+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 49

Neuer Bundespräsident: Christian Wulff

Eine Diskussion über Neuer Bundespräsident: Christian Wulff im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Das Verhalten der Linken ist konsequent und ihnen eher positiv anzurechnen. Es wäre einfach unglaubwürdig gewesen, wenn sie einen Kandidat ...

  1. #21
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Das Verhalten der Linken ist konsequent und ihnen eher positiv anzurechnen. Es wäre einfach unglaubwürdig gewesen, wenn sie einen Kandidat gewählt hätten, der genauso von CDU/FDP hätte nominiert sein können. Für die Linken entsprachen weder Gauck noch Wulff den eigenen Vorstellungen - eine Wahl von Gauck wäre einfach unglaubwürdig gewesen. Während die Linken freilich inhaltlich unsäglich bleiben, haben sie den sonstigen Linken Parteien zumindest gezeigt, dass sie kein bloßer Steigbügelhalter zur Macht sind, sondern zu ihren - wenn auch meiner Erachtens falschen - politischen Positionen stehen

    Ob Wulff jetzt im 1. oder 3. Wahlgang gewählt wurde, halte ich für verhältnismäßig nebensächlich, vor allem da es am Ende dann ja sowieso die absolute Mehrheit gab. Es wurde hier wohl einfach - vor allem aus den Reihen der CDU - mit dem nicht befriedigenden Stil Merkels abgerechnet und gezeigt, dass die Basis wichtig und höchst relevant ist. Dennoch wird man an der Zusammenarbeit in der Koalition sicher weiterhin arbeiten müssen, besser werden kann es schon noch.

    Wulff wird ein guter Bundespräsident sein, davon bin ich überzeugt. Die Behauptung, dass er "zum Durchwinken" da wäre, halte ich für neben der Sache. Wulff ist verhältnismäßig jung und gerade für die kommenden Probleme der Generationengerechtigkeit bestens geeignet.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  2. #22
    Da ich nun schon einige Semester in Niedersachsen studiere, ist mir ein Teil des politischen Profiles von Christian Wulff bekannt, jedoch habe ich auch jetzt noch nicht verstanden, wofür Gauck bei tatsächlichen Problemen der Gegenwart und den vorraussichtlichen Schwierigkeiten der Zukunft steht.

    Ich halte Wulff zwar für einen guten Bundespräsidenten, jedoch hätte ich ihn gerne auch weiterhin als Ministerpräsident gesehen.

  3. #23
    Bewertender Leser
    Avatar von MrX'
    Registriert seit
    25.02.2006
    Alter
    32
    Beiträge
    8.760
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Warum was Gauck für die Linkspartei noch mal genau nicht wählbar?
    Ich bin zwar kein Fan der Links-Partei.

    Aber hallo????
    Gauck hat gesagt, dass die Linke nicht regierungsfähig ist.
    Man kann doch nicht einen Typen wählen, der die eigene Partei nicht für voll nimmt.

    Die SPD hätte sich besser mit der Linken bezüglich eines Kandidaten schon vorher absprechen müssen, hätte sie einen möglichen Sieg gewollt.

  4. #24
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Es ist doch immer wieder erstaunlich, dass, das deutsche Volk genau eiß wer die meiste scheisse produziert, und genau die Leute werden dann gewählt....

    In der Politik gibt es nur Verlierer, und das ist das Volk, immer

  5. #25
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Warum was Gauck für die Linkspartei noch mal genau nicht wählbar?
    neben allen anderen genannten punkten war er u.a. auch noch für ein festhalten an hartz4 und co.

    insgesamt von seinen politischen ansichten her war und ist gauck genauso wenig tragbar wie wullf - jedenfalls aus sicht von spd, grünen und linken. seine nominierung war, wie schon gesagt, ein rein taktisches und äußerst schmutziges manöver von spd/grünen.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  6. #26
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    wenn auch ein teilweise Erfolgreiches.

    Mal gucken was CDU FDP in den nächsten paar jahren noch verzapfen und wie die nächste wahl ausgeht.

    Ich schätze Rot Grün oder große K.
    Alkohol ist die Lösung und der Anfang all unserer Probleme

  7. #27
    workingclasshero
    Avatar von munder
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Solingen
    Alter
    29
    Beiträge
    3.603
    Name
    Martin
    Nick
    munder
    €:

    egal was hier stand
    we come and take your mamas

  8. #28
    Feldwebel
    Avatar von [HSP]t0t4l0wN3r
    Registriert seit
    05.09.2007
    Ort
    RLP
    Alter
    26
    Beiträge
    1.895
    Name
    Benjamin
    Nick
    P4cifi3r
    Clans
    HSP
    Zitat Zitat von MrX' Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar kein Fan der Links-Partei.

    Aber hallo????
    Gauck hat gesagt, dass die Linke nicht regierungsfähig ist.
    Man kann doch nicht einen Typen wählen, der die eigene Partei nicht für voll nimmt.
    da stell ich mir doch die frage, gibt es irgendjemanden mit der intelligenz oberhalb eines mastschweins der die linkspartei für voll nimmt ?
    Ich finde die ESL aus vielen Gründen nicht gut !
    << Skill ist, was ihr draus macht >>
    "Als die Lamer nicht mehr damit klarkamen das sie nur mit Laming was reißen können, beschlossen sie das Laming Micro zu nennen - und auf einmal waren sie Pros und keine Lamer mehr... - in memory of "möchtegernskiller" (Haque & Prome)

  9. #29
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von [HSP]t0t4l0wN3r Beitrag anzeigen
    da stell ich mir doch die frage, gibt es irgendjemanden mit der intelligenz oberhalb eines mastschweins der die linkspartei für voll nimmt ?
    kommt drauf an, was du mit für voll nehmen meinst bzw. in welchen bereichen.
    glaubwürdigkeit?
    verwicklungen in korruptionen?
    verfassungskonformität?
    klares profil?

    nunja, in o.g. steht sie jedenfalls nicht schlechter dar, als die restlichen 4 großen parteien. von daher dürfte es also genug mastschweine geben, die auch andere parteien wählen
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  10. #30
    Der Pate
    Avatar von .P.A.T.
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.844
    Name
    Pætrick
    Nick
    KameradPat
    Clans
    UF-Sc
    Zitat Zitat von [HSP]t0t4l0wN3r Beitrag anzeigen
    da stell ich mir doch die frage, gibt es irgendjemanden mit der intelligenz oberhalb eines mastschweins der die linkspartei für voll nimmt ?
    ... ich wähle Die Linke

    und ich geh auch immer wählen wenn ich kann, und immer Die Linke. Mag sein das manche das net verstehn aber für mich ist se die beste Partei, auch wenn sie wohl nicht besser regieren würde als CDU usw ...
    When I get sad, I stop being sad and be awesome instead.
    Meine Animeliste


  11. #31
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Wie Fix es git beschrieben hat, stehen die Linken zu ihren Prinzipien und das finde ich gut an denen. Ich kann genauso sagen, wer CDU wählt, ist... lassen wir das.

    Das Gesabber mit dem DDR Unrechtsstaat geht mir sowieso auf den Zeiger, ja die haben an ihrer Grenze Leute erschossen, machen die USA zwar auch, aber egal. So gesehen, findet man bei jedem Land Dinge, die nicht mit rechten Dingen zugehen.

  12. #32
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Willst du damit die DDR schönreden oder die USA schlechtreden?

  13. #33
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Nun man sollte klar nicht vergessen das dass eine Land für Dinge wie Korruption, Ausbeutung, Bespitzelung, geschlossene Grenzen usw steht....und die DDR war auch net besser! ;p
    Never run a touching system!!

  14. #34
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zitat von James Beitrag anzeigen
    Willst du damit die DDR schönreden oder die USA schlechtreden?
    Weder noch, aber ich habe etwas gegen eine subjektive Beurteilung eines Landes, während andere genauso Dreck am Stecken haben. So gesehen kann man so gut wie jedes Land als Unrechtsstaat bezeichnen.

  15. #35
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    Nun man sollte klar nicht vergessen das dass eine Land für Dinge wie Korruption, Ausbeutung, Bespitzelung, geschlossene Grenzen usw steht....und die DDR war auch net besser! ;p
    Die DDR war nicht besser, aber den Linken traue ich zu, dass sie aus ihrer "Schreckensherrschaft" im Osten gelernt haben. Außerdem haben wir eine Verfassung, die keine Regierung zerstören darf, die Linke wäre dumm, wenn sie es auch nur versuchen würden.

    Um den Begriff Schreckensherrschaft etwas zu zerpflücken: vor der Wende waren meines Wissens nach die Menschen nicht reich, aber wohlhabend. Die Menschen haben dort ein teils sozialeres und besseres Leben geführt, als wir es in Deutschland jetzt haben, wenn ich mir die Leute in meiner Nachbarschaft so anhöre. Arm aber glücklich scheint demnach zuzutreffen.

    Nun will ich nicht sagen, dass wir arm sein sollten, aber etwas mehr Einfluss von links würde unser soziales und wirtschaftliches Gefüge wieder zusammensetzen, das Gefälle zwischen arm und reich würde es verschmälern, aber auch im sozialen Bereich könnte der Staat mehr tun, was im Endeffekt die Leute wieder auch näher an die Politik bringen würde, wenn sie wissen, dass auch was gutes für die Menschen bei rausspringen kann.

  16. #36
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von DetoNato Beitrag anzeigen
    Um den Begriff Schreckensherrschaft etwas zu zerpflücken: vor der Wende waren meines Wissens nach die Menschen nicht reich, aber wohlhabend. Die Menschen haben dort ein teils sozialeres und besseres Leben geführt, als wir es in Deutschland jetzt haben, wenn ich mir die Leute in meiner Nachbarschaft so anhöre. Arm aber glücklich scheint demnach zuzutreffen.
    Wenn man in der Partei war oder zumindest die Klappe hielt ging es einem in der DDR natürlich gut... Ne Menge Leute waren auch im dritten Reich glücklich. Das kann ja aber kein Argument sein.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  17. #37
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Ist doch heute nicht viel anders, sitzt du in irgend einem Posten, gehts dir auch gut.

  18. #38
    Better Than This
    Avatar von Schelle
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    27
    Beiträge
    4.682
    Nick
    schell0r@Steam
    Zitat Zitat von [HSP]t0t4l0wN3r Beitrag anzeigen
    da stell ich mir doch die frage, gibt es irgendjemanden mit der intelligenz oberhalb eines mastschweins der die linkspartei für voll nimmt ?
    sollte man mit der intelligenz oberhalb eines mastschweines gesegnet sein, ist das einzige was man in deutschland noch wählen sollte die Linke!

  19. #39
    Aha ein stichhaltiges Argument nach dem anderen. Die Linke waren noch nie an der Macht (Bund), also weiss auch keiner was die anstellen würden. Ich bin mir fast sicher die würden noch weniger auf die Reihe bekommen als die jetzige Regierung.
    Ihr braucht eine neue liberale Partei, die auch zu den Prinzipien einer liberalen, freien Gesellschaft steht. Und vor allem braucht ihr endlich eine weitsichtige Politik die das Beste für das Land will und nicht nur kurzfristig die Partei an der Macht halten will.

    Ich finde Luxemburg ein sehr geignetes Beispiel. Hier herrscht seit ewig und einem Tag die CSV, die auch, solange Jean-Claude Juncker dabei ist, die Führung sicher nicht abgeben wird. Und das ist gut so. Die Partei weiss, dass sie das Vertrauen der Wähler hat und kann auch mal unpopuläre aber für das Land richtige Entscheidungen durchsetzen. Sie hat es nicht nötig auf der nächstbesten Populismuswelle mitzureiten. Natürlich macht auch diese Partei nicht alles so wie ich es mir vorstelle, z.B. steht das C für christlich und darum werden Homoehen und Abtreibungen nicht erlaubt und auch das Euthanasiegesetz kam nur schwer durch aber das ist dann doch das viel kleinere Uebel.

  20. #40
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von excite|blactail Beitrag anzeigen
    Aha ein stichhaltiges Argument nach dem anderen. Die Linke waren noch nie an der Macht (Bund), also weiss auch keiner was die anstellen würden. Ich bin mir fast sicher die würden noch weniger auf die Reihe bekommen als die jetzige Regierung.
    Ihr braucht eine neue liberale Partei, die auch zu den Prinzipien einer liberalen, freien Gesellschaft steht. Und vor allem braucht ihr endlich eine weitsichtige Politik die das Beste für das Land will und nicht nur kurzfristig die Partei an der Macht halten will.

    Ich finde Luxemburg ein sehr geignetes Beispiel. Hier herrscht seit ewig und einem Tag die CSV, die auch, solange Jean-Claude Juncker dabei ist, die Führung sicher nicht abgeben wird. Und das ist gut so. Die Partei weiss, dass sie das Vertrauen der Wähler hat und kann auch mal unpopuläre aber für das Land richtige Entscheidungen durchsetzen. Sie hat es nicht nötig auf der nächstbesten Populismuswelle mitzureiten. Natürlich macht auch diese Partei nicht alles so wie ich es mir vorstelle, z.B. steht das C für christlich und darum werden Homoehen und Abtreibungen nicht erlaubt und auch das Euthanasiegesetz kam nur schwer durch aber das ist dann doch das viel kleinere Uebel.
    ich habe von luxemburg wenig ahnung. setzt sich deren bip zu einem ähnlichen teil aus illegalen steuergeldern/schwarzgeldern wie in der schweiz zusammen?^^
    however, ich habe keine ahung von dieser csv und denke aber mal, dass alleine aufgrund unserer größen- und populationsunterschiede euer system etc. nicht leicht auf unseres zu übertragen ist.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer sollte Bundespräsident werden?
    Von MrYuRi im Forum OFF-Topic
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 22:06
  2. Christian Ulmen ist...
    Von OmALuTz im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 15:38
  3. Christian Teichmann von EA verstorben
    Von butti im Forum United Talk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 01:30
  4. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:59
  5. Ex Bundespräsident Rau tot
    Von Majorsnake im Forum OFF-Topic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 14:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •