H-Bombe zünden.

    Kim Myong-chol, ein koreanisch-japanischer Forscher, der allgemein als das inoffizielle Sprachrohr des koreanischen Diktators Kim Jong-Il bezeichnet wird, erklärte am Montag in einem Radio-Interview, dass der stalinistische Staat die Wasserstoffbombe besitze. Er kündigte an, dass Nordkorea die H-Bombe testen werde als Antwort auf die UN-Sanktionen, die Nordkorea als Kriegserklärung durch die USA betrachtet.

    Das nordkoreanische Aussenministerium hatte am vergangenen Mittwoch eine Erklärung veröffentlicht, in der es mit einer Reihe von Massnahmen drohte, sollte Washington den Druck auf Pjöngjang erhöhen.

    Auf die Frage, ob Nordkorea wirklich eine Wasserstoffbombe entwickelt habe, erklärte der Direktor des pro-nordkoreanischen Zentrums für koreanisch-amerikanischen Frieden: «Deshalb werden wir die Bombe testen. Ein Test wird beweisen, dass wir alles Nötige haben, wie schon bei der Atombombe.»

    Kim drohte weiter: «Wenn die Bush-Regierung weiter provoziert, werden wir New York und Tokio niederbrennen.» Nordkorea habe die USA im Visier, werde aber Südkorea verschonen, solange Seoul neutral bleibe. Dazu gehöre, dass die südkoreanische Regierung eine Mobilisierung der US-Truppen im Land verhindere - selbst wenn Krieg ausbrechen würde.

    Kim beruft sich bei seinen Aussagen auf seine regelmässigen Kontakte mit dem Regime in Pjöngjang, das er im Januar das letzte Mal besucht habe. Hingegen spielt das südkoreanische Ministerium für die Wiedervereinigung die Aussagen Kims herunter: «Kim ist nicht vertrauenswürdig und seine Behauptungen sollten ignoriert werden.»

    China stellt sich hinter Sanktionen

    Während das nordkoreanische Aussenministerium verlauten liess, dass «die vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen beschlossenen Strafmassnahmen auf dem Wunsch der USA basierten, das sozialistische System koreanischen Stils zu zerstören», rief China Nordkorea zur Zurückhaltung auf. Die Regierung in Pjöngjang solle alles unterlassen, was «die Spannungen verschärfen» könne, erklärte ein Sprecher des chinesischen Aussenministeriums am Dienstag.

    Zur UNO-Resolution sagte der Ministeriumssprecher, China habe Resolutionen des Sicherheitsrates «immer ernsthaft und in verantwortungsbewusster Weise umgesetzt». Auch diesmal werde Peking keine Ausnahme davon machen, allerdings unter Berücksichtigung der eigenen nationalen und Handelsinteressen.

    China verschärfte seine Kontrollen an der Grenze zu Nordkorea. «Sensible Güter» dürften nach Angaben des Zolls die Grenze nicht passieren. Mehrere chinesische Banken gaben bekannt, sie hätten gemäss den Sanktionen Finanztransaktionen mit Nordkorea ausgesetzt oder eingeschränkt.
    Japan wird übrigens gedroht, da Japan zuerst Nordkorea gedroht hat, wenn eine zweite Bombe gezündet wird.

    und etwas später dann:

    USA drohen Nordkorea mit Krieg
    Nordkorea geht weiter auf Konfrontationskurs. Pjöngjang erklärte, es werte die verhängten Sanktionen als Kriegserklärung. Auch die USA geben sich kriegerisch: Falls eine zweite Bombe gezündet werde, sähen sich die USA im Krieg.

    Am Dienstag wurden vage Hinweise auf die Vorbereitung eines zweiten Atomtests bekannt. Das Weisse Haus erklärte, es wäre von einem neuerlichen Atomtest der Nordkoreaner nicht überrascht. «Es wäre nicht gut für sie, aber es wäre nicht untypisch», sagte Pressesprecher Tony Snow. «Wenn sie glauben, dass man ihnen das durchgehen lässt, dann werden sie feststellen, dass sie falsch liegen.»

    Auch der US-Sondergesandte und Vize-Aussenminister Christopher Hill bekräftigte in Seoul, die internationale Gemeinschaft dulde nicht, dass Nordkorea zur Atommacht werde. «Wir würden alle einen zweiten Test als kriegerische Antwort Nordkoreas auf die internationale Gemeinschaft betrachten», sagte Hill. Nordkorea müsse klar gemacht werden, dass es einen «sehr hohen Preis für diese Art von rücksichtslosem Verhalten» zahlen müsse.

    Zweiter Test in Vorbereitung?

    Ein südkoreanischer Regierungsvertreter sagte, trotz der Anzeichen für einen möglichen zweiten Atomtest sei es unwahrscheinlich, dass dieser unmittelbar bevorstehe. Auch Japan äusserte sich zurückhaltend. «Wir haben Informationen, aber ich kann nicht über deren Inhalt sprechen», sagte Aussenminister Taro Aso.

    Russland warnte die Regierung in Pjöngjang vor der neuerlichen Zündung eines Atomsprengsatzes. «Ich glaube nicht, dass Nordkorea einen zweiten Test durchführt, und das sollte es auch nicht», sagte Ministerpräsident Michail Fradkow nach einem Treffen mit seinem südkoreanischen Kollegen in Seoul. Das chinesische Aussenministerium forderte Nordkorea auf, alles zu unterlassen, wodurch «die Situation weiter eskalieren» könnte.

    «Keine Angst vor einem Krieg»

    US-Medien zufolge fanden Spionagesatelliten Anzeichen, wonach Nordkorea möglicherweise einen weiteren Atomtest vorbereitet. Dazu zählten verdächtige Fahrzeugbewegungen, hiess es. Die US-Regierung hatte zuvor mitgeteilt, Luftproben hätten bestätigt, dass Nordkorea am Montag vergangener Woche tatsächlich einen unterirdischen Atomwaffentest durchgeführt habe.

    Der Test stiess international auf Ablehnung, der Weltsicherheitsrat beschloss am Samstag Sanktionen. Nordkorea wies die UN-Resolution in scharfen Worten zurück. Sie könne nur als Kriegserklärung gewertet werden, hiess es in einer Stellungnahme des Aussenministeriums, die die amtliche Nachrichtenagentur KCNA verbreitete. Pjöngjang wünsche Frieden, habe aber keine Angst vor einem Krieg. Nordkorea werde jedoch «gnadenlos zurückschlagen», sollte seine Souveränität verletzt werden.
    www.20min.ch

    Wer will Wetten abschließen, ob der prognostizierte Weltuntergang doch 2006 stattfindet oder nicht?
    Geändert von freezy (17.10.2006 um 22:10 Uhr)

  12. #72
    Feldwebel
    Avatar von siler
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    SH
    Alter
    29
    Beiträge
    1.272
    Nick
    Mr.B
    Clans
    [X-NC]
    Zitat Zitat von Freezy Beitrag anzeigen
    Wer will Wetten abschließen, ob der prognostizierte Weltuntergang doch 2006 stattfindet oder nicht?
    Scheißegal, Hauptsache ich bekomm 'n nettes Feuerwerk kurz vorm Ende zu sehen.

    Oh mann...es könnte alles so schön und einfach auf der Erde sein, wenn es so hirnverbrannte Leute die so ne scheiße bauen nicht geben würde.
    Gerade weil wir alle in einem Boot sitzen, sollten wir heilfroh darüber sein, dass nicht alle auf unserer Seite stehen.

  13. #73
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Mittlerweile mehrt sich der Wunsch in mir,
    das die UN einfach eine riesige Luftflotte aus allen
    Ländern der Erde zusammenstellt.

    Dann sollen die Bomber da alles in Nordkorea einebnen und
    dann öffentliche Toiletten und Parkplätze drauf bauen.

    Shice dabei wäre nur das die meisten Leute da nichts für können
    das da so kranke Vollspaten an der Macht sind.
    Da würden für ne handvoll Wahnsinnige wieder viele unschuldige sterben müssen.
    Geändert von Asgard (17.10.2006 um 23:05 Uhr)

  14. #74
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    Zitat Zitat von Asgard Beitrag anzeigen
    Dann sollen die Bomber da alles in Nordkorea einebnen und
    dann öffentliche Toiletten und Parkplätze drauf bauen.

    sehr geil^^

  15. #75
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Jaja.
    Der Satz ist ein wenig verunfallt. ^^

  16. #76
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    egal. Ich fand's witzig

  17. #77
    Ich bin sehr gespannt, was morgen bei dem Gespräch zwischen dem südkoreanischen Präsident Roh Moo-hyun und der US-Außenministerin Condoleeza Rice rauskommt.
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  18. #78
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Hmm, ich würd ja nicht wetten, dass Nordkorea den Erstschlag verübt, sonst können sie die nächsten 50 Jahre unter der Erde leben.

  19. #79
    Stabsgefreiter
    Avatar von Cybernaut
    Registriert seit
    03.08.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    485
    Clans
    keinen Clan
    Ich glaube das einfachste wäre, wenn man den Präsidenten von Nordkorea, mit einem Attentat niederstreckt.
    "Der Narr tut, was er nicht lassen kann...
    der Weise lässt, was er nicht tun kann..."

    Chinesisches Sprichwort

  20. #80
    Ne, da müsste schon die ganze Regierung gestürzt werden... Wobei fast die ganze Bevölkerung wirklich nichts für die asoziale Regierung kann. Das sind nur sehr wenige.
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. was geht mit nordkorea ab?!
    Von RushCabal im Forum OFF-Topic
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 19:03
  2. Größte Gefahr für Nordkorea?
    Von Junker im Forum Kuschelecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 16:05
  3. Mastermind übernimmt Atombombe von Nod nicht
    Von Time im Forum Strategien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 15:11
  4. Was tun gegen Atombombe?
    Von Silverstone im Forum CCG/ZH Strategien
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.07.2007, 16:55
  5. Atombombe
    Von DarthLuke im Forum Generals
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.01.2004, 17:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •